Bereichsleitung (m/w/d) für den Bereich vollstationäre familienanaloge Angebote (z.B. in Kinderdorffamilien)

Worpswede

Der SOS-Kinderdorf e.V. ist eine renommierte Hilfsorganisation und ein bundesweit tätiger Kinder- und Jugendhilfeträger. In 38 Einrichtungen an 240 Standorten in Deutschland unterstützen wir junge Menschen und deren Familien in schwierigen Lagen. Durch vielfältige Betreuungsangebote schaffen wir positive Lebensbedingungen, geben benachteiligten Kindern und Jugendlichen halt und eröffnen ihnen Zukunftschancen und Entwicklungsperspektiven. 

Das SOS-Kinderdorf Worpswede ist Teil des bundesweiten Trägervereins SOS-Kinderdorf e.V.. Mit über 300 Mitarbeitenden arbeiten wir als starker freier Träger zwischen Weser und Elbe in allen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe. Aufbauend auf unseren starken Wurzeln, fördern und begleiten wir heute über 1000 Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Beratung, Tagesbetreuung und Hilfen zur Erziehung. In unseren Angeboten leben wir verlässliche Bindung, einen sicheren Ort und eine tragfähige Gemeinschaft.

 

Für das SOS-Kinderdorf Worpswede suchen wir zum 01.10.2022 eine

 

Bereichsleitung (m/w/d) für den Bereich vollstationäre familienanaloge Angebote (z.B. in Kinderdorffamilien)

 

in unbefristeter Anstellung, Teilzeit oder Vollzeit (30 - 38,5 Stunden pro Woche)

 

Im Bereich der vollstationären familienanalogen Angebote stehen Kinder, junge Menschen und deren Familien im Zentrum unseres Handelns. Dabei entwickeln wir kontinuierlich unsere pädagogischen Konzepte weiter und optimieren die Organisation, Koordination und Steuerung der Arbeitsabläufe. In Abstimmung mit den anderen Bereichsleiter*innen und der Gesamtleitung richten Sie Ihr Denken und Handeln an den pädagogischen, wirtschaftlichen und strategischen Zielen der Einrichtung und des SOS-Kinderdorf e.V. aus. Mit unserem Stellenangebot der Bereichsleitung übertragen wir Ihnen Verantwortung und die Möglichkeit, die Kinder- und Jugendhilfe in unserer Region nachhaltig zu stärken.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Zielorientierte Mitarbeiterführung und Personalentwicklung

  • Fall- und ergebnisorientierte Steuerung der pädagogischen Schlüsselprozesse

  • Verantwortungsvolle Umsetzung der verschiedenen Bestandteile des Schutzkonzeptes

  • Mitwirkung bei der pädagogischen und strategischen Entwicklung der Gesamteinrichtung

  • Überprüfung und Weiterentwicklung der fachlichen Qualität und Standards der familienanalogen stationären Angebote

  • Steuerung der Fallarbeit auf der Grundlage einer digitalisierten Fallakte

  • Konstruktive Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Jugendämtern und Kooperationspartnern

Ihre Kompetenzen und Qualifikationen:

  • Einschlägiges Hochschulstudium der Erziehungs- oder Sozialwissenschaften

  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Jugendhilfe, vorzugswiese aus dem stationären, familienanalogen Setting

  • Leitungserfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe

  • Kooperative, transformative sowie aufgaben- und zielorientierte Arbeitsweise

  • Gespür für Handlungsspielräume

  • Unternehmerische Initiative

  • Inspiration, Motivation und Weiterentwicklung der Mitarbeiter*innen

  • Organisationsgeschick, ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz

  • agiler Führungsstil

Unsere Leistungen als Arbeitgeber:

Ihre finanziellen Vorteile

  • Ein sicherer Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis

  • Ein attraktives, am TVöD SuE orientiertes Gehalt

  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen

  • Eine 100 % arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge in Höhe von 6,9 % des Bruttogehalts inkl. Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit

  • Eine monatliche Leistungszulage von 2 % des Bruttogehalts

  • Günstiges Jobradleasing (inkl. E-Bikes)

  • Zuzahlungen bei naturheilkundlichen Behandlungen, Zahnersatz, Sehhilfen etc.

  • Teamevents (z.B. Feiern, Ausflüge, Kultur)

 

Vereinbarkeit von Privat-und Berufsleben 

  • 31 Tage Urlaub

  • Individuell planbare berufliche Auszeiten (Sabbatical, Altersteilzeit)

  • Die Möglichkeit, teilweise im Homeoffice zu arbeiten

  • Anlassbezogene Sonderurlaubsregelungen (z.B. Heirat)

 

Ihre berufliche Entwicklung​​​​​​ 

  • Flexible Förderung von Fort- und Weiterbildungen durch Freistellung und finanzielle Unterstützung

  • Regelmäßige bedarfsbezogene Inhouse-Seminare

  • Regelmäßige und bedarfsorientierte Team- und Einzelsupervision

  • Profitieren Sie von unserer Angebotsvielfalt und Expertise als bundesweit tätige Hilfsorganisation

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsformular. Dorthin gelangen Sie mit Klick auf den Button Jetzt bewerben! Alle Unterlagen erreichen uns damit auf digitalem Weg und wir können schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Sollten Sie vorab Fragen rund um die ausgeschriebene Stelle oder das SOS-Kinderdorf Worpswede haben, rufen Sie uns gerne an.


SOS-Kinderdorf Worpswede

z. Hd. Herrn Joachim Schuch  I Gesamtleitung & Frau Birthe Reiche Bereichsleitung Kinderdorffamilien und Entwicklungsförderung | Weyerdeelen 4 | 27726 Worpswede | Telefon +49 (4792) 9332 - 680


bewerbung-kd-worpswede@sos-kinderdorf.de
 

Gewinnen Sie einen Einblick in die Arbeit in unserer Einrichtung: www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-worpswede

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Keywords Sozialwissenschaftler/Soziologe (m/w/d)
Arbeitsort Weyerdeelen 4, 27726 Worpswede

Arbeitgeber

SOS-Kinderdorf e.V.

Kontakt für Bewerbung

Herr Joachim Schuch

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits