Mitarbeiter
330000
Branche
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung

Land Nordrhein-Westfalen als Arbeitgeber

Georg-Glock-Str. 15, 40474 Düsseldorf

Wir sind der größte Arbeitgeber in NRW. Die wichtigste Ressource sind dabei die Menschen wie Sie, die mit Engagement und Verantwortung unser Land gestalten.

 

Verschiedenste Einsatzorte, eine Vielzahl interessanter Berufe und eine weltoffene Beschäftigungskultur - das ist NRW als Arbeitgeber:

 

Groß.

Wir sind das bevölkerungsreichste Bundesland mit über 300.000 Beschäftigten, Beamtinnen und Beamten. Verteilt auf einer Fläche von 34.110 km² bieten wir Ihnen verschiedenste Einsatzmöglichkeiten im ganzen Land.

 

Vielfältig.

Unsere Aufgaben sind vielfältig: Über 100 verschiedene Berufsbilder, Ausbildungsplätze und duale Studienangebote in den unterschiedlichsten Bereichen warten auf Sie. Unsere Berufe kennenlernen.

 

Sicher.

Sicherheit ist nicht nur unsere Aufgabe. Wir bieten auch sicherste Beschäftigungsverhältnisse, ob als Beamtin oder Beamter oder als Beschäftigungsverhältnis mit geregeltem Tarifvertrag.

 

Bunt.

So bunt wie unser Land, so sind auch wir. Zu uns passen alle Menschen und wir achten besonders auf Integration, Inklusion, Diversität und Familienfreundlichkeit. Bei uns heißt es: „Alle zusammen für unser Land!“

 

Unsere attraktiven Rahmenbedingungen machen es Ihnen leicht, mit Engagement und Spaß die spannenden Aufgaben zu bearbeiten. Und das ist nicht nur versprochen, sondern rechtlich geregelt. Mehr Vorteile entdecken.

 

Karriere.NRW

Ein Land. Viele Möglichkeiten.

Besuchen Sie uns auf https://karriere.nrw/

Jobs 1147

IT-Fachpersonal im Bereich der Systemtechnik Windows (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns als IT-Fachpersonal im Bereich der Systemtechnik Windows (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 13.05.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Die Finanzverwaltung NRW betreibt ca. 30.000 mobile Windows Arbeitsplätze an 130 Standorten. Sämtliche Bereitstellungen von Software und Konfigurationen erfolgen zentral gesteuert durch uns. Du kannst uns bei dieser Aufgabe unterstützen, indem du die notwendigen Pakete zur Bereitstellung im Team mit weiteren Kollegen erstellst und den produktiven Einsatz begleitest. Folgende Aufgaben fallen in deinem Arbeitsalltag an: Du erstellst und betreust die Softwarepakete für Windows Systeme (Klienten und Server). Du unterstützt bei der Administration der Werkzeuge zur Softwareverteilung, zurzeit Ivanti Desktop- und Servermanagement (DSM 7). Du wirkst bei der Begutachtung von Teststellungen bei Ausschreibungen von Hard- und Software mit.   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Durch deine bisherigen Tätigkeiten hast du in den nachfolgenden Bereichen bereits einschlägige Erfahrungen sammeln können. Gute Kenntnisse in der Administration von Windows Systemen. Gute Kenntnisse in der Entwicklung von Softwarepaketen. Gute Kenntnisse in der Administration von Software-Verteil-Werkzeugen. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Nutzung der in der Finanzverwaltung eingesetzten speziellen Werkzeuge   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 13.05.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533191   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 03.06.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar und Felix Blindert von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Dietmar Rilk 0211 – 4572 2604 Anke Odenthal  0211 – 4572 2510   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation von Entgeltgruppe 9b bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2023&matrix=12).

Bauingenieur / Bauingenieurin (m/w/d) Verkehr auf Straßen- und Radwegen
Land Nordrhein-Westfalen
Bochum

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort – zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind 4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Ruhr, für den Dienstort Bochum in Vollzeit eine/n Bauingenieur*in (m/w/d) Verkehr auf Straßen- und Radwegen   Das machen Sie bei uns Lassen Sie gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen Realität werden. Sorgen Sie mit uns für freie Fahrt in NRW. Werden Sie Teil unseres Teams als Bauingenieur*in (m/w/d) Verkehr auf Straßen- und Radwegen.   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Bearbeitung von schwierigen Ingenieuraufgaben des Sachgebietes Verkehr; Schwerpunkt Verkehrssicherheit Sicherheitsaudits, Unfall-/Verkehrskommissionsaufgaben, Stellungnahmen verkehrsbehördliche Anordnungen   Ihr Profil abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen oder eines vergleichbaren technischen Studienganges (Diplom (FH)/Bachelor) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im technischen Dienst, Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften (Studiengang Bauingenieurwesen oder vergleichbar)   Ihre weiteren Stärken Sie lösen Probleme strukturiert durch zielgerichtete Informationsgewinnung. Sie sind ein nachgewiesenes Organisationstalent. Sie haben eine gestärkte Kommunikationsfähigkeit. Sie sind schnell in der Lage Zusammenhänge herzustellen. Sie sind teamfähig.   Unsere Vorteile Kollegialität und Sinnhaftigkeit Sicherheit und Versorgung Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben   Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes.  Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Beamten*innen (w/m/d) können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichenVoraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3732 werden bis 13.05.2024 erbeten.   Fachliche*r Ansprechpartner*in: André Paul, 0234 / 9552 395 Recruiter*in: Meike Porcher, 0234 / 9552 584

IT-Fachpersonal im Bereich der Systemtechnik Windows (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns als IT-Fachpersonal im Bereich der Systemtechnik Windows (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 13.05.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Die Finanzverwaltung NRW betreibt ca. 30.000 mobile Windows Arbeitsplätze an 130 Standorten. Sämtliche Bereitstellungen von Software und Konfigurationen erfolgen zentral gesteuert durch uns. Du kannst uns bei dieser Aufgabe unterstützen, indem du die notwendigen Pakete zur Bereitstellung im Team mit weiteren Kollegen erstellst und den produktiven Einsatz begleitest. Folgende Aufgaben fallen in deinem Arbeitsalltag an: Du erstellst und betreust die Softwarepakete für Windows Systeme (Klienten und Server). Du unterstützt bei der Administration der Werkzeuge zur Softwareverteilung, zurzeit Ivanti Desktop- und Servermanagement (DSM 7). Du wirkst bei der Begutachtung von Teststellungen bei Ausschreibungen von Hard- und Software mit.   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Durch deine bisherigen Tätigkeiten hast du in den nachfolgenden Bereichen bereits einschlägige Erfahrungen sammeln können. Gute Kenntnisse in der Administration von Windows Systemen. Gute Kenntnisse in der Entwicklung von Softwarepaketen. Gute Kenntnisse in der Administration von Software-Verteil-Werkzeugen. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Nutzung der in der Finanzverwaltung eingesetzten speziellen Werkzeuge   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 13.05.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533191   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 03.06.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar und Felix Blindert von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Dietmar Rilk 0211 – 4572 2604 Anke Odenthal 0211 – 4572 2510   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation von Entgeltgruppe 9b bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2023&matrix=12).

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Land Nordrhein-Westfalen eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Consultant Digitalisierung (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Consultant Digitalisierung (m/w/d) Diese zwei Stellen sind im IT & Medien Centrum (ITMC) im Team Basisapplikationen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um zwei Vollzeitstellen. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die TU Dortmund treibt die Digitalisierung ihrer administrativen Unterstützungsprozesse seit Langem voran. In einem strukturierten Großprojekt sollen die Workflows in der Verwaltung weiterentwickelt werden, insbesondere mit Blick auf die Herausforderungen des E-Government-Gesetzes NRW (EGovG) und des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Zur Verstärkung unseres IT-Teams für digitale Prozessunterstützung und Dokumentenmanagement sucht das ITMC daher zwei engagierte Kolleg*innen. IHRE AUFGABEN: aktive Mitgestaltung der digitalen Transformation der TU Dortmund aus Perspektive der IT, insbesondere bei der Umsetzung von EGovG Projekten technische Projektverantwortung bei der Implementierung und Einführung der erforderlichen IT-Systeme und Erarbeitung von Lösungen für digitale Akten, Prozesse, Formulare und Workflows Planung, Steuerung und Umsetzung von Projekten im Bereich Dokumentenmanagement und digitale Aktenführung sowie Vorgangsbearbeitung Analyse und Strukturierung von Verwaltungs- und Geschäftsprozessen sowie die Durchführung von Anforderungsanalysen Beratung der Verwaltungseinheiten zum Thema Digitalisierung   WIR BIETEN: eine eigenverantwortliche und anspruchsvolle Tätigkeit mit einem zukunftssicheren Arbeitsplatz vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung in einem dynamischen und strategisch bedeutsamen Aufgabengebiet eine flexible Einteilung der Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten ein betriebliches Gesundheitsmanagement, 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, vergünstigtes Mittagessen in verschiedenen Mensen u. v. m.   IHRE QUALIFIKATION: ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik oder einem verwandten Fach bzw. eine gleichwertige Qualifikation DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: erste Erfahrungen bei der Einführung von Digitalisierungslösungen sowie Dokumentenmanagement- und Scansystemen (z. B. in der Umsetzung des EGovG und OZG) Routine im Betrieb virtualisierter Systeme und der Installation von Anwendungssoftware grundlegende Kenntnisse im Projektmanagement (insbesondere von IT-Projekten) sowie eine hohe Affinität zur Informationstechnologie und ein sehr gutes Verständnis von IT-Architekturen  ausgeprägtes Interesse an der Digitalisierung von Prozessen und der Beratung von Verwaltungseinheiten sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift analytisches und kreatives Denkvermögen kombiniert mit einer strukturierten Arbeitsweise eine hohe Leistungsmotivation verbunden mit Eigeninitiative und Belastbarkeit zielgruppenspezifische Kommunikationsstärke gepaart mit Überzeugungsfähigkeit und einer hohen Serviceorientierung   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.   Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. 085/23e mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Frau Anushya Vithushan gern unter der Tel. +49 (0) 2 31/755-25 32 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

Systemadministrator/in (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet für die nächsten 2 Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDas Institute for Automation of Complex Power Systems ist Teil des E.ON Energy Research Center (E.ON ERC), welches eines der größten Forschungskooperationen zwischen einem Industrieunternehmen und einer Universität in Europa ist. Forschungsschwerpunkt des Centers ist die Energietechnik und -wirtschaft. Das Institut arbeitet hierbei im Bereich der Digitalisierung der Energietechnik, setzt verstärkt Cloud-Technolgien ein und ist Mitglied der Linux Foundation for Energy. Als Teil des E.ON ERC stellt das Team von Systemadministratorinnen und -adminstratoren Dienste im Bereich IT, Telefonie sowie Audio-/Videotechnik bereit. Neben dem Betrieb von über 600 Clients, 80 Servern und über 20 Netzwerken beinhaltet dies insbesondere die direkte Unterstützung des Institutes bei der Umsetzung ihrer IT-nahen Projekte.Ihr ProfilSie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker/in Systemintegration oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie sind bereit, Ihre Arbeitszeit im Team abzustimmen und in Ausnahmenfällen auch außerhalb der Kernarbeitszeit Arbeiten zu übernehmen. Ausgeprägte Serviceorientierung, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit zeichnen Sie genauso aus wie ihre hohe Lernbereitschaft. Folgendes Wissen und erste Praxiserfahrungen setzen wir voraus: Gute Kenntnisse der Microsoft-Betriebssysteme im Client- und Server-Umfeld (Windows 10-11, Windows-Server 2016-2022) Sicherer Umgang mit Server-Systemen und grundlegende Kenntnisse in der Virtualisierung von Server-Systemen (z.B. VMware ESXi 6.7-7, OpenStack) und deren Backup (z.B. Veeam) Der Umgang mit komplexen Netzinfrastrukturen sollte keine Herausforderung darstellen (z.B. VxLAN, Multiple-VLANs) Die Pflege und der Umgang mit einem Ticketsystem sind wünschenswert. Grundlegende Kenntnisse in der Software-Paketierung und -Verteilung sind wünschenswert (z.B. SCCM) Der Umgang mit den Betriebssystemen macOS und Linux (z.B. Debian) sollte bekannt sein. Grundlegende englisch und deutsch Kenntnisse sind erforderlich. Zertifizierungen in einzelnen Teilbereichen sind wünschenswert Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung (eventuell für Projekte) sowie Interesse an der Ausbilder-Eignungsüberprüfung Ihre AufgabenDer Schwerpunkt Ihres zukünftigen Arbeitsumfelds liegt in den folgenden Bereichen: Installation und Inbetriebnahme von IT-Arbeitsplätzen Administration der Client-Systeme (Windows 10-11, Linux und macOS) Unterstützung im Client- und Server-Umfeld Dokumentation der IT-Infrastruktur (erstellen, überarbeiten und pflegen) Unterstützung der Institute bei Forschungsprojekten sowie bei der Beschaffung von Hard- und Software Erstellen von Softwarepaketen und Verteilung von Software über SCCM Administrative Betreuung von Projekten mit Sicherheitseinstufung Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung

Landwirtschaftlich-Technischer Assistent / Landwirtschaftlich-Technische Assistentin (m/w/d) im Sachbereich "Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland"
Land Nordrhein-Westfalen
Köln-Auweiler

Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem motivierten und engagierten Team für die Grüne Branche! Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Fachbereich 62 - Pflanzenschutzdienst - in Köln-Auweiler zum 09.08.2024 eine/n Landwirtschaftlich-Technische/r Assistent/in (m/w/d) im Sachbereich "Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland" Unser Ziel ist es, Landwirtinnen und Landwirte beim Anbau hochwertiger Produkte zu unterstützen und dabei die wirtschaftlichen Anforderungen in Einklang mit einem nachhaltigen und integrierten Pflanzenschutz zu bringen. Gemeinsam mit unserem Team führen Sie Versuche zum integrierten Pflanzenschutz im Umkreis um den Standort Köln-Auweiler durch. Dabei übernehmen Sie neben praktischen Versuchsarbeiten im Feld auch administrative Aufgaben des Feldversuchswesens im Sachbereich.   Ihre Aufgabenschwerpunkte: Zu Ihren Aufgaben gehören Warndiensterhebungen wichtiger Krankheitserreger und Schädlinge in verschiedenen Ackerbaukulturen inklusive mikroskopischer Bestimmung als Grundlage für die Offizialberatung Sie sind für die Organisation, Durchführung und Auswertung komplexer Versuche zum Pflanzenschutznentsprechend europäischer Standards (EPPO-Richtlinien und GEP) zuständig Sie werten Ergebnisse aus und erstellen unter Nutzung des Spezialprogramms PIAF entsprechenden Versuchsberichte Sie sind für die Dateneingabe, Pflege und Betreuung des Spezialprogramms PIAF verantwortlich Sie stimmen Versuchsaktivitäten mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern sowie den Beraterinnen und Beratern der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen inklusive gemeinsamer Versuchsbesichtigungen und Ergebnispräsentationen ab   Was Sie mitbringen: Abgeschlossene Ausbildung als landwirtschaftlich-technische/r Assistent/in bzw. biologisch-technische/r Assistent/in oder eine vergleichbare andere Ausbildung zum Zeitpunkt der Einstellung Fundierte Kenntnisse von Krankheiten und Schädlinge an wichtigen Ackerbaukulturen, von Unkräutern und Ungräsern sowie des integrierten Pflanzenschutzes sind erwünscht Erfahrungen im pflanzenbaulichen Versuchswesen sind vorteilhaft Bereitschaft zur praktischen Durchführung von Pflanzenschutzversuchen Gute Beobachtungsgabe und einen ausgeprägten Sinn für ein exaktes Arbeiten Sicherer Umgang mit EDV-Programmen, insbesondere Microsoft Office und Outlook sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die Programme PIAF und LIMS Einsatzbereitschaft, Organisationsgeschick und gute Kommunikationsfähigkeit Körperliche Belastbarkeit für Arbeiten im Feldversuchen (z.B. Spritzarbeiten und Ernte) Führerschein Klasse B (BE und T sind wünschenswert) und die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen   Wir bieten Ihnen: flexible Arbeitszeiten umfassende Fort- und Weiterbildun E-Learning 30 Tage Urlaub zusätzliche Altersvorsorge über die VBL Kantine Homeoffice Betriebliches Gesundheitsmanagement   Es handelt sich um eine befristete Stelle für die Dauer des Mutterschutzes und einer sich voraussichtlich anschließenden Elternzeit der jetzigen Stelleninhaberin bis zum 15.11.2025. Es besteht ggf. die Option einer längerfristigen Beschäftigung in Teilzeit. Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TVL) dotiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.   Job kompakt: Bewerbung über Website Besetzung zum 09.08.2024 in Köln-Auweiler   Sie bringen die Bereitschaft und die Fähigkeit mit, teamorientiert, selbständig und innovativ zu arbeiten und sich in fremde und neue Sachverhalte einzuarbeiten? Sie wollen in einem modernen und familienfreundlichen Dienstleistungsunternehmen mit kurzen Entscheidungswegen und flachen Hierarchien arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!   Für Vorabinformationen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an: Dr. Jonas Hett, Telefon: 0221 5340-450, E-Mail: jonas.hett@lwk.nrw.de Zur Klärung personalrechtlicher Fragen wenden Sie sich bitte an: Carolin Volks, Telefon: 0251 2376-643, E-Mail: carolin.volks@lwk.nrw.de   Werden Sie Teil des Teams! Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss-/Arbeitszeugnisse, Zertifikate/Nachweise) mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 05.05.2024 ausschließlich über das Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (Anforderungsnummer 2556) ein. Den Zugang zum Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen erhalten Sie über die Stellenanforderung unter www.landwirtschaftskammer.de/wir/stellen oder direkt unter https://career5.successfactors.eu/sfcareer/jobreqcareer?jobId=2556&company=LandwirtschP.   Werfen Sie doch schon jetzt einen ersten Blick in die Landwirtschaftskammer NRW. Das ist unser Fachbereich 12 - Finanzen, Allgemeine Verwaltung -: https://youtu.be/IDTyGrdlWh8 Hier geht es um den Geschäftsbereich 3 - EU-Zahlstelle, Förderung -: https://youtu.be/8ij5gh3c3Kg   Viel Spaß!

Studentische Aushilfskraft (m/w/d) für die Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht zur Unterstützung für die Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz eine Studentische Aushilfskraft (m/w/d)   Aufgabenschwerpunkte Unterstützung der Stabstelle Arbeits- und Umweltschutz im operativen Tagesgeschäft  Sicherstellung der Verfügbarkeit von Erste-Hilfe Material Lagerverwaltung von Erste-Hilfe Material Ihr Profil Zuverlässiges, freundliches und gewissenhaftes Arbeiten im Team ist für Sie selbstverständlich sichere Kommunikation in deutscher Sprache in Wort und Schrift eine eigenständige, zuverlässige, systematische und serviceorientierte Arbeitsweise sicherer Umgang mit den üblichen Office-Anwendungen Englisch-Kenntnisse sind wünschenswert generelles Interesse an Arbeits- und Umweltschutz Unser Angebot einen unbefristeten, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sowie dem Studium eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe Über uns Gefahren am Arbeitsplatz erkennen und vermeiden – dafür sorgt die Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz (SAUS) an der Heinrich-Heine-Universität. Sie berät bei der Planung und Ausstattung neuer Gebäude, Laboratorien oder Büros. Hinzu kommt der soziale Arbeitsschutz, wie z.B. Mutterschutz, Jugendarbeitsschutz etc. Zu ihren wichtigsten Aufgaben zählen zudem die Beratung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Heinrich-Heine-Universität für den sicheren und umweltgerechten Betrieb der Arbeitsstätten und technischen Anlagen. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Kontakt Andreas Palm, Leiter Stabsstelle Arbeits- u. Umweltschutz 0211/81-15222

Buchhalter*in (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Die Kunsthochschule für Medien Köln fordert die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit den medialen Künsten. Sie bietet ein anspruchsvolles Projektstudium "Mediale Künste" mit Diplomabschluss an. Künstlerische Praxis, verbunden mit der Aneignung medientechnischer und theoretischer Kompetenzen, hat Priorität und wird durch vielfältige Aufgaben in Technik und Verwaltung unterstützt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Finanzen ein*e Buchhalter*in (m/w/d) in Vollzeit (39,83 Stunden pro Woche), zunächst befristet für 2 Jahre (Option auf Verlängerung möglich). Die Vergütung erfolgt nach TV-L und ist bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a möglich. Wir bieten Ihnen: ein dynamisches, abwechslungsreiches und modernes Arbeitsumfeld mit Arbeitsplatz im Herzen von Köln Flexibilität, um Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen durch gleitende Arbeitszeiten und der Möglichkeit, mobil zu arbeiten eine marktgerechte Vergütung, einen sicheren Arbeitsplatz und zusätzliche Altersvorsorge Unterstützung bei Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterbildung durch individuelle Maßnahmen Ihr Tätigkeitsgebiet: Geschäftspartnerpflege Klärung und Erfassung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Minderungen, Daueranordnungen, Abschlägen, Auslandszahlungen, Verrechnungen, SEPA-Mandaten sowie Lastschrifteneinzüge Betreuung der Anlagenbuchhaltung Ermittlung und Meldung der Beiträge zur Künstlersozialkasse und Mitteilungsverordnung Übermittlung der Kontendaten an die Schnittstelle der Landeskasse NRW Klärung von Geldeingängen Abrechnungen von Kassen (Geldannahme, Handvorschuss) Kontenklärungen Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs in EPOS, inkl. Kontenabgleich mit der Landeskasse Ihr Profil: Eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung idealerweise mit Schwerpunkt Finanzen / Buchhaltung Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung im Rechnungswesen Gute Kenntnisse der Finanzbuchhaltung, eine hohe Zahlenaffinität sowie eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise Praktische Erfahrungen in der Anwendung der SAP-Module FI/CO sind wünschenswert

Leitung einer Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung unseres Dezernates 20 (Unterbringung von Flüchtlingen) jeweils eine Einrichtungsleitung und eine Stellvertretung der Einrichtungsleitung (m/w/d) für zentrale Unterbringungseinrichtungen für Flüchtlinge (ZUE) für die Standorte Remscheid, Wuppertal, Krefeld und Düsseldorf befristet für die Dauer von 2 Jahren ÜBER UNS Mit einer Fläche von 5.300 km² und etwa 5,2 Millionen Einwohnern ist der Regierungsbezirk Düsseldorf der dichtest besiedelte und einwohnerstärkste Bezirk in Deutschland. In diesem besonderen Umfeld nimmt die Bezirksregierung Düsseldorf seit über 200 Jahren als staatliche Mittelbehörde und allgemeine Vertretung der Landesregierung im Bezirk Aufgaben fast aller Landesministerien wahr. Mehr als 2000 Mitarbeitende beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Themenbereichen vom Umwelt- und Arbeitsschutz über Schule, regionale Entwicklung, Verkehr, Gesundheit und Soziales bis zur Gefahrenabwehr. Die Bezirksregierung Düsseldorf ist als Landesmittelbehörde unmittelbar zuständig für die Errichtung und den Betrieb von Landesunterkünften für Flüchtlinge im Regierungsbezirk. Zurzeit betreibt sie zwei Erstaufnahmeeinrichtungen (EAE) sowie sieben Zentrale Unterbringungseinrichtungen (ZUE) an verschiedenen Standorten. Diese Aufgaben werden im Dezernat 20 wahrgenommen. Das Aufgabenspektrum reicht dabei von der fachlichen Begleitung erforderlicher Bau- und Umbaumaßnahmen, der Beauftragung eines Betreuungsdienstleisters, eines Sicherheitsunternehmens bis zur Kommunikation mit der Stadt oder Gemeinde sowie den Bürgerinnen und Bürgern im Umfeld der Einrichtung. In der jeweiligen Unterkunft übernehmen Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Dezernates 20 Verwaltungs- und Überwachungsaufgaben und fungieren für alle Akteure als Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner vor Ort.   IHRE ZUKÜNFTIGEN AUFGABEN: Sicherstellung der ordnungsgemäßen Betreuung und Logistik in der jeweiligen Unterbringungseinrichtung durch Zusammenarbeit und Überprüfung der Dienstleister vor Ort Optimierung und Evaluation der lokalen Arbeitsabläufe Prüfung und Dokumentation der Vertragserfüllung von Dritten, insbesondere hinsichtlich der Einhaltung des Personalschlüssels des Betreuungs- und Sicherheitsdienstleisters Teilnahme an "Runden Tischen“, Ordnungspartnerschaften, Liegenschaftsbesprechungen und eigenverantwortliche Kommunikation mit zuständigen Behörden und sonstigen Stellen am Belegenheitsort der Einrichtung Außenvertretung der ZUE und Regelung des Dienstbetriebes zwischen den Erstaufnahmeeinrichtungen und der Zuweisungsstelle in der Bezirksregierung Arnsberg unterstützende Begleitung von Vertragsverhandlungen in enger Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen im Innendienst Kommunikation mit Flüchtlingen im Rahmen der Sprechstunde mit Flüchtlingen und Koordination externer Dienstleister in Akutsituationen Abfassen regelmäßiger Berichte und Meldungen über die Entwicklungen vor Ort Erstellung von Vermerken und Bescheiden Verfassen von Stellungnahmen auf Anforderung der Pressestelle der Bezirksregierung Düsseldorf im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ausübung des Hausrechts   IHR PROFIL Das sollten Sie auf fachlicher Ebene mitbringen Verwaltungslehrgang II (vormals Angestelltenlehrgang II) oder abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium (z. B. Abschluss als Diplom-Juristin/ Diplom-Jurist oder als Bachelor of Laws) oder abgeschlossenes verwaltungswissenschaftliches Studium (Bachelor oder FH-Diplom) mit Schwerpunkt Öffentliche Verwaltung/ Public Management oder Bachelor in Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Public Management, Qualitätsmanagement oder Dienstleistungsmanagement oder Bachelor in vergleichbaren Bereichen und mehrjährige Berufserfahrung in der Sozial- und Flüchtlingsarbeit Berufserfahrung im öffentlichen Dienst oder in der Sozial- und Flüchtlingsarbeit ist grds. von Vorteil Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil sehr gute Kenntnisse und sichere Anwendung der gängigen Bürosoftware (MS-Office Produkte) werden erwartet  Fähigkeit, sich kurzfristig auch in die jeweiligen Fachanwendungen einarbeiten zu können   Das macht Ihre Persönlichkeit aus Sie sind ein Teamplayer, der sich auszeichnet durch Kooperationskompetenz (Team- und Konfliktfähigkeit) Sicheres Auftreten service- und kundenorientiertes Verhalten Zuverlässigkeit und Sorgfalt sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift hohes Maß an Selbständigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität strukturierte Arbeitsweise Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb des Landes NRW Der Nachweis einer Maserschutzimpfung bzw. einer bereits überstandenen Masernerkrankung ist erforderlich.     WIR BIETEN IHNEN: ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld einen sicheren Arbeitsplatz mit Entwicklungsperspektiven eine moderne, ergonomische Ausstattung der Büro-Arbeitsplätze Work-life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle, u. a. eine großzügige Gleitzeitregelung und unterschiedliche Modelle zum mobilen Arbeiten nach Absprache im Team Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie umfangreiches, breitgefächertes Weiterbildungsangebot zur Weiterentwicklung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen vielfältige Angebote und Veranstaltungen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements betriebliche Zusatzversorgung   KONDITIONEN: Die Stellen sind jeweils in Vollzeit und befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt auf den ausgeschriebenen Arbeitsplätzen nach Entgeltgruppe EG 11 TV-L für die Einrichtungsleitungen und nach Entgeltgruppe EG 10 TV-L für die Stellvertretungen. Die Stufenzuordnung erfolgt je nach spezifischer Berufserfahrung. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter www.finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen.   DAS IST UNS WICHTIG: Die Bezirksregierung Düsseldorf tritt für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein, das Talente auf Grund ihrer Leistungen schätzt - unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft. Wir haben deshalb die   www.charta-der-vielfalt.de. Wir verfolgen offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landesbehörde setzen wir auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.   SIND SIE NEUGIERIG GEWORDEN? Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte per E-Mail bis zum 13.05.2024 unter Angabe des Betreffs „Dez. 20 ZUE 2.1“ und Beachtung der u. a. Hinweise an die E-Mail-Adresse:     bewerbungen@brd.nrw.de     SIE WOLLEN MEHR ERFAHREN? Dann rufen Sie uns doch einfach an:   Auskünfte zum Arbeitsbereich erhalten Sie bei Frau Bock unter 0211/475-4536 und Frau Mertens 0211/475-2053. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Schmitz (Tel. 0211/ 475-3041).   Werden Sie Teil dieser spannenden Behörde!       DATENSCHUTZ Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass die für das Auswahlverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Bezirksregierung Düsseldorf gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen. In diesem Falle kann Ihre Bewerbung nicht mehr im weiteren Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie unserer Internetseite entnehmen. Dort finden Sie auch die Anforderungen und Möglichkeiten für den Versand einer verschlüsselten E-Mail.      Hinweise: im Betreff Ihrer E-Mail ist ausschließlich die Ausschreibungsbezeichnung „Dez. 20 ZUE 2.1“ anzugeben; das Anschreiben und sämtliche Anlagen sind im pdf-Format beizufügen; es können nur Bewerbungen mit vollständigen Nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse, Studienunterlagen, Beurteilungen, relevante Fortbildungsmaßnahmen, usw.) berücksichtigt werden; Ihre Bewerbung sollte eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind.

IT-Leiter/in (w/m/d) für die Aktualisierung der IT-Systeme sowie der Einführung einer digitalen Engineering-Plattform
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zwei Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 11, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDas Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Maschinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modellbeschreibungen ab. Diese Modellbeschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik von Windenergieanlagen und mobile Arbeitsmaschinen zu analysieren und zu gestalten. Ergebnis sind rechnerische und konstruktive Ausgestaltungen konkreter technischer Lösungen inklusive Nachweis der geforderten Systemeigenschaften auf Großprüfständen. Zahlreiche Erfahrungen mit derartigen modellbasierten Lösungsfindungen bis hin zur Konzeption konfigurierbarer Produkte ermöglichen dem MSE die Erforschung und Entwicklung von Methoden des Modell Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, industrieller Produktentstehungsprozesse. Ihr ProfilSie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossenes Studium als Bachelor im IT-Bereich oder einen vergleichbaren Abschluss. Idealerweise bringen Sie folgendes mit: Erfahrung in vergleichbarer Position wünschenswert Erfahrung in der Administration und Optimierung von IT-Systemen Erfahrung in der Analyse, Einführung und Evaluierung von IT-Systemen Erfahrung im Bereich der Administration von Linux- sowie Windows-basierter Infrastruktur Erfahrung in der Administration und dem Betrieb von Softwareverteilung (z.B. open PC Server Integration) Erfahrungen im Umgang mit Virtualisierungslösungen (z.B. VMware ESXi, Proxmox VE) Erfahrung mit der Verwaltung von Netzwerken Erfahrung in der Skriptprogrammierung (z.B. bash, PowerShell) Erfahrung im Umgang mit und der Beratung von Nutzenden Kenntnisse im Umgang mit Server- und Desktop Hardware Bereitschaft Mitarbeiter zu führen und deren Aus- und Weiterbildung zu fördern Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenverantwortlicher und selbständiger Mitarbeit   Sie beherrschen die deutsche Sprache sicher in Schrift und Wort, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil. Sie verfügen über hohes Engagement und gute Kommunikationsfähigkeit. Ihre Aufgaben Disziplinarische Führung eines kleinen IT-Teams. Sicherstellung des Betriebs, der Wartung und des Monitorings der IT-Infrastruktur des Instituts Anleitung des Teams bei der Administration und Konfiguration von Linux sowie Windows Server- und Client-Systemen Weiterentwicklung der IT-Systeme Beschaffung und Bereitstellung von IT-Lösungen Optimierung von Prozessen im Rahmen der IT-Services (Bereitstellung, Support, Helpdesk, etc) Sicherstellung der Dokumentation, sowie des Supports, der von dem Team erbrachten Services Vernetzung und Kommunikation mit anderen Bereichen des Instituts, dem IT-Center sowie anderen Hochschuleinrichtungen und Firmen Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 11, je nach persönlicher Voraussetzung

Kontakt

Firmensitz

Weitere Kontakte

  • Herr Tiemann
  • Herr Nils Schreiber
  • Frau Alice Lindenau
  • Behrens
  • Schulz
  • Rademakers
  • Frau Heinrich
  • Vogelheim
  • Frau Simone Großedirkschmalz
  • Frau Tina Karrasch
  • Frau Silvia Richter
  • Frau Viktoria Guth
  • Frau Janine Wreege
  • Herr Stegbauer
  • Frau Anne Kramer
  • Frau Guntermann
  • Frau Stefanie Engelke
  • Frau Britta Domas
  • Anushya Vithushan
  • Frau Annika Große-Frintrop
  • Frau Claudia Utzerath
  • Herr Kai Niemietz
  • Elif Candan
  • Herr Jonas Rinner
  • Frau Sonja Huppertz
  • Herr Christian Rakut
  • Frau Margit Mauch
  • Frau Schultze
  • Frau Tatjana Kaschner
  • Herr Moritz von Weitershausen
  • Frau Carolin Mellmann
  • Frau Christel Fein
  • Frau Daniela Brinkmann
  • Herr Lutz Klinkenberg
  • Frau Katharina Rücker
  • Frau Katrin Siebertz
  • Herr Roland Ring
  • Frau Prof Dr Karola Pitsch
  • Frau Anja Deuchars
  • Frau Dr. Lilli Bismar
  • Frau Prof Susanne Becker
  • Frau Katharina Westbomke
  • Frau Klaudia Grote
  • Vedat Köse
  • Herr Thomas Jacobi
  • Frau Bettina Strauß
  • Prof Dr Semih Severengiz
  • Herr Rüenauver
  • Herr Stefan Albrink
  • Herr Moritz Lingen
  • Frau Böhm
  • Herr Dietmar Bäthke
  • Frau Christiane Antweiler
  • Frau Prof Dr Maria von Korff Schmising
  • Herr Bormann
  • Frau Glossat
  • Frau Kaptan
  • Frau Dr Schmallenbach
  • Herr André Paul
  • Herr Prof Bloch
  • Frau Inga Berg
  • Frau Cara Rutkowski
  • Herr Moritz Schmidt-Degenhard
  • Frau Winter de Velarde
  • Herr Laschet
  • Frau Leiker
  • Frau Katrin Lepping
  • Herr Gunther Deinl
  • Herr Mevenkamp
  • Frau Henriette Finsterbusch
  • Herr Jakob Andert
  • Frau Dr. Judith Zepp
  • Frau Larissa Sieben
  • Frau Siegrun Ertinger
  • Herr Michael Abraham
  • Frau Wiens
  • Herr Niklas Brügge
  • Herr Andreas Bendig
  • Herr Alexander Flüthmann
  • Herr Dr. med Woltmann
  • Frau Alina Struß
  • Frau Zeppenfeld
  • Herr Stefan Gollan
  • Herr Czyborra
  • EKHK Weimann
  • EPHKin Kammann
  • Frau Anne Müller
  • Frau Sarah Behre
  • Herr Tuna
  • Frau Katrin Kessen
  • Herr Dekan der Phil.
  • Frau Stefanie Ström
  • Herr Steffen Scholz
  • Frau Mayeres
  • Herr Schielke
  • Frau Kurenbach
  • Herr Reinhard Madlener
  • Herr Prof. Dr. Werner Reinartz
  • Frau Strelzyk
  • Prof. Dr. rer. nat. Sven Thoms
  • Frau Jutta Groenhof
  • Frau Susanne Lipps
  • Frau Symossek
  • Frau Wittwer
  • Herr Bernhard Kuchler
  • Herr Paulsohn
  • Herr Tillack
  • Frau Prof. Dr. Angelika Schlarb
  • Herr Inga Voß
  • Herr Bert Zulauf
  • Frau Tanja Noch
  • Herr Dominik Visarius
  • Professor Dr Nikki Vercauteren
  • Frau Dr Katharina Laske
  • Frau Anja Wellerdick
  • Frau Malte Persike
  • Frau KBe Keders
  • Herr Küsters
  • Frau Lena Fuhg
  • Frau Prof. Dr.-Ing. Jutta Albus
  • Herr Nils Strüber
  • Herr Frederik Rode
  • Frau Yasmin Scheiner
  • Herr Ronny Fürst
  • Frau Algner
  • Herr Stephan Dworak
  • Herr Stephan Kaufmann
  • Herr Greb
  • Frau Jessica Lindt
  • Herr Prof. Dr. Rumscheid
  • Frau Katharina Rose
  • Martijn Spaargaren
  • Herr Achim Müller
  • Herr Krähling
  • Frau Dr. Marita Ripke
  • Frau Lena Vahlhaus
  • Frau Dr. Ilke Kaymak
  • Frau Rebecca Grüttner
Hit Counter