Sachbearbeitung (w/m/d) PeRiskoP mit Führungsstellenaufgaben in der Direktion Kriminalität

Heinsberg

In der Kreispolizeibehörde Heinsberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Direktion Kriminalität in Vollzeit (wöchentliche Arbeitszeit 39 Stunden und 50 Minuten) am Dienstort Heinsberg folgende Stelle unbefristet zu besetzen:


Sachbearbeitung (w/m/d) bei der Direktion Kriminalität PeRiskoP mit Führungsstellenaufgaben

Die Eingruppierung richtet sich nach dem für das Land Nordrhein-Westfalen gültigen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und seinen ergänzenden Regelungen (Entgeltgruppe 11 TV-L).

In den Polizeibehörden des Landes NRW wird das „Handlungs- und Prüffallkonzept zur Früherkennung von und zum Umgang mit Personen mit Risikopotenzial“ (PeRiskoP) eingeführt.


Gemeint sind Personen, die losgelöst von gefestigten politischen oder religiösen Ideologien durch (psychisch) auffälliges Verhalten Grund zu der Annahme bieten, dass von Ihnen die Gefahr zur Begehung einer schweren Gewalttat ausgehen könnte.

Die Sachbearbeitung bearbeitet Prüffälle und nutzt hierzu vorhandene polizeiliche Systeme. Ergänzend werden OSINT-Recherchen zur Unterstützung einer Bewertung und dezentrale Fortbildungsmaßnahmen zur Sensibilisierung aller Behördenangehörigen sowie Externer im Sinne der konzeptionellen Netzwerkarbeit durchgeführt.

Organisatorische Anbindung/Unterstellung: Leitung Kriminalkommissariat 1/Leitung Führungsstelle Direktion Kriminalität

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen:

Hochschul-/Fachhochschulabschluss in einer der Fachrichtungen

  • Kriminologie
  • Psychologie
  • Sozialwissenschaften
  • Informatik
  • Medien-/Kommunikationswissenschaft
  • Informations- und Kommunikationstechnik oder
  • sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben oder
  • Regierungsbeschäftigte der Polizei NRW mit für die Tätigkeit förderlicher Berufserfahrung bzw. Qualifizierungen (z.B. Anwendung polizeispezifischer Software)

Wünschenswerte Qualifikationen:

Kenntnisse in folgenden Bereichen:

  • englische Sprache in Wort und Schrift
  • Umgang mit Linux-basiertem SocialMedia-Webscraper und SocialMedia-Analysis-Tool
  • Datenbanksystemen (z.B. Oracle, MS SQL-Server) und Abfragesprachen (z. B. SQL)
  • Umgang mit MS-Office, tiefergehende Kenntnisse in MS-Excel und Outlook sowie SharePoint
  • VBA-Programmierung
  • Führerschein der Klasse B

 

Erfolgskritische Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung kriminalpolizeilicher Sachbearbeitung, insbesondere auch bei der Netzwerkarbeit
  • Anwendung polizeilicher Datensysteme zum Erlangen relevanter Erkenntnisse zur Prüffallbearbeitung.
  • Unterstützung der Sachbearbeitung PeRiskoP u.a. bei der Datenerhebung und -aufbereitung sowie der Bewertung von Prüffällen.
  • Auswertung polizeiinterner Informations­quellen (z.Zt. CASE, FINDUS, DAR, ViVA inkl. Freie Recherche) und Extraktion relevanter Informationen hieraus
  • Eigenverantwortliches Erheben, Sammeln, Zusammenführen und Bewerten sowie das Steuern der Informa­tionen
  • Eigenverantwortliches Durchführen von Auswerte-/Analyseprojekten zu PeRiskoP
  • Auswertung forensischer Sicherungen von IoT-Devices und sonstiger Speichermedien
  • Durchführen von OSINT-Recherchen zu Objekten und Personen
  • Aufarbeiten von Auswerteergebnissen in schriftlicher und visualisierter Form und recherchefähige Speicherung wichtiger Auswerteergebnisse
  • Qualitätskontrolle und Datenpflege PeRiskoP-relevanter Datenbanken
  • Auf - und Ausbau von Netzwerken mit Kooperationspartnern außerhalb der Polizei
  • Mitwirken bei der konzeptionellen und visionären Entwicklung von Arbeitsabläufen zur Modifikation und Verbesserung vorhandener Arbeitsabläufe zum Konzept PeRiskoP
  • Planen und Durchführen von Schulungsmaßnahmen

 

Die Aufgaben der Führungsstelle Kriminalität umfassen

  • Allgemeine Büro-, Organisations- und Verwaltungsangelegen-heiten
  • Korrespondenzaufgaben, insbesondere das Fertigen unterschriftsreifer Schriftstücke
  • Personalangelegenheiten
  • Siena
  • Materialverwaltung
  • Datenpflege, Qualitätsmanagement
  • Controlling
  • Einsatz/Mitwirkung in BAO-Lagen

 

Erfolgssichernde Kompetenzmerkmal

  •  Analytische Fähigkeiten
  • Entscheidungs- und Umsetzungsfähigkeit
  • Ergebnisorientierung/Leistungsmotivation
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Fortbildungsbereitschaft

 

Ihre Ansprechpartner:

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle:

  • Herr Hermanns (Direktion Kriminalität)Telefon: 02452/920-5000 (CN-POL: 07/355-5000)

Für Fragen zum Aufbau und Ablauf des Auswahlverfahrens:

  • Herr Breuers o.V.i.A. (Direktion Zentrale Aufgaben)Telefon: 02452/920-7000 (CN-POL: 07/355-7000)

 

Bewerbungsfrist und Adressat

Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer telefonischen Erreichbarkeiten, Ihrer zeitnahen Urlaubs- und Abwesenheitszeiten sowie Ihren frühesten Eintrittstermin richten Sie bitte ausschließlich per Mail bis zum 19.08.2022 unter Angabe der Ausschreibungskennung: SB PeRiskoP an die Adresse:

za2.1Auswahl.Heinsberg@polizei.nrw.de

Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen im PDF-Format und beachten Sie, dass die Dateianlagen eine Gesamtgröße von 25 MB nicht überschreiten dürfen.

 

Bewerbungsunterlagen:

Vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bestehend aus:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf/beruflicher Werdegang
  • Nachweis über Studienabschlüsse, Berufsschulzeugnis, Prüfungsurkunden
  • Arbeitszeugnisse
  • Fortbildungsnachweise etc.
  • ggf. Führerscheinkopie
  • Datenschutzerklärung gemäß Anlage zu dieser Stellenausschreibung


Angehörige des öffentlichen Dienstes werden gebeten, ihrer Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte beizufügen.

 

Hinweis:

Unvollständige Bewerbungen können für das Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden

 

Sonstige Hinweise:

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Die Besetzung der Funktion in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Projekt PeRiskoP zunächst auf die Dauer von drei Jahren befristet ist.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Administration und Verwaltung, Assistenz / Kaufmännische Sachbearbeitung
Arbeitsort Carl-Severing-Str. 1, 52525 Heinsberg

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Herr Nils Schreiber

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits