Bauwesen, Architektur - 9 Jobs in Nordrhein-Westfalen

Wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelorabschluss (w/m/d) im Bereich Baurobotik
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet bis zum 31.12.2024. Eine Weiterbeschäftigung ist vorgesehen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 5-10 Std./Woche Stunden. Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte. Die Stelle ist bewertet mit 15,20 € pro Stunde.Unser ProfilDer Lehrstuhl für Individualisierte Produktion erforscht automatisierte Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Bauwesen. Ein Schwerpunkt ist der Einsatz von Robotern in der individualisierten Bauproduktion. Um eine Umgebung zu schaffen, die eine effiziente Produktion von Losgröße eins ermöglicht, sind benutzerfreundliche Methoden zur Mensch-Maschine-Interaktion notwendig. Dabei wird die Flexibilität der Robotik mit gängigen Methoden zur konstruktionsorientierten Prozessplanung und Roboterprogrammierung kombiniert. Der Lehrstuhl für IP beschäftigt Forscher/innen aus verschiedenen Bereichen der Robotik und Bauproduktion, um den digitalen Workflow vom Entwurf bis zur Baustelle über intuitive, einfach zu bedienende Schnittstellen zu rationalisieren. Eines unserer Forschungsprojekte ist CLOUD56. Hier untersuchen wir die Überwachung und Optimierung der automatisierten Stahlvorfertigung. Dabei werden verschiedene Sensoren und Geräte über ein 5G-Netz mit einem Cloud-Server verbunden, wobei die Daten über eine Graphdatenbank-Architektur gespeichert und abgerufen werden. Wir suchen eine wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelorabschluss, die uns bei der Entwicklung und Pflege einer Graphdatenbank für Sensorüberwachung und Stahlproduktionsdaten unterstützt. Wir bieten die Möglichkeit, mit neuen Industrierobotern für Forschungs- und Lehrzwecke zu arbeiten. Als Bewerbung erwarten wir ein Anschreiben und einen Lebenslauf.Ihr Profil Bachelorabschluss in Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise in Informatik oder mit Schwerpunkt auf Informatik im Ingenieurwesen und Immatrikulation im konsekutiven Studiengang Sie sind motiviert, und arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich Sicherer Umgang mit Programmiersprachen (z.B. Python oder C#) Erfahrung in Automatisierung, Linked Data und CAD (Rhino) ist vorteilhaft Gute Englischkenntnisse Ihre Aufgaben Unterstützung bei einem laufenden Forschungsprojekt Entwicklung und Implementierung einer Graphdatenbank für Stahlbau- und Produktions-Prozessdaten Unterstützung bei der Entwicklung von automatisierten Stahlvorfertigung Dokumentation der entwickelten Lösungen Unterstützung beim Schreiben von wissenschaftlichen Artikeln Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgelt15,20 € pro Stunde

Brandschutzbeauftragte*r mit Schwerpunkt Baumaßnahmen
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an. In der Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz der Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Brandschutzbeauftragte*r mit Schwerpunkt Baumaßnahmen   zu besetzen. Angeboten wird eine unbefristete Vollzeitstelle.   Ihre Aufgaben: Beratung und Unterstützung der Verantwortlichen und Beschäftigten der universitären Einrichtungen in allen Fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes Analyse und Bewertung von Gefahrenpotenzialen unter Einhaltung der geltenden rechtlichen, behördlichen, normativen und universitätsinternen Bestimmungen sowie Beratung und Unterstützung bei der Festlegung und Umsetzung von geeigneten Brandschutzmaßnahmen Erarbeitung von brandschutztechnischen Entscheidungsvorlagen auf Grundlage fundierter Gefährdungsbeurteilungen Begleitung von Brandverhütungsschauen und wiederkehrenden bauaufsichtlichen Prüfungen innerhalb der universitären Einrichtungen sowie Hinwirken auf die Mängelbehebung Durchführung und Dokumentation von Brandschutzbegehungen zur Optimierung von Brandschutzmaßnahmen Überprüfung von erstellten Brandschutzkonzepten, Flucht- und Rettungsplänen sowie weiteren brandschutzrelevanten Dokumenten, inkl. Erarbeitung von Korrektur- bzw. Verbesserungsvorschlägen Organisation und Durchführung von Lösch- und Räumungsübungen sowie Organisation und Begleitung der Ausbildung der Brandschutzhelfer*innen inkl. Erstellung bzw. Anpassung der Ordnungen Unsere Erwartungen: Abgeschlossenes technisches Studium der Fachrichtung Bauwesen, Rettungsingenieurwesen, Sicherheitstechnik, Gefahrenabwehr, Architektur oder einer vergleichbaren Vertiefung im Brandschutz Nachgewiesene Ausbildung als Brandschutzbeauftragte*r und regelmäßige Fortbildung Erste Berufserfahrung als Brandschutzbeauftragte*r (vorzugsweise im Hochschul- oder Forschungsbereich Einschlägige und fundierte Kenntnisse der rechtlichen und normativen Anforderungen an den Brandschutz, Grundkenntnisse auf dem Gebiet des baulichen Arbeitsschutzes sind wünschenswert Erfahrungen in Begleitung und Bewertung von Neubauten und Sanierungsmaßnahmen Eigenverantwortliches und sorgfältiges Arbeiten Überzeugungskraft, Beratungskompetenz und Organisationsfähigkeit Teamfähigkeit sowie Kommunikationsstärke Sichere Anwendung der gängigen MS Office Programme, SAP-Kenntnisse sind wünschenswert Ihr Gewinn: Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind. Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten. Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen. Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit. Von Aikido bis Zumba - unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance. Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist. Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.    Ihr Interesse ist geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 21.04.2024 über unser Online-Bewerbungsformular. Verzichten Sie gerne auf ein Foto in den Bewerbungsunterlagen. Aus Gründen der Nachhaltigkeit bitten wir Sie keine Papierbewerbung einzureichen, sondern unser Bewerbungsportal zu nutzen. Bei Fragen vorab wenden Sie sich gerne an die zuständige Personalreferentin: Stefanie Behring Dezernat 3.5 - Personalentwicklung Tel.: 0251 – 83 21059 Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 24810021

Ausbildung zum Fachinformatiker*in (m/w/d) Fachrichtung Systemintegration
Universität Paderborn
Paderborn

Die Universität Paderborn ist eine leistungsstarke und international orientierte Campus-Universität mit circa 18.000 Studierenden. In interdisziplinären Teams gestalten wir zukunftsweisende Forschung, innovative Lehre sowie den aktiven Wissenstransfer in die Gesellschaft. Als wichtiger Forschungs- und Kooperationspartner prägt die Universität auch regionale Entwicklungsstrategien. Unseren rund 2.600 Beschäftigten in Forschung, Lehre, Technik und Verwaltung bieten wir ein lebendiges, familienfreundliches und chancengerechtes Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen und vielfältigen Mögllichkeiten. Gestalten Sie mit uns die Zukunft! Fit für die Zukunft - und ganz schön vielseitig!Neben der Ausbildung von circa 18.000 Studierenden bietet die Universität betriebliche Ausbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Berufen an.Nutzen Sie die Chance, qualifiziert ins Berufsleben einzusteigen und starten Sie mit uns Ihre berufliche Zukunft durch eine intensive und individuelle Förderung. Zum 01.08.2024 werden Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum Fachinformatiker*in (m/w/d) Fachrichtung Systemintegration besetzt.Ausbildungsdauer: 3 JahreDie Ausbildung wird in der Fakultät für Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, der Fakultät für Maschinenbau, dem Zentrum für Informations- und Medientechnologien, dem Rechnerbetrieb HNI und dem PC2 durchgeführt.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Architektin / Architekt oder Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für die Projektleitung
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Die Niederlassung Bielefeld des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architektin / Architekt oder Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für die Projektleitung    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen!Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW    Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Ihr Arbeitsbereich liegt in einer Projektgruppe des BLB NRW, welche in innovativen Partnerschaftsmodellen die Modernisierung des Universitätshauptgebäudes in Bielefeld betreibt. Innerhalb der Projektgruppe wird eines der spannendsten und größten Bauprojekte des Landes NRW realisiert. Tätig sind Sie direkt auf dem zukunftsorientierten Campus der Universität Bielefeld in einem Projektbüro. Sie übernehmen zukünftig im Partnerschaftsmodell integrierte Projektabwicklung die Projektverant­wortung für ein Projektteam mit verschiedenen Fachrichtungen, wie z. B. Hochbau, Tiefbau, Versorgungs­technik und Elektrotechnik  Sie steuern das Team und definieren die Projektziele, um diese insbesondere mit Blick auf Kosten, Termine und Qualitäten zu verwirklichen Sie wirken bei der Auswahl und Vertragsabwicklung von freiberuflich Tätigen mit Ihnen obliegt die Steuerung und Qualitätsprüfung von externen Architektur- und Fachplaner­büros, dies beinhaltet maßgeblich die Prüfung der Planungs­leistungen oder Teilplanungs­leistungen nach HOAI Sie leiten die Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Planungs- und Bauleistungen Sie übernehmen projektabhängig Planungs- oder Teil­planungsleistungen nach HOAI inkl. Bedarfsplanung und Erstellung von Machbarkeits- sowie Baumassenstudien Sie arbeiten konstruktiv mit allen internen und externen Stakeholdern im Projekt zusamme Ihr Profil Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom/Master) vorzugsweise der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung Idealerweise können Sie eine mehrjährige Berufserfahrung in der Projektleitung bzw. Projektverantwortung im Bauwesen vorweisen Sie bringen Kenntnisse der einschlägigen relevanten Rechtsvorschriften (z.B. HOAI, VOB, VgV etc.) sowie qualifiziertes Wissen im Umgang mit Projektkommunikationssystemen mit Vorzugsweise verfügen Sie über eine fachbezogene Zusatzqualifikation im Bereich Projektmanagement (DVP o.ä.) Sie sind routiniert im Umgang mit Standard-IT Systemen (z. B. MS Office) und aufgeschlossen gegenüber der BLB spezifischen Anwendung von SAP sowie Projektsteuerungs- / Planungssoftware Ihre ausgeprägte Kompetenz in der Steuerung der Zusammenarbeit verschie­dener Beteiligter zeichnet Sie ebenso aus wie Ihre Zielorientierung und Motivations­fähigkeit Sie haben die Befähigung und Bereitschaft zur Führung eines Dienst-Kfz Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Karriereportal bis zum 10.05.2024.   Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachlicher Ansprechpartner: Jan-Pierre Bunge, +49 521 52049 430 Recruiterin: Lena Flüter, +49 211 61700 735