IT-Koordinator*in (w/m/d)

Köln

Das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) gehört zum Geschäftsbereich des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW und hat seinen Sitz im Herzen von Köln. Unsere Mission ist die nachhaltige Informationsversorgung von Wissenschaft, Kultur und Hochschulen. Wir engagieren uns u. a. in den Bereichen Open Access, Open Source und Open Data.


Die Gruppe Zentrale IT betreut das Fachrechenzentrum und die elektronische Arbeitsplatzinfrastruktur der Beschäftigten des Hochschulbibliothekszentrum und ist für den Betrieb der vielfältigen Dienstleitungen für die Bibliotheken und Wissenschaft des Landes zuständig. Neben der Aufrechthaltung des Betriebs zählen auch regelmäßige projektbedingte Erweiterungen sowie Anpassungen der Infrastruktur an neue Technologien und sich ändernde Bedarfe der Kunden.


Als Teil der Gruppe Zentrale IT suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


IT-Koordinator*in (w/m/d)

(bis Entgeltgruppe bis 11 TV-L, unbefristet)


Folgende Aufgaben warten auf Sie...


  • Unterstützung der Gruppenleitung bei Projektleitungen
  • Aufstellen und Nachhalten von Projektplänen
  • Gestaltung des Dokumentationsverfahrens für die Hard- und Software- Infrastruktur
  • Organisation und Überprüfung der Dokumentation
  • Management von Wartungs- und Lizenzverträgen der eingesetzten Hard- und Software
  • Organisation von Beschaffungen und Ausschreibungen im Bereich IT in Zusammenarbeit mit der Beschaffungsstelle
  • Organisation von externen Dienstleistern

Voraussetzungen

Idealerweise bringen Sie mit...


  • einen Bachelor Abschluss in Projektmanagement oder vergleichbaren Studiengängen
  • Hohe IT-Affinität
  • Organisationstalent
  • Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit


Was Sie erwarte können...


  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
  • Vielfältiges Fort- und Weiterbildungsprogramm u. a. bei der Akademie Mont-Cenis und IT-NRW
  • Moderne Arbeitskultur mit open-door-policy und flachen Strukturen
  • Teilnahmemöglichkeit am Job-Ticket
  • Beratungs- und Unterstützungsangebote bezüglich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung 


Das hbz fördert ausdrücklich die Vielfalt in seinem Arbeitsumfeld und begrüßt die Bewerbung aller Menschen — unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, sozialer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9b bis 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).


Ansprechpartner für fachliche Rückfragen:

Uwe Wank

✆ 0221 400 75-168

✉ wank@hbz-nrw.de


Ansprechpartnerin für weitere Rückfragen:

Désirée Verhaert

✆ 0228 265 004


Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 02.10.2022 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen bzw. digital per E-Mail an bewerbung@zfm-bonn.de.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Jülicher Straße 6, 50674 Köln

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Sarah Huber

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits