30 Stellenangebote für Bilanzbuchhalter (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Finanzbuchhalterin / Finanzbuchhalter / Controller (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Finanzbuchhalter/Controller (w/m/d) im Fachbereich 12 „Finanzen, Steuerung, Controlling“ (unbefristet, Vollzeit/Teilzeit geeignet, EG 9b – 11 TV-L Entgelttabelle, ab A 9 LBesO Besoldungstabelle Dienstort Essen) IHRE AUFGABEN Unterstützung des Beauftragten für den Haushalt (BdH) in allen Bereichen der Haushaltsaufstellung und Haushaltsführung (kameral und kaufmännisch) Tätigkeiten in Budgetierungsprozessen Mitwirkung bei der Planung, Überwachung und Steuerung der Prozesse und des Ressourceneinsatzes Berichtswesen, Erstellen von Analysen und Erarbeitung von Empfehlungen für korrigierende Maßnahmen bei Soll / Ist-Abweichungen Weiterentwicklung der Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung Bewirtschaftung des Transfermittelbudgets und finanzielle Abwicklung von Drittmittelprojekten   IHR PROFIL fachlich verwaltungsspezifische Qualifikation (z.B. Verwaltungsfachwirte, Laufbahnbefähigung Beamte) oder ein Studienabschluss - mindestens ab Bachelor oder Diplom (FH) - mit direktem Aufgabenbezug, z.B. aus den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft oder Finanzen oder abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit einer weiteren einschlägigen Qualifikation im Finanz- bzw. Haushaltsbereich (Ausschlusskriterium) von Vorteil mehrjährige Berufserfahrung im Finanzmanagement (vorzugsweise Haushaltsrecht öffentlicher Dienst) mehrjährige Berufserfahrung im Umgang mit Betriebswirtschaftssystemen (SAP bzw. ERP Systeme), idealerweise EPOS.NRW und Fachanwendung persönlich Teamfähigkeit Hohe Motivation ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise Kommunikationsfähigkeit Organisations- und Planungsfähigkeit   BENEFITS sicherer Arbeitsplatz und sinnhafte Tätigkeit in einer nachhaltig arbeitenden Behörde flexible Arbeitszeitmodelle Teilzeitbeschäftigung/Homeoffice gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Zusätzliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL) breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements attraktives Fortbildungsangebot und gute Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten   DAS SIND WIR Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein – Westfalen (LANUV) ist als Landesoberbehörde in den Bereichen Naturschutz, technischer Umweltschutz für Wasser, Boden und Luft sowie Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit tätig.  Der Fachbereich 12 ist das finanzielle Herzstück des LANUV. Hier wird sich um die finanziellen Belange gekümmert, welche die Fachabteilungen bei der Erledigung ihrer täglichen Arbeit betreffen. Die Bereitstellung der notwendigen finanziellen Ressourcen gehört ebenso dazu wie die Zahlung von Rechnungen und Verwaltung der Einnahmen.   DAS IST UNS WICHTIG Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Außerdem sehen wir uns der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen berücksichtigen wir bei gleicher Eignung grundsätzlich bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits in Ihrem Bewerbungsanschreiben hinzuweisen und einen Nachweis über den GdB oder die Gleichstellung anzufügen. Ebenso wendet sich die Ausschreibung ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.   HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14.07.2024 per E-Mail (in einem PDF-Dokument) an jobs@lanuv.nrw.de unter Angabe der Kennziffer: FB 12_P2270   Ihre fachlichen Fragen beantwortet gerne Herr Stephan Kaufmann  02361/305-3248 stephan.kaufmann@lanuv.nrw.de Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an Herr Pleil  02361/305-3530 andre.pleil@lanuv.nrw.de   Die Eingruppierung erfolgt auf der Grundlage der Kenntnisse und der Berufserfahrung. Sie ist bis einschließlich Entgeltgruppe 11 TV-L möglich. Die Stelle kommt auch für Beamtinnen und Beamte in Betracht (ab A 9 LBesO). Die berufliche Entwicklung ist im Beamtenverhältnis bis hin zu A 13 LBesO möglich.   Starten Sie Ihre Karriere bei uns – Wir geben auch Berufs- und Quereinsteigern eine Chance!

Mitarbeiter*in (m/w/d) Zentrale Buchhaltung im Bereich Anlagenbuchhaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für das Dezernat Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Zentrale Buchhaltung im Bereich Anlagenbuchhaltung Aufgabenschwerpunkte Verwaltung des Anlagevermögens Buchung aller Geschäftsvorfälle im Bereich Anlagenbuchhaltung (Insbesondere: Aktivierung von Anlagevermögen, Bewertung und Bildung von Sonderposten, Abgang von Anlagevermögen) Bewertung von besonderen Geschäftsvorfällen hinsichtlich Ansatz und Folgebewertung Mitwirkung bei der Erstellung des Jahresabschlusses (für den Bereich Anlagenbuchhaltung) Mitwirkung bei der Prozessdokumentation für alle Prozesse im Bereich der Anlagenbuchhaltung Mitwirkung bei der Erstellung und der Gestaltung von betriebswirtschaftlichen Prozessen und Standards (Schwerpunkt Anlagenbuchhaltung) Ihr Profil eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, z. B. zur*zum Bankkauffrau*mann, Industriekauffrau*mann, oder eine vergleichbare Ausbildung, z.B. zum*zur Steuerfachangestellten eine abgeschlossene Weiterbildung im Bereich Anlagenbuchhaltung oder entsprechende Berufserfahrung im Bereich der Anlagenbuchhaltung oder eine abgeschlossene Weiterbildung zu Bilanzbuchhalterin bzw. zum Bilanzbuchhalter sind wünschenswert sehr sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten insbesondere Word, Outlook und Excel einen ergebnisorientierten, zuverlässigen und genauen Arbeitsstil sowie eine strukturierte, sehr korrekte, kritische und selbstständige Arbeitsweise gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Kenntnisse der Finanzsoftware „MACH“ und/ oder Erfahrungen mit Dokumentenmanagementsystemen sind von Vorteil Teamfähigkeit, Kreativität und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Unser Angebot eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte*r in EG 9b TV-L eine Besetzung der Stelle in Vollzeit mit derzeit 39,83 Stunden; die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie alle Vorteile der (Sozial)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife, die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen, eine Urlaubsregelung über dem Mindesturlaub und eine zusätzliche Altersversorgung attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe Über uns Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist mit ihrem Gründungsjahr 1965 eine der jüngeren Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen und vereint fünf Fakultäten. Auf dem modernen Hochschulcampus finden Studierende und Mitarbeiter*innen beste Bedingungen für das akademische Leben. Das Dezernat Finanzen umfasst das interne und externe Rechnungswesen sowie das Beschaffungsmanagement in den vier Abteilungen "Sondermittel", "Zentraler Einkauf", "Finanzplanung und Controlling" und "Zentrale Buchhaltung" sowie der "Stabsstelle Steuern".   Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d)
Stadt Essen
Essen

Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) Start: 01.09.2025 Bewerbungsfrist: 31.12.2024 Wir bieten Dir:Ein Studium im Beamtenverhältnis Abwechslungsreiche Aufgaben in verschiedenen Bereichen der Kommunalverwaltung mit Schwerpunkt Finanzen sowie selbständiges und teamorientiertes Arbeiten. Neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften lernst du, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie eigenverantwortlich zu planen und zu organisieren Gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen Eine umfangreiche Betreuung während des Studiums Ein großes Team von Auszubildenden und Studierenden Ein kostenloses Jobticket (Deutschlandticket) Erholungsurlaub von 30 Arbeitstagen Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.405,68 Euro (brutto)*Hinweis für Leistungssportler*innen: Zur Vereinbarkeit von Leistungssport und Berufsausbildung kann das Studium unter bestimmten Voraussetzungen auf maximal fünf Jahre verlängert werden* Rahmenbedingungen:4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV NRW) am Standort Duisburg 5 Praxisabschnitte schwerpunktmäßig in den Bereichen Finanzbuchhaltung, Stadtkämmerei und Rechnungsprüfungsamt 9-wöchiges Projektstudium im zweiten Studienjahr Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Arts bzw. Stadtinspektor*in Weitere Informationen zum Studium erhältst du unter dem folgenden Link: Duales Studium Bachelor of Arts Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Abitur oder volle Fachhochschulreife Der Zugang zum Studium ist auch für in der beruflichen Bildung qualifizierte Bewerber*innen möglich Zugang aufgrund beruflicher Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterbrief im Handwerk, Abschlüsse an Fachschulen) Zugang aufgrund fachlich entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger, fachtreuer Berufstätigkeit Zugang aufgrund einer Zugangsprüfung bei fachlich nicht entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger Berufstätigkeit Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zum Einstellungszeitpunkt Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner/in: Organisation und Personalwirtschaft:Herr Reinke: Tel.: 0201/88 10223 Facebook / Instagram / Xing

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Finanzen (w/m/d) im Bereich Drittmittel und Steuern
Land Nordrhein-Westfalen
Krefeld

Die Hochschule Niederrhein fördert durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer eine neue Generation verantwortungsbewusster Fachkräfte, die den Herausforderungen unserer Zeit gewachsen sind. Wir sind ein familiengerechter Arbeitsort, an dem Vielfalt und persönliche Entfaltung gelebt werden. Wir laden Sie ein, Teil unseres Teams zu werden. Gestalten Sie gemeinsam mit uns den nachhaltigen und digitalen Wandel für eine vielseitige Gesellschaft! Wollen Sie in Ihrem Job etwas aktiv mitgestalten? Wir suchen eine/n Sachbearbeiter:in Finanzen (w/m/d) im Bereich Drittmittel und Steuern Entgeltgruppe 9b TV-L, Vollzeit, befristet   Ihre Aufgaben: Finanzielle Bearbeitung von öffentlich geförderten Projekten Beratung der Projektleiter:innen bei zuwendungsrechtlichen Fragen Zusammenarbeit und Abstimmung mit Fördermittelgebern Unterstützung bei der Verwaltung von Projektbudgets Unterstützung im allgemeinen Budgetcontrolling, Buchungen im ERP System MACH, Erstellung von Mittelabrufen   Ihr Profil: Hochschulstudium einer einschlägigen Fachrichtung (z.B. öffentliche Finanzen, Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Bilanzbuchhaltung) oder kaufmännische oder verwaltende Ausbildung, idealerweise in Verbindung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Projektcontrolling oder einem abgeschlossenen H2-Lehrgang oder einer Fortbildung als Verwaltungsfachwirt:in oder vergleichbarer Fortbildung Idealerweise Kenntnisse im Zuwendungsrecht und in MACH ERP (oder einem anderen ERP-System) Gesteigertes Interesse an Digitalisierungsprozessen Gute Excel- und Englischkenntnisse von Vorteil   Wir bieten: Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | 30 Tage Urlaub/Jahr | Fort- und Weiterbildungsangebote | Gesundheitsförderung | Betriebliche Altersvorsorge (VBL) | vermögenswirksame Leistungen | Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte | Gute Verkehrsanbindung | Kostenlose Parkplätze | Mensa | Entgeltumwandlung | Sportangebote | Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und persönlicher Situation   Auf einen Blick Zu besetzen: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt Befristet bis: Für die Dauer von 2 Jahren (§ 14 Abs. 2 (TzBfG); gem. § 14 Abs. 2 (TzBfG) dürfen Bewerber:innen noch nicht an der Hochschule Niederrhein beschäftigt gewesen sein. Es besteht die Möglichkeit einer Befristung gem. § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 (TzBfG) im Anschluss an eine Ausbildung oder ein Studium. Arbeitszeit: Vollzeit (39 Std. 50 Min. / Woche) Ein geringerer Beschäftigungsumfang ist möglich. Eingruppierung: EG 9b TV-L Bereich: Dezernat III – Finanzressourcen Standort: Campus Krefeld Süd   Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellte im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.   Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an: Fr. Plückhahn, E-Mail: linda.plueckhahn@hs-niederrhein.de; Tel.: 02151 822 2425 für Fragen zum Bewerbungsverfahren. Fr. Lobien, E-Mail: Regina.Lobien@hs-niederrhein.de; Tel.: 02151 822 2571 für fachliche Fragen.   Gehen Sie Ihren Weg mit uns! Bewerben Sie sich jetzt online bis 22.07.2024 unter der Kennziffer 11-0624-7 über unser Online-Portal. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: die Hochschule Niederrhein, z. Hd. Frau Plückhahn, Reinarzstraße 49, 47805 Krefeld. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Kaufleute für Büromanagement (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

LERN UNS KENNEN! Wir sind Emschergenossenschaft und Lippeverband. Unsere Geschichte ist fast so lang wie unser Name. 1899 wurde die Emschergenossenschaft gegründet, 1926 der Lippeverband. Heute sind wir gemeinsam der größte Wasserwirtschaftsverband Deutschlands. Mit über 1.700 Kolleginnen und Kollegen übernehmen wir unter anderem die Abwasserentsorgung, die Abwasserreinigung und das Hochwassermanagement im Einzugsgebiet von Emscher und Lippe. Hier betreiben wir 59 Kläranlagen, 344 Pumpwerke und 784 Kilometer Wasserläufe. Mit unserer Arbeit leisten wir jeden Tag einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und sorgen dafür, dass die Emscher und die Lippe wieder das werden, was sie einmal waren: lebendige, saubere Flüsse. WAS MACHST DU IN DEINEM BERUF? Als zukünftige*r Kaufmann*frau für Büromanagement (m/w/d) meisterst du jeden Tag neue Herausforderungen. Denn deine Aufgaben sind ebenso vielfältig wie unsere Unternehmensbereiche. Im Personalbereich verwaltest du Personalfälle und führst Entgeltabrechnungen durch. Im Einkauf stöberst du die besten Angebote durch, tätigst Bestellungen und kontrollierst Lieferungen. In der Logistik erfasst und kontrollierst du Lagerbestände und hast im Blick, was fehlt. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement lernst du, wie man Events plant und vor Ort bestmöglich realisiert. Im Bereich Finanzen buchst du Geschäftsvorfälle und bearbeitest Zahlungsein- sowie -ausgänge. Im Sekretariat koordinierst du Termine, führst die Geschäftskorrespondenz und stellst Informationen sowie Unterlagen zusammen. DAS BRINGST DU MIT. Du möchtest dich auf einen Ausbildungsplatz als Kaufmann*frau für Büromanagement (m/w/d) bewerben? Dann solltest du die folgenden Voraussetzungen erfüllen:  Du hast deine qualifizierte Fachoberschulreife in der Tasche. Du arbeitest gerne mit Zahlen und Daten. Du kannst dich mündlich und schriftlich gut ausdrücken und bist kommunikativ. Du kennst dich mit Computern aus und verfügst über gute PC-Kenntnisse in Word, Excel und PowerPoint. Du arbeitest sorgfältig und konzentriert – im Team oder allein. WIR BIETEN DIR MEHR! Bei uns erwartet dich eine fundierte Ausbildung. Und eine echte Perspektive. Außerdem bieten wir dir: Eine Garantie für 1 Übernahmejahr Ca. 1.200 – 1.400 € Vergütung pro Monat 32 Urlaubstage Gleitzeit Großzügiges Weiterbildungsangebot wie z. B. Projektmanagement-Seminare oder MS-Office-Schulungen Bildungsurlaub Zusätzliche Altersvorsorge Abschlussprämie bei erfolgreicher Ausbildung Vergünstigtes Firmenticket Und noch viel mehr!   DEINE AUSBILDUNG AUF EINEN BLICK. In deiner Ausbildung zum/zur Kaufmann*frau für Büromanagement (m/w/d) lernst du fast alle zentralen Verwaltungsbereiche kennen. Du übernimmst verschiedene Aufgaben in Einkauf, Personalwesen, Service oder Buchhaltung. Dabei gehören Anrufe, Mails und Kundenanfragen zu deinem Tagesgeschäft. IST DAS WAS FÜR DICH? Du arbeitest genauso gern mit Zahlen wie mit Menschen und bist aufgeschlossen gegenüber Neuem. Ordnung und Struktur sind für dich selbstverständlich und die Arbeit am Computer geht dir leicht von der Hand? Dann bist du hier genau richtig. BEWIRB DICH JETZT! Mach deine Ausbildung bei Deutschlands größtem Wasserwirtschaftsverband. Gemeinsam mit deinen 1.700 Kolleginnen und Kollegen bringst du die Natur an die Gewässer im Revier zurück und trägst zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Jetzt bewerben - bevorzugt über unser Portal, gerne aber auch per E-Mail.

Industriekaufleute (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

LERN UNS KENNEN! Wir sind Emschergenossenschaft und Lippeverband. Unsere Geschichte ist fast so lang wie unser Name. 1899 wurde die Emschergenossenschaft gegründet, 1926 der Lippeverband. Heute sind wir gemeinsam der größte Wasserwirtschaftsverband Deutschlands. Mit über 1.700 Kolleginnen und Kollegen übernehmen wir unter anderem die Abwasserentsorgung, die Abwasserreinigung und das Hochwassermanagement im Einzugsgebiet von Emscher und Lippe. Hier betreiben wir 59 Kläranlagen, 344 Pumpwerke und 784 Kilometer Wasserläufe. Mit unserer Arbeit leisten wir jeden Tag einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und sorgen dafür, dass die Emscher und die Lippe wieder das werden, was sie einmal waren: lebendige, saubere Flüsse. WAS MACHST DU IN DEINEM BERUF? Als zukünftige*r Industriekaufmann*frau (m/w/d) bist du mit allen Wassern gewaschen. Denn du steuerst verschiedene Geschäftsprozesse im Unternehmen und hast das Ruder dabei fest in der Hand. Du findest die besten Angebote für den Einkauf, tätigst Bestellungen und überwachst Lieferungen. Du kontrollierst Lagerbestände und behältst immer den Überblick, damit du rechtzeitig neue Bestellungen auslösen kannst. Du verwaltest Personalakten, erstellst Entgeltabrechnungen und organisierst sowohl Bewerbungsauswahlverfahren als auch Weiterbildungen. Du buchst Geschäftsvorfälle, bearbeitest Zahlungseingänge und -ausgänge und weißt genau, wie du eine Kostenplanung oder Erfolgsrechnung aufstellst. Du stellst verfahrenstechnische Abläufe unter Qualitätsmanagementaspekten auf den Prüfstand.   DAS BRINGST DU MIT. Du möchtest dich auf einen Ausbildungsplatz als Industriekaufmann*frau (m/w/d) bewerben? Dann solltest du die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Du hast deine Fachhochschulreife oder dein Abitur in der Tasche. Du kannst gut mit Zahlen umgehen und arbeitest sehr genau. Du kannst dich mündlich und schriftlich gut ausdrücken und bist auch am Telefon freundlich und offen. Du interessierst dich für betriebswirtschaftliche Themen. Du kennst dich mit Computern aus, beherrschst die gängigen MS-Office Programme und hast Spaß daran, neue Arbeitstechniken auszuprobieren. Du bist flexibel, hast eine schnelle Auffassungsgabe und lernst gern dazu. Du arbeitest gern im Team und hast Spaß an Projektarbeit, Kommunikation und Organisation.   WIR BIETEN DIR MEHR! Bei uns erwartet dich eine fundierte Ausbildung. Und eine echte Perspektive. Denn wir garantieren dir eine Übernahme für mindestens ein Jahr nach erfolgreicher Ausbildung. Außerdem bieten wir dir: Ca. 1.200 – 1.400 € Vergütung pro Monat 32 Urlaubstage Gleitzeit Großzügiges Weiterbildungsangebot wie z. B. Projektmanagement-Seminare oder MS-Office-Schulungen Bildungsurlaub Zusätzliche Altersvorsorge Abschlussprämie bei erfolgreicher Ausbildung Vergünstigtes Firmenticket Und noch viel mehr!   DEINE AUSBILDUNG AUF EINEN BLICK. In deiner Ausbildung zum/zur Industriekaufmann*frau (m/w/d) lernst du alle kaufmännischen Bereiche des Unternehmens kennen und sorgst für reibungslose Abläufe. Dein Organisationstalent kannst du hier jeden Tag ausleben – bei abwechslungsreichen, verantwortungsvollen Aufgaben und Projekten im Personalwesen, in der Buchhaltung, im Service oder im Einkauf.   IST DAS WAS FÜR DICH? Auf deinem Schreibtisch hat alles seinen festen Platz. Wenn es um Planung und Organisation geht macht dir so schnell keiner etwas vor. Du löst gern Probleme und hast eine Vorliebe für Zahlen und Daten? Dann bist du hier genau richtig.   BEWIRB DICH JETZT! Mach deine Ausbildung bei Deutschlands größtem Wasserwirtschaftsverband. Gemeinsam mit deinen 1.700 Kolleginnen und Kollegen bringst du die Natur an die Gewässer im Revier zurück und trägst zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Jetzt bewerben - bevorzugt über unser Portal, gerne aber auch per E-Mail.

Sachbearbeiter*in Gewerbesteuerprüfung
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 21 -Finanzbuchhaltung und Stadtsteueramt- eine*n Sachbearbeiter*in Gewerbesteuerprüfung Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 LBesO (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, alt: gD) | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 04.08.2024 | Kennziffer: 2024-91-21-VE | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit besetzt werden. Das Stadtsteueramt berechnet und erhebt von den Bürger*innen und Gewerbetreibenden folgende Steuern: Grundsteuer und Grundbesitzabgaben, Gewerbesteuer, Vergnügungssteuer, Zweitwohnungsteuer und Hundesteuer. Die Gemeinden haben das Recht, die Gewerbesteuer als Gemeindesteuer zu erheben. Erhebungsberechtigt ist die Gemeinde, in der sich der Gewerbebetrieb oder eine Betriebsstätte des Gewerbebetriebs befindet. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Rathaus Essen, Porscheplatz 1, 45127 Essen, 17. Etage). Sie verstärken das Team "Gewerbesteuerprüfung" bei diesen Aufgaben:Teilnahme an Betriebsprüfungen der Finanzverwaltung auf dem Gebiet der Gewerbesteuer nach § 21 Abs. 3 FVG (Finanzverwaltungsgesetz) insbesondere bei konzernverbundenen Unternehmen in Essen Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen für Gewerbesteuerzerlegung im Rahmen der Betriebsprüfungen Auswertung der Prüfungsfeststellungen Ermittlung und Controlling der Steuererträge für die Haushaltsaufstellung Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws / Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom- Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder Abgeschlossenes Studium zum*zur Diplom-Finanzwirt*in bzw. Diplom-Wirtschaftsjurist*in oder abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt "Steuern" Kenntnisse des Steuer-, Verwaltungs- und bürgerlichen Rechts Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuerrecht sowie der Abgabenordnung Kenntnisse in der Finanzbuchhaltung, der Jahresabschlusserstellung sowie der Interpretation von betriebswirtschaftlichen Auswertungen Kenntnisse im SAP-Verfahren „Nagarro“ sowie der elektronischen Akte DMS d.3 bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Belastbarkeit I Entscheidungsvermögen I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Arbeitsfreie Tage an Rosenmontag, Heiligabend und Silvester Betriebliche Zusatz-Altersvorsorge Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Hammacher, Telefon: 0201/88-21 400, Fachbereich 21 -Finanzbuchhaltung und Stadtsteueramt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Reichardt, Telefon: 0201/88-10 202, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04.08.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (w/m/d), Kennziffer 423-24
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht am Campus Essen in der Fakultät für Bildungswissenschaften im Institut für Berufs- und Weiterbildung (IBW), eine:n Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) (Entgeltgruppe 8 TV-L)   Das Institut für Berufs- und Weiterbildung (IBW) ist eines der insgesamt fünf Institute der Fakultät für Bildungswissenschaften und beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit dem lebenslangen Lernen, der Bildung von Erwachsenen im Kontext von Arbeit und Beruf, im Kontext der digitalen Medien und des informellen Lernens.   Ihre Aufgaben Sie übernehmen die Postbearbeitung, Korrespondenz, Informationsbeschaffung, Ablage und Aktenverwaltung, Datenpflege, Pflege der Homepage sowie die Betreuung von  Besucher:innen. Sie koordinieren Termine und übernehmen die Organisation von Reisen. Sie bereiten Sitzungen und Besprechungen vor und nach, unterstützen organisatorisch bei Arbeitstreffen, Workshops und Tagungen und verantworten die Raumkoordination. Sie wirken bei der auch softwaregestützten Organisation von Lehrveranstaltungen und Prüfungen mit (z.B. LPlus) und stehen in diesem Zusammenhang auch im Kontakt mit Studierenden. Sie übernehmen die Verwaltung von Haushaltsmitteln und leisten, im Austausch mit Ihren Fachvorgesetzen, eine eigenständige Drittmittelsachbearbeitung. Sie wickeln Beschaffungsvorgänge ab. Sie bereiten Personaleinstellungen, bspw. im Rahmen von Drittmittelprojekten, vor.   Ihr Profil Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder über eine vergleichbare Berufsausbildung. Sie haben aktuelle Berufserfahrungen in der Büroorganisation und Grundkenntnisse in der Buchhaltung. Sie verfügen über gute Kenntnisse der Standardsoftware MS-Office, insbes. Word, Excel sowie Powerpoint. Sie arbeiten selbständig und strukturiert und weisen eine hohe Serviceorientierung auf. Sie haben – wünschenswerterweise – Kenntnisse in Imperia und der SAP-Software und/oder sind bereit, sich in entsprechende Software einzuarbeiten. Sie haben ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen. Sie verfügen über Grundkenntnisse in Englisch. Sie haben organisatorisches Geschick sowie gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten und sind teamfähig, zuverlässig und engagiert.   Sie erwartet ein abwechslungsreiches und vielseitiges Aufgabengebiet; eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungspotenzial, bei der Sie Kontakte mit nahezu allen Bereichen der UDE haben; ein Arbeitsumfeld mit einem respektvollen, wertschätzenden Miteinander; gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit von Homeoffice; Familienfreundlichkeit durch Betreuungsangebote für Ihre Kinder und Beratung bei Ihren Pflegeaufgaben; ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot, individuelle Einarbeitung; attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport).   Besetzungszeitpunkt nächstmöglich Vertragsdauer             unbefristet        Arbeitszeit                   100% Prozent einer Vollzeitstelle Bewerbungsfrist          02.08.2024   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung unter https://udue.de/42324 mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen) unter Angabe der Kennziffer 423-24.   Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Frau Prof.in Gisela Steins (dekanat@bildungswissenschaften.uni-due.de) und zum Bewerbungsverfahren im Personalsachgebiet bei Herrn Jan-David Märtens (Telefon +49 201 183 7301, E-Mail: jan.maertens@uni-due.de). Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: https://www.uni-due.de/biwi/, https://www.uni-due.de/biwi/isp/ und https://www.uni-due.de/ibw/   Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (siehe www.uni-due.de/diversity). Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Verwaltungsbeschäftige/r im Sekretariat (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum 01.11.2024 zu besetzen und unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDie Professuren „Germanistische Sprachwissenschaft“ und „Deutsche Sprache der Gegenwart“ sind an der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft angesiedelt. In beiden Bereichen wird vor allem empirisch und in internationaler Vernetzung zu Phänomenen öffentlichen (z.B. politischen) und beruflichen Sprachgebrauchs im mündlichen wie schriftlichen Gegenwartsdeutsch geforscht. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Webseiten unter https://www.gs.rwth-aachen.de/cms/~qwfk/gs/ sowie unter https://www.dsg.rwth-aachen.de/cms/~imwce/dsg/.Ihr ProfilSie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare verwaltungsbezogene Berufsausbildung und sind aufgrund entsprechender Berufserfahrung in der Lage, allgemeine Sekretariats- u. Verwaltungsaufgaben selbstständig zu erledigen. Sie sind sicher im Umgang mit gängiger Bürosoftware wie Microsoft Office. Zudem sind SAP-Kenntnisse wünschenswert, aber keine Einstellungsvoraussetzung. Sie sind zuverlässig, haben eine strukturierte und systematische Arbeitsweise, besitzen ein hohes Maß an (auch sprachlicher) Sorgfalt, Eigeninitiative und eine schnelle Auffassungsgabe. Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz und arbeiten gerne im Team.Ihre AufgabenIhre Aufgaben beziehen sich allgemein auf Verwaltungs- u. Sekretariatstätigkeiten, wobei die Bereitschaft zur Einarbeitung in folgenden Aufgabenbereichen erwünscht ist: Verwaltung und Büro: - Organisation von Kollaborationstreffen und Konferenzen - Bearbeitung der ein- und ausgehenden Verwaltungspost - Korrespondenz mit Personen innerhalb und außerhalb der RWTH - Verwaltung der Personalangelegenheiten (Neueinstellung und Weiterbeschäftigung von Wissenschaftlichen Mitarbeiter/inne/n und Studierenden) Buchhaltung und Abrechnung: Regelmäßige, eigenständige Überwachung aller Haushalts- und Drittmittelkonten der Professuren; dazu eigenständiges Erstellen von Tabellen mit Excel sowie Vorbereitung von Mittelanforderungen und Abgleich der lehrstuhlinternen Buchungen mit den Daten der RWTH.   Finanzbuchhaltung und Kasse: - Rechnungsanweisung, Personalverwaltung Diese Aufgaben erfordern größte Sorgfalt und außerdem den Einsatz von EDV-Systemen sowie die Nutzung verschiedenster Anwendungssoftware.   Einkauf: Selbstständige Bestellungen und Beschaffungen von Bürobedarf   Dienstreisen: Dienstreisenvor- und -nachbearbeitungen im Rahmen der jeweiligen Drittmittelbewilligungen und ReisekostenabrechnungenÜber unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung

Verwaltungsbeschäftigte/r (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 2 Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Unsere Arbeitszeiten sind täglich von 07.30 - 16.00 Uhr. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 6, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilWir betreiben Forschung auf den Gebieten der turbulenten Verbrennung und deren Anwendungen in Motoren, Gasturbinen und Brennkammern, Reaktionskinetik, Turbulenztheorie, Mehrphasenströmungen und der Elektrochemie mit Anwendungen auf Brennstoffzellen. Am Institut werden Untersuchungen an verschiedenen Strömungsreaktoren, Hochdruck-Verbrennungskammern, Verbrennungsmotoren und offenen Flammen durchgeführt. Neben der Forschung betreibt unser Institut ein eigenes Zeichenbüro sowie eine mechanische und elektronische Werkstatt. Unsere Verwaltung besteht aus einem kleinen Team zwischen Buchhaltung und Sekretariat, für das wir Unterstützung benötigen.Ihr Profil Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie sind eine motivierte Person und an effizienter Organisation kaufmännischer Prozesse interessierte/r Bewerber/in. Sie verfügen über Erfahrungen und Kompetenzen auf folgenden Gebieten: sehr gute Deutsch- und und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft, diese als kommunikative Stärke in einem international geprägten Umfeld einzubringen sicherer Umgang mit den gängigen, aktuellen MS-Office Programmen zur Abwicklung aller in unserer Verwaltung anfallenden administrativen Aufgaben; idealerweise Erfahrungen mit SAP eine strukturierte und systematische Arbeitsweise sowie eine schnelle Auffassungsgabe mit einem hohen Maß an Engagement und Eigeninitiative Flexibilität und Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Loyalität, Vertrauenswürdigkeit sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der selbständigen Erledigung allgemeiner Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben mit ausgeprägtem Organisationstalent für Fortbildungsangebote im Rahmen Ihrer Aufgaben sind Sie offen; Wünschenswert sind Berufserfahrung im universitären Bereich sowie Kenntnisse der Organisation und Struktur einer Hochschule Ihre Aufgaben Unterstützung der Buchhaltung bei der Bearbeitung von Personalangelegenheiten Unterstützung der Buchhaltung bei Bearbeitung der Eingangsrechnungen schriftliche Korrespondenz in Deutsch und Englisch Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost des Lehrstuhls telefonische und persönliche Auskünfte, insbesondere an Studierende Erstellung, Pflege und Aufbereitung von Datenbanken zu statistischen Zwecken Aktenführung, Datenablage und Archivierungen Unterstützung und Urlaubsvertretung des Sekretariates und der Buchhaltung in allen weiteren anfallenden Aufgaben je nach Arbeitsbelastung. Teilzeit-InformationenUnsere Arbeitszeiten sind täglich von 07.30 - 16.00 Uhr.Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 6, je nach persönlicher Voraussetzung

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht am Campus Duisburg, in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Fachgebiet Strömungsmaschinen eine:n Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) (Entgeltgruppe 9a TV-L) Das Fachgebiet Strömungsmaschinen der Universität Duisburg-Essen (www.uni-due.de/tm) mit einem Team von derzeit 12 Beschäftigten gilt europaweit als kompetenter Partner für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Bereich der Turbomaschinen. Wir arbeiten an Verdichtern, Pumpen, Turbinen und Expandern. Dabei arbeiten wir mit Prüfständen und Computermodellen an den vier For-schungsschwerpunkten Phase Transition of Fluids in Flows, Turbomachines for Alternative Fluids and Circuits, Fluid Dynamics and Structural Dynamics of Machine Components sowie Optimization of Flow Paths. Unsere Forschung ist zum Großteil über bilaterale Verträge, die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG, das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz BMWK und die Europäische Union drittmittelfinanziert.   Wir möchten unser Team im Bereich von Forschung und Lehre durch eine kompetente Assistenz mit Freude an organisatorischen und administrativen Tätigkeiten verstärken.   Ihre Aufgaben Sie übernehmen mit Sorgfalt und Engagement das administrative Personalmanagement, angefangen von der Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis hin zu Vertragsverlängerungen und Zeugnissen. Sie begleiten unsere Forschungsprojekte von der Antragstellung über die Abwicklung bis hin zur Berichterstattung. Dabei behalten Sie die Finanzen im Blick und kümmern sich um Anträge, Mittelanforderungen, Zahlungseingänge und Umfinanzierungen. Sie betreuen den gesamten Beschaffungsprozess über SAP. Dies umfasst die Angebotsbeschaffung, Lieferungsüberprüfung, Rechnungskontrolle und Sicherstellung der Zahlungen. Sie unterstützen unsere Lehrenden tatkräftig bei der Organisation von Lehrveranstaltungen, inklusive der Administration von Bachelor-, Masterarbeiten und Promotionen. Sie übernehmen mit Organisationstalent und Effizienz das Management des Sekretariats, einschließlich Korrespondenz, Postverteilung, Terminplanung und -überwachung sowie der Organisation von Dienstreisen und Reiseabrechnungen. Sie bringen Ihre Kreativität und Organisationstalent bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen ein.   Ihr Profil Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder eine vergleichbare Qualifikation, idealerweise mit einer Gesamtnote von mindestens "befriedigend". Freude an eigenständigem Arbeiten und Organisieren Sicherer Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook) Erfahrungen in der Büroorganisation sowie Grundkenntnisse in der Buchhaltung SAP-Erfahrung ist von Vorteil Sehr gute Grundkenntnisse der englischen Sprache sind wünschenswert   Sie erwartet ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem abwechslungsreichen, vielseitigen Aufgabengebiet in einem forschungsintensiven Umfeld mit internationalen Kontakten eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial, bei der Sie Kontakte mit nahezu allen Bereichen der UDE haben ein Arbeitsumfeld mit einem respektvollen, wertschätzenden Miteinander gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit von Homeoffice Familienfreundlichkeit durch Betreuungsangebote für Ihre Kinder Beratung bei familiären Pflegeaufgaben ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot, individuelle Einarbeitung eine sehr gute öPNV-Anbindung und kostenfreie Parkplätze attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)   Besetzungszeitpunkt:  01.10.2024 (oder früher) Vertragsdauer: unbefristet Arbeitszeit: 100 Prozent einer Vollzeitstelle (Teilzeitbeschäftigung später möglich) Bewerbungsfrist: 14.07.2024   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung (siehe Link) mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen) unter Angabe der Kennziffer 340-24.   Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Herrn Prof. Dieter Brillert (Telefon 0203/379-1722, E-Mail dieter.brillert@uni-due.de) und zum Bewerbungsverfahren im Personalsachgebiet bei Frau Kamradt (Telefon 0203/379-3210, E-Mail kathrin.kamradt@uni-due.de). Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: www.uni-due.de/tm   Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (siehe www.uni-due.de/diversity). Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

(Senior) SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

(Senior) SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Standort: vorzugsweise Düsseldorf, Vertrag: Teilzeit/Vollzeit (unbefristet), Vergütung: Entgeltgruppe 11/12 TV-L Ihre Mission: NRW vorwärtsbringen Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: ein ganzes Bundesland digital vorwärtsbringen. Als (Senior) SAP Inhouse Consultant (m/w/d) arbeiten Sie an effizienten Lösungen zur Digitalisierung der Geschäftsprozesse der Landesverwaltung. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW! Ihr Bereich: SAP Competence Center (SAP CC) Im Rahmen der landesweiten Zusammenführung der SAP-Kompetenzen wurde im Juli 2020 das SAP Competence Centers (SAP CC) bei IT.NRW gegründet. Unsere Aufgaben sind der Betrieb, die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der SAP-basierten Fachverfahren des Landes NRW. Dabei kombinieren wir moderne Konzepte aus den Bereichen Softwaretechnologie, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft und Prozessmodellierung. Das SAP CC verantwortet den kompletten Lebenszyklus von SAP-Systemen. Dafür suchen wir Unterstützung für vielfältige Schlüsselrollen, die sich in unseren Teams mit einem der folgenden Themen befassen: Anlagenbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Zahlungsverkehr, Personaladministration, Zeitwirtschaft, Berichtswesen oder Testing, Anforderungsmanagement, Anwendungsentwicklung, Schnittstellenmanagement und SAP-Basisadministration.   Stiftet Sinn: Ihre Aufgaben   Ihre Haupttätigkeit:   Sie tragen zur fachlichen und technischen Weiterentwicklung unserer SAP-Module bei und unterstützen wichtige Digitalisierungs- und Migrationsprojekte. Sie übernehmen den Second-Level-Support, das Monitoring sowie die Fehler- und Problembehebungsprozesse. Sie bilden die Schnittstelle zu Fachbereichen und beraten Behörden und Ministerien. Sie leiten die Prozessberatung und die Erstellung von Fachkonzepten. Auf den Fachkonzepten aufbauend untersuchen und designen Sie effiziente SAP-Prozesse und verantworten das anschließende Customizing. Sie tragen bei zur S/4HANA-Umstellung und/oder zur Effizienzsteigerung von BW/4HANA.   Bewegt mehr: Ihr Profil Sie bringen mit: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Informationstechnik, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder in einem Studiengang mit IT-Bezug Alternativ zum Studium: Abschluss als Operative Professional oder langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT Praxiserprobte Berufserfahrung in S/4HANA oder/und BW/4HANA Erfahrung in Migrationsprojekten mit Fokus SAP S/4HANA oder/und BW/4HANA Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift)   Wünschenswert sind zudem: Know-How in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Prozessberatung und Konzept-Erstellung Staatliches Haushaltswesen Öffentliche Verwaltung   Ihre Persönlichkeit:   Teamgeist, offen im Umgang mit Veränderungen Lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise   Ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung   Ihre Benefits Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Kantine sowie kostenfreie Parkplätze   Der richtige Schritt: Bewerben Sie sich jetzt einfach online und leisten Sie mit uns gemeinsam einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Menschen in NRW. Zu Ihrer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen: Lebenslauf Relevante Zeugnisse Anstatt eines Anschreibens beantworten Sie uns bitte folgende Fragen im Bewerbungsportal: 1.   Welche der genannten Themenbereiche kommen für Sie in Betracht und welche Erfahrungen und Kompetenzen bringen Sie dafür mit? 2.   Welche Erfahrungen haben Sie in SAP-Modul-übergreifenden Change- und Releaseprozessen? Selbstverständlich achten wir auf den Datenschutz und behandeln Ihre Unterlagen vertraulich.   Unser Bewerbungsprozess Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal (per Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung. Das Kennenlernen findet überwiegend per Videokonferenz statt. Das weitere Vorgehen besprechen wir dann gemeinsam. Wir leben Vielfalt Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – ungeachtet von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat IT.NRW die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de                          

Handwerksmeister / Handwerksmeisterin im Werkdienst der JVA Dortmund (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Justizvollzugsanstalt Dortmund sucht einen Handwerksmeister/eine Handwerksmeisterin (vorzugsweise im Bereich Sanitär, Heizung- und Klimatechnik bzw. Elektrotechnik) (m/w/d) im Werkdienst.  Darüber hinaus sind Bewerbungen aller anderen Gewerke willkommen.  Bei der Justizvollzugsanstalt Dortmund handelt es sich um eine Einrichtung des geschlossenen Vollzuges für männliche Gefangene. Nähere Einzelheiten sind der Homepage www.jva-dortmund.nrw.de zu entnehmen.  Die Einstellung erfolgt unbefristet im Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 8 TV-L.  Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf ist beabsichtigt. Hierzu muss die Bereitschaft bestehen, ein Auswahlverfahren zu durchlaufen und eine zweijährige Ausbildung (Vorbereitungsdienst) zu absolvieren. Während der Ausbildung erhalten Sie Anwärterbezüge. Unter www.finanzverwaltung.nrw.de/de/bezuegetabellen finden Sie die entsprechenden Entgelt- und Bezügetabellen.   Aufgaben und Tätigkeiten: Anleitung, Koordination, Beaufsichtigung und Ausbildung der Gefangenen sowohl aus arbeitspraktischer, vollzuglicher Sicht als auch im Sinne des Behandlungsauftrages Beaufsichtigung der Arbeitsabläufe insbesondere unter Einhaltung von Sicherheit und Ordnung Kontrolle der Arbeitsmaterialien und Werkzeuge Buchführung bezüglich der Anlieferung, Lagerung und Verwertung von Produkten Durchführung der Lohnerfassung für die Gefangenen Sicherstellung des Arbeitsschutzes und der Arbeitshygiene Vertretungsweise Einsatz in anderen Arbeitsbereichen des Werkdienstes   Was müssen Sie mitbringen? Der WD (Werkdienst) gehört zur Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt im Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen. Bewerberinnen und Bewerber für die Ausbildung zur Beamtin / zum Beamten im Werkdienst müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:  Fachoberschulreife oder Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossene Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis, bestandene Meisterprüfung der geforderten Fachrichtung oder die Abschlussprüfung als staatlich geprüfter Techniker*in bestanden hat und über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung vom 21.01.2009 (BGBl. I S. 88) in der jeweiligen Fassung verfügt zum Zeitpunkt der Einstellung mindestens 20 Jahre alt und zum Zeitpunkt der Verbeamtung auf Widerruf regelmäßig noch nicht 40 Jahre alt; als schwerbehinderter oder gleichgestellter behinderter Mensch (§ 2 Absatz 3 Sozialgesetzbuch IX) regelmäßig noch nicht 45 Jahre alt ist Deutsche / Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union; Eintreten für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes charakterliche, geistige, körperliche und gesundheitliche Eignung für die Laufbahn Dienstfähigkeit aus amtsärztlicher Sicht Sach- und Fachkompetenz: Vorausgesetzt werden: fundierte Kenntnisse und Berufserfahrung in dem jeweiligen Gewerk Fähigkeit zur Organisation von Betriebs- und Arbeitsabläufen Serviceorientierung Motivation und Leistungsbereitschaft Belastbarkeit Teamgeist Zuverlässigkeit und Pflichtbewusstsein Einsatzbereitschaft und insbesondere Verständnis beim Umgang mit inhaftierten Personen – soziales Verständnis Flexibilität im Umgang mit Veränderungen Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsfähigkeit Körperliche Fitness    Wie erfolgt der Berufseinstieg? Welche Perspektiven haben Sie? Die Einstellung in den Werkdienst erfolgt in der Regel in ein Beschäftigungsverhältnis, wobei feste Einstellungstermine nicht vorgegeben sind. Es wird im Arbeitsvertrag (nach Tarifvertrag der Länder TV-L) in einer sogenannten Nebenabrede vereinbart, sich innerhalb von drei Jahren in das Beamtenverhältnis auf Widerruf übernehmen zu lassen. Die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf und der Beginn der Laufbahnausbildung hängen ab von der Anzahl zugewiesener Ausbildungsplätze und vorhandener Tarifbeschäftigter zum 1. Juli eines der kommenden Jahre. Das Beamtenverhältnis auf Widerruf endet nach bestandener Prüfung. Bei entsprechenden Leistungen ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe aber sehr wahrscheinlich. Mit zunehmender Berufserfahrung – entsprechende Bewährung vorausgesetzt – stehen unterschiedliche Funktionen offen (Bandbreite der Besoldung: Besoldungsgruppe A 7 bis A 11, nach dem Landesbesoldungsgesetz – LBesG NRW).    Die Einstellungsvoraussetzungen entnehmen Sie dem nachfolgenden Link: https://www.jva-dortmund.nrw.de/behoerde/ausbildung_stellen/index.php Weitere Informationen finden Sie ebenfalls unter https://karriere.nrw/berufsbeschreibungen/57539296-e9d8-49d3-9cc5-09549ad36bad oder https://www.justiz-karriere.nrw/berufe/justizvollzug/beamter-im-werkdienst.   Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen jeglicher geschlechtlichen Identität sowie ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Es wird die Bereitschaft hinsichtlich einer Übernahme in das Beamtenverhältnis erwartet.   Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per Email bis 31.07.2024 an: Die Leiterin der JVA Dortmund, Lübecker Str. 21, 44135 Dortmund, poststelle@jva-dortmund.nrw.de Der Bewerbung sind beizufügen:  ein tabellarischer Lebenslauf, eine Kopie der Geburtsurkunde oder eines Auszugs aus dem Familienbuch der Eltern, bei Verheirateten auch eine Kopie der Heiratsurkunde oder eines Auszugs aus dem für die Ehe geführten Familienbuch, eine Kopie des Schulabschlusszeugnisses, eine Kopie des Abschlusszeugnisses der abgeschlossenen Berufsausbildung oder abgeschlossene Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis bestandene Meisterprüfung der geforderten Fachrichtung Ablichtung des Meisterbriefs bzw. Nachweis über die Abschlussprüfung als staatlich geprüfter Techniker*in ggf. Kopien von Zeugnissen über die Tätigkeit seit der Schulentlassung, Erklärung, ob eine gerichtliche Vorstrafe vorliegt und ob ein gerichtliches Strafverfahren oder ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft anhängig ist.   Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Werkdienstes, Herr Tölke, 0231 - 57 77-187) zur Verfügung.