Ausbildungsberuf Fachangestellte /r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Archiv (m/w/d)

Münster

Aufgaben und Verantwortungsbereich

Werde zum Hüter/zur Hüterin von Wissen! 

Das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen sucht zum 01.08.2023 für die Abteilungen Westfalen (Münster) sowie Ostwestfalen-Lippe (Detmold)

 

Auszubildende für den Ausbildungsberuf

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Archiv (m/w/d)

Wer sind wir?

Das Landesarchiv NRW (LAV NRW) ist das „Gedächtnis“ des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Es übernimmt, verwahrt, ergänzt und erhält Unterlagen zur Geschichte des Landes und seiner Funktionsvorgänger, erschließt diese Bestände und macht sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Wir sind eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW und bestehen aus mehreren Abteilungen an den Standorten Duisburg, Münster und Detmold sowie der Abteilung Zentrale Dienste und dem Fachbereich Grundsätze.

 

Was macht man als Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste?

Ohne die Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) gingen viele wichtige Informationen über unsere Gegenwart für immer verloren: Damit das nicht geschieht, sichten, bewerten und übernehmen die FaMI´s der Fachrichtung Archiv Schriftgut und andere Informationsträger, die auf Dauer für die Nachwelt erhalten bleiben sollen. Außerdem wirken sie an der Ordnung und Erschließung der bereits vorhandenen Archivbestände mit und organisieren sowie überwachen die Aufbewahrung und Pflege von handschriftlichen, gedruckten und digitalen Dokumenten und Daten. Die Recherche in und die Pflege von Datenbanken zählt ebenso zu ihren typischen Aufgaben, wie die Beratung von Archivbenutzern, z.B. im Lesesaal, aber auch durch die Beantwortung von Anfragen, und die Mitwirkung bei Ausstellungen und Veranstaltungen.

 

Während der dualen Ausbildung…

Die Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste erfolgt im Dualen System von Betrieb und Berufsschule und dauert drei Jahre.

Du lernst interessante praktische und theoretische Ausbildungsinhalte (in der Abteilung Westfalen in Münster oder der Abteilung Ostwestfalen-Lippe in Detmold und im Karl-Schiller-Berufskolleg in Dortmund) kennen. Wenn du gute Leistungen zeigst, kannst du die Ausbildung sogar verkürzen.

Außerdem bekommst du die Möglichkeit, durch außerbetriebliche Praktika bei verschiedenen Einrichtungen (z.B. Bibliothek, Dokumentationseinrichtung) andere Abläufe und Prozesse kennenzulernen und dir einen Einblick in die anderen Fachrichtungen und in andere Archive zu verschaffen.


Die Ausbildungsvergütung (brutto) beträgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) zurzeit im

Ausbildungsjahr: 1.086,82 €Ausbildungsjahr: 1.140,96 €Ausbildungsjahr: 1.190,61 €


Außerdem bekommst du eine Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“) und auf Antrag pro Monat 13,29 € vermögenswirksame Leistungen.


Du hast bis zu 30 Tage Urlaub (wenn du das komplette Kalenderjahr Auszubildende/Auszubildender bist) und arbeitest täglich 7 Stunden und 58 Minuten, wobei mindestens eine Pause von 30 Minuten hinzukommt. Diese Arbeitszeit kannst du in den praktischen Phasen i.d.R. im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeit erbringen.

Voraussetzungen

Was du mitbringen musst...

  • einen mittleren Schulabschluss mit guten Abschlussnoten
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Allgemeinbildung
  • Ordnungssinn und eine sorgfältige, genaue Arbeitsweise
  • EDV-Grundkenntnisse (MS Office)
  • freundliches und sicheres Auftreten, Kommunikations- und Teamfähigkeit

 

Für weitere Fragen zur Ausbildung stehen dir...

… Frau Dr. Mechthild Black-Veldtrup (mechthild.black-veldtrup@lav.nrw.de, Tel.: 0251-4885-136) für die Ausbildung in Münster und Herr Dr. Johannes Burkardt (johannes.burkardt@lav.nrw.de, Tel.: 05231-766106) für die Ausbildung in Detmold sowie für Fragen zum Auswahlverfahren Frau Sandra Postulka (sandra.postulka@lav.nrw.de, Tel.: 0203/98721-104) zur Verfügung. Außerdem kannst du dich noch weiter über die Ausbildung informieren. Wir haben alle Infos in einem Flyer zusammengefasst.

Den Flyer findest du unter: Flyer - Ausbildung zum FaMI

 

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Deren Bewerbungen begrüßen wir im LAV NRW daher besonders und werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigen.

Das LAV NRW sieht sich auch in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen.

Auch setzt sich das LAV NRW aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir freuen uns deshalb ausdrücklich über Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung oder geschlechtlicher Identität.

 

Haben wir dein Interesse geweckt?

Das Landesarchiv nutzt für seine Bewerbungsverfahren Interamt - das Stellenportal für den Arbeitsmarkt des öffentlichen Dienstes. Um sich online bewerben zu können, ist zunächst eine kurze Registrierung notwendig. Die Registrierung ist für dich kostenlos. Die Angebots-ID auf Interamt lautet: 868636  oder unter dem Link: https://interamt.de/koop/app/crypt.ZHSD5whf5KwYoHQsk7rynw/ZHS54. Bitte bewerbe dich möglichst online.


Bewerbungen über das Bewerbungsmanagementsystem von Interamt werden in diesem gespeichert und verarbeitet. Für diesen Bereich bietet Interamt Hinweise zum Datenschutz

Sollte es dir nicht möglich sein, dich online zu bewerben und eine Bewerbung in Papierform notwendig werden, beachte bitte, dass diese von uns nicht zurückgesandt wird. Versende zu deiner Sicherheit nur Kopien von Zeugnissen und Urkunden. Die Anschrift lautet: Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Dezernat Z2, Schifferstr. 30, 47059 Duisburg. 


Bitte achte auf eine vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Zeugnisse, Nachweise der Sprachkenntnisse und ggf. Praktika). 

Du kannst dich bis zum 11. Dezember 2022 bewerben.

 

Wie es nach der Ausschreibung weiter geht...

Nach Ende der Ausschreibungsfrist und Sichtung aller eingegangenen Unterlagen entscheiden wir, ob wir dich zu einem Vorstellungsgespräch einladen werden. Die Rückmeldung erhältst du per E-Mail.

 

Das Kleingedruckte

Erhebung und Verwendung persönlicher Daten im Bewerbungsverfahren:

Für das LAV NRW hat der verantwortungsvolle Umgang mit seinen personenbezogenen Daten einen hohen Stellenwert. Deine Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Zugang zu den persönlichen Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von dir erhalten, haben ausschließlich dazu befugte Personen im LAV NRW. Weitere Informationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung entnehme bitte unserer Datenschutz LAV

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten des Landesarchivs NRW Dienste erreichst du unter folgenden Kontaktdaten: 


Herr Rechtsanwalt  

Dr. Nils Helmke

Waldring 43 – 47

44789 Bochum

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Mittlere Reife
Arbeitsort Bohlweg 2, 48147 Münster

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Herr Nils Schreiber

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits