Ingenieur / Ingenieurin (m,w,d) im Fachbereich 52 für die Genehmigung und Überwachung von Abfallanlagen

Münster
Land Nordrhein-Westfalen

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Informationen zum Job

Die
Bezirksregierung Münster
sucht 

eine/n Ingenieur/Ingenieurin (m,w,d)

im Fachbereich 52 für die Genehmigung und Überwachung von Abfallanlagen 

IHR AUFGABENGEBIET

Das Dezernat 52 nimmt innerhalb der Bezirksregierung unter anderem die Aufgaben der oberen Abfall-, Immissionsschutz- und Bodenschutzbehörde wahr. Dies beinhaltet unter anderem die Fachaufsicht für abfall-, immissionsschutz-, bodenschutzrechtliche und technische Fragestellungen für Abfall-, Biogas- und Tierhaltungsanlagen im Regierungsbezirk und die Genehmigung und Überwachung von Anlagen zur Beseitigung (Deponien) und Verwertung von Abfällen, sowie große Biogasanlagen im Rahmen des die Umweltmedien (Wasser-Luft-Boden) übergreifenden Arbeitsansatzes der Bezirksregierung Münster. Gleichzeitig umfasst dies auch Tätigkeiten im Bereich der Abfallstromkontrolle sowohl im nationalen als auch im internationalen Kontext.

Die ausgeschriebene Tätigkeit beinhaltet folgenden Aufgabenschwerpunkt:

  • Die alle Umweltmedien übergreifende Genehmigung und Überwachung von Anlagen zur Behandlung, Verwertung und zeitweiligen Lagerung von Abfällen.
  • Aufgaben der Abfallstromkontrolle und des Bodenschutzes im Zusammenhang mit der Zulassung und Überwachung von Abfallanlagen

VORAUSSETZUNGEN

Erwartet werden mindestens ein abgeschlossenes technisches Studium (Bachelor bzw. FH) der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, technischer Umweltschutz, Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Biologieingenieurwesen, Versorgungstechnik oder vergleichbarer Fachrichtungen.

Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen, möglichst in den oben genannten Fachgebieten. Gute Kenntnisse in der Anwendung gängiger Bürokommunikationssoftware (insbesondere der Microsoft-Produkte Word, Excel, Outlook) werden vorausgesetzt.

Erwartet wird zudem die Bereitschaft zu Außendiensten im Rahmen der Überwachung bzw. Teilnahme an externen Besprechungen, auch ganztägig. Die Aufgabenstellungen erfordern ein sicheres und fachkompetentes Auftreten insbesondere auch bei der Vertretung der Behörde nach außen sowie die Fähigkeit, Entscheidungen sicher zu treffen und zügig umzusetzen. Zudem wird eine ausgeprägte Kommunikations- und Organisationskompetenz, Kooperations- und Integrationsfähigkeit sowie die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, erwartet.

DIENSTREISEN

Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Durchführung von ganztätigen Dienstreisen ist zwingend erforderlich. Dienstwagen / Selbstfahrer stehen zur Verfügung.

ARBEITSZEIT

Es handelt sich um eine Elternzeitvertretung in Teilzeit (60 %).

BEFRISTUNG

Die Stelle ist bis zum 30.08.2025 befristet.

VERGÜTUNG

Der Arbeitsplatz bietet bei Vorliegen der eingruppierungsrechtlichen Voraussetzungen die Möglichkeit der Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 Teil II EntgO TV-L. Sofern die Voraussetzungen für die Übertragung höherwertigerer Aufgaben noch nicht erfüllt werden, erfolgt die Eingruppierung unter Berücksichtigung der bisher erlangten individuellen fachlichen Qualifikation und beruflichen Erfahrung. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in der öffentlichen Verwaltung tätig sind, werden mit ihrer jeweiligen Entgeltgruppe (maximal Entgeltgruppe 11), Entgeltstufe und Stufenlaufzeit übernommen.

BEWERBUNG

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Dazu bedarf es aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen. Erforderlich sind ein lückenloser tabellarischer Lebenslauf mit Angaben zu Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, telefonischer Erreichbarkeit, Staatsangehörigkeit und das Geburtsdatum, sämtliche Arbeitszeugnisse sowie Kopien aller Zeugnisse über abgelegte Prüfungen/ Fortbildungen. Zum Nachweis der fachlichen Qualifikation fügen Sie bitte je eine Ablichtung des Hochschulabschlusszeugnisses und der Diplom-/Bachelor - und ggf. Masterurkunde sowie das entsprechende deutschsprachige "Diploma Supplement" bei.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Mail bis zum 18.01.2024 an das Postfach ausschreibungen@brms.nrw.de.

Bitte senden Sie nur eine Mail mit nur einer pdf-Datei, in der alle Bewerbungsunterlagen chronologisch abgelegt sind.

Sie können Ihre Bewerbung auch postalisch an die

Bezirksregierung Münster
Dezernat 11 / Frau Senger
-Personal „Dezernat 52 – Abfallwirtschaft/ Umweltschutz“
48128 Münster

senden.

Bitte verzichten Sie auf aufwändige Bewerbungsmappen. Ihre Bewerbungen werden nicht zurückgesendet. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung des Datenschutzes vernichtet. Originale bzw. beglaubigte Ablichtungen werden im Falle einer erfolgreichen Bewerbung angefordert.

WEITERE INFORMATIONEN

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen

gerne zur Verfügung.

BESONDERE HINWEISE

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

DIE BEZIRKSREGIERUNG MÜNSTER

Die Bezirksregierung Münster ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Münster. Bei ihr laufen die wesentlichen Aufgabenstränge fast aller Landesministerien zusammen. 

Die rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit hohem Engagement, konstruktiv und partnerschaftlich mit Bürgern, Kommunen, der Wirtschaft, Verbänden und anderen Behörden zusammen. Sie handeln in dem Bewusstsein, ein wichtiger Teil eines demokratischen und rechtsstaatlichen Gemeinwesens zu sein und Mitverantwortung für das Wohl von mehr als 2,6 Millionen Menschen zu tragen.

Weitere Informationen über die vielfältigen Aufgaben der Bezirksregierung finden Sie auf www.brms.nrw.de.

DATENSCHUTZ

In Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und einem möglichen Beschäftigungsverhältnis werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben. Bitte beachten Sie hierzu folgende Datenschutzhinweise: 

https://www.bezreg-muenster.de/de/datenschutz/11/11_DSGVO_Bewerbungsverfahren.pdf

Mit der Zusendung von über die erforderlichen Daten (siehe oben) hinausgehenden personenbezogenen Daten erklären Sie sich einverstanden, dass diese zum Zweck des Bewerbungsverfahrens und in Zusammenhang mit einem möglichen Beschäftigungsverhältnis verarbeitet werden. Sie haben das Recht die Einwilligung zu widerrufen, § 7 Abs. 3 DSGVO.

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Domplatz 1-3, 48143 Münster

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Arbeitsort
Domplatz 1-3, 48143 Münster