Promotionsstelle im Wissenschaftlichen Rechnen / HPC (w/m/d) Center for Data and Simulation Science (CDS)

Köln
Gehaltsinformation: TV-L E 13

Promotionsstelle im Wissenschaftlichen Rechnen/HPC (w/m/d)

Center for Data and Simulation Science (CDS)

 

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Am Center for Data and Simulation Science (CDS) wird in der Arbeitsgruppe von Professor Dr. Axel Klawonn (https://numerik.uni-koeln.de) ein*e Doktorand*in im Bereich Wissenschaftliches Rechnen/HPC gesucht. Das CDS ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung und eines der fakultätsübergreifenden Forschungszentren der Universität zu Köln. Im CDS forschen Wissenschaftler*innen verschiedener Fakultäten an Fragestellungen aus den Daten- und Simulationswissenschaften. Weitere Informationen zum CDS finden Sie unter https://www.cds.uni-koeln.de.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit und Promotion im durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt „Neuartige Exascale-Architekturen mit heterogenen Hardwarekomponenten für Strömungssimulationen StrömungsRaum“ (https://numerik.uni-koeln.de/forschung/project-stroemungsraum).
    Ziel des Projekts ist die Erweiterung der Skalierbarkeit der Anwendersoftware StrömungsRaum® und deren Simulationskern FEATFLOW. Das Verbundprojekt, an dem als weitere Partner die Technischen Universitäten Dortmund und Freiberg, die Universität Erlangen-Nürnberg, das Forschungszentrum Jülich und die IANUS Simulation GmbH beteiligt sind, ist Teil des BMBF-Programms „Neue Methoden und Technologien für das Exascale-Höchstleistungsrechnen (SCALEXA)“.

  • Entwicklung und parallele Implementierung von nichtlinearen Schwarz-Gebietszerlegungsverfahren für Strömungssimulationen im Trilinos-Paket FROSch (Fast and Robust Overlapping Schwarz)

  • Entwicklung und Implementierung eines skalierbaren Software-Interfaces zwischen FROSch und FEATFLOW

  • Weiterentwicklung von Exascale-geeigneten Gebietszerlegungsverfahren zur Lösung partieller Differentialgleichungen

Ihr Profil

  • Ausgezeichneter Universitätsabschluss (Master oder Diplom) in Mathematik, Wirtschafts- oder Technomathematik, Computational Science & Engineering oder vergleichbare Studiengänge

  • Gute Kenntnisse im Bereich der parallelen Implementierung

  • Sichere Beherrschung von C/C++ sowie MPI

  • Gute Kenntnisse im Bereich der Diskretisierung partieller Differentialgleichungen, idealerweise mithilfe Finiter Elemente

  • Gute Kenntnisse im Bereich paralleler, iterativer Löser, idealerweise Erfahrungen mit Mehrgitter- oder Gebietszerlegungsverfahren

  • Sichere Beherrschung von Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld

  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Flexible Arbeitszeitmodelle

  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot

  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB

  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit

 

Die Stelle ist zu besetzen ab 01.02.2023 in Vollzeit (39,83). Sie ist befristet bis zum 31.01.2026. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Interesse?

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationenonline unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist WissWiss2211-02.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 10.12.2022.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Axel Klawonn (axel.klawonn@uni-koeln.de)

Mehr zum Job

Gehaltsinformation TV-L E 13
Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort Albertus-Magnus-Platz, 50931 Köln

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits