Duales Studium als Vermessungsoberinspektoranwärter/-in (m/w/d) – Fachbereich "Katasterwesen" in Münster

Münster

Gestalte mit uns die moderne Verwaltung von morgen! 

 

Ausbildung zur Vermessungsoberinspektorin oder zum Vermessungsoberinspektor (m/w/d)

– Duales Studium zur/zum Bachelor of Science –

 

Wer sind wir?

Wir, die Bezirksregierung Münster, vertreten die NRW-Landesregierung in den Regionen Münsterland und Emscher-Lippe. Vielfältige Aufgaben der verschiedenen Ministerien laufen bei uns zusammen. Als moderne Bündelungsbehörde erfüllen wir diese Aufgaben für die Region.

 

Die Bezirksregierung Münster versteht sich heute mehr denn je als Dienstleister. Sie ist Moderator und Motor in der Region. Sie bündelt die regionalen Kräfte und will Konsens schaffen. Die rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit hohem Engagement, konstruktiv und partnerschaftlich mit Bürgern, Kommunen, der Wirtschaft, Verbänden und anderen Behörden zusammen. Die Themen unserer Behörde sind so vielfältig, wie die Welt um uns herum: Luft, Wasser, Boden, Umwelt und Natur, Schulen, Lehrer, berufliche Bildung, Arzneimittel, Arbeitsgesundheit, Stiftungen oder regionale Entwicklung. Als staatliche Mittelbehörde bringen wir Flüchtlinge unter, schaffen Baurecht für Autobahnen und Schienenverkehr, treiben den Breitbandausbau und die Digitalisierung voran, betreiben das amtliche Vermessungswesen und koordinieren die Gefahrenabwehr. Und dies ist nur ein Teil der verschiedenen Tätigkeitsfelder bei der Bezirksregierung Münster! Weitere Informationen über die vielfältigen Aufgaben der Bezirksregierung finden Sie auf www.brms.nrw.de.

Die Ausbildung

Das duale Studium dauert 43 Monate und bietet eine interessante Alternative zum herkömmlichen Studium, da sich in diesem kombinierten Bachelor-Studiengang Theorie und Praxis miteinander verzahnen: Du kombinierst das Studium (z.B. an der Hochschule Bochum) direkt mit der Beamtenausbildung. In den Semesterferien absolvierst Du die Praxisabschnitte u. a. in der Bezirksregierung am Standort in Münster. Daneben stehen Dir im Jahr 30 Urlaubstage zu.

 

Als Vermessungsoberinspektoranwärter/in übernimmst Du bereits während des Studiums abwechslungsreiche, spannende und herausfordernde Tätigkeiten in den Bereichen Liegenschaftskataster, Landesvermessung, Grundstückswertermittlung, Bodenordnung sowie Geodatenmanagement.

 

In der praktischen Ausbildung erhältst Du zusätzlich zu dem im Studium erworbenen vermessungsspezifischen Fachwissen viele rechtliche Kenntnisse. Du lernst neben dem Studium die Organisation, Aufgaben und Arbeitsweisen ganz unterschiedlicher Stellen und Behörden des amtlichen Vermessungswesens in Nordrhein-Westfalen kennen.

In unserem Dezernat 31 in Münster lernst du im Bereich des Katasterwesens die unterschiedlichen Aufsichtsbereiche kennen: Aufsicht über die Katasterbehörden, Aufsicht über die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure und Aufsicht über die Gutachterausschüsse für Grundstückswertermittlung. Du erhältst Einblicke in die unterschiedlichsten Fallgestaltungen aus der Praxis und deren Bezug zu den Rechtsgrundlagen.

Dein Profil

Erwartet wird von Dir:

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, hohe Sozialkompetenz, sicheres Auftreten

  • schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise, Organisationsgeschick

  • Aufgeschlossenheit für neue Aufgaben und für moderne Informationstechniken

  • Interesse an Naturwissenschaften und Verwaltungsarbeiten.

Die Bereitschaft und Fähigkeit zur Durchführung von Dienstreisen ist zwingend erforderlich. Dienstwagen/Selbstfahrer stehen dafür zur Verfügung.

 

Voraussetzung für die Ausbildung:

  • Allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife zum Einstellungstermin

  • Die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union bzw. eines Staates mit EU-Rechtsabkommen

  • Gesundheitliche Eignung und Führungszeugnis ohne Eintragungen

  • Ein vierwöchiges vermessungstechnisches Pflichtpraktikum (vor Ausbildungsstart im Dez. 31 der Bezirksregierung Münster)

  • Aus laufbahnrechtlichen Gründen können grundsätzlich nur diejenigen Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die am Ende der Ausbildung (Ende März 2027) das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (für schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte gilt das 45. Lebensjahr). 

Informationen

Das verdient ein/e Vermessungsoberinspektoranwärter/in: 

Während des dualen Studiums erhältst Du monatliche Anwärterbezüge in Höhe von etwa 1400 € (brutto).  

 

Weitere Informationen zur Ausbildung erhältst Du hier:

  • Link zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung Vermessung LG 2.1:
    SGV Inhalt : Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des vermessungstechnischen Dienstes im Land Nordrhein-Westfalen, Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 (Ausbildungs- und Prüfungsverordnung Vermessung LG 2.1 - VAPV 2.1) | RECHT.NRW.DE

  • Link zur Internetseite des IM:  
    Duales Studium zum Vermessungsoberinspektor (m/w/d) | IM

  • Link Beispiel Ausbildungsplan:
    Ablaufplan Duales Studium NRW (im.nrw)

 

Nach der Ausbildung:

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums erwirbst Du den akademischen Grad Bachelor of Science und damit gleichzeitig die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt vermessungstechnischer Dienst. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe im Dezernat 31 in Münster ist vorgesehen. 

Das bedeutet:

  • Zukunftssicherer Job im öffentlichen Dienst

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe

  • Gute Fortbildungs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten

Interesse?

Dann freuen wir uns über eine Bewerbung!

 

Diese richte bitte per E-Mail bis zum 31.03.2023 an das Postfach ausbildung@brms.nrw.de

oder postalisch an die:

Bezirksregierung Münster
Dez. 11.04-RVOIA
Domplatz 1-3
48143 Münster.

 

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Dazu bedarf es aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen. Erforderlich sind neben dem Bewerbungsschreiben ein lückenloser tabellarischer Lebenslauf mit Angaben zu Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, telefonischer Erreichbarkeit, Staatsangehörigkeit und das Geburtsdatum, sowie Kopien aller Zeugnisse über abgelegte Prüfungen / Fortbildungen. Bitte füge Deiner Bewerbung zum Nachweis der oben beschriebenen Anforderungen nur einfache Ablichtungen bei (keine Originalunterlagen und keine beglaubigten Ablichtungen).

 

Bei Fragen: 

Für weitere Informationen besuch unsere Internetseite: www.brms.nrw.de/go/ausbildung

Für Auskünfte wende Dich

im Fachdezernat an
Dr. Daniel Schulte (0251 411-1360) oder per E-Mail an daniel.schulte@brms.nrw.de

und im Personaldezernat an
Annette Stöckelmann (0251 411-1571) oder per E-Mail an ausbildung@brms.nrw.de.

Wir beraten Dich gern!

 

Besondere Hinweise:

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Ihnen Gleichgestellten im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbung von Personen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, wird ebenfalls begrüßt. 

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Duales Studium
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abitur / Fachabitur
Arbeitsort Domplatz 1-3, 48143 Münster

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits