2245 Teilzeit Jobs in Nordrhein-Westfalen

Verwaltungsangestellte / Verwaltungsangestellter im Sekretariatsbereich (24196) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Wuppertal

In der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, im Lehrgebiet Soziologie, ist ab dem 01.08.2024 unbefristet  eine Stelle als  Verwaltungsangestellte*r im Sekretariatsbereich  mit 50 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen.   Stellenwert: E 6 TV-L    Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen Bereich oder eine vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst oder eine andere Berufsausbildung mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in dem ausgeschriebenen Aufgabenbereich Gute schreibtechnische Fähigkeiten sowie Office-Kenntnisse (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramme) Kenntnisse auf dem Gebiet der Internetkommunikation Fähigkeit zur selbstständigen Organisation und Administration Fremdsprachliche Kenntnisse (Englisch)   Aufgaben und Anforderungen: Sekretariatsführung allgemeine Büroarbeiten Mithilfe bei den Organisations- und Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls Mithilfe bei der Organisation von Lehr- und Vortragsveranstaltungen Mithilfe bei der Organisation des Studienbetriebs und Auskunftserteilung an Studierende Schreiben wissenschaftlicher Texte in Deutsch und Englisch nach Vorlage Allgemeine, fremdsprachliche (Englisch) Korrespondenz   Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Herr Prof. Dr. Peter Imbusch (pimbusch@uni-wuppertal.de).   Kennziffer: 24196  Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweis der IHK bzw. Rechtsanwaltskammer, Arbeitszeugnissen, ggf. Nachweis einer Schwerbehinderung) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wuppertal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de. Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!  Ansprechpartner für das Anschreiben ist Herr Prof. Dr. Peter Imbusch.  Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts und von Menschen mit Schwerbehinderung sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte von Menschen mit einer Schwerbehinderung, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.  Bewerbungsfrist: 22.07.2024

Kurierfahrerin / Kurierfahrer (m/w/d) bei der Kreispolizeibehörde Heinsberg
Land Nordrhein-Westfalen
Heinsberg

In der Kreispolizeibehörde Heinsberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei der Direktion Zentrale Aufgaben unbefristet eine Stelle als Kurierfahrer / Kurierfahrerin (m / w / d) am Dienstort in 52525 Heinsberg zu besetzen.   Darauf kannst du dich freuen: Teil des Teams der Polizei Heinsberg mit ca. 470 Mitarbeitern und ca. 57.800 Beschäftigten der Polizei im Land NRW werden Eine unbefristete Vollzeitstelle Strukturierte Arbeitsabläufe Sicherer Arbeitsplatz und pünktliche Lohnzahlung Vertrag nach den Tarifkonditionen PKW-Fahrer-TV-L Das erwarten wir von dir: Fahrerlaubnis der Klasse B Schulabschluss (mindestens ein erfolgreich abgeschlossener Hauptschulabschluss) Eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung z.B. im Bereich Güterkraft- oder Personenverkehr, KFZ-Mechaniker/in/Mechatroniker/in oder vergleichbar Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung zum Führen von Polizeikraftfahrzeugen (Du wirst nach erfolgreich absolviertem Auswahlverfahren einen Termin zur Einstellungsuntersuchung erhalten) Kommunikationsfähigkeit, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Physische Belastbarkeit (Heben und Tragen von Kisten) Sollten wir uns nach durchgeführtem Auswahlverfahren für dich entscheiden, so ist ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge, sowie ein aktueller Auszug aus dem Register des Kraftfahrtbundesamtes (nicht mehr als 3 Punkte) nachzuweisen. Solltest du bereits jetzt wissen, dass du diese nicht nachweisen kannst, bitten wir dich von einer Bewerbung abzusehen. Damit begeisterst du uns: Serviceorientierte, selbstständig arbeitende Persönlichkeit Organisations- und Planungsfähigkeit Teamfähigkeit Leistungsmotivation Gute Straßenkenntnisse im Kreis Heinsberg und angrenzenden Kreisen Führerschein der Klasse C1 / CE Personenbeförderungsschein Zudem werden ein hohes Maß an Flexibilität und die Bereitschaft zur Dienstverrichtung auch an Wochenenden, Feiertagen, Bereitschaft auch zu ganz- oder mehrtägigen – teils bundesweiten – Einsätzen oder bei Alarmierungen außerhalb der Regelarbeitszeit gefordert. Dein Verantwortungsbereich: Fahrdienst (in NRW / optional bundesweit) Kurierdienst: Transport von Dienstpost, Asservaten und sonstigen Transportgütern behördenintern und zu anderen Behörden sowie externen Dienstleistern und Übergabedokumentation Personentransporte: Behördenpersonal Im Rahmen von ggf. bundeweiten Sondereinsätzen u.a. Gefangenentransporte und Logistikfahrten KFZ-Überführungen: Abholung Neufahrzeuge, Werkstatt- und Überprüfungstermine, Fahrzeugpflege, Transfer zu anderen Polizeibehörden Fuhrparkdienst: Fahrzeugüberprüfung: Reifenzustand, Bremsen, Reinigungszustand Fahrzeugpflege bzw. Verbringung zur Aufbereitung Auffüllen von KFZ-Betriebsstoffen und kleinere Wartungsarbeiten Reinigung Fahrzeughallen Erfassung Kilometerstände Unterstützung der KFZ-Sachbearbeitung in einfachen Bürotätigkeiten Sonstige Aufgaben/Unterstützungsleistungen Deine Arbeitszeiten: ab sofort Vollzeit Mo – Fr (regulär 5 Tage pro Woche) Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder, speziell Tarifkonditionen PKW-Fahrer-TV-L und seinen ergänzenden Regelungen. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 4. Die Vergütung erfolgt nach einem Pauschalentgelt gem. dem Pkw-Fahrer-TV-L. Organisatorisch bist du dem Leiter des Dezernats ZA 3 unterstellt. Das Dezernat besteht derzeit aus weiteren 19 Teammitglieder in drei Sachgebieten (IT, KFZ, Waffen). Du vertrittst dich gegenseitig mit einem weiteren Kurierfahrer. Dein Ansprechpartner zur ausgeschriebenen Stelle: Herr Vraetz (Leiter Dezernat ZA 3) Telefon: 02452/920-7300 (CN-POL: 07/355-7300) Dein Ansprechpartner zum Ablauf des Auswahlverfahrens: Herr Küsters  Telefon: 02452/920-7200 (CN-POL: 07/355-7200) Bewerbung/Adressat: Deine Bewerbung unter Angabe Deiner telefonischen Erreichbarkeiten, Deiner zeitnahen Urlaubs- und Abwesenheitszeiten sowie Deinem frühesten Eintrittstermin richtest Du bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 12.07.2024 unter Angabe der Ausschreibungskennung: ZA 3 - Kurierfahrer/in an die Adresse: za2.1Auswahl.Heinsberg@polizei.nrw.de Bitte übersende Deine Unterlagen im PDF-Format und beachte, dass die Dateianlagen eine Gesamtgröße von 25 MB nicht überschreiten dürfen. Bewerbungsunterlagen: Vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bestehend aus: Anschreiben tabellarischer Lebenslauf/beruflicher Werdegang Berufsschulzeugnisse, Prüfungsurkunden Arbeitszeugnisse Fortbildungsnachweise  Datenschutzerklärung gemäß Anlage zu dieser Stellenausschreibung Angehörige des öffentlichen Dienstes werden gebeten, ihrer Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte beizufügen. Unvollständige Bewerbungen können für das Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Sonstige Hinweise: Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, wirst Du bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Besetzung der Funktion in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und von Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht. Voraussetzungen für die Übertragung der Tätigkeit ist eine vorherige Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz Nordrhein-Westfalen, in deren Rahmen ein Sicherheitsrisiko nicht festgestellt wird. Hierbei werden ebenfalls Angaben zum Ehepartner bzw. Lebenspartner erhoben und in die Sicherheitsüberprüfung einbezogen.

Assistentin / Assistent mit Sachbearbeitungsaufgaben (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht am Campus Essen, in der Stabsstelle Justitiariat eine:n Assistent:in mit Sachbearbeitungsaufgaben (w/m/d) (Entgeltgruppe 9a TV-L)   Das Justitiariat unterstützt sämtliche Universitätseinrichtungen in allen auftretenden Rechtsfragen. Darüber hinaus werden von hier aus die Fakultäten sowie die zentralen Hochschulgremien und Einrichtungen juristisch betreut und die Ordnungen und Satzungen der Hochschulen geprüft und überarbeitet.   Ihre Aufgabenschwerpunkte: Sie erledigen allgemeine Sekretariatsaufgaben Sie sind für die Sachbearbeitung im Rahmen des Forderungsmanagements verantwortlich Die Bearbeitung von Rechtsanwalts- und Gerichtskosten fällt in Ihren Zuständigkeitsbereich Sie kümmern sich um die Bearbeitung von Diebstahls- und Verlustanzeigen sowie von Versicherungsangelegenheiten   Ihr Profil: abgeschlossene Ausbildung zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten oder ein vergleichbarer Abschluss Erfahrung in der Sekretariatsarbeit sind notwendig Kenntnisse im Mahn- und Vollstreckungswesen sowie im Kostenrecht werden erwartet gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden gewünscht gute EDV-Kenntnisse sind erforderlich   Sie erwartet: ein Arbeitsverhältnis in einem abwechslungsreichen, vielseitigen Aufgabengebiet eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial, bei der Sie Kontakte mit nahezu allen Bereichen der UDE haben ein Arbeitsumfeld mit einem respektvollen, wertschätzenden Miteinander gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit von Homeoffice Familienfreundlichkeit durch Betreuungsangebote für Ihre Kinder Beratung bei familiären Pflegeaufgaben ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot, individuelle Einarbeitung eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und kostenfreie Parkplätze attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)   Besetzungszeitpunkt: schnellstmöglich Vertragsdauer: bis zum 21.09.2025 Arbeitszeit: 100 Prozent einer Vollzeitstelle (Teilzeitbeschäftigung ist möglich) Bewerbungsfrist: 28.07.2024   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung, siehe untenstehenden Link, mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen) unter Angabe der Kennziffer 354-24.   Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Herrn Tuguntke (Telefon 0201-183 2049, E-Mail:frank.tuguntke@uni-due.de) und zum Bewerbungsverfahren im Personalsachgebiet bei Frau Free (Telefon 0203-379 1877, E-Mail:nadine.free@uni-due.de).   Informationen über die Stabsstelle Justitiariat und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: https://www.uni-due.de/verwaltung/organisation/justitiariat.php   Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (siehe www.uni-due.de/diversity). Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.   Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Bauingenieurin / Bauingenieur (m/w/d) im Straßen- und Radwegebau
Land Nordrhein-Westfalen
Bochum

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort –zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind 4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Ruhr, für den Dienstort Bochum in Vollzeit eine/n Bauingenieur*in (m/w/d) im Straßen- und Radwegebau Das machen Sie bei uns Lassen Sie gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen Realität werden. Sorgen Sie mit uns für freie Fahrt in NRW. Werden Sie Teil unseres Teams als Bauingenieur*in (m/w/d) im Straßen- und Radwegebau. Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Operative Projektarbeit bei Baumaßnahmen in schwierigen Projekten (Objektbearbeitung in allen Phasen; Aufstellen der Vergabeunterlagen, Vergabeverfahren, Abwickeln der Verträge) Ihr Profil abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen oder eines vergleichbaren technischen Studienganges (Diplom (FH)/Bachelor) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im technischen Dienst, Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften (Studiengang Bauingenieurwesen oder vergleichbar) Ihre weiteren Stärken Sie lösen Probleme strukturiert durch zielgerichtete Informationsgewinnung. Sie sind ein nachgewiesenes Organisationstalent. Sie haben eine gestärkte Kommunikationsfähigkeit. Sie sind teamfähig. Sie sind schnell in der Lage Zusammenhänge herzustellen. Unsere Vorteile Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Sicherheit und Versorgung Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Verbeamtete Personen können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3918 werden bis 18.07.2024 erbeten. Fachliche*r Ansprechpartner*in: Nicole de Witt, 0234 / 9552 319 Recruiter*in: Meike Porcher, 0234 / 9552 584

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Digital Humanities / Computational Musicology
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Digital Humanities / Computational Musicology Wir sind eine der größten und ältesten Universitäten Europas und gehören zu den größten Arbeitgeber*innen in unserer Region. Durch unser breites Fächerspektrum, die dynamische Entwicklung unserer Forschungsschwerpunkte und unseren Standort mitten in Köln sind wir attraktiv für Studierende und Forschende weltweit. Wir bieten vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Für ein Forschungsprojekt zur Harmonik der Motetten im 13. Jahrhundert ist am Musikwissenschaftlichen Institut eine Mitarbeiter*innen-Stelle (75%) für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. IHRE AUFGABEN Sie entwickeln die für eine Korpusanalyse von Musik erforderlichen Tools. Sie kooperieren mit den musiktheoretisch / musikhistorisch ausgerichteten Mitarbeitenden. Sie setzen sich mit bestehenden Analyse-Tools sowie Dateiformaten (MusicXML, MEI) auseinander. Sie veröffentlichen die Forschungsergebnisse im Team, oft federführend. IHR PROFIL Sie haben einen Hochschulabschluss-Abschluss in Digital Humanities oder aber in Musikwissenschaft / Musiktheorie mit einem nachweisbaren größeren Anteil an computational Musicology. Sie sollten, wenn Sie nicht ohnehin Musikwissenschaft studiert haben, eine Affinität zur Musik mitbringen und mit Notenschrift vertraut sein. Sie haben ein wissenschaftliches Interesse an der computergestützten Verarbeitung historischer / kultureller Daten. WIR BIETEN IHNEN Ein gut ausgestattetes Forschungsumfeld Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Flexible Arbeitszeitmodelle Umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Möglichkeit zur mobilen Arbeit Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die Stelle ist ab 15.10.2024 in Teilzeit (29,87 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist bis zum 14.10.2027 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ohne Bewerbungsfoto online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist Wiss2406-15. Die Bewerbungsfrist endet am 31.08.2024. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Frank Hentschel unter fhentsch@uni-koeln.de

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) für eine Tätigkeit in den Vorzimmern der Abteilungsleitung I und der Gruppenleitung I B im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Für die Vorzimmer der Abteilungsleitung I und der Gruppenleitung I B im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter. Diese Stelle ist dauerhaft neu zu besetzen. Wen suchen wir? Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die über eine abgeschlossene verwaltungsnahe oder einschlägige kaufmännische Berufsausbildung, insbesondere als Kauffrau bzw. Kaufmann für Büromanagement oder als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter verfügen sowie Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 1.2. Darüber hinaus erwarten wir Berufserfahrung in einem Umfeld mit koordinierenden Herausforderungen und termingenauer Aufgabenerledigung. Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Je nach individueller Eignung und einer damit einhergehenden tatsächlichen Aufgabenübertragung ist eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 8 des Teils I der Entgeltordnung zum TV-L vorgesehen, eine weitere Entwicklung ist nicht ausgeschlossen. Vor Übersendung Ihrer Bewerbung werden Sie gebeten, Ihre Gehaltsvorstellungen mit den durch den TV-L vorgegebenen Möglichkeiten abzugleichen (Informationen hierzu finden Sie unter www.tdl-online.de). Sollte ein Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Nordrhein-Westfalen bereits bestehen, richtet sich die Ausschreibung an Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 1.2 sowie Regierungsbeschäftigte mit einer Eingruppierung ab Entgeltgruppe 5 bis Entgeltgruppe 8 des Teils I der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Regierungsbeschäftigte mit einer entsprechenden Eingruppierung in einem anderen Teil der Entgeltordnung kommen ebenso in Betracht, wenn sie aufgrund ihres bisherigen Aufgabenbereichs nachweislich über einschlägige Fachkenntnisse verfügen.   Wer sind wir? Wir –  die Abteilung I im Ministerium der Finanzen – sind unter anderem für die Aufstellung des Landeshaushalts und die Rechnungslegung über Einnahmen und Ausgaben sowie die Vermögens- und Schuldenverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen zuständig. Über die Bereiche Finanzplanung, Finanzstatistik und Steuerschätzungen besteht eine enge Verzahnung mit der Steuerpolitik. In der Abteilung I erwartet Sie ein vielseitiges Aufgabengebiet in einem hochmotivierten Team.   Werden Sie Teil des Teams!   Tätigkeitsprofil Vollständige Organisation des Vorzimmers der Abteilungsleitung und der Gruppenleitung I B. Koordination und Vorbereitung von Terminen und Telefonaten. Fristenüberwachung. Terminierung von Besprechungen und die Raumkoordination sowie die Organisation von Cisco Webex-Konferenzen. Enge organisatorische Zusammenarbeit mit dem Büro des Ministers der Finanzen, dem Büro des Staatssekretärs und den weiteren Fachbereichen im Ministerium und mit den anderen Ministerien. Übernahme von organisatorischen Aufgaben für die Abteilung und die Gruppe I B.   Anforderungsprofil Schnelle Auffassungsgabe, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit. gute Selbstkoordination, Organisationsgeschick, Sozialkompetenz, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie eine hohe Vertrauenswürdigkeit. Gewissenhaftes und präzises selbständiges Arbeiten auch unter großem Termindruck, zeitliche Flexibilität. Bereitschaft, sich den Anforderungen aktueller und künftiger digitaler Informationstechniken zu stellen. Kenntnisse in Microsoft OneNote sind von Vorteil.   Das Ministerium der Finanzen bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten in seinen sechs Abteilungen. Eine Tätigkeit im Ministerium der Finanzen eröffnet aufgrund der engen Verzahnung mit den anderen Ressorts und der Politik die Chance, spannende und verantwortungsreiche Aufgabenfelder zu übernehmen. Als Dienststelle ist uns ein respektvolles Arbeitsumfeld und ein gutes Miteinander sehr wichtig. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf unsere Grundsätze für die Erreichung von personeller Vielfalt im Stellenbesetzungsverfahren (siehe Anlage) aufmerksam machen. Das Fundament unserer Personalauswahl beruht u.a. auf den Grundsätzen der Gleichstellung von Mann und Frau, der Inklusion von Menschen mit Behinderung und der Wertschätzung von Menschen jeglicher geschlechtlichen Identität und sexueller Orientierung.   Ihre Vorteile bei uns: Guter Start - Umfassende Einarbeitung sowie bei Bedarf externe Fortbildungen. Führung - Moderne Führungskultur und geschulte Führungskräfte. Besser werden - Moderne Feedbackkultur und jährliche berufliche Entwicklungsberatung. Teamorientierung. Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Ein Arbeitsplatz, der grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet ist. Entwicklungschancen - Möglichkeit der konkurrenzlosen Beförderung im Jahrestakt bis zur Besoldungsgruppe A 9. Chancengleichheit und Vielfalt. Standort - Verkehrsgünstige Lage, sehr gut angeschlossen an öffentliche Verkehrsmittel und überregionale Autobahnen.   Kontaktperson(en) Für weitere Auskünfte zu den zu besetzenden Aufgabenbereichen: Herr Dr. Gert Leis für fachliche Fragen Tel. (0211) 4972-2376 Herr Christoph Nußbaum für Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren Tel. (0211) 4972-2549   Links Bewerbungsportal BVplus: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533388   Anhänge Grundsätze für personelle Vielfalt in Stellenbesetzungsverfahren Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber nach Art. 13 und 14 DSGVO Hinweis zu ausländischen Studienabschlüssen   Ihre Bewerbung Wenn diese Stelle Ihr Interesse weckt, bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der letzten Beurteilungen / Arbeitszeugnisse, ggf. Angaben zur aktuellen Eingruppierung) bis zum 31.07.2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus (siehe oben unter "Links"). Hinweise zur Erhebung und Verwendung persönlicher Daten im Bewerbungsverfahren können Sie der beigefügten Anlage entnehmen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

technische Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich Ausnahmegenehmigungen nach § 70 StVZO am Standort Köln (Entgeltgruppe 11 TV-L) unbefristet
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet: Ausnahmegenehmigungen nach § 70 StVZO: Das Dezernat 25 (Verkehr) ist zuständig für eine Vielzahl von Themen rund um den  Straßenverkehr, den Schienenverkehr und Energieleitungen (Strom und Gas). Die Aufgabenvielfalt  reicht von Planfeststellungen und -genehmigungen, Förderungen und Finanzierungen über  Konzessionen, Anerkennungen, Fahrlehrerprüfungen, straßenverkehrsrechtlichen Anordnungen  auf der Autobahn, der Aufsicht über die Straßenverkehrsämter und Kfz-Zulassungsstellen bis zur  Erteilung von Ausnahmegenehmigungen von straßenverkehrsrechtlichen Regelungen und der hier  maßgeblichen Genehmigung von Großraum- und Schwertransporten.   Ihre Aufgaben: Ihr Aufgabengebiet im Dezernat 25 liegt im Bereich der Erteilung von Ausnahmegenehmigungen. Hier wirken Sie mit bei: Entscheidung über die Erteilung von fahrzeugbezogenen Ausnahmegenehmigungen nach § 70 StVZO (u.a. Sattelzüge, Kfz-Züge, Baumaschinen, Landmaschinen, Erprobungsfahrzeuge und Blaulicht) unter Auswertung der entsprechenden technischen Gutachten Beratung und Absprachen mit den technischen Prüfstellen in technischen bzw. sicherheitstechnischen Fragestellungen   Was Sie mitbringen müssen: Das Anforderungsprofil Fachlich:    Hochschulabschluss (Universität/ FH) in Studiengängen der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Maschinenbau oder vergleichbaren Studiengängen Erfahrungen im Bereich Fahrzeugtechnik sind wünschenswert ein sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen ist erwünscht Persönlich: sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache Fähigkeit, mit Gutachten der technischen Prüfstellen zu arbeiten Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, hohes Maß an Eigeninitiative, Entscheidungskompetenz und Zuverlässigkeit ausgeprägte soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Kooperationsfähigkeit hohe Kommunikationsfähigkeit gute Englischkenntnisse Von Vorteil sind: eine einschlägige Berufserfahrung ein Führerschein der Klasse B   Ihre Bewerbung: Direkt an uns! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal BV+. Dort registrieren Sie sich einmalig, geben Ihre Daten ein und laden ein PDF-Dokument [Vorname-Nachname] mit allen Bewerbungsunterlagen hoch. Bewerben Sie sich bis zum 07.07.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533364

Volljurist*in für Rechtsangelegenheiten der Forschung
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Volljurist*in für Rechtsangelegenheiten der Forschung Diese Stelle ist im Dezernat Finanzen und Beschaffung in der Abteilung Drittmittelmanagement und Rechtsangelegenheiten der Forschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet zur Elternzeitvertretung bis zum 31.08.2025 zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. IHRE AUFGABEN: Prüfung und Verhandlung von Verträgen im Bereich der Forschung auf nationaler und internationaler Ebene Klärung der haftungsrechtlichen und finanziellen Aspekte sowie der Nutzungsrechte an Entwicklungsergebnissen Beratung der Wissenschaftler*innen WIR BIETEN: ein flexibles Arbeitszeitmodell, die Möglichkeit zum  mobilen Arbeiten sowie kostenlose Parkplätze vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule, ein betriebseigener Kindergarten und Ferienbetreuung IHRE QUALIFIKATION: Volljurist*in (1. und 2. Staatsexamen) verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Erfahrungen im o. g. Aufgabengebiet überdurchschnittliche Kenntnisse auf dem Gebiet des Vertragsrechts sowohl im Zivilrecht als auch im öffentlichen Recht ein gutes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge Kenntnisse im Zuwendungs- und EU-Beihilfenrecht sowie im Hochschulrecht einen sicheren Umgang mit den MS-Office Produkten eine pragmatische, zielorientierte, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick hohe Motivation gepaart mit Einsatzbereitschaft   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. 061/24e bis zum 18.07.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Karolina Bihr gern unter der Tel. +49 (0) 2 31/755-82 49 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

Hausmeister / Hausmeisterin (m/w/d) im Dezernat 5 (24177)
Land Nordrhein-Westfalen
Wuppertal

In der Universitätsverwaltung der Bergischen Universität Wuppertal, im Dezernat 5 - Gebäude-, Sicherheits- und Umweltmanagement, Abt. 5.2 - Infrastrukturelles und kaufmännisches Gebäudemanagement, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, zwei Stellen als   Hausmeister*in    mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert wären)  zu besetzen.   Stellenwert: E 5 TV-L    Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen: Eine abgeschlossene einschlägige Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation in Verbindung mit relevanter Berufserfahrung Fachübergreifendes Grundverständnis im Bereich Haustechnik sowie handwerkliches Geschick Mehrjährige Erfahrungen im Bereich Gebäudetechnik / Hausmeister*innendienst Kenntnisse in der Programmierung von Schließsystemen, Erstellen von Schließplänen Erfahrungen in CAFM, MS-Office Kfz-Führerscheinklasse B Kenntnisse der entsprechenden Normen und Regeln der Technik Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeit Freundlicher und sicherer Umgang mit Publikum, Kooperations- und Teamfähigkeit Bereitschaft, Dienst ggf. auch außerhalb der regulären Arbeitszeit zu leisten (Schichtdienst, Bereitschaftsdienst) Serviceorientierung   Aufgaben und Anforderungen: Allgemeine Aufgaben der Hausmeistertätigkeit mobil für alle Anmietungen und Liegenschaften der BUW: Selbstständige Überprüfung / Ergänzung / Meldung / Veranlassung Selbständiges Ausführen von Kleinreparaturen und Arbeiten Programmierung und Pflege der elektronischen Schließanlagen bzw. Schließsysteme Erstellen und Anpassen von unterschiedlichen Beschilderungen Ansprechpartner*in für alle Hochschulnutzer*innen und allgemeine Aufgaben   Kennziffer: 24177    Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung, Arbeitszeugnissen, ggf. Nachweis einer Schwerbehinderung) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wuppertal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de. Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!  Ansprechpartnerin für Ihr Anschreiben ist die Leiterin der Abt. 5.2, Frau Grzegorczyk.  Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts und von Menschen mit Schwerbehinderung sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Menschen mit Schwerbehinderung, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.   Bewerbungsfrist: 22.07.2024

Systemadministratorin / Systemadministrator im Bereich Windows-basierte Infrastruktur (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Systemadministratorin / Systemadministrator im Bereich Windows-basierte Infrastruktur (m/w/d) Standort: Düsseldorf, Vertrag: Teilzeit/Vollzeit (unbefristet), Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV-L Ihre Mission: NRW digitaler machen Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: ein ganzes Bundesland digital vorwärtsbringen. Als Systemadministratorin/Systemadministrator (m/w/d) im Bereich Windows-basierte Infrastruktur im Workplacemanagement schaffen Sie die Voraussetzungen für die modernen Arbeitsplätze unserer Kundinnen und Kunden im Bundesland. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW!   Ihr Bereich: Windows-basierte Infrastruktur im Workplacemanagement Im Bereich Windows-basierte Infrastruktur im Workplacemanagement betreiben wir Windows-Server, Active Directory und weitere Services in diesem Umfeld. Neben dem Produktionsbetrieb gehören Konzeption, Aufbau und Migration sowie kontinuierliche Weiterentwicklung der Betriebsumgebungen im Windows-Umfeld zu unserem Aufgabenspektrum.   Stiftet Sinn: Ihre Aufgaben Ihre Haupttätigkeit: Sie administrieren Windows-Server, AD-Domänen und weitere Services im Windows-Umfeld. Sie arbeiten bei der Optimierung von Windows-Infrastrukturen und -Servern sowie von Administrationsabläufen (u. a. hinsichtlich IT-Sicherheit, Standardisierung und Überwachung) mit. Sie kümmern sich um die Automation von Administrationsaufgaben, insbesondere mittels Skriptsprachen. Sie Störungsbehebung und Problemlösung fällt in Ihr Aufgabengebiet. Ihr Aufgabenfeld umfasst zudem: Sie kümmern sich um den 2nd-Level-Support und beraten interne und externe Kundinnen und Kunden. Sie arbeiten in IT-Projekten im Windows-Umfeld mit.   Bewegt mehr: Ihr Profil Sie bringen mit: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug; alternativ: Abschluss als Operative Professional oder langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT Fundiertes Fachwissen und Praxiserfahrung in der Administration von Servern und Windows-Infrastrukturkomponenten mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Server 2016 oder höher Fundiertes Fachwissen und Praxiserfahrung in folgenden Bereichen: Microsoft Active Directory, Gruppenrichtlinien Windows-Services (z. B. WSUS, FRS, DHCP, DNS, LDAP) Skriptsprachen, insbesondere MS PowerShell Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift) Wünschenswert sind zudem: Know-How in einem oder mehreren der folgenden Themengebiete: Microsoft Endpoint Configuration Manager, Microsoft SQL Server, Netzwerktechnologien, Clustering, Speichertechnologien, Fileservice, Datensicherung, Virenscanner, IT-Sicherheit (BSI)   Ihre Persönlichkeit: Teamgeist Offen im Umgang mit Veränderungen   Zusätzliche Stelleninfos Eine Übertragung der vollständigen Tätigkeit auf dem konkreten Arbeitsplatz und damit eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 erfolgt, wenn Sie über eine mindestens sechsmonatige, einschlägige Berufserfahrung verfügen. In allen anderen Fällen werden Sie für die Dauer des ersten halben Jahres zunächst in der Entgeltgruppe 10 TV-L eingestellt.   Ihre Benefits Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Kantine sowie kostenfreie Parkplätze   Der richtige Schritt: Bewerben Sie sich jetzt einfach online und leisten Sie mit uns gemeinsam einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Menschen in NRW. Zu Ihrer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen: Lebenslauf Relevante Zeugnisse Selbstverständlich achten wir auf den Datenschutz und behandeln Ihre Unterlagen vertraulich.   Unser Bewerbungsprozess Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Bewerbungsportal (per Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung. Das Kennenlernen findet überwiegend per Videokonferenz statt. Das weitere Vorgehen besprechen wir dann gemeinsam. Wir leben Vielfalt Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – ungeachtet von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat IT.NRW die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de

Gruppenleitung Arbeitsvorbereitung (m/w/d) Abteilung 5.3 – Technisches Gebäudemanagement (24193)
Land Nordrhein-Westfalen
Wuppertal

In der Hochschulverwaltung der Bergischen Universität Wuppertal, im Dezernat 5, Abteilung 5.3 – Technisches Gebäudemanagement, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet,  eine Stelle als  Gruppenleitung Arbeitsvorbereitung (m/w/d)  mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert wären)  zu besetzen.   Stellenwert: E 13 TV-L    Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Energietechnik, Gebäudetechnik, Versorgungstechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs Führungserfahrung (mindestens 2 Jahre) Fundierte Erfahrung (mindestens 3 Jahre) im Bereich der Arbeitsvorbereitung bzw. Koordinierung der Wartungs-, Inspektionsmaßnahmen und wiederkehrende Prüfungen Fundierte Erfahrung (mindestens 3 Jahre) in der Abwicklung von TGA-Projekten Sehr gute Softwarekenntnisse in MS-Office, AutoCAD, E-Plan; CAFM-System (Planon)   Aufgaben und Anforderungen: Fachliche Leitung der Gruppe Arbeitsvorbereitung innerhalb der Abteilung 5.3 Qualifizierte Planung bzw. Koordinierung der Wartungs-/ Inspektionsmaßnahmen, der wiederkehrenden Prüfungen und Arbeitsaufträge für alle Standorte der Universität Übergeordnet Sicherstellung des rechtssicheren Gebäudebetriebs, zusammen mit den technischen Gewerken (inklusive einer rechtssicheren Dokumentation, mittels CAFM-System) Koordination bzw. Abstimmung von Maßnahmen mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) und den Fakultäten (inklusive der Klärung der Finanzierung) Übergeordnete Rechnungsprüfungen-bzw. Kontrolle sowie Budget- und Kostenkontrolle im Bereich der Abteilung 5.3 Koordinierung von Umbau- und Sanierungsmaßnahmen Technische Abwicklung von TGA-Projekten gem. der Leistungsphasen 1-9 HOAI   Die Bergische Universität betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung der*die zukünftige*r Stelleninhaber*in mitwirkt.  Wir bieten flexible Arbeitszeiten, ein kollegiales Arbeitsklima sowie weitere Vorzüge wie beispielsweise die zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes (VBL), Teilnahme am Hochschulsport und abwechslungsreiche Versorgung in den Campusmensen.  Wir nehmen uns Zeit für Ihr Ankommen und Ihre Einarbeitung und unterstützen Sie durch individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.  An der Bergischen Universität schätzen wir die individuellen und kulturellen Unterschiede unserer Hochschulangehörigen und setzen uns für Gleichstellung, Chancengerechtigkeit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.   Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Herr Hilgers (hilgers@uni-wuppertal.de).    Kennziffer: 24193  Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis des erfolgreichen Studienabschlusses, Arbeitszeugnisse inklusive Nachweis der mindestens 2-jährigen Führungserfahrung, ggf. Nachweis der Deutschkenntnisse (Zertifikat) und Nachweis einer Schwerbehinderung) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wuppertal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de. Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!  Ansprechpartner für Ihr Anschreiben ist der Dezernent Herr Andreas Moritz.  Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts und von Menschen mit Schwerbehinderung sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte von Menschen mit einer Schwerbehinderung, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.  Bewerbungsfrist: 22.07.2024

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich Studierenden- und Prüfungsverwaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht, zunächst befristet bis zum 24.02.2025, für das Dezernat Studentische Angelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich Studierenden- und Prüfungsverwaltung Aufgabenschwerpunkte Bearbeitung von Prüfungsangelegenheiten in Bachelor- und Master-Studiengängen Entgegennahme und Bearbeitung von Ergebnissen von Leistungsüberprüfungen Datenverarbeitungseingabe in die Verwaltungssoftware HISPOS-GX Auswertung der Daten über vorgefertigte Berichte der Access-Anwendung HISISY–GX Durchführen von Orts-NC-Verfahren und Zulassung von Studierenden, dabei Bewerten und Beurteilen von Sonderanträgen Ihr Profil eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder büroorganisationsbezogenen Beruf; alternativ einen Hochschulabschluss mit nachgewiesener Berufserfahrung im kaufmännischen oder büroorganisationsbezogenen Bereich eine strukturierte Arbeitsweise und ein ausgeprägtes Maß an Teamfähigkeit gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, auch in einer anderen Sprache ausgeprägte Urteilsfähigkeit wünschenswert: Erfahrungen im Umgang mit der Software Unser Angebot Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Umfang von 70% zu besetzen. Sie ist zunächst befristet bis 24.02.2025. Sofern die tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach Entgeltgruppe 8 TV-L. Über uns Die Studierenden- und Prüfungsverwaltung ist zuständig für die Einschreibung deutscher und ausländischer Studierender und die verwaltungsmäßige Abwicklung der Prüfungsverfahren einschließlich der Erstellung von Zeugnissen und Urkunden. Die Betreuung der annähernd 33.500 Studierenden in ihren statusrechtlichen und prüfungsrechtlichen Belangen bis hin zu derzeit ca. 6.500 Abschlüssen pro Jahr prägt dabei die Arbeit der derzeit 30 Mitarbeiter*innen. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Sportstättenwartin / Sportstättenwart mit der Befähigung als Fachangestellte / Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Selm

Externe Stellenausschreibung Nr. 6.3.3 MA 21 Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sportstättenwart/in mit der Befähigung als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (m/w/d) EG 5 TV-L NRW in Selm.   Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei Nordrhein-Westfalen sind verantwortlich für die Aus- und Fortbildung der Polizei in NRW. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer bürgerorientierten, professionellen und rechtstaatlichen Polizeiarbeit. Weitere Informationen zum LAFP NRW finden Sie unter folgendem Link: https://lafp.polizei.nrw/.   Wir sorgen für: einen spannenden, abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit guten Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem kollegialen Umfeld karrierebewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Als Landesoberbehörde bieten wir gute Entwicklungsmöglichkeiten eine Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege durch verschiedene Maßnahmen (z.B. flexible Arbeitszeiten, Telearbeit, Teilzeit, Notfalllaptop etc.) Maßnahmen des behördlichen Gesundheitsmanagements, hierzu zählt auch die kostenfreie Nutzung eines umfangreichen Sportangebots für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (z. B. Fitnessraum, Schwimmbad, Mehrzwecksportanlage etc.) Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!   Ihre neue Stelle ist dem Dezernat ZA 3 zugeordnet. Das Dezernat ZA 3 ist organisatorisch innerhalb des LAFP NRW der Zentralabteilung zugeordnet. Die Zentralabteilung umfasst folgende Aufgabenbereiche: Dezernat ZA 1: Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten, Vergabestelle, Schadenangelegenheiten, wirtschaftliche Angelegenheiten, Behördliches Gesundheitsmanagement Dezernat ZA 2: Interne Personalangelegenheiten, interne Fortbildung Dezernat ZA 3: Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten, Veranstaltungsmanagement, IuK-Technik, Kfz-, Waffen- und Geräteangelegenheiten, Verpflegungswesen   Ihre neuen Aufgaben: Gewährleisten der Betriebssicherheit der Sportstätten (Sporthallen, Fitnessräume, Sportaußenanlagen, etc) Sicherstellen der Funktionsfähigkeit der Sportstätten Feststellung von Mängeln und Veranlassung von Reparaturen Durchführung kleinerer Reparaturen Durchführen der Bestandskontrolle an liegenschaftseigenen Geräten Koordination der Reinigung und Pflege und Überwachen der Hygiene und Desinfektion der Sportstätten Pflege der Sportaußenanlagen Verwalten, Ausgabe und Annahme von Sportgeräten Mitwirken bei der Umsetzung der Haus- und Parkordnung   Ihr Profil Was Sie mitbringen müssen (formale Voraussetzungen): Abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe   Wünschenswert wären: Erfahrung als Sportstättenwart/in oder in der Pflege von Grünflächen/Sportanlagen   Die wünschenswerten Kriterien sind, wenn möglich in Form von Zeugnissen/Zertifikaten oder anderen offiziellen Dokumenten nachzuweisen. Andernfalls könnten sie ggf. nicht anerkannt werden, sh. dazu auch Punkt Auswahlentscheidung.   Diese Stelle passt zu Ihnen, wenn Sie über folgende Kompetenzmerkmale verfügen: Auftreten / Repräsentation Ergebnisorientierung/Leistungsmotivation Eigenständigkeit Fachwissen Kooperationsfähigkeit Teamfähigkeit Physische Belastbarkeit   Das ist uns wichtig: Das LAFP NRW fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Außerdem freuen wir uns ganz besonders über Bewerbungen von Personen, von denen bisher noch zu wenige bei uns arbeiten: Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen. Zudem wendet sich diese Ausschreibung ausdrücklich auch an Menschen mit einer Migrationsgeschichte.   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den folgenden Unterlagen: Personalbogen, Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Arbeitszeugnis, Nachweis über Berufsausbildung / Studium sowie die wünschenswerten Kriterien   Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellennummer 6.3.3 MA 21, Ihrer telefonischen Erreichbarkeiten sowie Ihrer zeitnahen Urlaubs- und Abwesenheitszeiten bitte bis zum 11.07.2024   an: ZA2.1-personalverwendung.lafp@polizei.nrw.de   oder per Post an                              Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW Zentralabteilung, ZA2.1 Im Sundern 1 59379 Selm   Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird ein Versand per Post empfohlen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in den entsprechenden Hinweisen (s. a. unter Ziffer 10 “Datenschutzhinweise DS-GVO2018”. Informationen über den Verfahrensablauf (insbesondere Einladungen zum Auswahlverfahren) werden grundsätzlich an Ihre angegebene Emailadresse gesteuert.   Auswahlentscheidung: Es wird darauf hingewiesen, dass sich das LAFP NRW eine Vorauswahl der Bewerber/innen nach Aktenlage anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen vorbehält. Die dabei ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber nehmen dann an einem Auswahlverfahren teil. Das Auswahlverfahren findet in Form eines strukturierten Interviews statt, welches voraussichtlich im Juli/August 2024 durchgeführt wird.   Sonstige Hinweise Bitte übersenden Sie die Unterlagen im pdf-Format. Alle aus dem Internet eingehenden E-Mails, die dem o. g. Format nicht entsprechen, (z. B. *.doc, *.xls, *.ppt, etc.) werden aus Sicherheitsgründen automatisch blockiert.   Ihre Bereitschaft zur temporären Aufgabenwahrnehmung an anderen Dienstorten des LAFP NRW wird vorausgesetzt. Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das LAFP NRW den Beschäftigten einen kompetenten und kostenfreien Beratungs- und Vermittlungsservice zur Kinderbetreuung sowie Beratungs- und Unterstützungsleistungen bei Fragen der Hilfs- und Pflegebedürftigkeit von Angehörigen durch ein Familienserviceunternehmen an. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von der Gleichstellungsbeauftragten (02592-68-8221). Für die Übernahme der Stelle ist eine gesundheitliche Eignung erforderlich. Diese wird durch eine amtsärztliche Einstellungsuntersuchung festgestellt.   Weitere Informationsmöglichkeiten Haben Sie Fragen zur ausgeschriebenen Stelle? Dann stehen Ihnen Herr Piotrowski unter der Rufnummer 02592 / 68 - 6410 oder Frau Otto unter der Rufnummer 02592 / 68 - 6411 gern zur Verfügung. Informationen zum Auswahlverfahren erteilt Ihnen Frau Runge, TD ZA 2.1, Tel-Nr. 02592 / 68 - 6215.   Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Aushilfe für die Kasse (w/m/d) 5 Std./Wo. in 58332 Schwelm
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Schwelm

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – bei Deinem Aushilfsjob als Kassierer sorgst Du mit Deinem Lächeln und Deinem Verständnis für moderne Kassensysteme dafür, dass unsere Kunden die typische dm-Atmosphäre auch an der Kasse spüren. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt in verschiedenen Arbeitsschichten (morgens, mittags, abends) von Montag bis Samstag. Die Stelle ist für einen Zeitraum von 12 Monaten befristet. Du hast Lust, in einem Minijob/Midijob unser Team im dm-Markt zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Kassieren: An der Kasse kommst Du mit unseren Kunden in Kontakt, sorgst für einen reibungslosen Abschluss ihrer Einkäufe und ein gutes Gefühl zum Ende ihres dm-Besuches. Serviceorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm bis zur Verabschiedung zu einem schönen Erlebnis.  Aktionen vermitteln: Du hast Freude daran, an der Kasse mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie für Promo-Aktionen zu begeistern. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Kompetenzen: Mit Bargeld gehst Du sicher um und die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Warenverräumer (w/m/d) 4-7,5 Std./Wo. in 57562 Herdorf
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Herdorf

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit deinem dm-Markt am Montag und Donnerstag von 6:00 und 11:00 Uhr. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit deinem dm-Markt am Montag und Donnerstag von 6:00 und 11:00 Uhr. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Waren präsentieren: Du platzierst angelieferte Waren dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien und auch die deutsche Sprache.  Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz.   Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Warenverräumer (w/m/d) 5-6 Std./Wo. in 48683 Ahaus
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Ahaus

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt von Montag bis Samstag zwischen 6:00 und 9:00 Uhr. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Waren präsentieren: Du platzierst angelieferte Waren dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien und auch die deutsche Sprache.  Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz.   Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Kassierer (w/m/d) 4 Std./Wo. in 42579 Heiligenhaus
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Heiligenhaus

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Die besondere dm-Atmosphäre spüren unsere Kunden auch an der Kasse. Denn unsere Kassierer im Einzelhandel wissen, wie aus dem Moment des Bezahlens ein angenehmer Abschluss des Einkaufserlebnisses bei dm wird, sodass unsere Kunden sich von Anfang bis Ende ihres Einkaufs bei uns wohlfühlen. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt in verschiedenen Arbeitsschichten (morgens, mittags, abends) von Montag bis Samstag.  Lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Kassieren: An der Kasse kommst Du mit unseren Kunden in Kontakt, sorgst für einen reibungslosen Abschluss ihrer Einkäufe und ein gutes Gefühl zum Ende ihres dm-Besuches. Kundenorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm bis zur Verabschiedung zu einem schönen Erlebnis.  Aktionen vermitteln: Du hast Freude daran, an der Kasse mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie für Promo-Aktionen zu begeistern. Beraten: Mit Kompetenz und einem Lächeln bist Du für unsere Kunden da und lässt keine ihrer Fragen offen. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Kompetenzen: Mit Bargeld gehst Du sicher um und die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Ausbildung und Berufserfahrung: Deine Ausbildung liegt bereits hinter Dir. Aus welchem Bereich Du auch kommst, wir freuen uns auf Dich auch als Quereinsteiger. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und stimmst Arbeitszeiten gemeinsam ab. Wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: Damit Arbeitszeiten und Öffnungszeiten der Filiale bestmöglich aufeinander abgestimmt sind, wirkst Du aktiv an der Mitarbeitereinsatzplanung mit. Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander. Dabei setzen wir auch auf die Initiative unserer Mitarbeitenden, Themen neu oder weiter zu denken und zum Erfolg der Arbeitsgemeinschaft beizutragen. Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Über 250 Weiterbildungsangebote erwarten Dich: von Projektmanagement bis Kosmetik und Styling. Mit unserer digitalen dm-Lernwelt lernst Du zeit- und ortsunabhängig. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Aushilfe für die Kasse (w/m/d) 6 Std./Wo. in 47051 Duisburg
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Duisburg

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – bei Deinem Aushilfsjob als Kassierer sorgst Du mit Deinem Lächeln und Deinem Verständnis für moderne Kassensysteme dafür, dass unsere Kunden die typische dm-Atmosphäre auch an der Kasse spüren. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt nachmittags ab 16:00 oder 17:00 Uhr von Montag bis Samstag. Du hast Lust, in einem Minijob/Midijob unser Team im dm-Markt zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Kassieren: An der Kasse kommst Du mit unseren Kunden in Kontakt, sorgst für einen reibungslosen Abschluss ihrer Einkäufe und ein gutes Gefühl zum Ende ihres dm-Besuches. Serviceorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm bis zur Verabschiedung zu einem schönen Erlebnis.  Aktionen vermitteln: Du hast Freude daran, an der Kasse mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie für Promo-Aktionen zu begeistern. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Kompetenzen: Mit Bargeld gehst Du sicher um und die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Sachbearbeiter*innen für den gehobenen nichttechnischen Dienst
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für verschiedene Aufgabenbereiche der Stadtverwaltung regelmäßigSachbearbeiter*innen für den gehobenen nichttechnischen Dienst Entgeltgruppe 9b und 9c TVöD bzw. A 9 (LG 2) LBesO und A 10 LBesO | Vollzeit und Teilzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 31.12.2024 | Kennziffer: 2024-initiativ-gD-VEBei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW eine Verbeamtung grundsätzlich möglich. Als moderner Dienstleister sorgen wir mit über 10.000 Mitarbeitenden für unsere Bürger*innen im Stadtgebiet Essen. Die dabei entstehenden vielfältigen Tätigkeiten sind nur mit engagierten Mitarbeiter*innen zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Bei den aktuell ausgeschriebenen Einsätzen im Verwaltungsdienst hat noch kein Stellenangebot Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns gerne Ihre Initiativbewerbung unter Angabe der für Sie interessanten Aufgabenbereiche zu. Ebenfalls bitten wir Sie anzugeben, ob Sie in Voll- oder Teilzeit (mit Angabe der gewünschten Wochenstundenzahl) arbeiten möchten. Bei einem passenden Einsatzbedarf nehmen wir dann gezielt Kontakt zu Ihnen auf. Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abschluss zum*zur Bachelor of Laws bzw. Bachelor of Arts (m/w/d) (Fachhochschule für öffentliche Verwaltung bzw. Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung) oder Abschluss zum*zur Diplomverwaltungswirt*in (m/w/d) (Fachhochschule für öffentliche Verwaltung bzw. Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung) bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II bzw. Teilnehmende am Verwaltungslehrgang IIHinweis: Aufgrund der Ausbildungs- und Prüfungspflicht des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) können Bewerber*innen mit anderen als den hier aufgeführten Abschlüssen im Rahmen dieser Ausschreibung leider nicht berücksichtigt werden. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit sich unter dem E-Mail Service für künftige für Sie passende Stellenausschreibungen zu registrieren. Die Arbeitgeberin Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Familie und Beruf Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an: Frau Hesmert, Telefon: 0201/88-10 234, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Frau Neumann, Telefon: 0201/88-10 209, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.12.2024 über unser Onlineformular. Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese -ohne Bewerbungsmappe oder Ähnliches- an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45127 Essen. (In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.) Kommen Sie zum #teamstadtessen!Sie wollen sich ein Bild von uns machen? Dann kommen Sie hier zu unserem YouTube Video - Wir sind "Stadt Essen". Folgen Sie uns auch gerne auf unseren Social Media Kanälen auf Instagram (stadtessenkarriere) sowie auf Facebook.

Aushilfe für die Kasse (w/m/d) 6-8 Std./Wo. in 41352 Korschenbroich
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Korschenbroich

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – bei Deinem Aushilfsjob als Kassierer sorgst Du mit Deinem Lächeln und Deinem Verständnis für moderne Kassensysteme dafür, dass unsere Kunden die typische dm-Atmosphäre auch an der Kasse spüren. Deine Einsatzzeiten sind Freitag nachmittags und am Samstag. Du hast Lust, in einem Minijob/Midijob unser Team im dm-Markt zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Kassieren: An der Kasse kommst Du mit unseren Kunden in Kontakt, sorgst für einen reibungslosen Abschluss ihrer Einkäufe und ein gutes Gefühl zum Ende ihres dm-Besuches. Serviceorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm bis zur Verabschiedung zu einem schönen Erlebnis.  Aktionen vermitteln: Du hast Freude daran, an der Kasse mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie für Promo-Aktionen zu begeistern. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Kompetenzen: Mit Bargeld gehst Du sicher um und die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) in der Kriminalaktenhaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Wuppertal

Beim Polizeipräsidium Wuppertal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Vollzeitstelle (39,83 Std./Wo.) zu besetzen. Die Befristung erfolgt nach § 30 TV-L in Verbindung mit § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG für die Dauer der Vertretung im Krankheitsfall: „Sachbearbeiter/in (w/m/d) in der Kriminalaktenhaltung“ Eingruppierung je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in der EG 8 der Entgeltordnung (EGO) zum TV-L. Eingruppierung je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen. in der EG 8 der Entgeltordnung (EGO) zum TV-L. Dies entspricht je nach zuzuordnender Erfahrungsstufe einem Bruttoentgelt im Monat von 3.146,46 Euro bis 3.834,13 Euro in Vollzeit plus Inflationsausgleich in Höhe von 120 Euro steuerfrei bis Oktober 2024, ab November brutto Euro 200,-- zusätzlich.   Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe erfolgt gem. § 16 TV-L in einer Einzelfallprüfung.   Das Polizeipräsidium Wuppertal ist mit ca. 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig für das Bergische Städtedreieck Wuppertal, Remscheid und Solingen.   An der Spitze der Behörde steht der Polizeipräsident mit seinen Direktionen Gefahrenabwehr/Einsatz, Kriminalität, Verkehr und Zentrale Aufgaben sowie dem Leitungsstab und der Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit.   Leisten Sie durch Ihre Arbeit im Kriminalkommissariat einen unverzichtbaren Beitrag für die Kriminalitätsbekämpfung und den damit verbundenen polizeilichen Erfolg.   Aufgabengebiet: Die wahrzunehmende Stelle ist in der Direktion Kriminalität, Kriminalinspektion 1, Kriminalkommissariat 15 angesiedelt.   Dazu gehören insbesondere folgende spannende Aufgaben innerhalb der Direktion Kriminalität: Kriminalaktenhaltung, insbesondere Aktenpflege Qualitätssicherung im Datenbestand des polizeilichen Vorgangsbearbeitungs- und Auskunftssystems Sicherheits- und Zuverlässigkeitsüberprüfungen von Personen Bearbeitung von Auskunftsersuchen anhand von polizeilichen Unterlagen und Dateien   Folgende Voraussetzungen müssen Sie mitbringen: abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Justizfachangestellten, Steuerfachangestellten, Rechtsanwaltsfachangestellten oder Notarfachangestellten oder Beschäftigte des öffentlichen Dienstes der Laufbahngruppe 1.2, mit mindestens einjähriger Diensterfahrung in vergleichbaren Tätigkeiten   Wünschenswert sind weiterhin: Führerschein Klasse B  gute EDV-Kenntnisse (z. B. MS-Office   Erfolgssichernde Kompetenzmerkmale Teamfähigkeit Analytische Fähigkeiten Kommunikationsfähigkeit Ergebnisorientierung/ Leistungsmotivation Selbstsicherheit Organisations-/ Planungsfähigkeit Flexibilität im Handeln Werteorientierung   Ihre Bereitschaft zur fortlaufenden und intensiven Fortbildung sowie die zeitliche Flexibilität in Einsatz- und Alarmierungsfällen bei möglicher Mehrarbeit wird ebenso erwartet wie die Bereitschaft zur Teilnahme an Sondereinsätzen außerhalb der üblichen Arbeitszeit auch an Wochenenden.   Dafür bieten wir Ihnen: tarifgerechte Bezahlung 30 Tage Jahresurlaub Jahressonderzahlung Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente flexible Arbeitszeitmodelle Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Maßnahmen des behördlichen Gesundheitsmanagements gute ÖPNV-Anbindung Eltern-Kind-Büro   Bewerberkreis Das Land Nordrhein-Westfalen verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist bei uns grundsätzlich, Telearbeit unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich. Außerdem freuen wir uns ganz besonders über Bewerbungen von Menschen, von denen bisher noch zu wenige bei uns arbeiten: Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen gleichgestellte Menschen im Sinne von § 2 Absatz 3 Sozialgesetzbuch IX sowie Menschen mit einer Migrationsgeschichte.   Weitere Auskünfte erteilen bei Fragen zur Stellenausschreibung: Frau Andrea Schulte, Tel: 0202 284 4621 Frau Alina Schreiber, Tel: 0202 284 4622   und zum Arbeitsplatz: Frau Vollmer, Tel. 0202 284 1500   Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den nachfolgend aufgeführten Unterlagen unter Angabe des Stichwortes „befr. SB KK 15“ auf dem Postweg bis zum 19.07.2024 (Posteingang) an das Polizeipräsidium Wuppertal, Sachgebiet ZA 2.1, Friedrich-Engels-Allee 228, 42285 Wuppertal oder per E-Mail (mit Anlagen im pdf-Format in einer einzigen Datei) an das Funktionspostfach ZA21Tarif.W@polizei.nrw.de. Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben Ihren frühesten Eintrittstermin an. Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Bitte übersenden Sie keine Originale, sondern ausschließlich Kopien der o.a. Unterlagen, da wir diese nicht zurück-senden. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Bitte verwenden Sie daher auch keine Bewerbungsmappen, sondern heften Ihre Unterlagen lediglich zusammen.   Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich Ende August 2024 stattfinden. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!   Informationen gemäß Art. 13 Absatz 1 und Absatz 2 DSGVO aufgrund der Erhebung von personenbezogenen Daten Im Zusammenhang mit der Bewerbung bei der Polizei NRW werden bei Ihnen personenbezogenen Daten erhoben. Bitte beachten Sie hierzu nachstehende Datenschutzhinweise:   1. Angaben zum Verantwortlichen   Verantwortlich für die Datenerhebung ist:   Polizeipräsidium Wuppertal Friedrich-Engels-Allee 228 42285 Wuppertal Telefon: 0202/284-0  / Telefax: 0211/284-8448 E-Mail: poststelle.wuppertal@polizei.nrw.de E-Government:poststelle@polizei-wuppertal-nrw.de-mail.de poststelle@polizei-wuppertal.sec.nrw.de Internet: https.//wuppertal.polizei.nrw   2. Angaben zum Vertreter des Verantwortlichen   entfällt   3. Angaben zum Datenschutzbeauftragten   Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragen lauten:   Behördlicher Datenschutzbeauftragter des PP Wuppertal Friedrich-Engels-Allee 228 42285 Wuppertal   Telefon: 0202/284-2009  / Telefax: 0211/284-8448 E-Mail: datenschutz.wuppertal@polizei.nrw.de   4. Angaben zu der Aufsichtsbehörde   Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW):   Kavalleriestr. 2-4 40213 Düsseldorf Telefon: 0211/38424-0 / Telefax: 0211/38424-10 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de Internet: www.ldi.nrw.de   5. Zweck/e und Rechtsgrundlage/n der Verarbeitung   a) Ihre personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung bei der Polizei NRW erhoben.   b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist der § 18 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).   6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (einschließlich des Zwecks der „Übermittlung“, der unter 5. bereits dargestellt ist)   Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an das Bundesamt für Justiz für Anfragen beim Bundeszentralregister (BZR) und dem Zentralen Staatsanwaltschaftlichem Verfahrensregister (VStR) sowie an Polizei- und Verfassungsschutzbehörden. Ihre Einwilligung für die Übermittlung und Überprüfung Ihrer Daten ist gemäß der Vorschrift des Art. 88 DSGVO i.V.m. § 18 (4) Datenschutzgesetz NRW nicht erforderlich.   7. Absicht Übermittlung an Drittland oder eine internationale Organisation Sowie   entfällt, da nicht beabsichtigt   8. Dauer der Speicherung bzw. Kriterien für die Festlegung dieser Dauer   Ihre Daten werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Bei Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses werden die Daten zu Ihrer Person in die Personaldatenbank übernommen, im Ablehnungsfall oder bei Vorliegen anderer Gründe, die einem Beschäftigungsverhältnis entgegenstehen sollten, werden die Daten zu Ihrer Person gelöscht.    9. Rechte der Betroffenen   Bei Erhebung personenbezogener Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO) Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)   10. Widerrufsrecht bei Einwilligung   entfällt   11. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde   Sie haben das Recht, bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Beschwerde einzulegen. Die Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 4. dieses Bogens.   12. Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten   Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Im Rahmen Ihrer Bewerbung sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereit stellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Bewerbung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir jedoch Ihre Aufnahme in den Bewerbungsprozess ablehnen müssen. 

Techniker*in Anlagentechnik und Energieerzeugung
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Techniker*in Anlagentechnik und Energieerzeugung   Diese Stelle ist im Dezernat Bau- und Facilitymanagement in der Abteilung Zentrale Anlagentechnik und Energieerzeugung zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 9b TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. IHRE AUFGABEN: Betrieb und Instandhaltung energietechnischer Anlagen und Netze (z. B. Wärme und Kälte) sowie zusätzlich Koordination und Planung von Umbauten und Erweiterungen Organisation des Betriebs der Leitwarte Begleiten von SV-Prüfungen für beispielsweise Druckgeräte oder Emissionen Anfertigen und Aktualisieren von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen Durchführen von Sicherheitsunterweisungen für Mitarbeitende und Fremdpersonal   WIR BIETEN: interessante und abwechslungsreiche Aufgaben sowie vielseitige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung einen sicheren Arbeitsplatz in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule ein betriebliches Gesundheitsmanagement, Vergünstigungen in Mensen und Cafeterien, Teilnahme am Hochschulsport, eine sehr gute Anbindung an die Autobahn bzw. den VRR u. v. m.   IHRE QUALIFIKATION: einen Abschluss als staatlich geprüfte*r Techniker*in vorzugsweise im Bereich Versorgungs-, Maschinen- oder Elektrotechnik bzw. vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen   DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Instandhaltung und dem Betreiben großtechnischer Energieversorgungsanlagen (Großraumwasserkessel, Blockheizkraftwerke und Kältemaschinen) Kenntnisse der maßgeblichen Gesetze, Verordnungen und Normen wie beispielsweise BetrSichV, technische Regeln Betriebssicherheit (TRBS) oder DGUV Befähigung als Kesselwärter*in für Heißwasserkessel bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben sichere Kenntnisse der MS Office-Anwendungsprogramme gerne SPS/GLT-Programmierkenntnisse o. ä. Teamorientierung und Organisationsfähigkeit Belastbarkeit sowie eine selbstständige und serviceorientierte Arbeitsweise   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.   Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. 069/24e mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Sven Füchtenkort gern unter der Tel. +49 2 31/755-81 98 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

Technikerin / Techniker (m/w/d) im Straßen- und Radwegebau
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort –zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Rhein-Berg, für den Dienstort Hauptsitz Gummersbach oder Außenstelle Köln in Teilzeit, Vollzeit eine/n Techniker*in (m/w/d) im Straßen- und Radwegebau E 9a TV-L Das machen Sie bei uns Sorgen Sie zusammen mit uns für freie und sichere Fahrt auf den Verkehrswegen von heute und morgen. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich als Techniker*in (m/w/d) im Straßen- und Radwegebau. Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Operative Projektarbeit bei Baumaßnahmen in einfachen Projekten (Objektbearbeitung in allen Phasen, Aufstellen der Vergabeunterlagen, Vergabeverfahren, Abwickeln der Verträge) Ihr Profil abgeschlossene Ausbildung als Staatlich geprüfte*r Techniker*in, Fachrichtung Bautechnik Ihre weiteren Stärken Sie sind teamfähig. Sie zeichnen sich durch hohe Flexibilität und Kreativität aus. Unsere Vorteile Kollegialität und Sinnhaftigkeit Sicherheit und Versorgung Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Verbeamtete Personen können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3914 werden bis 03.07.2024 erbeten. Fachliche*r Ansprechpartner*in: Mohamed Abodahab ,0221 / 8397 301 Recruiter*in: Monika Laschinski, 02218397542

IT-Spezialistinnen / IT-Spezialisten Benutzermanagement (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Stiftet Sinn: Ihre Aufgaben Ihre Haupttätigkeit: Sie bearbeiten und lösen Service-Requests und Incidents. Sie erfassen und bearbeiten Aktivitäten ITIL-konform im Remedy Ticketsystem. Sie prüfen eingehende Anfragen im Hinblick auf Ursache, Lösungsmöglichkeit, Störungskategorie und Priorität. Sie legen die Bearbeitungspriorität fest. Sie führen Authentifizierungsprozesse telefonisch und vor Ort durch. Sie bearbeiten Tickets zu Berechtigungsvergaben. Sie bringen sich bei der Weiterentwicklung der internen Prozesse ein.   Bewegt mehr: Ihr Profil Sie bringen mit: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug; Alternativ: Abschluss als Operative Professional oder langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT Sehr gutes Know-how in MS-Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift) Wünschenswert sind zudem: Zertifizierungen in ITIL sowie in Themenbereichen der Informationssicherheit Grundlegendes Know-how in der Programmierung sowie zu Standards und Prozessen der Nutzer- und Berechtigungsverwaltung   Ihre Persönlichkeit: Teamgeist, offen im Umgang mit Veränderungen Verantwortliche, selbstständige und serviceorientierte Arbeitsweise Fortbildungsbereitschaft   Ihr Draht zu uns Jan Tölkes, Tel. 0211/9449-2764 Marcel Trant, Tel. 0211/9449-2562   Bei Fragen zum Bewerbungsvefahren wenden Sie sich bitte an recruiting@it.nrw.de

Sachbearbeitung behördliches Gesundheitsmanagement/Sport, Personalentwicklung und Arbeitsschutz (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Krefeld

Das Polizeipräsidium Krefeld beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, folgende Stelle in der Direktion ZA – befristet mit Sachgrund voraussichtlich bis zum 2. April 2026, jedoch längstens bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin im Rahmen einer Elternzeitvertretung –  zu besetzen:  Sachbearbeitung behördliches Gesundheitsmanagement/ Sport, Personalentwicklung und Arbeitsschutz (m/w/d)    Das Polizeipräsidium Krefeld ist eine von 47 Kreispolizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen und beschäftigt ca. 670 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Polizeipräsidium Krefeld ist gegliedert in die Direktionen Gefahrenabwehr/Einsatz, Kriminalität, Verkehr und Zentrale Aufgaben sowie den Leitungsstab. Ein Einsatz erfolgt in dem Sachgebiet ZA 23 (Sport- und Gesundheitsmanagement, Personalentwicklung sowie Arbeitsschutz). Die Sachbearbeiter/-innen bekommen Aufgabenbereiche aus diesem Sachgebiet zur eigenen Bearbeitung übertragen. Dienstort ist Krefeld. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) vom 12.10.2006 in der aktuell gültigen Fassung. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L.    Formale Anforderungen: Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor- bzw. Diplom-FH) in Sportwissenschaft, Gesundheitsmanagement, Fitnessökonomie oder Sportmanagement/-Sportökonomie oder Sonstige Beschäftigte der Polizei des Landes NRW, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen (mind. drei Jahre) entsprechende Tätigkeiten (der Laufbahngruppe 2.1) ausüben, sowie DOSB-Lizenz mindestens Übungsleiter C oder vergleichbare Lizenz   Wünschenswerte Anforderungen: DOSB Prüferlizenz für die Abnahme von Sportabzeichen Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten Kenntnisse im Sport- und Gesundheitsmanagement Berufserfahrung im Verwaltungsbereich oder einem vergleichbaren Beruf    Erfolgskritische Aufgaben: Selbständige Planung und Organisation von Dienstsportangeboten für die Behörde Erstellen von Konzepten im Bereich Präventionssport für Behördenangehörige sowie Planung und Leitung von Präventionssportveranstaltungen Koordination, Betreuung und Fortbildung der im Dienstsport eingesetzten Polizeisporttrainer/-innen und Übungsleiter/-innen Unterstützung der Kommissar-Anwärter/-innen in Bezug auf die sportlichen Anforderungen der Ausbildung Durchführung von individuellen Beratungen nach Bedarf aus Sicht der Gesundheitsförderung Vorträge und Beratungsgespräche in den Bereichen Dienst- und Gesundheitssport Prozessmanagement des behördlichen Gesundheitsmanagements Controlling gemäß Sporterlass Durchführung des Arbeitsschutzes der Behörde, insbes. Beratung der Arbeitsschutzbeauftragten sowie Organisation von Veranstaltungen zu arbeitsschutzbezogenen Themen Unterstützung bei administrativen Angelegenheiten der Personalentwicklung Unterstützende Koordination bei Tätigkeiten des Tagesgeschäfts nebst allgemeinen administrativen Tätigkeiten    Erfolgssichernde Kompetenzmerkmale: Kommunikationsfähigkeit Kooperationsfähigkeit Organisations- und Planungsfähigkeit Eigenständigkeit Fachwissen körperliche Leistungsfähigkeit    Sonstige Hinweise: Die wöchentliche Arbeitszeit in Vollzeit beträgt gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder 39 Stunden 50 Minuten. Im Rahmen der tarifrechtlichen Regelungen besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung. Die Wahrnehmung der Tätigkeit erfordert in Ausnahmefällen die Bereitschaft zur Ableistung von Mehrdienstleistungen auch zur Nachtzeit, an Wochenenden und Feiertagen. Das Vorliegen gerichtlicher Vorstrafen sowie anhängiger Straf- bzw. Ermittlungs-verfahren führen zum Ausschluss vom Verfahren.   Das ist uns wichtig: Uns liegt die berufliche Entwicklung von Frauen besonders am Herzen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Außerdem freuen wir uns ganz besonders über Bewerbungen von Menschen, von denen bisher noch zu wenige bei uns arbeiten: Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen gleichgestellte Menschen sowie Menschen mit einer Migrationsgeschichte.   Bewerbung: Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie unter Angabe Ihrer telefonischen Erreichbarkeiten richten Sie bitte bis zum 4. Juli 2024 an: https://jobs.polizei.nrw/index.php?ac=jobad&code=KImqPAuMKjCp6Dn4RBW9ASwgpwmHgFneIVkpeMN4AHfVhERWIw45kNLBa3Nw5JuLex4mOwLUFBjammOK%2BuxCpr8IwTpTYBX%2B   Darüber hinaus kann die Bewerbung bis zum o. g. Datum auch per Post an das Polizeipräsidium Krefeld, Sachgebiet ZA 21, Nordwall 1-3, 47798 Krefeld übersandt werden. Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Der Bewerbung beizufügen sind daher mindestens folgende Unterlagen: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Nachweis über ausschreibungsrelevantes und erfolgreich abgeschlossenes Studium, Arbeitszeugnisse, Ggfls. Nachweis über Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Ggfls. Nachweis einer gültigen Fahrerlaubnis.   Ohne entsprechende Nachweise können die Bewerber/-innen bei der Vorauswahl nicht berücksichtigt werden. Die dabei ausgewählten Bewerber/-innen nehmen dann an einem Auswahlverfahren in Form eines strukturierten Interviews teil. Sofern Bewerber/-innen die Rechte schwerbehinderter Menschen oder die Rechte gleichgestellter Menschen i. S. d. § 2 SGB IX in Anspruch nehmen möchten, werden sie gebeten, ihrer Bewerbung einen Nachweis über ihre Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Übersendung von gut lesbaren Kopien ausreicht, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Bitte verwenden Sie auch keine Bewerbungsmappen, sondern heften Sie Ihre Unterlagen lediglich zusammen.

IT-Spezialist*in für Dokumentenmanagement Systeme
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. IT-Spezialist*in für Dokumentenmanagement Systeme Diese Stelle ist im IT & Medien Centrum (ITMC) im Team Basisapplikationen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die TU Dortmund treibt die Digitalisierung ihrer administrativen Unterstützungsprozesse seit Langem voran. In einem strukturierten Großprojekt sollen die Workflows in der Verwaltung weiterentwickelt werden, insbesondere mit Blick auf die Herausforderungen des E-Government-Gesetzes NRW (EGovG) und des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Zur Verstärkung unseres IT-Teams für digitale Prozessunterstützung und Dokumentenmanagement sucht das ITMC daher eine*n IT-Spezialist*in mit dem Schwerpunt DMS. IHRE AUFGABEN: aktive Mitgestaltung der digitalen Transformation der TU Dortmund aus Perspektive der IT, insbesondere bei der Umsetzung von EGovG Projekten technische Verantwortung für die Implementierung, Einführung und Betrieb der erforderlichen IT-Systeme einschließlich Erarbeitung von Lösungen für digitale Akten, Prozesse, Formulare und Workflows Koordination und Umsetzung komplexer fachlicher und technischer Anforderungen im Dokumentenmanagement Umfeld inklusive digitale Aktenführung sowie Vorgangsbearbeitung Analyse und Strukturierung von Verwaltungs- und Geschäftsprozessen sowie Durchführung von Anforderungsanalysen Beratung der Verwaltungseinheiten zum Thema Digitalisierung WIR BIETEN: eine eigenverantwortliche und anspruchsvolle Tätigkeit mit einem zukunftssicheren Arbeitsplatz vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung in einem dynamischen und strategisch bedeutsamen Aufgabengebiet eine flexible Einteilung der Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten ein betriebliches Gesundheitsmanagement, 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, vergünstigtes Mittagessen in verschiedenen Mensen u. v. m. IHRE QUALIFIKATION: ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik oder einem verwandten Fach bzw. eine gleichwertige Qualifikation DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Betrieb virtualisierter Systeme und der Installation von Anwendungssoftware Grundlagenwissen bezogen auf die Durchführung von IT-Projekten sowie eine hohe Affinität zur Informationstechnologie und ein sehr gutes Verständnis von IT-Architekturen  erste Erfahrungen bei der technischen Einführung von Digitalisierungslösungen sowie Dokumentenmanagement- und Scansystemen (z. B. in der Umsetzung des EGovG und OZG) ausgeprägtes Interesse an der Digitalisierung von Prozessen und der technischen Beratung von Verwaltungseinheiten sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift analytisches und kreatives Denkvermögen kombiniert mit einer strukturierten Arbeitsweise zielgruppenspezifische Kommunikationsstärke gepaart mit Überzeugungsfähigkeit und einer hohen Serviceorientierung   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. 053/24e bis zum 19.07.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Anushya Vithushan gern unter der Tel. +49 (0) 2 31/755-25 32 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

Bauingenieurin / Bauingenieur (m/w/d) in der Planung von Straßen- und Radwegeprojekten
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort –zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Rhein-Berg, für den Dienstort Hauptsitz Gummersbach oder Außenstelle Köln in Teilzeit, Vollzeit eine/n Bauingenieur*in (m/w/d) in der Planung von Straßen- und Radwegeprojekten E 11 TV-L Das machen Sie bei uns Sorgen Sie zusammen mit uns für freie und sichere Fahrt auf den Verkehrswegen von heute und morgen. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich als Bauingenieur*in (m/w/d) in der Planung von Straßen- und Radwegeprojekten. Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Operative Projektarbeit in allen Planungsphasen (einschließlich Baurechtserlangung) von schwierigen Straßen- und Radwegeprojekten einschließlich Abstimmung mit Fachbehörden und Verbänden Vorbereitung und Abwicklung von Ingenieurverträgen sowie Betreuung von Ingenieurbüros Sonderentwürfe Öffentlich-rechtliche Vereinbarung Ihr Profil abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen oder eines vergleichbaren technischen Studienganges (Diplom (FH)/Bachelor) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im technischen Dienst, Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften (Studiengang Bauingenieurwesen oder vergleichbar) Ihre weiteren Stärken Sie lösen Probleme strukturiert durch zielgerichtete Informationsgewinnung. Sie sind ein nachgewiesenes Organisationstalent. Sie haben eine gestärkte Kommunikationsfähigkeit. Sie sind teamfähig. Unsere Vorteile Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Sicherheit und Versorgung Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Verbeamtete Personen können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3917 werden bis 17.07.2024 erbeten. Fachliche*r Ansprechpartner*in: Bianca Rose, 02261 / 89 308 Recruiter*in: Chantal Yavsan, 02218397429

Sachbearbeiter*innen Baumschutz und Artenschutz
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 59 -Umweltamt- zweiSachbearbeiter*innen Baumschutz und Artenschutz Entgeltgruppe 11 TVöD/ING bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 14.07.2024 | Kennziffer: 2024-33-59-TD | Mobiles Arbeiten möglichDas Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Natorpstr. 27, 45139 Essen). Sie verstärken das Team der Unteren Naturschutzbehörde bei diesen Aufgaben:Fachliche Beratung von Bauherrinnen*Bauherren in Naturschutz- und Baumschutzangelegenheiten einschließlich Artenschutz Bearbeitung von Anträgen für Naturschutz- und Baumschutz-Genehmigungen einschließlich Artenschutz (einschließlich Vereinnahmung Verwaltungsgebühren und Ausgleichszahlungen) Anordnung von Maßnahmen zum Schutz der Natur und von Bäumen einschließlich Artenschutz Fachtechnische Bearbeitung von Naturschutz- und Baumschutz-Verstößen einschließlich Artenschutz Bearbeitung von Anfragen (Berichterstattung im Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde und in den Bezirksvertretungen) Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Arboristik, der Landespflege oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in bzw. Meister*in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau oder vergleichbarer Fachrichtung mit mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung Kenntnisse in allen einschlägigen naturschutzrechtlichen Bestimmungen und Fachnormen IT-Kenntnisse (MS-Office-Produkte, ArcGIS, Vorgangsbearbeitungssystem) Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich Garten- und Landschaftsbau ist wünschenswert Kenntnisse in Landespflege, insbesondere in Pflanzenbestimmung, Pflanzenverwendung, Baumpflege bzw. die Bereitschaft, sich in Tierbestimmung, Artenschutz und Biotopkartierung kurzfristig einzuarbeiten Zertifizierung zum*zur Baumkontrolleur*in mindestens gemäß Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau bzw. die Bereitschaft, die Zertifizierung kurzfristig zu erlangen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Entscheidungsvermögen | Sorgfalt | Weiterbildungsbereitschaft | Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Einsichtsfähigkeit | Konfliktfähigkeit Methodenkompetenz: Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Krusenbaum, Telefon: 0201/88-59 500, Fachbereich 59 -Umweltamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen!Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 14.07.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.

1 Filter aktiv