Mitarbeiter
10000
Branche
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung
Social Media

Stadt Essen als Arbeitgeber

Porscheplatz 1, 45127 Essen

Gute Aufstiegschancen sowie ein abwechslungsreicher und sicherer Job machen die Stadt Essen zu einem interessanten Arbeitgeber.


Bei der Stadtverwaltung Essen einschließlich ihrer eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen Essener Systemhaus und Sport- und Bäderbetriebe sind rund 10.000 Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte tätig, weitere 10.000 Beschäftigte arbeiten in den Beteiligungsunternehmen.


Der Konzern Stadt Essen ist damit der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.


Wir verstehen uns als modern, weltoffen und sozial. Der Erfolg unserer Stadtverwaltung wird durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark geprägt.


Wir bieten unseren Beschäftigten vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben.

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Vorsorgeleistungen

Jobs 66

Sozialarbeiter*in für die Anlaufstelle Basis der Bezirksstelle 51-10-21
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 51 -Jugendamt- im Rahmen einer Krankheitsvertretung eine*n Sozialarbeiter*in für die Anlaufstelle Basis der Bezirksstelle 51-10-21 Entgeltgruppe S 12 TVöD | Teilzeit (19,5 WoStd.) | befristet | Bewerbungsfrist: 07.07.2024 | Kennziffer: 2024-20-51-SuE-III Das Jugendamt der Stadt Essen ist der größte Fachbereich der Stadt Essen mit rund 1.830 Mitarbeiterinnen*Mitarbeitern und über 90 verschiedenen Standorten im gesamten Stadtgebiet. Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes unterstützen in ihren vielfältigen Einsätzen sicheres, gelingendes Aufwachsen und streben Chancengerechtigkeit an -dabei nehmen sie alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien in den Blick. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Niederstr. 10, 45127 Essen). Sie verstärken das Team in der Anlaufstelle Basis bei diesen Aufgaben:Sie begleiten Suchtkranke oder von Suchtkrankheit bedrohte junge Menschen in die Regelsysteme der Jugendhilfe Sie beraten und unterstützen Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien Sie fördern die Stärkung der Eigenverantwortung von Jugendlichen und jungen Volljährigen, die Erziehungsverantwortung der Familien und sind für die Krisenintervention zur Stärkung des familiären Zusammenlebens zur Abwendung von Gefahrensituationen bei Jugendlichen zuständig Sie vermitteln Jugendliche für die Gewährung einer erzieherischen Hilfe an den Allgemeinen Sozialen Dienst Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, der Sozialpädagogik, der Migrations-, Politik- oder Sozialwissenschaften bzw. eines vergleichbaren Studienganges Kenntnisse von Handlungsansätzen sozialer Arbeit (Lernweltkonzepte, Stadteilarbeit) und konzeptionelle und methodische Kenntnisse der Sozial-und Jugendarbeit Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Bereich erzieherischer Hilfen Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit suchtmittelgefährdeten bzw. suchtmittelabhängigen Jugendlichen und Erwachsenen Kenntnisse im Bereich der Entwicklungspsychologie sowie Sozialisationstheorien und Pädagogik Diagnostische Kenntnisse und Erfahrungen in sozialer Diagnostik Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit | Selbstbewusstsein | Selbständigkeit | Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Einfühlungsvermögen | Konfliktfähigkeit | Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Innovatives Denken | Konzeptionelles Arbeiten | Planungsvermögen | Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Baumgart, Telefon: 0201/88-51 373, Fachbereich 51 -Jugendamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Semert, Telefon: 0201/88-10 215, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 07.07.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Energieprüfungen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft- eine*n Sachbearbeiter*in Energieprüfungen Entgeltgruppe 9a TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 14.07.2024 | Kennziffer: 2024-95-60-TD Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Das Sachgebiet 60-4-2-6 – Energiemanagement – ist Teil des technischen Gebäudemanagements und befasst sich mit allen Themen rund um die Beschaffung, die Bereitstellung sowie die rationelle und umweltschonende Verwendung von Energie (Wärme, Strom) und Wasser. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Maxstr. 8, 45127 Essen). Mitarbeitende mit Außendiensttätigkeit erhalten für ihr Kraftfahrzeug einen Stellplatz in der Umgebung. Sie verstärken das Team "Energiemanagement" bei diesen Aufgaben:Beschaffung und Auswertung von Betriebsdaten Prüfung und Optimierung von Energie- und Wasserverbräuchen Einweisungen des technischen Bedienpersonals (z.B. Hausmeister*in, Hauskuratoren) für den Betrieb der Heizungsanlagen und raumlufttechnischen Anlagen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüfte*n Techniker*in der Versorgungstechnik (Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik bzw. Sanitärtechnik) oder der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Energietechnik oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur Meister*in der Fachrichtung Elektrotechnik oder Heizung-, Lüftung- Sanitär oder als Installateur- und Heizungsbauermeister*in Kenntnisse in den Fachrichtungen Heizung und Lüftung sowie der Regelungstechnik für Heizungs- und Lüftungsanlagen Excel-Kenntnisse bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Eigenständigkeit I Flexibilität I Gewissenhaftigkeit I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Kontaktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Konzeptionelles Arbeiten I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Petschek, Telefon: 0201/88-60 526, Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 14.07.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sozialarbeiter*in für das Jugendzentrum Werden in der Bezirksstelle 51-10-22
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht ab dem 01.06.2024 für den Fachbereich 51 -Jugendamt- eine*n Sozialarbeiter*in für das Jugendzentrum Werden in der Bezirksstelle 51-10-22 Entgeltgruppe S 12 TVöD | Teilzeit (19,5 Wochenstunden) | befristet bis 30.06.2025 | Bewerbungsfrist: 07.07.2024 | Kennziffer: 2024-34-51-SuE-II Das Jugendamt der Stadt Essen ist der größte Fachbereich der Stadt Essen mit rund 1.830 Mitarbeiter*innen und über 90 verschiedenen Standorten im gesamten Stadtgebiet. Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes unterstützen in ihren vielfältigen Einsätzen sicheres, gelingendes Aufwachsen und streben Chancengerechtigkeit an – dabei nehmen sie alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien in den Blick. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Wesselswerth 10, 45239 Essen). Sie verstärken das Team des Jugendzentrums Werden bei diesen Aufgaben:Sie stärken die konzeptionelle und pädagogische Gestaltung der offenen Kinder- und Jugendarbeit, u.a. über die Ausgestaltung von Angeboten der Jugendkulturarbeit und der politischen Jugendbildung unter besonderer Berücksichtigung partizipativer Arbeitsansätze Sie koordinieren die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Projekten und Angeboten (zentral und dezentral) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Stadtbezirk Sie gestalten die Netzwerkarbeit mit Bildungseinrichtungen, freien Träger*innen der Jugendhilfe, der Bezirksvertretung, Vereinen und weiteren Kooperationspartnerinnen* Kooperationspartnern Sie unterstützen bei der Verwaltung, Organisation und der bedarfsgerechten Steuerung des Bürgerbegegnungszentrums sowie bei der Erarbeitung von Bedarfsanalysen, Statistiken und Evaluationen von Angeboten, Projekten und Veranstaltungen Sie unterstützen bei der Erstellung von entsprechenden Berichten sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, der Sozialpädagogik, der Erziehungswissenschaften bzw. eines vergleichbaren Studienganges Erfahrungen in der Netzwerk- und Kooperationsarbeit Kenntnisse im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit (z.B. Kenntnisse aktueller Jugendkultur(en), Lebensweltorientierung) sowie in methodischer Gesprächsführung Kompetenzen im Bereich der Moderation und Präsentation Methodenkenntnisse im Bereich der Beteiligungsorientierung und Medienpädagogik sind wünschenswert Kompetenzen im Bereich der Projekt- und Maßnahmenplanung sind wünschenswert Fähigkeit, das berufliche Handeln auf eine durch Diversität geprägte Stadtgesellschaft auszurichten Bereitschaft, den Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten (Abendbereich sowie an Sonn- und Feiertagen) zu verrichten Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit | Einfallsreichtum | Flexibilität | Selbständigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Einfühlungsvermögen | Kontaktfähigkeit | Konfliktfähigkeit Methodenkompetenz: Innovatives Denken | Organisationsvermögen | Überblick | Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Kistner, Telefon: 0201/88-51 531, Fachbereich 51 -Jugendamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Semert, Telefon: 0201/88-10 215, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 07.07.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Stadt Essen eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sachbearbeiter*in Großraum- und Schwertransporte
