Koordinatorin/Koordinator (m/w/d) Personalgewinnung und Personalentwicklung

Köln

Bei dem Oberlandesgericht Köln ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines


Koordinatorin/Koordinator (m/w/d) Personalgewinnung und Personalentwicklung

am Dienstort Köln zu besetzen.


Zu den Aufgaben der neuen Mitarbeiterin / des neuen Mitarbeiters gehören im Wesentlichen:

  • Evaluation und Optimierung der Personalgewinnungs- und Personalauswahlprozesse in allen Einstellungsverfahren der zum Oberlandesgerichtsbezirk Köln gehörenden Behörden (Gerichte und Zentraler IT-Dienstleister der Justiz des Landes NRW) im Beamten- und Tarifbereich
  • Weiterer Auf- und Ausbau des Tätigkeitsbereichs Personalentwicklung im Oberlandesgerichtsbezirk Köln
  • Entwicklung und Betreuung von Programmen zur Identifizierung und Förderung von Nachwuchskräften für Führungsaufgaben
  • Begleitung der anstehenden Veränderungsprozesse („Digitale Arbeitswelt“) aus arbeits- und organisationspsychologischer Sicht
  • Durchführung von Supervisionsprozessen und Coachings
  • Moderation von Dienstbesprechungen und Workshops

Voraussetzungen

Persönliches Anforderungsprofil:

Für die Ausübung der Tätigkeiten ist ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul- bzw. Masterstudium in den Fachrichtungen Psychologie, Wirtschaftswissenschaften oder einer sozialwissenschaftlichen Disziplin erforderlich, wobei vorzugsweise ein Schwerpunkt in den Themengebieten Arbeits- und Organisationspsychologie, Personalmanagement, Personalentwicklung oder vergleichbar gewählt worden sein sollte. 


Die Bewerberin / der Bewerber sollte zudem über folgende Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen:

  • Berufserfahrungen in Personalauswahlprozessen und in der Gestaltung von Personalentwicklungsprozessen
  • ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten bei der Bearbeitung personalwirtschaftlich komplexer Sachverhalte
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative und die Fähigkeit, mit temporär hohem Arbeitsanfall umgehen zu können
  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Integration in eine mehrstufige Institution
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen und zur Wahrnehmung von Dienstreisen
  • Kenntnisse in der Anwendung moderner Informationstechnik


Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in der Entgeltgruppe TV-L 14.

Die Stelle kann auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 31.08.2022.

Die Bewerbung (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen) kann per E-Mail oder schriftlich eingereicht werden.


Der Präsident des Oberlandesgerichts Köln

Dezernat 2B

Reichenspergerplatz 1

50670 Köln

Dezernat2b@olg-koeln.nrw.de


Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Das Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Hierzu sind u. a. mit dem Abschluss von Dienstvereinbarungen zur Flexiblen Arbeitszeit und zur Telearbeit Maßnahmen ergriffen worden, die die Arbeitsbedingungen im Sinne einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern.


Das Land Nordrhein-Westfalen bemüht sich bevorzugt um die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind daher ausdrücklich erwünscht.


Die Ausschreibung wendet sich des Weiteren ausdrücklich auch an Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität sowie ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Personalwesen, Einkauf und Beschaffung / Personalwesen
Arbeitsort Reichenspergerplatz 1, 50670 Köln

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Herr Robert Pitz

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits