Justizbeschäftigte /r bei einem Gericht oder beim ambulanten Sozialen Dienst (m/w/d)

Duisburg

Justizbeschäftigte /r bei einem Gericht oder beim ambulanten Sozialen Dienst (m/w/d)


im Bezirk des Landgerichts Duisburg (in Voll- oder Teilzeit)

 

Ihre Aufgaben:

Im Landgerichtsbezirk Duisburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen in verschiedenen Serviceeinheiten an einem Amts- oder Landgericht zu besetzen. Dort werden - vergleichbar mit einem Sekretariat - alle Aufgaben erledigt, die nicht den Richter/innen oder Rechtspfleger/innen obliegen. Für Bürger/innen und sonstige Verfahrensbeteiligte ist die Serviceeinheit auch die erste Anlaufstelle bei Fragen zum Gerichtsverfahren. 


Zu Ihren Aufgaben als Servicekraft eines Gerichts gehören insbesondere:

  • alle Tätigkeiten, die in einer Geschäftsstelle anfallen, z. B. Postbearbeitung, Registratur, Fristenüberwachung, Schriftgutverwaltung, Protokollführung bei Gerichtsverhandlungen,
  • Erteilung von Auskünften, Ladung von Verfahrensbeteiligten, Aufnahme von Anträgen und Erklärungen, Gewährung von Akteneinsicht,
  • Assistenztätigkeiten für Richter/innen und Rechtspfleger/innen.


Außerdem sind weitere Stellen bei den ambulanten Sozialen Diensten (früher "Bewährungshilfedienststelle") zu besetzen. Beim ambulanten Sozialen Dienst arbeiten diplomierte Sozialarbeiter/innen mit straffällig gewordenen Personen zusammen und leisten Bewährungshilfe, Führungsaufsicht und Gerichtshilfe.


Zu Ihren Aufgaben beim ambulanten Sozialen Dienst gehören insbesondere:

  • Unterstützung der Sozialarbeiter/innen,
  • Empfang und Betreuung der Probanden im Wartebereich sowie Telefondienst,
  • Aktenanlage und -verwaltung, Erledigung von Schreibarbeiten in Form von Berichten und Stellungnahmen sowie Aktenvermerke und Kurzschreiben nach Diktat der Fachkräfte.

Voraussetzungen

Ihre Qualifikationen:

Sie passen zu uns, wenn Sie:

  • über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellte/r verfügen. Bewerbungen von Justiz(fach)angestellten können nur berücksichtigt werden, sofern sie nicht bereits beim Land NRW beschäftigt sind oder waren,
  • gute Kenntnisse über die verschiedenen Rechtsgebiete in den Gerichtsbarkeiten haben,
  • die deutsche Rechtschreibung sicher beherrschen sowie gute schreibtechnische Fertigkeiten besitzen,
  • selbständig, eigenverantwortlich und serviceorientiert arbeiten.


Sie möchten gerne mit Menschen arbeiten, sind kommunikativ und arbeiten gerne im Team? Sie sind außerdem belastbar und bewahren auch in schwierigen Situationen die Ruhe? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Perspektiven:

Wir bieten Ihnen einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit: 

  • einem zunächst befristeten Arbeitsverhältnis als Justizbeschäftigte/r, das den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) unterliegt. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 5 oder 6 TV-L bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen. Die Arbeitszeit beträgt derzeit 39,83 Stunden pro Woche. Im weiteren Verlauf ist bei entsprechender Leistung - je nach Einsatzbereich - eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 8 des TV-L möglich,
  • Aussicht auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung bei uneingeschränkter Eignung,
  • einer Rundumversorgung durch die betriebliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL),
  • familienfreundlicher Arbeit: unterschiedliche Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung bieten die Chance, persönliche und familiäre Belange mit dienstlichen Interessen und Erfordernissen in Übereinstimmung zu bringen,
  • transparenter Personalentwicklung: Die Justiz NRW fördert alle Mitarbeiter/innen unter Berücksichtigung ihrer individuellen Fähigkeiten optimal. So gewährleisten wir eine sachgerechte, zielorientierte und effiziente Erledigung unserer Aufgaben und tragen gleichzeitig dazu bei, dass unsere Mitarbeiter/innen ihre Belange bestmöglich verwirklichen können,
  • interessanten Entwicklungsperspektiven: zum Beispiel zum/zur Justizfachwirt/in mit späterer Übernahme in ein Beamtenverhältnis, sofern Sie hierzu die Voraussetzungen erfüllen.

 

Über uns:

Bei der Justiz.NRW arbeiten rund 40.000 Menschen bei 204 Gerichten, 19 Staatsanwaltschaften und drei Generalstaatsanwaltschaften, 36 Justizvollzugseinrichtungen, fünf Jugendarrestanstalten und 19 Dienststellen des ambulanten Sozialen Dienstes gemeinsam für ein Ziel: Ein gerechtes Miteinander in der Gesellschaft. In ganz unterschiedlichen Berufsfeldern kann sich hier jeder auf seinen eigenen Karriereweg machen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren dabei von unterschiedlichen Möglichkeiten der Arbeitszeitge-staltung, einer guten Work-Life-Balance, sicheren Arbeitsplätzen und der Möglichkeit der Verbeamtung.


Die Justiz.NRW steht für Chancengleichheit und fördert besonders die berufliche Entwicklung von Frauen. Außerdem freuen wir uns über Bewerbungen aus allen Teilen der Gesellschaft, von Menschen mit Behinderung, jeglicher geschlechtlichen Identität sowie von Menschen mit Einwanderungsgeschichte.

 

Bewerben Sie sich jetzt online!

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Sonstiges
Arbeitsort König-Heinrich-Platz 1, 47051 Duisburg

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Swetlana Sklarow

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits