1698 Jobs in Nordrhein-Westfalen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Gebäudemanagerin / Gebäudemanager (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Niederlassung Dortmund des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Immobilienabteilung Inneres eine/n Gebäudemanagerin / Gebäudemanager (w/m/d)   Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer, Vermieter und Betreiber fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Wirken Sie mit bei der Umsetzung der Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! – Mehr Infos finden Sie unter http://www.blb.nrw.de/ Wir arbeiten in einem spannendem Umfeld zwischen Liegenschaften der Polizei bis hin zu Kunden kleinerer Ressorts wie Wald und Holz NRW, Materialprüfungsämtern und vielen mehr. Das jeweilige Portfolio setzt sich zusammen aus ca. 50.000m² zu bewirtschaftende Fläche mit durchschnittlich ca. 600 technischen Anlagen. Mit unseren Rahmenvertragspartner kümmern wir uns um die Instandsetzungen, Wartungen und Prüfungen  der technischen Anlagen sowie der Gebäudesubstanz und nehmen somit die Betreiberverantwortung wahr. Vielfalt wird bei uns GROß geschrieben. Wenn Sie sich in einem bunten Team einbringen möchten, das täglich versucht, den Ansprüchen unserer Mieter gerecht zu werden, sind Sie bei uns genau richtig! Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie sind zuständig für die Umsetzung des technischen Gebäudemanagements und steuern die Dienstleister Ihnen obliegt die Sicherstellung der Betreiberverantwortung mit Hilfe von softwareunterstützten Prüf- und Wartungsplänen Ebenfalls fallen die Pflege erforderlicher Daten sowie die Sicherstellung der Datenqualität in Ihren Aufgabenbereich Sie sind beteiligt an der Vorbereitung von Ausschreibungen für Instandsetzungsaufgaben Sie wirken bei der Sicherstellung der Nebenkostenabrechnung und Dienstleistungsfaktura mit Sie übernehmen die fachliche Beratung des Eigentümervertreters sowie der Kunden des BLB NRW Ihr Profil Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Facility Management, Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Bauingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Sie verfügen über einen erfolgreichen Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker bzw. über einen Abschluss als Meisterin oder Meister in einer der o. g. Fachrichtungen und eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieur­mäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen) Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse im technischen und infrastrukturellem Gebäudemanagement Wünschenswert wären Kenntnisse der einschlägigen relevanten Rechtsvorschriften (z.B. VOB, VOL, DIN etc.) Sie sind eine teamorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungsstärke,  Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie starker Kundenorientierung Ihr sicherer Umgang in der Anwendung von MS-Office sowie einschlägige Methoden- und Softwarekenntnisse runden Ihr Profil ab Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19.08.2024Ihr Entgelt Je nach persönlichen und betrieblichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt von der Entgeltgruppe E11 bis zur E12​ TV-L (ca. 44.900,00 € - ca. 73.500,00 € jährlich) mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich.  Was uns ausmacht ... Wir wünschen uns Menschen mit Leidenschaft und Persönlichkeit, die bei außergewöhnlichen Projekten mitwirken wollen. Der BLB NRW fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung (§ 2 SGB IX) oder sexueller Identität. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen und werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Wir freuen uns zudem insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Wir leben eine Unternehmenskultur der Offenheit, Diversität und Wertschätzung und schaffen so ein Umfeld, in dem sich das persönliche Potenzial bestmöglich entfalten kann.    Fachlicher Ansprechpartner: Steven Klaas Ulrich, +49 231 99535 408   Recruiter: Stephanie Schmengler, +49 211 61700 508

Informatikerin/Informatiker (m/w/d) – Schwerpunkt Systemintegration/Cloud-Engineering
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Informatikerin/Informatiker (m/w/d) – Schwerpunkt Systemintegration/Cloud-Engineering Standorte: Düsseldorf oder Münster, Vertrag: Teilzeit/Vollzeit (unbefristet), Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV-L, Bewerbungsfrist: 11.08.2024 Ihre Mission: NRW digitaler machen Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: ein ganzes Bundesland digital vorwärtsbringen. Als Informatikerin/Informatiker (m/w/d) Schwerpunkt Systemintegration/Cloud-Engineering unterstützen Sie dabei, neue IT-Services technisch bereitzustellen und damit für die Verwaltung und für Bürgerinnen und Bürger nutzbar zu machen. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW! Ihr Bereich: Projektwerkstatt In der Projektwerkstatt führen wir innovative Projekte im Kontext der Digitalisierung durch, auch unter Einbeziehung von Künstlicher Intelligenz (KI) und Cloud-Technologien. Die Projekte werden durch interdisziplinäre und agil organisierte Arbeitsteams durchgeführt. Zu den Aufgaben gehören diverse Dienstleistungen rund um Projekte, wie z.B. Projektberatung, Projektmanagement und die Übernahme neuer IT-Services sowohl On-Premise als auch in der Cloud von IT.NRW. Wir sind u.a. zuständig für das Design von Betriebsarchitekturen und die Leitung von IT-Betriebsprojekten.   Stiftet Sinn: Ihre Aufgaben Ihre Haupttätigkeiten: ·         Sie verantworten die Realisierung kundenindividueller IT-Services in Zusammenarbeit mit den Entwicklungs- und Betriebsbereichen. ·         Sie entwerfen Architektur-Konzepte und setzen diese um. Dafür koordinieren Sie den Prozess vom Aufbau der Systeme über die Inbetriebnahme bis zur Abnahme durch die Kundinnen und Kunden. ·         Sie sind außerdem für die Übergabe an die Produktion und für das Controlling des Prozesses zuständig. ·         Sie dokumentieren die Systeme und Prozesse.   Bewegt mehr: Ihr Profil Sie bringen mit: ·         Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug ·         Alternativ zum Studium: Abschluss als „Operative Professional“ oder Nachweis einer langjährigen einschlägigen Berufserfahrung im IT-Umfeld ·         Mindestens dreijährige praktische technische Erfahrung in IT-Projekten, IT-Betrieb oder IT-Projektmanagement ·         Erfahrung im Betrieb von IT-Services (Fachanwendungen) oder IT-Infrastrukturen oder in der Abbildung komplexer technischer Sachverhalte in einer Betriebsarchitektur ·         Fundiertes Know-how zur Informationssicherheit oder ITIL ·         Technisches Fachwissen im Rechenzentrums-, Server- oder Netzwerkbereich sowie zu aktuellen Technologietrends ·         Bereitschaft zu tageweisen Dienstreisen an andere Standorte von IT.NRW ·         Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift)   Wünschenswert sind zudem: ·         Erfahrung mit Cloud-Plattformen, Kubernetes und Docker ·         Know-how zu Netzwerk, Firewall, Netzwerksicherheit/Zertifikate, Virtualisierung   Ihre Persönlichkeit: ·         Teamgeist und Lösungsorientierung ·         Offen im Umgang mit Veränderungen ·         Strukturierte Arbeitsweise Ihre Benefits ·         Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) ·         Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten ·         Betriebliche Altersvorsorge ·         Betriebliches Gesundheitsmanagement ·         Ein offenes Arbeitsklima Standortabhängig: Kantine sowie kostenfreie Parkplätze   Der richtige Schritt: Ihre Bewerbung Bewerben Sie sich jetzt einfach online und leisten Sie mit uns gemeinsam einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Menschen in NRW. Jetzt bewerben    Bewerbungsschluss: 11.08.2024  Zu Ihrer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen: ·         Lebenslauf ·         Relevante Zeugnisse ·         Anstatt eines Anschreibens beantworten Sie uns bitte folgende Fragen: 1.     Was motiviert Sie ganz konkret, sich bei IT.NRW auf diese Stellen zu bewerben? 2.     Welche praktische technische Erfahrung haben Sie im Bereich IT-Projekte, IT-Betrieb oder IT-Projektmanagement? 3.     Was ist Ihnen bei der Arbeit im Team besonders wichtig?   Selbstverständlich achten wir auf den Datenschutz und behandeln Ihre Unterlagen vertraulich.   Unser Bewerbungsprozess Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal (per Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung. Das Kennenlernen findet überwiegend per Videokonferenz statt. Das weitere Vorgehen besprechen wir dann gemeinsam.   Wir leben Vielfalt Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – ungeachtet von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat IT.NRW die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de Ihr Draht zu uns Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet ·         Philipp Seifert *, Tel. 0211/9449-5515 ·         Dr. Daniela Traczinski *, Tel. 0211/9449-5501  Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet ·         Verena Corrado *, Tel. 0211/9449-6738  

Softwareentwickler KI und Data Analytics (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder? Unterstütze uns als Softwareentwickler KI und Data Analytics (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Du bringst uns mit deinem Knowhow im Bereich Datenanalyse und Künstliche Intelligenz voran Konzepte wie Datawarehouse und Data-Lakehouse sind dein Spielfeld Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du hast theoretisches Knowhow aus den Bereichen wie Mustererkennung, LargeLanguageModels, etc. Du verfügst über praktische Toolkenntnisse im Bereich der Datenanalyse. ebenso im Bereich der Datenbereitstellung Du hast Erfahrungen in der Datenbanknutzung. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Nutzung und Weiterentwicklung unseres Toolstacks in den Bereichen Datawarehouse, Data-Lakehouse Organisation und Planung in einem großen Projektumfeld bei Interesse zur Übernahme von Führungsverantwortung in Teilprojekten Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533542 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Sascha Goitowski                    0211 – 4572 2367 Jessica - Daniela Kalisch        0211 – 4572 2199 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

Softwareentwickler KI und Data Analytics (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder? Unterstütze uns als Softwareentwickler KI und Data Analytics (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Du bringst uns mit deinem Knowhow im Bereich Datenanalyse und Künstliche Intelligenz voran Konzepte wie Datawarehouse und Data-Lakehouse sind dein Spielfeld Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du hast theoretisches Knowhow aus den Bereichen wie Mustererkennung, LargeLanguageModels, etc. Du verfügst über praktische Toolkenntnisse im Bereich der Datenanalyse. ebenso im Bereich der Datenbereitstellung Du hast Erfahrungen in der Datenbanknutzung. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Nutzung und Weiterentwicklung unseres Toolstacks in den Bereichen Datawarehouse, Data-Lakehouse Organisation und Planung in einem großen Projektumfeld bei Interesse zur Übernahme von Führungsverantwortung in Teilprojekten Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533542 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Sascha Goitowski                0211 – 4572 2367 Jessica - Daniela Kalisch    0211 – 4572 2199 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

IT-Systemadministrator (w/m/d) im Bereich Anwendungsmanagement / Anwendungsadministration
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Beweg was: Deine Arbeit macht einen Unterschied Arbeite dort, wo Du Dich wohlfühlst. Die Zutaten für die gute Arbeitsatmosphäre im RZF sind Kollegialität und Respekt, Hilfsbereitschaft, eine flache Hierarchie und kreative Freiheiten. Das sagen die, die es wissen müssen: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im RZF in einer vor kurzem durchgeführten Umfrage. Es gibt kein Gesetz, das Wohlfühlen auf der Arbeit vorschreibt. Wir finden es trotzdem besser, wenn alle gerne zur Arbeit kommen. Wir lieben Teamarbeit und gemeinsam bringen wir Deutschland nach vorne. Mach mit! Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Besuche im Finanzamt werden zum Erfolg. So trägst Du zur Digitalisierung Deutschlands bei. Deine Arbeit macht einen Unterschied. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder? Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als IT-Systemadministrator (w/m/d) im Bereich Anwendungsmanagement / Anwendungsadministration am Standort Düsseldorf und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns In unserem Team verfolgst du das Ziel, hochwertige, performante und stabile Systeme für die Steuerverwaltung bereitzustellen. Du bist federführend bei der Planung, Installation und Betreuung des Einsatzes von neuen Software Releases auf unseren Referenz- und Produktionssystemen bis hin zum 3rd Level Support der installierten Software. Du beschäftigst dich unter anderem mit Containertechnologie und KI-Software Du unterstützt Deine Kollegen aus anderen Bereichen mit Deinem Know-how Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du hast sichere Kenntnisse in der Shellprogrammierung Du verfügst über gute Kenntnisse in Suse-Linux (SLES), Red-Hat Linux Du besitzt gute Kenntnisse in der Anwendungsadministration von komplexen, Java basierten Applikationen Du hast gute Kenntnisse des JBoss Application Servers (JBoss) Du bringst Erfahrungen mit Projekten und Prozessen mit Du hast Erfahrungen im 2nd und 3rd Level Support Kenntnisse im Bereich git und puppet Kenntnisse im Bereich Microservices Kenntnisse in Java-Architekturen Kenntnisse in Kubernetes, Argo CD, Quay.io Kenntnisse im Bereich Jobsteuerungssysteme Kenntnisse im Bereich Oracle-/PostgreSQL- Datenbanken, sowie SpiceDB sind von Vorteil. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Ein umfangreiches auf Dich persönlich zugeschnittenes Weiterbildungsangebot steht Dir zu Verfügung, um neue Fähigkeiten zu erlernen und bestehende auszubauen. Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533507 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Britta Sagan            0211 – 4572 2171 Georg Porkristl        0211 – 4572 2632 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation von Entgeltgruppe 10 bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

IT-Architekt (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Papa, Mama? Die Wohnung steht unter Wasser Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn Deine Anwesenheit plötzlich zu Hause erforderlich ist. In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf eine große Flexibilität bei der Arbeitszeit. Zum Glück ist es selten ein Unglück, das unsere Pläne über den Haufen wirft. Eher das schöne Wetter, das zu einer spontanen Freizeitaktion einlädt. Was auch immer Deine Gründe sind: Im RZF kannst Du zwischen 6 und 20 Uhr arbeiten und dabei Präsenzzeiten mit mobiler Arbeit kombinieren. Wenn Dein Leben Dich an anderen Stellen fordert, gibt es die Möglichkeit zur Teilzeit. Merkst Du etwas? Wir haben uns schon längst auf Dich eingestellt. Hättest Du das von einer Behörde erwartet? Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als IT-Architekt (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Im Architekturmanagement sorgen wir dafür, dass die IT-Architektur im RZF stetig weiterentwickelt wird. Neue Technologien werden über das Architekturboard im RZF so festgelegt, dass der größtmögliche Nutzen für die bestehenden Anwendungslandschaft entstehen kann. Bei dem Entwurf und der Verabschiedung neuer technischer Vorgaben für das RZF orientieren wir uns an den strategischen Vorgaben z.B. aus KONSENS und den Entscheidungen des IT-Planungsrats. Wir beraten und unterstützen bei Architekturfragen und treten für eine Vereinheitlichung der IT-Landschaft im RZF ein. Du unterstützt uns bei Erstellung der Architektur-Konzepte und -Festlegungen über alle Architekturebenen hinweg Bewertung der eingereichten Ausnahmegenehmigungen Schwerpunktmäßige Gestaltung der Infrastrukturarchitektur und darin enthaltenen Technologien Review von Lasten- und Pflichtenheften auf Architekturkonformität zur Zielarchitektur Beurteilung aktueller Technologien und Werkzeuge sowie Input für neue Zielarchitekturen Beratung und Unterstützung bei Architekturfragen Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder Wirtschaftsinformatik. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Von Vorteil sind außerdem Erfahrung in der Aufbereitung komplexer fachlicher Themen in abstraktere, entscheidungsfähige Inhalte Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Interne Einarbeitungsmaßnahmen über Architektur- und IT-Spezifika Projektmanagement-Schulungen ITIL-Schulungen Webinare zu aktuellen Technologien Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533543 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Sven Kruse       0211 – 4572 3488 Tim Rieck          0211 – 4572 3255 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

COBOL-Softwareentwickler (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf große Flexibilität bei der Arbeitszeit. Im RZF kannst Du zwischen 6 und 20 Uhr arbeiten und dabei Präsenzzeiten mit mobiler Arbeit kombinieren. Wenn Dein Leben Dich an anderen Stellen fordert, gibt es die Möglichkeit zur Teilzeit. Merkst Du etwas? Wir haben uns schon längst auf Dich eingestellt. Hättest Du das von einer Behörde erwartet? Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als COBOL-Softwareentwickler (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Du entwickelst, wartest und pflegst COBOL-Programme für den Großrechner und für LINUX. Du analysierst Anforderungen, implementierst, testest und dokumentierst dein Coding. Du betreust im 3rd-Level-Support die Anwendenden. Du bringst dich im Team aktiv in die Gestaltung des Entwicklungsprozesses ein. Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich der Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug oder eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Anwendungsentwicklung oder mit anderem IT-Bezug. Falls du kein einschlägiges Studium oder keine einschlägige Ausbildung absolviert hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du hast sicheres, anwendungsbereites Know-how in COBOL. Du stellst die Qualität Deines COBOL-Codings durch angemessene Tests sicher. Bitte bewirb dich als Berufsanfänger auch wenn du diese Voraussetzungen noch nicht erfüllst! Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Umgang mit einer integrierten Softwareentwicklungsumgebung (Visual COBOL for Eclipse) Umgang mit einem Versions-/Konfigurationsmanagementtool (GIT, IBM Synergy) Grundkenntnisse in Linux und auf dem Großrechner (BS2000) als anwendende Person Nutzung von JIRA und Confluence im Rahmen der Softwareentwicklung Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533544 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Anke Karafilidis      0211 – 4572 2348 Marion Humpert     0211 – 4572 2704 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2021&matrix=12).

Software Developer (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn Deine Anwesenheit plötzlich zu Hause erforderlich ist. In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf eine große Flexibilität bei der Arbeitszeit. Zum Glück ist es selten ein Unglück, das unsere Pläne über den Haufen wirft. Eher das schöne Wetter, das zu einer spontanen Freizeitaktion einlädt. Was auch immer Deine Gründe sind: Im RZF kannst Du zwischen 6 und 20 Uhr arbeiten und dabei Präsenzzeiten mit mobiler Arbeit kombinieren. Wenn Dein Leben Dich an anderen Stellen fordert, gibt es die Möglichkeit zur Teilzeit. Merkst Du etwas? Wir haben uns schon längst auf Dich eingestellt. Hättest Du das von einer Behörde erwartet? Unterstütze uns als Software Developer (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Du bist für die Weiterentwicklung sowie Wartung und Pflege von Softwarelösungen in Delphi zuständig. Du begleitest den Softwareentwicklungsprozess von der Anforderungsanalyse bis zur Inbetriebnahme und Anwenderbetreuung. Du unterstützt bei der Programmanpassung an die aktuelle Gesetzgebung und auf Basis von Anwenderwünschen in einem komplexen Programmsystem. Analyse von Anforderungen, Design, Implementierung, Test und Dokumentation gehören zu deiner Tätigkeit in unserem Team. Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du verfügst über Kenntnisse in objektorientierter Programmierung. Du hast gute analytische und kommunikative Fähigkeiten. Konfliktfähigkeit sowie Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Wenn Du Kenntnisse in der Programmiersprache Delphi mitbringst, wäre das prima – ansonsten schulen wir Dich gerne weiter. Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533541 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Christoph Tuszynski     0211 – 4572 2336 Marcus Kösters            0211 – 4572 2753 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2021&matrix=12).

Schulverwaltungsassistenz (m/w/d) an der Glückauf-Schule Städt. Gem. Hauptschule in Essen im Bereich Technik
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Schulverwaltungsassistenz (m/w/d) an der Glückauf-Schule Städt. Gem. Hauptschule, Bischoffstr. 120 in 45329 Essen im Bereich Technik ÜBER UNS Der Regierungsbezirk Düsseldorf ist mit rund 5,2 Millionen Einwohnern bei einer Fläche von 5.300 km² der dichtest besiedelte und einwohnerstärkste in Deutschland. In diesem besonderen Umfeld nimmt die Bezirksregierung Düsseldorf seit über 200 Jahren als staatliche Mittelbehörde und allgemeine Vertretung der Landesregierung im Bezirk Aufgaben fast aller Landesministerien wahr.   WIR BIETEN ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Arbeitsplatzsicherheit umfangreiches Weiterbildungsangebot   IHRE AUFGABEN SIND: Technikseitige Unterstützung bei der Entwicklung des schulischen Medienkonzepts mit den Bestandteilen des pädagogisch-didaktischen Konzepts und des technisch-pädagogischen Einsatzkonzepts Eigenständige Schulung und Beratung des Kollegiums und gegebenenfalls des nicht-lehrenden Personals im technischen Umgang und verantwortliche Nutzung der Ausstattung und des Netzwerks Ressourcenverwaltung Hilfe bei der Pflege der Inventarliste der Hard- und Software Installation von Software auf Stand-Alone-PCs sowie in schulischen Netzwerken Verwalten von Benutzerkonten  Schutz und Wiederherstellung des EDV-Systems Eigenständige Entwicklung und Umsetzung von Sicherungskonzepten von Stand-Alone-Geräten sowie von Geräten in schulischen Netzwerken (PCs, Tablets, etc.) Automatisierte Wiederherstellung von Arbeitsplätzen Werkzeuge zur Sicherung des Servers nutzen        Einfache Fehler beheben können Strukturierte Fehlermeldung an den Second-Level-Support  Webmanagement Protokollierung besuchter Adressen geeignet auswerten oder ggf. weiterleiten  Pädagogische Benutzerkontrolle Beteiligung an der Erstellung einer Benutzervereinbarung Unterstützung bei der Reglementierung von Fehlverhalten   IHR PROFIL fachlich Die Bewerbenden müssen über eine der folgenden Voraussetzungen verfügen: Fachinformatiker/Fachinformatikerin staatlich geprüfte/r Informatiker/Informatikerin Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker/Elektronikerin sonstiger Abschluss in einem technischen Ausbildungsberuf wie Elektronik oder Informationstechnik abgeschlossener technischer oder informatischer Bachelor-Studiengang abgeschlossenes Studium der Luft- und Raumfahrtinformatik       oder vergleichbare Ausbildung/Qualifikation im IT-Umfeld persönlich Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Teamfähigkeit Hohes Maß an Selbständigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität   Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist im Hinblick auf § 164 SGB IX erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX. Die Bewerbung von Personen mit Einwanderungsgeschichte, die die Voraussetzungen erfüllen, wird begrüßt.   Beschäftigungsverhältnis: Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage des Tarifvertrages der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 10 der Entgeltordnung zum TV-L. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Verfügbarkeit der Stelle.   Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnissen sowie lückenlosen Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen bis zum 19.08.2024 (Eingang bei der Bezirksregierung Düsseldorf) unter Angabe des Betreffs „Dezernat 47.Z – SVA/GH-Glückauf(E)“ per Email an:  dez47.stellenbesetzung-sva@brd.nrw.de   Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Reiners (0201-53 42 24). Fragen zum Verfahren richten Sie bitte an Frau Kwiring (0211-475-3738).   DATENSCHUTZ Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass die für das Auswahlverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Bezirksregierung Düsseldorf gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen. In diesem Falle kann Ihre Bewerbung nicht mehr im weiteren Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie unserer Internetseite entnehmen. Dort finden Sie auch die Anforderungen und Möglichkeiten für den Versand einer verschlüsselten E-Mail.   Hinweise: im Betreff Ihrer E-Mail ist ausschließlich die Ausschreibungsbezeichnung „Dezernat 47.Z – SVA/GH-Glückauf(E)“ anzugeben; das Anschreiben und sämtliche Anlagen sind im pdf-Format beizufügen; es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, welche mit vollständigen Nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse, Studienunterlagen, Beurteilungen, relevante Fortbildungsmaßnahmen, Lizenzen usw.) fristgerecht eingehen; Ihre Bewerbung sollte eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind.

Unbefristete Mitarbeit (m/w/d) im Büroservice des Finanzamts Viersen
Land Nordrhein-Westfalen
Viersen

Im Finanzamt Viersen sind ab sofort zwei unbefristete Mitarbeiterstellen (m/w/d) im Bereich Büroservice zu besetzen. TÄTIGKEITSPROFIL     Die ausgeschriebenen Stellen umfassen insbesondere folgende Aufgaben: Post- und Botendienst Öffnen, Kennzeichnen, Zuordnen und Weiterleiten der Eingangspost entsprechend der Zuständigkeit Zuordnung, Weiterleitung der Telefaxe (auch elektronisch) und E-Mails Transport von Posteingängen und –ausgängen Steubeln (Scannen und Nachbearbeitung des Papiereinganges) Leerung des Hausbriefkastens und der damit verbundenen Bewegung von größeren Mengen an Eingangspost Bearbeitung und Aufbereitung / Fertigstellung der Ausgangspost für Botendienste und Post-Dienstleister Pfortendienst Eingangskontrolle, Auskunftserteilung Regelung des Besucherverkehrs Vordruckausgabe Warenannahme Materialverwaltung Altaktenverwaltung / Archiv digitale Erfassung, Einlagerung, Ausgabe und Aussonderung von Altakten (die Nutzung von Trittleitern ist erforderlich) Sonstige Aufgaben nach Zuweisung Unterstützung Hausmeisterbereich, insbesondere in Urlaubs- und Krankheitszeiten     ANFORDERUNGSPROFIL     Sich bewerbende Personen sollten folgende allgemeine Anforderungen uneingeschränkt erfüllen: möglichst eine abgeschlossene Berufsausbildung Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3, wegen möglicher Botenfahrten) PC-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS Office und insbesondere MS Outlook) Schnelle Auffassungsgabe Hohes Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative Selbständigkeit und hohe Zuverlässigkeit Team- und Kommunikationsfähigkeit Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit Motivation und Lernbereitschaft Flexibilität insbesondere bzgl. der Arbeitszeiten     Besonders wichtig Weitere Voraussetzung ist eine körperliche Belastbarkeit für regelmäßig anfallende Tätigkeiten, die trotz vorhandener Hilfsmittel nur eigenständig ausgeführt werden können (kurzzeitiges Heben und Tragen von Gegenständen und Akten z.T. über 15 kg, Treppen und Leitersteigen in der Höhe, Arbeiten über dem Kopf, Knien, Bücken, hinreichendes Seh- und Hörvermögen).     Die Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden und 50 Minuten und kann im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit abgeleistet werden. Die Arbeitszeitrahmen ist grundsätzlich von Montag bis Freitag im Rahmen zwischen 06:00 Uhr und 19:00 Uhr. Dabei liegt der Schwerpunkt jedoch im Vormittagsbereich.     Das Entgelt richtet sich der Entgeltgruppe 3 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).     Die ausgeschriebenen Stellen sind unbefristet ab sofort besetzbar.     Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen.     Darüber hinaus fördert das Land Nordrhein-Westfalen die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung unter Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtig, sondern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.     Diese Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.     Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Kämmerer unter der Telefonnummer 02162/955-2256 oder Frau Kieker unter der Telefonnummer 02162/955-2144 gerne zur Verfügung.     Wenn Sie Interesse haben, senden Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen tabellarischer Lebenslauf (lückenlos) Kopien aller Abschlusszeugnisse und Nachweise der abgelegten Prüfungen / Fortbildungen Arbeitszeugnisse Angabe der bisherigen Eingruppierungen oder Einreihungen Nachweis über ggf. vorliegende Schwerbehinderung   bis spätestens zum 09. August 2024 ausschließlich online unter Nutzung des folgenden Links:   => https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533534     Erhebung und Verwendung persönlicher Daten im Bewerbungsverfahren   Dem Finanzamt Viersen ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist: Finanzamt Viersen Eindhovener Str. 71 41751 Viersen Tel.: (02162/955-0) E-Mail: Service-5102@fv.nrw.de https://www.finanzverwaltung.nrw.de     Die behördliche Datenschutzbeauftragte des Finanzamts Viersen erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten: Datenschutzbeauftragte des Finanzamts Viersen c/o Finanzamt Viersen Eindhovener Str. 71, 41751 Viersen E-Mail: Datenschutzbeauftragte_FA5102@fv.nrw.de     Es werden nur die persönlichen Daten von Ihnen erhoben, die zur ordnungsgemäßen Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind. Hierzu gehören z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Geburtsdatum, ggf. Schwerbehinderung, Schullaufbahn und Noten, Schulabschlüsse, Ausbildungsabschluss und Tätigkeit nach Abschluss der Ausbildung. Die Verarbeitung der Daten ist erforderlich, um das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Ihre Daten werden weiterverarbeitet, wenn es zu einer Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses kommt. Die Berechtigung zur Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i. V. m. § 83 Absatz 4 Landesbeamtengesetz (LBG) und § 18 Absatz 1 und 5 Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW), sowie Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a, Artikel 9 Absatz 3 DSGVO i. V. m. § 83 Absatz 4 LBG und § 18 Absatz 3 Satz 1 DSG NRW. Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Alle persönlichen Daten werden ausschließlich von der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Es haben nur die mit dem Bewerbungsverfahren betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dem Finanzamt Viersen (und - falls Sie eine Einstellungszusage bekommen – die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen) Zugang zu Ihren Daten. Diese sind nicht befugt, die Daten anderweitig zu nutzen. Die Daten aller Bewerber und Bewerberinnen werden auf einem Server im Rechenzentrum der Finanzverwaltung NRW in Düsseldorf gesammelt.     Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Bewerbungsdaten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens speichern. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten auf datenschutzrechtlich unbedenklichem Wege vernichtet.     Sie haben nach der DSGVO verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus Artikel 15 bis 18 und 21 der DSGVO. Recht auf Auskunft: Artikel 15 DSGVO Recht auf Berichtigung: Artikel 16 DSGVO Recht auf Löschung: Artikel 17 DSGVO Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Artikel 18 DSGVO Recht auf Widerspruch: Artikel 21 DSGVO Recht auf Beschwerde: Artikel 77 DSGVO   Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einlegen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW). Die Kontaktdaten finden Sie unter www.ldi.nrw.de.

Fluggerätmechanikerin / Fluggerätmechaniker (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Für Sicherheit sorgen mit Sicherheit im Job Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine Fluggerätmechanikerin/ einen Fluggerätmechaniker (w/m/d) (freigabeberechtigtes Personal gem. CAT B 1.3 Part-66) in Düsseldorf Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrer neuen Aufgabe Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit in unserem Land. Bei der Service- und Technikbehörde der Polizei NRW spielen Sie die Hauptrolle – egal ob mit oder ohne Uniform – Sie sorgen für mehr Sicherheit in NRW. Starten Sie in einem unserer vielfältigen technischen oder kaufmännischen Bereiche wie beispielsweise der  IT, dem Rechts- oder Ingenieurwesen. Machen Sie einen tollen Job hinter den Kulissen und arbeiten Sie mit uns an spannenden und vielseitigen Aufgaben beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW! Wir sorgen für:   Einen sicheren und sinnstiftenden Arbeitsplatz – auch in Krisenzeiten Mobiles Arbeiten und eine optimale Work-Life-Balance (auch Teilzeit möglich) Kooperationen mit Familienserviceeinrichtungen Zahlreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Vielfältige Sport- und Gesundheitsangebote Betriebsrente, Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen   Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei.   Ihre neuen Aufgaben: Der Technische Betrieb der Polizeifliegerstaffel NRW gliedert sich in den Instandhaltungsbetrieb (IHB Part-145) sowie die Organisation zur Führung und Prüfung der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit (CAMO Part-M.G). Hier werden die landeseigenen Luftfahrzeuge sowie die umfangreiche polizeiliche Sonderausrüstung gewartet, instandgehalten sowie deren Lufttüchtigkeit ständig überwacht, aufrechterhalten und in vorgegebenen Zeitabständen geprüft.   Die Aufgabenbereiche der Stelleninhaberinnen / Stelleninhaber umfassen insbesondere folgende Tätigkeitsbereiche: Wartung, Instandhaltung und Reparatur an Flugwerk / Triebwerk der Polizeihubschrauber Arbeiten im Rahmen periodischer oder kalenderzeitgemäßer Inspektionen nach Herstellervorschrift Einstellarbeiten an der Triebwerksregelung sowie am Trag- und Steuerwerk Behebung von im laufenden Einsatzflugbetrieb aufkommenden Beanstandungen / Mängeln Führung der Wartung bezogenen technischen Dokumentation   Was Sie mitbringen müssen: Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder -weiterbildung zur Fluggerätmechanikerin / zum Fluggerätmechaniker und mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Luftfahrttechnischen Instandhaltung oder Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zur Staatlich geprüften Technikerin / zum Staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Luftfahrttechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in der Luftfahrttechnischen Instandhaltung oder Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Studienrichtung Luftfahrttechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung mit mindestens einjähriger Berufserfahrung in der Luftfahrttechnischen Instandhaltung. Wünschenswert wäre: Sie verfügen über eine gültige Lizenz als Freigabeberechtigtes Personal CAT A, CAT B1 gem. Anhang III, EASA VO (EU) 1321/2014. Außerdem haben Sie gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten. Ferner sind Ihre Englischkenntnisse, insbesondere im technischen Englisch, gut ausgeprägt. Darüber hinaus verfügen Sie über Kenntnisse der Aufbau- und Ablauforganisation des LZPD NRW. Selbständiges und sorgfältiges Arbeiten zeichnen Sie aus. Sie sind sowohl entscheidungs- als auch umsetzungsfähig. Ergebnisorientierung und Leistungsmotivation gehören zu Ihren Fähigkeiten. Des Weiteren sind Sie team- und kommunikationsfähig. Auch Ihre Konfliktfähigkeit gehört zu Ihren Stärken.      Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte in deutscher Sprache (beruflicher Werdegang, Arbeitszeugnisse, Qualifikationen usw.) bis zum 18.08.2024 unter Angabe der Geschäftsnummer 132/23 – SG 43.3 an karriere.lzpd@polizei.nrw.de     Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Mehr Infos unter: lzpd.polizei.nrw Jetzt bewerben! Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 18.08.2024 unter Angaben des Aktenzeichens 132/23 – SG 43.3 per E-Mail mit Anlage im PDF-Format an karriere.lzpd@polizei.nrw.de oder postalisch an folgende Adresse: Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW, Personalstelle, Schifferstraße 10, 47059 Duisburg   Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich gern an: Herrn EPHK Thorsten Voß 0203/4175-43300, für fachliche Fragen Frau Michelle Dittrich, 0203/4175-72108, für Fragen zum Bewerbungsverfahren   Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 10 TV-L ist möglich.   Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.   Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://lzpd.polizei.nrw/artikel/information-zur-verarbeitung-personenbezogener-daten-durch-das-lzpd-nrw  

IT-Architekt (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Papa, Mama? Die Wohnung steht unter Wasser Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn Deine Anwesenheit plötzlich zu Hause erforderlich ist. In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf eine große Flexibilität bei der Arbeitszeit. Zum Glück ist es selten ein Unglück, das unsere Pläne über den Haufen wirft. Eher das schöne Wetter, das zu einer spontanen Freizeitaktion einlädt. Was auch immer Deine Gründe sind: Im RZF kannst Du zwischen 6 und 20 Uhr arbeiten und dabei Präsenzzeiten mit mobiler Arbeit kombinieren. Wenn Dein Leben Dich an anderen Stellen fordert, gibt es die Möglichkeit zur Teilzeit. Merkst Du etwas? Wir haben uns schon längst auf Dich eingestellt. Hättest Du das von einer Behörde erwartet? Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als IT-Architekt (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Im Architekturmanagement sorgen wir dafür, dass die IT-Architektur im RZF stetig weiterentwickelt wird. Neue Technologien werden über das Architekturboard im RZF so festgelegt, dass der größtmögliche Nutzen für die bestehenden Anwendungslandschaft entstehen kann. Bei dem Entwurf und der Verabschiedung neuer technischer Vorgaben für das RZF orientieren wir uns an den strategischen Vorgaben z.B. aus KONSENS und den Entscheidungen des IT-Planungsrats. Wir beraten und unterstützen bei Architekturfragen und treten für eine Vereinheitlichung der IT-Landschaft im RZF ein. Du unterstützt uns bei Erstellung der Architektur-Konzepte und -Festlegungen über alle Architekturebenen hinweg Bewertung der eingereichten Ausnahmegenehmigungen Schwerpunktmäßige Gestaltung der Infrastrukturarchitektur und darin enthaltenen Technologien Review von Lasten- und Pflichtenheften auf Architekturkonformität zur Zielarchitektur Beurteilung aktueller Technologien und Werkzeuge sowie Input für neue Zielarchitekturen Beratung und Unterstützung bei Architekturfragen Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder Wirtschaftsinformatik. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Von Vorteil sind außerdem Erfahrung in der Aufbereitung komplexer fachlicher Themen in abstraktere, entscheidungsfähige Inhalte Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Interne Einarbeitungsmaßnahmen über Architektur- und IT-Spezifika Projektmanagement-Schulungen ITIL-Schulungen Webinare zu aktuellen Technologien Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533543 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Sven Kruse       0211 – 4572 3488 Tim Rieck          0211 – 4572 3255 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

Luftfahrzeugelektroniker/in oder Fluggerätemechaniker/in (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Für Sicherheit sorgen mit Sicherheit im Job Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Luftfahrzeugelektronikerin/einen Luftfahrzeugelektroniker oder eine Fluggerätemechanikerin/einen Fluggerätemechaniker (w/m/d) (freigabeberechtigtes Personal gem. CAT A 3, Part-66) in Düsseldorf Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrer neuen Aufgabe Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit in unserem Land. Bei der Service- und Technikbehörde der Polizei NRW spielen Sie die Hauptrolle – egal ob mit oder ohne Uniform – Sie sorgen für mehr Sicherheit in NRW. Starten Sie in einem unserer vielfältigen technischen oder kaufmännischen Bereiche wie beispielsweise der  IT, dem Rechts- oder Ingenieurwesen. Machen Sie einen tollen Job hinter den Kulissen und arbeiten Sie mit uns an spannenden und vielseitigen Aufgaben beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW! Wir sorgen für: Einen sicheren und sinnstiftenden Arbeitsplatz – auch in Krisenzeiten Mobiles Arbeiten und eine optimale Work-Life-Balance (auch Teilzeit möglich) Kooperationen mit Familienserviceeinrichtungen Zahlreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Vielfältige Sport- und Gesundheitsangebote Betriebsrente, Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen   Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei.   Ihre neuen Aufgaben: Der Technische Betrieb der Polizeifliegerstaffel NRW gliedert sich in den Instandhaltungsbetrieb (IHB Part-145) sowie die Organisation zur Führung und Prüfung der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit (CAMO Part-M.G). Hier werden die landeseigenen Luftfahrzeuge sowie die umfangreiche polizeiliche Sonderausrüstung gewartet, instandgehalten sowie deren Lufttüchtigkeit ständig überwacht, aufrechterhalten und in vorgegebenen Zeitabständen geprüft.   Die Aufgabenbereiche der Stelleninhaberinnen / Stelleninhaber umfassen insbesondere folgende Tätigkeitsbereiche: Wartung, Instandhaltung und Reparatur an Flugwerk / Triebwerk der Polizeihubschrauber Arbeiten im Rahmen periodischer oder kalenderzeitgemäßer Inspektionen nach Herstellervorschrift Einstellarbeiten an der Triebwerksregelung sowie am Trag- und Steuerwerk Behebung von im laufenden Einsatzflugbetrieb aufkommenden Beanstandungen/Mängeln Führung der Wartung bezogenen technischen Dokumentation   Was Sie mitbringen müssen: Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder -weiterbildung zur Fluggerätelektronikerin / zum Fluggerätelektroniker oder zur Fluggerätmechanikerin / zum Fluggerätmechaniker   Wünschenswert wäre: Sie verfügen über eine gültige Lizenz als Freigabeberechtigtes Personal CAT A gem. Anhang III, EASA VO (EU) 1321/2014. Außerdem haben Sie gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten. Ferner sind Ihre Englischkenntnisse, insbesondere im technischen Englisch, gut ausgeprägt. Darüber hinaus verfügen Sie über Kenntnisse der Aufbau- und Ablauforganisation des LZPD NRW. Selbständiges und sorgfältiges Arbeiten zeichnen Sie aus. Sie sind sowohl entscheidungs-, als auch umsetzungsfähig. Ergebnisorientierung und Leistungsmotivation gehören zu Ihren Fähigkeiten. Des Weiteren sind Sie team- und kommunikationsfähig. Auch Ihre Konfliktfähigkeit gehört zu Ihren Stärken.     Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte in deutscher Sprache (beruflicher Werdegang, Arbeitszeugnisse, Qualifikationen usw.) bis zum 18.08.2024 unter Angabe der Geschäftsnummer 138/23 – SG 43.3 an karriere.lzpd@polizei.nrw.de     Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Mehr Infos unter: lzpd.polizei.nrw Jetzt bewerben! Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 18.08.2024 unter Angaben des Aktenzeichens 138/23 – SG 43.3 per E-Mail mit Anlage im PDF-Format an karriere.lzpd@polizei.nrw.de oder postalisch an folgende Adresse: Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW, Personalstelle, Schifferstraße 10, 47059 Duisburg   Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich gern an: Herrn EPHK Thorsten Voß 0203/4175-43300, für fachliche Fragen Frau Michelle Dittrich, 0203/4175-72108, für Fragen zum Bewerbungsverfahren   Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9a TV-L ist beabsichtigt.   Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.   Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://lzpd.polizei.nrw/artikel/information-zur-verarbeitung-personenbezogener-daten-durch-das-lzpd-nrw  

COBOL-Softwareentwickler (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf große Flexibilität bei der Arbeitszeit. Im RZF kannst Du zwischen 6 und 20 Uhr arbeiten und dabei Präsenzzeiten mit mobiler Arbeit kombinieren. Wenn Dein Leben Dich an anderen Stellen fordert, gibt es die Möglichkeit zur Teilzeit. Merkst Du etwas? Wir haben uns schon längst auf Dich eingestellt. Hättest Du das von einer Behörde erwartet? Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als COBOL-Softwareentwickler (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Du entwickelst, wartest und pflegst COBOL-Programme für den Großrechner und für LINUX. Du analysierst Anforderungen, implementierst, testest und dokumentierst dein Coding. Du betreust im 3rd-Level-Support die Anwendenden. Du bringst dich im Team aktiv in die Gestaltung des Entwicklungsprozesses ein. Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich der Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug oder eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Anwendungsentwicklung oder mit anderem IT-Bezug. Falls du kein einschlägiges Studium oder keine einschlägige Ausbildung absolviert hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du hast sicheres, anwendungsbereites Know-how in COBOL. Du stellst die Qualität Deines COBOL-Codings durch angemessene Tests sicher. Bitte bewirb dich als Berufsanfänger auch wenn du diese Voraussetzungen noch nicht erfüllst! Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Umgang mit einer integrierten Softwareentwicklungsumgebung (Visual COBOL for Eclipse) Umgang mit einem Versions-/Konfigurationsmanagementtool (GIT, IBM Synergy) Grundkenntnisse in Linux und auf dem Großrechner (BS2000) als anwendende Person Nutzung von JIRA und Confluence im Rahmen der Softwareentwicklung Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533544 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Anke Karafilidis      0211 – 4572 2348 Marion Humpert     0211 – 4572 2704 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2021&matrix=12).

Schulverwaltungsassistenz (m/w/d) an der Städt. Förderschule Schule am Nordpark in 42281 Wuppertal im Bereich Büro
Land Nordrhein-Westfalen
Wuppertal

WIR SUCHEN zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Schulverwaltungsassistenz (m/w/d) an der Städt. Förderschule Schule am Nordpark, Melanchthonstr. 25 in 42281 Wuppertal im Bereich Büro ÜBER UNS Der Regierungsbezirk Düsseldorf ist mit rund 5,2 Millionen Einwohnern bei einer Fläche von 5.300 km² der dichtest besiedelte und einwohnerstärkste in Deutschland. In diesem besonderen Umfeld nimmt die Bezirksregierung Düsseldorf seit über 200 Jahren als staatliche Mittelbehörde und allgemeine Vertretung der Landesregierung im Bezirk Aufgaben fast aller Landesministerien wahr.   WIR BIETEN ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Arbeitsplatzsicherheit umfangreiches Weiterbildungsangebot   IHRE AUFGABEN SIND: Erstellung von Ausschreibungen, z. B. Lernmittel, Beschaffung und Kostenrechnung Konferenzorganisation Lernmittelbeschaffung Eigenverantwortliche Führung zahlreicher schulinterner Listen und Statistiken sowie die damit verbundene Programmbedienung und Datenpflege Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit der Schule Führung von Lehrerkonten (Deputatverwaltungen) Abrechnung von Mehrarbeit Unterstützung bei der Organisation und Abrechnung von Schulfahrten inkl. der Reisekostenabrechnung Vorbereitung und Mitwirkung bei der Organisation schuleigener Veranstaltungen z.B. Tag der offenen Tür, Einschulungs- und Abschlussfeiern Bearbeitung von Budgets und Abrechnung mit dem Schulträger Vorbereitung und Mitwirkung bei der Organisation des Vertretungsplans   IHR PROFIL fachlich Die Bewerbenden müssen über eine der folgenden Voraussetzungen verfügen: Laufbahnbefähigung Laufbahngruppe 1.2 nichttechnischer Dienst Verwaltungsfachangestellte Justizfachangestellte Angestelltenlehrgang I Kaufleute Büromanagement/Bürokommunikation oder vergleichbare Ausbildungen/Qualifikationen persönlich Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit Organisationsfähigkeit Teamfähigkeit Hohes Maß an Selbständigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität   Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist im Hinblick auf § 164 SGB IX erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX. Die Bewerbung von Personen mit Einwanderungsgeschichte, die die Voraussetzungen erfüllen, wird begrüßt.   Beschäftigungsverhältnis: Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage des Tarifvertrages der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 8 der Entgeltordnung zum TV-L. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Verfügbarkeit der Stelle.   Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnissen sowie lückenlosen Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen bis zum 19.08.2024 (Eingang bei der Bezirksregierung Düsseldorf) unter Angabe des Betreffs „Dezernat 47.Z – SVA-FÖ-NORDPARK (W)“ per Email an: dez47.stellenbesetzung-sva@brd.nrw.de   Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung Herr Strohmeyer (0202 5635220). Fragen zum Verfahren richten Sie bitte an Frau Kwiring (0211-475-3738).   DATENSCHUTZ Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass die für das Auswahlverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Bezirksregierung Düsseldorf gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen. In diesem Falle kann Ihre Bewerbung nicht mehr im weiteren Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie unserer Internetseite entnehmen. Dort finden Sie auch die Anforderungen und Möglichkeiten für den Versand einer verschlüsselten E-Mail.   Hinweise: im Betreff Ihrer E-Mail ist ausschließlich die Ausschreibungsbezeichnung „Dezernat 47.Z – SVA-FÖ-NORDPARK (W)“ anzugeben; das Anschreiben und sämtliche Anlagen sind in einer zusammenhängenden pdf-Datei beizufügen; es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, welche mit vollständigen Nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse, Studienunterlagen, Beurteilungen, relevante Fortbildungsmaßnahmen, Lizenzen usw.) fristgerecht eingehen; Ihre Bewerbung sollte eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind.

Software Developer (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn Deine Anwesenheit plötzlich zu Hause erforderlich ist. In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf eine große Flexibilität bei der Arbeitszeit. Zum Glück ist es selten ein Unglück, das unsere Pläne über den Haufen wirft. Eher das schöne Wetter, das zu einer spontanen Freizeitaktion einlädt. Was auch immer Deine Gründe sind: Im RZF kannst Du zwischen 6 und 20 Uhr arbeiten und dabei Präsenzzeiten mit mobiler Arbeit kombinieren. Wenn Dein Leben Dich an anderen Stellen fordert, gibt es die Möglichkeit zur Teilzeit. Merkst Du etwas? Wir haben uns schon längst auf Dich eingestellt. Hättest Du das von einer Behörde erwartet? Unterstütze uns als Software Developer (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 19.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de Deine Aufgaben bei uns Du bist für die Weiterentwicklung sowie Wartung und Pflege von Softwarelösungen in Delphi zuständig. Du begleitest den Softwareentwicklungsprozess von der Anforderungsanalyse bis zur Inbetriebnahme und Anwenderbetreuung. Du unterstützt bei der Programmanpassung an die aktuelle Gesetzgebung und auf Basis von Anwenderwünschen in einem komplexen Programmsystem. Analyse von Anforderungen, Design, Implementierung, Test und Dokumentation gehören zu deiner Tätigkeit in unserem Team. Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du verfügst über Kenntnisse in objektorientierter Programmierung. Du hast gute analytische und kommunikative Fähigkeiten. Konfliktfähigkeit sowie Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Wenn Du Kenntnisse in der Programmiersprache Delphi mitbringst, wäre das prima – ansonsten schulen wir Dich gerne weiter. Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 19.08.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533541 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 09.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden. Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Christoph Tuszynski     0211 – 4572 2336 Marcus Kösters            0211 – 4572 2753 Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung. Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2021&matrix=12).

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Englische Fachdidaktik (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Englische Fachdidaktik (w/m/d) Diese Stelle ist in der Fakultät Kulturwissenschaften im Bereich Englische Fachdidaktik zum 1. Oktober 2024 unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. IHRE AUFGABEN: Durchführung von Lehre im Umfang von 16 SWS in allen lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen, schwerpunktmäßig im Rahmen des Praxissemesters Englisch für alle Schulstufen (das Lehrdeputat kann an die tatsächlichen Gegebenheiten angepasst werden) Weiterentwicklung der Lehre im Praxissemester Englisch im Kontext aktueller Entwicklungen Koordination und Kooperation zwischen den am Praxissemester Englisch beteiligten Lernorten an Universität/DoKoLL, Schule und ZfsL Mitwirkung bei der Durchführung von Prüfungen im Bereich Englische Fachdidaktik WIR BIETEN: ein angenehmes Arbeitsklima in einem innovativen Umfeld mit einem motivierten, interdisziplinär ausgerichteten und international vernetzten Team Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf IHRE QUALIFIKATION: ein sehr guter einschlägiger wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master, erstes Staatsexamen oder höher) sehr gute Kenntnisse im Bereich Englische Fachdidaktik nachgewiesene fachbezogene schulische und/oder universitäre Lehrerfahrung sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: nachgewiesene Erfahrung in zwei der folgenden Themenfelder: Digitalisierung und KI, Games, CLIL, Heterogenität, Inklusion, Kinder- und Jugendliteratur, Anfangsunterricht Interesse an den Arbeitsbereichen der Professur (English as a Lingua Franca, Lehrkräftebildung, Extramural English) Engagement und die Bereitschaft zur selbstständigen Arbeit innerhalb eines kooperativen Teams   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist. Die Bewerbungsgespräche sind für die zweite Augusthälfte angesetzt.   Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. w24-24 bis zum 07.08.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, ggf. Lehrevaluationen sowie einem Lehrkonzept (max. 2 Seiten) über unser Bewerbungsportal. Fragen beantwortet Ihnen Uni.-Prof. Dr. Susanne Ehrenreich gern unter der Tel. +49 2 31/755-2958 oder susanne.ehrenreich@tu-dortmund.de Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

1 Filter aktiv