Sachbearbeiter/in (m/w/d) (bis EG 10 TV-L) -unbefristet- Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten

Bonn

Bei der

Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG) in Bonn

ist in der Abteilung Arzneimittel eine Stelle als 


Sachbearbeiter/in (m/w/d)

(bis Entgeltgruppe 10 TV-L) 

unbefristet in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

 

Die ZLG ist eine dem für das Gesundheitswesen zuständigen Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen unterstehende Einrichtung in Bonn und nimmt Aufgaben der Länder im Medizinprodukte- und Arzneimittelbereich wahr. Dazu gehören die Anerkennung/Benennung und Überwachung von Prüflaboratorien und Benannten Stellen im Medizinproduktebereich sowie Koordinierungsaufgaben sowohl im Arzneimittel- als auch im Medizinproduktebereich. Die Belegschaft der ZLG besteht aus einem interdisziplinären Team von mehrheitlich Hochschulabsolventinnen und -absolventen unterschiedlichster Fachrichtungen.


Wir bieten ein vielseitiges und modernes Tätigkeitsfeld mit insbesondere folgenden Aufgaben:


  •  Koordinierung des Informationsaustausches zwischen den Behörden der Länder, des Bundes und der anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie mit Drittstaaten
  • Auswertung und Zusammenfassung von länderübergreifenden Daten und Informationen
  • Erstellen und Einpflegen von neuen Inhalten auf den Webseiten der ZLG sowie die regelmäßige Überarbeitung, Aktualisierung und Ergänzung der bestehenden Inhalte

Voraussetzungen

Anforderungsprofil:


  • Hochschulabschluss (Universität/ FH) in juristischen oder verwaltungsspezifischen Studiengängen, Betriebswirtschaftslehre (Dienstleistungsmanagement) oder erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II bzw. entsprechender Fortbildungen
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich in ein umfangreiches Aufgabengebiet im internationalen Kontext einzuarbeiten sowie die Bereitschaft zu kontinuierlicher Fortbildung
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Kontaktfreude und Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit
  • gute Englischkenntnisse
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen einschließlich Access
  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen, bevorzugt Typo3
  • strukturierte und detailgenaue Arbeitsweise sowie 
  • Interesse am nationalen und europäischen Arzneimittelrecht sowie am deutschen System der staatlichen Arzneimittelüberwachung

 

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch -Neuntes Buch- (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Kopie des Ausweises bzw. der Gleichstellung bitte beifügen).


Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, werden begrüßt. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um einen entsprechenden Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org/zab).Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

 

Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen bei der ZLG Herr Appelius (Tel. 0228/97794-30) gerne zur Verfügung.

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Herr Dzieia bei der Bezirksregierung Köln (Tel. 0221-147-3725).

 

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise, ggf. Schwerbehindertenausweis) bis zum 09.10.2022 unter folgendem Link:

https://bewerbung-nrw.de/BVPlus/?stellenID=100531174


Ausnahme für blinde und sehbehinderte Bewerber:innen:


Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikations-nachweise, ggf. Schwerbehindertenausweis) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail unter Angabe des Aktenzeichens 11.24.01. ZLG Arznei an das Postfach bewerbung07@bezreg-koeln.nrw.de


Bitte beachten Sie folgendes bei Ihrer Bewerbung per Email:


Die Bewerbung muss als eine pdf-Datei inklusive aller geforderten Unterlagen an die Bezirksregierung Köln gesendet werden. Benennen Sie Ihre Datei bitte wie folgt:

JJJJMMTT_Nachname_Vorname (Beispiel: 20190101_Mustermann_Hans)


Hinweise:


Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen.

Es ist vorgesehen, vor der Entscheidung über die Stellenbesetzung Auswahlgespräche zu führen, das etwa Ende Oktober/Anfang November 2022 stattfinden wird.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Sonstiges
Arbeitsort Heinrich-Böll-Ring 10, 53119 Bonn

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Marcus Dzieia

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits