Vermessungsingenieur / Vermessungsingenieurin (m/w/d) / ländliche Entwicklung, Bodenordnung / A12

Köln
Gehaltsinformation: A 12

Bei der Bezirksregierung Köln ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Vermessungsingenieur/in (m/w/d)

 in der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt
in der Besoldungsgruppe A 12 (Regierungsvermessungsamtsrat)

 

im Dezernat 33 – Ländliche Entwicklung, Bodenordnung – an den Standorten Köln oder Aachen zu besetzen.

Das Dezernat bearbeitet derzeit etwa 50 Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG). Mit der Erledigung der vermessungstechnischen Arbeiten in den Flurbereinigungsverfahren ist ein Teildezernat als technischer Dienstleister für die Planungsteildezernate betraut. Neben der selbstständigen Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Vermessungen bis zur Abgabe an den Planungsbereich und/oder das Katasteramt werden auch Vergaben an Dritte vorgenommen.

Folgende Aufgabenschwerpunkte sind mit der ausgeschriebenen Stelle verbunden:

Ihre Aufgaben

Mitarbeit bei den Querschnittsaufgaben „Behördliche Vermessungsstelle“ und „Technische Grundsatzangelegenheiten“ zur Unterstützung der Durchführung von Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG):

  • Vorbereitung von vermessungstechnischen Konzepten für die Flurbereinigungsverfahren in Abstimmung mit den Katasterbehörden,

  • Vorbereitung, Durchführung, Auswertung von sehr schwierigen Grenzvermessungen und Prüfung von Vermessungsschriften,

  • Prüfung der Unterlagen zur Katasterberichtigung,

  • Durchführung von Grenzterminen samt Erstellung der Niederschriften,

  • Vergabe von Vermessungsleistungen und Verwaltung des zugehörigen Haushaltstitels.

Ihr Profil

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abschluss Bachelor, Master oder Diplom (FH, TH oder Uni) der Fachrichtung Vermessung, sowie eine abgeschlossene Ausbildung für die beamtenrechtliche Laufbahn des vermessungstechnischen Dienstes in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst)

  • mehrjährige praktische Erfahrung im vermessungstechnischen Außendienst und/oder der Übernahme von Vermessungsschriften in ALKIS mit Erfahrungen mit dem Erhebungserlass NRW,

  • sehr gute Kenntnisse im aktuellen Kataster- und Liegenschaftsrecht,

  • Kenntnisse in anwenderspezifischer Software für geodätische Berechnungen im Innen- und Außendienst, insbesondere KAFKA/KIVID sind von besonderem Vorteil,

  • ein sicherer Umgang mit den MS Office-Anwendungen (Outlook, Excel, Word) wird vorausgesetzt.

  • Wünschenswert sind Kenntnisse über den komplexen Ablauf von Bodenordnungsverfahren nach dem FlurbG.

 

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Technisches Verständnis und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung bei der Konzeption und Steuerung der vermessungstechnischen Abläufe in Bodenordnungsverfahren,

  • zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise,

  • besonders ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz sowie ein sicheres Auftreten,

  • Flexibilität, Kundenorientierung und Teamfähigkeit,

  • schnelle Auffassungsgabe, Fähigkeit zum konzeptionellen Denken,

  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit,

  • Belastbarkeit,

  • Führerschein Klasse B.

 

Die Tätigkeit ist mit Dienstreisen verbunden. Die Bewerberin / der Bewerber sollte bereit und in der Lage sein, ein Dienstfahrzeug zu führen.

Wir bieten Ihnen:

  • ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und interessantes sowie zukunftsorientiertes Arbeitsgebiet,

  • eine selbstständige Tätigkeit in einem engagierten und aufgeschlossenen Team mit einem angenehmen Betriebsklima,

  • Raum für Eigeninitiative, Verantwortung und die Möglichkeit, Ideen einzubringen

  • gute berufliche und persönliche Fortbildungsmöglichkeiten,

  • die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten, moderne Teilzeitmodelle, die Möglichkeit von Telearbeit in vielen Bereichen,

  • am Standort Köln den Erwerb eines Jobtickets

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement.

 

Allgemeines:

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.  Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch - Neuntes Buch - (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Kopie des Ausweises bzw. der Gleichstellung bitte beifügen).

Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, werden begrüßt.  Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um einen entsprechenden Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org/zab).

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Für fachliche Rückfragen zu dem zu besetzenden Arbeitsplatz steht Ihnen Herr Kopka telefonisch unter (0221) 147 - 2832 oder per Mail unter thomas.kopka@bezreg-koeln.nrw.de zur Verfügung.

Bei Fragen zu dem Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Personaldezernat – Frau Heuer – unter der Telefonnummer (0221)147-2705 oder per Mail unter annika.heuer@bezreg-koeln.nrw.de.

 

Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise) richten Sie bitte bis zum 31.12.2022 über das Online-Bewerbungsportal BV Plus an die Bezirksregierung Köln unter folgendem Link:

https://bewerbung-nrw.de/BVPlus/?stellenID=100530455

 

Hinweise:

Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen.

Es ist vorgesehen, vor der Entscheidung über die Stellenbesetzung Auswahlgespräche in Form von strukturierten Einstellungsinterviews zu führen. Zu einem solchen Interview
erhalten Sie eine gesonderte Einladung.

Mehr zum Job

Gehaltsinformation A 12
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Mit Berufserfahrung (mehr als 3 Jahre)
Arbeitsort Zeughausstr. 2 - 10, 50667 Köln

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits