45 Mechatroniker Jobs in Nordrhein-Westfalen

Wir haben viele Jobs für Dich gefunden.

Du kannst Deine Suche mit dem Filter Branche eingrenzen.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Befristete Vertretung als Elektroniker/in (m/w/d) oder Mechatroniker/in (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düren

WIR SUCHEN SIE, UM GEMEINSAM ETWAS ZU ERREICHEN. Wasser ist unser Auftrag! Durch eine Kombination von moderner Abwasserreinigung, dem Betrieb von Talsperren zur Stützung der Trink- und Brauchwasserversorgung, Maßnahmen des Hochwasserschutzes sowie der Unterhaltung und naturnaher Weiterentwicklung von Fließgewässern bewirtschaften wir die Gewässer im Einzugsgebiet der Rur ganzheitlich und zukunftsorientiert. Damit sichern wir die Grundlagen für das Leben und Wirtschaften in der Region und wollen diese auch für die kommenden Generationen erhalten. Wir suchen Sie, um mit uns gemeinsam diesen für die Menschen im Verbandsgebiet hoch bedeutenden Auftrag zu erfüllen. Wir freuen uns stets über Initiativbewerbungen aufgrund von kurzfristigen Vertretungsbedarfen. Ihr neues Aufgabengebiet Verantwortung für die Wartung, Instandhaltung und Reparatur von elektronischen und mechatronischen Anlagen Installation, Wartung und Instandhaltung von elektronischen und mechatronischen Systemen und Komponenten Fehlersuche und Fehlerbehebung an elektronischen und mechatronischen Systemen und Komponenten Dokumentation und Berichterstattung über die Arbeiten Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten an Pumpen, Schiebern und Rohrleitungen An- und Abklemmen von Pumpen und anderen maschinentechnischen Bauteilen Je nach Einsatzort und Bedarf sind auch alle im Abwasserbereich anfallenden Arbeiten mit zu erledigen Sicherstellung der Einhaltung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards Leistung von Rufbereitschaft und Wochenenddienst gemäß den betrieblichen Erfordernissen   Ihr Profil eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker/in (m/w/d), Mechatroniker/in (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation erste Berufserfahrung ist von Vorteil  eine konzeptionelle und strukturierte Arbeitsweise sowie Kommunikationsstärke ein hohes Maß an Sorgfalt, Einsatzbereitschaft und Flexibilität  Begeisterung für den Rohstoff "Wasser" Spaß an der Arbeit im Team, Zuverlässig- und Gewissenhaftigkeit eine gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B   Das macht uns als Verband aus Vision Zukunft: Mit uns gestalten Sie die Zukunft, denn Basis unserer Arbeit sind nachhaltige Tätigkeiten mit einem Mehrwert für Mensch, Tier und Natur Gemeinsam sind wir stark: Bei uns steht der Mensch im Fokus! Unser tägliches Miteinander ist offen und vertrauensvoll und beruht auf gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Mit unserer lebensphasenorientierten Personalpolitik bieten wir umfassende Unterstützung, die auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mitarbeiter/innen abgestimmt ist Vorsorge: Durch unsere arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK), vermögenswirksame Leistungen und steuersparende Entgeltumwandlungsangebote sowie eine Gruppenunfallversicherung sind Sie zusätzlich über uns abgesichert Entwicklungsmöglichkeiten: Ihre Fort- und Weiterbildung ist für uns von zentraler Bedeutung. Durch bedarfsorientierte Entwicklungsmaßnahmen und regelmäßige Feedbackgespräche entwickeln wir Ihre Kompetenzen und fördern die Übernahme von wachsender Verantwortung Fit und gesund im Arbeitsleben: Mit unseren Gesundheitsangeboten (z. B. Zuschuss zu Sportaktivitäten, Mobilitätskurse im neuen Gesundheitsraum, Präventionskurse, Betriebsarzt, kostenfreie Schutzimpfungen, Betriebssportgemeinschaft) fördern wir aktiv Ihre Gesundheit Work-Life-Integration: Mit 32 Tagen Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) sowie einem Arbeits- und Langzeitstundenkonto sorgen wir für ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Privatleben und Beruf Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Weil wir wissen, wie wichtig Familie ist, bieten wir unter anderem Vollzeitstellen auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung an Fahrradleasing: Smartes Upgrade für den Arbeitsweg und die Freizeit zugunsten der Umwelt! Wir als moderner Verband bieten Ihnen die Möglichkeit des Fahrradleasings, durch das Sie nicht nur klimafreundlich und fit zur Arbeit kommen, sondern auch in Ihrer Freizeit das Fahrrad für private Zwecke nutzen können Mobilität: Für Dienstfahrten stehen unsere Poolfahrzeuge zur Verfügung Vergütung Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz nach dem Tarifvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Wasserwirtschaft in Nordrhein-Westfalen (TV-WW/NW) an. Abhängig von der Möglichkeit der Aufgabenübertragung sind entweder die Tätigkeitsmerkmale der Entgeltgruppen 5 oder 6 gemäß Tarifvertrag WW/NW gegeben. Neben einem leistungsgerechten und regelmäßig steigenden Entgelt sowie einer fairen Bezahlung (kein Gender Pay Gap) gewähren wir zusätzlich eine Leistungsprämie sowie eine Jahressonderzahlung. Diversität und Gleichstellung Wir legen viel Wert auf Diversität und streben die Gleichbehandlung aller Menschen an. Gleichzeitig haben wir uns besonders die Chancengleichheit von Männern und Frauen zum Ziel gesetzt und freuen uns sehr über Bewerbungen von Frauen. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Auch schwerbehinderte Menschen sind bei uns herzlich willkommen. Wir vereinen die Vorteile des öffentlichen Dienstes und die damit verbundene Arbeitsplatzsicherheit mit einem modernen Arbeitsumfeld sowie einer offenen und wertschätzenden Kultur. Information Die Stelle wird zunächst befristet für mindestens 6 Monate in Abhängigkeit von der Dauer des Vertretungsbedarfs besetzt. Bei entsprechender Eignung besteht im Anschluss die Möglichkeit einer Vertragsverlängerung bzw. einer unbefristeten Übernahme. Wenn Sie sich in unserem Anforderungsprofil wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre vollständige online Bewerbung. Kontakt Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansprechpartner/in: Aurelia Müller / Recruiterin / +49 2421 494-1123 Blicken Sie dem WVER-Team über die Schulter. Auf unserem Blog unter  blog.wver.de

Ausbildung Mechatroniker/in (m/w/d) / Standort: Ausbildungszentrum Kläranlage Aachen-Soers
Land Nordrhein-Westfalen
Düren

Mach aus Wasser Deine Zukunft. Rund um die Uhr sorgen wir mit hochtechnischen Kläranlagen, unserem Talsperren-System, unseren Hochwasserschutzanlagen und der Pflege sowie Entwicklung der 1900 km Fließgewässer in unserem Verantwortungsbereich dafür, dass der Region das Wasser nicht ausgeht und die Umwelt geschützt wird. Du beendest dieses Jahr erfolgreich die Schule? Mit unserem Ausbildungsangebot bieten wir dir den perfekten Start ins Berufsleben. Setz auf eine Zukunft bei uns! Das erwartet dich bei uns Durchführung von Reparaturen Selbstständiger Bau von Anlagen – sowohl aus mechanischen als auch aus elektrischen und elektronischen Bestandteilen Installation von Steuerungen und Programmierung von Systemen Ausrüstung von Anlagen mit einer zugehörigen Software  Erstellung oder Verwendung von Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen EINSATZGEBIET BEIM WVER: Kläranlagen – hier kommt eine umfangreiche Technik zum Einsatz, die gesteuert, überwacht und erhalten werden will Das bringst du mit mindestens einen Hauptschulabschluss (Typ 10 A) mit guten Mathematik- und Physikkenntnissen           Kenntnisse in Informatik, Werken und Technik Interesse an Elektronik und IT handwerkliches Geschick ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein farbtüchtiges Sehvermögen Das bieten wir dir ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum und die Option auf eine erfolgreiche Zukunft eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag (TVAöD) 1. Jahr: 1.218,26 Euro 2. Jahr: 1.268,20 Euro 3. Jahr: 1.314,02 Euro 4. Jahr: 1.377,59 Euro eine Abschlussprämie bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung  eine Jahressonderzahlung sowie vermögenswirksame Leistungen ein neues und hochmodernes Ausbildungszentrum mit erfahrenen und engagierten Ausbilder/innen individuelle Prüfungsvorbereitungen ein Lernmittelzuschuss zusätzliche Altersversorge und 32 Urlaubstage Das solltest du noch wissen AUSBILDUNGSDAUER: Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. BERUFSSCHULE: Mies-van-der-Rohe-Schule Aachen, Berufskolleg für Technik der StädteRegion Aachen (Blockunterricht) AUSBILDUNGSORT(E): Ausbildungszentrum des WVER auf der Kläranlage Aachen-Soers sowie Kläranlagen und Sonderbauwerke im Verbandsgebiet DIVERSITÄT UND GLEICHSTELLUNG: Wir legen viel Wert auf Diversität und streben die Gleichbehandlung aller Menschen an. Gleichzeitig haben wir uns die Chancengleichheit von Männern und Frauen zum Ziel gesetzt und freuen uns sehr über Bewerbungen von Frauen – gerade auch in den technischen Berufen. Auch schwerbehinderte Menschen sind bei uns herzlich willkommen. Noch Fragen? Ruf uns an! Ansprechpartner/in: Annika Reinhardt / Recruiterin / +49 174 6892441 Wir freuen uns auf deine vollständige online Bewerbung!

Verfahrensmechaniker (m/w/d)
Metaq GmbH
Wuppertal

Wir sind Lösungsanbieter für Präzisionsteile aus Metall. Nach Kundenvorgaben realisieren wir Prototypen und Serienprodukte – von der Platine bis zum fertigen Biegeteil – mit höchster Genauigkeit. Hierfür setzen wir verschiedene Verfahren ein: fotochemisches Ätzen und Laserschneiden. Grundlage für die zu fertigenden Präzisionsteile sind Daten, die verfahrensspezifisch digitalisiert werden. Diese Soft-Tools bieten den Vorteil, dass sie schnell erstellt und problemlos geändert werden können. Unser Leistungsspektrum reicht von der Metallfolie ab 0,01 mm Stärke bis hin zu Materialien von 5 mm Stärke. Nach dem Schneid- oder Ätzprozess können die Teile auf Wunsch gebogen, beschichtet, poliert und beschriftet werden. Wir bieten das an, was unsere Kunden benötigen. Seit über 50 Jahren vertrauen führende Technologieunternehmen auf unsere Expertise, Qualität und Zuverlässigkeit. Das Metaq-Team zählt rund 45 Mitarbeiter*innen. Wir schätzen Engagement, Eigenverantwortung und kundenorientiertes Denken. Jede und jeder kann sich mit ihren/seinen individuellen Fähigkeiten einbringen und wer beruflich „über den eigenen Tellerrand hinausschauen möchte“, findet hier die passenden Möglichkeiten. Um mit den Marktanforderungen Schritt zu halten, lernen wir täglich dazu und befinden uns in permanenter Veränderung mit dem Ziel, die Entwicklungschancen heute und in der Zukunft zu nutzen. Über Kollegen und Kolleginnen, die diesen spannenden Weg mit uns gemeinsam gehen möchten, freuen wir uns. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verfahrensmechaniker (m/w/d).

Handwerker*innen, Facharbeiter*innen Kfz-Werkstatt
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 37 -Feuerwehr- zweiHandwerker*innen, Facharbeiter*innen Kfz-Werkstatt Entgeltgruppe 8 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 30.06.2024 | Kennziffer: 2024-06-37-GT-II Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team der Feuerwehr bei diesen Aufgaben:Allgemeine Monteurtätigkeiten an Pkw, Lkw und Sonderfahrzeugen Spezielle Monteurtätigkeiten im Bereich Sondersignalanlagen, Unfalldatenschreibern und Kfz-Elektrik Mitarbeit in Führungs- und Krisenstabslagen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung als Kfz-Mechatroniker*in, (ehemals Kfz-Mechaniker*in bzw. Kfz-Schlosser*in) oder Elektroniker*in (ehemals Elektriker*in) Dreijährige Berufserfahrung im Bereich Nutz-/Sonderfahrzeuge ist wünschenswert Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Sondersignalanlagen, Unfalldatenschreibern und Kfz-Elektrik sind wünschenswert Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Hochvolt- und Pyrotechnik sind wünschenswert Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Fahrerlaubnis der Klassen B und C Teamfähigkeit, Sorgfalt, Zuverlässigkeit Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Flexibilität | Leistungsbereitschaft | Selbständigkeit Soziale Kompetenz: Kontaktfähigkeit Methodenkompetenz: Organisationsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Keil, Telefon: 0201/12-37 3000, Fachbereich 37-Feuerwehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Seidensaal, Telefon: 0201/88-10 203, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Straßenwärter / Straßenwärterin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Velbert

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort –zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, der Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind 4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Ruhr, für den Dienstort Straßenmeisterei Velbert in Vollzeit befristet bis zum 31.12.2025 eine/n Straßenwärter/-in (m/w/d) Das machen Sie bei uns Sorgen Sie zusammen mit uns für freie und sichere Fahrt auf den Verkehrswegen von heute und morgen. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich als Straßenwärter/-in (m/w/d).   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie sind zuständig für die Gewährleistung der Betriebsfähigkeit und Sicherheit der Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsteilnehmer/-innen im Rahmen der Durchführung aller betriebsdienstlichen Aufgaben. Dies beinhaltet u. a., dass Sie das Straßennetz kontrollieren und warten, Bauwerksbesichtigungen/-beobachtungen durchführen, Funktionskontrollen an Entwässerungsanlagen durchführen, Gehölze und Bäume kontrollieren und pflegen, invasive Pflanzenarten und Schadinsekten bekämpfen, im Rahmen des Winterdienstes die Straßen streuen und räumen.   Ihr Profil abgeschlossene Ausbildung zum/zur Straßenwärter/-in oder abgeschlossene, mindestens dreijährige Ausbildung in einem artverwandten körperlich-handwerklichen Beruf und die Bereitschaft, eine Qualifizierungsmaßnahme für die Aufgaben der Straßenwärter/-innen zu absolvieren (Quereinstieg - siehe unten*) Führerschein Klasse B Führerschein Klasse CE oder die Bereitschaft zur Erlangung im Rahmen der Qualifikationsmaßnahme uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Straßenunterhaltungsdienst Bereitschaft zum Winterdienst bzw. zur Leistung von Schichtdienst und Rufbereitschaft   Ihre weiteren Stärken Sie sind teamfähig.   Unsere Vorteile Ein kollegiales Arbeitsumfeld. Sicherheit und Versorgung Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Ein attraktives Fortbildungsangebot für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung hohe Standards bei Fortbildungen sowie im Arbeits- und Gesundheitsschutz   Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. *Ausbildungsberufe für den Quereinstieg sind insbesondere: Straßenbauer*in, Baugeräteführer*in, Beton- und Stahlbetonbauer*in, Elektriker*in, Elektroniker*in, Forstwirt*in, Garten- und Landschaftsbauer*in, Fachkraft für Abwassertechnik, Sanitär- und Heizungstechniker*in, Gärtner*in, Kanalbauer*in, Konstruktionsmechaniker*in oder Metallbauer*in (Schlosser*in), Kraftfahrer*in, Landwirt*in, Maurer*in, Mechaniker*in, Mechatroniker*in, Mechaniker*in für Land- und Baumaschinentechnik, Fachkraft für Agrarservice, Pflaster*in, Rohrleitungsbauer*in, Tischler*in, Schreiner*in, Zimmerer*in bzw. eine die v. g. Berufsabschlüsse ersetzende/ergänzende Berufsbezeichnung). Hinweis: Quereinsteiger*innen werden bis zum erfolgreichen Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme zum/zur Straßenwärter*in in die nächstniedrigere Entgeltgruppe 5 TV-L eingruppiert. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3898 werden bis 08.07.2024 erbeten.   Fachliche*r Ansprechpartner*in: André Paul, 0234 / 9552 395 Recruiter*in: Meike Porcher, 0234 / 9552 584

Sachbearbeitung (m/w/d) Rechnungswesen
Land Nordrhein-Westfalen
Hagen

Stellenausschreibung Im Polizeipräsidium Hagen ist in der Direktion Zentrale Aufgaben / Dezernat ZA 1 / SG 12 Haushalt, Wirtschaftliche Angelegenheiten die nachstehend aufgeführte Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:   Sachbearbeitung (m/w/d) Rechnungswesen(A6 – A9 LBesO A NRW)   Hagen liegt mit seinen rund 189.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und einer Fläche von 160,45 km² am südöstlichen Rand des Ruhrgebiets und ist die größte Stadt in Südwestfalen. Das Polizeipräsidium in Hagen ist mit seinen derzeit 476 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten, 22 Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamten sowie 143 Regierungsbeschäftigten nicht nur für die Stadt Hagen, sondern als § 2-Behörde nach der Kriminalhauptstellenverordnung bei bestimmten (schweren) Straftaten auch für den Märkischen Kreis, den Kreis Siegen-Wittgenstein, den Kreis Olpe und den Ennepe-Ruhr-Kreis (außer Witten) zuständig. Hagen ist derzeit Ausbildungsbehörde für Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter, Regierungsinspektoranwärterinnen und Regierungsinspektoranwärter, Regierungsinspektoranwärterinnen und Regierungsinspektoranwärter IT und Kfz-Mechatronikerinnen und Kfz-Mechatroniker. Das Polizeipräsidum Hagen gliedert sich in die Direktionen Gefahrenabwehr/Einsatz, Kriminalität, Verkehr und Zentrale Aufgaben.    Ihre Aufgaben: Bearbeitung eingehender Rechnungen einschließlich rechnerischer Prüfung Bearbeitung eingehender Mahnungen Klärung und Beantwortung rechnungsbezogener Fragen Bearbeitung und Prüfung offener Posten Recherche im Zusammenhang mit ungeklärten Zahlungsfällen Führen von verschiedenen Rechnungsstatistiken   Das erwarten wir von Ihnen (formale Voraussetzungen): Sie sind Verwaltungsbeamtin/Verwaltungsbeamter der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehem. mittlerer Dienst) in der Besoldungsgruppe A 6 bis A 9 LBesO A NRW   Das wünschen wir uns von Ihnen: Verwaltungsrechtliche Kenntnisse Kenntnisse in der Anwendung von EPOS.NRW sicherer Umgang mit Standard-Büroanwendungen (Word, Excel, Outlook etc.) Kenntnisse in Doppik sowie Haushaltsrecht Leistungs- und Entscheidungsbereitschaft Ergebnisorientierung/Leistungsmotivation Eigenständigkeit Zuverlässigkeit Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Kommunikations- und Teamfähigkeit Organisations- und Planungsfähigkeit Freundliches und selbstsicheres Auftreten   Das bieten wir Ihnen: einen Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung ein modernes Arbeitsumfeld in verkehrsgünstiger Lage flexible Arbeitszeitmodelle Behördenkantine kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung sinnvolle, spannende und gesellschaftlich relevante Tätigkeiten gute Fortbildungsmöglichkeiten Sportmöglichkeiten im Haus behördliches Gesundheitsmanagement gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf   Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung (inklusive Personalbogen) unter Angabe Ihrer telefonischen Erreichbarkeiten, Ihrer E-Mailadresse sowie Ihrer zeitnahen Urlaubs- und Abwesenheitszeiten bitte bis zum 12.07.2024 an: Polizeipräsidium Hagen Sachgebiet 21 - Personal Funckestraße 41 58097 Hagen   Den zu verwendenden Bewerbungsvordruck finden Sie hier.   Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden im Verfahren nicht berücksichtigt.   Zur Fristwahrung können Sie darüber hinaus vorab eine Durchschrift Ihrer Bewerbung per Fax an 02331/986-1219 oder per Email an Bewerbung.hagen@polizei.nrw.de übersenden.   Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei: Bewerbungsanschreiben Personalbogen Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim Polizeipräsidium Hagen zur Einhaltung der o.g. Frist maßgeblich ist.   Ihre Ansprechpersonen: Zu der zu besetzenden Stelle: Leitung SG 12, Herr RAR Schmermbeck 02331 – 986 - 1150 Für Fragen zum Auswahlverfahren: Sachbearbeitung Sachgebiet 21, Herr RA Puderbach 02331 - 986 - 1204   Sonstige Hinweise: Die Stellenbesetzung erfolgt unter Beachtung der Anforderungen des Art. 33 GG im Rahmen der Bestenauslese. Das PP Hagen behält sich zur Entscheidungsfindung als ergänzende Erkenntnisquelle vor, ein strukturiertes Interview vor einer Auswahlkommission durchzuführen. Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen (Landesgleichstellungsgesetz). Die Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Arbeitsort: Funckestr. 41, 58097 Hagen

Technikerin oder Techniker (m/w/d) im Bereich IT-Systemservice
Land Nordrhein-Westfalen
Hagen

Im Polizeipräsidium Hagen ist in der Direktion Zentrale Aufgaben die nachstehend aufgeführte Stelle zum 01.07.2024 neu zu besetzen: Technikerin oder Techniker (m/w/d) im Bereich IT-Systemservice   Hagen liegt mit seinen rund 189.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und einer Fläche von 160,45 km² am südöstlichen Rand des Ruhrgebiets und ist die größte Stadt in Südwestfalen. Das Polizeipräsidium in Hagen ist mit seinen derzeit 488 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten, 21 Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamten sowie 141 Regierungsbeschäftigten nicht nur für die Stadt Hagen, sondern als § 2-Behörde nach der Kriminalhauptstellenverordnung bei bestimmten (schweren) Straftaten auch für den Märkischen Kreis, den Kreis Siegen-Wittgenstein, den Kreis Olpe und den Ennepe-Ruhr-Kreis (außer Witten) zuständig. Hagen ist derzeit Ausbildungsbehörde für Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter, Regierungsinspektoranwärterinnen und Regierungsinspektoranwärter, Regierungsinspektoranwärterinnen und Regierungsinspektoranwärter IT und Kfz-Mechatronikerinnen und Kfz-Mechatroniker. Das Polizeipräsidium Hagen gliedert sich in die Direktionen Gefahrenabwehr/Einsatz, Kriminalität, Verkehr und Zentrale Aufgaben.   Ihre Aufgaben Als Spezialist für IT-Endgeräte sorgen Sie in einem Team für die Aufrechterhaltung des IT-Betriebs im Bereich des Polizeipräsidiums Hagen mit seinen angeschlossenen Polizeiwachen. Im Rahmen der internen Auftrags- und Störungsbearbeitung arbeiten Sie mit einem Ticket-System im Second-Level-Support und wirken mit an der Lösung von Anwendungs- und Systemproblemen. Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören: Allgemeine Betreuung des User-Help-Desk Eigenständige Installation, Wartung, Pflege, Fehlersuche, -analyse und -beseitigung bei eingesetzten Domänenclients, Notebooks, Einzelplatz-, Auswerte- und Internet-PC, Druckern, Multifunktionsgeräten, Monitoren, Scannern und anderen Peripheriegeräten Unterstützung/Beratung der Anwender in Fragen der IuK-Technik Unterstützung des Geschäftszimmers bei der Rechnungsbearbeitung und Beschaffungen                                  Das erwarten wir von Ihnen (formale Voraussetzungen) abgeschlossene Ausbildung im Bereich: Fachinformatikerin oder Fachinformatiker     oder IT-Systemelektronikerin oder IT-Systemelektronikerin     oder Kommunikationselektronikerin oder Kommunikationselektroniker in der Fachrichtung Nachrichten- oder Funktechnik     oder Kaufmännischer Berufe mit IT-Kenntnissen   Das wünschen wir uns von Ihnen Eigenständigkeit Organisations- und Planungsfähigkeit Ergebnisorientierung/Leistungsmotivation Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, u.U. auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung sowie Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (Klasse 3)   Das bieten wir Ihnen Ein Arbeitsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).  Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a der Entgeltordnung (EGO) zum TV-L. Dies entspricht zurzeit bei Einstellung 3.136,59 € (Erfahrungsstufe 1) bis 4.055,96 € (Erfahrungsstufe 6) Bruttoentgelt im Monat. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe erfolgt gem. § 16 TV-L in einer Einzelfallprüfung. Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet in Vollzeit (39,83 Wochenstunden). Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente umfangreiche Fortbildungsangebote flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Sportmöglichkeiten im Haus Jahressonderzahlung behördliches Gesundheitsmanagement sinnvolle, spannende und gesellschaftlich relevante Tätigkeiten   Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe Ihrer telefonischen Erreichbarkeiten und Ihrer E-Mailadresse bitte bis zum 02.07.2024 ausschließlich als PDF Datei an: Bewerbung.hagen@polizei.nrw.de. Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bitte verzichten Sie daher auf Bewerbungsmappen jeglicher Art und bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail. Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden im Verfahren nicht berücksichtigt.   Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei: Bewerbungsanschreiben Lebenslauf Schul- & Berufsabschlüsse Arbeitszeugnisse Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim Polizeipräsidium Hagen zur Einhaltung der o.g. Frist maßgeblich ist.   Sonstige Hinweise: Die Stelle erfordert die Ausübung körperlicher Tätigkeiten (z. B. knien, bücken, heben, tragen (Lasten bis zu 40 kg, benötigte Hilfsmittel werden zur Verfügung gestellt))  Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen (Landesgleichstellungsgesetz). Die Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind erwünscht.   Aufgrund Ihrer Bewerbung auf eine Stellenausschreibung des PP Hagen werden im erforderlichen Umfang Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Alle Infos dazu finden Sie über folgenden Link: https://url.nrw/Datenschutzinformationen.

Kurierfahrerin / Kurierfahrer (m/w/d) bei der Kreispolizeibehörde Heinsberg
Land Nordrhein-Westfalen
Heinsberg

In der Kreispolizeibehörde Heinsberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei der Direktion Zentrale Aufgaben unbefristet eine Stelle als Kurierfahrer / Kurierfahrerin (m / w / d) am Dienstort in 52525 Heinsberg zu besetzen.   Darauf kannst du dich freuen: Teil des Teams der Polizei Heinsberg mit ca. 470 Mitarbeitern und ca. 57.800 Beschäftigten der Polizei im Land NRW werden Eine unbefristete Vollzeitstelle Strukturierte Arbeitsabläufe Sicherer Arbeitsplatz und pünktliche Lohnzahlung Vertrag nach den Tarifkonditionen PKW-Fahrer-TV-L Das erwarten wir von dir: Fahrerlaubnis der Klasse B Schulabschluss (mindestens ein erfolgreich abgeschlossener Hauptschulabschluss) Eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung z.B. im Bereich Güterkraft- oder Personenverkehr, KFZ-Mechaniker/in/Mechatroniker/in oder vergleichbar Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung zum Führen von Polizeikraftfahrzeugen (Du wirst nach erfolgreich absolviertem Auswahlverfahren einen Termin zur Einstellungsuntersuchung erhalten) Kommunikationsfähigkeit, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Physische Belastbarkeit (Heben und Tragen von Kisten) Sollten wir uns nach durchgeführtem Auswahlverfahren für dich entscheiden, so ist ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge, sowie ein aktueller Auszug aus dem Register des Kraftfahrtbundesamtes (nicht mehr als 3 Punkte) nachzuweisen. Solltest du bereits jetzt wissen, dass du diese nicht nachweisen kannst, bitten wir dich von einer Bewerbung abzusehen. Damit begeisterst du uns: Serviceorientierte, selbstständig arbeitende Persönlichkeit Organisations- und Planungsfähigkeit Teamfähigkeit Leistungsmotivation Gute Straßenkenntnisse im Kreis Heinsberg und angrenzenden Kreisen Führerschein der Klasse C1 / CE Personenbeförderungsschein Zudem werden ein hohes Maß an Flexibilität und die Bereitschaft zur Dienstverrichtung auch an Wochenenden, Feiertagen, Bereitschaft auch zu ganz- oder mehrtägigen – teils bundesweiten – Einsätzen oder bei Alarmierungen außerhalb der Regelarbeitszeit gefordert. Dein Verantwortungsbereich: Fahrdienst (in NRW / optional bundesweit) Kurierdienst: Transport von Dienstpost, Asservaten und sonstigen Transportgütern behördenintern und zu anderen Behörden sowie externen Dienstleistern und Übergabedokumentation Personentransporte: Behördenpersonal Im Rahmen von ggf. bundeweiten Sondereinsätzen u.a. Gefangenentransporte und Logistikfahrten KFZ-Überführungen: Abholung Neufahrzeuge, Werkstatt- und Überprüfungstermine, Fahrzeugpflege, Transfer zu anderen Polizeibehörden Fuhrparkdienst: Fahrzeugüberprüfung: Reifenzustand, Bremsen, Reinigungszustand Fahrzeugpflege bzw. Verbringung zur Aufbereitung Auffüllen von KFZ-Betriebsstoffen und kleinere Wartungsarbeiten Reinigung Fahrzeughallen Erfassung Kilometerstände Unterstützung der KFZ-Sachbearbeitung in einfachen Bürotätigkeiten Sonstige Aufgaben/Unterstützungsleistungen Deine Arbeitszeiten: ab sofort Vollzeit Mo – Fr (regulär 5 Tage pro Woche) Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder, speziell Tarifkonditionen PKW-Fahrer-TV-L und seinen ergänzenden Regelungen. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 4. Die Vergütung erfolgt nach einem Pauschalentgelt gem. dem Pkw-Fahrer-TV-L. Organisatorisch bist du dem Leiter des Dezernats ZA 3 unterstellt. Das Dezernat besteht derzeit aus weiteren 19 Teammitglieder in drei Sachgebieten (IT, KFZ, Waffen). Du vertrittst dich gegenseitig mit einem weiteren Kurierfahrer. Dein Ansprechpartner zur ausgeschriebenen Stelle: Herr Vraetz (Leiter Dezernat ZA 3) Telefon: 02452/920-7300 (CN-POL: 07/355-7300) Dein Ansprechpartner zum Ablauf des Auswahlverfahrens: Herr Küsters  Telefon: 02452/920-7200 (CN-POL: 07/355-7200) Bewerbung/Adressat: Deine Bewerbung unter Angabe Deiner telefonischen Erreichbarkeiten, Deiner zeitnahen Urlaubs- und Abwesenheitszeiten sowie Deinem frühesten Eintrittstermin richtest Du bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 12.07.2024 unter Angabe der Ausschreibungskennung: ZA 3 - Kurierfahrer/in an die Adresse: za2.1Auswahl.Heinsberg@polizei.nrw.de Bitte übersende Deine Unterlagen im PDF-Format und beachte, dass die Dateianlagen eine Gesamtgröße von 25 MB nicht überschreiten dürfen. Bewerbungsunterlagen: Vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bestehend aus: Anschreiben tabellarischer Lebenslauf/beruflicher Werdegang Berufsschulzeugnisse, Prüfungsurkunden Arbeitszeugnisse Fortbildungsnachweise  Datenschutzerklärung gemäß Anlage zu dieser Stellenausschreibung Angehörige des öffentlichen Dienstes werden gebeten, ihrer Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte beizufügen. Unvollständige Bewerbungen können für das Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Sonstige Hinweise: Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, wirst Du bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Besetzung der Funktion in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und von Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht. Voraussetzungen für die Übertragung der Tätigkeit ist eine vorherige Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz Nordrhein-Westfalen, in deren Rahmen ein Sicherheitsrisiko nicht festgestellt wird. Hierbei werden ebenfalls Angaben zum Ehepartner bzw. Lebenspartner erhoben und in die Sicherheitsüberprüfung einbezogen.