Auszubildende / Auszubildenden als Köchin / Koch (m/w/d) (TVA-L-BBiG) am Dienstort Schloß Holte-Stukenbrock zum 01.08.2024

Schloß Holte-Stukenbrock
Land Nordrhein-Westfalen

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Informationen zum Job

Wir suchen zum 01.08.2024 eine/n

 

Auszubildende / Auszubildenden als Köchin / Koch (m/w/d)
(TVA-L-BBiG)

am Dienstort Schloß Holte-Stukenbrock

 

Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehme in Deinem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei Nordrhein-Westfalen sind verantwortlich für die Aus- und Fortbildung der Polizei in NRW. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer bürgerorientierten, professionellen und rechtstaatlichen Polizeiarbeit. Weitere Informationen zum LAFP NRW findest Du hier: https://lafp.polizei.nrw.

Werde Teil unseres Teams und sorge mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!

 

Wir sorgen für:

  • einen spannenden, abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit guten Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem kollegialen Umfeld
  • karrierebewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Als Landesoberbehörde bieten wir gute Entwicklungsmöglichkeiten
  • eine Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege durch verschiedene Maßnahmen (z.B. flexible Arbeitszeiten, Telearbeit, Teilzeit, Notfalllaptop etc.)
  • Maßnahmen des behördlichen Gesundheitsmanagements, hierzu zählt auch die kostenfreie Nutzung eines umfangreichen Sportangebots für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (z. B. Fitnessraum, Schwimmbad, Mehrzwecksportanlage etc.)
  • Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte

 

Deine Ausbildungsstelle ist dem Dezernat ZA3 zugeordnet. Das Dezernat ZA3 in Selm ist organisatorisch innerhalb des LAFP NRW der Zentralabteilung zugeordnet.

Die Zentralabteilung des LAFP NRW umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Dezernat ZA 1: Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten, Vergabestelle, Schadenangelegenheiten, wirtschaftliche Angelegenheiten, Behördliches Gesundheitsmanagement
  • Dezernat ZA 2: Interne Personalangelegenheiten, interne Fortbildung
  • Dezernat ZA 3: Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten, Veranstaltungsmanagement, IuK-Technik, Kfz-, Waffen- und Geräteangelegenheiten, Verpflegungswesen

ZA 3 ist in 8 Sachgebiete unterteilt, die in Selm (ZA 3.1-3.3 und ZA 3.8) und den o. g. regionalen Bildungszentren (ZA 3.4-Münster, ZA 3.5-Neuss, ZA 3.6-Brühl, ZA 3.7-Schloß Holte-Stukenbrock) ihren Sitz haben.

Die Ausbildung wird betreut durch das Dezentrale Liegenschafts- und Veranstaltungsmanagement (DLVM – ZA 3.7).

Dieses unterstützt im Bildungszentrum Schloß Holte-Stukenbrock die Durchführung der Aus- und Fortbildung durch Bereitstellung von Büro- und Seminarräumen, Trainings- und Sportstätten, Übungsgegenständen, Fahrzeugen und Verpflegung.

Durch die Kolleginnen und Kollegen in unserer landeseigenen Küche wird die Verpflegung für Aus- und Fortbildungsteilnehmer sowie das Stammpersonal zubereitet.

 

Deine neuen Aufgaben:

Dich erwarten ab Tag 1 interessante und abwechslungsreiche Aufgaben:

  • Im Rahmen Deiner Ausbildung arbeitest Du in einem dynamischen Team und lernst neben den Grundzügen der Gemeinschaftsverpflegung, der Herstellung von Speisen und Menüfolgen, den Besonderheiten bei der Mitwirkung an der Bereitstellung von Sonderverpflegung auch weitere Aufgabengebiete eines Kochs/einer Köchin kennen
  • Dabei wirst Du den richtigen Wareneinsatz, die Kalkulation und die Arbeitsplanung, aber auch eine ansprechende Speisengestaltung und -ausgabe erlernen
  • Die Zubereitung von verschiedenen Suppen, Soßen, Vorspeisen, Fleisch- und Fischgerichten, Beilagen und Desserts sind Inhalt deiner Ausbildung
  • Du durchläufst die verschiedenen Bereiche unseres Produktionsbereichs, zudem organisieren wir auf dich abgestimmte Praktika in externen Hotels oder Gaststätten
  • Im Rahmen Deiner Ausbildung nimmst Du an internen Weiterbildungsangeboten zu den Themen Hygiene, Umwelt, Nachhaltigkeit, Angebotsgestaltung und Gastorientierung teil
  • Unsere Küchen-Profis stellen in Kooperation mit der IHK Bielefeld die Qualität Deiner Ausbildung sicher
  • Spannende Themen-Projekte stehen auf der Tagesordnung – dabei ist Dein Input gefragt! Hier kannst Du aktiv mitgestalten und Dein Know-how in die Praxis umsetzen
  • Du giltst ab der ersten Sekunde als vollwertiges Teammitglied und unterstützt später als Mentor die Auszubildenden der Folgejahrgänge

Behalte Deine Work-Life-Balance im Blick, profitiere von wechselnden Arbeitszeiten und tollen Sportmöglichkeiten.

 

DEIN PROFIL

Was Du mitbringen musst (formale Voraussetzung):

  • Du hast einen abgeschlossenen Schulabschluss (beinahe) in der Tasche

Wünschenswert wären:

  • Du bist hochmotiviert und kannst es kaum erwarten, in die Praxis zu starten
  • Du hast im Idealfall bereits erste Erfahrungen in der Gastronomiebranche gesammelt
  • Du bist an der Herstellung von Speisen und im Umgang mit Lebensmitteln interessiert
  • Du bist gastorientiert und kreativ und zeigst Einsatzbereitschaft und Engagement
  • Du kannst selbstständig arbeiten und als Teamplayer/in Deine Kollegen/innen unterstützen
  • Du hast eine schnelle Auffassungsgabe und stellst Dich schnell auf neue Situationen und Menschen ein

 

Das ist uns wichtig:

Das LAFP NRW fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich im Rahmen der Bestimmungen des § 7a BBiG möglich. Hierbei sind die Arbeitszeiten der Küche zu berücksichtigen. Außerdem freuen wir uns ganz besonders über Bewerbungen von Personen, von denen bisher noch zu wenige bei uns arbeiten: Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen. Zudem wendet sich diese Ausschreibung ausdrücklich auch an Menschen mit einer Migrationsgeschichte.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung mit den folgenden Unterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis über abgeschlossene Schulabschlüsse bzw. die letzten beiden Schulzeugnisse
  • Nachweis über absolvierte Praktika
  • Einverständniserklärung der Sorgeberechtigen, falls Du noch nicht volljährig bist

 

Bitte sende Deine Bewerbung unter Angabe der Stellennummer 6.3.7 Azubi 1, Deine telefonischen Erreichbarkeiten sowie Deine zeitnahen Urlaubs- und Abwesenheitszeiten bitte bis zum

14.03.2024

 

  • an:
    ZA2.1-personalverwendung.lafp@polizei.nrw.de              
  • oder per Post an: 
    Landesamt für Ausbildung, Fortbildung
    und Personalangelegenheiten der Polizei NRW
    Zentralabteilung, ZA 2.1
    Im Sundern 1
    59379 Selm

 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird ein Versand per Post empfohlen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in den entsprechenden Hinweisen (s. a. unter Ziffer 10 “Datenschutzhinweise DS-GVO2018”.

Informationen über den Verfahrensablauf (insbesondere Einladungen zum Auswahlverfahren) werden grundsätzlich an Ihre angegebene Emailadresse gesteuert.

 

Auswahlentscheidung:

Es wird darauf hingewiesen, dass sich das LAFP NRW eine Vorauswahl der Bewerber/innen nach Aktenlage anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen vorbehält. Die dabei ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber nehmen dann an einem Auswahlverfahren teil.

Das Auswahlverfahren findet in Form eines strukturierten Interviews statt, welches voraussichtlich im 2. Quartal 2024 durchgeführt wird.

 

Sonstige Hinweise

Bitte übersende die Unterlagen im pdf-Format. Alle aus dem Internet eingehenden E-Mails, die dem o. g. Format nicht entsprechen, (z. B. *.doc, *.xls, *.ppt, etc.) werden aus Sicherheitsgründen automatisch blockiert.

 

Für die Übernahme der Stelle ist eine gesundheitliche Eignung erforderlich. Diese wird durch eine amtsärztliche Einstellungsuntersuchung festgestellt.

Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das LAFP NRW den Beschäftigten einen kompetenten und kostenfreien Beratungs- und Vermittlungsservice zur Kinderbetreuung sowie Beratungs- und Unterstützungsleistungen bei Fragen der Hilfs- und Pflegebedürftigkeit von Angehörigen durch ein Familienserviceunternehmen an. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von der Gleichstellungsbeauftragten (02592-68-8221).

Desweitern ist eine Belehrung durch das Gesundheitsamt nach §43 Abs.1 Infektionsschutzgesetz nach Beginn der Ausbildung durchzuführen.

Im Rahmen der Ausbildung werden wir Dich für mehrere Wochen in verschiedene Betriebe zur weiteren Vertiefung der Ausbildungsinhalte entsenden. Hier werden weitere Ausbildungsinhalte vermittelt wie z.B. á la carte und Servicebereich.

Die grundsätzlichen Arbeitszeiten in der Küche sind Montag – Donnerstag, von 06:00 – 19:00 Uhr, Freitag von 06:00 - 14:20 Uhr. Genauere Zeiten ergeben sich aus dem jeweiligen Schichtplan.

Dienst an Wochenenden und Feiertagen ist nur in wenigen Ausnahmefällen erforderlich.

Während der Praktikumszeiten richten sich die Arbeitszeiten nach dem Praktikumsbetrieb und sind daher branchenüblich.

 

Den schulischen Teil Deiner Ausbildung absolvierst Du in mehrwöchigen Blöcken im Carl-Severing-Berufskolleg für Handwerk und Technik.

Auf den Internetseiten der IHK Bielefeld und des Berufskollegs kannst Du Dich im Vorfeld bereits näher über diese Ausbildung informieren.

 

Weitere Informationsmöglichkeiten

Hast Du Fragen zur ausgeschriebenen Stelle? Dann steht Dir Frau Katharina Zylka als verantwortliche Sachbearbeiterin im Sachgebiet ZA 3.7 unter der Rufnummer 02592/68-6751 gern zur Verfügung. Informationen zum Auswahlverfahren erteilt Dir Frau Splittgerber, TD ZA 2.1, Tel-Nr. 02592 / 68-6216.

 

Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Lippstädter Weg 26, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitsort
Lippstädter Weg 26, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock