198 Stellenangebote als Ingenieur (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Sales Manager / Mitarbeiter im technischen Vertrieb (w/m/d), z.B. Ingenieur, Techniker (w/m/d)
Metaq GmbH
Wuppertal

Wir sind Lösungsanbieter für Präzisionsteile aus Metall. Nach Kundenvorgaben realisieren wir Prototypen und Serienprodukte – von der Platine bis zum fertigen Biegeteil – mit höchster Genauigkeit. Hierfür setzen wir verschiedene Verfahren ein: fotochemisches Ätzen und Laserschneiden. Grundlage für die zu fertigenden Präzisionsteile sind Daten, die verfahrensspezifisch digitalisiert werden. Diese Soft-Tools bieten den Vorteil, dass sie schnell erstellt und problemlos geändert werden können. Unser Leistungsspektrum reicht von der Metallfolie ab 0,01 mm Stärke bis hin zu Materialien von 5 mm Stärke. Nach dem Schneid- oder Ätzprozess können die Teile auf Wunsch gebogen, beschichtet, poliert und beschriftet werden. Wir bieten das an, was unsere Kunden benötigen. Seit über 50 Jahren vertrauen führende Technologieunternehmen auf unsere Expertise, Qualität und Zuverlässigkeit. Das Metaq-Team zählt rund 45 Mitarbeiter*innen. Wir schätzen Engagement, Eigenverantwortung und kundenorientiertes Denken. Jede und jeder kann sich mit ihren/seinen individuellen Fähigkeiten einbringen und wer beruflich „über den eigenen Tellerrand hinausschauen möchte“, findet hier die passenden Möglichkeiten. Um mit den Marktanforderungen Schritt zu halten, lernen wir täglich dazu und befinden uns in permanenter Veränderung mit dem Ziel, die Entwicklungschancen heute und in der Zukunft zu nutzen. Über Kollegen und Kolleginnen, die diesen spannenden Weg mit uns gemeinsam gehen möchten, freuen wir uns. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter für den technischen Vertrieb (m/w/d).

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Projektmanager (w/m/d) (FH- Diplom / Bachelor) Architektin / Architekten oder Ingenieurin / Ingenieur
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Oberfinanzdirektion NRW Bauabteilung Suchen Sie nach einem anspruchsvollen, dabei aber auch sicheren Arbeitsplatz und ist Ihnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig? Dann sind Sie hier richtig. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem engagierten Team und modernen Arbeitsumfeld.   Die Bundesbauabteilung in der Oberfinanzdirektion des Landes Nordrhein-Westfalen baut in NRW für die Bundesrepublik Deutschland. Ob im militärischen oder im zivilen Bereich – Sie begegnen uns und unserer Arbeit buchstäblich auf Schritt und Tritt. Außerdem betreut die Bundesbauabteilung in der OFD NRW zahlreiche weitere Baumaßnahmen, die vom Bund über Zuwendungen finanziert werden. Klingt spannend? Weitere Infos finden Sie unter www.bundesbau.nrw.de. Für die Besetzung einer Vollzeit- / Teilzeitstelle am Dienstort Düsseldorf oder alternativ Münster suchen wir einen / eine Projektmanager (w/m/d) (FH- Diplom / Bachelor) Architektin / Architekten oder Ingenieurin / Ingenieur      Ihre Aufgaben: In der Bauabteilung der Oberfinanzdirektion NRW ist die Stelle eines Projektmanagers / einer Projektmanagerin mit dem Schwerpunkt Auftragsmanagement zu besetzen. Durch das Auftragsmanagement wird innerhalb der Bundesbauverwaltung NRW ein zentraler Überblick über die Auftragssituation gewährleistet und die Auftragserledigung anhand geeigneter Meilensteine nachverfolgt. Die Stelle untersteht direkt der Referatsleitung des Baulenkungsreferats B2. Wir suchen eine Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, die an der Ausgestaltung und Weiterentwicklung dieser Steuerungsstelle kreativ mitwirkt, die gewohnt ist, in Varianten zu denken und die gerne – auch gemeinsam im Team - an der Entwicklung alternativer Lösungswege arbeitet. Zu den Aufgaben des Auftragsmanagers / der Auftragsmanagerin zählen insbesondere: ·         Multiprojektmanagement ·         Entwicklung von Umsetzungsstrategien für das Auftragsportfolio ·         Mitwirkung bei der Auslastungssteuerung innerhalb des Baulenkungsreferates ·         Kommunikation mit den Maßnahmenträgern und dem Geschäftsbereich Bundesbau in der Zentrale des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW ·         Mitwirkung bei der Klärung von Grundsatzfragen des Baulenkungsreferates ·         Entwicklung eines effizienten Nachverfolgungsmanagements ·         Prozessgestaltung und -entwicklung innerhalb des Baulenkungsreferates ·         Mitwirkung bei der Entwicklung von Businessplänen ·         Stetige Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs   Daneben ist der Auftragsmanager / die Auftragsmanagerin auch in die Projektarbeit eingebunden. In diesem Zusammenhang obliegen ihm / ihr: ·         Beratung der nachstehenden Ressorts und Maßnahmenträger baufachlich bei der Qualifizierung der Bedarfe ·         Fachaufsichtliches Controlling von fachtechnischen Qualitäten, Terminen und Kosten zum Erreichen der Projektziele.      Sie bringen mit: ·         abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, Wirtschaftsingenieurwesens (Bau), der Architektur, Technische Gebäudeausrüstung, Elektrotechnik, des Facility                                Managements als FH-Diplom-Ingenieur/in oder Bachelor            oder Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2.1 des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes ·         Erfahrung im Projektmanagement im Baubereich ·         Fähigkeit zum analytischen und strategischen Denken und zur Konzeptentwicklung ·         ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit ·         hohe Problemlösungskompetenz ·         hohe Eigeninitiative sowie selbstständiges, eigenverantwortliches und serviceorientiertes Handeln ·         Offenheit für neue Arbeitsmethoden ·         Bereitschaft Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten und Verfahren zu optimieren ·         Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen ·         gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift ·         Bereitschaft zur Teilnahme an einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz ·         Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) wünschenswert   Wir bieten Ihnen:   ·         Einstiegsgehalt als Angestellter/Angestellte in der Entgeltgruppe 11 bis 13 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend der persönlichen                      Voraussetzungen und der übertragenen Tätigkeiten ·         für verbeamtete Personen der LG 2.1 Entwicklungsmöglichkeiten bis A 13 ·        Gleitzeit / Teilzeitbeschäftigung möglich ·        Systematische, individuell zugeschnittene Fortbildung und Teilnahme an Fachtagungen ·        großzügige Homeoffice-Möglichkeiten ·        die Arbeitsplatzsicherheit im öffentlichen Dienst ·        Übertragung eines vielfältigen, interessanten und herausfordernden Verantwortungsbereiches     Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Personen mit Migrationshintergrund.   Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 14.07.2024 ausschließlich online unter Nutzung des folgenden Links: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533390 Bewerbungen per Post oder E-Mail werden nicht berücksichtigt. Als Ansprechpersonen stehen Ihnen für fachbezogene Fragen Herr Mayland (0251/934-3019), für Verfahrensfragen Frau Kötter (0251/934-3048) zur Verfügung. Für unsere Angestellten wenden wir den Tarifvertrag der Länder (TV-L) an: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/entgelttabellen-fuer-tarifbeschaeftigte

Projektmanager (w/m/d) (FH- Diplom / Bachelor) Architektin / Architekten oder Ingenieurin / Ingenieur
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Oberfinanzdirektion NRW Bauabteilung Suchen Sie nach einem anspruchsvollen, dabei aber auch sicheren Arbeitsplatz und ist Ihnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig? Dann sind Sie hier richtig. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem engagierten Team und modernen Arbeitsumfeld.   Die Bundesbauabteilung in der Oberfinanzdirektion des Landes Nordrhein-Westfalen baut in NRW für die Bundesrepublik Deutschland. Ob im militärischen oder im zivilen Bereich – Sie begegnen uns und unserer Arbeit buchstäblich auf Schritt und Tritt. Außerdem betreut die Bundesbauabteilung in der OFD NRW zahlreiche weitere Baumaßnahmen, die vom Bund über Zuwendungen finanziert werden. Klingt spannend? Weitere Infos finden Sie unter www.bundesbau.nrw.de. Für die Besetzung einer Vollzeit- / Teilzeitstelle am Dienstort Düsseldorf oder alternativ Münster suchen wir einen / eine Projektmanager (w/m/d) (FH- Diplom / Bachelor) Architektin / Architekten oder Ingenieurin / Ingenieur      Ihre Aufgaben: In der Bauabteilung der Oberfinanzdirektion NRW ist die Stelle eines Projektmanagers / einer Projektmanagerin mit dem Schwerpunkt Auftragsmanagement zu besetzen. Durch das Auftragsmanagement wird innerhalb der Bundesbauverwaltung NRW ein zentraler Überblick über die Auftragssituation gewährleistet und die Auftragserledigung anhand geeigneter Meilensteine nachverfolgt. Die Stelle untersteht direkt der Referatsleitung des Baulenkungsreferats B2. Wir suchen eine Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, die an der Ausgestaltung und Weiterentwicklung dieser Steuerungsstelle kreativ mitwirkt, die gewohnt ist, in Varianten zu denken und die gerne – auch gemeinsam im Team - an der Entwicklung alternativer Lösungswege arbeitet. Zu den Aufgaben des Auftragsmanagers / der Auftragsmanagerin zählen insbesondere: ·         Multiprojektmanagement ·         Entwicklung von Umsetzungsstrategien für das Auftragsportfolio ·         Mitwirkung bei der Auslastungssteuerung innerhalb des Baulenkungsreferates ·         Kommunikation mit den Maßnahmenträgern und dem Geschäftsbereich Bundesbau in der Zentrale des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW ·         Mitwirkung bei der Klärung von Grundsatzfragen des Baulenkungsreferates ·         Entwicklung eines effizienten Nachverfolgungsmanagements ·         Prozessgestaltung und -entwicklung innerhalb des Baulenkungsreferates ·         Mitwirkung bei der Entwicklung von Businessplänen ·         Stetige Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs   Daneben ist der Auftragsmanager / die Auftragsmanagerin auch in die Projektarbeit eingebunden. In diesem Zusammenhang obliegen ihm / ihr: ·         Beratung der nachstehenden Ressorts und Maßnahmenträger baufachlich bei der Qualifizierung der Bedarfe ·         Fachaufsichtliches Controlling von fachtechnischen Qualitäten, Terminen und Kosten zum Erreichen der Projektziele.      Sie bringen mit: ·         abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, Wirtschaftsingenieurwesens (Bau), der Architektur, Technische Gebäudeausrüstung, Elektrotechnik, des Facility                                Managements als FH-Diplom-Ingenieur/in oder Bachelor            oder Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2.1 des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes ·         Erfahrung im Projektmanagement im Baubereich ·         Fähigkeit zum analytischen und strategischen Denken und zur Konzeptentwicklung ·         ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit ·         hohe Problemlösungskompetenz ·         hohe Eigeninitiative sowie selbstständiges, eigenverantwortliches und serviceorientiertes Handeln ·         Offenheit für neue Arbeitsmethoden ·         Bereitschaft Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten und Verfahren zu optimieren ·         Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen ·         gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift ·         Bereitschaft zur Teilnahme an einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz ·         Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) wünschenswert   Wir bieten Ihnen:   ·         Einstiegsgehalt als Angestellter/Angestellte in der Entgeltgruppe 11 bis 13 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend der persönlichen                      Voraussetzungen und der übertragenen Tätigkeiten ·         für verbeamtete Personen der LG 2.1 Entwicklungsmöglichkeiten bis A 13 ·        Gleitzeit / Teilzeitbeschäftigung möglich ·        Systematische, individuell zugeschnittene Fortbildung und Teilnahme an Fachtagungen ·        großzügige Homeoffice-Möglichkeiten ·        die Arbeitsplatzsicherheit im öffentlichen Dienst ·        Übertragung eines vielfältigen, interessanten und herausfordernden Verantwortungsbereiches     Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Personen mit Migrationshintergrund.   Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 14.07.2024 ausschließlich online unter Nutzung des folgenden Links: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533390 Bewerbungen per Post oder E-Mail werden nicht berücksichtigt. Als Ansprechpersonen stehen Ihnen für fachbezogene Fragen Herr Mayland (0251/934-3019), für Verfahrensfragen Frau Kötter (0251/934-3048) zur Verfügung. Für unsere Angestellten wenden wir den Tarifvertrag der Länder (TV-L) an: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/entgelttabellen-fuer-tarifbeschaeftigte

Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) für die technische Betreuung und Begleitung von Baumaßnahmen in Flüchtlingsunterkünften
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Die Bezirksregierung Münster sucht ab sofort befristet eine:n Ingenieur:in (m/w/d) für die technische Betreuung und Begleitung von Baumaßnahmen in Flüchtlingsunterkünften   Wir für die Region! Wir vertreten die NRW-Landesregierung im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region und planen die regionale Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt, Schule, Kultur, Gesundheit, Städtebau, Verkehr und Sicherheit. Unsere etwa 1.800 Mitarbeitenden bieten einen umfangreichen Service für Unternehmen, Kommunen und Verbände. Damit tragen sie Mitverantwortung für das Wohl von 2,6 Millionen Menschen in unserer Region.   Ihr neues Dezernat Das Dezernat 20 der Bezirksregierung ist zuständig für die Unterbringung von Flüchtlingen in Zentralen Unterbringungseinrichtungen (ZUE) oder Notunterkünften (NU) des Landes NRW. In Zusammenarbeit mit Betreuungsverbänden, Sicherheitsunternehmen, Kommunen und weiteren Beteiligten sorgt das Dezernat 20 für den reibungslosen Ablauf in den Einrichtungen. Im Dezernat 20 verstärken Sie ein Team aus Sachbearbeiter:innen der Liegenschaftsverwaltung bei der Instandhaltung von Unterkunftseinrichtungen für Geflüchtete. Möchten Sie dazu beitragen, dass diese Aufgabe gelingt? Dann unterstützen Sie unser Dezernat 20 als Ingenieur:in (m/w/d) – Baumaßnahmen  Mehr über die vielfältigen Aufgaben der Bezirksregierung Münster als Arbeitgeber finden Sie auf www.brms.nrw.de.   Das sind Ihre Aufgaben: Sie sind Ansprechpartner:in für alle baulichen und technischen Fragestellungen rund um die Instandhaltung in den Unterbringungseinrichtungen und den Betrieb der Einrichtungen Sie sind zuständig für die Planung, Beauftragung, Koordinierung und Überwachung notwendiger Instandhaltungsmaßnahmen Fachkundige Begleitung und Qualitätsprüfung von externen Planungsbüros sowie Sachverständigen Sie wirken bei der Erstellung von Verträgen mit ausführenden Unternehmen mit Sie arbeiten übergreifend mit anderen Dezernaten (Dez. 12 Haushalt und Vergabe und Dez. 35 Baufachliche Angelegenheiten) zusammen Ihr Aufgabengebiet kann nach dienstlichen Erfordernissen auf andere Sachgebiete erweitert werden.   Das bringen Sie mit: Einen erfolgreichen Abschluss eines (Fach-)Hochschulstudiums (Diplom-Ingenieur oder Bachelor-Studium) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder eines vergleichbaren (Fach-)Hochschulstudiums mit baufachlichen Schwerpunkten Sie besitzen die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstfahrten. Dienstwagen/Selbstfahrer stehen dafür zur Verfügung Wünschenswert ist ein sicheres und fachkompetentes Auftreten insbesondere auch bei der Vertretung der Behörde nach außen Sie treffen Entscheidungen sicher und setzen diese zügig um Sie arbeiten gerne im Team MS Office Kenntnisse   Darauf können Sie sich freuen: Wir bieten Ihnen einen für zwei Jahre befristeten Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem Top-Team. Die Übernahme erfolgt in der Entgeltgruppe 10 Teil II EntgO zum TV-L. Flexible Arbeitszeiten sind für uns ebenso selbstverständlich wie das Arbeiten von zu Hause aus. Dafür statten wir Sie entsprechend aus. Bei uns kommen Sie beruflich voran. Dafür sorgen wir mit umfangreichen Schulungen und Fortbildungen zu Ihrem Aufgabengebiet. Damit Sie Job und Familie gut ausbalancieren können, haben Sie die Möglichkeit eine Kinderbetreuung in den Sommerferien zu nutzen. Sie möchten lieber in Teilzeit arbeiten? Auch das ist bei uns flexibel möglich. Lernen Sie unser betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten und eigenen Betriebssportgruppen kennen. Genießen Sie bis zu 30 Urlaubstage und profitieren Sie von einer betrieblichen Zusatzversorgung (VBL).   Sind Sie bereit, sich mit Kompetenz und Engagement für den Regierungsbezirk Münster einzusetzen? Dann bewerben Sie sich  bis zum 04.07.2024 per E-Mail an ausschreibungen@brms.nrw.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in chronologischer Reihenfolge in einer PDF-Datei zusammen.   Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen: Ihre Ansprechpartnerin aus dem Fachdezernat Yvonne Pape, Tel. 0251/411-3813 oder per Mail an yvonne.pape@brms.nrw.de. Sie möchten etwas zum Bewerbungsverfahren wissen? Wenden Sie sich an Johanna Senger aus dem Personaldezernat, Tel. 0251 411-1342 oder per Mail an johanna.senger@brms.nrw.de.   Besondere Hinweise Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Architektinnen / Architekten oder Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) für die Projektleitung
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Die Niederlassung Bielefeld des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Architektinnen / Architekten oder Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) für die Projektleitung    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer, Vermieter und Betreiber fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Wirken Sie mit bei der Umsetzung der Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! – Mehr Infos finden Sie unter http://www.blb.nrw.de/.   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Work-Life-Balance / Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto  Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Wir unterstützen Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie und gestalten mit Ihnen individuell Ihren persönlichen und fachlichen Karriereweg Betriebliche Altersvorsorge:  Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente Nachhaltigkeit: Wir nehmen landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie steuern für den BLB NRW aktiv große Bauprojekte und Sanierungsmaßnahmen Sie übernehmen in der Projektverant­wortung die fachliche Leitung von Projektteams mit verschiedenen Fachrichtungen, wie z. B. Hochbau, Tiefbau, Versorgungs­technik und Elektrotechnik sowie Architektur Sie steuern das Team und definieren die Projektziele, um diese insbesondere mit Blick auf Kosten, Termine und Qualitäten zu verwirklichen Bei der Auswahl und Vertrags­abwicklung von externen Architektur- und Fachplanerbüros wirken Sie mit Ihnen obliegt die Steuerung und Qualitätsprüfung von externen Architektur- und Fachplaner­büros, dies beinhaltet maßgeblich die Prüfung der Planungs­leistungen oder Teilplanungs­leistungen nach HOAI Sie leiten die Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Planungs- und Bauleistungen Sie übernehmen projektabhängig Planungs- oder Teil­planungsleistungen nach HOAI inkl. Bedarfsplanung und Erstellung von Machbarkeits- sowie Baumassenstudien   Ihr Profil Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom/Master) vorzugsweise der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung Idealerweise können Sie eine mehrjährige Berufserfahrung in der Projektleitung bzw. Projektverantwortung im Bauwesen vorweisen Sie bringen Kenntnisse der einschlägigen relevanten Rechtsvorschriften (z.B. HOAI, VOB, VgV etc.) sowie qualifiziertes Wissen im Umgang mit Projektkommunikationssystemen mit Vorzugsweise verfügen Sie über eine fachbezogene Zusatzqualifikation im Bereich Projektmanagement (DVP o.ä.) Sie sind routiniert im Umgang mit Standard-IT Systemen (z. B. MS Office) und aufgeschlossen gegenüber der BLB spezifischen Anwendung von SAP sowie Projektsteuerungs- / Planungssoftware Ihre ausgeprägte Kompetenz in der Steuerung der Zusammenarbeit verschie­dener Beteiligter zeichnet Sie ebenso aus wie Ihre Zielorientierung und Motivations­fähigkeit Sie haben die Befähigung und Bereitschaft zur Führung eines Dienst-Kfz Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Karriereportal bis zum 08.09.2024.  Vorstellungsgespräche finden regelmäßig statt.    Ihr Entgelt Je nach persönlichen und betrieblichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt von der Entgeltgruppe E11 bis zur E13​ TV-L (ca. 46.500 € - ca. 75.200,00 € jährlich) mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich.    Was uns ausmacht ... Wir wünschen uns Menschen mit Leidenschaft und Persönlichkeit, die bei außergewöhnlichen Projekten mitwirken wollen. Der BLB NRW fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung (§ 2 SGB IX) oder sexueller Identität. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen und werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Wir freuen uns zudem insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar. Wir leben eine Unternehmenskultur der Offenheit, Diversität und Wertschätzung und schaffen so ein Umfeld, in dem sich das persönliche Potenzial bestmöglich entfalten kann.   Recruiterin: Lena Flüter, +49 211 61700 735

Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) im Immissionsschutz für das Dezernat 53
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Die Bezirksregierung Münster sucht ab sofort unbefristet ein:e Ingenieur:in (m/w/d) für das Dezernat 53 Wir für die Region! Wir vertreten die NRW-Landesregierung im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region und planen die regionale Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt, Schule, Kultur, Gesundheit, Städtebau, Verkehr und Sicherheit. Unsere etwa 1.800 Mitarbeitenden bieten einen umfangreichen Service für Unternehmen, Kommunen und Verbände. Damit tragen sie Mitverantwortung für das Wohl von 2,6 Millionen Menschen in unserer Region.   Ihr neues Dezernat Um Mensch und Umwelt vor schädlichen Immissionen zu schützen, überwacht und genehmigt das Dezernat 53 der Bezirksregierung Münster als obere Immissionsschutzbehörde komplexe Gewerbe- und Industrieanlagen. Es geht dabei um die Zulassung von Neuerrichtungen sowie von Änderungen an solchen Anlagen, ebenso wie um die regelmäßige Überwachung vor Ort und der Durchführung von hieraus resultierenden Maßnahmen. Die Das Dezernat 53 berät im Rahmen der Koordinierungsstelle „Regional-Initiative Wind“ die Genehmigungsbehörden von Windenergieanlagen bei den Kreisen und kreisfreien Städten, um die Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen zu beschleunigen, Hemmnisse abzubauen sowie Lösungen in schwierigen Verfahrenssituationen zu finden. Darüber hinaus werden für bestimmte immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftige Anlagen eigene Genehmigungsverfahren geführt und überwacht. Dabei fallen immer mehr Aufgaben im Rahmen der notwendigen energetischen Transformation der Betriebe - hin zur Klimaneutralität - an, die zu bewältigen sind. Möchten Sie dazu beitragen, dass gewerbliche oder industrielle Anlagen auf dem Weg zur Klimafreundlichkeit vorangebracht werden? Dann unterstützen Sie unser Dezernat 53 als Ingenieur:in – Immissionsschutz Mehr über die vielfältigen Aufgaben der Bezirksregierung Münster als Arbeitgeber finden Sie auf www.brms.nrw.de. Der Dienstort ist Münster oder Herten.   Das sind Ihre Aufgaben: Sie beraten in Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen, arbeiten dazu auch mit anderen Kolleg-inn-en sowie anderen Stellen wie LANUV oder MUNV zusammen (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr) Sie erarbeiten insbesondere Lösungen für natur- und artenschutzfachliche und -rechtliche Probleme in diesen Verfahren Sie genehmigen und überwachen Windenergieanlagen der Kreise und kreisfreien Städte Sie genehmigen und überwachen andere Anlagen in der Zuständigkeit der Bezirksregierung Münster, insbesondere bei Transformationsprozessen (zur Umstellung auf erneuerbare Energien bzw. zur Erreichung der Klimaneutralität)   Das bringen Sie mit: ein abgeschlossenes technisches Studium (Bachelor bzw. FH) der Fachrichtungen technischer Umweltschutz, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Landschaftsökologie, Bauingenieurwesen oder vergleichbarer Fachrichtungen gute Kenntnisse in der Anwendung gängiger Bürokommunikationssoftware (insbesondere der Microsoft-Produkte Word, Excel, Outlook) ein sicheres und fachkompetentes Auftreten sowie die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und zügig umzusetzen sowie ausgeprägte Kommunikations- und Organisationskompetenz, Kooperations- und Integrationsfähigkeit sowie die Fähigkeit, im Team zu arbeiten die Fähigkeit und Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen, auch mit Dienstwagen, so dass ein Führerschein der Klasse B Voraussetzung ist, ebenso die Bereitschaft zum Außendienst im Gelände und auf Baustellen sowie bei anderen Behörden von Vorteil sind: Berufserfahrung in den genannten Arbeitsgebieten und Kenntnisse im Bereich des Naturschutzrechtes und Immissionsschutzrechtes sowie die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen technischen Dienstes in der Umweltverwaltung im Land NRW   Darauf können Sie sich freuen: Wir bieten Ihnen einen unbefristeten, sicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem Top-Team. Die Eingruppierung erfolgt bis Entgeltgruppe 12 TV-L bzw. bis Besoldungsgruppe A 12 LBesO NRW, je nach persönlichen Voraussetzungen. Flexible Arbeitszeiten sind für uns ebenso selbstverständlich wie das Arbeiten von zu Hause aus. Dafür statten wir Sie entsprechend aus. Bei uns kommen Sie beruflich voran. Dafür sorgen wir mit umfangreichen Schulungen und Fortbildungen zu Ihrem Aufgabengebiet. Damit Sie Job und Familie gut ausbalancieren können, haben Sie die Möglichkeit eine Kinderbetreuung in den Sommerferien zu nutzen. Sie möchten lieber in Teilzeit arbeiten? Auch das ist bei uns flexibel möglich. Lernen Sie unser betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten und eigenen Betriebssportgruppen kennen. Genießen Sie bis zu 30 Urlaubstage und profitieren Sie von einer betrieblichen Zusatzversorgung (VBL).   Sind Sie bereit, sich mit Kompetenz und Engagement für die öffentliche Verwaltung einzusetzen? Dann bewerben Sie sich  bis zum 04.07.2024 per E-Mail an ausschreibungen@brms.nrw.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in chronologischer Reihenfolge in einer PDF-Datei zusammen.   Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen: Ihre Ansprechpartnerin aus dem Fachdezernat Michaela Braun, Tel. 0251/411-5420 oder per Mail an michaela.braun@brms.nrw.de Sie möchten etwas zum Bewerbungsverfahren wissen? Wenden Sie sich an Johanna Senger aus dem Personaldezernat, Tel. 0251 411-1342 oder per Mail an johanna.senger@brms.nrw.de   Besondere Hinweise Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ingenieurin / Ingenieur - Tiefbau / Landschaftsbau - als Projektingenieur / Projektingenieurin (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Die Niederlassung Duisburg des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ingenieurin / Ingenieur - Tiefbau / Landschaftsbau - als Projektingenieur/in (w/m/d)    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer, Vermieter und Betreiber fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Wirken Sie mit bei der Umsetzung der Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! – Mehr Infos finden Sie unter http://www.blb.nrw.de/.   Zu den spannendsten Arbeitsbereichen der gesamten Baubranche gehört der Bundesbau. Der Bundesbau im BLB NRW plant und baut vergleichbar mit einem großen Projektmanagementbüro z.B. Bildungseinrichtungen und Fachhochschulen, Verwaltungsgebäude, Luftwaffenkasernen, NATO-Flugplätze oder Spezialgebäude der Bundespolizei. Als Teil unseres Teams entwickeln Sie hochmoderne, außergewöhnliche und einzigartige Projekte in NRW.   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Work-Life-Balance / Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto  Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Wir unterstützen Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie und gestalten mit Ihnen individuell Ihren persönlichen und fachlichen Karriereweg Betriebliche Altersvorsorge:  Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente Nachhaltigkeit: Wir nehmen landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW    Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Betreuung von Klein- und Großprojekten mit der ganzen Bandbreite des Tiefbaus: Erdarbeiten für Ver- und Entsorgungsanlagen, Erneuerung von Schmutz- und Regenwassernetzen sowie der Versorgungskanäle der technischen Infrastruktur, Straßen- und Wegebau und Außenanlagen Sie arbeiten in interdisziplinären Bauprojektteams an verschiedenen Projekten für das Bundeministerium der Verteidigung, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, dem Technischen Hilfswerk, dem Zoll oder der Bundespolizei mit Sie führen erforderliche Vergabeverfahren zur Auswahl geeigneter Fachfirmen durch und nehmen die fachkundige Beratung und Qualitätsprüfung der Auftragnehmer wahr Sie prüfen und plausibilisieren beauftragte Leistungen (aktives Vertrags- und Claim-Management) Sie steuern externe Fachplaner oder bearbeiten eigenverantwortlich die Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI bei Neubau-, Sanierungs- und Infrastrukturmaßnahmen Sie beauftragen und begleiten Abbruch- und Entsorgungskonzepte Sie beauftragen und begleiten fachtechnisch die Untersuchungs-/Sanierungsleistungen im Bereich Boden- und Grundwasserschutz, insbesondere mit dem aktuellen Thema der Kontaminationsbearbeitung auf Bundesliegenschaften Sie arbeiten zusammen mit der Leitstelle Boden- und Grundwasserschutz Sie stimmen sich mit den Genehmigungsbehörden und Nutzern ab Sie erstellen baufachliche Unterlagen, Stellungnahmen, Berichte und Dokumentationen und unterstützen das Bauprojektcontrolling (bzgl. Budget-, Termin- und Qualitätsrisiken)   Ihr Profil Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung abgeschlossen Sie können möglicherweise erste Berufserfahrung in der Baubranche vorweisen Idealerweise bringen Sie qualifiziertes Wissen im Umgang mit Projektkommunikationssystemen mit und kennen die einschlägigen baurelevanten Rechtsvorschriften Sie interessieren sich für Nachhaltiges Bauen Abgerundet wird Ihr Profil möglicherweise durch erste Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Building Information Modeling (BIM) – (nicht zwingend, jedoch wünschenswert) Neben Ihrer hohen Motivation, Flexibilität und Zielorientierung verfügen Sie über eine ausgeprägte sprachliche Kompetenz Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ sowie zu einer Sicherheitsüberprüfung ‚Ü2‘ nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz   Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 13.09.2024. Vorstellungsgespräche finden regelmäßig statt.    Ihr Entgelt Je nach persönlichen und betrieblichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt von der Entgeltgruppe E10  bis zur E12​ TV-L (ca. 44.900,00 € - ca. 73.500,00 € jährlich) mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich.    Was uns ausmacht ... Wir wünschen uns Menschen mit Leidenschaft und Persönlichkeit, die bei außergewöhnlichen Projekten mitwirken wollen. Der BLB NRW fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung (§ 2 SGB IX) oder sexueller Identität. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen und werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Wir freuen uns zudem insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar. Wir leben eine Unternehmenskultur der Offenheit, Diversität und Wertschätzung und schaffen so ein Umfeld, in dem sich das persönliche Potenzial bestmöglich entfalten kann.    Fachliche/r Ansprechpartner/in: Lore David-Spickermann, +49 203 98711 686 Recruiter/in: Thai Ha Duong, +49 211 61700162

Ingenieur / Ingenieurin Versorgungstechnik (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Arbeiten im Herzen der Demokratie Sie wollen an der demokratischen Gestaltung unseres Bundeslandes mitwirken und möchten Ihre Fähigkeiten in einem anspruchsvollen Umfeld einbringen? Dann werden Sie Teil unseres Teams in der Verwaltung des Landtags Nordrhein-Westfalen. Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für die Weiterentwicklung eines starken und vielfältigen Gemeinwesens ein! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen   Ingenieur/in Versorgungstechnik (m/w/d) für den Sachbereich „Technische Gebäudeausrüstung“ des Referats II.B.2 „Technisches Gebäudemanagement“ in Voll- oder Teilzeit (bis A 13 LBesO/EG 12 TV-L) Bewerbungsfrist: 04.07.2024   Über uns: Der Landtag Nordrhein-Westfalen ist das Parlament von Nordrhein-Westfalen und besteht aus den vom Volk gewählten Abgeordneten. Seine wichtigsten Aufgaben sind die Gesetzgebung, die Verabschiedung des Landeshaushalts, die Wahl der Ministerpräsidentin bzw. des Ministerpräsidenten sowie die Kontrolle von Regierung und Verwaltung. Die Landtagsverwaltung ist Dienstleisterin für das Parlament. Ihre Aufgabe ist es, den reibungslosen Ablauf des parlamentarischen Betriebs sicherzustellen und die organisatorischen, technischen, personellen und materiellen Voraussetzungen für die Arbeit der Abgeordneten im Landtag zu schaffen. Das Referat „Technisches Gebäudemanagement“ gehört zur Abteilung II, Gruppe B (Infrastruktur) und ist die zentrale Stelle der Landtagsverwaltung für den technischen Betrieb des Parlamentsgebäudes einschließlich seiner Dependancen. Mit rund 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfasst es drei Sachbereiche, in denen Grundsatzangelegenheiten, die Aufgaben des technischen Gebäudebetriebs sowie die Planung und Koordination von Baumaßnahmen zusammengefasst sind.   Ihr Aufgabengebiet: Verantwortliche Planung und Organisation des Betriebs der versorgungstechnischen Anlagen in den Landtagsliegenschaften Ingenieurmäßige Fachplanung von Anlagen der Versorgungstechnik und selbständige Begleitung des gesamten Realisierungsprozesses unter Beachtung des öffentlichen Vergabe- und Vertragsrechts sowie des Termin- und Kostenrahmens Mitwirkung bei der Übernahme der Bauherrenfunktion sowie fachkundige Begleitung und Qualitätsprüfung externer Ingenieurbüros und ausführender Firmen; insbesondere Bewertung von Sanierungsmaßnahmen und neuen technischen Anlagen hinsichtlich Konformität zum bestehenden Anlagenkonzept des Landtags   Sie bringen mit: einen ingenieur- oder wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Abschluss (Bachelor, Diplom (FH) oder vergleichbar), aus den Fachbereichen Versorgungs-, Gebäude-, oder Energietechnik oder einem vergleichbaren Studiengang   Darüber hinaus ist wünschenswert: Berufserfahrung in einem einschlägigen Aufgabenbereich   Ihr Profil: Fähigkeit zum analytischen, wirtschaftlichen und vernetzten Denken Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative sowie Verantwortungsbereitschaft   Was Sie von uns erwarten können: Spannendes Arbeitsumfeld – Arbeiten im dynamischen Umfeld parlamentarischer Entscheidungsprozesse und damit im Herzen der Demokratie Flexibilität – Unterstützung bei der Vereinbarung von Berufs- und Privatleben durch flexible Arbeitszeitmodelle (Teilzeit, Gleitzeit, mobile Arbeit) Attraktiver Standort mit guter Anbindung – Sitz direkt am Rhein in unmittelbarer Nachbarschaft zum Medienhafen mit Stellplätzen für PKW und Fahrräder sowie einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Betriebliche Altersversorgung – Tarifbeschäftigte erhalten eine arbeitgeberunterstützte Altersvorsorge Urlaub – 30 Tage Erholungsurlaub Weiterbildung – umfassendes Fortbildungs-/ Qualifizierungsangebot für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung Verpflegung – abwechslungsreiches und gesundes Essen im Landtagsrestaurant Gesundheit – Behördliches Gesundheitsmanagement mit zahlreichen Angeboten zur Gesundheitsförderung (z. B. Sportraum) Soziale Hilfsangebote – Hilfegewährung durch eine Soziale Ansprechpartnerin sowie Familienservice mit vielen Unterstützungsangeboten und umfassendem Informations-/ Serviceportal Familienfreundlichkeit – die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird durch flexible Arbeitszeitmodelle sowie die Möglichkeit der externen Kinderferienbetreuung in den Sommerferien und einer Kindernotbetreuung an Plenartagen gefördert Nachhaltigkeit – der Landtag NRW geht mit gutem Beispiel voran und hat sich das Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu sein   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Personen, die nicht im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, als auch an Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, die ein Amt bis zur Besoldungsgruppe A 13 LBesO innehaben sowie an vergleichbare Tarifbeschäftigte. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der einschlägigen beruflichen Erfahrungen bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L. Uns liegt die berufliche Entwicklung von Frauen besonders am Herzen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Außerdem begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellten Menschen. Wir schätzen kulturelle Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.   Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der Qualifikationen, Arbeitszeugnisse und bei Beamtinnen und Beamten insbesondere die letzte dienstliche Beurteilung), die Sie bitte an Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen Referat I.B.2 „Personalmanagement“ Postfach 10 11 43 40002 Düsseldorf oder per E-Mail an  bewerbung@landtag.nrw.de richten. Wir bitten Sie, nur Fotokopien und keine Mappen einzureichen, weil wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Bei der elektronischen Bewerbung bitten wir Sie, alle Dokumente in einer PDF-Datei zusammenzufassen und im Betreff „Bewerbung II.B.2 Ingenieur/in Versorgungstechnik“ anzugeben.   Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Koppers (Tel. 0211/884-4185) gerne zur Verfügung.   Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren unter: https://www.landtag.nrw.de/home/footer/datenschutz.html.

Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) für die Bauwerksprüfung im Bundesbau
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Zentrale des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Köln eine/n Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) für die Bauwerksprüfung im Bundesbau    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas.  Rund 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/. Zu den spannendsten Arbeitsbereichen der gesamten Baubranche gehört der Bundesbau. Der Bundesbau im BLB NRW plant und baut vergleichbar mit einem großen Projektmanagementbüro z.B. Bildungseinrichtungen und Fachhochschulen, Verwaltungsgebäude, Luftwaffenkasernen, NATO-Flugplätze oder Spezialgebäude der Bundespolizei. Als Teil unseres Teams entwickeln Sie hochmoderne, außergewöhnliche und einzigartige Projekte in NRW.   Geschäftsbereich / Fachbereich Der Bereich Bauaufsichtliche Angelegenheiten (SC BAA) ist ein Service Center und gehört als unabhängige Abteilung der Zentrale an. Sein Aufgabengebiet umfasst facettenreiche Tätigkeitsbereiche wie zum Beispiel die Durchführung der gesetzlichen Pflichtaufgaben und die Qualitätssicherung von Bauvorlagen im Rahmen von Baugenehmigungs- / Zustimmungs- bzw. Kenntnisgabe- und BLB NRW internen Freigabeverfahren (§79BauO NRW 2018). Außerdem berät das SC BAA bei brandschutztechnischen und baurechtlichen Fragen in allen Leistungsphasen. Des Weiteren verantwortet der Bereich die Umsetzung und Durchführung von Bauwerksprüfung als Unterstützung im Rahmen der Eigentümerpflichten / Verkehrssicherungspflichten. Hierbei werden Prüfungen von Gebäuden / Bauteilen / Bauwerken auf Basis der geltenden Regelwerke wie z.B. RÜV, VDI 6200, DIN 1076 usw. durchgeführt.   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto. Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten. Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen. Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einempersönlichen Mentoring. Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan. Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW!   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Besichtigung, der laufenden Beobachtung und einfacher Prüfungen von Ingenieurbauwerken Sie nehmen eigenverantwortlich die Begehungen der Liegenschaften / Prüfobjekte vor Sie führen eigenverantwortlich die Bauwerksprüfung auf Basis der geltenden Regelwerke durch.  ​​​​​​​Der Prüfungsumfang umfasst z.B. Brückenbauwerke, vorgehängte Fassaden, Stützbauwerke, Stahl-oder Stahlbetonkonstruktionen, Turmbauwerke In diesem Zusammenhang führen Sie Begehungen, Inspektionen und einfache Prüfungen der Prüfgegenstände eigenverantwortlich durch Sie erstellen die dazu gehörenden Dokumentationen, mit den zur Verfügung stehenden Tools Sie betreuen landesweite Ausschreibungen für die Bauwerksprüfung mit anschließender organisatorischer und technischer Unterstützung der beauftragten Ingenieurbüros Sie kooperieren eng mit den Abteilungen der Niederlassungen   Ihr Profil Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einen vergleichbaren Fachrichtung  Sie bringen idealerweise Kenntnisse im konstruktiven Ingenieurbau mit Regelwerke wie RÜV, DIN 1076, Ri-EBW-Prüf oder VDI 6200 sind Ihnen bekannt Optimalerweise verfügen sie über die erfolgreiche Fortbildung „Lehrgang für Ingenieurinnen und Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 des VFIBe.V“ und / oder über die Qualifikation „Bauwerksprüfer im Hochbau“ Sie bringen eine hohe Motivation, Flexibilität, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke sowie einen sicheren im Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten mit Teamfähigkeit, Organisationstalent, sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke sind für Sie selbstverständlich. Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, die mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Sie haben außerdem die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ sowie zu einer Sicherheitsüberprüfung "Ü2" nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz NRW   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unsere Karriereseite bis zum 10.07.2024. Vorstellungsgespräche finden regelmäßig statt.   Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerber*innen ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachliche Ansprechpartnerin: Stefanie Lütkeniehoff, +49 211 61700 200 Recruiterin: Kristina Frauenkron, +49 211 61700 241

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für den Bereich Bauaufsichtliche Angelegenheiten im Bundesbau
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Zentrale des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Duisburg eine/n Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für den Bereich Bauaufsichtliche Angelegenheiten im Bundesbau    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas.    Rund 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/   Zu den spannendsten Arbeitsbereichen der gesamten Baubranche gehört der Bundesbau. Der Bundesbau im BLB NRW plant und baut vergleichbar mit einem großen Projektmanagementbüro z.B. Bildungseinrichtungen und Fachhochschulen, Verwaltungsgebäude, Luftwaffenkasernen, NATO-Flugplätze oder Spezialgebäude der Bundespolizei. Als Teil unseres Teams entwickeln Sie hochmoderne, außergewöhnliche und einzigartige Projekte in NRW.   Geschäftsbereich / Fachbereich   Der Bereich Bauaufsichtliche Angelegenheiten erfüllt gesetzliche Pflichtaufgaben des BLB NRW und führt objekt- bzw. projektbezogene Leistungen in Bezug auf Bauordnungsrecht und Brandschutz durch. Sie beraten und unterstützen die Bauabteilungen der Niederlassungen rund um den baulichen- und technischen Brandschutz, sowie bei bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Fragen. Die Qualitätssicherung von Bauvorlagen im Rahmen des §79 BauO NRW 2018 wird im Landesbereich bereits erfolgreich durchgeführt und soll nun auch für den Bundesbereich übernommen werden. Der BLB NRW führt dort Bauunterhaltungsmaßnahmen durch, berät die Bauherrin Bundesrepublik Deutschland bei der Initiierung von großen sowie kleinen Baumaßnahmen und steuert bzw. setzt diese erfolgreich von der Planung über die Ausführung bis zur Übergabe um.   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen!   Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto. Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten. Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen. Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einempersönlichen Mentoring. Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan. Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW!  Ihre Aufgaben und Möglichkeiten   In Ihren Aufgabenbereich fällt die Qualitätssicherung von Bauvorlagen im Rahmen von Baugenehmigungs- / Zustimmungs- bzw. Kenntnisgabe- und BLB- internen Freigabeverfahren (§79BauO NRW 2018) in Anlehnung an das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren (§64 BauO NRW 2018) Sie beraten andere Fachbereiche in bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen sowie brandschutztechnischen Fragen Sie übernehmen die Bauüberwachung und Bauzustandsbesichtigung bei Baumaßnahmen, die im Zustimmungs- und Kenntnisgabeverfahren bzw. im internen Vergabeverfahren genehmigt wurden Sie führen wiederkehrende bauaufsichtliche Prüfungen durch Sie übernehmen die Aufgaben der Unterrichtung der Baudienststelle durch Prüfsachverständige (nach§ 8 Prüf VO)   Ihr Profil   Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung oder einer vergleichbaren Fachrichtung Sie bringen idealerweise Kenntnisse im öffentlichen Baurecht (Bauordnungs- und Bauplanungsrecht) mit Sie verfügen idealerweise über Kenntnisse im Bereich der Barrierefreiheit sowie vorbeugenden Brandschutz (baulich und anlagentechnisch) und bringen Erfahrungen bei der Prüfung und Umsetzung von Brandschutzkonzepten mit Teamfähigkeit, sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke sind für Sie selbstverständlich Sie verfügen über sichere Kenntnisse in allen MS Office-Produkten und eine hohe Motivation sich neuen Aufgaben zu stellen mit Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, die mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ sowie zu einer Sicherheitsüberprüfung "Ü2" nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz NRW   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unsere Karriereseite bis zum 10.07.2024. Vorstellungsgespräche finden regelmäßig statt.    Ihr Entgelt  Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerber*innen ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.      Was uns ausmacht ...   Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachliche Ansprechpartnerin: Stefanie Lütkeniehoff, +49 211 61700 200   Recruiterin: Kristina Frauenkron, +49 211 61700 241

Ingenieurin / Ingenieur Versorgungstechnik (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Das Gebäudemanagement der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Abteilung Planen und Bauen eine*n Ingenieur*in Versorgungstechnik (m/w/d)   Aufgabenschwerpunkte Bedarfsklärung und Beratung der Nutzer*innen in den Fakultäten und zentralen Einrichtungen im Bereich der KG 410, 420 und 430 der DIN 276-1 selbständige Durchführung von Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für die oben genannten Kostengruppen Planung und Umsetzung von Baumaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von technischen Anlagen Steuerung externer Fachberater*innen, Planer*innen und sonstiger Beteiligter sowie Kontrolle der Umsetzung in der Planung und Ausführung Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen des Dezernates, dem BLB NRW sowie mit externen Planungsbeteiligten Kostenplanung gemäß DIN 276-1 Definition von technischen Standards zur Gestaltung und Verbesserung der technischen Infrastruktur der HHU Ihr Profil ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (bspw. Verfahrenstechnik, Energie- und Umwelttechnik oder Maschinenbau) mit einschlägiger Berufserfahrung im Bereich Planung der Versorgungstechnik alternativ eine Qualifikation zum/zur staatlich geprüfte*n Techniker*in mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Planung der Versorgungstechnik sowie qualifiziertes Fachwissen zur Durchführung der Aufgaben Kenntnisse im Vergaberecht (VOB, VgV, HOAI) technischen Sachverstand Routine im Umgang mit Standard IT-Systemen wir suchen eine Persönlichkeit, die die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Mitarbeiter*innen aus Forschung und Lehre, Verwaltung, externen Fachplaner*innen und Firmen besitzt, souverän auftritt, Eigeninitiative zeigt, sich durch Kommunikationsstärke und Konfliktfähigkeit auszeichnet und zudem Verhandlungsgeschick aufweist Unser Angebot einen unbefristeten, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz familienfreundliche Rahmenbedingungen, ein kollegiales Team aus mehreren Fachdisziplinen, wie Architektur, Bauingenieurwesen, Versorgungstechnik und Elektrotechnik eine flache Hierarchie durch direkte Abstimmung mit der Leitungsebene eine Tätigkeit als Kompetenzträger*in der Universität bei komplexen Baumaßnahmen Unterstützung bei einer bestehenden Mitgliedschaft in einem berufsständigen Versorgungswerk Über uns Die Abteilung Planen und Bauen bildet mit den Abteilungen „Technisches Gebäudemanagement“ und „Infrastrukturelles Gebäudemanagement“ das Dezernat Gebäudemanagement. Wir betreuen Baumaßnahmen von der Projektierung über die Planung und Ausführung bis zum Abschluss der Inbetriebnahme an der HHU. Sie wollen wissen, was sie erwartet? Besuchen Sie uns unter www.hhu.de/baumassnahmen   Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Versorgungstechnik/technischen Gebäudeausrüstung
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Die Niederlassung Duisburg des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Versorgungstechnik/technischen Gebäudeausrüstung    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer, Vermieter und Betreiber fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Wirken Sie mit bei der Umsetzung der Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! – Mehr Infos finden Sie unter http://www.blb.nrw.de/   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Work-Life-Balance / Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto  Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Wir unterstützen Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie und gestalten mit Ihnen individuell Ihren persönlichen und fachlichen Karriereweg Betriebliche Altersvorsorge:  Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente Nachhaltigkeit: Wir nehmen landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie sind für die fachkundige Begleitung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Architektur- und Ingenieurbüros und ausführender Firmen zuständig. Sie wirken bei der Auswahl und Vertragsabwicklung von freiberuflich Tätigen und ausführenden Firmen mit. Sie erbringen selbstständig HOAI-Leistungen. Sie arbeiten konstruktiv mit Projektverantwortlichen und weiteren Beteiligten in großen Bauprojekten und Instandhaltungsmaßnahmen zusammen. Sie wirken bei der Termin-, Budget- und Kostenplanung mit. Sie fördern die übergreifende Zusammenarbeit in verschiedenen Projekten.   Ihr Profil Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor) der Fachrichtung Versorgungstechnik (Heizung, Lüftung, Sanitär), Gebäudetechnik/Technische Gebäudeausrüstung oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung  oder Sie haben einen erfolgreichen Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker bzw. Abschluss als Meisterin oder Meister der o.g. Fachrichtungen und anschließend eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen) sowie die Teilnahme an ergänzenden Fort- und Weiterbildungen (Nachweise sind beizufügen)   Idealerweise verfügen Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung Sie verfügen über Kenntnisse der einschlägigen relevanten Rechtsvorschriften (z. B. HOAI, VOB etc.) sowie entsprechende immobilien- und betriebswirtschaftliche Umsetzung. Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten und Präsentationsfähigkeit rundet Ihr Profil ab. Die Themen Klimaneutralität, Energieeinsparung und Nachhaltigkeit sind für Sie von großem Interesse. Sie können kostenbewusst, ganzheitlich und konzeptionell denken. Sie besitzen eine hohe Kooperations- und Kommunikationskompetenz sowie ausgeprägte Teamfähigkeit. Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen und besitzen die Befähigung und Bereitschaft zur Führung eines Dienst-KFZ   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.07.2024.   Ihr Entgelt Je nach persönlichen und betrieblichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt von der Entgeltgruppe E10 bis zur E12 TV-L (ca. 44.900,00 € - ca. 73.600,00 € jährlich) mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich.   Was uns ausmacht ... Wir wünschen uns Menschen mit Leidenschaft und Persönlichkeit, die bei außergewöhnlichen Projekten mitwirken wollen. Der BLB NRW fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung (§ 2 SGB IX) oder sexueller Identität. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen und werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Wir freuen uns zudem insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Wir leben eine Unternehmenskultur der Offenheit, Diversität und Wertschätzung und schaffen so ein Umfeld, in dem sich das persönliche Potenzial bestmöglich entfalten kann.    Fachliche/r Ansprechpartner/in: Petra Klaus-Liebezeit, +49 203 98711 451 Recruiter/in: Thai Ha Duong, +49 211 61700162  

Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Versorgungstechnik bzw. Facility Management oder staatlich geprüfte*n Techniker*in bzw. Meister*in für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft- eine*n Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Versorgungstechnik bzw. Facility Management oder staatlich geprüfte*n Techniker*in bzw. Meister*in für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik Entgeltgruppe 11 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 07.07.2024 | Kennziffer: 2024-29-60-TD-II Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Die Tätigkeit ist nach Bes.Gr. A 11 LBesO bewertet. Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team Verkehrssicherheit (HLS) in Bestandsgebäuden bei diesen Aufgaben:Koordination und Sicherstellung von Wartungen und Prüfungen zur Sicherstellung der Betreiberpflichten und der damit verbundenen Betriebssicherheit von städtischen Liegenschaften an haustechnischen Anlagen (Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik) Sicherung und Feststellung notwendiger Maßnahmen aus o. g. Wartungen und Prüfungen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und technischer Aspekte einschl. der erforderlichen Dokumentation Planung, Bauleitung und Abrechnung der Maßnahmen unter Berücksichtigung von Schnittstellen zu anderen Gewerken oder Fachämtern einschließlich Kostenschätzung nach DIN 276 sowie Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe und Erstellung von Ausschreibungen Qualitäts- und Kostenkontrolle bei extern vergebenen Leistungen sowie die Überwachung und Steuerung der ordnungsgemäßen Leistungserbringung (externe Ingenieurbüros, Dienstleister) Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Diplom-Ingenieur*in oder Bachelor der Fachrichtung Versorgungstechnik bzw. Facility Management oder vergleichbarer Abschluss oder Abschluss zur*zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik mit mindestens dreijähriger Erfahrung in der Planung und Bauleitung im TGA-Bereich oder Meister*in der Fachrichtung Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik mit mindestens dreijähriger Erfahrung in der Planung und Bauleitung im TGA-Bereich Kenntnisse fachspezifischer Vorschriften, Normen und Gesetze sowie der VOB und der HOAI Erfahrung in der Planung und Bauleitung auf dem Gebiet der technischen Gebäudeausrüstung mit dem Schwerpunkt „Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik“ und Erfahrung in der Projektsteuerung mit externen Architektur- und Ingenieurbüros ist wünschenswert Ein hohes Maß an Organisationsvermögen, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein bei der eigenständigen Abwicklung von Aufgaben und Projekten Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe | Entscheidungsvermögen | Selbständigkeit | Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Konfliktfähigkeit |Überzeugungskraft | Umgangsform Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen | Konzeptionelles Arbeiten | Organisationsvermögen | Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Konietzny, Telefon: 0201/88- 60 515, Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 07.07.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) im Bereich Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiemanagement
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Niederlassung Dortmund des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) im Bereich Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiemanagement Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer, Vermieter und Betreiber fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.  Wirken Sie mit bei der Umsetzung der Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! – Mehr Infos finden Sie unter http://www.blb.nrw.de/   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Work-Life-Balance / Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto  Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Wir unterstützen Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie und gestalten mit Ihnen individuell Ihren persönlichen und fachlichen Karriereweg Betriebliche Altersvorsorge:  Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente Nachhaltigkeit: Wir nehmen landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW    Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie übernehmen die Umsetzung des Konzeptes zur Verbesserung des Betreibens der technischen Anlagen in den Gebäuden des BLB NRW Ihr Aufgabenbereich umfasst unter anderem den Ausbau der Gebäudeautomation und der Zählerstruktur im Bestand, inkl. der Datenaufschaltung der technischen Anlagen (TA) Sie sind zuständig für das Monitoring von Energie- und Medienverbräuchen, sowie die Auswertung der Daten und für die Anlagen- und Betriebsoptimierung Sie unterstützen bei der Erstellung und Anwendung von internen Tools zur Verbesserung des Betreibens technischer Anlagen   Sie bearbeiten Konzepte zur nachhaltigen Aufwertung des Bestandes, z.B. Reduzierung des Energieverbrauches und der Treibhausgas-Emissionen Sie unterstützen bei der Erstellung und Umsetzung von Energieeinsparkonzepten in der Betriebsphase einer Immobilie Sie beraten die Niederlassung sowie die fachlich Beteiligten zu Themen der Nachhaltigkeit, Energiemanagement, erneuerbarer Energien und Lebenszyklen unserer Immobilien   Ihr Profil Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master/Bachelor) der Fachrichtungen Gebäudeautomation, Umwelt- oder Wirtschaftsingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Elektrotechnik oder vergleichbar oder Sie haben einen erfolgreichen Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker bzw. Abschluss als Meisterin/Meister in einer der o.g. Fachrichtungen und anschließend eine mindestens sechsjährige, einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen) Sie haben bereits Berufserfahrung in der Anlagen- und Betriebsoptimierung, im technischen Monitoring, beim Inbetriebnahmemanagement und der Einregulierung und Optimierung von technischen Anlagen Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung mit dem Einsatz erneuerbarer Energien Sie bringen erste Kenntnisse auf den Gebieten der Gebäudeautomation sowie der Elektrotechnik mit Sie verfügen über Kenntnisse rechtlicher Grundlagen und normativer Vorgaben im Bereich Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energie Sie arbeiten selbstständig und gehen Konzepte analytisch an Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, die mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Sie sind befähigt ein Dienst-Kfz zu führen und besitzen einen gültigen Führerschein der Klasse B   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 01.07.2024. Bewerbungen per E-Mail oder Post können leider nicht berücksichtigt werden..   Ihr Entgelt Je nach persönlichen und betrieblichen Voraussetzungen, ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt von der Entgeltgruppe E10 bis zur E12 TV-L (ca. 44.900,00 € - ca. 73.600,00 € jährlich) mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich.   Was uns ausmacht ... Wir wünschen uns Menschen mit Leidenschaft und Persönlichkeit, die bei außergewöhnlichen Projekten mitwirken wollen. Der BLB NRW fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung (§ 2 SGB IX) oder sexueller Identität. Wir begrüßen Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen und werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Wir freuen uns zudem insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar. Wir leben eine Unternehmenskultur der Offenheit, Diversität und Wertschätzung und schaffen so ein Umfeld, in dem sich das persönliche Potenzial bestmöglich entfalten kann.    Fachlicher Ansprechpartner: Frank Prein, +49 231 99535203 Recruiterin: Stephanie Schmengler, +49 211 61700 508

Architektinnen / Architekten, Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Fachrichtung Hochbau
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Die Niederlassung Bielefeld des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Architektinnen / Architekten, Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Fachrichtung Hochbau    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie arbeiten in internen Projektteams mit und übernehmen als Projektteammitglied die Expertise für Ihren Fachbereich Bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen wirken Sie mit und sind verantwortlich für die Planungsleistung oder Teilplanungsleistung nach HOAI inkl. Bedarfsplanung und erstellen Machbarkeitsstudien Sie sind für die Steuerung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen zuständig Sie arbeiten eng mit Projektbeteiligten zusammen und unterstützen die Abteilungsleitung durch baufachliche Beratung Sie führen die Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen durch   Ihr Profil Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom/Master) vorzugsweise der Fachrichtung Architektur oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung Idealerweise verfügen Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft, vorzugsweise im Bereich Hochbau  Sie bringen sichere Kenntnisse in den gängigen MS Office Produkten mit Eine teamorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungsstärke und starker Kundenorientierung zeichnet Sie aus Sie haben die Befähigung und Bereitschaft zur Führung eines Dienst-Kfz Sie bringen die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach Sicherheitsüberprüfungsgesetz NRW mit, wenn ein Einsatz in sicherheitsrelevanten Bereichen z.B. der Polizei oder der Justiz erfolgen soll Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen     Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Karriereportal bis zum 28.08.2024. Vorstellungsgespräche finden regelmäßig statt.  Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachlicher Ansprechpartner: Jan-Pierre Bunge, +49 521 52049 430 Recruiterin: Lena Flüter, +49 211 61700 735

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) für die Ausbildung als Umweltoberinspektoranwärter:in
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Die Bezirksregierung Münster sucht zum 01.12.2024  mehrere Ingenieur:innen (m/w/d) für die Ausbildung als Umweltoberinspektoranwärter:in   Besoldung: Anwärterbezüge (Beamtenverhältnis auf Widerruf) in Höhe von 1.405,68 € Bewerbungsfrist: 31.07.2024   Wir für die Region! Wir vertreten die NRW-Landesregierung im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region und planen die regionale Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt, Schule, Kultur, Gesundheit, Städtebau, Verkehr und Sicherheit. Unsere etwa 1.800 Mitarbeitenden bieten einen umfangreichen Service für Unternehmen, Kommunen und Verbände. Damit tragen sie Mitverantwortung für das Wohl von 2,6 Millionen Menschen in unserer Region.   Ihre Ausbildung als Vorbereitung für den Einsatz in der staatlichen Umweltverwaltung: Das vielseitige Aufgabenspektrum der staatlichen Umweltverwaltung umfasst die Themen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft sowie des Boden- und Immissionsschutzes in fachlicher als auch rechtlicher Hinsicht. Neben der Abwicklung von Genehmigungsverfahren besteht ein wesentlicher Schwerpunkt in der medienübergreifenden Umweltinspektion von Anlagen. Für den Einsatz in der Umweltverwaltung bietet Ihnen die Bezirksregierung Münster mit der 15-monatigen Ausbildung zum/zur Umweltoberinspektor:in die Chance, aufbauend auf Ihrem ingenieurwissenschaftlichen Studium eine praxisorientierte Zusatzqualifikation zu erwerben und Beamtin/Beamter der staatlichen Umweltverwaltung zu werden. Sowohl im Rahmen der Ausbildung als auch im späteren Einsatz erwarten Sie abwechslungsreiche Aufgaben im Innen- und Außendienst. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung werden Sie an den Standorten der Bezirksregierung in Herten oder in Münster eingesetzt. Ein späterer interner Wechsel des Aufgabenbereiches innerhalb der Umweltverwaltung ist grundsätzlich in Abhängigkeit von Bedarf und persönlicher Entwicklung möglich. Die Ausbildung erfolgt zu unterschiedlichen Anteilen an beiden Standorten sowie in externen Lehrgängen. Sie haben Ihr ingenieurwissenschaftliches Studium abgeschlossen, ggf. schon erste Berufserfahrungen und möchten sich mit Ihren erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten für den Umweltschutz engagieren? Dann entscheiden Sie sich für die Ausbildung als Umweltoberinspektoranwärter:in und unterstützen im Anschluss unsere Umweltabteilung als technische Sachbearbeiter:in. Mehr über die vielfältigen Aufgaben der Bezirksregierung Münster als Arbeitgeber finden Sie auf www.brms.nrw de.   Inhalte Ihrer Ausbildung: Fachpraktische Ausbildungsabschnitte in den Dezernaten für Kreislaufwirtschaft und Bodenschutz, Immissionsschutz und Wasserwirtschaft bei der Bezirksregierung Münster. Theoretische Ausbildungsabschnitte in unterschiedlichen Ausbildungsstätten in NRW mit Schwerpunkt auf der Vermittlung und Anwendung der einschlägigen umweltrechtlichen Regelungen. Vermittlung der Zielsetzungen und Strategien der Wasserwirtschaft und des Gewässerschutzes, des Immissionsschutzes einschließlich der Luftreinhaltung und der Lärmbekämpfung, des Bodenschutzes und der Kreislaufwirtschaft. Hospitation bei einer unteren Umweltschutzbehörde sowie beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW. Mehr Informationen über die Ausbildungsinhalte und die Laufbahnprüfung finden Sie in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung   Das bringen Sie mit: Sie haben Interesse, sich in komplexe und vielseitige Fragestellungen in den Bereichen Wasser- und Kreislaufwirtschaft, Boden- und Immissionsschutz sowie die jeweiligen rechtlichen Regelwerke einzuarbeiten. Die Bereitschaft für eine interdisziplinäre und teamorientierte Arbeitsweise bringen Sie mit. Sie verfügen über ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit. Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit sind Ihre Stärken.   Voraussetzungen: Bachelorabschluss oder ein entsprechender Studienabschluss an einer Fachhochschule/ Universität oder einer anderen gleichstehenden Hochschule in einer für die Laufbahn geeigneten ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung, dies sind zum Beispiel Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Bioingenieurwesen, Elektrotechnik, Technischer Umweltschutz, Versorgungstechnik sowie Sicherheitstechnik. Besitz der Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union bzw. eines Staates mit EU-Rechtsabkommen. Zum Ende der Ausbildung darf das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet sein (Ausnahmen beispielsweise bei anerkannter Schwerbehinderung/ Gleichgestellten/ Erziehungszeiten). Gesundheitliche Eignung sowie ein Führungszeugnis ohne Eintragungen. Die Bereitschaft und Fähigkeit zur Durchführung von Dienstreisen. Hierfür stehen Dienstwagen/Selbstfahrer zur Verfügung.   Darauf können Sie sich freuen: Eine interessante und vielseitige Ausbildung als Vorbereitung für Ihren Einsatz in der technischen Umweltverwaltung. Die Übernahme im Beamtenverhältnis auf Probe und Besoldung nach der Bes.-Gruppe A 10 des Landesbesoldungsgesetzes NRW nach Abschluss der Ausbildung und Bestehen der Laufbahnprüfung. Flexible Arbeitszeiten sind für uns ebenso selbstverständlich wie das Arbeiten von zu Hause aus. Dafür statten wir Sie entsprechend aus. Damit Sie Job und Familie gut ausbalancieren können, haben Sie die Möglichkeit eine Kinderbetreuung in den Sommerferien zu nutzen. Sie möchten lieber in Teilzeit arbeiten? Auch das ist bei uns nach abgeschlossener Ausbildung flexibel möglich. Lernen Sie unser betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten und eigenen Betriebssportgruppen kennen.   Sind Sie bereit, sich mit Kompetenz und Engagement für die staatliche Umweltverwaltung einzusetzen? Dann bewerben Sie sich  bis zum 31.07.2024 per E-Mail an ausbildung@brms.nrw.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in chronologischer Reihenfolge in einer PDF-Datei zusammen.   Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen: Ihre Ansprechpartnerin aus dem Fachdezernat Frau Lauth, Tel. 0251/411-1680, veronika.lauth@brms.nrw.de Sie möchten etwas zum Bewerbungsverfahren wissen? Wenden Sie sich an Frau Wienker aus dem Personaldezernat, Tel. 0251/411-3673 oder per Mail an melanie.wienker@brms.nrw.de   Besondere Hinweise Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtungen Versorgungstechnik/ Technische Gebäudeausrüstung als Projektteammitglied
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Die Niederlassung Köln des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ingenieurin/ Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtungen Versorgungstechnik/ Technische Gebäudeausrüstung als Projektteammitglied   Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas.  Rund 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/.   Der Bundesbau Im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland steuern wir Projekte für die Bundeswehr und die NATO in Köln und Bonn. Das vielfältige Portfolio unserer Liegenschaften bietet Projekte im Bereich von großen und kleinen Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie im Bauunterhalt. Unsere Baumaßnahmen umfassen die Sanierung und den Neubau von hochtechnisierten IT-, Cyber- und Verwaltungsgebäuden, Kantinen und Sporthallen bis hin zu Unterkunftsgebäuden und Kindergärten.  Für die Liegenschaft auf der Hardthöhe in Bonn suchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure, die auf 86 Hektar Gesamtfläche Bauunterhaltungsmaßnahmen für die gut 110 Gebäude betreuen, die Bauherrin der Bundesrepublik Deutschland bei der Initiierung von großen und kleinen Baumaßnahmen beraten und diese erfolgreich von der Planung über die Ausführung bis zur Übergabe steuern und umsetzen. Als Teil unseres Teams entwickeln Sie hochmoderne, außergewöhnliche und einzigartige Projekte in NRW.   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten. Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen. Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring. Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan. Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW!   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie arbeiten in interdisziplinären Projektteams mit, indem Sie fachlich in Projekten des Bauunterhalts sowie in Großprojekten unterstützen Außerdem wirken Sie bei der Auswahl, Vertragsabwicklung und Steuerung freiberuflicher Tätiger (insbesondere bei großen und kleinen Baumaßnahmen) mit Im Einzelfall obliegt Ihnen die Planungsleistung oder Teilplanungsleistung nach HOAI (insbesondere bei der Bauunterhaltung) In Ihrer Funktion sind Sie für die Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen verantwortlich   Ihr Profil Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor) der Fachrichtungen Gebäudetechnik, Versorgungstechnik/TGA oder einer vergleichbaren Fachrichtung Idealerweise bringen Sie mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft mit, vorzugsweise im Bereich TGA Berufserfahrungen in der Projektsteuerung sind von Vorteil Kenntnisse im Bereich baurelevanter Vorschriften (z.B. VOB, HOAI, VgV, DIN etc.) sind von Vorteil Kenntnisse der einschlägigen relevanten Rechtsvorschriften sowie entsprechende immobilien- und betriebswirtschaftliche Umsetzung wären wünschenswert Sie sind routiniert im Umgang mit Standard-IT Systemen (z. B. MS Office) und aufgeschlossen gegenüber der BLB spezifischen Anwendung von SAP sowie einschlägiger Projektsteuerungs- / Planungssoftware  Ihre ausgeprägte Kompetenz in der Steuerung der Zusammenarbeit verschiedener Beteiligter zeichnet Sie ebenso aus wie Ihre Lösungs- und Zielorientierung, Motivationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Ihre Flexibilität im Umgang mit sich verändernden Rahmenbedingungen  Zur Führung eines Dienst-Kfz sind Sie befähigt und Sie bringen die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung ‚Ü 2‘ nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz mit Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 23.06.2024.   Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 11 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachliche Ansprechpartnerin: Juliane Ritter, +49 221 35660 375 Recruiter: Daniel Graes, +49 211 61700 766

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter oder Fachreferentin / Fachreferent E 12 bis E 14 TV-L Diplom-Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Oberfinanzdirektion NRW Suchen Sie nach einem sicheren Arbeitsplatz oder ist Ihnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig? Dann sind Sie hier richtig. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem engagierten Team und modernen Arbeitsumfeld. Die Bundesbauabteilung in der Oberfinanzdirektion des Landes Nordrhein-Westfalen baut in NRW für die Bundesrepublik Deutschland. Ob im militärischen oder im zivilen Bereich – Sie begegnen uns und unserer Arbeit buchstäblich auf Schritt und Tritt. Außerdem betreut die Bundesbauabteilung in der OFD NRW zahlreiche weitere Baumaßnahmen, die vom Bund über Zuwendungen finanziert werden. Klingt spannend? Weitere Infos finden Sie unter www.bundesbau.nrw.de. Für die Besetzung einer Vollzeit- / Teilzeitstelle als Sachbearbeitung bzw. Fachreferent / Fachreferentin in der Konformitätsprüfstelle Nachhaltiges Bauen am Dienstort Münster oder Düsseldorf suchen wir einen / eine Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter oder Fachreferentin /Fachreferent E 12 bis E 14 TV-L Diplom-Ingenieur/in (m/w/d) Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen   Das Bewertungssystem für Nachhaltiges Bauen (BNB) ist bei vielen Bundes- und Landesbauprojekten verpflichtend einzusetzen. Die Konformitätsprüfstelle in der OFD NRW führt für Nordrhein-Westfalen die zentrale Begleitung des Nachhaltigen Bauens im Rahmen der BNB-Anwendung durch.   Ihre Aufgaben: Schwerpunktbearbeitung der Fachreferententätigkeit und Eingruppierung bis E 14: Organisation, Koordination und Fortführung des strukturellen Aufbaus der BNB Konformitätsprüfungsstelle Beratung und Unterstützung von Behörden bei der Weiterentwicklung des Bewertungssystems für Nachhaltiges Bauen (BNB) und Beantwortung zentraler Fragen der Nachhaltigkeitskoordinatoren/-innen in Landesprojekten Schwerpunktbearbeitung in der Sachbearbeitung und Eingruppierung bis E12/E13: Antragsbearbeitung zur Anwendungseinstufung, Pre-Check-Prüfung und Unterstützung der laufenden Planungs- bzw. Bauvorhaben zur optimierten Anwendung des Bewertungssystems BNB Durchführung von Konformitätsprüfungen mit abschließender Nachhaltigkeitsbewertung Durchführung von Schulungen sowie Entwicklung und Pflege von Arbeitshilfen zur Unterstützung der Anwendung des BNB   Sie bringen mit: Für eine Eingruppierung in E14: erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur/in TU / TH oder ein akkreditierter Master (m/w/d) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder vergl. Fachrichtungen alternativ können folgende Personen für die Position in Betracht kommen: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit mindestens 11-jähriger einschlägiger beruflicher Tätigkeit nach einem der o.g. Fachrichtungen ausgerichteten Bachelor / FH-Diplom und bereits mindestens zwei Jahren Erfahrung in Aufgaben mit einschlägiger akademischer Anforderung bzw. in einer vergleichbaren Position eines entsprechend fachlich ausgerichteten Bereichs und Bestehen des Potenzialeinschätzungsverfahrens „Management-Select“ der Finanzverwaltung NRW zur Feststellung der Führungsförderungseignung oder Nachweis von einschlägiger disziplinarischer Führungserfahrung Für eine Eingruppierung in E12-E13: Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit dem Abschluss (Bachelor / FH-Diplom) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder vergl. Fachrichtungen Zudem: vertiefte Kenntnisse im Bereich des nachhaltigen und umweltgerechten Bauens wünschenswert: eine erfolgreich abgeschlossene BNB-Koordinatoren Ausbildung oder vergleichbare Erfahrungen in der Nachhaltigkeitszertifizierung (z. B. DGNB, SNB, etc.) sowie Anwendungserfahrungen mit dem Bewertungssystem BNB (oder DGNB) und den verschiedenen Modulen Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) wünschenswert gute Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit hohe Eigeninitiative sowie selbständiges und eigenverantwortliches Handeln Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zur Teilnahme an einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz   Wir bieten Ihnen:  Das Entgelt in einem Beschäftigungsverhältnis als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer richtet sich je nach individueller Eignung und einer damit einhergehenden tatsächlichen Aufgabenübertragung nach einer Eingruppierung in E 12 bis E 14 der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); Arbeitsplatzsicherheit im öffentlichen Dienst Gleitzeit / Teilzeitbeschäftigung möglich Systematische, individuell zugeschnittene Fortbildung und Teilnahme an Fachtagungen großzügige Homeoffice-Möglichkeiten   Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Personen mit Migrationshintergrund.   Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 24.06.2024 ausschließlich online unter Nutzung des folgenden Links: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533247   Bewerbungen per Post oder E-Mail werden nicht berücksichtigt. Als Ansprechpersonen stehen Ihnen für fachbezogene Fragen Herr Wibben (0251/934-3033), für Verfahrensfragen Frau Kötter (0251/934-3048) zur Verfügung. Für unsere Angestellten wenden wir den Tarifvertrag der Länder (TV-L) an: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/entgelttabellen-fuer-tarifbeschaeftigte

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter oder Fachreferentin / Fachreferent E 12 bis E 14 TV-L Diplom-Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Oberfinanzdirektion NRW Suchen Sie nach einem sicheren Arbeitsplatz oder ist Ihnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig? Dann sind Sie hier richtig. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem engagierten Team und modernen Arbeitsumfeld. Die Bundesbauabteilung in der Oberfinanzdirektion des Landes Nordrhein-Westfalen baut in NRW für die Bundesrepublik Deutschland. Ob im militärischen oder im zivilen Bereich – Sie begegnen uns und unserer Arbeit buchstäblich auf Schritt und Tritt. Außerdem betreut die Bundesbauabteilung in der OFD NRW zahlreiche weitere Baumaßnahmen, die vom Bund über Zuwendungen finanziert werden. Klingt spannend? Weitere Infos finden Sie unter www.bundesbau.nrw.de. Für die Besetzung einer Vollzeit- / Teilzeitstelle als Sachbearbeitung bzw. Fachreferent / Fachreferentin in der Konformitätsprüfstelle Nachhaltiges Bauen am Dienstort Münster oder Düsseldorf suchen wir einen / eine   Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter oder Fachreferentin /Fachreferent E 12 bis E 14 TV-L Diplom-Ingenieur/in (m/w/d) Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen   Das Bewertungssystem für Nachhaltiges Bauen (BNB) ist bei vielen Bundes- und Landesbauprojekten verpflichtend einzusetzen. Die Konformitätsprüfstelle in der OFD NRW führt für Nordrhein-Westfalen die zentrale Begleitung des Nachhaltigen Bauens im Rahmen der BNB-Anwendung durch.   Ihre Aufgaben: Schwerpunktbearbeitung der Fachreferententätigkeit und Eingruppierung bis E 14: Organisation, Koordination und Fortführung des strukturellen Aufbaus der BNB Konformitätsprüfungsstelle Beratung und Unterstützung von Behörden bei der Weiterentwicklung des Bewertungssystems für Nachhaltiges Bauen (BNB) und Beantwortung zentraler Fragen der Nachhaltigkeitskoordinatoren/-innen in Landesprojekten Schwerpunktbearbeitung in der Sachbearbeitung und Eingruppierung bis E12/E13: Antragsbearbeitung zur Anwendungseinstufung, Pre-Check-Prüfung und Unterstützung der laufenden Planungs- bzw. Bauvorhaben zur optimierten Anwendung des Bewertungssystems BNB Durchführung von Konformitätsprüfungen mit abschließender Nachhaltigkeitsbewertung Durchführung von Schulungen sowie Entwicklung und Pflege von Arbeitshilfen zur Unterstützung der Anwendung des BNB   Sie bringen mit: Für eine Eingruppierung in E14: erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur/in TU / TH oder ein akkreditierter Master (m/w/d) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder vergl. Fachrichtungen alternativ können folgende Personen für die Position in Betracht kommen: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit mindestens 11-jähriger einschlägiger beruflicher Tätigkeit nach einem der o.g. Fachrichtungen ausgerichteten Bachelor / FH-Diplom und bereits mindestens zwei Jahren Erfahrung in Aufgaben mit einschlägiger akademischer Anforderung bzw. in einer vergleichbaren Position eines entsprechend fachlich ausgerichteten Bereichs und Bestehen des Potenzialeinschätzungsverfahrens „Management-Select“ der Finanzverwaltung NRW zur Feststellung der Führungsförderungseignung oder Nachweis von einschlägiger disziplinarischer Führungserfahrung Für eine Eingruppierung in E12-E13: Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit dem Abschluss (Bachelor / FH-Diplom) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder vergl. Fachrichtungen Zudem: vertiefte Kenntnisse im Bereich des nachhaltigen und umweltgerechten Bauens wünschenswert: eine erfolgreich abgeschlossene BNB-Koordinatoren Ausbildung oder vergleichbare Erfahrungen in der Nachhaltigkeitszertifizierung (z. B. DGNB, SNB, etc.) sowie Anwendungserfahrungen mit dem Bewertungssystem BNB (oder DGNB) und den verschiedenen Modulen Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) wünschenswert gute Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit hohe Eigeninitiative sowie selbständiges und eigenverantwortliches Handeln Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zur Teilnahme an einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz   Wir bieten Ihnen: Das Entgelt in einem Beschäftigungsverhältnis als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer richtet sich je nach individueller Eignung und einer damit einhergehenden tatsächlichen Aufgabenübertragung nach einer Eingruppierung in E 12 bis E 14 der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); Arbeitsplatzsicherheit im öffentlichen Dienst Gleitzeit / Teilzeitbeschäftigung möglich Systematische, individuell zugeschnittene Fortbildung und Teilnahme an Fachtagungen großzügige Homeoffice-Möglichkeiten   Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Personen mit Migrationshintergrund.   Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 24.06.2024 ausschließlich online unter Nutzung des folgenden Links: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533247   Bewerbungen per Post oder E-Mail werden nicht berücksichtigt. Als Ansprechpersonen stehen Ihnen für fachbezogene Fragen Herr Wibben (0251/934-3033), für Verfahrensfragen Frau Kötter (0251/934-3048) zur Verfügung. Für unsere Angestellten wenden wir den Tarifvertrag der Länder (TV-L) an: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/entgelttabellen-fuer-tarifbeschaeftigte

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für Bekleidungstechnik im TD 32.3 "Waffen, Geräte und Bekleidungstechnik" in Duisburg
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für Bekleidungstechnik im TD 32.3 "Waffen, Geräte und Bekleidungstechnik" in Duisburg   Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrer neuen Aufgabe Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit in unserem Land. Bei der Service- und Technikbehörde der Polizei NRW spielen Sie die Hauptrolle – egal ob mit oder ohne Uniform – Sie sorgen für mehr Sicherheit in NRW. Starten Sie in einem unserer vielfältigen technischen oder kaufmännischen Bereiche wie beispielsweise der  IT, dem Rechts- oder Ingenieurwesen. Machen Sie einen tollen Job hinter den Kulissen und arbeiten Sie mit uns an spannenden und vielseitigen Aufgaben beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW!   Wir sorgen für: einen sicheren und sinnstiftenden Arbeitsplatz - auch in Krisenzeiten Mobiles Arbeiten und eine optimale Work-Life-Balance (auch Teilzeit möglich) Kooperationen mit Familienserviceeinrichtungen Zahlreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Vielfältige Sport- und Gesundheitsangebote Betriebsrente, Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen   Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei.   Ihre neuen Aufgaben: Das Teildezernat 32.3 ist u.a. zentraler Ansprechpartner in technischen Angelegenheiten für die Polizeibehörden des Landes NRW sowie Anlaufstelle zu technischen Fragestellungen / Zusammenarbeit mit anderen Bundesländern.  Sie erstellen, ergänzen und schreiben Leistungsverzeichnisse und technische Lieferbedingungen fort Die Planung und Durchführung von Güteprüfungen und Sicherungsmaßnahmen im Rahmen der Wareneingangskontrolle fällt ebenfalls in Ihren Aufgabenbereich Die Koordination der Planung, Realisierung und Beschaffung zentral zu beschaffender Uniform- und Schutzausstattungen liegt in Ihren Händen Sie wirken bei der Fachaufsicht gegenüber den Polizeibehörden mit Darüber hinaus koordinieren Sie Führungs- und Einsatzmittel in Einsatzangelegenheiten ebenso wie die Pilotierung und Entwicklung neuer Uniform- und Schutzausstattung und die Bearbeitung von technischen Mängeln/Störungen   Was Sie mitbringen müssen: Eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Textil- und Bekleidungstechnik oder vergleichbar mit Schwerpunkt Bekleidungstechnik oder Eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Bekleidungstechnik mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung und Die Bereitschaft zur Durchführung einer einfachen Sicherheitsüberprüfung. Dies setzt voraus, dass sich Ihr Wohnsitz seit mindestens fünf Jahren in der Bundesrepublik Deutschland oder einem Mitgliedsstaat der EU befindet.    Wünschenswert wären: Sie besitzen bereits erste Berufserfahrung im Bereich der Bekleidungstechnik, idealerweise in der Produktentwicklung und im Zusammenhang mit persönlicher Schutzausstattung Vorzugsweise haben Sie Erfahrungen in der fachlichen Begleitung von Ausschreibungen (z.B. Erstellung von Leistungsbeschreibungen, Bewertung von Lieferanten und / oder Bekleidungs-Mustern) Sie verfügen über gute Kenntnisse des Qualitätsmanagements und der Beschaffenheit von Textilien (u.a. Nachhaltigkeit, Schadstoffmanagement) und kennen rechtliche Rahmenbedingungen sowie einschlägige EG-Richtlinien Außerdem verfügen Sie über einen sicheren Umgang mit einschlägigen Softwareprodukten, wie z.B. CorelDRAW oder Adobe Illustrator Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch Ihr besonderes Organisations- und Planungsgeschick aus Innovationsfreude und Lernbereitschaft können wir jederzeit von Ihnen erwarten Zusätzlich besitzen Sie die Fähigkeit, Konflikte ergebnis- und teamorientiert zu lösen   Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte in deutscher Sprache (beruflicher Werdegang, Arbeitszeugnisse, Qualifikationen usw.) bis zum 18.06.2024 unter Angabe der Geschäftsnummer 05/24 - TD 32.3 an karriere.lzpd@polizei.nrw.de Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!   Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 TV-L ist möglich.   Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://lzpd.polizei.nrw/artikel/information-zur-verarbeitung-personenbezogener-daten-durch-das-lzpd-nrw

Ingenieurin / Ingenieur (Bachelor/FH-Diplom) für das Katasterwesen (m/w/d) / Entgeltgruppe E 11 TV-L NRW / unbefristet
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Die Bezirksregierung Köln sucht eine:n Ingenieur:in (Bachelor/FH-Diplom) für das Katasterwesen (m/w/d) am Standort Köln (Liegenschaft Scheidtweilerstraße) (Entgeltgruppe 11 TV-L NRW) in Dezernat 31– zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unbefristet   Unser Auftrag: Gemeinsam Sinnvolles leisten! Die Bezirksregierung Köln ist eine moderne, leistungsfähige und bürgerfreundliche Landesbehörde. Sie vertritt viele Ministerien des Landes Nordrhein-Westfalen in den unterschiedlichsten Fachbereichen. Die über 2000 Mitarbeitenden gestalten gemeinsam die Gegenwart und Zukunft des Regierungsbezirks für dessen 4,5 Millionen Einwohner:innen. Zur Erfüllung der abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert suchen wir Ihre Unterstützung.   Unser Angebot: Ihre Benefits! Flexible Arbeitszeiten Teilzeitmöglichkeit Bis zu 50% Telearbeit (Home-Office) Bis zu 30 Urlaubstage Betriebliche Zusatzversorgung (VBL) Umfangreiche Fortbildungsangebote und Entwicklungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten Unbefristetes Arbeitsverhältnis    Ihr Aufgabengebiet: Katasterwesen in Dezernat 31 Das Dezernat 31 – Katasterwesen – hat sehr abwechslungsreiche Aufgaben. Wir führen z.B. die Aufsicht über die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur:innen (ÖbVI), über die Katasterbehörden und über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte im Regierungsbezirk Köln. Zudem nehmen wir umfangreiche Aufgaben bei der Ausbildung und Prüfung von Vermessungsfachpersonal wahr. Wir betreuen außerdem die Bundesgrenze zu Belgien und den Niederlanden.   Ihre Aufgaben: Ein wertvoller Beitrag zur Weiterentwicklung der Katasterverwaltung Auf Sie warten spannende und verantwortungsvolle Aufgaben in einem dynamischen Umfeld: Sie lösen vermessungstechnische, kataster- und gebührenrechtliche Problemstellungen. Sie führen Aufsicht über die Katasterbehörden, die ÖbVI und die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte. Dies umfasst die Beratung und die Überwachung dieser Stellen, die Bearbeitung von Beschwerden und gegebenenfalls auch die Ahndung von Rechtsverstößen. Sie wirken bei der Ausbildung des vermessungstechnischen Fachpersonals mit. Sie fördern effiziente Verwaltungsprozesse indem Sie beispielsweise die Möglichkeiten für Prozessoptimierungen identifizieren und die Zusammenarbeit verschiedener Behörden fördern. Was Sie mitbringen müssen: Das Anforderungsprofil Fachlich: Ingenieur:in (Bachelor/ FH-Diplom) in der Fachrichtung Geodäsie, Vermessungswesen oder Geoinformatik,oder eine vergleichbare Qualifikation,   sicherer Umgang mit der gängigen MS Office Standardsoftware.   Persönlich: Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache, Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeit, Fähigkeit zum überlegten, zielorientierten und selbstständigen Handeln, Leistungsbereitschaft, Fähigkeit, Wissen zu vermitteln. Ihre Bewerbung: Direkt an uns! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über Bewerbung.NRW: Dort registrieren Sie sich einmalig, geben Ihre Daten ein und laden ein PDF-Dokument mit allen Bewerbungsunterlagen hoch. Checkliste Bewerbungsunterlagen: ✓ Anschreiben ✓ Lebenslauf ✓ Qualifikationsnachweise ✓ Arbeitszeugnisse ✓ Ggf. Schwerbehindertenausweis  Bewerben Sie sich bis zum 30.06.2024 https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533305   Sie wollen noch mehr zur Stelle wissen? Melden Sie sich einfach bei: Herr Steinrücken, unter der Telefonnummer (0221) 147-3535 oder per Mail unter philipp.steinruecken@bezreg-koeln.nrw.de Sie haben Fragen zu Ihrer Bewerbung und dem Auswahlverfahren? Melden Sie sich bei: Herrn Schlewing unter der Telefonnummer (0221) 147-5177 oder per Mail unter alex.schlewing@bezreg-koeln.nrw.de   Hinweise: Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Es ist vorgesehen, vor der Entscheidung über die Stellenbesetzung Auswahlgespräche zu führen. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).  Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können. Eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides ist den Bewerbungen beizufügen. Die Bewerbungen von Personen mit Migrationsgeschichte werden begrüßt. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um einen entsprechenden Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org./zab).   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ingenieurin / Ingenieur als technische Sachbearbeiterin / technischer Schachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Immissionsschutz
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleister*innen, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat 53 A am Dienstort Dortmund eine/einen Ingenieur als Technische Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich Immissionsschutz - Anlagensicherheit (Besoldungsgruppe A 10 bis A 12 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 11 bis 12 TV-L)   Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Einstellung im Beamtenverhältnis in ein Amt der Besoldungsgruppe A 10 LBesO A NRW ebenso wie eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen oder Bewerbern bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A NRW erfolgen. Ansonsten richtet sich das Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Der Einsatz erfolgt als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter in der Entgeltgruppe 11 der Entgeltordnung zum TV-L. Bewerber*innen, die bereits in der EG 12 der EntgeltO bei einem öffentlichen Arbeitgeber eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden. Entwicklungsmöglichkeiten sind vorhanden. Das Dezernat 53 A – Immissionsschutz, einschließlich anlagenbezogener Umweltschutz – ist zuständig für die Genehmigung und Überwachung von großen industriellen Anlagen (nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz). Zum Schutz der Nachbarschaft und der Beschäftigten hat die Anlagensicherheit und der Vollzug der Störfallverordnung bei Anlagen mit hohem Gefährdungspotential eine besondere Bedeutung. Im Regierungsbezirk Arnsberg unterfallen gegenwärtig etwa 100 Betriebe unterschiedlichster Industriebranchen den Pflichten der Störfallverordnung. Des Weiteren sind wir zuständig für den Bereich Luftreinhalteplanung und für die Überwachung von gentechnischen Anlagen im Regierungsbezirk.   Ihre Aufgaben Entscheidungen über die Anwendung der Störfall-Verordnung Plausibilitätsprüfung von Sicherheitsberichten und sicherheitstechnischen Gutachten Stellungnahme nach störfallrechtlichen Vorschriften im Rahmen von immissionsschutz- und baurechtlichen Genehmigungsverfahren Durchführung von Vor-Ort-Besichtigungen in Betriebsbereichen gemäß § 16 Störfall-Verordnung Ursachenanalyse bei Ereignissen/Störfällen in Betriebsbereichen Durchsetzung sicherheitstechnischer Anforderungen Beratung von Anlagenbetreibern und Behörden Teilnahme an Dienstbesprechungen und Erfahrungsaustauschen Die v. g. Aufgaben sind im Innen- und Außendienst wahrzunehmen.   Ihr fachliches Profil Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Voraussetzungen verfügen: Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium (Diplom (FH) oder Bachelor) im Studiengang bzw. in der Fachrichtung Sicherheitstechnik, Sicherheitsingenieurwesen, Chemische Verfahrenstechnik oder in einem vergleichbaren Studiengang bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung oder Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des umwelttechnischen Dienstes im Land Nordrhein-Westfalen.   Wünschenswert wären darüber hinaus: Erfahrungen in der Genehmigung und Überwachung von immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftigen Anlagen berufliche Erfahrungen im Zusammenhang mit der Störfall-Verordnung Kenntnisse in den Bereichen Umwelttechnik, Umweltrecht, Verwaltungsrecht sicherer Umgang mit den wichtigsten MS Office-Anwendungen (insbesondere MS Word, Excel, Powerpoint und Outlook)   Ihr persönliches Profil Die Aufgabenstellung erfordert eine offene und kooperative Einstellung und das Arbeiten im Team. Darüber hinaus sind erforderlich: Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit Bereitschaft zur Übernahme eines hohen Maßes an Eigenverantwortung gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit Die Aufgabenstellung setzt die Bereitschaft zu Reisetätigkeit voraus und erfordert gelegentlich auch dienstliche Tätigkeiten außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit (über einen Führerschein der Klasse B bzw. Fahrdienst durch eine Arbeitsassistenz im Sinne des SGB IX sollten Sie deshalb verfügen).   Wir bieten Ihnen Spannende Themen! Sie lernen unterschiedliche Betriebe kennen und bekommen vertiefte Einblicke in deren Technologien und Betriebsweisen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bra.nrw.de/-107 Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichen Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert! Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.   Wollen Sie ein Teil unseres Teams werden? Dann reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte unter folgendem Link bis zum 19.06.2024 über unser online-Bewerbungsportal ein: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533278   Hinweis: Im Rahmen der online-Bewerbung werden Ihnen u.a. einige Fragen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang gestellt. Bitte halten Sie außerdem Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie Ausbildungsnachweis(e) und ggf. Arbeitszeugnisse als PDF-Dokumente mit jeweils maximal 10 MB bereit. Bei Fragen zu fachlichen Inhalten steht Ihnen Thomas Hötte (Tel.: 02931 82 5314) oder Julia Wenners (Tel.: 02931 82 5287) und bei Fragen zum Bewerbungsverfahren Vanessa Traute (Tel.: 02931 82 3802) zur Verfügung. Ihrer Bewerbung legen Sie bitte diejenigen Unterlagen bei, die gemäß der Bewerbungscheckliste erforderlich sind. Sie finden diese Checkliste auf der Seite https://www.bra.nrw.de/-696 im Downloadbereich. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen lediglich in Kopie ein, da wir diese nicht zurücksenden. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens bei der Bezirksregierung Arnsberg automatisiert weiterverarbeiten, speichern und übermitteln. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher sind wir an der Bewerbung von entsprechend qualifizierten Frauen besonders interessiert. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen die Bewerbung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen nach Maßgabe des SGB IX. Kulturelle Vielfalt ist uns in der Landesverwaltung wichtig, daher freuen wir uns ebenfalls über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.   Wir freuen uns auf Sie! www.bra.nrw.de

Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) für die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie / EG 11 TV-L / Standort Köln
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Die Bezirksregierung Köln sucht eine:n Ingenieur:in (m/w/d) für die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie am Standort Köln (Entgeltgruppe E 11 TV-L)   in Dezernat 54 – zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unbefristet   Mach den Unterschied.   Unser Auftrag: Gemeinsam Sinnvolles leisten! Die Bezirksregierung Köln ist eine moderne, leistungsfähige und bürgerfreundliche Landesbehörde. Sie vertritt viele Ministerien des Landes Nordrhein-Westfalen in den unterschiedlichsten Fachbereichen. Die über 2000 Mitarbeitenden gestalten gemeinsam die Gegenwart und Zukunft des Regierungsbezirks für dessen 4,5 Millionen Einwohner:innen. Zur Erfüllung der abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert suchen wir Ihre Unterstützung.   Unser Angebot: Ihre Benefits flexible Arbeitszeiten Teilzeitmöglichkeiten bis zu 50% Telearbeit (Home Office) bis zu 30 Urlaubstage Angebot eines vergünstigten Deutschlandtickets am Standort Köln betriebliche Zusatzversorgung (VBL) umfangreiche Fortbildungsangebote und Entwicklungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten unbefristetes Arbeitsverhältnis   Ihr zukünftiges Aufgabengebiet: Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie Dem Dezernat 54 der Bezirksregierung Köln obliegen als Obere Wasserbehörde u. a. die Gewässeraufsicht an Gewässern 1. und 2. Ordnung, die Förderung von Maßnahmen der naturnahen Gewässerentwicklung und des Hochwasserschutzes, der Gewässerausbau an den Gewässern 1. Ordnung, die Führung der Geschäftsstellen Maas Süd, Erft, und Sieg zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), die Überwachung und Behandlung kommunaler und industrieller Abwässer sowie die Abwicklung entsprechender wasserrechtlicher Verfahren.   Ihre Aufgaben: Die Aufgabenschwerpunkte liegen in der Mitarbeit in den Geschäftsstellen zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie, in der Gewässergüte und in der Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Regierungsbezirk Köln. Ihre Aufgaben umfassen hierbei insbesondere: Mitarbeit bei der Erstellung der Maßnahmenprogramme und Bewirtschaftungspläne zur Umsetzung der WRRL Öffentlichkeitsarbeit zur Umsetzung der WRRL Mitwirkung bei der Erarbeitung fachlicher Vorgaben zur Umsetzung der WRRL Beratung von Maßnahmenträgern zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit und zu Belangen der Gewässergüte Prüfung von Planunterlagen und Erstellung von fachtechnischen Stellungnahmen in wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren Überwachung im Rahmen der Gewässeraufsicht Koordination und Pflege der Datenbanken und Fachanwendungen   Was Sie mitbringen müssen: Das Anforderungsprofil Fachlich: Bachelor, Master oder Dipl.-Ing. (FH, TH oder Universität) in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Geoökologie, Umweltwissenschaften, Umweltingenieurwesen, Limnologie, Geographie mit wasserwirtschaftlichem Schwerpunkt, Landschaftsökologie oder in vergleichbaren Fachrichtungen. Gute EDV-Kenntnisse in der Anwendung von Standardanwendungen Kenntnisse der Gewässerökologie, Gewässergüte, Wasserwirtschaft und Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie Persönlich: sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein Teamfähigkeit - Kommunikations- und Kooperationskompetenz Organisationsgeschick Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten Befähigung zur fachübergreifenden Zusammenarbeit Bereitschaft und Fähigkeit zur Durchführung von Dienstreisen, auch als Fahrer:in von Dienstwagen Von Vorteil sind: Berufserfahrung im Bereich der Wasserwirtschaft und der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie Erfahrungen in der Gewässerökologie, der Gewässergüte, der Wasserwirtschaft und in der Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit von Fließgewässern Kenntnisse des Wasserrechts, Verwaltungsrechts und der einschlägigen technischen und gewässerökologischen Regelwerke Kenntnisse in der Anwendung von Geoinformationssystemen und webbasierten Anwendungen zur Informationsbereitstellung   Ihre Bewerbung: Direkt an uns! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal BV+. Dort registrieren Sie sich einmalig, geben Ihre Daten ein und laden ein PDF-Dokument [Vorname-Nachname] mit allen Bewerbungsunterlagen hoch. Bewerben Sie sich bis zum 23.06.2024 über folgenden Link: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533286   Sie wollen noch mehr zur Stelle wissen? Melden Sie sich gerne bei den genannten Ansprechpersonen.   Hinweise Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Es ist vorgesehen, vor der Entscheidung über die Stellenbesetzung Auswahlgespräche zu führen. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.                       Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt   berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können. Eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides ist den Bewerbungen beizufügen. Die Bewerbungen von Personen mit Einwanderungsgeschichte werden begrüßt. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um einen entsprechenden Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org./zab).   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ingenieure / Ingenieurinnen (m/w/d) für die kommunale Abwasserbeseitigung / EG 11/12 TV-L bzw. bis A 11 LBesO / Standort Köln
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Die Bezirksregierung Köln sucht mehrere Ingenieur:innen (m/w/d) für den Bereich der kommunalen Abwasserbeseitigung am Standort Köln (Entgeltgruppe E 11/12 TV-L bzw. bis A11 LBesO A NRW)   in Dezernat 54 – zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unbefristet   Mach den Unterschied.   Unser Auftrag: Gemeinsam Sinnvolles leisten! Die Bezirksregierung Köln ist eine moderne, leistungsfähige und bürgerfreundliche Landesbehörde. Sie vertritt viele Ministerien des Landes Nordrhein-Westfalen in den unterschiedlichsten Fachbereichen. Die über 2000 Mitarbeitenden gestalten gemeinsam die Gegenwart und Zukunft des Regierungsbezirks für dessen 4,5 Millionen Einwohner:innen. Zur Erfüllung der abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert suchen wir Ihre Unterstützung.   Unser Angebot: Ihre Benefits flexible Arbeitszeiten Teilzeitmöglichkeiten bis zu 50% Telearbeit (Home Office) bis zu 30 Urlaubstage Angebot eines vergünstigten Deutschlandtickets am Standort Köln betriebliche Zusatzversorgung (VBL) umfangreiche Fortbildungsangebote und Entwicklungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten unbefristetes Arbeitsverhältnis   Ihr zukünftiges Aufgabengebiet: kommunale Abwasserbeseitigung Dem Dezernat 54 der Bezirksregierung Köln obliegen als Obere Wasserbehörde u. a. die Gewässeraufsicht an Gewässern 1. und 2. Ordnung, die Förderung von Maßnahmen der naturnahen Gewässerentwicklung und des Hochwasserschutzes, der Gewässerausbau an den Gewässern 1. Ordnung, die Führung der Geschäftsstellen Maas Süd, Erft, und Sieg zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), die Überwachung und Behandlung kommunaler und industrieller Abwässer sowie die Abwicklung entsprechender wasserrechtlicher Verfahren.   Ihre Aufgaben: Genehmigung und Überwachung Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen: Genehmigung von kommunalen und verbandlichen Abwasserbehandlungsanlagen Prüfung und Regelungen von kommunalen Kanalisationsnetzanzeigen Prüfung von Abwasserbeseitigungskonzepten Fachliche Prüfung von Förderanträgen für kommunale und verbandliche Abwassermaßnahmen Fachliche Prüfung von Anträgen zur Erlaubnis für kommunale und verbandliche Einleitungen von Abwasser Begleitung durch Beratung und Regelungen bei der Umsetzung der Maßnahmenprogramme der WRRL für kommunale und verbandliche Einleitungen Überwachung von kommunalen und verbandlichen Einleitungen Betriebsüberwachung von kommunalen und verbandlichen Abwasserbehandlungsanlagen Die Aufgaben sind geprägt von einer intensiven Zusammenarbeit mit den Kommunen, Kreisen und sondergesetzlichen Wasserverbänden.   Was Sie mitbringen müssen: Das Anforderungsprofil Fachlich: Bachelor, Master oder Dipl.-Ing. (FH, TH oder Universität) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Wasserwirtschaft oder in vergleichbaren Fachrichtungen. ODER Die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des umwelttechnischen Dienstes. Gute EDV-Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftwareprogrammen Eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 12 erfolgt bei Vorliegen von einschlägiger und mindestens dreijähriger Berufserfahrung in einem der genannten Berufsfelder. Persönlich: gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache Bereitschaft, sich in technische Regelwerke sowie rechtliche Vorgaben durch Gesetze und Verordnungen vertieft einzuarbeiten Eigeninitiative und Organisationsgeschick Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Belastbarkeit Teamfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Sicheres und fachkompetentes Auftreten bei der Vertretung der Behörde nach außen Bereitschaft und Fähigkeit zur Durchführung von Dienstreisen, auch als Fahrer:in von Dienstwagen (Führerscheinklasse B) Von Vorteil sind: Berufserfahrung im Bereich der Abwassertechnik Kenntnisse im Wasser- und Verwaltungsrecht Kenntnisse im Umgang mit geografischen Informationssystemen   Ihre Bewerbung: Direkt an uns! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal BV+. Dort registrieren Sie sich einmalig, geben Ihre Daten ein und laden ein PDF-Dokument [Vorname-Nachname] mit allen Bewerbungsunterlagen hoch. Bewerben Sie sich bis zum 23.06.2024 über folgenden Link: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533287   Sie wollen noch mehr zur Stelle wissen? Melden Sie sich gerne bei den genannten Ansprechpersonen.   Hinweise Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Es ist vorgesehen, vor der Entscheidung über die Stellenbesetzung Auswahlgespräche zu führen. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Bei verbeamteten Bewerber:innen kann eine statusgleiche Übernahme bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 11 LBesO A NRW erfolgen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.                     Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt   berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können. Eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides ist den Bewerbungen beizufügen. Die Bewerbungen von Personen mit Einwanderungsgeschichte werden begrüßt. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um einen entsprechenden Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org./zab).   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Architektinnen / Architekten oder Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) Hochbau
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Niederlassung Dortmund des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architektin / Architekt oder Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) Hochbau als Projektteammitglied   Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/   Ihr Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto. Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten. Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen. Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring. Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan. Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW.   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Als Projektteammitglied übernehmen Sie die Expertise für Ihren Fachbereich und arbeiten eng mit dem Projektverantwortlichen sowie den weiteren Beteiligten im Team an den Projekten Sie wirken mit bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen  Sie erbringen Planungsleistungen oder Teilplanungsleistungen nach HOAI incl. Bedarfsplanung und der Erstellung von Machbarkeitsstudien  Sie sind für die Steuerung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen zuständig Sie unterstützen die Abteilungsleitung durch baufachliche Beratung Bei der Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen wirken Sie mit   Ihr Profil Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom/Master) der Fachrichtungen Architektur, Baumanagement, Bauen im Bestand, Bauingenieur- oder Wirtschaftsingenieurwesen  Sie verfügen idealerweise über eine mehrjährige Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft, vorzugsweise im Bereich Hochbau Sie verfügen über Kenntnisse der einschlägigen relevanten Rechtsvorschriften (z.B. HOAI, VOB etc.) Die gängigen MS-Office-Tools beherrschen Sie sicher Sie zeichnen sich durch eine strukturierte, sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise aus Sie sind eine teamorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungsstärke und starker Kundenorientierung Zur Führung eines Dienst-Kfz sind Sie befähigt   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auswahlverfahren finden regelmäßig statt.   Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachliche/r Ansprechpartner/in: Wieland Röhr, +49 231 99535510 Recruiter/in: Stephanie Schmengler, +49 211 61700 508

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Elektrotechnik
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Niederlassung Dortmund des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Elektrotechnik   Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/.   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen! Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto. Home-Office/Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten. Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen. Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring. Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan. Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW.   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie arbeiten konstruktiv in Bauprojektteams und in verschiedenen Projekten mit Sie wirken bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen mit Sie erbringen Planungsleistungen oder Teilplanungsleistungen nach HOAI inkl. Bedarfsplanung und Erstellung von Machbarkeitsstudien Sie übernehmen die Steuerung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen Sie unterstützen bei der Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen   Ihr Profil Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom/Master) der Fachrichtung Elektrotechnik, Energie- und Gebäudetechnik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder Sie verfügen über einen erfolgreichen Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker bzw. Abschluss als Meisterin oder Meister in Elektrotechnik und eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen) Sie verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung in der Planung und Realisierung von Elektroanlagen in Hochbauprojekten in der Funktion der planenden Ingenieurin / des planenden Ingenieurs oder in der Funktion der Bauherrenvertretung Sie zeichnen sich durch eine strukturierte, sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise aus Sie überzeugen durch eine teamorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungsstärke und starker Kundenorientierung Die gängigen MS-Office Tools beherrschen Sie sicher Sie sind befähigt ein Dienst-Kfz zu führen und besitzen einen gültigen Führerschein der Klasse B Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auswahlverfahren finden regelmäßig statt.   Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachliche/r Ansprechpartner/in: Michael Gerding, +49 231 99535 802 Recruiter/in: Stephanie Schmengler, +49 211-61700 508