Diplom Psycholog*innen (m/w/d) in Essen

Die Stadt Essen sucht für das -Jugendamt- für die spezialisierte Beratung bei sexualisierter Gewalt im Jugendpsychologischen Institut (JPI) zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

 

Diplom Psycholog*innen (m/w/d)

 

Entgeltgruppe 13 TVöD / Vollzeit/ unbefristet / Bewerbungsfrist: 10.12.2021


Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Arbeitszeitverteilung sowie Aufgabenwahrnehmung erfolgt in Abstimmung mit der Abteilungsleitung. Die Arbeitszeitgestaltung von Teilzeitkräften muss die Nutzung eines gemeinsamen Arbeitsplatzes ermöglichen.

 

Das JPI als Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien ist in Essen an vier Standorten (Altendorf, Altenessen, Steele und Stadtwald) vertreten. Es leistet im Wesentlichen ambulante erzieherische Hilfen in Form von Erziehungsberatung auf der Grundlage der §§ 16 bis 18 und 28 SGB VIII sowie fallübergreifende Leistungen im Sinne des § 36 SGB VIII. Nunmehr ist der Aufbau einer spezialisierten Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche geplant. Der Einsatz erfolgt bezirksübergreifend.


Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Beratung und Therapie für Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige bei sexualisierter Gewalt
  • Begleitung und Beratung der Bezugspersonen sowie der beteiligten Fachkräfte
  • Fall- und Fachberatungen für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, des Gesundheitswesens etc. sowie Durchführung von Fachveranstaltungen und Informationsabenden zur Schulung von Fachkräften
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit, wie z. B. Information und Sensibilisierung der Öffentlichkeit sowie die Vernetzung mit Einrichtungen der Jugend- und Gesundheitshilfe, der Polizei, den Gerichten und anderen spezialisierten Beratungsstellen (auch städteübergreifend)



Voraussetzungen

Das erwarten wir:


  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Psychologie mit/ohne Approbation als psychologische*r Psychotherapeut*in (m/w/d) oder
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Pädagogik oder Sozialpädagogik mit Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in (m/w/d)
  • Zusatzqualifikation in einem anerkannten therapeutischen Verfahren, das in der Beratung bei sexualisierter Gewalt zum Einsatz kommen kann (z. B. Traumatherapie)
  • Ausgeprägte interkulturelle und sozio-emotionale Kompetenz
  • Beratungs- und Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien
  • Erfahrung in der Beratung bei sexualisierter Gewalt sowie fachliche Kompetenz in Kinderschutzfragen sind wünschenswert


Das erwartet Sie: 


  • Eine starke und sichere Arbeitgeberin – auch in Krisenzeiten
  • Bezahlung nach dem TVöD sowie jährliche Sonderzahlungen
  • 30 Urlaubstage
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 


Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Zum Aufgabeninhalt:
Frau Kogelheide, Telefon: 0201/88-51 331, Fachbereich 51 -Jugendamt-.

 

Zum Bewerbungsverfahren:
Frau Liebing, Telefon: 0201/88-10 211, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungs-unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über die geforderten Qualifikationen und falls vorhanden Arbeitszeugnisse) bevorzugt in digitaler Form als PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 2021-44-51-SD bis zum 10.12.2021 an folgende E-Mail-Adresse:


  Stellenmarkt@orga-personal.essen.de


Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese -ohne Bewerbungsmappe oder Ähnliches- an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45121 Essen.

(In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.)


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. 




Kommen Sie zum #teamstadtessen!

Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essenerinnen und Essener. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.


Jetzt bewerben

Diplom Psycholog*innen (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBSNRW.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Stadt Essen

Stadt Essen

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Gesundheit, Medizin, Pflege, Sport / Psychologie
Arbeitsort Rathaus, Porscheplatz 1, 45127 Essen

Arbeitgeber

Stadt Essen

Kontakt für Bewerbung

Frau Gisela Thier

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Stadt Essen