2 Stellenangebote für Grafiker (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Mediengestalter*in (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

LERN UNS KENNEN! Wir sind Emschergenossenschaft und Lippeverband. Unsere Geschichte ist fast so lang wie unser Name. 1899 wurde die Emschergenossenschaft gegründet, 1926 der Lippeverband. Heute sind wir gemeinsam der größte Wasserwirtschaftsverband Deutschlands. Mit über 1.700 Kolleginnen und Kollegen übernehmen wir unter anderem die Abwasserentsorgung, die Abwasserreinigung und das Hochwassermanagement im Einzugsgebiet von Emscher und Lippe. Hier betreiben wir 59 Kläranlagen, 344 Pumpwerke und 784 Kilometer Wasserläufe. Mit unserer Arbeit leisten wir jeden Tag einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und sorgen dafür, dass die Emscher und die Lippe wieder das werden, was sie einmal waren: lebendige, saubere Flüsse. WAS MACHST DU IN DEINEM BERUF? Als zukünftige*r Mediengestalter*in in der Fachrichtung Print hast du immer den Überblick, in welcher Phase sich dein Projekt gerade befindet. Du berätst den Kunden über Produktionsmöglichkeiten und Projektdauer, fertigst Entwürfe nach dem bestehenden Corporate Design an und sorgst für die Datenaufbereitung für die jeweilige Produktionsart. Du entwirfst Icons, setzt Broschüren, entwickelst Plakatideen und retuschierst Bilder. Du weißt genau, welche Einstellung für die unterschiedlichen Druckproduktionen notwendig sind. Du bist interessiert an den neusten Medientrends und Features der Gestaltungsprogramme.   DAS BRINGST DU MIT. Du möchtest dich auf einen Ausbildungsplatz als Mediengestalter*in Digital und Print in der Fachrichtung Print (m/w/d) bewerben? Dann solltest du die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Du hast die Fachoberschulreife oder den Abschluss als Gestaltungstechnische*r Assistent*in (m/w/d) in der Tasche. Du besitzt Teamgeist, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Spaß an Kommunikation. Du hast Interesse an der kreativen Gestaltung von Medien und bist technikaffin. Du hast vielleicht schon erste Erfahrungen im Bereich Design gesammelt, hast ein eigenes, kleines Portfolio und kennst Dich mit der Nutzung der gängigen Grafikprogramme wie z. B. Photoshop, Illustrator und InDesign aus. WIR BIETEN DIR MEHR! Bei uns erwartet dich eine fundierte Ausbildung. Und eine echte Perspektive. Denn wir garantieren dir eine Übernahme für mindestens ein Jahr nach erfolgreicher Ausbildung. Außerdem bieten wir dir: Ca. 1.200 – 1.400 € Vergütung pro Monat 32 Urlaubstage Gleitzeit Großzügiges Weiterbildungsangebot wie z. B. Projektmanagement-Seminare oder MS-Office-Schulungen Bildungsurlaub Zusätzliche Altersvorsorge Abschlussprämie bei erfolgreicher Ausbildung Vergünstigtes Firmenticket Und noch viel mehr! DEINE AUSBILDUNG AUF EINEN BLICK. Die Ausbildung zum/zur Mediengestalter*in Digital und Print bieten wir in der Fachrichtung Print an. Hier lernst du Produktionsabläufe für sämtliche Medienprodukte zu planen, die Medien zu gestalten, deine Entwürfe mit den Kunden abzustimmen und für die unterschiedlichen Produktionen herauszugeben. Dabei sind deine Aufgaben bei uns vielfältig – von Beschilderungen, Unternehmenspräsentationen, Werbemitteln, über Großplakate, Lichtinstallationen, klassischen Flyern, Social Media-Posts bis hin zu Verpackungsdesign und Kartografie. Mit unseren Fotografinnen und Fotografen und der hauseigenen Druckerei kannst du viele deiner Ideen umsetzen. IST DAS WAS FÜR DICH? Du bist kreativ und hattest schon immer ein Auge für gute Broschüren, tolle Plakate oder schöne Verpackungen? Digitales Arbeiten macht dir Spaß und neue Technik zu verstehen begeistert dich? Dann bist du hier genau richtig. BEWIRB DICH JETZT! Mach deine Ausbildung bei Deutschlands größtem Wasserwirtschaftsverband. Gemeinsam mit deinen 1.700 Kolleginnen und Kollegen bringst du die Natur an die Gewässer im Revier zurück und trägst zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Jetzt bewerben - bevorzugt über unser Portal, gerne aber auch per E-Mail.

Mediengestalter / Mediengestalterin im Werkdienst bei der JVA Willich I (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Willich

Die Justizvollzugsanstalt Willich I sucht Mediengestalter(-innen) (m/w/d) im Werkdienst Was erwartet Sie? Beamtinnen und Beamte im Werkdienst (WD) leiten Betriebe der Arbeitsverwaltung in Justizvollzugsanstalten, in denen sie Gefangene zur Arbeit anleiten und sie in verschiedenen handwerklichen Berufen ausbilden. Daneben übernehmen sie bei Bedarf Reparatur- und Wartungsarbeiten an Arbeitsgeräten, Maschinen und auch technischen Anlagen der Anstalt. In enger Zusammenarbeit mit den Fachdiensten – u. a. Psychologinnen und Psychologen, Ärztinnen und Ärzte, Pädagoginnen und Pädagogen, Seelsorgerinnen und Seelsorger – sorgen sie dafür, dass gefangene Erwachsene und Jugendliche im Vollzug verantwortungsbewusst und geordnet zusammenleben, indem sie durch Arbeit gefördert und gefordert werden. Neben der Durchführung hoheitsrechtlicher Aufgaben innerhalb der Justizvollzugsanstalten leiten Beamtinnen und Beamte im Werkdienst die Betriebe nach betriebswirtschaftlichen und fachlichen Grundsätzen. Sie arbeiten in allen Arbeitsbereichen nach kundenorientierten Vorgaben in Bezug auf Qualität, Leistung und Produkt. Die Gefangenen erhalten eine arbeitsmarktorientierte Aus- und Weiterbildung in den Arbeits- und Ausbildungsbetrieben, z. B. Schreinerei, Schlosserei, etc.. So erwerben sie neue Fähig- und Fertigkeiten, erhalten ihre Arbeitsfähigkeit und entwickeln ein Bewusstsein für regelmäßige Arbeit. Mit ihrer Betreuung, Behandlung, Versorgung und Beaufsichtigung sorgen die Beamtinnen und Beamte im Werkdienst dafür, dass die Gefangenen auch nach dem Strafvollzug in sozialer Verantwortung ein Leben ohne Straftaten führen und die Allgemeinheit vor weiteren Straftaten geschützt wird.   Was müssen Sie mitbringen? Der WD (Werkdienst) gehört zur Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt im Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen. Bewerberinnen und Bewerber für die Ausbildung zur Beamtin / zum Beamten im Werkdienst müssen folgende Voraussetzungen erfüllen: Fachoberschulreife oder Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossene Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis bestandene Meisterprüfung der geforderten Fachrichtung zum Zeitpunkt der Einstellung mindestens 20 Jahre alt und zum Zeitpunkt der Verbeamtung auf Widerruf regelmäßig noch nicht 40 Jahre alt; als schwerbehinderter oder gleichgestellter behinderter Mensch (§ 2 Absatz 3 Sozialgesetzbuch IX) regelmäßig noch nicht 45 Jahre alt Deutsche / Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union Eintreten für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes charakterliche, geistige, körperliche und gesundheitliche Eignung für die Laufbahn Dienstfähigkeit aus amtsärztlicher Sicht   Wie erfolgt der Berufseinstieg? Welche Perspektiven haben Sie? Die Einstellung in den Werkdienst erfolgt in der Regel in ein Beschäftigungsverhältnis, wobei feste Einstellungstermine nicht vorgegeben sind. Es wird im Arbeitsvertrag (nach Tarifvertrag der Länder TV-L) in einer sogenannten Nebenabrede vereinbart, sich innerhalb von drei Jahren in das Beamtenverhältnis auf Widerruf übernehmen zu lassen. Die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf und der Beginn der Laufbahnausbildung hängen ab von der Anzahl zugewiesener Ausbildungsplätze und vorhandener Tarifbeschäftigter zum 1. Juli eines der kommenden Jahre. Das Beamtenverhältnis auf Widerruf endet nach bestandener Prüfung. Bei entsprechenden Leistungen ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe aber sehr wahrscheinlich. Mit zunehmender Berufserfahrung – entsprechende Bewährung vorausgesetzt – stehen unterschiedliche Funktionen offen (Bandbreite der Besoldung: Besoldungsgruppe A 7 bis A 11, nach dem Landesbesoldungsgesetz – LBesG NRW).    Bei Interesse senden Sie bitte Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen an: Die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Willich I Gartenstr. 1 47877 Willich oder online: Ausbildungsleitung@jva-willich.nrw.de   Ihre Ansprechpartner Name: Ausbildungsleitung Zuständigkeit: Fragen zum Bewerbungsverfahren E-mail: Ausbildungsleitung@jva-willich1.nrw.de Telefon: 02156-4998-517

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung