Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Geschäftszimmer des Abteilungsleiters Polizei

Wesel
Gehaltsinformation: TV-L E 8

Am Dienstort Wesel ist ,befristet bis zum 28.01.2024, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle

 

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters für das Geschäftszimmer des Abteilungsleiters Polizei (zugleich Sachbearbeiter/in der Führungsstelle der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz) (Stelle 2/23)

 

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Für den Abteilungsleiter Polizei umfassen die Aufgaben:

 

  • Unterstützung des Abteilungsleiters Polizei im Tagesgeschäft

  • Terminkoordination

  • Sichtung und Weiterleitung von E-Mails

  • Durchführung der Korrespondenz

  • Entgegennahme von Anrufen sowie Vorbereitung von Besprechungen
     

Im Bereich der Führungsstelle der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz fallen folgenden Tätigkeiten an:

 

  • Archivierung/Steuerung der Ein- und Ausgänge

  • Pflege verschiedener Dateien

  • Führung und Pflege von statistischen Erhebungszahlen

  • Wahrnehmung von Aufgaben als Beauftragte/r der Zeiterfassung

  • Pflege der Intrapol-Präsenz

  • Steuerung von Ergebnissen von Ringalarmfahndungen

  • Koordination sowie Controlling der Fortbildung

  • Übernahme administrativer Tätigkeiten im Beurteilungsverfahren

  • Koordination von Terminen beim Polizeiärztlichen Dienst

  • Bestellung und Ausgabe von Literatur und Material

  • Unterstützung bei der Erstellung der Urlaubsvorplanung

  • Pflege der Personalablage

  • Organisation von Besprechungen

  • Erfassung eines tagesaktuellen Kräftelagebildes

Formale Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung, Bürokaufmann/frau, Kaufmann/frau für Bürokommunikation, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r oder Justizfachangestellte bzw. entsprechende Vorläuferberufe

  • Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten

  • Eintragungsfreies aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis 

  • Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung
     

Erfolgssichernde Kompetenzmerkmale

 

  • Sicherer Umgang mit der Microsoft®-Standardbürosoftware (Outlook, Word, Excel, Powerpoint)

  • Sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift (sehr gute Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse)

  • Sicheres und freundliches Auftreten

  • Selbständigkeit, Organisations- und Planungsfähigkeit

  • Verantwortungsbewusstsein, sehr gutes Kommunikationsvermögen, Zuverlässigkeit, Diskretion

  • Eigenverantwortung, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

  • Wünschenswert ist eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

Eingruppierung und Beschäftigungsverhältnis

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 8 TV-L möglich.

 

Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt bei Vollbeschäftigung 39 Stunden und 50 Minuten, bei Teilzeitbeschäftigung die Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten (derzeit 19 Stunden 55 Minuten).

 

Es bestehen zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Gleitzeit, flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit des mobilen Arbeitens und der Einrichtung eines Telearbeitsplatzes, Sommerferienbetreuung von Kindern sowie Nutzung der Kantine der Kreisverwaltung am Standort Wesel).

 

Das Behördliche Gesundheitsmanagement umfasst die Teilnahme am Dienstsport, an Gesundheitsseminaren und -tagen sowie das Angebot von Grippeschutzimpfungen. Die Arbeitsplätze sind durchgängig mit höhenverstellbaren Schreibtischen ausgestattet. Kostenlose Parkplätze stehen an den Standorten Wesel und Kamp-Lintfort zur Verfügung.

 

Das Land Nordrhein-Westfalen verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG NRW).

 

Die Vollzeitstellen sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte im echten Job-Sharing geeignet. Da Sie sich den Arbeitsplatz dann mit einer anderen Teilzeitkraft teilen, müssen die Arbeitstage und -zeiten untereinander abgesprochen werden.

 

Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu fördern. Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) sind daher ausdrücklich erwünscht. Sie werden darum gebeten, Ihrer Bewerbung einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Ihre Bewerbung:

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere lückenloser beruflicher Werdegang, Berufsabschluss- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis zum 05.02.2023 ausschließlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokumentes von max. 5 MB an:

dirzadezza21.wesel@polizei.nrw.de.

 

Geben Sie bitte die Nummer der Stelle an, auf die Sie sich bewerben. Sollten Sie sich für mehrere Stellen interessieren, teilen Sie dies bitte unter Angabe einer Reihenfolge mit. Mit dem kostenlosen "PDF24 Creator" können Sie ein PDF-Dokument aus mehreren Dokumenten beliebiger Windows-Anwendungen bzw. aus mehreren PDF-Dokumenten generieren. Bewerbungen, denen Anlagen anderer Dateiformate (z. B. Word, Bilddateien) oder mehrere PDF-Dokumente beigefügt sind, können so nicht berücksichtigt werden und werden zur Korrektur zurückgeschickt.

Beschäftigte des Landes NRW werden um Beifügung einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte gebeten.

 

Wissenswertes über die Kreispolizeibehörde Wesel und die Polizei NRW im Allgemeinen erfahren Sie unter https://wesel.polizei.nrw .

 

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass Bewerbungs- oder Reisekosten nicht erstattet werden. Eingangsbestätigungen und Absagen erfolgen im Regelfall nur per E-Mail. Im Anschluss an das Auswahlverfahren werden unter Beachtung der Vorgaben zum Datenschutz alle Unterlagen vernichtet.

 

Weitere datenschutzrechtliche Hinweise gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entnehmen Sie bitte diesem Link: Datenschutz_Infoblatt Stellenausschreibung_KPB Wesel.pdf .

Auf Grundlage der eingereichten Unterlagen erfolgt eine Vorauswahl. Das Auswahlverfahren, das dem Abgleich der definierten Anforderungen mit dem persönlichen Profil dienen soll, findet anschließend in Form eines strukturieren Interviews in Wesel statt.

 

Ihre Bewerbung sollte daher eine Telefonnummer (Mobil und/oder Festnetz) enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind.

 

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens vorübergehend gespeichert werden und eine Sicherheitsprüfung Ihrer Person erfolgt.

Mehr zum Job

Gehaltsinformation TV-L E 8
Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Arbeitsort Reeser Landstraße 1, 46483 Wesel

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Herr Michael Merz

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits