2 Jobs als Hebamme / Entbindungspfleger (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Dezernentin / Dezernent im Gesundheitswesen
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Die Bezirksregierung Münster sucht eine Dezernentin / einen Dezernenten (m/w/d) im Gesundheitswesen   Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels hat die Landesregierung die Organisation der beruflichen Anerkennungsverfahren in den Gesundheitsberufen reformiert. Die Bezirksregierung Münster ist als „Zentrale Anerkennungsstelle für Gesundheitsberufe“ für ganz Nordrhein-Westfalen tätig. Die Anerkennungsstelle dient als zentrale Anlaufstelle für qualifizierte ausländische Fachkräfte und trägt dazu bei, den Anerkennungsprozess für alle Antragstellenden der akademischen und nichtakademischen Gesundheitsberufe, die ihre Abschlüsse im Ausland erworben haben, zu vereinfachen und zu beschleunigen. Bei der Zentralen Anerkennungsstelle für Pflege- und Gesundheitsfachberufe (ZAG-PuG) sind derzeit rund 50 Mitarbeitende NRW-weit zuständig für die Durchführung der Gleichwertigkeitsprüfungen von derzeit 24 reglementierten Pflege- und Gesundheitsfachberufen von Personen aus der EU, der EWR/Schweiz und den Drittstaaten, inklusive der Organisation und Durchführung von Kenntnisprüfungen. Auf dem Arbeitsplatz fallen für Sie schwerpunktmäßig folgende Aufgaben an: Vertretung des Sachgebietes „Pflege- und Gesundheitsfachberufe“ in Besprechungen mit Behörden innerhalb und außerhalb von NRW und mit weiteren Verbänden und Interessengruppen im Fachgebiet Personalführung und Organisation des weiter wachsenden Teildezernates (gemeinsam mit einem juristischen Dezernenten/einer juristischen Dezernentin und einem weiteren Fachdezernenten/einer weiteren Fachdezernentin) Fachliche Bewertung ausländischer Berufsbildungssysteme in Pflege- und Gesundheitsfachberufen per vergleichender Curriculaanalyse Beratung von Bildungseinrichtungen, Personaldienstleistern, Einrichtungen für den praktischen Teil der Anpassungsmaßnahmen sowie Antragsteller:innen Entwicklung von theoretisch/praktischen Anforderungsprofilen für Äquivalenzmaßnahmen Wahrnehmung des Vorsitzes bei Eignungs- und Kenntnisprüfungen in Pflege- und Gesundheitsfachberufen Erstellung von Gutachten zur Anerkennung der Gleichwertigkeit von ausländischen Bildungsabschlüssen bzw. bereits erworbener Berufserfahrung in Pflege- und Gesundheitsfachberufen Begleitung der Entwicklung eines IT-Fachverfahrens Aufbau von weiteren Strukturen und Standardisierung weiterer Arbeitsabläufe Die ausgeschriebene Stelle enthält Außendienstanteile innerhalb des Landes Nordrhein-Westfalen. Zur Erledigung der anspruchsvollen Aufgaben müssen Sie über eine der folgend aufgeführten Qualifikationen verfügen: Masterabschluss mit einer gesundheitsberuflichen Fachrichtung (z.B. Fachrichtung Hebammen, Physiotherapie, ATA/OTA, MT) oder Masterabschluss im Bereich der Berufspädagogik mit der Fachrichtung eines Gesundheitsfachberufes oder Masterabschluss im Bereich der Berufspädagogik mit der Fachrichtung Pflege   Kenntnisse im Bereich der Curriculumentwicklung, vergleichender Curriculaanalyse sowie der Bewertung unterschiedlicher nationaler und internationaler curricularer Konzepte sind wünschenswert Kenntnisse über Verfahren und Möglichkeiten der Kompetenzbilanzierung/ Kompetenzfeststellung zur Einschätzung der Gleichwertigkeit von Bildungs- und Berufsbiografien und zur Anerkennung von bereits erworbenen beruflichen Kompetenzen; Erfahrung in der Entwicklung von Ausbildungsgängen ist wünschenswert Kenntnisse und Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert Erfahrung im Bereich der Personalführung Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit besonderes Interesse an der Bildungs- und Gesundheitspolitik Bereitschaft, sich in das internationale Ausbildungs- und Prüfungsrecht verschiedener Berufe einzuarbeiten fundierte Anwenderkenntnisse der gängigen Bürokommunikationssoftware (insbesondere der Microsoft-Produkte Word, Excel und Outlook) gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2024 per Mail an das Postfach ausschreibungen@brms.nrw.de mit dem Betreff „Dezernentin/ Dezernent im Dezernat 241“. Bitte senden Sie nur eine Mail mit nur einer pdf-Datei, in der Ihre Bewerbungsunterlagen chronologisch abgelegt sind. Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie unter  https://www.bezreg-muenster.de/de/service/karriere/index.html

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung