Justizbeschäftigte/r im Büro- und Kanzleidienst (m/w/d)

Hagen

Bei dem Amtsgericht Hagen ist ab sofort eine Stelle einer/eines


Justizbeschäftigten im Büro- und Kanzleidienst (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen.


Aufgabenschwerpunkte der zu besetzenden Stelle:

(ganzheitliche) Wahrnehmung von Tätigkeiten in einer Serviceeinheit (u. a. Registratur, Schriftgutverwaltung, Fristenüberwachung), Protokollführung in Strafsachen.


Die Stelle ist bis zunächst zum 31.12.2022 befristet, die Mindestdauer des Vertrages beträgt jedoch sechs Monate.

Bei entsprechender Bewährung und bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Weiterbeschäftigung über den 31.12.2022 hinaus möglich.


Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Das Land Nordrhein-Westfalen sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.


Voraussetzungen

Erwartet werden:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und / oder entsprechende Berufserfahrungen mit juristischer (Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r) oder anderer Qualifikation im Bereich der Bürokommunikation
  • ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • gute Kenntnisse in den gängigen IT-Standardanwendungen
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich in justizspezifische Fachanwendungen einzuarbeiten


Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 bis 6 TV-L. Die Arbeitszeit umfasst 39,83 Stunden/Woche.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte (auf dem Postweg oder per E-Mail) spätestens bis zum 26.08.2022 mit

  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • beglaubigten Zeugnisabschriften
  • sowie Unterlagen über Ihre bisherige Tätigkeiten an: 


Direktor des Amtsgerichts

- Verwaltung -

Heinitzstraße 42

58097 Hagen


verwaltung@ag-hagen.nrw.de


Bei Rückfragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Klarfeld unter Tel.: 02331/985-548 oder Frau Winter unter Tel.: 02331/985-571.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Administration und Verwaltung, Assistenz / Assistenz, Sekretariat, Verwaltung
Arbeitsort Heinitzstr. 42-44, 58097 Hagen

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Meike-Alexandra Winter

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits