Ausbildung zur/ zum Regierungsvermessungssoberinspektoranwärter/in in den Fachrichtungen Liegenschaftskataster und Ländliche Entwicklung/ Bodenordnung (Flurbereinigung) Einstellungstermin 01.08.2022 in Köln

Zum 01.08.2022 können mindestens 5 Plätze als


Regierungsvermessungsoberinspektoranwärter:in (m/w/d)

im Vorbereitungsdienst für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der vermessungstechnischen Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (ehemals gehobener vermessungstechnischer Dienst) angeboten werden.


Wollen Sie Ihre im Studium erworbenen Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung einsetzen, so stehen Ihnen zwei Möglichkeiten bei der Bezirksregierung offen.


In der Fachrichtung Liegenschaftskataster können Sie entweder in Dezernat 31.2 (Katasterwesen) oder in der Abteilung 7 (Geobasis NRW) eingesetzt werden. Im Bereich des Katasterwesens wirken Sie bei der Aufsicht über die im Regierungsbezirk Köln niedergelassenen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure/-innen sowie den Katasterbehörden und Gutachterausschüssen für Grundstückswerten mit. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf der rechtlichen Seite in vermessungstechnischen Fragen.


Die Abteilung 7 (Geobasis NRW) mit Standort in Bonn-Bad Godesberg befasst sich landesweit mit den vielseitigen Aufgaben der Landesvermessung. Die Schaffung von einheitlichem Raumbezug, Nutzung topographischer Basisinformationssysteme und die Bereitstellung von Geobasisdaten des Liegenschaftskatasters im dortigen Geodatenzentrum können beispielhaft als Aufgabenstellungen genannt werden.


Die weiteren Einsatzmöglichkeiten bestehen in Dezernat 33. Dort werden Bodenordnungsverfahren durchgeführt. Als Flurbereinigungsbehörde leitet das Dezernat in enger Zusammenarbeit mit Grundstückseigentümern, Katasterbehörden und sonstigen im ländlichen Raum zuständigen Dienststellen vermessungstechnische und planerische Arbeitsprozesse. Daneben gehören auch Fördermaßnahmen im Bereich der ländlichen Entwicklung und Bodenordnung zu den Aufgaben.

Voraussetzungen

  • Bachelor- oder Diplomabschluss in der Fachrichtung Vermessungswesen oder Geoinformatik
  • nicht älter als 40 Jahre zum Einstellungstag, Ausnahmen gibt es z. B. bei anerkannter Schwerbehinderung/Gleichgestellten oder bei Erziehungszeiten
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates[1]
  • Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (wie z.B. charakterliche, gesundheitliche und fachliche Eignung)
  • Führungszeugnis ohne Eintragung


Die Ausbildung:

  • Beginn: 01.08.2022
  • Dauer: 18 Monate
  • Verbeamtung auf Widerruf.


Was wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einer modernen Landesbehörde
  • eine fachliche Erweiterung der im Studium erworbenen Kenntnisse für einen Einsatz in der öffentlichen Verwaltung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Angebot eines Jobtickets
  • gute Aussichten auf eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes
  • Sie erhalten während Ihrer Ausbildung Anwärterbezüge in Höhe von brutto 1355,68 € sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Darüber hinaus wird ein Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 70 v.H. des Anwärtergrundbetrages gezahlt.


Ausbildungsverlauf:

  • 4 Monate: Katasteramt (Liegenschaftskataster)
  • 4 Monate: Kommunales Vermessungs-, Liegenschafts- und Planungsamt (städtebauliche Bodenordnung, Grundstückswertermittlung)
  •  2 Wochen: Geobasis NRW (Landesvermessung)
  •  1 Monat: Bezirksregierung Köln, Dezernat 31 (Aufsichtsfunktionen)
  • 4,5 Monate: je nach Fachrichtung eine Vertiefung im Bereich Katasterwesen Dezernat 31/Abt. 7 oder  Ländliche Entwicklung, Bodenordnung Dezernat 33
  • ·4 Monate: Bergisches Studieninstitut Wuppertal (allgemeine und fachbezogene Rechtsgrundlagen)


Bewerbung:


Bewerbungsschluss: 13.02.2022


Die Bewerbung ist nur online möglich unter folgendem Link: https://www.ausbildung-bezirksregierungen-nrw.de/BVPlus/.


Ausnahme für Blinde und sehbehinderte Bewerber: Richte die Bewerbung bis zum 13.02.2022 (Datum des Eingangs bei der Bezirksregierung Köln) ausschließlich per E-Mail unter Angabe des Aktenzeichens


11.04-VOIA2022 an das Postfach ausbildung@brk.nrw.de.


Bitte beachten Sie in diesem Fall Folgendes:


Die Bewerbung muss als eine PDF-Datei inklusive aller geforderten Unterlagen an die Bezirksregierung Köln gesendet werden. Benennen Sie die Datei bitte in der folgenden Weise: JJJJMMTT_Nachname_Vorname (Beispiel: 20200525_Mustermann_Hans).


Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenso sind Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können. Die Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, werden begrüßt.


Das Auswahlverfahren:


Die Eignung wird als Stellenanforderung im Rahmen eines Auswahlverfahrens festgestellt. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle Unterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet.


Kontakt und Informationen:


Für fachliche Fragen im Katasterwesen:


Frau Daniela Cornelius (Tel.: 0221/147-3776)


Für fachliche Fragen im Bereich Ländliche Entwicklung, Bodenordnung:


Herr Klaus Müller (Tel.: 0221/147-2837)


Für organisatorische oder personalrechtliche Rückfragen:


Frau Antonia D'Agnone (Tel.: 0221/147-2165)


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Zeughausstr. 2 - 10, 50667 Köln

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Antonia DAgnone