Sachbearbeiter*in(m/w/d)

Köln
Gehaltsinformation: TV-L E 11

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter (m/w/d)

 

für das Gemeinsame Monitoring- und Kommunikationscenter (GMKC) Leitstelle in regelmäßiger Wechselschichtarbeit

Ihre Aufgaben sind u.a.

  • Medienbeobachtung sowie Beschaffung von Echtzeit-informationen zur Unterstützung unterschiedlichster Einsatz-lagen einschließlich deren Analyse, Auswertung, Bewertung und Unterstützung bei der Kommunikation, insbesondere

  • Durchführung von zeitkritischen Open-Source-Intelligence (OSINT-) Recherchen

  • Datenfilterung von Big Data aus frei zugänglichen Quellen im Internet, respektive der sozialen Medien zur Begleitung von Einsatzlagen

  • Sicherung der Informationen für strafprozessuale Zwecke

  • Verifizierung der erlangten Informationen (z.B. Fake-News, Glaubwürdigkeit der Daten)

  • Weiterleitung der erlangten Informationen nach taktischer und rechtlicher Bewertung

  • Unterstützung im Bereich taktische Kommunikation und Monitoring

  • Kontinuierliches (präventives) Monitoring in den sozialen Medien

  • Konzeptionelles Fortentwickeln von OSINT-Strategien, taktischer Kommunikation in enger Zusammenarbeit mit allen Polizeibehörden mit GMKC

Das bringen Sie mit

  • Grundständiger Studienabschluss (Diplom DI, FH oder BA) im Bereich Datenwissenschaft, Data Science, Informatik, Statistik oder Mathematik und der Qualifikation zur/zum Data-Scientist
    oder

  • Grundständiger Studienabschluss (Diplom DI, FH oder BA) im Bereich Kommunikationswissenschaft oder Medienwissenschaften
    oder

  • Grundständiger Studienabschluss (Diplom DI, FH oder BA) und eine erfolgreiche Weiterbildung zur Informations-Brokerin/zum Informations-Broker oder zur Social-Media-Managerin/zum Social-Media-Manager
    und (für alle drei Alternativen)

  • Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift mindestens der Sprachniveaustufe B 2 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)


Das zeichnet Sie aus

 

Strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise, Kundenorientierung, Kommunikations- u. Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, Fachwissen
Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Belastbarkeit, freundliches Auftreten, gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift, gute analytische Fähigkeiten

 

Erwünscht sind

 

  • Kenntnisse von Monitoring und Analysesoftware wie z.B. Facelift und im Bereich Community Management

  • Grundkenntnisse im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit sowie in der Krisenkommunikation mit dem Schwerpunkt Soziale Medien

  • Kenntnisse des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW)

  • Strafrechtliche und gefahrenabwehrrechtliche Grundkenntnisse

Wir bieten Ihnen

Einen sicheren Arbeitsplatz, Überstundenausgleich, Zusatz-versorgung zur gesetzlichen Rente, Vermögenswirksame Leistungen, stellenbezogene Fortbildungen, Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert, Teamzugehörigkeit, polizei-liches Arbeitsumfeld, gute ÖPNV-Anbindung, Jobticket, behördeneigenes Parkhaus, Gesundheitsprävention, Betriebssport, behördeneigene Kantine

 

Informationen

Beschäftigungsort:
Polizei Köln, DirGE/FLD/LSt, Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln


Beschäftigungsart:
Unbefristetes Arbeitsverhältnis


Arbeitszeit:

Wechselschichtarbeit: Früh-/Spät-/Nachtdienst
Vollzeit 38 Stunden 30 Minuten
Teilzeit ist grundsätzlich möglich


Entgelt/Eingruppierung:
Die Eingruppierung richtet sich nach den auszuübenden Tätigkeiten und personenbezogenen Voraussetzungen und ist bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 gemäß der Entgeltordnung zum TV-L möglich.
Zusätzlich wird eine Wechselschichtzulage von derzeit 105 € gewährt (bei Teilzeit prozentual anteilig)


Bewerbungsfrist:
23.02.2023

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache ausschließlich per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 5 MB) - unter Angabe der Kennziffer RB GMKC 2023-01-19 im Betreff - an
bewerbung.koeln@polizei.nrw.de


Übliche Bewerbungsunterlagen


Lebenslauf, Zeugnis des letzten Schulabschlusses, Berufs-ausbildungs-, Praktikums-, Arbeitszeugnisse, Nachweise über Studienabschlüsse, eine in Deutschland ausgestellte Gleichwertigkeitsbescheinigung bei ausländischen Bildungs-nachweisen (sofern zutreffend), Führerschein (sofern vorhanden), ggf. Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes), Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung (sofern zutreffend)

 

Sonstige Hinweise

 

In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://url.nrw/datenschutz_stellen

 

Sie haben Fragen?

 

Antworten zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter der Rufnummer 0221 229-3876

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen Herr Knaup unter der Rufnummer 0221 229-3600

Mehr zum Job

Gehaltsinformation TV-L E 11
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Schichtarbeit, Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits