Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (m/w/d) im Drittmittelmanagement

Bielefeld
Land Nordrhein-Westfalen

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Informationen zum Job

Im Dezernat Forschungsförderung und Transfer (FFT) ist die folgende Position zu besetzen:

 

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Drittmittelmanagement
Kennziffer: Tech24205; Start nächstmöglich; Vollzeit/Teilzeit; Vergütung nach E9b mit regelmäßiger Perspektive auf E10 TV-L nach zwölf Monaten; unbefristet/befristet

 

Das Dezernat Forschungsförderung und Transfer (FFT) ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Universität Bielefeld, die ein breit gefächertes Dienstleistungsangebot rund um die Einwerbung und Abwicklung von Drittmittelprojekten sowie zum Wissens- und Innovationstransfer bietet. Das Dezernat FFT berät Hochschulangehörige in jeder Phase des Prozesses der Einwerbung und Umsetzung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben sowie attraktive Rahmenbedingungen im dynamischen Umfeld einer erfolgreichen Forschungs- und Bildungseinrichtung. Die Tätigkeit findet in einem sehr guten und offenen Betriebsklima statt. Wissenschaft und Verwaltung arbeiten an der Universität Bielefeld traditionell eng und vertrauensvoll zusammen. Die ausgeschriebene Stelle bietet attraktive Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Sowohl innerhalb der zentralen Universitätsverwaltung als auch in den Fakultäten und Einrichtungen stehen Ihnen vielfältige Perspektiven für eine Fach- oder Führungskarriere offen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 75 % von Vollbeschäftigung. Die Stelle kann bis zum 31. Dezember 2024 im Umfang von 25 % auf 100 % (gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG) aufgestockt werden. Eine Verlängerung der Aufstockung wird angestrebt.

 

Ihre Aufgaben

  • administrative Begleitung der Abwicklung von nationalen und internationalen Drittmittelprojekten inklusive Bewirtschaftung der Projekte in SAP-CO/PS sowie Prüfung der Einhaltung haushalts- und zuwendungsrechtlicher Vorschriften, in Einzelfällen auch Klärung von arbeits-, steuer- und wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen (30 %)
  • Unterstützung bei der Erstellung und Prüfung von Projektanträgen für nationale und internationale Forschungsförderprogramme (25 %)
  • Erstellung und Prüfung von Verwendungsnachweisen sowie Vorbereitung und Begleitung von Rechnungsprüfungen (20 %)
  • Entgegennahme und Vorprüfung von Forschungs- und Entwicklungsverträgen (10 %)
  • Mitwirkung an der kontinuierlichen Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Abläufe, Strukturen und Dienstleistungen in der Drittmittelsachbearbeitung (10 %)
  • Erstellung von Auswertungen und Statistiken zu Drittmitteln (5 %)

 

Ihr Profil

Das erwarten wir:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Bachelor) verwaltungswissenschaftlicher, rechtswissenschaftlicher, betriebswirtschaftlicher oder vergleichbar geeigneter Ausrichtung
  • alternativ: sonstiges abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in Verbindung mit mindestens einjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • alternativ: Qualifikation als Verwaltungsfachwirt*in oder Absolvent*in des H2-Qualifizierungslehrgangs
    strukturiertes, sorgfältiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • überdurchschnittliche Kommunikationskompetenz und Kooperationsfähigkeit
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und hohe Serviceorientierung
  • besonderes Interesse am Umgang mit haushalts- und zuwendungsrechtlichen Bestimmungen sowie ausgeprägte Neigung zum Umgang mit Zahlen
  • sichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sichere EDV-Anwendungskenntnisse in Bürokommunikationssoftware (MS Office, insbesondere Tabellenkalkulation)

Das wünschen wir uns:

  • Erfahrungen in der Hochschulverwaltung
  • Kenntnisse in Finanzsoftware (SAP)

 

Unser Angebot

  • Vergütung nach E9b mit regelmäßiger Perspektive auf E10 TV-L nach zwölf Monaten
  • unbefristet/befristet (75 % unbefristet und 25 % befristet bis zum 31.12.2024 gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG)
  • Vollzeit/Teilzeit
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • sicherer Arbeitsplatz
  • fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld)
  • Möglichkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld
  • betriebliche Zusatzversorgung (VBL)
  • kollegiale Zusammenarbeit
  • offene und angenehme Arbeitsatmosphäre
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten

 

Interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen:

https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3342/sachbearbeiter-in-m-w-d-im-drittmittelmanagement?page_lang=de.

 

Kontakt

 

Anschrift

  • Universität Bielefeld
  • Dezernat Personal und Organisation
  • Julia Castrup
  • Postfach 10 01 31
  • 33501 Bielefeld

 

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Arbeitsort
Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld