34 Stellenangebote für Lohnbuchhalter (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Finanzbuchhalter*in in der Debitorenbuchhaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an. In der Finanzbuchhaltung der Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Finanzbuchhalter*in in der Debitorenbuchhaltung zu besetzen. Angeboten wird eine für die Dauer der Mutterschutzfrist und einer sich anschließenden Elternzeit befristete Vollzeitstelle – eine Besetzung in Teilzeit bei angepasster Aufgabenverteilung ist ebenfalls möglich. Die Eingruppierung ist bis zur Entgeltgruppe 8 TV-L möglich.   Ihre Aufgaben: Validierung, Vorerfassung, Kontierung sowie Verbuchung diverser Geschäftsvorfälle in der Debitorenbuchhaltung Laufende Überwachung des workflowgestützten Rechnungsbearbeitungsprozesses Schnittstellenbetreuung Prüfung der offenen Posten, Erstellung der Saldenbestätigungen sowie Kontenabstimmungen inkl. Forderungsmanagement Verrechnung von Zahlungseingängen, die nicht automatisch zugeordnet werden können inkl. Verbuchung anfallender Gebühren Telefonate sowie allgemeiner Schriftverkehr mit internen und externen Kunden Unsere Erwartungen: Eine Ausbildung im kaufmännischen oder steuerrechtlichen Bereich Erfahrungen im externen Rechnungswesen sowie gute Kenntnisse in der Bilanzierung nach HGB und Steuerrecht Fähigkeit zur Analyse wirtschaftlicher und finanzieller Sachverhalte Erfahrung im Umgang mit einem ERP-System, idealerweise SAP Gute MS-Office-Kenntnisse Sorgfältiger, service- und teamorientierter Arbeitsstil Hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative sowie ein gutes Organisationsvermögen Ihr Gewinn: Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind. Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus. Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen. Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit. Von Aikido bis Zumba - unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance. Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist. Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ihr Interesse ist geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 07.07.2024 über unser Online-Bewerbungsformular. Verzichten Sie gerne auf ein Foto in den Bewerbungsunterlagen. Aus Gründen der Nachhaltigkeit bitten wir Sie keine Papierbewerbung einzureichen, sondern unser Bewerbungsportal zu nutzen. Bei Fragen vorab wenden Sie sich gerne an die zuständige Personalreferentin: Lena Kamp Dezernat 3.5 - Personalentwicklung Tel.: 0251 – 83 24 684 Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 24520032

Mitarbeiter*in (m/w/d) Zentrale Buchhaltung im Bereich Anlagenbuchhaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für das Dezernat Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Zentrale Buchhaltung im Bereich Anlagenbuchhaltung Aufgabenschwerpunkte Verwaltung des Anlagevermögens Buchung aller Geschäftsvorfälle im Bereich Anlagenbuchhaltung (Insbesondere: Aktivierung von Anlagevermögen, Bewertung und Bildung von Sonderposten, Abgang von Anlagevermögen) Bewertung von besonderen Geschäftsvorfällen hinsichtlich Ansatz und Folgebewertung Mitwirkung bei der Erstellung des Jahresabschlusses (für den Bereich Anlagenbuchhaltung) Mitwirkung bei der Prozessdokumentation für alle Prozesse im Bereich der Anlagenbuchhaltung Mitwirkung bei der Erstellung und der Gestaltung von betriebswirtschaftlichen Prozessen und Standards (Schwerpunkt Anlagenbuchhaltung) Ihr Profil eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, z. B. zur*zum Bankkauffrau*mann, Industriekauffrau*mann, oder eine vergleichbare Ausbildung, z.B. zum*zur Steuerfachangestellten eine abgeschlossene Weiterbildung im Bereich Anlagenbuchhaltung oder entsprechende Berufserfahrung im Bereich der Anlagenbuchhaltung oder eine abgeschlossene Weiterbildung zu Bilanzbuchhalterin bzw. zum Bilanzbuchhalter sind wünschenswert sehr sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten insbesondere Word, Outlook und Excel einen ergebnisorientierten, zuverlässigen und genauen Arbeitsstil sowie eine strukturierte, sehr korrekte, kritische und selbstständige Arbeitsweise gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Kenntnisse der Finanzsoftware „MACH“ und/ oder Erfahrungen mit Dokumentenmanagementsystemen sind von Vorteil Teamfähigkeit, Kreativität und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Unser Angebot eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte*r in EG 9b TV-L eine Besetzung der Stelle in Vollzeit mit derzeit 39,83 Stunden; die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie alle Vorteile der (Sozial)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife, die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen, eine Urlaubsregelung über dem Mindesturlaub und eine zusätzliche Altersversorgung attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe Über uns Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist mit ihrem Gründungsjahr 1965 eine der jüngeren Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen und vereint fünf Fakultäten. Auf dem modernen Hochschulcampus finden Studierende und Mitarbeiter*innen beste Bedingungen für das akademische Leben. Das Dezernat Finanzen umfasst das interne und externe Rechnungswesen sowie das Beschaffungsmanagement in den vier Abteilungen "Sondermittel", "Zentraler Einkauf", "Finanzplanung und Controlling" und "Zentrale Buchhaltung" sowie der "Stabsstelle Steuern".   Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Buchhalterin / Buchhalter als Ermittlungsassistentin / Ermittlungsassistent (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld – Schwerpunktabteilung Wirtschaft, Korruption sowie Organisierte Kriminalität und Vermögensabschöpfung – ist ab 01. Oktober 2024 eine Stelle für Buchhalterinnen/Buchhalter als Ermittlungsassistentin/Ermittlungsassistent (Entgeltgruppe 9b TV-L)   unbefristet in Vollzeit (gegebenenfalls auch in Teilzeit) zu besetzen.   Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossener Ausbildung als Steuerfachangestellte/r – gegebenenfalls mit Zusatzqualifikation Bilanzbuchhalter/in – oder mit abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung, die jeweils mehrere Jahre als Sachbearbeiter/in in einer Steuerberatungskanzlei, der Finanzbuchhaltung eines mittelständischen Unternehmens oder einer spezialisierten Buchhaltungsabteilung eines Großunternehmens tätig waren.   Aufgabenbereich Als Ermittlungsassistentin/Ermittlungsassistent bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld wirken Sie an der Bearbeitung umfangreicher und komplexer Ermittlungsverfahren aus Ostwestfalen, dem Münsterland und Teilen Südwestfalens mit.   Aufgabenprofil:  Selbständige schriftliche Bearbeitung konkreter Prüfungs- und Arbeitsaufträge aus laufenden Ermittlungsverfahren, wie zum Beispiel   Sichtung, Sortierung, Dokumentation und Auswertung sichergestellter Beweismittel (wie Geschäfts- und Buchhaltungsunterlagen), Erhebung von Finanzflüssen zur Beweissicherung, insbesondere durch Erfassen und Auswerten von Kontobewegungen Erstellung von Auswertungen (Akten, Buchhaltungs- und Kontounterlagen sowie sonstiger Geschäftsbelege von Unternehmen) unter Berücksichtigung von betriebswirtschaftlichen, vermögensrechtlichen und steuerlichen Aspekten, Kosten-, Kreditoren-, Debitoren- und Schadensaufstellungen, Teilnahme an Vernehmungen und Arbeitsbesprechungen mit Staatsanwälten/innen, Wirtschaftsreferenten/innen, Polizei sowie Steuer- und Zollfahndung, Mitwirkung an Durchsuchungen und Außenermittlungen.   Anforderungsprofil Fähigkeit zur eigenverantwortlichen, selbständigen und strukturierten Bearbeitung genau umgrenzter Prüfungs- und Arbeitsaufträge, insbesondere zur Analyse und Strukturierung umfangreicher Datenmengen mit anschließender schriftlicher Zusammenfassung des Ergebnisses, Fundierte Kenntnisse im Bereich der Finanzbuchhaltung, Grundkenntnisse in den Bereichen Steuerrecht, Bank- und Kreditwesen sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Umfassende Kenntnisse in verschiedenen Arten marktgängiger Buchhaltungssoftware (z.B. DATEV, Lexware etc.), Souveräner Umgang mit moderner Bürokommunikation (Standard- und Anwendersoftware, insbesondere Excel, Access und Word), Problemlösungskompetenz, Flexibilität und Organisationsvermögen, Ausgeprägte Analyse-, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Erfahrung in der Aufbereitung großer Datenmengen und umfangreicher Unterlagen. Erforderlich ist ferner die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.   Bewerbungshinweise Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenfalls erwünscht ist die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Einen Migrationshintergrund haben auch Menschen, die Deutsche sind, aber außerhalb des heutigen Gebietes der Bundesrepublik Deutschland geboren wurden und nach Deutschland zugewandert sind oder bei denen mindestens ein Elternteil diese Kriterien erfüllt. Die Ausschreibung wendet sich an Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität.   Schriftliche Bewerbungen sind bis zum 30.06.2024 zu richten an die Leitende Oberstaatsanwältin in Bielefeld Rohrteichstraße 16 33602 Bielefeld bzw. an verwaltung@sta-bielefeld.nrw.de Geben Sie bei Ihrer Bewerbung bitte eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse an, unter der Sie tagsüber erreichbar sind.

Buchhalterin / Buchhalter (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Krefeld

Stellenausschreibung Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) sucht zumnächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Wochenstundeneine/n Buchhalter/in (w/m/d) (Entgeltgruppe 9a TVöD-VKA) Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) ist als Anstaltdes öffentlichen Rechts ein amtliches Untersuchungslaboratorium im Bereich desgesundheitlichen Verbraucherschutzes. Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und demEinzugsgebiet des CVUA-RRW finden Sie unter http://www.cvua-rrw.de. Ihr Einsatz erfolgt innerhalb des Geschäftsbereiches „Verwaltung & Finanzen“ im Fachgebiet„Finanzen & Beschaffung“ am Standort Krefeld. Sie erwartet ein engagiertes und kompetentesTeam mit sieben Mitarbeitenden. Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere: Ihre Aufgaben: Kontierung und Verbuchung anfallender Geschäftsvorgänge Anlagenbuchhaltung vollständige Finanzbuchhaltung mit Abschlussbuchungen Mitwirkung bei der Etablierung und Verwaltung des Forderungsmanagements Unterstützung bei der Vorbereitung des Jahresabschlusses Ansprechpartner/in für buchhalterische Fragestellungen Abwicklung des Zahlungsverkehrs   Ihre Qualifikationen: abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung (z.B. Steuerfachangestellte/r) oder einevergleichbare Aus- oder Weiterbildung mindestens ein Jahr Berufserfahrung in vergleichbarer Position Buchhalterische Kenntnisse Praktische Kenntnisse in Buchhaltungssoftware, idealerweise Datev sicherer Umgang mit allen Office-Anwendungen, insbesondere Excel Sie verfügen über sichere Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau C1(fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Darüber hinaus werden die nachfolgend aufgeführten Kompetenzen erwartet: Zuverlässigkeit, Genauigkeit, gutes Organisationsvermögen und ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein ausgeprägtes Kooperationsgeschick, Teamfähigkeit und Sorgfalt in ihrer Arbeitsweise selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise ausgeprägtes Interesse am Rechnungswesen Bereitschaft zur ständigen Fortbildung Wir bieten Ihnen: eine Bezahlung der Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD- VKA) Leistungsorientiertes Entgelt vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung betriebliche Altersvorsorge betriebliches Gesundheitsmanagement flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitsystems 30 Tage Urlaub und Bildungsurlaub Freistellung an Heiligabend und Silvester Job Rad einen krisensicheren Arbeitsplatz Möglichkeit zur praxisbezogenen Fortbildung engagierte Einarbeitung und Unterstützung durch ein erfahrenes Team

Referent*in Steuern und Buchhaltung (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Wir im Ruhrgebiet sind die Erfinder der Industriekultur und nun schreiben wir ein neues Kapitel: Mit der Internationalen Gartenausstellung im Jahr 2027 werden wir die grünste Industrieregion der Welt. Dies wird mehr als eine Gartenschau. Unsere Leitfrage: Wie wollen wir morgen leben, wohnen und arbeiten? Gemeinsam mit 11 Städten und vier Kreisen, den Menschen vor Ort und vielen weiteren Partnern beschreiten wir neue Wege, bauen Brücken und geben Impulse für eine lebenswerte Zukunft. Wir sind die Projektgesellschaft IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH und haben die Aufgabe, die Internationale Gartenausstellung, welche sich über die gesamte Metropole Ruhr verteilen wird, vorzubereiten, zu planen und durchzuführen. Für den Bereich Finanzen & Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Essen eine/n Referent*in Steuern und Buchhaltung (m/w/d) in Teilzeit (mindestens 24 Stunden/Woche) oder Vollzeit befristet bis zum 31. Dezember 2027. Diese spannenden Aufgaben erwarten Sie bei uns: Selbstständige Vorbereitung der laufenden Buchhaltung Mitarbeit bei der Erstellung von Quartals- und Jahresabschlüssen nach HGB Vorbereitung von Steuerprognosen, Steuerbilanzen und Steuererklärungen der gGmbH Prüfung und Gestaltung von Verträgen im Hinblick auf steuerrechtliche Aspekte Ansprechpartner und Berater für die Geschäftsführung und interne Fachabteilungen zu allen steuerrechtlichen Fragestellungen Begleitung von Steuerprüfungen Schnittstellenfunktion zum externen Steuerberater Verfolgung und Kommunikation von Steuerrechtsänderungen Vertretung und Unterstützung der Abteilungsleitung.   Ihre Qualifikation: Abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellter (m/w/d), Abschluss als Steuerfachwirt (m/w/d), ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Rechnungswesen/Steuern oder ein vergleichbarer Ausbildungsabschluss Mindestens ein Jahr Berufserfahrung im o.g. Aufgabenbereich Kenntnisse im Gemeinnützigkeits-, Umsatzsteuer- und Handelsrecht Wirtschaftliches Denken, kaufmännisches Verständnis sowie Dienstleistungsorientierung Begeisterungsfähigkeit für das Projekt Anwenderkenntnisse in MS Office Hilfreich sind zudem Erfahrungen über die Strukturen und Prozesse der öffentlichen Verwaltung und der kommunalpolitischen Meinungsbildung.   Unser Angebot an Sie: Sie erwartet ein vielseitiges Aufgabengebiet in einem spannenden Dekadenprojekt Das Einbringen von eigenen kreativen Ideen ist ausdrücklich erwünscht Flache Hierarchien und ein dynamisches interdisziplinäres Team Teamorientierte Denk- und Arbeitshaltung Attraktives Arbeitsumfeld in verkehrsgünstiger Lage Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege durch flexible Arbeitszeiten Mitarbeiterincentives (u.a. Einkaufsvorteile, bezuschusstes Deutschlandticket, Betriebliche Altersvorsorge, frisches Obst, Getränke, etc.) Möglichkeit zur Teilnahme an mobiler Arbeit.   Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrer Kündigungsfrist. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (max. 20 MB in einer PDF-Datei zusammengefasst) mit dem Betreff “Bewerbung Referent*in Steuern und Buchhaltung_ Name Bewerber*in“ an bewerbung@iga2027.ruhr. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Haben Sie noch Fragen? Für Informationen steht Ihnen Ursula Meierkamp unter +49 201 5657 6918 gerne zur Verfügung oder senden Sie uns eine E-Mail an o.g. Adresse. Unsere Datenschutzinformationen für Bewerber*innen (m/w/d) nach Art. 13 DSGVO finden sich hier. IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH Huyssenallee 82-88 45128 Essen www.iga2027.ruhr

Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/x)
Wilh. Schlechtendahl & Söhne GmbH & Co. KG
Heiligenhaus

Seit mehr als 100 Jahren ist WSS der kompetente Partner und Lieferant des internationalen Stahl-, Aluminium- und Glasbaus. Als Entwickler, Hersteller und Direktvertreiber von Schlössern, Beschlägen und Komponenten bietet WSS alles aus einer Hand, mit dem Türen, Fenster und Tore gehalten, bewegt und verschlossen werden. Wir bieten zum 01.08.2024 einen Ausbildungsplatz für die Ausbildung zum /r Industriekaufmann-/frau (m/w/x)  an.  Während der praktischen Ausbildung an unserem Standort in Heiligenhaus durchlaufen Sie diverse Unternehmensbereiche und lernen diese umfassend kennen. Den Berufsschulunterricht besuchen Sie am Berufskolleg Niederberg in Velbert.  Beschreibung:Industriekaufleute übernehmen eine wichtige Rolle in der gesamten Verwaltung von Industriebetrieben aller Branchen, denn durch sie werden viele Aufgaben in kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereichen übernommen.Sie kaufen Waren ein und verwalten die Warenbestände, ermitteln Kosten und überwachen Produktionsprozesse. Daneben sind Sie als Industriekaufmann bzw. Industriekauffrau auch im Bereich Vertrieb tätig, nehmen Aufträge entgegen, führen Verkaufsverhandlungen, erstellen Rechnungen und beraten Kunden in Bezug auf die Produkte. Oder Sie wickeln die Buchhaltung ab und überwachen den ein- sowie ausgehenden Zahlungsverkehr. Mit der Ausbildung entscheiden Sie sich für einen sehr vielseitigen Beruf mit vielen Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten.

Sachbearbeiter*in Objektbuchhaltung (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und unbefristet. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 8, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDas Dezernat 10.0 "Facility Management" als Teil der Zentralen Hochschulverwaltung (ZHV) der RWTH Aachen Univerity zeigt sich für die Maintenance von über 450 Gebäuden und Liegenschaften verantwortlich. Innerhalb des Dezernates 10.0 ist die Abteilung 10.1 "Kaufmännisches Gebäudemanagment" direkter Ansprechpartner für die im Dezernat bestehenden Themen Finanzen (Sachgebiet 10.11 - Finanzbuchhaltung), Beschaffungen (Sachgebiet 10.12 - Einkauf), Objektverwaltung (Sachgebiet 10.13 - Objektbuchhaltung) und die Materialverwaltung (Sachgebiet 10.14 - Zentrallager). Ihr ProfilFolgende Voraussetzungen werden gewünscht: - Eine Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf, im Verwaltungsbereich mit kaufm. Schwerpunkt oder im Bereich der Rechtsanwälte und Notare,  - gute Kenntnisse des Rechnungswesen/der Finanzbuchhaltung, - möglichst Kenntnisse des Vertragsrechts/BGB, eventuell speziell des Mietvertrags- und Immobilienrechts, - Kenntnisse in SAP wünschenswert. Ihre Aufgaben- Prüfung von Nebenkostenabrechnungen Dritter an die RWTH Aachen, - Erstellung von Nebenkostenabrechnungen an Mieter von RWTH-Gebäuden und Liegenschaften, - Prüfung von Vertragsunterlagen und Archivierung im Datenmanagementsystem, - Bearbeitung von kreditorischen und debitorischen Abrechnungsvorgängen in Anmietungs- und Vermietungsverhältnissen, - Bearbeitung von kreditorischen Abrechnungsvorgängen im Abteilungsbereich,  - Führung von Korrespondenzen im Anmietungs- und Vermietungsbereich, nebst Abstimmung mit Vertragspartnern oder möglichen Vertragspartnern.        Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 8, je nach persönlicher Voraussetzung

Sachbearbeitung (m/w/d) Kontokorrentbuchhaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Gelsenkirchen

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort – zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind 4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatzort Gelsenkirchen eine/n Sachbearbeitung (m/w/d) Kontokorrentbuchhaltung  EG 11 TV-L Das machen Sie bei uns Unterstützen Sie unsere Verwaltung und schaffen Sie mit uns die Verkehrsinfrastruktur von morgen. Werden Sie Teil unseres Teams als Sachbearbeitung (m/w/d) Kontokorrentbuchhaltung. Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Kontokorrentbuchhaltung: Grundsatzangelegenheiten der Kreditorenbuchhaltung Erarbeitung von Verfahrensregelungen Berichtswesen Beratung der NL bei der Bearbeitung offener Posten Organisation der Bearbeitung der offenen Posten Rechnungsprüfung (Durchbuchung) Abstimmung Nebenbuchhaltung/Hauptbuchhaltung Ihr Profil abgeschlossenes Studium der Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzen (Diplom (FH)/Bachelor) oder abgeschlossenes Studium der Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften (Diplom (FH)/Bachelor) oder Abschluss zum/zur Bilanzbuchhalter*in, abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in oder abgeschlossene Weiterbildung zum/zur geprüften Steuerfachwirt*in gute SAP-Kenntnisse (FI, MM) Kenntnisse im externen Rechnungswesen Erfahrungen in den Standardsoftwareanwendungen (MS Office) Ihre weiteren Stärken Sie besitzen fortgeschritten die Fähigkeit im Umgang mit Konflikten. Sie zeichnen sich durch besondere Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus. Sie sind teamfähig. Sie haben Erfahrungen mit einer Rechnungseingangslösung. Sie können besonders detailliert analysieren und hinterfragen. Unsere Vorteile Entwicklungsmöglichkeiten Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Beamten*innen (w/m/d) können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3800 werden bis 04.07.2024 erbeten. Fachliche*r Ansprechpartner*in: Andrea Juchems, 0209 / 3808 261 Recruiter*in: Silke Jessa, 0209 / 3808 177

Verwaltungsleitung
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen - Kornelimünster

Das Kunsthaus NRW ist eine Institution zur Förderung der Bildenden Kunst in Nordrhein-Westfalen und hat seinen Sitz in Aachen-Kornelimünster. Sein Gesellschafter ist das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft. Seine Kernaufgaben sind Pflege, Ausbau, Vermittlung und Ausstellung von Kunst aus/in Nordrhein-Westfalen. Geschäftsbereiche des Kunsthauses mit 12 Mitarbeitenden sind das Ausstellungshaus in Aachen-Kornelimünster mit der Sammlung der Förderankäufe des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie das Landesbüro für Bildende Kunst (LaB K). Das LaB K berät und fördert Künstler:innen mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen durch Weiterbildungsprogramme, Diskursangebote und Mentorate. Zugleich bietet es eine Informations- und Vernetzungsplattform für die Kunstszene. Verwaltungsleitung Das Kunsthaus NRW sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung für die Verwaltung. Der Verwaltungsleitung obliegt die verantwortliche Bearbeitung von Verwaltungsprozessen in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der Kunsthaus NRW gGmbH. Art der Stelle und Vergütung: Idealerweise Vollzeit, zunächst befristet auf 2 Jahre mit Option auf Verlängerung, und einem Gehalt, dass sich an E12 TV-L orientiert. Bei Bewährung kommt eine Gruppierung in Anlehnung an E13 TV-L in Betracht. Ihre Aufgaben: Erstellung von Wirtschaftsplänen und Jahresabschlüssen in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung und dem Gesellschafter Verantwortlichkeit für das Rechnungswesen und Kostenrechnung sowie Steuerung der Zusammenarbeit mit externer Buchhaltung, Steuerberater:in und Wirtschaftsprüfer:innen Administration der Zuwendung des Landes und von Drittmittel / Sponsorengeldern Berichterstattung an der Fördermittelgeber (Bezirksregierung Köln), Erstellung des Verwendungsnachweises Internes Controlling Vertretung der Geschäftsführung bei Verwaltungsaufgaben und Personalführung Personalverwaltung Erstellen und Pflege von Verträgen für alle Bereiche des Kunsthauses Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen und Vergabeverfahren Management der Serviceaufträge Gebäudemanagement (in Zusammenarbeit mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW) Mitwirkung beim Aufbau eines Fördervereins Änderungen des Aufgabenzuschnitts bleiben vorbehalten.   Ihr Profil: Idealerweise eine kaufmännische / betriebswirtschaftliche Ausbildung / Studium / wirtschaftswissenschaftliches Studium und/oder Verwaltungsausbildung / -studium Berufserfahrung im Bereich Kultur / Kunst / Verwaltung / Wirtschaft oder vergleichbare Bereiche Kenntnisse des Förderrechts im Kulturbereich Erfahrung in Projektmanagement und Teammanagement Interesse an der zeitgenössischen Kunst in NRW Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Teamfähigkeit, eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie soziale und kommunikative Kompetenz Fähigkeit zum konzeptionellen und wirtschaftlichen Denken   Wir bieten: Einen attraktiven Arbeitsort Ein familienfreundliches Unternehmen Eine Bezahlung und Sozialleistungen in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder Fortbildungsmöglichkeiten Vielseitige Aufgaben Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist. Flexible Gestaltung der Arbeitszeit Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung) Wir unterstützen unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von beruflichem Engagement und familiären Aufgaben. Teilzeit ist bei entsprechender Eignung möglich. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Dienstsitz ist Aachen-Kornelimünster. Weitere Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung erhalten Sie von der Geschäftsführung Dr. Marcel Schumacher unter der Telefonnummer: 02408 6492 bzw. schumacher@kunsthaus.nrw Ist Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen und Zeugnisse als PDF bis zum 07.07.2024 an die Geschäftsführung schumacher@kunsthaus.nrw.

Steuersachbearbeiter*in
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an. In der Abteilung Steuern und Beteiligungscontrolling der Universität Münster ist ab Oktober 2024 die Stelle als Steuersachbearbeiter*in   zu besetzen. Angeboten wird eine für die Dauer der Mutterschutzfrist und einer sich anschließenden Elternzeit befristete Vollzeitstelle (vsl. für die Dauer von einem Jahr). Die Eingruppierung ist bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L möglich.   Ihre Aufgaben: Erstellung und Übermittlung der Steuererklärungen im Bereich der Körperschafts-, Gewerbe- sowie der Kapitalertragssteuer Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen Identifizierung von Betrieben gewerblicher Art (BgA) sowie laufende Bewertung der BgA-Landschaft innerhalb der Universität Münster Umsatzsteuersachbearbeitung und Umsatzsteuervoranmeldungen Ansprechpartner*in für alle steuerrechtlichen Fragestellungen Vertragsanalysen mit steuerlicher Bewertung Prüfung von Steuerbescheiden Begleitung von Betriebsprüfungen Unsere Erwartungen: Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor) mit dem Schwerpunkt Steuern, alternativ Steuerfachwirt*in, Bilanzbuchhalter*in oder vergleichbare Qualifikation Einschlägige Berufserfahrung im steuerrechtlichen Bereich SAP-Kenntnisse oder vergleichbare ERP-System-Kenntnisse (z. B. DATEV, Navision, Lexware) Eigenständige, engagierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Hohes Maß an Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Interesse an der kontinuierlichen Optimierung von Geschäftsprozessen auf dem Gebiet des Steuerrechts Ihr Gewinn Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind. Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus. Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen. Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit. Von Aikido bis Zumba - unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance. Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist. Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.   Ihr Interesse ist geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 23.06.2024 über unser Online-Bewerbungsformular. Verzichten Sie gerne auf ein Foto in den Bewerbungsunterlagen. Aus Gründen der Nachhaltigkeit bitten wir Sie keine Papierbewerbung einzureichen, sondern unser Bewerbungsportal zu nutzen. Bei Fragen vorab wenden Sie sich gerne an die zuständige Personalreferentin: Lena Kamp Dezernat 3.5 - Personalentwicklung Tel.: 0251 – 83 24 684 Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 24540021

Verwaltungsbeschäftige/r im Sekretariat (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum 01.11.2024 zu besetzen und unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDie Professuren „Germanistische Sprachwissenschaft“ und „Deutsche Sprache der Gegenwart“ sind an der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft angesiedelt. In beiden Bereichen wird vor allem empirisch und in internationaler Vernetzung zu Phänomenen öffentlichen (z.B. politischen) und beruflichen Sprachgebrauchs im mündlichen wie schriftlichen Gegenwartsdeutsch geforscht. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Webseiten unter https://www.gs.rwth-aachen.de/cms/~qwfk/gs/ sowie unter https://www.dsg.rwth-aachen.de/cms/~imwce/dsg/.Ihr ProfilSie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare verwaltungsbezogene Berufsausbildung und sind aufgrund entsprechender Berufserfahrung in der Lage, allgemeine Sekretariats- u. Verwaltungsaufgaben selbstständig zu erledigen. Sie sind sicher im Umgang mit gängiger Bürosoftware wie Microsoft Office. Zudem sind SAP-Kenntnisse wünschenswert, aber keine Einstellungsvoraussetzung. Sie sind zuverlässig, haben eine strukturierte und systematische Arbeitsweise, besitzen ein hohes Maß an (auch sprachlicher) Sorgfalt, Eigeninitiative und eine schnelle Auffassungsgabe. Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz und arbeiten gerne im Team.Ihre AufgabenIhre Aufgaben beziehen sich allgemein auf Verwaltungs- u. Sekretariatstätigkeiten, wobei die Bereitschaft zur Einarbeitung in folgenden Aufgabenbereichen erwünscht ist: Verwaltung und Büro: - Organisation von Kollaborationstreffen und Konferenzen - Bearbeitung der ein- und ausgehenden Verwaltungspost - Korrespondenz mit Personen innerhalb und außerhalb der RWTH - Verwaltung der Personalangelegenheiten (Neueinstellung und Weiterbeschäftigung von Wissenschaftlichen Mitarbeiter/inne/n und Studierenden) Buchhaltung und Abrechnung: Regelmäßige, eigenständige Überwachung aller Haushalts- und Drittmittelkonten der Professuren; dazu eigenständiges Erstellen von Tabellen mit Excel sowie Vorbereitung von Mittelanforderungen und Abgleich der lehrstuhlinternen Buchungen mit den Daten der RWTH.   Finanzbuchhaltung und Kasse: - Rechnungsanweisung, Personalverwaltung Diese Aufgaben erfordern größte Sorgfalt und außerdem den Einsatz von EDV-Systemen sowie die Nutzung verschiedenster Anwendungssoftware.   Einkauf: Selbstständige Bestellungen und Beschaffungen von Bürobedarf   Dienstreisen: Dienstreisenvor- und -nachbearbeitungen im Rahmen der jeweiligen Drittmittelbewilligungen und ReisekostenabrechnungenÜber unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung

Verwaltungsbeschäftigte/r (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 2 Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Unsere Arbeitszeiten sind täglich von 07.30 - 16.00 Uhr. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 6, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilWir betreiben Forschung auf den Gebieten der turbulenten Verbrennung und deren Anwendungen in Motoren, Gasturbinen und Brennkammern, Reaktionskinetik, Turbulenztheorie, Mehrphasenströmungen und der Elektrochemie mit Anwendungen auf Brennstoffzellen. Am Institut werden Untersuchungen an verschiedenen Strömungsreaktoren, Hochdruck-Verbrennungskammern, Verbrennungsmotoren und offenen Flammen durchgeführt. Neben der Forschung betreibt unser Institut ein eigenes Zeichenbüro sowie eine mechanische und elektronische Werkstatt. Unsere Verwaltung besteht aus einem kleinen Team zwischen Buchhaltung und Sekretariat, für das wir Unterstützung benötigen.Ihr Profil Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie sind eine motivierte Person und an effizienter Organisation kaufmännischer Prozesse interessierte/r Bewerber/in. Sie verfügen über Erfahrungen und Kompetenzen auf folgenden Gebieten: sehr gute Deutsch- und und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft, diese als kommunikative Stärke in einem international geprägten Umfeld einzubringen sicherer Umgang mit den gängigen, aktuellen MS-Office Programmen zur Abwicklung aller in unserer Verwaltung anfallenden administrativen Aufgaben; idealerweise Erfahrungen mit SAP eine strukturierte und systematische Arbeitsweise sowie eine schnelle Auffassungsgabe mit einem hohen Maß an Engagement und Eigeninitiative Flexibilität und Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Loyalität, Vertrauenswürdigkeit sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der selbständigen Erledigung allgemeiner Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben mit ausgeprägtem Organisationstalent für Fortbildungsangebote im Rahmen Ihrer Aufgaben sind Sie offen; Wünschenswert sind Berufserfahrung im universitären Bereich sowie Kenntnisse der Organisation und Struktur einer Hochschule Ihre Aufgaben Unterstützung der Buchhaltung bei der Bearbeitung von Personalangelegenheiten Unterstützung der Buchhaltung bei Bearbeitung der Eingangsrechnungen schriftliche Korrespondenz in Deutsch und Englisch Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost des Lehrstuhls telefonische und persönliche Auskünfte, insbesondere an Studierende Erstellung, Pflege und Aufbereitung von Datenbanken zu statistischen Zwecken Aktenführung, Datenablage und Archivierungen Unterstützung und Urlaubsvertretung des Sekretariates und der Buchhaltung in allen weiteren anfallenden Aufgaben je nach Arbeitsbelastung. Teilzeit-InformationenUnsere Arbeitszeiten sind täglich von 07.30 - 16.00 Uhr.Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 6, je nach persönlicher Voraussetzung

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht am Campus Duisburg, in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Fachgebiet Strömungsmaschinen eine:n Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) (Entgeltgruppe 9a TV-L) Das Fachgebiet Strömungsmaschinen der Universität Duisburg-Essen (www.uni-due.de/tm) mit einem Team von derzeit 12 Beschäftigten gilt europaweit als kompetenter Partner für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Bereich der Turbomaschinen. Wir arbeiten an Verdichtern, Pumpen, Turbinen und Expandern. Dabei arbeiten wir mit Prüfständen und Computermodellen an den vier For-schungsschwerpunkten Phase Transition of Fluids in Flows, Turbomachines for Alternative Fluids and Circuits, Fluid Dynamics and Structural Dynamics of Machine Components sowie Optimization of Flow Paths. Unsere Forschung ist zum Großteil über bilaterale Verträge, die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG, das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz BMWK und die Europäische Union drittmittelfinanziert.   Wir möchten unser Team im Bereich von Forschung und Lehre durch eine kompetente Assistenz mit Freude an organisatorischen und administrativen Tätigkeiten verstärken.   Ihre Aufgaben Sie übernehmen mit Sorgfalt und Engagement das administrative Personalmanagement, angefangen von der Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis hin zu Vertragsverlängerungen und Zeugnissen. Sie begleiten unsere Forschungsprojekte von der Antragstellung über die Abwicklung bis hin zur Berichterstattung. Dabei behalten Sie die Finanzen im Blick und kümmern sich um Anträge, Mittelanforderungen, Zahlungseingänge und Umfinanzierungen. Sie betreuen den gesamten Beschaffungsprozess über SAP. Dies umfasst die Angebotsbeschaffung, Lieferungsüberprüfung, Rechnungskontrolle und Sicherstellung der Zahlungen. Sie unterstützen unsere Lehrenden tatkräftig bei der Organisation von Lehrveranstaltungen, inklusive der Administration von Bachelor-, Masterarbeiten und Promotionen. Sie übernehmen mit Organisationstalent und Effizienz das Management des Sekretariats, einschließlich Korrespondenz, Postverteilung, Terminplanung und -überwachung sowie der Organisation von Dienstreisen und Reiseabrechnungen. Sie bringen Ihre Kreativität und Organisationstalent bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen ein.   Ihr Profil Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder eine vergleichbare Qualifikation, idealerweise mit einer Gesamtnote von mindestens "befriedigend". Freude an eigenständigem Arbeiten und Organisieren Sicherer Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook) Erfahrungen in der Büroorganisation sowie Grundkenntnisse in der Buchhaltung SAP-Erfahrung ist von Vorteil Sehr gute Grundkenntnisse der englischen Sprache sind wünschenswert   Sie erwartet ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem abwechslungsreichen, vielseitigen Aufgabengebiet in einem forschungsintensiven Umfeld mit internationalen Kontakten eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial, bei der Sie Kontakte mit nahezu allen Bereichen der UDE haben ein Arbeitsumfeld mit einem respektvollen, wertschätzenden Miteinander gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit von Homeoffice Familienfreundlichkeit durch Betreuungsangebote für Ihre Kinder Beratung bei familiären Pflegeaufgaben ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot, individuelle Einarbeitung eine sehr gute öPNV-Anbindung und kostenfreie Parkplätze attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)   Besetzungszeitpunkt:  01.10.2024 (oder früher) Vertragsdauer: unbefristet Arbeitszeit: 100 Prozent einer Vollzeitstelle (Teilzeitbeschäftigung später möglich) Bewerbungsfrist: 14.07.2024   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung (siehe Link) mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen) unter Angabe der Kennziffer 340-24.   Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Herrn Prof. Dieter Brillert (Telefon 0203/379-1722, E-Mail dieter.brillert@uni-due.de) und zum Bewerbungsverfahren im Personalsachgebiet bei Frau Kamradt (Telefon 0203/379-3210, E-Mail kathrin.kamradt@uni-due.de). Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: www.uni-due.de/tm   Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (siehe www.uni-due.de/diversity). Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

(Senior) SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

(Senior) SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Standort: vorzugsweise Düsseldorf, Vertrag: Teilzeit/Vollzeit (unbefristet), Vergütung: Entgeltgruppe 11/12 TV-L Ihre Mission: NRW vorwärtsbringen Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: ein ganzes Bundesland digital vorwärtsbringen. Als (Senior) SAP Inhouse Consultant (m/w/d) arbeiten Sie an effizienten Lösungen zur Digitalisierung der Geschäftsprozesse der Landesverwaltung. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW! Ihr Bereich: SAP Competence Center (SAP CC) Im Rahmen der landesweiten Zusammenführung der SAP-Kompetenzen wurde im Juli 2020 das SAP Competence Centers (SAP CC) bei IT.NRW gegründet. Unsere Aufgaben sind der Betrieb, die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der SAP-basierten Fachverfahren des Landes NRW. Dabei kombinieren wir moderne Konzepte aus den Bereichen Softwaretechnologie, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft und Prozessmodellierung. Das SAP CC verantwortet den kompletten Lebenszyklus von SAP-Systemen. Dafür suchen wir Unterstützung für vielfältige Schlüsselrollen, die sich in unseren Teams mit einem der folgenden Themen befassen: Anlagenbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Zahlungsverkehr, Personaladministration, Zeitwirtschaft, Berichtswesen oder Testing, Anforderungsmanagement, Anwendungsentwicklung, Schnittstellenmanagement und SAP-Basisadministration.   Stiftet Sinn: Ihre Aufgaben   Ihre Haupttätigkeit:   Sie tragen zur fachlichen und technischen Weiterentwicklung unserer SAP-Module bei und unterstützen wichtige Digitalisierungs- und Migrationsprojekte. Sie übernehmen den Second-Level-Support, das Monitoring sowie die Fehler- und Problembehebungsprozesse. Sie bilden die Schnittstelle zu Fachbereichen und beraten Behörden und Ministerien. Sie leiten die Prozessberatung und die Erstellung von Fachkonzepten. Auf den Fachkonzepten aufbauend untersuchen und designen Sie effiziente SAP-Prozesse und verantworten das anschließende Customizing. Sie tragen bei zur S/4HANA-Umstellung und/oder zur Effizienzsteigerung von BW/4HANA.   Bewegt mehr: Ihr Profil Sie bringen mit: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Informationstechnik, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder in einem Studiengang mit IT-Bezug Alternativ zum Studium: Abschluss als Operative Professional oder langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT Praxiserprobte Berufserfahrung in S/4HANA oder/und BW/4HANA Erfahrung in Migrationsprojekten mit Fokus SAP S/4HANA oder/und BW/4HANA Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift)   Wünschenswert sind zudem: Know-How in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Prozessberatung und Konzept-Erstellung Staatliches Haushaltswesen Öffentliche Verwaltung   Ihre Persönlichkeit:   Teamgeist, offen im Umgang mit Veränderungen Lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise   Ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung   Ihre Benefits Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Kantine sowie kostenfreie Parkplätze   Der richtige Schritt: Bewerben Sie sich jetzt einfach online und leisten Sie mit uns gemeinsam einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Menschen in NRW. Zu Ihrer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen: Lebenslauf Relevante Zeugnisse Anstatt eines Anschreibens beantworten Sie uns bitte folgende Fragen im Bewerbungsportal: 1.   Welche der genannten Themenbereiche kommen für Sie in Betracht und welche Erfahrungen und Kompetenzen bringen Sie dafür mit? 2.   Welche Erfahrungen haben Sie in SAP-Modul-übergreifenden Change- und Releaseprozessen? Selbstverständlich achten wir auf den Datenschutz und behandeln Ihre Unterlagen vertraulich.   Unser Bewerbungsprozess Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal (per Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung. Das Kennenlernen findet überwiegend per Videokonferenz statt. Das weitere Vorgehen besprechen wir dann gemeinsam. Wir leben Vielfalt Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – ungeachtet von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat IT.NRW die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de