Ergotherapeutin / Ergotherapeut (m/w/d) Unbefristete Vollzeitstelle

Siegburg

A.   Beschreibung der Behörde


Die JVA Siegburg und die JVA Rheinbach sind Haftanstalten des geschlossenen Vollzuges für die Vollstreckung von Freiheitsstrafen männlicher Erwachsener. Die Zuständigkeiten richten sich nach dem Vollstreckungsplan für das Land NRW. In beiden Anstalten soll die ausgeschriebene Stelle jeweils zu 50% wahrgenommen werden. 

  

B.   Stellenbeschreibung


1.    Funktionsbezeichnung und Vergütung


Zu besetzen ist eine unbefristete Vollzeitstelle, die jeweils zur Hälfte an den Standorten Siegburg und Rheinbach wahrgenommen werden soll. Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Eingruppierung erfolgt vorerst nach Entgeltgruppe 8 TV-L.


2.    Aufgaben und Tätigkeiten


Der Aufgabenbereich richtet sich nach den jeweiligen Konzepten über die Durchführung der psychiatrisch intensivierten Behandlungsmaßnahmen (PIB) der beiden Haftanstalten. 

Voraussetzungen

C. Anforderungsprofil


1. Fachkompetenz


Für die Einstellung wird eine abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeutin / Ergotherapeut mit staatlicher Anerkennung vorausgesetzt. Wünschenswert ist zudem eine pädiatrische Zusatzqualifikation.

 

2. Persönliche und soziale Kompetenz


  • Sensibilität im Umgang mit inhaftierten Menschen
  • Emotionale Stabilität und Belastbarkeit
  • Hohe Einsatzbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit
  • Selbstständiges und kooperatives Arbeiten im Team
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • flexibles, situations- und problemangemessenes Verhältnis zwischen Nähe und Distanz im sozialen Kontakt

 

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen

.

Das Land Nordrhein-Westfalen sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.


Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

 

D.   Bewerbung


Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 20.08.2022 an die

Leiterin der Justizvollzugsanstalt Siegburg

Luisenstr. 90

53721 Siegburg


Der Bewerbung sind beizufügen:


  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Bewerbungsfoto
  • Geburtsurkunde, ggf. Heiratsurkunde
  • Schulentlassungszeugnis
  • Nachweis über die abgeschlossene Berufsausbildung

 


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an


Herrn Gremm unter


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Sonstiges
Arbeitsort Luisenstraße 90, 53721 Siegburg

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Herr Nils Schreiber

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits