IT-Ermittlungsberatung / IT-Auswertung im Fachbereich "Bekämpfung der Kinderpornografie" (m/w/d)

Siegburg

Bei der Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises ist im Kriminalkommissariat 1 der Direktion Kriminalität zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle 


IT-Ermittlungsberatung/ IT-Auswertung im Fachbereich "Bekämpfung der Kinderpornografie" (m/w/d) 

in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen. 

Der Dienstort befindet sich in der Liegenschaft Frankfurter Str. 12 – 18, 53721 Siegburg.

Die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis ist zuständig für den rechtsrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises ohne Königswinter und Bad Honnef und nimmt damit für einen ca. 700 km² großen Bereich mit rund 361.000 Einwohnern die polizeilichen Aufgaben wahr.

 

Ihre Aufgaben

  • Auswertung gesicherter und aufbereiteter Daten im Fachbereich Sexualdelikte, Kinderpornografie und ggf. anderer Straftaten
    • Bild- und Videodateien
    • Internetdateien
    • Chatprotokolle etc
  • Teilnahme an Durchsuchungen / Sicherstellungen im Außendienst
  • Unterstützung/Einweisung der Sachbearbeitung bei der Auswertung von Asservaten mit forensischen Tools
  • Erschließen neuer Ermittlungsmöglichkeiten
  • Beratung und Unterstützung der Sachbearbeitung sowie bei besonderen Lagen und überörtlichen Ermittlungskommissionen der Einsatzleitung oder auch anderen Kreispolizeibehörden in Fragen der Computerforensik
  • Vornahme von weitergehenden Auswertungen, welche über die Möglichkeiten der Sachbearbeitung hinausgehen
  • Durchführung von OSINT-Recherchen anhand von Rechercheaufträgen der Sachbearbeitung
  • Bewertung und Interpretation von Daten, die bei der Auswertung gefunden werden
  • Verfassen schriftlicher gerichtsverwertbarer Dokumentationen zu den getroffenen Maßnahmen der IT-Forensik
  • Mitwirkung an der Planung und Durchführung fachspezifischer Aus- und Fortbildung
  • Teilnahme an Fachtagungen auf Landesebene

Voraussetzungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium (entsprechender Bachelor- bzw. Fachhochschulabschluss z. B. mit dem Abschluss „Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur FH“ in der Fachrichtung Informatik (oder vergleichbar) oder
  • Staatliche geprüfte Technikerin / staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Informatik oder Informationstechnik (DQR Niveau 6)
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (Klasse 3)

Diese Kenntnisse bringen Sie mit (wünschenswert)

  • Computerforensik, Rechnerarchitekturen und Betriebssysteme (insbesondere LINUX, Windows, MacOS, iOS, Android)
  • Internettechnik, insbesondere TCP/IP und den dazugehörenden Protokollen, DNS
  • Abwehr und Analyse von Netzwerkangriffen
  • Verschlüsselungstechniken und Zertifizierungsverfahren
  • GMS, UMTS, WiMAX, WLAN
  • Programmiersprachen (z. B. Java, ASP, PHP, Perl, Python) und UNIX / LINUX-shellscripte
  • Datenbanksysteme (z. B. Oracle, MS SQL-Server) und Abfragesprachen (z. B. SQL)
  • Arbeiten mit englischsprachiger Fachliteratur und Dokumentationen
  • Umgang mit MS-Office


Darüber hinaus bringen Sie mit

  • Qualitäts- und Zielorientierung
  • Bürger-/Kundenorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Fach-/Methodenkompetenz
  • Bereitschaft zur Ableistung von Rufbereitschaftszeiten und umfangreichen, kurzfristigen Mehrdienstleistungen auch zur Nachtzeit, an Wochenenden und Feiertagen
  • Bereitschaft zur Weiterbildung sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Hohe Werteorientierung und psychische Belastbarkeit

 

Wir bieten Ihnen

  • Beim Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die E11 TV-L
  • Gewährung einer Erschwerniszulage i.H.v 300 € monatlich
  • stellenbezogene Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein interessantes und einzigartiges Tätigkeitsfeld 

 

Informationsmöglichkeiten sowie Bewerbungsunterlagen

Weiterreichende Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie bei dem Leiter des Kriminalkommissariats 1, Herrn Rainer Krist, unter der Rufnummer 02241/541-4100 sowie zum Bewerbungsverfahren bei Frau Yvonne Nitschke unter der Rufnummer 02241/541-2218.


Ihre aussagekräftige Bewerbung (mit Bewerbungsbogen, Bewerbungsanschreiben, tabellarischem Lebenslauf und einem Nachweis über die Berufsausbildung) richten Sie bitte bis zum 15.08.2022 per E-Mail (Anhänge bitte als PDF-Dokument) an die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, Dir. ZA/ Sachgebiet ZA 2.1, E-Mail-Postfach: ZA21Bewerbungen.Rhein-Sieg-Kreis@polizei.nrw.de.

 

Hinweise zum Verfahren

Die administrative Vorauswahl wird durch die Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises unter Einbeziehung der örtlichen Gremien vor einem zentralen Prüfverfahren getroffen.

 Danach erfolgt ein zentrales Eignungsfeststellungsverfahren beim LAFP NRW. Bei diesem zentralen Eignungsfeststellungsverfahren wird ein kognitiver Leistungstest (KLT) durchgeführt. Dieser KLT wird zur Überprüfung von kognitiven Fähigkeiten wie Konzentrationsfähigkeit, Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistung eingesetzt, die für die Ausübung der Tätigkeiten erforderlich sind. Das LAFP NRW trifft auf der Grundlage der Ergebnisse eine Entscheidung über die Zulassung zum weiteren  Auswahlverfahren.


Diesem Verfahren folgt dann ein Auswahlverfahren in Form eines strukturierten Interviews bei der Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises. Eine finale Freigabe erfolgt durch das  LAFP NRW nach abschließender Zuverlässigkeitsüberprüfung.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht. 

Zudem richtet sich diese Ausschreibung auch ausdrücklich an Menschen mit Migrationshintergrund. 


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Frankfurter Str. 12-18,, 53721 Siegburg

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Yvonne Nitschke

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits