Verwaltungsinspektoranwärter*innen (m/w/d) / Duales Studium Bachelor of Laws (LL.B.)

Bonn

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 35.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet.

 

Die Universität Bonn sucht zum Studienstart am 1. September 2023 zwei


Verwaltungsinspektoranwärter*innen

Duales Studium Bachelor of Laws (LL.B.) 


Dir sind Abwechslung, ein sicherer Arbeitsplatz und vielseitige Einsatzmöglichkeiten wichtig? Dann ist dieses duale Studium genau das Richtige für dich. Du wirst nach dem Studium in der Lage sein, aktuelle gesetzliche Vorschriften korrekt umzusetzen und die zukünftige Verwaltung der Universität Bonn mitzugestalten. Dabei hast du die Möglichkeit in vielfältigen Bereichen, wie z.B. Studierendenverwaltung, Personalwesen, Rechnungswesen oder Beschaffung, zu arbeiten. Während deines Studiums bist du Beamt*in auf Widerruf, nach erfolgreichem Abschluss beabsichtigt die Universität Bonn eine Übernahme als Beamt*in auf Probe.

Das bieten wir Dir:

Uns ist besonders wichtig, dass du stets eine Ansprechperson an deiner Seite hast, die dir bei all deinen Fragen und Anliegen zur Seite steht.
Zudem möchten wir, dass du dich bei uns wohlfühlst und legen Wert drauf, dass deine Aufgaben auch wirklich etwas mit dem Studium zu tun haben.


Benefits

  • Beamt*in auf Widerruf während des Studiums,

  • angestrebte Übernahme als Beamt*in auf Probe bei bestandenem Studium,

  • attraktive Besoldung in Höhe von 1.405,68 € pro Monat im ersten Jahr,

  • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 6,65 € pro Monat,

  • Lern- und Arbeitsmittelzuschuss,

  • gute Anbindung durch die Möglichkeit auf ein VRS-Großkundenticket,

  • günstige Mittagspause in den Mensen der Universität Bonn zu subventionierten Preisen (Studierendenpreise). 


Know-how

  • spannende Praxisabschnitte bei einem der größten Arbeitgeber in Bonn mit hervorragenden Zukunftsperspektiven innerhalb und außerhalb der Universität,

  • erfahrene und kompetente Ausbilder*innen mit viel Praxiserfahrung,

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.


Work-Life-Balance

  • 30 Tage Urlaub,

  • flexible Arbeitszeiten,

  • die Nutzung des Hochschulsports mit seinem breit gefächerten Angebot,

  • monatliche Heimfahrten falls deine Eltern/Ehepartner*in sehr weit entfernt wohnen,

  • mögliche Unterstützung durch betriebliche Sozialberatung. 

Das bringst du mit:

  • Allgemeine Hochschulreife, uneingeschränkte Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss,

  • Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen:

    • Zum Einstellungstag nicht älter als 39 Jahre alt (Ausnahmen z.B. bei anerkannter Schwerbehinderung/Gleichgestellten oder bei Erziehungszeiten),

    • Deutsche Staatsangehörigkeit oder alternativ Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedstaates,

    • Weiterhin verfügst du über die körperliche, geistige und charakterliche Eignung. Hierzu wirst du im Rahmen des Einstellungsprozesses dazu aufgefordert u.a. ein einwandfreies Führungszeugnis vorzulegen sowie dich einer amtsärztlichen Untersuchung zu unterziehen.  

  • sehr gute Deutsch -  sowie gute Englischkenntnisse,

  • Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit,

  • Interesse an der Arbeit mit dem Gesetz und rechtlichen Themen,

  • schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität, zielorientierte und selbständige Arbeitsweise, Organisationsgeschick,

  • Lernbereitschaft und Interesse an modernen Informationstechniken.

DETAILS

Interne Kennziffer: 3.4/2022/A016

Offene Stellen: 2

Art der Ausbildung: Duales Studium

Bewerbungsunterlagen:

Weitere Infos erhältst du auf unserer Karriereseite unter: https://www.uni-bonn.de/de/universitaet/arbeiten-an-der-uni/ausbildung-an-der-uni-bonn/duales-studium-an-der-universitaet-bonn  

 

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

 

Bewerbungsschluss ist der 14.12.2022.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Duales Studium
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abitur / Fachabitur
Arbeitsort Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Denise Scheidt

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits