Digitalisierungsmanager / Digitalisierungsmanagerin im Dezernat Wirtschaft und Finanzen (m/w/d)

Köln
Land Nordrhein-Westfalen

Informationen zum Job

UniversitätsverwaltungDigitalisierungsmanager*inDezernat Wirtschaft und Finanzen

Wir sind eine der größten und ältesten Universitäten Europas und gehören zu den größten Arbeitgeber*innen in unserer Region. Durch unser breites Fächerspektrum, die dynamische Entwicklung unserer Forschungsschwerpunkte und unseren Standort mitten in Köln sind wir attraktiv für Studierende und Forschende weltweit. Wir bieten vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung.

Das Dezernat Wirtschaft und Finanzen ist mit seinen Abteilungen Finanzcontrolling und Vermögensmanagement, Rechnungswesen sowie dem Einkauf für alle kaufmännischen und finanziellen Angelegenheiten der Universität zu Köln zuständig.

Wir suchen Dich, eine engagierte, kreativ denkende Person, um die Dezernatsleitung bei der Herausforderung „Digitalisierung der administrativen Kernprozesse“ zu stärken.

 

IHRE AUFGABEN

  • inhaltliche Unterstützung der Dezernatsleitung in der Wahrnehmung von Steuerungsaufgaben in den Digitalisierungsprojekten - Change Management und Qualitätssicherung
  • Verantwortung der Digitalisierungs- und E-Government Projekte im Dezernat für Wirtschaft und Finanzen, insbesondere im SAP-Umfeld
  • Steuerung und Ausbalancierung von fach- und IT-spezifischen Interessen
  • Koordination von und Abstimmung mit allen Projekt-Stakeholdern
  • Übernahme des Projektcontrollings unter Abschätzung der Projektrisiken sowie Einleitung entsprechender Maßnahmen zur Sicherstellung der Zielerreichung
  • Konzeption und Durchführung von Workshops und Schulungen

 

IHR PROFIL

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften/ Medien-/Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder sonstige Beschäftige, die aufgrund langjähriger Berufstätigkeit gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen nachweisen können
  • Berufserfahrung in der Leitung oder Mitarbeit von Projekten (idealerweise Digitalisierungsprojekten), sowie Kenntnisse im Prozess- und Change Management
  • ausgeprägtes Interesse an der „Organisation Hochschule“ und den „digitalen Herausforderungen“
  • systematisches, selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Motivation, Kontaktfreudigkeit, Flexibilität und Freude an der Arbeit im Team

 

WIR BIETEN IHNEN

  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial in einem erfahrenen und engagierten Team
  • ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit

 

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ohne Bewerbungsfoto online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist TUV2402-05. Die Bewerbungsfrist endet am 07.03.2024.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Marion Kuhnt unter m.kuhnt@verw.uni-koeln.de.

Arbeitsort

Albertus-Magnus-Platz, 50931 Köln

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Arbeitsort
Albertus-Magnus-Platz, 50931 Köln