10 Stellenangebote für Bautechniker (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Staatlich geprüfte Techniker*innen der Fachrichtung Bautechnik, o. Straßenwärtermeister*innen bzw. Straßenbaumeister*innen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- mehrere Staatlich geprüfte Techniker*innen der Fachrichtung Bautechnik, o. Straßenwärtermeister*innen bzw. Straßenbaumeister*innen Entgeltgruppe 9b TVöD/TECHN | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 26.05.2024 | Kennziffer: 2024-15-66-TD-II Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Abteilung 2 des Amtes für Straßen und Verkehr kümmert sich um die Objektplanung von Straßen, Wegen und Plätzen. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für die Instandsetzung, Erneuerung und den Neubau von öffentlichen Verkehrsflächen. Sie trifft Maßnahmen zur Entschärfung von Unfallhäufungspunkten und sie ist für die Planung und Steuerung von mehr als 600 Signalanlagen zuständig. Optional: Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Klinkestraße 29-31, 45136 Essen). Es bestehen vor Ort gute Parkmöglichkeiten. Sie verstärken das Team "Aufbrucharbeiten" bei diesen Aufgaben:Registrierung der Aufbruchanträge sowie -meldungen Örtliche Feststellung und Begehungen Überwachung der Aufbruchmaßnahmen Kontrolle der Oberflächenwiederherstellung vor Ort nach Fertigstellung Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder zum*zur Straßenwärtermeister*in bzw. Straßenbaumeister*in Kenntnisse auf dem Gebiet des Straßenbaus Kenntnisse sowie sichere Anwendung der aktuellen technischen und verwaltungstechnischen Vorschriften der VOB und VOL sowie der geltenden Sicherheitsbestimmungen für den Straßenbau bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Erfahrungen in den Bereichen Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Straßenbau- und Unterhaltungsmaßnahmen sind wünschenswert Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten Gültige Fahrerlaubnis Klasse B (alt: Klasse 3) Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen Pkw für die Aufgabenerledigung einzusetzen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Eigenständigkeit I Sorgfalt I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Fieseler, Telefon: 0201/88- 66 274, Fachbereich 66. -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.05.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sachbearbeiter*in Bauplanungsrecht
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 61 -Amt für Stadtplanung und Bauordnung- eine*nSachbearbeiter*in Bauplanungsrecht Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-59-61-TD-II Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Lindenallee 10, 45127 Essen) Sie verstärken das Team Bauplanungsrecht bei diesen Aufgaben:Beurteilung von Bauvorhaben in Hinblick auf städtebauliche und planungsrechtliche Belange Durchführung von Ortsbesichtigungen Beratung von Architekt*innen, Fachplaner*innen und Bauherr*innen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Städtebaus, der Architektur oder eines vergleichbaren Studienganges oder Abschluss zur*zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau und einer mindestens vierjährigen einschlägigen Berufserfahrung Kenntnisse im Planungs- und Baurecht sowie im Bereich Städtebau und Architektur Sichere Anwendung und Auslegung von Gesetzen und Vorschriften bzw. die Bereitschaft, sich in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Geistige Beweglichkeit I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einsichtsfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Stefens, Telefon: 0201/88-61 500, Fachbereich 61 -Amt für Stadtplanung und Bauordnung-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sacharbeiter*in Straßenbau, Mitarbeit im Projektmanagement große Straßenbauprojekte
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- eine*n Sacharbeiter*in Straßenbau, Mitarbeit im Projektmanagement große Straßenbauprojekte Entgeltgruppe 10 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 26.05.2024 | Kennziffer: 2024-97-66-TD | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team im Amt für Straßen und Verkehr bei diesen Aufgaben:Bauvorbereitung, Ausschreibung, Bauleitung, Bauüberwachung und Abrechnung von Straßenneu- und umbaumaßnahmen Koordinierung der im Zusammenhang mit den städtischen Baumaßnahmen durchzuführenden Arbeiten mit allen am Baugeschehen unmittelbar Beteiligten, wie Versorgungsträger*innen, Verkehrsbehörde und Anlieger*innen Verwaltungstechnische Bearbeitung baurelevanter Vorgänge gegenüber Bürger*innen, Bezirksvertretungen, Versorgungsträger*innen sowie sonstigen Dritten durch selbstständig geführten Schriftverkehr und Ausrichtung/Teilnahme an Abstimmungsgesprächen und Informationsveranstaltungen Betreuung von Leistungen, die durch Ingenieur*innenbüros erbracht werden Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüfte*n Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im Straßen- bzw. Tiefbau oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur Straßenbaumeister*in bzw. Straßenwärtermeister*in und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im Straßen- bzw. Tiefbau Kenntnisse in der Bauvorbereitung, Bauablaufplanung, Bauleitung und Koordination von Straßenbaumaßnahmen Kenntnisse der VOB, VOL, VgV und UVgO Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens C1 Niveau) Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Entscheidungsvermögen I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Planungsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau von Thienen: 0201/88-66 291, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.05.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Straßenplanungen Dritter und Verkehrsplanungen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- eine*n Sachbearbeiter*in Straßenplanungen Dritter und Verkehrsplanungen Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 26.05.2024 | Kennziffer: 2024-06-66-TD-III | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann mit einer Vollzeitkraft, mit einer Teilzeitkraft mit mindestens 32 Wochenstunden oder mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit besetzt werden. Die Abteilung 2 des Amtes für Straßen und Verkehr kümmert sich um die Objektplanung von Straßen, Wegen und Plätzen. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für die Instandsetzung, Erneuerung und den Neubau von öffentlichen Verkehrsflächen. Sie trifft Maßnahmen zur Entschärfung von Unfallhäufungspunkten und ist für die Planung und Steuerung von mehr als 600 Signalanlagen zuständig. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Lindenallee 39, 45127 Essen) und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof und von der Haltestelle „Hirschlandplatz“ zu erreichen. Sie verstärken das Team "Planungen Dritter und Verkehr" bei diesen Aufgaben:Bearbeitung straßenplanerischer und verkehrstechnischer Anträge bzw. Anfragen aus Politik und Verwaltung, von Bürgerinnen*Bürgern, Versorgungsträger*innen und sonstigen Dritten, wie z.B. Erschließungsträger*innen und deren Ingenieurbüros, durch selbständig geführten Schriftverkehr und Teilnahme an Ortsterminen, Abstimmungs- und Informationsgesprächen Prüfung von verkehrlichen und straßenrechtlichen Belangen im Rahmen behördlicher Stellungnahmen Verfassen von Mitteilungen und Vorlagen für politische Gremien und die Vorbereitung und Teilnahme an deren Sitzungen und Arbeitskreisen Erstellung von Straßenplanungen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder eines vergleichbaren Studienganges mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung Kenntnisse der in der Straßenplanung anzuwendenden Gesetze, Richtlinien, Merkblätter und Empfehlungen Kenntnisse des Straßen-, Bau und Planungsrechts Kenntnisse der Konstruktions- und Zeichnungssoftware (VESTRA, ACAD) und die Bereitschaft, sich Kenntnisse im Bereich des städtischen Geoinformationssystems anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Gewissenhaftigkeit I Selbständigkeit I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Innovatives Denken I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Steiner, Telefon: 0201/88-66 222, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.05.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Bezirksbauleiter*innen bzw. Sachbearbeiter*innen Breitbandausbau
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- mehrereBezirksbauleiter*innen bzw. Sachbearbeiter*innen Breitbandausbau Entgeltgruppe 10 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 26.05.2024 | Kennziffer: 2024-46-66-TD-III Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team beim Amt für Straßen und Verkehr bei diesen Aufgaben:Im Bereich Glasfaserausbau Feststellung des baulichen Zustands der Verkehrsflächen vor Baubeginn und nach Wiederherstellung Überwachung der ausführenden Firmen vor Ort Dokumentation des Bauablaufs über Bautagebücher und Fotodokumentationen sowie Veranlassung von Kontrollprüfungen und Überwachung der Mängelbeseitigung Abstimmung bzw. Koordination mit der Bezirksbauleitung und der AufbruchsachbearbeitungIm Bereich Bezirksbauleitung Bauvorbereitung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen öffentlicher Verkehrsflächen sowie von Straßenunterhaltungsmaßnahmen Koordination mit allen internen und externen am Baugeschehen Beteiligten, wie z.B. Versorgungsträger*innen, Verkehrsbehörde, Ruhrbahn, Anlieger*innen sowie den politischen Gremien zur Wahrung städtischer Interessen Beurteilung der Verkehrssicherheit der öffentlichen Verkehrsflächen Stellungnahme zu Schadensmeldungen sowie Klärung und Beantwortung bautechnischer Fragen Zustandsprüfung und Zustandsüberwachung öffentlicher Verkehrsflächen bei Inanspruchnahme Dritter Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur, Straßenwärtermeister*in oder Straßenbaumeister*in mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung Erfahrungen im Straßenbau in den Bereichen Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Straßenbau-/Unterhaltungsmaßnahmen sind wünschenswert Kenntnisse und sichere Anwendung der aktuellen technischen und verwaltungstechnischen Vorschriften, der VOB und VOL sowie der geltenden Sicherheitsbestimmungen für den Straßenbau bzw. die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise Gültige Fahrerlaubnis Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen Pkw für die Aufgabenerledigung einzusetzen Bereitschaft, den Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten zu verrichten Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Entscheidungsvermögen I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einsichtsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Organisationsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie eine jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Fieseler Telefon: 0201/88-66 274, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.05.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeitung im Baumanagement
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Die Kreispolizeibehörde Paderborn ist eine ländlich strukturierte Flächenbehörde. Der örtliche Zuständigkeitsbereich der Behörde umfasst die zehn Städte und Gemeinden im Kreis Paderborn mit einer Fläche von 1250 km². Bei der Kreispolizeibehörde Paderborn sind über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitraum eine Stelle in der Direktion ZA als „Sachbearbeitung im Baumanagement“ der Kreispolizeibehörde Paderborn   Bei Vorliegen der persönlichen sowie tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung mindestens in Entgeltgruppe 9b TV-L. Die Direktion Zentrale Aufgaben (ZA) ist eine von vier Fachdirektionen. Sie ist unterteilt in drei Dezernate, ZA 1, ZA 2 und ZA 3. Die ausgeschriebene Stelle ist eine Stabsstelle, die direkt dem Leiter ZA unterstellt ist.   Was Sie erwartet Mitwirkung bei mietvertragsrechtlichen Angelegenheiten Wirtschaftlichkeitsberechnung zu Mietnebenkosten und Kostenmonitoring Planung und Verteilung der Räumlichkeiten Zustandsanalyse und-bewertung der Liegenschaften Begleitung von Behördenprojekten Technische Beratung der Projektleitung Mitarbeit in Bauprojekten Koordinierung von Baumaßnahmen Erstellen von Nutzerbedarfs- und Betriebs-konzepten Erstellen von Leistungsverzeichnissen für Ausschreibungen Bearbeitung von Themen mit besonderer Anforderung   Was wir zwingend erwarten ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Baumanagement (B. Eng.), Immobilien- und Baumanagement (B. A.), Bauingenieurwesen (B. Sc.), Real Estate Management (B. A.), Facility Management (B. Sc.) oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Bautechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zum Immobilienkaufmann/zur Immobilienkauffrau mit anschließender Weiterbildung zum Immobilienfachwirt/zur Immobilienfachwirtin und Führerschein Klasse B   Wünschenswert ist noch: Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse von verwaltungstechnischen und verwaltungsrechtlichen Zusammenhängen Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit Teamfähigkeit Analytische Fähigkeiten Ergebnisorientierung/Leistungsmotivation Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten   Das bieten wir Ihnen einen sicheren unbefristeten Arbeitsplatz tarifgerechte Bezahlung flexible Arbeitszeiten mit 30 Tagen Jahresurlaub Vereinbarkeit von Beruf und Familie behördliches Gesundheitsmanagement gute Fortbildungsmöglichkeiten   Wichtig zu wissen: Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf genießt bei uns einen hohen Stellenwert. Verschiedene Arbeitszeitmodelle, wie z. B. Teilzeit, sind möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.   Wir haben Ihr Interesse geweckt? Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 02.06.2024 im PDF-Format an den Landrat Paderborn als Kreispolizeibehörde, Direktion ZA bewerbungen.paderborn@polizei.nrw.de   Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei: Bewerbungsanschreiben Lebenslauf Schul- & Berufsabschlüsse Arbeitszeugnisse Zertifikate Fort-/Weiterbildung   Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich gerne für fachliche Fragen an Herrn Hansel, 05251/306-1100. Für Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren an Frau Giefer, 05251/306-1131.   Weitere Hinweise: Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet in Vollzeit mit einer grundsätzlichen wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten. Die Verwendung erfolgt grundsätzlich im Tagesdienst auf Basis der behördlichen Regelung zur flexiblen Arbeitszeit. Die Bereitschaft zur Ableistung von Dienst außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit in besonderen Fällen sowie zur Ableistung von Überstunden im Einzelfall wird vorausgesetzt. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermittelten Daten zur Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens vorübergehend gespeichert und ggf. verarbeitet werden und eine Sicherheitsprüfung Ihrer Person erfolgt. Es wird darauf hingewiesen, dass das Vorliegen gerichtlicher Vorstrafen sowie anhängige Straf- bzw. Ermittlungsverfahren zum Ausschluss vom Verfahren führen kann. Eine Sicherheitsüberprüfung nach § 18 Abs. 4 LDG wird durchgeführt. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in den KW 24/25 statt. Fahrtkosten können Ihnen nicht erstattet werden. Weitere Informationen zum Datenschutz im Stellenbesetzungsverfahren finden Sie im Internet unter folgendem Link: https://paderborn.polizei.nrw/sites/default/files/2018-06/PB%20Dokument%20ZA%20Datenschutzerkl%C3%A4rung%20Stellenausschreibung%20_0.pdf   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Im Auftrag gez. Hansel