1748 Festanstellungen in Nordrhein-Westfalen

IT-Spezialist*in für Dokumentenmanagement Systeme
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. IT-Spezialist*in für Dokumentenmanagement Systeme Diese Stelle ist im IT & Medien Centrum (ITMC) im Team Basisapplikationen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die TU Dortmund treibt die Digitalisierung ihrer administrativen Unterstützungsprozesse seit Langem voran. In einem strukturierten Großprojekt sollen die Workflows in der Verwaltung weiterentwickelt werden, insbesondere mit Blick auf die Herausforderungen des E-Government-Gesetzes NRW (EGovG) und des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Zur Verstärkung unseres IT-Teams für digitale Prozessunterstützung und Dokumentenmanagement sucht das ITMC daher eine*n IT-Spezialist*in mit dem Schwerpunt DMS. IHRE AUFGABEN: aktive Mitgestaltung der digitalen Transformation der TU Dortmund aus Perspektive der IT, insbesondere bei der Umsetzung von EGovG Projekten technische Verantwortung für die Implementierung, Einführung und Betrieb der erforderlichen IT-Systeme einschließlich Erarbeitung von Lösungen für digitale Akten, Prozesse, Formulare und Workflows Koordination und Umsetzung komplexer fachlicher und technischer Anforderungen im Dokumentenmanagement Umfeld inklusive digitale Aktenführung sowie Vorgangsbearbeitung Analyse und Strukturierung von Verwaltungs- und Geschäftsprozessen sowie Durchführung von Anforderungsanalysen Beratung der Verwaltungseinheiten zum Thema Digitalisierung WIR BIETEN: eine eigenverantwortliche und anspruchsvolle Tätigkeit mit einem zukunftssicheren Arbeitsplatz vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung in einem dynamischen und strategisch bedeutsamen Aufgabengebiet eine flexible Einteilung der Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten ein betriebliches Gesundheitsmanagement, 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, vergünstigtes Mittagessen in verschiedenen Mensen u. v. m. IHRE QUALIFIKATION: ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik oder einem verwandten Fach bzw. eine gleichwertige Qualifikation DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Betrieb virtualisierter Systeme und der Installation von Anwendungssoftware Grundlagenwissen bezogen auf die Durchführung von IT-Projekten sowie eine hohe Affinität zur Informationstechnologie und ein sehr gutes Verständnis von IT-Architekturen  erste Erfahrungen bei der technischen Einführung von Digitalisierungslösungen sowie Dokumentenmanagement- und Scansystemen (z. B. in der Umsetzung des EGovG und OZG) ausgeprägtes Interesse an der Digitalisierung von Prozessen und der technischen Beratung von Verwaltungseinheiten sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift analytisches und kreatives Denkvermögen kombiniert mit einer strukturierten Arbeitsweise zielgruppenspezifische Kommunikationsstärke gepaart mit Überzeugungsfähigkeit und einer hohen Serviceorientierung   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. 053/24e bis zum 19.07.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Anushya Vithushan gern unter der Tel. +49 (0) 2 31/755-25 32 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

Bauingenieurin / Bauingenieur (m/w/d) in der Planung von Straßen- und Radwegeprojekten
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort –zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Rhein-Berg, für den Dienstort Hauptsitz Gummersbach oder Außenstelle Köln in Teilzeit, Vollzeit eine/n Bauingenieur*in (m/w/d) in der Planung von Straßen- und Radwegeprojekten E 11 TV-L Das machen Sie bei uns Sorgen Sie zusammen mit uns für freie und sichere Fahrt auf den Verkehrswegen von heute und morgen. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich als Bauingenieur*in (m/w/d) in der Planung von Straßen- und Radwegeprojekten. Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Operative Projektarbeit in allen Planungsphasen (einschließlich Baurechtserlangung) von schwierigen Straßen- und Radwegeprojekten einschließlich Abstimmung mit Fachbehörden und Verbänden Vorbereitung und Abwicklung von Ingenieurverträgen sowie Betreuung von Ingenieurbüros Sonderentwürfe Öffentlich-rechtliche Vereinbarung Ihr Profil abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen oder eines vergleichbaren technischen Studienganges (Diplom (FH)/Bachelor) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im technischen Dienst, Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften (Studiengang Bauingenieurwesen oder vergleichbar) Ihre weiteren Stärken Sie lösen Probleme strukturiert durch zielgerichtete Informationsgewinnung. Sie sind ein nachgewiesenes Organisationstalent. Sie haben eine gestärkte Kommunikationsfähigkeit. Sie sind teamfähig. Unsere Vorteile Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Sicherheit und Versorgung Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Verbeamtete Personen können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3917 werden bis 17.07.2024 erbeten. Fachliche*r Ansprechpartner*in: Bianca Rose, 02261 / 89 308 Recruiter*in: Chantal Yavsan, 02218397429

Systemadministratorin / Systemadministrator (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Ihre Mission: NRW digitaler machen Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: ein ganzes Bundesland digital vorwärtsbringen. Als Systemadministratorin/Systemadministrator (m/w/d) betreuen Sie zentrale Infrastukturkomponenten und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung des Rechtsverkehrs zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Gerichten und Landes- bzw. Bundesbehörden. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW! Ihr Bereich: E-Government-Kommunikationsdienste Die Serviceeinheit T46 „eGovernment-Kommunikationsdienste“ betreibt im Auftrag der Verwaltung sowohl des Bundes als auch des Landes zentrale Infrastrukturkomponenten für den elektronischen Rechtsverkehr und die Umsetzung des eGovernment-Gesetzes NRW. Der Aufgabenbereich umfasst sowohl die Betreuung der OSCI-Infrastrukturkomponenten (z.B. die EGVP Kommunikation) als auch die Sicherheitsinfrastruktur im Bereich und De-Mail.   Stiftet Sinn: Ihre Aufgaben Ihre Haupttätigkeit: Sie installieren und pflegen JBoss-Systemplattformen und übernehmen deren Monitoring. Das Deployment von Java-Applikationen fällt ebenso in Ihre Aufgaben. Sie erstellen und entwickeln Automatisierungsskripte weiter. Ihr Aufgabenfeld umfasst zudem: Sie planen und konzeptionieren die in IT-Projekten und Verfahren benötigten Systemarchitekturen. Sie erstellen und pflegen Dokumentationen, beheben Störungen und betreiben Problemlösung im 2nd Level Support. Sie sind mitverantwortlich für die Installation, Pflege und Einführung von Tools sowie die Erstellung von Konzepten.   Bewegt mehr: Ihr Profil Sie bringen mit: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug; Alternativ: Abschluss als Operative Professional oder langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT Erfahrung in der Systemadministration von Linux Betriebssystemen Know-how im Erstellen von Scripten (bspw. Shellscript, python) sowie im Bereich JBoss Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift) Wünschenswert sind zudem: Know-how in MySQL-Datenbanksystemen Erfahrung mit Überwachungstools (Graphana, Prometheus, Java-Monitoringtools) Verständnis von Java-Enterprise Architekturen  Basiswissen in ITIL sowie in der OSCI-Kommunikation   Ihre Persönlichkeit: Teamgeist, offen im Umgang mit Veränderungen Service- und Kundenorientierung Analytische und strukturierte Arbeitsweise   Zusätzliche Stelleninfos Eine Übertragung der vollständigen Tätigkeit auf dem konkreten Arbeitsplatz und damit eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 erfolgt, wenn Sie über eine mindestens sechsmonatige, einschlägige Berufserfahrung verfügen. In allen anderen Fällen werden Sie für die Dauer des ersten halben Jahres zunächst in der Entgeltgruppe 10 TV-L eingestellt.   Ihre Benefits Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Standortabhängig: Kantine sowie kostenfreie Parkplätze   Der richtige Schritt: Ihre Bewerbung Bewerben Sie sich jetzt einfach online und leisten Sie mit uns gemeinsam einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Menschen in NRW. Bewerbungsschluss: 18.06.2025 Zu Ihrer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen: Lebenslauf Relevante Zeugnisse Selbstverständlich achten wir auf den Datenschutz und behandeln Ihre Unterlagen vertraulich. Unser Bewerbungsprozess Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal (per Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung. Das Kennenlernen findet überwiegend per Videokonferenz statt. Das weitere Vorgehen besprechen wir dann gemeinsam. Wir leben Vielfalt Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – ungeachtet von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat IT.NRW die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de   Ihr Draht zu uns Fragen zum Aufgabengebiet beantworteten Miroslav Kolev Miroslav.Kolev@it.nrw.de, Tel. 0211/9449-3721 Sergej Worster Sergej.Worster@it.nrw.de, Tel. 0211/9449-3751 Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting@it.nrw.de

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Verkäufer (w/m/d) 10-15 Std./Wo. in 47608 Geldern
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Geldern

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Als Filialmitarbeiter hast Du immer ein offenes Ohr für die Wünsche unserer Kunden. Neben Deinem Wissen rund um das dm-Sortiment überzeugst Du mit kompetenter Beratung und machst als Verkäufer den Einzelhandel zu einem schönen Erlebnis. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt in verschiedenen Arbeitsschichten (morgens, mittags, abends) von Montag bis Samstag. Lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Beraten: Mit Kompetenz und einem Lächeln bist Du für unsere Kunden da und lässt keine ihrer Fragen offen.  Waren präsentieren und das Sortiment gestalten: Übersichtlich angeordnet, im Sinne der Kunden sortiert und leicht aus dem Regal zu holen – so trägst Du dazu bei, dass Menschen gerne bei dm einkaufen.  Kundenorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm zu einem schönen Erlebnis. Kassieren: Du sorgst dafür, dass auch an der Kasse alles wie am Schnürchen läuft und unsere Kunden ihren Einkauf in angenehmer Atmosphäre beenden. Filialkommissionierung: Du bearbeitest eingehende Onlinebestellungen und packst mit an, wenn es darum geht, Expresslieferungen für unsere Kunden bereitzustellen.  Thementische für Aktionen gemeinsam gestalten: Bei unseren verkaufsfördernden Maßnahmen sind Deine Kreativität und Ideen genauso gefragt wie Dein Organisationstalent. Inventur: Du nimmst die Warenbestände auf und stellst durch Bestellungen sicher, dass unsere Waren im dm-Markt nicht ausgehen. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Ausbildung und Berufserfahrung: Deine kaufmännische Ausbildung liegt hinter Dir und Du blickst auch schon auf Berufserfahrung im Einzelhandel oder im kaufmännischen Bereich zurück. Kompetenzen: Du hast Freude an digitalem Arbeiten und bist sicher im Umgang mit Smartphone & Co. Auch die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und stimmst Arbeitszeiten gemeinsam ab. Wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Eigeninitiative, Lösungsorientierung und Gestaltungswillen: Du hast Lust darauf, die Initiative zu ergreifen, selbstbestimmt zu arbeiten, Lösungen zu entwickeln und gemeinsam mit unserer Arbeitsgemeinschaft eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten.   Flexibilität: Damit Arbeitszeiten und Öffnungszeiten der Filiale bestmöglich aufeinander abgestimmt sind, wirkst Du aktiv an der Mitarbeitereinsatzplanung mit. Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander. Dabei setzen wir auch auf die Initiative unserer Mitarbeitenden, Themen neu oder weiter zu denken und zum Erfolg der Arbeitsgemeinschaft beizutragen. Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Über 250 Weiterbildungsangebote erwarten Dich: von Projektmanagement bis Kosmetik und Styling. Mit unserer digitalen dm-Lernwelt lernst Du zeit- und ortsunabhängig. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Verkäufer (w/m/d) 20 Std./Wo. in 47608 Geldern
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Geldern

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Als Filialmitarbeiter hast Du immer ein offenes Ohr für die Wünsche unserer Kunden. Neben Deinem Wissen rund um das dm-Sortiment überzeugst Du mit kompetenter Beratung und machst als Verkäufer den Einzelhandel zu einem schönen Erlebnis. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt in verschiedenen Arbeitsschichten (morgens, mittags, abends) von Montag bis Samstag. Lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Beraten: Mit Kompetenz und einem Lächeln bist Du für unsere Kunden da und lässt keine ihrer Fragen offen.  Waren präsentieren und das Sortiment gestalten: Übersichtlich angeordnet, im Sinne der Kunden sortiert und leicht aus dem Regal zu holen – so trägst Du dazu bei, dass Menschen gerne bei dm einkaufen.  Kundenorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm zu einem schönen Erlebnis. Kassieren: Du sorgst dafür, dass auch an der Kasse alles wie am Schnürchen läuft und unsere Kunden ihren Einkauf in angenehmer Atmosphäre beenden. Filialkommissionierung: Du bearbeitest eingehende Onlinebestellungen und packst mit an, wenn es darum geht, Expresslieferungen für unsere Kunden bereitzustellen.  Thementische für Aktionen gemeinsam gestalten: Bei unseren verkaufsfördernden Maßnahmen sind Deine Kreativität und Ideen genauso gefragt wie Dein Organisationstalent. Inventur: Du nimmst die Warenbestände auf und stellst durch Bestellungen sicher, dass unsere Waren im dm-Markt nicht ausgehen. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Ausbildung und Berufserfahrung: Deine kaufmännische Ausbildung liegt hinter Dir und Du blickst auch schon auf Berufserfahrung im Einzelhandel oder im kaufmännischen Bereich zurück. Kompetenzen: Du hast Freude an digitalem Arbeiten und bist sicher im Umgang mit Smartphone & Co. Auch die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und stimmst Arbeitszeiten gemeinsam ab. Wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Eigeninitiative, Lösungsorientierung und Gestaltungswillen: Du hast Lust darauf, die Initiative zu ergreifen, selbstbestimmt zu arbeiten, Lösungen zu entwickeln und gemeinsam mit unserer Arbeitsgemeinschaft eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten.   Flexibilität: Damit Arbeitszeiten und Öffnungszeiten der Filiale bestmöglich aufeinander abgestimmt sind, wirkst Du aktiv an der Mitarbeitereinsatzplanung mit. Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander. Dabei setzen wir auch auf die Initiative unserer Mitarbeitenden, Themen neu oder weiter zu denken und zum Erfolg der Arbeitsgemeinschaft beizutragen. Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Über 250 Weiterbildungsangebote erwarten Dich: von Projektmanagement bis Kosmetik und Styling. Mit unserer digitalen dm-Lernwelt lernst Du zeit- und ortsunabhängig. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Warenverräumer (w/m/d) 5 Std./Wo. in 51643 Gummersbach
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Gummersbach

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt Dienstag und Freitag zwischen 6:00 und 8:30 Uhr. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Waren präsentieren: Du platzierst angelieferte Waren dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien und auch die deutsche Sprache.  Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz.   Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Verwaltungsbeschäftigte / Verwaltungsbeschäftigter - Sekretariat (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Philosophische FakultätVerwaltungsbeschäftigte*r - SekretariatInstitut für Katholische Theologie Wir sind eine der größten und ältesten Universitäten Europas und gehören zu den größten Arbeitgeber*innen in unserer Region. Durch unser breites Fächerspektrum, die dynamische Entwicklung unserer Forschungsschwerpunkte und unseren Standort mitten in Köln sind wir attraktiv für Studierende und Forschende weltweit. Wir bieten vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Das Institut für Katholische Theologie bietet ein breites Spektrum von Studiengängen für Katholische Religionslehre bzw. Katholische Theologie und Religion im Bachelor- und Masterbereich an und ist vielfach in der Philosophischen Fakultät vernetzt. Es ist auf zwei Standorte verteilt. Die angezeigte Stelle mit ihren Aufgaben bezieht sich auf den Standort Klosterstraße. IHRE AUFGABEN unterschriftsreife Bearbeitung von Personalangelegenheiten Verwaltung von Universitäts- und Drittmitteln Planung, Koordinierung und technische Organisation des Lehr- und Studienangebots Organisation von Prüfungen und unterschriftsreife Bearbeitung von Prüfungsangelegenheiten Erteilung von studien- und prüfungsspezifischen Auskünften an Studierende und Lehrende Organisation von Vorträgen, Workshops, Tagungen und Dienstreisen Erledigung der Korrespondenz und allgemeiner Verwaltungsaufgaben in der Geschäftsstelle Klosterstraße   IHR PROFIL abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau*mann für Büromanagement oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen sehr gute Kenntnisse der üblichen Bürosoftware (Word, Excel, Powerpoint) sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse wünschenswert Bereitschaft und Fähigkeit, sich in hochschulzentrale EDV-Systeme einzuarbeiten (insbesondere Klips, SAP) Erfahrungen in der Hochschul- und Finanzmittelverwaltung sind sehr erwünscht Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten und Engagement   WIR BIETEN IHNEN ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements   Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die Stelle ist ab 01.10.2024 in Teilzeit (31,86 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 9a TV-L.   Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ohne Bewerbungsfoto online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist TUV2406-01. Die Bewerbungsfrist endet am 03.07.2024. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Dr. Norbert Brieden unter nbrieden@uni-koeln.de.

Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben - in Teilzeit - Lehrgebiet Fotografie
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Hochschule Düsseldorf sucht für den Fachbereich Design eine Lehrkraft für besondere Aufgaben als Fachlehrer*in (m/w/d) für den Bereich Fotografie. Wenn Sie über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Gestaltung/ Kommunikationsdesign (mit dem Schwerpunkt Fotografie), Fotografie oder Kunst (mit dem Schwerpunkt Fotografie) verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Die Rechtsstellung für Lehrkräfte für besondere Aufgaben richtet sich nach § 42 Hochschulgesetz (HG). Lehrkräfte für besondere Aufgaben werden überwiegend mit Aufgaben in der Lehre beschäftigt. Beginn:        01.09.2024, unbefristet Arbeitszeit:  50% (19,92 Std./Woche) Gehalt:        Vergütung nach EG 11 TV-L (Stufe 1-6 je nach Berufserfahrung)   Ihre Aufgaben Vermittlung der photographischen Grundlagen für Erst- und Zweitsemester im Sinne einer fundierten, strukturierten und konsekutiven fotographischen Lehre in Abstimmung mit der Lehrgebietsinhaberin  Vermittlung bildtheoretischer, politischer und sozio-kultureller Kontexte in Bezug auf fotografische analoge und digitale Bilder und Lehre in höheren Semestern Vermittlung handwerklicher und ästhetischer fotografischer Techniken, sowohl bekannter historischer als auch sich aktuell und zukünftig entwickelnder bildgebender technologischer Praktiken Vermittlung der Geschichte der Fotografie, und zwar genreübergreifend, so wie auch der Geschichte der Fotografie im dokumentarischen, angewandten und künstlerischen Kontext  Vermittlung technischer Innovationen zur Produktion digitaler Bilder und eine Befähigung zur kritischen, inhaltlichen Reflexion dieser im Kontext mit gesellschaftlichen, sozio-kulturellen und ethischen Fragestellungen Vermittlung aktueller ethischer und genderspezifischer Diskurse in Bezug auf fotografische und technische Bilder Vermittlung fotografisch-technischer Reproduktions-, Druck- und Verarbeitungstechniken Mitwirkung im Betrieb und der Weiterentwicklung des Lehrgebietes Fotografie Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule   Ihr Profil erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Gestaltung/ Kommunikationsdesign (mit dem Schwerpunkt Fotografie), Fotografie oder Kunst (mit dem Schwerpunkt Fotografie) mindestens vierjährige hauptberufliche eigenständige praktische Tätigkeit im Bereich Fotografie, Gestaltung oder Kunst eigene künstlerische, fotografische und/oder gestalterische Praxis Lehrerfahrung, eigenständig und im akademischen Kontext Bereitschaft der Mitarbeit in der Weiterentwicklung des Lehrgebietes Fotografie Begeisterung für die Zusammenarbeit in einem Team und Teamfähigkeit Englischkenntnisse auf B2 Niveau Künstlerisches-gestalterisches, konzeptionelles, fotografisches und bildgebendes Einfühlungsvermögen Kenntnisse aktueller künstlerischer und fotografischer technologischer Entwicklungen der Bildgenerierung, insbesondere auch KI Kenntnisse der digitalen bildgebenden Technologien und ihrer, auch algorithmischen, Wirkweise und Geschichte  Kenntnis der soziokulturellen Bezüge und des voneinander abhängigen Wirkens von Technologie und gesellschaftlichen Kontexten Kenntnisse in der Bedeutung von Digitalisierung und Digitalität in Bezug auf Bilder und deren aktueller Diskurse Generelle Kenntnisse aktueller Diskurse in Philosophie, Medienwissenschaften, Bildtheorie, Gender, Fotografie, Kunst Kenntnisse historischer und gegenwärtiger fotografischer und fotografisch-theoretischer Diskurse im künstlerischen und angewandten Kontext   Unser Angebot Wir bieten Ihnen eine spannende und vielseitige Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Hier studieren 11.000 junge Menschen an sieben Fachbereichen. Gestalten Sie durch Ihr persönliches Engagement die Zukunft der HSD mit!   Das bieten wir Ihnen: Sinnstiftende Tätigkeit: mit jungen Menschen Zukunft entwerfen Moderner Campus: hervorragende IT-Infrastruktur, zentral gelegen mit optimaler Bahnanbindung & kostenloser Tiefgarage Weiterbildung: attraktive Qualifizierungsmöglichkeiten Work-Life-Harmony: familiengerechte Hochschule, flexible Arbeitszeiten, ortsungebundenes (mobiles) Arbeiten, 30 Tage Urlaub (zzgl. Heiligabend, Silvester und i.d.R. Rosenmontag) Sicherheit: sicherer Arbeitsplatz und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes Gesundheit: vielfältige Gesundheitsangebote zur Unterstützung einer gesunden Arbeitskultur Gemeinschaft: Hochschulfeiern und Festivals auf dem Campus   Kontakt und Informationen Kennen Sie schon unsere FAQ´s? https://karriere.hs-duesseldorf.de/faq.html Informationen zum Vergütungssystem finden Sie unter: https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=12 (Tarifbeschäftigte) https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/nw?id=beamte-nrw-2023&matrix=12 (Beamtenbesoldung)

Sekretär / Sekretärin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Soziologie, AG Prof. Dr. Udo Hagedorn und Prof. Dr. Martin Petzke ist die folgende Position zu besetzen: Sekretär*in (m/w/d) Kennziffer: Tech24372; Start nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E6 TV-L; unbefristet   Ihre Aufgaben Allgemeine Sekretariatsaufgaben, z. B.: Erledigung der Korrespondenz Terminmanagement, Wiedervorlage, Posteingang und -ausgang, Aktenführung Bibliotheks- und Literaturarbeiten Unterstützung bei der Organisation von Lehrveranstaltungen, insbesondere Raumplanung und Eintragungen im elektronisch kommentierten Vorlesungsverzeichnis (ekVV) Unterstützung bei der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen/Tagungen Finanzplanung und -überwachung der Haushaltsangelegenheiten der beiden Arbeitsgruppen Kontaktperson für Studierende Mitwirkung bei der Vorbereitung von Personaleinstellungen Beschaffungsangelegenheiten Reisekostenabrechnungen Pflege der Literaturdatenbank PUB, der Homepage sowie der Einträge im PEVZ für die Arbeitsgruppe   Ihr Profil Das erwarten wir: erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Kauffrau*mann für Büromanagement, Industriekauffrau*mann) gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sehr gute schreibtechnische Fähigkeiten sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und Grammatik sowie schreibstilistische Sicherheit gute organisatorische Fähigkeiten selbstständige Arbeitsweise und gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit und Serviceorientierung Aufgeschlossenheit gegenüber dem Wissenschaftsbetrieb Das wünschen wir uns: Erfahrung in der Führung eines Sekretariats Interesse an der Hochschulverwaltung Erfahrung in der Pflege von Webseiten Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit dem ekVV und SAP sicherer Umgang mit MS-Office (Word, PowerPoint, Excel, Outlook)   Unser Angebot Vergütung nach E6 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3534/sekretaer-in-m-w-d?page_lang=de Kontakt Anita Riedel 0521 106-3812 anita.riedel@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Soziologie Anita Riedel Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Product Owner (m/w/d) für Datenbanksysteme
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Stiftet Sinn: Ihre Aufgaben Ihre Haupttätigkeit: Sie steuern das Projekt zur Weiterentwicklung des GENESIS-Datenbanksystems der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Dabei arbeiten Sie unter Nutzung agiler Methoden mit einem behördenübergreifendem Entwicklungsteam zusammen. Sie sammeln und analysieren die Wünsche und Anforderungen der verschiedenen Stakeholder innerhalb und außerhalb der amtlichen Statistik in Bezug auf ein modernes statistisches Informationssystem. Sie entwickeln die Produktvision für GENESIS weiter, planen die nächsten Entwicklungsstufen unter Abwägung der Produkt-Risiken und bestimmen den Funktionsumfang zukünftiger Releases. Sie formulieren neue Anforderungen in Form von User Stories und priorisieren diese anhand des erwarteten Produktnutzens. Sie stehen in ständigem Austausch mit dem Entwicklungsteam, bestehend aus Personen aus dem Statistischen Bundesamt, den weiteren Statistischen Landesämtern und IT.NRW. Sie stellen sicher, dass die technische Umsetzung gemäß den fachlichen Anforderungen und in vereinbarter Qualität erfolgt. Ihr Aufgabenfeld umfasst zudem: Sie dokumentieren den Stand der Entwicklung von GENESIS anhand von Fortschrittsberichten und Roadmaps- Diese präsentieren Sie regelmäßig in IT-Gremien des statistischen Verbunds. Zur Klärung der Weiterentwicklungsbedarfe führen Sie verschiedene Austauschformate (z.B. Workshops) mit den Stakeholdern durch .   Bewegt mehr: Ihr Profil Sie bringen mit: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug Alternativ zum Studium: Abschluss als Operative Professional oder langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT Mindestens dreijährige praktische Erfahrung im Bereich von IT- Projekten Know-how in Scrum Projekten Know-how zu statistischen Informationssystemen, Bi-Systemen oder vergleichbaren Datenbanksystemen Erfahrungen rund um die Gestaltung moderner statistischer Veröffentlichungsformate mit interaktiven und grafischen Elementen Bereitschaft sich auf technischer Ebene in das GENESIS-Datenbanksystem einzuarbeiten Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift) Wünschenswert sind zudem: Vertrautheit mit dem GENESIS-Datenbanksystem Zertifizierung als Scrum Product Owner oder Bereitschaft diese zu erwerben Know-how in der Programmierung in R oder Python Ihre Persönlichkeit: Teamgeist, offen im Umgang mit Veränderungen Hohe Kommunikationsfähigkeit mit unterschiedlichen Personengruppen Kunden- und Serviceorientierung

Architektin / Architekt oder Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor)
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Oberfinanzdirektion NRW Bauabteilung Suchen Sie nach einem sicheren Arbeitsplatz? Ist Ihnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig? Dann sind Sie hier richtig. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem engagierten Team und modernen Arbeitsumfeld. Die Bundesbauabteilung in der Oberfinanzdirektion des Landes Nordrhein-Westfalen baut in NRW für die Bundesrepublik Deutschland. Ob im militärischen oder im zivilen Bereich – Sie begegnen uns und unserer Arbeit buchstäblich auf Schritt und Tritt. Außerdem betreut die Bundesbauabteilung in der OFD NRW zahlreiche weitere Baumaßnahmen, die vom Bund über Zuwendungen finanziert werden. Klingt spannend? Weitere Infos finden Sie unter www.bundesbau.nrw.de. Für die Besetzung einer Vollzeit- / Teilzeitstelle am Dienstort Münster suchen wir einen / eine Architektin/ Architekt oder Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor)   Ihre Aufgaben: Das zuständige Referat betreut im interdisziplinären Team zahlreiche Projekte der Bundesämter, des Katastrophenschutzes, der Bundeswehr, der Gaststreitkräfte und sonstiger Bundesbehörden in Westfalen. Der Bereich zeichnet sich durch eine hohe und interessante Maßnahmenvielfalt aus, unter anderem auch mit dem Ziel, klimaneutral zu bauen. Er erfordert viel Diplomatie bei der Abstimmung mit den Repräsentantinnen und Repräsentanten von Behörden, mit Maßnahmenträgern, mit Nutzern und mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB NRW). Das zuständige Referat in der Bauabteilung berät, unterstützt und prüft in baufachlichen und ökonomischen Belangen sowie bei der Durchführung öffentlich-rechtlicher Verfahren. Hierzu gehört neben dem fachaufsichtlichen Controlling der Kosten, der Termine und der Qualitäten zur Einhaltung der Projektziele die Einhaltung der baupolitischen Ziele. Sie beraten die nutzenden Ressorts und die Maßnahmenträger baufachlich bei der Qualifizierung der Bedarfe, bei der Durchführung von Variantenbetrachtungen und der langfristigen Entwicklung der Bundesliegenschaften.   Sie bringen mit: abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, Wirtschaftsingenieurwesens (Bau), der Architektur, Technischen Gebäudeausrüstung, Elektrotechnik, des Facility Managements als FH-Diplom-Ingenieur/in oder Bachelor oder Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2.1 des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes vertiefte Kenntnisse des Projektmanagements mit entsprechendem Erfahrungs- oder Qualifikationsnachweis und eigenverantwortliche Leitung von Projekten fundierte baufachliche Kenntnisse bei der Vorbereitung und Durchführung von Baumaßnahmen Berufserfahrung im Hochbau § 34 HOAI im Bereich der Leistungsphasen 1-9 wünschenswert vertiefte Kenntnisse im öffentlichen und privaten Baurecht wünschenswert Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) wünschenswert hohe Eigeninitiative sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zur Teilnahme an einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz Bereitschaft Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten und Verfahren zu optimieren   Wir bieten Ihnen: Einstiegsgehalt als Angestellter/Angestellte in der Entgeltgruppe 11 bis 13 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend der persönlichen Voraussetzungen und der übertragenen Tätigkeiten für verbeamtete Personen der LG 2.1 Entwicklungsmöglichkeiten bis A 13 Gleitzeit / Teilzeitbeschäftigung möglich Systematische, individuell zugeschnittene Fortbildung und Teilnahme an Fachtagungen großzügige Homeoffice-Möglichkeiten die Arbeitsplatzsicherheit im öffentlichen Dienst Übertragung eines vielfältigen, interessanten und herausfordernden Verantwortungsbereiches   Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Personen mit Migrationshintergrund.   Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 21.07.24 ausschließlich online unter Nutzung des folgenden Links: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533393 Bewerbungen per Post oder E-Mail werden nicht berücksichtigt.   Als Ansprechpersonen stehen Ihnen für fachbezogene Fragen Herr Krekeler (0251/934-3016), für Verfahrensfragen Frau Kötter (0251/934-3048) zur Verfügung. Für unsere Angestellten wenden wir den Tarifvertrag der Länder (TV-L) an: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/entgelttabellen-fuer-tarifbeschaeftigte

Verwaltungsbeschäftige/r im Sekretariat (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum 01.11.2024 zu besetzen und unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDie Professuren „Germanistische Sprachwissenschaft“ und „Deutsche Sprache der Gegenwart“ sind an der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft angesiedelt. In beiden Bereichen wird vor allem empirisch und in internationaler Vernetzung zu Phänomenen öffentlichen (z.B. politischen) und beruflichen Sprachgebrauchs im mündlichen wie schriftlichen Gegenwartsdeutsch geforscht. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Webseiten unter https://www.gs.rwth-aachen.de/cms/~qwfk/gs/ sowie unter https://www.dsg.rwth-aachen.de/cms/~imwce/dsg/.Ihr ProfilSie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare verwaltungsbezogene Berufsausbildung und sind aufgrund entsprechender Berufserfahrung in der Lage, allgemeine Sekretariats- u. Verwaltungsaufgaben selbstständig zu erledigen. Sie sind sicher im Umgang mit gängiger Bürosoftware wie Microsoft Office. Zudem sind SAP-Kenntnisse wünschenswert, aber keine Einstellungsvoraussetzung. Sie sind zuverlässig, haben eine strukturierte und systematische Arbeitsweise, besitzen ein hohes Maß an (auch sprachlicher) Sorgfalt, Eigeninitiative und eine schnelle Auffassungsgabe. Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz und arbeiten gerne im Team.Ihre AufgabenIhre Aufgaben beziehen sich allgemein auf Verwaltungs- u. Sekretariatstätigkeiten, wobei die Bereitschaft zur Einarbeitung in folgenden Aufgabenbereichen erwünscht ist: Verwaltung und Büro: - Organisation von Kollaborationstreffen und Konferenzen - Bearbeitung der ein- und ausgehenden Verwaltungspost - Korrespondenz mit Personen innerhalb und außerhalb der RWTH - Verwaltung der Personalangelegenheiten (Neueinstellung und Weiterbeschäftigung von Wissenschaftlichen Mitarbeiter/inne/n und Studierenden) Buchhaltung und Abrechnung: Regelmäßige, eigenständige Überwachung aller Haushalts- und Drittmittelkonten der Professuren; dazu eigenständiges Erstellen von Tabellen mit Excel sowie Vorbereitung von Mittelanforderungen und Abgleich der lehrstuhlinternen Buchungen mit den Daten der RWTH.   Finanzbuchhaltung und Kasse: - Rechnungsanweisung, Personalverwaltung Diese Aufgaben erfordern größte Sorgfalt und außerdem den Einsatz von EDV-Systemen sowie die Nutzung verschiedenster Anwendungssoftware.   Einkauf: Selbstständige Bestellungen und Beschaffungen von Bürobedarf   Dienstreisen: Dienstreisenvor- und -nachbearbeitungen im Rahmen der jeweiligen Drittmittelbewilligungen und ReisekostenabrechnungenÜber unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung

Meister / Meisterin Maschinentechnik (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Als eines der größten Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebensräumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wiedererstehen lebendiger, artenreicher Flusslandschaften und geben Impulse für Stadtentwicklung und Strukturwandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungsstrategien für die Wasserwirtschaft von morgen. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebensqualität der Menschen in einem der größten Ballungsgebiete Europas zu verbessern und die lebensnotwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Für unsere Gruppe Werkstätten Gebiet Ost suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Lünen unbefristet eine*n Meister*in Maschinentechnik (m/w/d)   Ihre Aufgaben Leitung der maschinentechnischen Werkstatt inkl. Führung und Steuerung der ca. 10 Mitarbeitenden Planung, Kontrolle und Dokumentation der Arbeitsabläufe unter Beachtung der rechtlichen Vorschriften, der Dienst- und Betriebsanweisungen sowie der Vorschriften für Arbeitssicherheit Verantwortung für die Planung, Leitung und Durchführung von Störungsbeseitigungen, Wartungs-, Inspektions-. Instandsetzungs-, Umbau-, Ergänzungs- und Erweiterungsmaßnahmen sowie Not- und Bereitschaftseinsätzen Weiterentwicklung, Optimierung und Realisierung von technischen Verbesserungen maschinentechnischer Anlagenteile Einsatz, Einweisung und Koordinierung von Fremdfirmen   Ihr Profil Abgeschlossene Weiterbildung als Meister*in oder Techniker*in der Fachrichtung Maschinentechnik oder Mechatronik, idealerweise mit Berufs- und Führungserfahrung im Betrieb Kenntnisse in der Instandhaltung von im Betrieb befindlichen Anlagen Kenntnisse über Rechtsvorschriften und einschlägige Normen Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Organisationsfähigkeit, sowie Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab   Ihre Vorteile Als regional fest verankerter, öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber verbinden wir Tradition mit Zukunft. Einerseits als verlässlicher Abwasserreiniger, andererseits als hochinnovativer Ingenieurdienstleister mit anerkannter Technologieführerschaft. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir schreiben vorsorgendes Gesundheitsmanagement und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß. Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, die Arbeit in sympathischen Teams, eine offene Kommunikationskultur und viele weitere Pluspunkte. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle unter Einbezug von Teilzeitmöglichkeiten.   Möchten Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 12. Juli 2024 - bevorzugt über unser Karriereportal - unter Angabe Ihrer Einkommensvorstellung und der Kennziffer 1869. Wenn Sie vorab Fragen haben, rufen Sie Frau Sabrina Hellwig unter +49 201 104 2807 gerne an.   EMSCHERGENOSSENSCHAFT und LIPPEVERBAND Geschäftsbereich Personal und Services Kronprinzenstraße 24, 45128 Essen bewerbungen@eglv.de

Betriebsingenieur / Betriebsingenieurin (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Als eines der größten Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebensräumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wiedererstehen lebendiger, artenreicher Flusslandschaften und geben Impulse für Stadtentwicklung und Strukturwandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungsstrategien für die Wasserwirtschaft von morgen. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebensqualität der Menschen in einem der größten Ballungsgebiete Europas zu verbessern und die lebensnotwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Zur Verstärkung unserer Gruppe Kläranlagen/ Regenwasserbehandlungsanlagen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit Dienstsitz in Lünen eine*n qualifizierte*n Betriebsingenieur*in (w/m/d)   Ihre Aufgaben: Projektleitung für kleinere Erneuerungsmaßnahmen (Invest und Reinvest) in Zusammenhang mit den baulichen und technischen Anlagen Übergeordnete Betriebsführung der zugeordneten technischen Anlagen im Einzugsgebiet und Mitarbeit bei der Erstellung und Verlängerung von Erlaubnissen und Genehmigungen Übernahme der Bauherrenaufgabe gemeinsam mit der Projektleitung aus dem Geschäftsbereich Planung und Bau als „betrieblich verantwortliche Person“ bei größeren und komplexen Erneuerungsmaßnahmen Organisation von wiederkehrenden Arbeitsmittelprüfungen Mitwirkung bei der Überwachung der Kosten- und Ausgabenentwicklung   Ihr Profil Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Master, Diplom) der Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft, Umwelt- oder Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbar. Sie verfügen über gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Instandhaltung von im Betrieb befindlichen, siedlungswasserwirtschaftlichen Anlagen. Sie besitzen sehr gute Kenntnisse der einschlägigen bzw. ausbildungsbezogenen Normen und Vorschriften, wie WHG, LWG, SüwV, VOB, VOL, HOAI. Sie haben ein ausgeprägtes Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und können unternehmerisch denken und handeln. Analyse- und Entscheidungsfähigkeit sowie Team- und Kooperationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.   Ihre Vorteile Als regional fest verankerter, öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber verbinden wir Tradition mit Zukunft. Einerseits als verlässlicher Abwasserreiniger, andererseits als hochinnovativer Ingenieurdienstleister mit anerkannter Technologieführerschaft. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir schreiben vorsorgendes Gesundheitsmanagement und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß. Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, die Arbeit in sympathischen Teams, eine offene Kommunikationskultur und viele weitere Pluspunkte. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle unter Einbezug von Teilzeitmöglichkeiten.          Möchten Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 14. Juli 2024 – bevorzugt über unser Karriereportal - unter Angabe Ihrer Einkommensvorstellung und der Kennziffer 1872. Wenn Sie vorab Fragen haben, rufen Sie Frau Schmidt unter +49201 104 2505 gerne an.        EMSCHERGENOSSENSCHAFT und LIPPEVERBAND Geschäftsbereich Personalmanagement und Soziale Services Kronprinzenstraße 24, 45128 Essen bewerbungen@eglv.de

Chemielaborant/in, Chemisch-technische/n Assistenten/in oder Chemietechniker/in Schwerpunkt Labortechnik (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Krefeld

Stellenausschreibung Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) sucht zumnächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zwei, Chemielaborant/in, Chemisch-technische/n Assistenten/in oder Chemietechniker/in Schwerpunkt Labortechnik (m/w/d) (bis Entgeltgruppe 9a TVöD) im Geschäftsbereich 40 „Analytik und Entwicklung“ für das Fachgebiet „Chromatographie“. DieBesetzung einer Stelle erfolgt unbefristet. Die zweite Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) ist als Anstaltdes öffentlichen Rechts ein amtliches Untersuchungslaboratorium im Bereich desgesundheitlichen Verbraucherschutzes. Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und demEinzugsgebiet des CVUA-RRW finden Sie unter http://www.cvua-rrw.de. Der Einsatz erfolgt im Team „LC-MS/MS“, das Lebensmittel auf Inhalts- und Zusatzstoffe sowieKontaminanten untersucht. Sie arbeiten in einem hoch motivierten Team von 8 Personen, das sichmit sehr guter technischer Ausstattung, den anspruchsvollen und ab-wechslungsreichenThemenbereichen stellt.   Ihre Aufgaben: Durchführung von qualitativen und quantitativen chromatographische Untersuchungen mittelsLC-MS/MS Standard- bzw. mehrstufige Probenaufarbeitung bis zur messfertigen Probelösung für LC-MS/MS Pflege und Wartung von Laborgeräten einschl. Geräteverantwortlichkeit Verwaltung und Herstellung von Referenzstandardlösungen Qualitätssicherung im Rahmen der Akkreditierung des Labors Durchführung und Auswertung von Validierungen nach Vorgabe Erstellen von QM-Dokumenten wie Prüfmethoden, Standardarbeitsanweisungen und Formblätter Einführung neuer Arbeitstechniken und Analysemethoden nach Vorgabe   Ihre Qualifikationen: erfolgreich abgeschlossene laborbezogene Ausbildung als Chemielaborant/in, Chemisch-technische/r Assistent/in oder Chemietechniker/in Schwerpunkt Labortechnik) Berufserfahrung im Bereich der chromatographischen Analytik Sie verfügen über sichere Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau C1(fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Wünschenswert sind: Berufserfahrung im Bereich der massenspektrometrischen Analytik (insbesondere LC-MSund/oder LC-MSMS) Erfahrung in der Bedienung und Wartung von MS-Systemen der Fa. Thermo und/oder Sciex Erfahrungen im Bereich des Qualitätsmanagements (Arbeiten unter DIN EN ISO/IEC 17025) Erfahrung in der Anwendung eines Laborinformations- und managementsystems gute PC-Kenntnisse, insbesondere MS-Office (Word, Excel)   Darüber hinaus werden die nachfolgend aufgeführten Kompetenzen erwartet: Kommunikations- und Teamfähigkeit Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise Kenntnisse der englischen Sprache Bereitschaft zur ständigen Fortbildung   Wir bieten Ihnen: eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) Leistungsorientiertes Entgelt vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung betriebliche Altersvorsorge betriebliches Gesundheitsmanagement flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitsystems 30 Tage Urlaub und Bildungsurlaub Job Rad Freistellung an Heiligabend und Silvester einen krisensicheren Arbeitsplatz Möglichkeit zur praxisbezogenen Fortbildung engagierte Einarbeitung und Unterstützung durch ein erfahrenes Team

Sekretär*in / Teamassistent*in (m/w/d) AG 13 / Centrum für Translationale Medizin und Therapie
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Medizinischen Fakultät OWL ist die folgende Position zu besetzen: Sekretär*in / Teamassistent*in (m/w/d) AG 13 / Centrum für Translationale Medizin und Therapie Kennziffer: Tech24364; Start: nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E8 TV-L; unbefristet An der Universität Bielefeld erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, an der Gestaltung und dem Aufbau eines neuen universitätsmedizinischen Forschungsstandorts mitzuwirken. Als Stelleninhaber*in verstärken Sie mit 60% der Arbeitszeit das Team des im Aufbau befindlichen Centrums für Translationale Medizin und Therapie (CTMT) und mit 40% übernehmen Sie das Sekretariat der Arbeitsgruppe "Translationale Pharmakologie". Beide Arbeitsbereiche werden von Prof. Dr. med. Tilo Grosser geleitet. Sie profitieren dabei von der inhaltlichen Nähe der beiden Arbeitsbereiche. Die AG "Translationale Pharmakologie“ bewegt sich an der Schnittstelle zwischen theoretischer Grundlagenforschung und klinischer, patient*innenorientierter Forschung. Der wissenschaftliche Schwerpunkt liegt auf der Erforschung individualisierter Arzneimitteltherapien chronischer Erkrankungen – insbesondere bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und entzündlichen Schmerzen. Das Centrum für Translationale Medizin und Therapie (CTMT) wird im Kontext des Aufbaus der Medizinischen Fakultät OWL als einrichtungs- und fächerübergreifende Infrastruktur für klinisch-translationale Forschung aufgebaut. Es soll insbesondere die Planung und Durchführung Investigator initiierter Forschungsprojekte an der Schnittstelle zwischen nicht-klinischer und klinischer Forschung systematisch unterstützen. Kooperative klinische Studienaktivitäten mit dem Universitätsklinikum OWL, der Universität Bielefeld und niedergelassenen Ärzt*innen in der Region sollen gezielt gefördert werden. Sie unterstützen Prof. Dr. med. Grosser und das wachsende Team des CTMT bei der administrativen Planung, Organisation und Durchführung von Forschung und Lehre, sowohl in der AG als auch im CTMT. Sie sind die Anlaufstelle für die Wissenschaftler*innen hinsichtlich der administrativen Aspekte der im CTMT durchgeführten Projekte. Sie arbeiten in einem forschungsintensiven Umfeld und unterstützen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung die erfolgreiche Umsetzung von klinisch-translationalen Forschungsprojekten. Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten mit kurzen Kommunikationswegen sowie eine offene und wertschätzende Arbeits- und Gesprächskultur. Ihre Aufgaben Sie übernehmen Verantwortung in der Organisationsentwicklung und unterstützen die administrative Abwicklung der klinischen Studien inkl. interner Finanzüberwachung. Sie übernehmen die nachstehenden Aufgaben und fungieren als zentrale Schnittstelle zum Dekanat der Medizinischen Fakultät OWL: Unterstützung bei Verwaltung und Planung von Forschungsprojekten, u. a. Ermittlung des Finanzbedarfs und der verfügbaren Mittel, Erstellung von Ausgabenübersichten, Projektanträgen bzw. -berichten und Verwendungsnachweisen, sowie bei der Planung der Mittel, inkl. Überwachung der Mittelabflüsse Büroorganisation, insbes. Mitgliederverwaltung des CTMT, Gestaltung und Pflege des Webauftritts, Planung von Lehrveranstaltungen, Aktenführung (teilweise in Englisch), Bearbeitung von Post, Telefonaten und E-Mails Terminkoordination und Veranstaltungsorganisation, insbes. Planung des jährlichen Symposiums und Organisation einer CTMT Seminarserie (z. B. Reservierung von Tagungsräumen und Unterkünften, Vorbereitung der Räume, Reisekostenabwicklung, Erstellung und Versand von Einladungsschreiben, Flyern, etc.) Empfang und Betreuung von Gästen Bestellung von Büro- und Labormaterialien über SAP SRM   In der AG Translationale Pharmakologie (40 %) Büroorganisation, insbes. Bearbeitung von Post, Telefonaten und E-Mails Terminkoordinierung, Aktenführung (teilweise in Englisch), Kontaktpflege zu internen und externen Bereichen sekretariatsmäßige Unterstützung bei Lehrveranstaltungen (z. B. FolienDesign, Pflege des digitalen Lernraums, Raumreservierung, Eintragungen im elektronischen Vorlesungsverzeichnis) und Prüfungen (z. B. Klausurfragen in Prüfungssoftware einpflegen) Gestaltung und Pflege des Webauftritts und des Digital Signage Systems Schreib-, Korrektur- und Layoutarbeiten insbes. von wissenschaftlichen Anträgen und Veröffentlichungen in deutscher und englischer Sprache einfache Internetrecherchen, einfache Bibliotheks- und Literaturarbeiten Bestellung von Büro- und Labormaterialien über SAP SRM   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossene Ausbildung in einem geeigneten verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. als Verwaltungsfachangestellte*r, Industriekauffrau*mann, Fremdsprachensekretär*in, Kauffrau*mann für Büromanagement, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r) alternativ: sonstige abgeschlossene Ausbildung bzw. Qualifikation mit mehrjähriger geeigneter Berufserfahrung sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (v. a. Ausdrucksfähigkeit, Rechtschreibung, Grammatik) sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, ausgeprägte Serviceorientierung sowie verbindliches und freundliches Auftreten ausgeprägtes Organisationstalent, sehr gutes Zeitmanagement sehr gute Auffassungsgabe und Souveränität sowie Fähigkeit und Bereitschaft, sich neue und komplexe Inhalte schnell zu erschließen und sie lösungsorientiert anzugehen selbstständiges Arbeiten in eigener Verantwortung sowie die Bereitschaft, sich an wechselnde Anforderungen anzupassen und proaktives Handeln sichere Beherrschung gängiger Bürosoftware (insbes. MS Office), idealerweise auch mit SAP Gender und Diversitykompetenz   Das wünschen wir uns: Erfahrung in der Hochschulverwaltung erste Berufserfahrung in den Bereichen Teamassistenz / Officemanagement Erfahrung in Finanzplanung und Ressourcenüberwachung, bzw. mit förderrechtlichen Bestimmungen Erfahrungen im internationalen Umfeld / mit internationalen Kund*innen Erfahrungen in der Erstellung von Statistiken und Auswertungen mit Excel Kenntnisse bzw. Erfahrungen im Umgang mit Homepages und SAP   Unser Angebot Vergütung nach E8 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3525/sekretaer-in-teamassistent-in-m-w-d-ag-13-centrum-fuer-translationale-medizin-und-therapie?page_lang=de   Kontakt Prof. Dr. med. Tilo Grosser 0521 106-86800 tilo.grosser@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Medizinische Fakultät OWL Ramona Hanke Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Verkehrskommissariat (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Schwelm

Bei der Kreispolizeibehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises ist zum 01.07.2024 eine Stelle für Regierungsbeschäftigte als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Verkehrskommissariat      neu zu besetzen. Die KPB Ennepe-Ruhr-Kreis ist eine von 47 Kreispolizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Behörde ist gegliedert in die Direktionen Gefahrenabwehr / Einsatz, Kriminali­tät, Verkehr und Zentrale Aufgaben sowie den Leitungsstab. Die ausgeschriebene Stelle ist in der Direktion Verkehr angesiedelt. Das Verkehrskommissariat ist für die Bearbeitung von Verkehrsdelikten einschließlich der Verkehrsunfälle zuständig. Dienstort ist aktuell Wetter. Voraussichtlich ab Herbst 2024 wird ein neues Zentralgebäude auf dem Gebiet der Stadt Ennepetal (Strückerberg) bezogen.    Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Län­der (TV-L) vom 12.10.2006 in der aktuell gültigen Fassung. Funktion: Regierungsbeschäftigte /-r Stellenbewertung: Entgeltgruppe 8 TV-L Befristung: unbefristet Regelarbeitszeit: 39 Stunden 50 Minuten pro Woche (Vollzeit)      Formale Voraussetzun­gen 1. Verwaltungsprüfung im kommunalen Verwaltungs­dienst (Abschluss des Angestellten-/Verwaltungslehrgangs I) ODER abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf mit für die aus­geschriebene Stelle förderlichen Inhalten (bspw. Ver­waltungsfachangestellte*r, Justizfachangestellte*r, Rechts­anwalts- und/oder Notarfachangestellte*r, Kauf­frau/-mann für Bürokommunikation, Bankkauffrau/-mann) und 2 Jahre entsprechende Berufserfahrung ODER abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung als Regierungsbeschäftigte/-r im Bereich der Polizei ODER abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 4 Jahre Berufserfahrung im öffentlichen Dienst   Organisatorische An­bindung Unterstellung: Leitung Verkehrskommissariat   Erfolgskritische Aufga­ben Elektronische Erfassung der Unfallmitteilungen mit Bußgeldtatbestand Bearbeitung von Ermittlungsersuchen auswärtiger Behörden Führerscheinbeschlagnahmeersuchen Bearbeitung von freiwilligen Führerscheinabgaben intern und extern Bearbeitung Mitteilung über fehlenden Versicherungsschutz Aufenthaltsermittlung Bearbeitung Online-Anzeigen Verteilung der Posteingänge, Emailverkehr, Büroorganisation Datenauf/-nachbereitung Dateneingabe, Überprüfung und Statistik Bearbeitung von Ordnungswidrigkeitenanzeigen Bearbeitung von Einzahlungen und Rückzahlungen Bearbeitung von Sicherheitsleistungen       Erfolgssichernde Kom­petenzmerkmale Fundierte Grundkenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Produkten gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Teamfähigkeit / soziale Kompetenz Organisations- und Planungsfähigkeit Hohe Konzentrationsfähigkeit und Sorgfältigkeit      Bitte beachten Sie, dass das Vorliegen gerichtlicher Vorstrafen sowie anhängiger Straf- bzw. Ermittlungsverfahren zum Ausschluss vom Verfahren führen kann.      Informationen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen der Leiter des Verkehrskommissariats, Herr Polizeihauptkommissar Michaelis, unter der Rufnummer 02336/9166-8300. Dieser kann gerne vor einer Bewerbung kontaktiert werden. Bei sonstigen Rückfragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Direktion Zentrale Aufgaben, SG ZA 2.1, Herr Jäger, unter der Rufnummer 02336/9166-1210.      Bewerbungstermin: Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 16.07.2024 an die Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis ZA 2.1  z. Hd. Herrn Jäger Hauptstraße 92 58332 Schwelm ZA21.Ennepe-Ruhr-Kreis@Polizei.NRW.de      Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass Kopien (gut lesbar) ausreichen. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen, die keine Kopie des Zeugnisses über eine abgeschlossene Berufsausbildung enthalten, vom Auswahlverfahren ausgeschlossen werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Bitte verzichten Sie daher auf Bewerbungsmappen jeglicher Art. Für die Anreise zum Vorstellungsgespräch werden keine Reisekosten erstattet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu fördern. Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) sind daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Als familienfreundliche Behörde und Kooperationspartnerin im Netzwerk www.arbeiten-pflegen-leben.de unterstützt der Landrat als Kreispolizeibehörde die Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen durch Beratungsangebote.

Meister / Meisterin / Techniker / Technikerin (m/w/d) Fachrichtung Elektrotechnik
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Dezernat Facility Management, Abteilung FM.2 - TFM Elektrotechnik, ist die folgende Position zu besetzen: Meister*in/Techniker*in (m/w/d) Fachrichtung Elektrotechnik Kennziffer: Tech24324; Start nächstmöglich; Vollzeit; attraktive Vergütung im Rahmen des TV-L je nach persönlicher Qualifikation und Aufgabenübertragung; unbefristet   Das Dezernat Facility Management der Universität Bielefeld ist verantwortlich für den Betrieb einer mittelgroßen Hochschule mit ca. 25.000 Studierenden. Es gliedert sich in die Bereiche Maschinen- und Versorgungstechnik, Elektrotechnik, Planen und Bauen, eine kaufmännische Abteilung, die Abteilung infrastrukturelles Facility Management sowie den Bereich Projektmanagement und Digitalisierung. Im Dezernat sind ca. 130 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Der Aufgabenumfang umfasst neben der Wahrnehmung der Betreiberverantwortung für alle technischen Anlagen, die klassischen infrastrukturellen Gebäudemanagementaufgaben sowie die begleitende Planung von Bauprojekten des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes NRW (BLB) wie auch die eigenständige Durchführung von Instandhaltungs- und Neubauprojekten. Für die Neubauten der Medizinischen Fakultät OWL übernimmt das Dezernat FM die Bauherreneigenschaft. Die Universität Bielefeld steht für Chancengleichheit und eine geschlechtergerechte Universitätskultur. Die Universität Bielefeld strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Handwerk, Technik und IT an und freut sich insbesondere über Bewerbungen von Frauen. Die Ausübung der Tätigkeit in Teilzeit ist möglich, soweit dem keine dienstlichen Belange entgegenstehen.   Ihre Aufgaben Instandhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen an elektrotechnischen Anlagen Erweiterung und Modernisierung von elektrotechnischen Anlagen Betriebsführung inkl. der Einhaltung der gesetzlichen Betreiberpflichten und Sicherstellung der Wartungen sowie Dokumentation der Elektroanlagen zielgerichtetes Führen und Motivieren eines Teams aus Facharbeiter*innen   Ihr Profil Das erwarten wir: Meister*in/Techniker*in der Fachrichtung Elektrotechnik komplexes Verständnis für das Betreiben und Bedienen von elektrotechnischen Anlagen gute Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften und Regelwerke der Elektrotechnik, wie z. B. der DIN VDE, DGUV und AMEV Serviceorientierung gute PC- und EDV-Kenntnisse Teamfähigkeit Durchsetzungsvermögen Eigenverantwortung hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, insbesondere bei technischen Sachverhalten und Begriffen Gender- und Diversitykompetenz Sehfähigkeit bei künstlicher Beleuchtung bedingt durch die Einbausituation Teilnahme an der Rufbereitschaft der Abteilung FM.2 (bei Bedarf) Vertretungseinsatz in der zentralen Leitwarte (bei Bedarf)   Das wünschen wir uns: Kenntnisse im Bereich Sicherheitslichtanlagen, Batterieanlagen, Beleuchtungsanlagen, Blitzschutzanlagen, Installationstechnik Berufserfahrungen im Bereich Wartung, Instandhaltung von Anlagen nach VDE0100 Kenntnisse der PrüfVO NRW Kenntnisse im Bereich KNX und Dali erste Führungserfahrung im Umgang mit Mitarbeiter*innen hohe Affinität zur Umsetzung technischer Themen ausgeprägtes Interesse an der Weiterentwicklung von fachlichen und persönlichen Kompetenzen Hingabe bei der Realisierung von vielfältigen, technischen und übergreifenden Aufgabenstellungen abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektrotechnik   Unser Angebot attraktive Vergütung im Rahmen des TV-L je nach persönlicher Qualifikation und Aufgabenübertragung unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3483/meister-in-techniker-in-m-w-d-fachrichtung-elektrotechnik?page_lang=de   Kontakt Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Holger Reinke 0521 106-3294 facility-management@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Facility Management Nadine Weber-Fuhr Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

1 Filter aktiv