Volljuristin / Volljurist (m/w/d) für die Rechtspflege

Düsseldorf

Wir suchen Volljuristinnen und Volljuristen (m/w/d) für die Rechtspflege

bei einem Gericht im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf in Voll- oder Teilzeit

 

Ihre Aufgaben:

Sie haben Lust auf eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, mit der Sie den Rechtsfrieden in unserer Gesellschaft sichern? Dann kommen Sie zu uns als Rechtspfleger (m/w/d)!


Per Gesetz (§ 3 RpflG) sind Rechtspflegern (m/w/d) vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben übertragen, die sie selbständig, sachlich unabhängig und abschließend erledigen. Sie sind – wie Richter (m/w/d) – bei der Wahrnehmung ihrer hoheitlichen Tätigkeiten nicht an Weisungen, sondern ausschließlich an Recht und Gesetz gebunden.

Zu Ihren zukünftigen Aufgaben bei uns gehören Tätigkeiten aus dem Bereich der streitigen und der freiwilligen Gerichtsbarkeit. Sie bearbeiten Zivilprozesssachen, Beratungshilfesachen oder Vollstreckungssachen, regeln z. B. Grundbuch-, Nachlass-, Vormundschafts- und Familiensachen und versteigern Immobilien.


Das heißt, Sie sind konkret zuständig für:

  • die Bestellung eines Vormunds oder eines Betreuers,
  • Testamentseröffnungen und Erteilung von Erbscheinen,
  • die Leitung von Zwangsversteigerungen,
  • die Vollstreckung von Geld- und Haftstrafen,
  • das Ordnen, Auslegen und Aufnehmen von mündlich vorgetragenen Klagebegehren.


Erfahren Sie mehr über das Berufsbild des Rechtspflegers (m/w/d), die üblicherweise im Wege des dualen Studiums für die Justiz qualifiziert werden. 

Voraussetzungen

Ihre Qualifikationen:

Sie passen zu uns, wenn Sie:

  • Volljurist (m/w/d) mit abgeschlossener zweiter juristischer Staatsprüfung sind,
  • die Deutsche Staatsbürgerschaft im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes (für die voraussichtliche Verbeamtung) verfügen,
  • bereit sind, für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten,
  • aus amtsärztlicher Sicht dienstfähig sind,
  • strukturiert, sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten, sowie zuverlässig sind.

 

Sie möchten mit Menschen arbeiten, sind kommunikativ und arbeiten gerne im Team? Ihnen fällt es zudem leicht, Entscheidungen zu treffen und können sich durchsetzen, wenn es nötig ist? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Perspektiven:

Unser Angebot an Sie:

  • Einstellung in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit dem Ziel der späteren Verbeamtung
  • Einstiegsgehalt entsprechend der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder
  • Optimale Zukunftsperspektiven bei einem familienfreundlichen und krisensicheren Arbeitgeber: Unterschiedliche Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung bieten die Chance, persönliche und familiäre Belange mit dienstlichen Interessen und Erfordernissen in Übereinstimmung zu bringen.
  • Transparente Personalentwicklung: Die Justiz NRW fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Berücksichtigung ihrer individuellen Fähigkeiten optimal. So gewährleisten wir eine sachgerechte, zielorientierte und effiziente Erledigung unserer Aufgaben und tragen gleichzeitig dazu bei, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Belange bestmöglich verwirklichen können.
  • Einsatz möglichst wohnortnah bei einem Gericht im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf. 

 

Über uns:

Bei der Justiz.NRW arbeiten rund 44.000 Menschen bei 204 Gerichten, 19 Staatsanwaltschaften und drei Generalstaatsanwaltschaften, 36 Justizvollzugseinrichtungen, fünf Jugendarrestanstalten und 19 Dienststellen des ambulanten Sozialen Dienstes gemeinsam für ein Ziel: Ein gerechtes Miteinander in der Gesellschaft. In ganz unterschiedlichen Berufsfeldern kann sich hier jeder auf seinen eigenen Karriereweg machen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren dabei von unterschiedlichen Möglichkeiten der Arbeitszeitge-staltung, einer guten Work-Life-Balance, sicheren Arbeitsplätzen und der Möglichkeit der Verbeamtung.


Die Justiz.NRW steht für Chancengleichheit und begrüßt Bewerbungen aus allen Teilen der Gesellschaft. Wir fördern insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Sie werden nach dem Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewer-bers liegende Gründe überwiegen. Die Justiz.NRW sieht sich der Gleichstellung von Beschäftigten mit und ohne Schwerbehinderung in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und gleichgestellter Menschen mit Behinderung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt. Auch Bewerbungen von Menschen jeglicher geschlechtlichen Identität und von Menschen mit Einwanderungsgeschichte werden von uns unterstützt und sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bewerben Sie sich jetzt!

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 31.08.2022 ausschließlich elektronisch über das Bewerbungsportal ein, das Sie von hier aus direkt aufrufen können. Sollten Sie aufgrund einer Beeinträchtigung Probleme mit diesem Online-Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an die genannten Ansprechpersonen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Recht, Steuern, Finanzen, Controlling / Sonstiges
Arbeitsort Cecilienallee 3, 40474 Düsseldorf

Arbeitgeber

Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt für Bewerbung

Frau Rebecca Losinsky

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits