101 Jobs als Assistent (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Landwirtschaftlich-Technischer Assistent / Landwirtschaftlich-Technische Assistentin (m/w/d) im Sachbereich "Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland" in Köln-Auweiler (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem motivierten und engagierten Team für die Grüne Branche! Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Fachbereich 62 - Pflanzenschutzdienst - in Köln-Auweiler zum 09.08.2024 eine/n Landwirtschaftlich-Technische/r Assistent/in (m/w/d) im Sachbereich "Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland"   Unser Ziel ist es, Landwirtinnen und Landwirte beim Anbau hochwertiger Produkte zu unterstützen und dabei die wirtschaftlichen Anforderungen in Einklang mit einem nachhaltigen und integrierten Pflanzenschutz zu bringen. Gemeinsam mit unserem Team führen Sie Versuche zum integrierten Pflanzenschutz im Umkreis um den Standort Köln-Auweiler durch. Dabei übernehmen Sie neben praktischen Versuchsarbeiten im Feld auch administrative Aufgaben des Feldversuchswesens im Sachbereich.   Ihre Aufgabenschwerpunkte: Zu Ihren Aufgaben gehören Warndiensterhebungen wichtiger Krankheitserreger und Schädlinge in verschiedenen Ackerbaukulturen inklusive mikroskopischer Bestimmung als Grundlage für die Offizialberatung Sie sind für die Organisation, Durchführung und Auswertung komplexer Versuche zum Pflanzenschutz entsprechend europäischer Standards (EPPO-Richtlinien und GEP) zuständig Sie werten Ergebnisse aus und erstellen unter Nutzung des Spezialprogramms PIAF entsprechende Versuchsberichte Sie sind für die Dateneingabe, Pflege und Betreuung des Spezialprogramms PIAF verantwortlich Sie stimmen Versuchsaktivitäten mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern sowie den Beraterinnen und Beratern der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen inklusive gemeinsamer Versuchsbesichtigungen und Ergebnispräsentationen ab   Was Sie mitbringen: Abgeschlossene Ausbildung als landwirtschaftlich-technische/r Assistent/in bzw. biologisch-technische/r Assistent/in oder eine vergleichbare andere Ausbildung zum Zeitpunkt der Einstellung Fundierte Kenntnisse von Krankheiten und Schädlinge an wichtigen Ackerbaukulturen, von Unkräutern und Ungräsern sowie des integrierten Pflanzenschutzes sind erwünscht Erfahrungen im pflanzenbaulichen Versuchswesen sind vorteilhaft Bereitschaft zur praktischen Durchführung von Pflanzenschutzversuchen Gute Beobachtungsgabe und einen ausgeprägten Sinn für ein exaktes Arbeiten Sicherer Umgang mit EDV-Programmen, insbesondere Microsoft Office und Outlook sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die Programme PIAF und LIMS Einsatzbereitschaft, Organisationsgeschick und gute Kommunikationsfähigkeit Körperliche Belastbarkeit für Arbeiten in Feldversuchen (z.B. Spritzarbeiten und Ernte) Führerschein Klasse B (BE und T sind wünschenswert) und die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen   Wir bieten Ihnen: flexible Arbeitszeiten umfassende Fort- und Weiterbildung E-Learning 30 Tage Urlaub zusätzliche Altersvorsorge über die VBL Kantine Homeoffice Betriebliches Gesundheitsmanagement   Es handelt sich um eine befristete Stelle für die Dauer des Mutterschutzes und einer sich voraussichtlich anschließenden Elternzeit der jetzigen Stelleninhaberin bis zum 15.11.2025. Es besteht ggf. die Option einer längerfristigen Beschäftigung in Teilzeit. Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.   Job kompakt: Bewerbung über Website Besetzung zum 09.08.2024 in Köln-Auweiler   Sie bringen die Bereitschaft und die Fähigkeit mit, teamorientiert, selbständig und innovativ zu arbeiten und sich in fremde und neue Sachverhalte einzuarbeiten? Sie wollen in einem modernen und familienfreundlichen Dienstleistungsunternehmen mit kurzen Entscheidungswegen und flachen Hierarchien arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!   Für Vorabinformationen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an: Dr. Jonas Hett, Telefon: 0221 5340-450, E-Mail: jonas.hett@lwk.nrw.de Zur Klärung personalrechtlicher Fragen wenden Sie sich bitte an: Carolin Volks, Telefon: 0251 2376-643, E-Mail: carolin.volks@lwk.nrw.de   Werden Sie Teil des Teams! Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss-/Arbeitszeugnisse, Zertifikate/Nachweise) mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 23.06.2024 ausschließlich über das Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (Anforderungsnummer 2616) ein. Den Zugang zum Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen erhalten Sie über die Stellenanforderung unter www.landwirtschaftskammer.de/wir/stellen oder direkt unter https://career5.successfactors.eu/sfcareer/jobreqcareer?jobId=2616&company=LandwirtschP.   Werfen Sie doch schon jetzt einen ersten Blick in die Landwirtschaftskammer NRW. Das ist unser Fachbereich 12 - Finanzen, Allgemeine Verwaltung -: https://youtu.be/IDTyGrdlWh8 Hier geht es um den Geschäftsbereich 3 - EU-Zahlstelle, Förderung -: https://youtu.be/8ij5gh3c3Kg Viel Spaß!

Technische/r Assistent/in (w/m/d) für Metallographie und Werkstoffanalyse für das Werkstoffanalyselabor Manufacturing Technology Institute MTI, RWTH Aachen
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit EG 6.Unser ProfilDas Manufacturing Technology Institute MTI der RWTH Aachen University führt sowohl grundlagenbezogene als auch an den Erfordernissen der Industrie ausgerichtete Forschungs- und Beratungsprojekte durch und erarbeitet damit innovative, praxisgerechte Lösungen für eine zukunftsfähige und nachhaltige Produktion. Der Servicebereich des MTI umfasst die Bereiche Controlling, mechanische Werkstatt, Lehrwerkstatt, Werkstoffanalyselabor sowie Logistik. Die wesentlichen Aufgaben des Servicebereiches bestehen in der Unterstützung der Beschäftigten im operativen Tagesgeschäft sowie des Professors, der Oberingenieure sowie Abteilungsleiter bei strategischen Fragestellungen. Zur Verstärkung des Teams des Werkstoffanalyselabors suchen wir eine technische Assistentin oder einen technischen Assistenten für Metallographie und Werkstoffanalyse.Ihr Profil- Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Metallographie und Werkstoffanalyse oder Vergleichbares - Sie haben praktische Erfahrung in der präparativen Vorbereitung von metallischen und keramischen Gefügeschliffen. - Sie haben nachweislich Erfahrung im Umgang mit Lichtmikroskopen - Sie haben nachweislich Erfahrung in der Mikrohärteprüfung - Sie haben idealerweise Erfahrung in der Funkenspektrometrie (OES) - Sie haben idealerweise Erfahrung in der Rasterelektronenmikroskopie - Sie sind in der Lage Ergebnisse aus Gefügeanalysen (Lichtmikroskopie), Mikrohärteprüfungen und chemische Analysen (OES) zu interpretieren und in Berichten zu dokumentieren - Sie sind im Umgang mit Gefahrstoffen geschult und kennen sich mit Arbeitsschutzmaßnahmen im Umgang mit Gasen, Säuren, Laugen und Lösungsmitteln aus - Sie sind aufgeschlossen und teamorientiert - Sie verfügen idealerweise über Berufserfahrung im Sektor Forschung und Entwicklung - Sie denken und arbeiten ergebnisorientiert - Sie verfügen über ausgeprägte Sozialkompetenz - Sie besitzen kommunikative Fähigkeiten und sind in der Lage eigenverantwortlich zu arbeiten - Sie haben sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift - Sie besitzen fundierte Kenntnisse für Office-Anwendungen und Kommunikationswerkzeugen (bspw. Zoom, MS Teams)Ihre Aufgaben- Sie führen metallographische Präparationen von metallischen und keramischen Werkstoffen durch - Sie führen Mikrohärteprüfungen durch - Sie führen chemische Analysen am Funkenspektrometer durch - Sie erstellen Auswertungen und Ergebnisberichte für durchgeführte Analysen - Sie beraten und kommunizieren intern mit anderen Fachabteilungen bezüglich Methodik und Umfang bei metallographischen UntersuchungenÜber unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / EntgeltEG 6

Technische*r Assistent*in (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. befristet Teilzeitfähig Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit mit bis zu EG 9b, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDie Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH Aachen) wurde 1870 gegründet und ist mit 45.628 Studierenden in 162 Studiengängen die größte Technische Hochschule in Deutschland. Jedes Jahr schließen mehr als 7.000 Studierende und mehr als 900 Doktorand*innen ihr Studium an der RWTH Aachen University ab. Die RWTH Aachen ist eine der Exzellenzuniversitäten Deutschlands und genießt weltweit ein hohes Ansehen in Forschung und Lehre. Die RWTH transferiert ihr Wissen in die Anwendung und entwickelt nachhaltige Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen. Die hier ausgeschriebene Stelle ist am Lehrstuhl und Institut für Angewandte Mikrobiologie (iAMB) der RWTH Aachen angesiedelt. Am iAMB forschen wir an katalytischen Leistungen von Bakterien, Hefen und Pilzen. Hierbei steht neben dem eigentlichen mikrobiellen Ganzzellkatalysator die Optimierung der Kultivierungsbedingungen vom Labor- bis in den Pilotmaßstab im Fokus, um Bioprozesse für eine zirkuläre Bioökonomie zu entwickeln und einen Beitrag zur Bewältigung von zukünftigen Umwelt-, Gesundheits- und Klimakrisen zu leisten. Parallel und gleichberechtigt zu dieser angewandten Forschungsausrichtung, steht am iAMB die Ausbildung und das praktische Training zukünftiger Biotechnologen und Biologen in den diversen Facetten und Ausrichtungen für eine nachhaltige Wissensgesellschaft. Wir bieten Ihnen eine vielseitige, interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem diversen, multinationalen, lernorientierten Umfeld. Kurze Kommunikationswege und flache Hierarchien gehören zu unserer anerkennenden und offenen Institutskultur. Das „Du“ ist bei uns normal aber nicht verpflichtend. Wir stehen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine intensive Einarbeitung sowie interne und externe Weiterbildungsangebote helfen, sich fortwährend zu entwickeln.Ihr ProfilEs handelt sich um eine unbefristete Stelle als technische*r Assistent*in mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit, die besondere Kenntnisse und Erfahrungen in molekularbiologischen und biochemischen Methoden sowie eine große Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit voraussetzt. Fachliche Voraussetzungen: Abgeschlossene Ausbildung zur/zum BTA, MTA oder UTA sowie gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen Berufserfahrung im mikrobiologischen Bereich ist von Vorteil Erfahrung mit grundlegenden, molekularbiologischen, mikrobiologischen, chemisch-physikalischen und biochemischen Standardmethoden (z.B. Isolierung von DNA/RNA, Klonierungsplanung, Proteinaufreinigung und -charakterisierung, PCR-Techniken, HPLC/GC, Kultivierungstechniken, Protokollierung/Versuchsauswertung) Gute EDV-Grundkenntnisse (z.B. MS Office Anwendungen, Datenbanken)   Persönliche Voraussetzungen: Hohes Maß an Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent Offenes und freundliches Auftreten Flexible und stresserprobte Arbeitsbereitschaft Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift im multi-lingualen Umfeld sowie mindestens Grundkenntnis der deutschen Sprache sind erwünscht Ihre AufgabenAls Teil des iAMB unterstützen Sie unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Durchführung von Aufgaben in der Forschung und Lehre. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Bereitstellung von Materialien für die Laborarbeit, die Beschreibung von Experimenten, die Generierung und zusammenfassende Auswertung von Versuchsdaten sowie das Bestellwesen für den Laborbedarf. Die abwechslungsreichen Tätigkeiten umfassen dabei sowohl die Kultivierung von Mikroorganismen in unterschiedlichsten Formaten von Mikrotiter- bis kontinuierlichen Systemen sowie die Anwendung molekularbiologischer und biochemischer Methoden zum Screening und der Analyse neuartiger, natürlich vorhandener oder neu-etablierter metabolischer Fähigkeiten und Substanzen, Charakterisierung von Proteinen oder auch mikrobiellen Neuisolaten aus diversen ökologischen Nischen. Hierbei wird Ihnen die Möglichkeit zur selbstständigen Arbeit in verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsprojekten geboten. Die Ergebnisse Ihrer Arbeit lassen Sie kontinuierlich in Dokumentationen einfließen und ihre Erkenntnisse können Sie in Projekt- oder Teammeetings präsentieren und mit den Wissenschaftler*innen kritisch diskutieren.Teilzeit-Informationenbefristet TeilzeitfähigÜber unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltmit bis zu EG 9b, je nach persönlicher Voraussetzung

Medizinisch-/Chemisch-/Veterinärmedizinisch-/Biologisch-technische/-r Assistent/-in oder Biologielaborant/-in oder Bachelor Absolvent/-in in Biologie B.Sc. (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Im IZKF - Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung - Transgenic Facility ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Medizinisch-/Chemisch-/Veterinärmedizinisch-/Biologisch-technische/-r Assistent/-in oder Biologielaborant/-in oder Bachelor Absolvent/-in in Biologie B.Sc. (w/m/d) mit 36 Std./Woche zunächst projektbezogen bis zum 30.06.2026 befristet mit der Option einer Verlängerung zu besetzen. Nach einer Einarbeitungsphase können Arbeiten am Wochenende anfallen.    Ihre Aufgabe Durchführung von In-Vitro Fertilisationen und Kryokonservierungen nach Anleitung Durchführung von Embryotransfers nach Anleitung Zellkulturarbeiten nach Anleitung Dokumentation der Tätigkeiten und der Administration von Mauslinien in der Tierhausdatenbank tick@lab Mitarbeit bei Weiterbildungskursen   Ihr Profil Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als MTA, BTA, VMTA oder CTA, Biologielaborant oder B.Sc. Abschluss in biologischen/biomedizinischen Fächern  Erfahrungen in mind. einem der folgenden Bereiche: Versuchstierkunde Zellkultur / Molekularbiologie Mikroskopie Kenntnisse im Qualitätsmanagement erwünscht Sehr gute Englisch Kenntnisse erwünscht IT Kenntnisse in MS Office erwünscht Basiskenntnisse in Genetik erwünscht Selbstständig und Eigenverantwortlichkeit Teamfähig Präzises und ruhiges Arbeiten hohe Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft an Tierversuchen teilzunehmen   Warum Sie sich für uns entscheiden sollten? Wir bieten… 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L(EG 7-9b TV-L, je nach fachlicher Voraussetzung), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst (z.B. Weihnachtsgeld, tariflich vereinbarter Urlaubsanspruch) eine attraktive betriebliche Altersversorgung der VBL (Versorgungs-Anstalt des Bundes und der Länder), damit Sie sich auch im Rentenalter Ihre Wünsche erfüllen können neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können flexible Arbeitszeiten, damit Sie Berufs- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit) bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache) eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen   Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.  Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.   Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-47947 endet am 05.06.2024. Für Rückfragen steht Ihnen Frau PD Dr. Julia Steitz, Tel.: +49 (0)241 8088603, E-Mail: jsteitz@ukaachen.de gerne zur Verfügung.  

Medizinisch-/Biologisch-/Chemisch-technische/-r Assistent/-in (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Im Institut für Molekulare und Zelluläre Anatomie ist zum 01.08.2024 eine Stelle als Medizinisch-/Biologisch-/Chemisch-technische/-r Assistent/-in (w/m/d) mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./Woche) zunächst projektbezogen bis zum 31.07.2026 befristet mit der Option einer Verlängerung zu besetzen.   Ihre Aufgabe Selbstständige und eigenverantwortliche Durchführung der Versuchsvorhaben am Institut für Molekulare und Zelluläre Anatomie, die sowohl Aspekte der Molekularbiologie (biochemische und genetische Verfahren), mikroskopischen Analyse (Licht- und Elektronenmikroskopie) und Verwendung von Modellorganismen einschließen. DNA-Klonierung und PCR-Analysen Immunoblots Fluoreszenzmikroskopie einschließlich Präparateherstellung, Dokumentation und Auswertung Durchführung, Dokumentation und Auswertung von Arbeiten mit C. elegans Zellkultur, Transfektion/Transduktion und Selektion   Ihr Profil Besonders hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit bei der Durchführung von zell- und molekularbiologischen Versuchsvorhaben Bereitschaft sich in neue, mitunter schwierige Tätigkeiten einzuarbeiten und diese Fähigkeiten fortan auch an Studierende und Mitarbeiter weiterzuvermitteln Abgeschlossene staatlich anerkannte Berufsausbildung zum/zur Medizinisch-, Biologisch- oder Chemisch-technischen Assistenten/-in oder Bachelor/Master oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung in der selbständigen und eigenverantwortlichen Durchführung von Versuchsvorhaben Erfahrung in der Anleitung von Mitarbeitern/Studierenden Umfassende Kenntnisse in zell- und molekularbiologischen Techniken Umfassende Kenntnisse in mikroskopischen Techniken Erfahrung in der digitalen Datenerfassung und -auswertung Fachkenntnisse im Umgang mit GVOs (S1/52) erwünscht Fachkenntnisse im Umgang mit gefährlichen Substanzen (Chemikalien, radioaktive Substanzen) erwünscht Fachkenntnisse für tierexperimentelle Arbeiten (Felasa-Kurs oder Äquivalent) erwünscht Hohes Maß an Bereitschaft zum Erlernen neuer Techniken Solide Englischkenntnisse erwünscht Hohe Motivation, Zuverlässigkeit, Engagement und Eigeninitiative Teamfähigkeit und Interesse an Forschung   Warum Sie sich für uns entscheiden sollten? Wir bieten… 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 7-9 TV-L, je nach fachlicher Voraussetzung), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst (z.B. Weihnachtsgeld, tariflich vereinbarter Urlaubsanspruch) eine attraktive betriebliche Altersversorgung der VBL (Versorgungs-Anstalt des Bundes und der Länder), damit Sie sich auch im Rentenalter Ihre Wünsche erfüllen können neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können flexible Arbeitszeiten, damit Sie Berufs- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit) bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache) eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen   Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.  Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.   Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-47810 endet am 05.06.2024. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Elke Broekmeulen, Tel.: 0241 80 89107, E-Mail: ebroekmeulen@ukaachen.de gerne zur Verfügung.

Assistentin / Assistent (w/m/d) der Niederlassungsleitung
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Die Niederlassung Duisburg des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Assistentin/Assistent (w/m/d) der Niederlassungsleitung    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/.   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie übernehmen die elektronische Kommunikation für die Niederlassungsleitung (E-Mails überwachen, weiterleiten, schreiben und versenden) Sie kümmern sich um den Terminkalender der Niederlassungsleitung sowie die Postbearbeitung (Eingang, Ausgang, Umlauf) Sie sind für ein effizientes Büro- und Ablagemanagement mit sorgfältiger Dokumentation zuständig Sie sind verantwortlich für die Vorbereitung, Organisation und Betreuung von Sitzungen Sie erstellen Besprechungsunterlagen, Protokolle, Aktenvermerke und Analysen nach Diktat, Manuskript, Stichworten Sie übernehmen die Beschaffung und zugriffsfreundliche Aufbereitung von Informationen Sie steuern die Zusammenarbeit mit den Gremien   Ihr Profil Sie besitzen eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsrechtliche Berufsausbildung Sie verfügen über mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Vorzimmer- oder Sekretariatsbereich Sie besitzen ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten Sie nutzen Ihr Geschick und Ihre Präzision in der mündlichen und schriftlichen Darstellung Sie zeichnen sich durch Flexibilität und Teamfähigkeit sowie ein höfliches und sicheres Auftreten aus Überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit runden Ihr Profil ab Sie können Standard-IT Systeme sicher anwenden (z.B. MS Office) Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Sie besitzen die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 07.06.2024.   Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E09a TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachliche/r Ansprechpartner/in: Till Neschen, +49 203 98711917 Recruiter/in: Thai Ha Duong, +49 211 61700162

Landwirtschaftlich-Technischer Assistent / -Technische Assistentin (m/w/d) im Sachbereich "Diagnose von Pflanzenschädlingen und Vorratsschutz" in Teilzeit mit 32 Wochenstunden in Köln-Auweiler
Land Nordrhein-Westfalen
Köln-Auweiler

Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem motivierten und engagierten Team für die Grüne Branche! Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Fachbereich 62 - Pflanzenschutzdienst - in Köln-Auweiler zum 01.07.2024 eine/n Landwirtschaftlich-Technische/n Assistent/in (m/w/d) im Sachbereich "Diagnose von Pflanzenschädlingen und Vorratsschutz" in Teilzeit mit 32 Wochenstunden Unser Ziel ist es, Landwirte beim Anbau hochwertiger Produkte zu unterstützen und dabei die wirtschaftlichen Anforderungen in Einklang mit einem nachhaltigen und integrierten Pflanzenschutz zu bringen. Im Sachbereich Diagnose von Pflanzenschädlingen bestimmen Sie beispielsweise pflanzenschädigende Nematoden, Insekten und Milben sowie Vorratsschädlinge als Grundlage für die Beratung von landwirtschaftlichen Betrieben.   Ihre Aufgabenschwerpunkte: Zu Ihren Aufgaben gehört die Aufarbeitung von Pflanzen- und Bodenproben zur Testung auf zystenbildende und freilebende Nematoden unter Verwendung verschiedener Extraktionsmethoden (z. B. Siebmethode Oostenbrink, Sieb-Dekantiermethode oder Wasserstoffperoxid-Siebmethode) Sie wenden verschiedene Präparationstechniken für die morphologische Bestimmung der Zysten sowie für die mikroskopische Bestimmung der Nematoden nach Gattung und Art an Ergänzend wenden sie verschiedene molekularbiologische Techniken für die Bestimmung der Nematoden nach Gattung und Art an Neben der Artbestimmung erheben sie weitere Parameter, wie Dichte oder Anzahl der Ei- und Larvenstadien der Nematoden Sie bearbeiten Proben zur morphologischen Bestimmung und molekularbiologischen Untersuchung auf Schadinsekten und Milben sowie von Vorratsschädlingen nach Gattung und Art auf (dies umfasst auch die Identifizierung von Quarantäneschädlingen) Sie arbeiten im Labormanagementsystem LISA-LIMS und unterstützen die Weiterentwicklung Sie wirken bei der Optimierung und Validierung von Methoden im Rahmen des Qualitätsmanagements nach der ISO DIN EN ISO/IEC 17025 mit   Was Sie mitbringen: Abgeschlossene Ausbildung als landwirtschaftlich-technische/r Assistentin/Assistent bzw. biologischtechnische/r Assistentin/Assistent, als Pflanzentechnologe/in oder eine vergleichbare andere Ausbildung zum Zeitpunkt der Einstellung Gute Kenntnisse molekularbiologischer Verfahren (PCR) Gute Kenntnisse zum Qualitätsmanagements nach ISO DIN EN ISO/IEC 17025 Kenntnisse zu Nematoden an wichtigen Kulturpflanzen sind erwünscht Sicherer Umgang mit EDV-Programmen, insbesondere Microsoft Office und Outlook sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in LISA-LIMS und Dokumentenlenkungssysteme Einsatzbereitschaft, Organisationsgeschick und gute Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in bundesweiten Arbeitskreisen der Diagnostik Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen Körperliche Belastbarkeit und großes Engagement samt Bereitschaft zur Bewältigung saisonaler Arbeitsspitzen Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Führerschein Klasse B   Wir bieten Ihnen: flexible Arbeitszeiten umfassende Fort- und Weiterbildung E-Learning bis zu 30 Tage Urlaub zusätzliche Altersvorsorge über die VBL Kantine Betriebliches Gesundheitsmanagement   Es handelt sich um eine zunächst für zwei Jahre befristete, in der Aufgabe jedoch langfristig angelegte, Stelle. Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.   Job kompakt: Bewerbung über Website Besetzung zum 01.07.2024 in Köln-Auweiler   Sie bringen die Bereitschaft und die Fähigkeit mit, teamorientiert, selbständig und innovativ zu arbeiten und sich in fremde und neue Sachverhalte einzuarbeiten? Sie wollen in einem modernen und familienfreundlichen Dienstleistungsunternehmen mit kurzen Entscheidungswegen und flachen Hierarchien arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!   Für Vorabinformationen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an: Dr. Jana Reetz, Telefon: 0221 5340-420, E-Mail: jana.reetz@lwk.nrw.de Zur Klärung personalrechtlicher Fragen wenden Sie sich bitte an: Carolin Volks, Telefon: 0251 2376-643, E-Mail: carolin.volks@lwk.nrw.de   Werden Sie Teil des Teams! Ihre Bewerbung reichen Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss-/Arbeitszeugnisse, Zertifikate/Nachweise) bis zum 02.06.2024 ausschließlich über das Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (Anforderungsnummer 2589) ein. Den Zugang zum Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen erhalten Sie über die Stellenanforderung unter www.landwirtschaftskammer.de/wir/stellen oder direkt unter https://career5.successfactors.eu/sfcareer/jobreqcareer?jobId=2589&company=LandwirtschP.

Chemisch-technischer Assistent / Chemisch-technische Assistentin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für das Analytikzentrum CeMSA@HHU zum 01.07.2024 eine*n Chemisch-technische*n Assistenten*Assistentin (m/w/d) Aufgabenschwerpunkte selbstständige Durchführung von Messungen (NMR, MS, ...), sowie Wartung und Instandhaltung, und Kontakt zu den Herstellern Beratung von Nutzer*innen hinsichtlich der Auswahl geeigneter Methoden Etablierung neuer Experimente auf dem vorhandenen Equipment Betreuung und Weiterentwicklung der IT (Datensicherung und Weitergabe) im CeMSA in Kooperation mit dem ZIM Unterstützung bei der internen Kostenrechnung   Ihr Profil eine abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-technische*r Assistent*in, Chemielaborant*in oder eine vergleichbare Qualifikation im Bereich der Chemie Erfahrung im Umgang mit NMR- und/oder Massenspektrometern Hard- und Softwarekenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Datenverwaltung) zur Betreuung diverser Rechner Bereitschaft zum Erlernen neuer Methoden und zur Übernahme neuer Aufgaben Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, selbstständige und exakte Arbeitsweise und Teamfähigkeit englische Sprachkenntnisse   Unser Angebot eine Besetzung der Stelle in Vollzeit mit derzeit 39,83 Wochenstunden eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf   Unsere Benefits Betriebliche Altersvorsorge Gute Verkehrsanbindung Kostenfreie Parkplätze Jahressonderzahlung Tarifgebundene Bezahlung Zahlung vermögenswirksamer Leistungen   Über uns Das Analytikzentrum CeMSA@HHU ist eine Serviceeinheit im Fach Chemie in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Der Service steht allen Forschenden an der Heinrich-Heine-Universität offen. Zurzeit werden regelmäßig Messungen für Arbeitsgruppen in der Biologie, Chemie, Medizin, Pharmazie und Physik durchgeführt. Am Analytikzentrum CeMSA@HHU gibt es zwei Abteilungen, die Abteilung für NMR-Spektroskopie und die Abteilung für Massenspektrometrie. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Technische Assistentin / Technischer Assistent (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Im Institut für Biochemie und Molekularbiologie ist zum 01.06.2024 eine Stelle als Technische/-r Assistent/-in (w/m/d)   mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./Woche) zunächst für die Dauer einer Krankheitsvertretung auf 1 Jahr befristet mit der Option einer Verlängerung zu besetzen. Wir sind eine multidisziplinär ausgerichtete und internationale Arbeitsgruppe, die sich mit posttranslationellen und posttranskriptionellen Modifikationen beschäftigt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Funktionsuntersuchung von ADP-ribosyltransferasen und welche Rolle Protein und RNA ADP-ribosylierung in humanen Erkrankungen spielen (siehe https://www.ukaachen.de/en/kliniken-institute/institut-fuer-biochemie-und-molekularbiologie/institut/team/karla-feijs/). In unserem Labor kommen unterschiedlichste Methoden wie Zellkultivierung, Molekularbiologie, Immunfärbungen, Durchlicht- und Konfokalmikroskopie und biochemische Methoden inklusive Proteinexpression und Aufreinigung zum Einsatz.   Ihre Aufgabe Zentrale organisatorische Aufgaben (z. B.: Bestellungen Chemikalien und Verbrauchsmaterial, Dokumentationen der Gefahrstoffe; Dokumentation und Aufrechterhaltung versuchsrelevanter Zelllinien) Durchführung und Dokumentation von molekularbiologischen, zellbiologischen und proteinbiochemischen Arbeiten Mitarbeit in aktuellen Forschungsprojekten Betreuung von Laborgeräten und Messapparaturen   Ihr Profil abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur technischen Assistenten/in oder einen Abschluss in Naturwissenschaften/ Lebenswissenschaftlichen Studiengängen gute molekularbiologische und proteinbiochemische Grundkenntnisse (z. B. SDS-PAGE und Western Blotting, Proteinaufreinigung mittels Affinitäts-, Ionenaustausch- und Gelfiltrationschromatographie, Klonierungen von DNA-Konstrukten). gute Anwenderkenntnisse moderner Bürosoftware (Word, Excel bzw. Kommunikationsmedien wie Internet und E-Mail) Kenntnisse in Zellkulturtechniken und Mikroskopie erwünscht Weitergehende Computerkenntnisse im Bereich komplexer Datenauswertung (Bildanalyse, Statistik, Cloning-Software) erwünscht Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit Organisationstalent Teamfähigkeit Interesse an aktuellen Forschungsthemen gute Englischkenntnisse und Interesse, in einem internationalen Forschungsteam mitzuarbeiten   Warum Sie sich für uns entscheiden sollten? Wir bieten… 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L(EG 7-9 TV-L, je nach fachlicher Voraussetzung), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst (z.B. Weihnachtsgeld, tariflich vereinbarter Urlaubsanspruch) eine attraktive betriebliche Altersversorgung der VBL (Versorgungs-Anstalt des Bundes und der Länder), damit Sie sich auch im Rentenalter Ihre Wünsche erfüllen können neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können flexible Arbeitszeiten, damit Sie Berufs- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit) bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache) eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen   Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.  Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.   Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-47730 endet am 29.05.2024. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Univ.-Prof. Bernhard Lüscher, Tel.: +49 241 80 88850, E-Mail: bluescher@ukaachen.de gerne zur Verfügung.