Sachbearbeiter*innen Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten (m/w/d)

Essen

Die Stadt Essen sucht für die Zentrale Ausländerbehörde, Staatsangehörigkeits- und Ausländerangelegenheiten mehrere

 

Sachbearbeiter*innen Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten (m/w/d)

 

Entgeltgruppe 8 TVöD | Voll- und Teilzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 11.12.2022 | Kennziffer: 2022-57-38-VE

 

 

Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Die Tätigkeit ist nach Bes.Gr. A 8 LBesO bewertet.
 
Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit besetzt werden. In Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften und der Abteilungsleitung muss eine Abdeckung der Kernarbeitszeiten sowie der einzelnen Aufgabenbestandteile sichergestellt werden. Die Arbeitszeitgestaltung von Teilzeitkräften muss die Nutzung eines gemeinsamen Arbeitsplatzes ermöglichen.

Sie verstärken unser Team bei diesen Aufgaben:

  • Beratung von Einbürgerungsbewerber*innen und bei Anträgen auf Staatsangehörigkeitsfeststellung, sowie Erläuterung der gesetzlichen Voraussetzungen und unverbindliche Vorabprüfung der Voraussetzungen sowie Antragsannahme

  • Bearbeitung von Einbürgerungsanträgen und Mitzeichnung bei positiver Bescheidung der Anträge

  • Kontakte und Standardkorrespondenz mit Bürger*innen und anderen am Verfahren beteiligten Behörden sowie Aktenübersendung bei Änderung des Zuständigkeitsbereiches

  • Verleihung der deutschen Staatsangehörigkeit durch Aushändigung der Einbürgerungsurkunde

Das erwarten wir:

  • Bestandene Laufbahnprüfung für den nichttechnischen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (alt: mittlerer Dienst) oder

  • Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellte*n (m/w/d), Fachangestellte*n für Arbeitsförderung/Arbeitsmarktdienstleistungen (m/w/d) oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I

  • Sichere Anwendung rechtlicher Vorgaben (wie Gesetze, Erlasse, Rechtsprechung)

  • Kenntnisse in den Rechtsgebieten des Aufgabenbereiches, wie z.B. Aufenthaltsgesetz, Staatsangehörigkeitsgesetz wünschenswert bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • Kenntnisse in den Fachverfahren OK.VISA, OK.EWO und EinsA bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

  • Sichere Anwendung der MS-Office-Produkte

  • Bereitschaft zur Teilnahme an feierlichen Veranstaltungen

  • Interkulturelle Kompetenz

Das erwartet Sie:  

Die Arbeitgeberin Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:

  • Eine starke und sicherere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten

  • Bezahlung nach TVöD-Tarifvertrag bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung

  • Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche)

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote

 

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

 

Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an:
Frau Helpa, Telefon: 0201/88-38 100, Fachbereich 38 -Zentrale Ausländerbehörde, Staatsangehörigkeits- und Ausländerangelegenheiten-.

 

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahren informieren Sie sich gerne bei:
Frau Aydemir, Telefon: 0201/88-10 208, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

 

Haben wir Interesse geweckt?

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 11.12.2022 über unser Onlineformular unter folgendem Link zu:

 

https://bewerbermanagement.net/de/jobposting/884e9f00ade9eb5dfb48cee2e832340e7a3311f50/apply

 

Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese -ohne Bewerbungsmappe oder Ähnliches- an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45121 Essen. (In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.)

 

Kommen Sie zum #teamstadtessen!

Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleg*innen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.

Jetzt bewerben

Sachbearbeiter*innen Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBSNRW.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Stadt Essen

Stadt Essen

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Arbeitsort Porscheplatz 1, 45127 Essen

Arbeitgeber

Stadt Essen

Kontakt für Bewerbung

Frau Thier

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits