Sachbearbeitung für die Abwicklung der Wiederaufbauhilfe im Rahmen der Hochwasserereignisse 2021 (m/w/d)

Münster
Gehaltsinformation: TV-L E 9b TV-L E 10 TV-L E 11

Die Bezirksregierung Münster sucht

 

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d)


für die Abwicklung der Wiederaufbauhilfe im Rahmen der Starkregen- und Hochwasserkatastrophe 2021

IHR AUFGABENGEBIET

Die Bezirksregierung ist zuständige Stelle zur Abwicklung der Wiederaufbauhilfe auf Regierungsbezirksebene. Der Schwerpunkt liegt in der

Prüfung und Bewilligung der Leistungen im Rahmen der Wiederaufbauhilfe auf Grund der Starkregen- und Hochwasserkatastrophe 2021

sowie deren verwaltungsmäßige Abwicklung.

 

Nach einer Einarbeitungszeit können die Aufgaben zum Teil im Rahmen der Telearbeit wahrgenommen werden.

VORAUSSETZUNGEN

Zur Erledigung der anspruchsvollen Aufgaben müssen Sie über einen abgeschlosse­nen Fachhochschulabschluss/ Hochschulabschluss mit verwaltungsrechtlicher, juristi­scher, betriebswirtschaftlicher oder kaufmännischer Ausprägung verfügen.  

 

Bewerben können sich ebenfalls Interessierte mit einem erfolgreich abgeschlossenen (Fach-)Hochschulstudium/ Bachelorstudium, z.B. Geografie. Diese Bewerberinnen und Bewerber müssen nachweisbar über eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr im Zuwendungsrecht verfügen.

 

Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen bereit sein, an erforderlichen Schulungen und Fortbildungen, insbesondere im Bereich des allgemeinen Verwaltungsrechts und des Zuwendungsrechts, teilzunehmen.

 

Aus personalpolitischen Erwägungen können bei der Besetzung von Stellen in der Aufbaugruppe 09b aV / Laufbahngruppe. 2.1 (ehemals gehobener Dienst) lediglich Juristinnen und Juristen berücksichtigt werden, die das zweite juristische Staatsexamen/ die zweite juristische Staatsprüfung nicht abgeschlossen haben.

 

Die Aufgabenstellungen erfordern ein sicheres und fachkompetentes Auftreten insbesondere auch bei der Vertretung der Behörde nach außen sowie die Fähigkeit, Entscheidungen sicher zu treffen und zügig umzusetzen. Zudem wird eine ausgeprägte Kommunikations- und Organisationskompetenz, Kooperations- und Integrationsfähigkeit sowie die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, erwartet. Notwendig sind darüber hinaus solide Kenntnisse im Umgang mit gängigen Office-Programmen wie Excel und Word.

 

BEFRISTUNG

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2025.

 

ARBEITSZEIT

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

 

VERGÜTUNG

Der Arbeitsplatz bietet bei Vorliegen der persönlichen und sachlichen Voraussetzungen die Möglichkeit der Eingruppierung in die Entgeltgruppen 09b bis Entgeltgruppe 11 Teil I EntgO TV-L. Sofern die Voraussetzungen für die Übertragung höherwertigerer Aufgaben noch nicht erfüllt werden, erfolgt die Eingruppierung unter Berücksichtigung der bisher erlangten individuellen fachlichen Qualifikation und beruflichen Erfahrung. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in der öffentlichen Verwaltung tätig sind, werden mit ihrer jeweiligen Entgeltgruppe (maximal Entgeltgruppe 11), Entgeltstufe und Stufenlaufzeit übernommen.

WEITERE INORMATIONEN

  • Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen

    • im Fachdezernat

      • Arne Bleines (Telefon 0251/411-5468)

    • und im Personaldezernat

      • Melanie Wienker Telefon 0251/411-3142 oder Email melanie.wienker@brms.nrw.de

    gerne zur Verfügung.

     

    BESONDERE HINWEISE

    Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

     

    Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

     

    Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

     

    DATENSCHUTZ

    In Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und einem möglichen Beschäftigungsverhältnis werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben. Bitte beachten Sie hierzu folgende Datenschutzhinweise: 

     

    https://www.bezreg-muenster.de/de/datenschutz/11/11_DSGVO_Bewerbungsverfahren.pdf

     

    Mit der Zusendung von über die erforderlichen Daten (siehe oben) hinausgehenden personenbezogenen Daten erklären Sie sich einverstanden, dass diese zum Zweck des Bewerbungsverfahrens und in Zusammenhang mit einem möglichen Beschäftigungsverhältnis verarbeitet werden. Sie haben das Recht die Einwilligung zu widerrufen, § 7 Abs. 3 DSGVO.


Ihre Bewerbung

richten Sie bitte per Mail bis zum 08.02.2023 an das Postfach ausschreibungen@brms.nrw.de.

 

Bitte senden Sie nur eine Mail mit nur einer pdf-Datei, in der alle Bewerbungsunterlagen chronologisch abgelegt sind.

 

Sie können Ihre Bewerbung auch postalisch an die

 

Bezirksregierung Münster
Dezernat 11 / Frau Wienker
-Personal „Wiederaufbau“-
48128 Münster

 

senden. Bitte verzichten Sie auf aufwändige Bewerbungsmappen. Ihre Bewerbungen werden nicht zurückgesendet. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung des Datenschutzes vernichtet. Originale bzw. beglaubigte Ablichtungen werden im Falle einer erfolgreichen Bewerbung angefordert.

Mehr zum Job

Gehaltsinformation TV-L E 9b TV-L E 10 TV-L E 11
Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort Domplatz 1-3, 48143 Münster

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Melanie Wienker

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits