Ausbildung zur/zum Verwaltungsinformatikerin / Verwaltungsinformatiker (m/w/d) - Duales Studium zur/zum Bachelor of Arts (B.A.)

Münster

Ausbildung zur/zum Verwaltungsinformatikerin / Verwaltungsinformatiker (m/w/d) - Duales Studium zur/zum Bachelor of Arts (B.A.)


Gestalten Sie mit uns die moderne Verwaltung von morgen! Ausbildung zur/zum Verwaltungsinformatikerin/Verwaltungsinformatiker (m/w/d) –Duales Studium zur/zum Bachelor of Arts (B.A.)

 

Wer sind wir?

Wir, die Bezirksregierung Münster, vertreten die NRW-Landesregierung in den Regionen Münsterland und Emscher-Lippe. Vielfältige Aufgaben der verschiedenen Ministerien laufen bei uns zusammen. Als moderne Bündelungsbehörde erfüllen wir diese Aufgaben für die Region.

Die Bezirksregierung Münster versteht sich heute mehr denn je als Dienstleister. Sie ist Moderator und Motor in der Region. Sie bündelt die regionalen Kräfte und will Konsens schaffen. Die Themen unserer Behörde sind so vielfältig, wie die Welt um uns herum: Luft, Wasser, Boden, Umwelt und Natur, Schulen, Lehrer, berufliche Bildung, Arzneimittel, Arbeitsgesundheit, Stiftungen oder regionale Entwicklung. Als staatliche Mittelbehörde bringen wir Flüchtlinge unter, schaffen Baurecht für Autobahnen und Schienenverkehr, treiben den Breitbandausbau und die Digitalisierung voran und koordinieren die Gefahrenabwehr. Und dies ist nur ein Teil der verschiedenen Tätigkeitsfelder bei der Bezirksregierung Münster!

 

Die Ausbildung:

Das duale Studium dauert drei Jahre und bietet eine interessante Alternative zum herkömmlichen Studium, da sich in diesem kombinierten Bachelor-Studiengang Theorie und Praxis miteinander verzahnen. Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden einerseits und berufspraktischer Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten andererseits.

Das Studium gliedert sich in

  • die Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (Hauptschwerpunkte dieses Studiengangs sind die Bereiche Öffentliches Recht und die Digitalisierung der Verwaltung. Daneben werden noch weitere Schwerpunkte u.a. in den Bereichen Rechnungswesen, sozialwissenschaftliche Grundlagen oder Projektmanagement gesetzt) und
  • die Praxisabschnitte bei der Bezirksregierung Münster und ggf. in weiteren Verwaltungsbehörden der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen in vielfältigen Aufgabenbereichen,
  • die sowohl fachinformatische als auch rechtliche Themenfelder beinhalten und in denen Sie von teamorientierten Kolleginnen und Kollegen ausgebildet werden.

Das verdient ein/e Verwaltungsinformatiker/in: 

Während des dualen Studiums erhalten Sie monatliche Anwärterbezüge in Höhe von etwa 1406 € (brutto).  

 

Erwartet wird:

  • Sie bringen IT-Grundkenntnisse, ein ausgeprägtes Interesse an Informationstechnik und ein mathematisches und analytisches Denkvermögen mit und haben daneben
  • Interesse an juristischen und betriebswirtschaftlichen Abläufen und verfügen über
  •  Lernbereitschaft, Leistungswillen und Flexibilität 
  • Bereitschaft, die Ausbildung engagiert und teamorientiert zu meistern
  • Fähigkeit zur kooperativen sowie zur selbstständigen Arbeit
  • Aufgeschlossenheit für moderne Informationstechniken

 


Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Ausbildung:

  • Allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife zum Einstellungstermin
  • die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union bzw. eines Staates mit EU-Rechtsabkommen
  • gesundheitliche Eignung und Führungszeugnis ohne Eintragungen
  • Die fachliche Eignung wird als Stellenanforderung im Rahmen eines Einstellungstests festgestellt.
  • Eine Bewerbung ist nicht möglich, wenn Sie innerhalb der letzten drei Jahre bereits zweimal vergeblich am mündlichen Verfahren für diesen Ausbildungsgang teilgenommen haben.

Aus laufbahnrechtlichen Gründen können grundsätzlich nur diejenigen Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die am Ende der Ausbildung (August 2026) das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (für schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte gilt das 45. Lebensjahr).

 

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums (Vorbereitungsdienst) ...

erwerben Sie als Bachelor of Arts die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2.1 des Landes NRW (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst). Wir bilden bedarfsgerecht aus, so dass vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Planstellen nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes sowie Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Möglichkeit der Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe und nach erfolgreichem Ablauf der Probezeit in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit in Landesbehörden in ganz Nordrhein-Westfalen besteht.

Sie erwartet ein breitgefächertes Tätigkeitsfeld in mit modernster Informationstechnik ausgestatteten Behörden und ein weitgehend selbstständig zu erledigender Arbeitsbereich als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter in den Schnittstellen zwischen Verwaltung und IT (u.a. in den Bereichen: Anwendungsorientierte IT, Personalmanagement, Open Government, eGovernment oder Softwareentwicklung).

Das bedeutet:

  • Zukunftssicherer Job im öffentlichen Dienst
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • Gute Fortbildungs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über eine Bewerbung:

In der Zeit vom 01.06.2022 – 30.11.2022 können Sie sich (ausschließlich) über folgendes Online-Bewerbungsportal bewerben:

http://www.ausbildung-bezirksregierungen-nrw.de

Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie automatisch eine Einladung zu einem online-Test, der ersten Stufe unseres Bewerbungsverfahrens.

Sollten Sie aufgrund einer Schwerbehinderung Probleme mit dem Online-Bewerbungsverfahren haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellten im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind ausdrücklich erwünscht!

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von Personen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, wird ebenfalls begrüßt.

 

Sie haben Fragen? 

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Internetseite: www.brms.nrw.de/go/ausbildung

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gern an unser Ausbildungsdezernat Tel.: 0251/411-3653 oder per E-Mail an: ausbildung@brms.nrw.de.

Wir beraten Sie gern!

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Duales Studium
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abitur / Fachabitur
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Domplatz 1-3, 48143 Münster

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Kathrin Holtkamp

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits