studentische Aushilfen (m/w/d) (EG 3 TV-L) am Verwaltungsstandort Köln - befristet ab Antritt auf 6 Monate

Köln
Land Nordrhein-Westfalen

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Informationen zum Job

Die Bezirksregierung Köln sucht

– vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen –
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

mehrere studentische Aushilfen (m/w/d)
(Entgeltgruppe 3 TV-L)

 

am Verwaltungsstandort
Köln 

- befristet ab Antritt auf 6 Monate -

 

Unser Auftrag: Gemeinsam Sinnvolles leisten!

Wir sind die Anpacker:innen für viele Landesministerien in ganz unterschiedlichen Fachbereichen. Wir stellen z.B. Lehrkräfte ein, überwachen Industrieanlagen, kümmern uns um Natur-, Umwelt- und Katastrophenschutz, führen Aufsicht über alle Kommunen und Kreise im Regierungsbezirk und planen die Entwicklung der Region.

Die über 2000 Mitarbeitenden gestalten so gemeinsam die Gegenwart und Zukunft des Regierungsbezirks für dessen 4,5 Millionen Einwohner:innen.

Zur Erfüllung der abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert suchen wir Ihre Unterstützung.

 

Unser Angebot: Ihre Benefits!

  • Wochenarbeitszeit nach Ihrer Wahl
    zw. 15 Stunden und Vollzeit!*
  • flexible Arbeitszeiten und Arbeitstage
  • Angebot eines vergünstigten Deutschlandtickets am Standort Köln
  • 3 Wochen Urlaub in dem 6-monatigen Beschäftigungszeitraum
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten

 

Ihr möglicher Einsatzbereich: So vielfältig wie unser Haus!

Als studentische Aushilfe können Sie in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen tätig werden.

Ihre Unterstützung wird unter anderem in Dezernat 14 - Organisationsangelegenheiten, IT-Technik, Innenrevision - am Verwaltungsstandort Köln im Hauptgebäude in der Zeughausstraße oder im Dienstgebäude in der Scheidtweilerstraße benötigt. Tätig werden würden Sie in unserer IT-Werkstatt.  Sie unterstützen hier beispielsweise bei der Ausgabe von IT-Ausstattungen inkl. Vor- und Nachbereitung, beim Aufbau von IT-Arbeitsplätzen oder bei der Inventa­risierung von Hardware. Eine IT-Affinität und Interesse an IT-Equipment ist hierbei von Vorteil.

 

Genauso wird Ihre Unterstützung bspw. In Dezernat 23 – Beihilfe am Verwaltungsstandort Köln in der Zeughausstraße benötigt. Hier helfen Sie dabei, Vorgänge zu sortieren, Beihilfebeschiede zu drucken und zu kuvertieren oder den Kolleg:innen in ähnlicher Art und Weise zuzuarbeiten.

 

Im Bewerbungsprozess werden wir Ihnen nach Verfügbarkeit verschiedene Einsatzgebiete vorschlagen. Vorkenntnisse sind in aller Regel nicht erforderlich.

 

Link: Organisationsplan der Bezirksregierung Köln

 

Was Sie mitbringen müssen: Das Anforderungsprofil

Fachlich:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife (Fachabitur)
  • Immatrikulation bei einer (Fach)Hochschule
  • sicherer Umgang mit den Microsoft Office-Standardanwendungen

Persönlich:

  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache
  • rasche Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • ein eintragungsfreies Führungszeugnis

 

Ihre Bewerbung: Direkt an uns!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal BV+. Dort registrieren Sie sich einmalig, geben Ihre Daten ein und laden ein PDF-Dokument mit allen Bewerbungsunterlagen hoch.

Checkliste Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • (Fach)Abiturzeugnis
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Ggf. Arbeitszeugnisse
  • Ggf. Schwerbehindertenausweis

 

Bewerben Sie sich bis zum 29.05.2024 unter: 

https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533283


 

Noch Fragen? Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie uns!

 

Hinweise:

Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Es ist vorgesehen, vor der Entscheidung über die Stellenbesetzung Auswahlgespräche zu führen.

Personen, die sich bereits in einem Beschäftigungsverhältnis beim Land NRW befunden haben, können gem. § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG nicht berücksichtigt werden.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Teilzeitbeschäftigung ist bei der angebotenen Stelle ab 15 Wochenarbeitsstunden möglich.                    

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und

fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können. Eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides ist den Bewerbungen beizufügen.

Die Bewerbungen von Personen mit Einwanderungsgeschichte werden begrüßt.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um einen entsprechenden Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org./zab).

 

*Besonderer Hinweis an Studierende:

Üben Studierende neben dem Studium eine mehr als geringfügige Beschäftigung aus, besteht in der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung Versicherungsfreiheit, wenn Zeit und Arbeitskraft des Studierenden überwiegend für das Studium aufgewendet werden (Werkstudierendenprivileg). Davon ist auszugehen, wenn die wöchentliche Arbeitszeit einer Beschäftigung nicht mehr als 20 Stunden beträgt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Benefits

  • Beruf und Familie

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Zeughausstr. 2 - 10, 50667 Köln

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Befristete Anstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Arbeitsort
Zeughausstr. 2 - 10, 50667 Köln