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- eine*n Sachbearbeiter*in Großraum- und Schwertransporte Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 9 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 30.06.2024 | Kennziffer: 2024-81-66-VE | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann mit einer Teilzeitkraft mit mindestens 32 Wochenstunden oder mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit besetzt werden. Das Amt für Straßen und Verkehr plant, baut und unterhält Straßen, Wege, Plätze und Brücken in Essen. Wir sorgen dafür, dass sich alle Verkehrsteilnehmenden sicher auf unseren rund 3.400 Straßen, die sich über eine Gesamtlänge von etwa 1.600 Kilometern erstrecken sowie auf der Vielzahl von Wegen, Plätzen und Brücken sicher bewegen können. In der Verantwortung der Verkehrsbehörde liegt das umfangreiche Aufgabenspektrum der Bereiche „Koordinierung von Baumaßnahmen“, „Baustellen- und Veranstaltungsmanagement“ und „Verkehrliche Sonder- und Ausnahmegenehmigungen“. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Alfredstraße 163, 45131 Essen) und ist sehr gut mit der U11 (Haltestelle Messe Ost/Gruga) zu erreichen. Die Rüttenscheider Straße ist nur wenige Gehminuten entfernt und bietet mit ihren zahlreichen Geschäften, Bäckereien und Lokalen die Möglichkeit der Versorgung. Sie verstärken das Team Verkehrliche Sonder- und Ausnahmegenehmigungen bei diesen Aufgaben:Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung von Erlaubnissen für das gesamte Bundesgebiet gemäß § 29 StVO i.V.m § 70 StVZO für Transporte von übergroßen und überschweren Ladungen mit Fahrzeugen, welche die festgelegten Maße und Gewichte überschreiten einschließlich erforderlicher Anhörungen anderer Behörden Erteilung von Ausnahmegenehmigungen gemäß § 46 I Nr. 2 und 5 StVO von den Vorschriften der §§ 18 und 22StVO Erteilung von Zustimmungen zu Erlaubnissen und Genehmigungen anderer Straßenverkehrsbehörden für Transporte, die das Stadtgebiet Essen tangieren Prüfung von Wegstrecken im Stadtgebiet Essen mit ggf. außendienstlichen Ermittlungen unter Berücksichtigung der Maße, Gewichte und Lenkfähigkeit der Fahrzeuge Berechnung und Festsetzung der zu erhebenden Verwaltungsgebühren inklusive Erstellung von Sammelrechnungen an Unternehmen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Bestandene Laufbahnprüfung für den nichttechnischen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (alt: mittlerer Dienst) oder Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten, Fachangestellten für Arbeitsförderung/Arbeitsmarktdienstleistungen oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I Kenntnisse der entsprechenden Rechtsnormen, insbesondere der StVO, StVZO sowie des GüKG bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse der Software VEMAGS bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Ortskenntnisse sowie technisches Verständnis (Bau- und Lenkfähigkeit von Schwerlastfahrzeugen) sind wünschenswert Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Bereitschaft zur gelegentlichen Aufgabenerledigung außerhalb der Rahmenarbeitszeit Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Gewissenhaftigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Buttler, Telefon: 0201/88-66 550, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Ammon, Telefon: 0201/88-10 248, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Energiemanagement
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für die Sport- und Bäderbetrieben Essen -SBE- eine*n Sachbearbeiter*in Energiemanagement Bes.Gr. A 9 LBesO (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, alt: gD) bzw. Ent.Gr. 9b TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 30.06.2024 | Kennziffer: 2024-85-SBE-VE | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Huyssenallee 100, 45128 Essen). Sie verstärken das Team der SBE bei diesen Aufgaben:Unterstützung im Tagesgeschäft bei den Aufgaben Energieplanung, Dokumentation von Energieverbräuchen und CO2 Emissionen sowie die Durchführung von Energieabrechnungen und Vertragsprüfungen Allgemeine Sachbearbeitung für den Bereich Umwelt, Energie und Recht Mitwirkung bei der Erstellung von Energiekonzepten Zentrale Erfassung des Energieverbrauches von Sportanlagen und Bädern Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws / Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom- Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II Sichere Anwendung der MS-Office-Produkte Kenntnisse auf dem Gebiet des allgemeinen Verwaltungsrechts bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse der rechtlichen Vorgaben im Bereich Energieversorgung/Energiemanagement bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Gewissenhaftigkeit I Lernfähigkeit I Selbstbewusstsein I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen I Planungsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Hoffacker, Telefon: 0201/88-52 105, SBE -Sport- und Bäderbetriebe Essen-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Neumann, Telefon: 0201/88-10 209, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Katasterneuberechnung
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 62 -Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster- eine*n Sachbearbeiter*in Katasterneuberechnung Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 30.06.2024 | Kennziffer: 2024-79-62-TD-II | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit einer Teilzeitkraft mit mindestens 30 Wochenstunden oder mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Deutschlandhaus, Lindenallee 10, 45121 Essen). Sie verstärken das Team Liegenschaftskataster bei diesen Aufgaben:Prüfung, Bearbeitung und Übernahme von Vermessungen, insbesondere Teilungs- und Grenzvermessungen für das Liegenschaftskataster inklusive der notwendigen Homogenisierung Qualitätsprüfung der Daten des Liegenschaftskatasters in Vorbereitung zur Migration auf die GID7.1 Eigenständige Berechnung sowie Prüfung und Beurteilung von Ausgleichungsergebnissen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Vermessungswesen, der Geodäsie, der Geoinformatik oder eines vergleichbaren Studienganges verfügen Kenntnisse in der Einrichtung und Fortführung des Liegenschaftskatasters Kenntnisse über das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS) Kennnisse in der Bodenschätzung und im Wasserrecht Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Leistungsbereitschaft I Selbstständigkeit I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Schulz, Telefon: 0201/88- 62 500, Fachbereich 62 -Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Herrn Wagner, Telefon: 0201/88-10 242, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in kulturelle Bildung in Schule
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 40 -Schule- eine*n Sachbearbeiter*in kulturelle Bildung in Schule Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | zunächst befristet | Bewerbungsfrist: 30.06.2024 | Kennziffer: 2024-33-40-SD | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Das Bildungsbüro zusammengesetzt aus einem interdisziplinären Team im Fachbereich Schule der Stadt Essen bündelt kommunale Aktivitäten und Prozesse rund um das Thema Bildung im Sinne einer erweiterten Schulträgerschaft. Innovative Projekte, Beratungs- und Unterstützungsangebote, Koordinierungsstellen sowie Untersachgebiete sind hier verortet. Kulturelle Bildung ist ein Querschnittsthema. Mit dem „Kommunalen Gesamtkonzept für Kulturelle Bildung in Essen“ sollen Vernetzungsstrukturen ausgebaut werden, um kulturelle Bildungsangebote transparenter zu machen und perspektivisch eine stärkere strukturelle Verankerung zu erzielen. Zur Weiterentwicklung der kulturellen Bildungsarbeit speziell im schulischen Kontext in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachbereichen und als Erweiterung  eines kreativen Teams, das bisher aus zwei Kulturagentinnen im Rahmen des Landesprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen NRW“ besteht, wird eine*n Sachbearbeiter*in Kulturelle Bildung für den Schulbereich gesucht. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Hollestr. 3, 45127 Essen, Gildehofcenter, 3. Etage), direkt gegenüber vom Hauptbahnhof, kostenpflichtiges Parkhaus steht zur Verfügung. Sie verstärken das Bildungsbüro im Bereich der Kulturellen Bildung bei diesen Aufgaben:Mitarbeit in Gremien und Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des Gesamtkonzepts Kulturelle Bildung für den Schulbereich Ansprechpartner*in für Schulen, Kultureinrichtungen, Multiplikatorinnen*Multiplikatoren, Schulaufsicht und Verwaltung rund um Fragen zur kulturellen Bildung im schulischen Kontext Mitarbeit in der konzeptionellen Entwicklung einer Plattform für außerschulische Bildungsangebote im Kulturbereich Bündelung und Vermittlung kultureller Angebote für alle Schulen Stärkung kultureller Bildung im offenen Ganztag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Essen und der Jugendhilfe gGmbH Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium im Bereich Kulturwissenschaften oder eines vergleichbaren Studienganges sowie Erziehungswissenschaften Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws/Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom- Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II Erfahrungen in der Akquise und Abwicklung von Drittmitteln (z.B. Antragsstellung, Schreiben von Berichten) sowie Begleitung von Prozessen Erfahrungen in der Entwicklung von künstlerischen Vermittlungsprojekten Erfahrungen im Bereich der Netzwerkarbeit Verständnis für kulturelle Prozesse Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Eigenständigkeit I Entscheidungsvermögen I Geistige Beweglichkeit I Leistungsbereitschaft I Selbstbewusstsein Soziale Kompetenz: Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen I Planungsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach LBesO bzw. TVöD sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Schattberg, Telefon: 0201/88-40 000, Fachbereich 40 -Schule-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Gadzia, Telefon: 0201/88-10 252, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Campusmanager*in Gesamtschule Bockmühle
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 40 -Schule- eine*n Campusmanager*in Gesamtschule Bockmühle Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | befristet für drei Jahre | Bewerbungsfrist: 30.06.2024 | Kennziffer: 2024-45-40-SD Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Gesamtschule Bockmühle ist eine gebundene Ganztagsschule in Altendorf, die in den nächsten Jahren auf Basis der Essener Schulbauleitlinie neu errichtet wird. In diesem Zuge wird ein Campus geschaffen, der neben Schulgebäude und Sportzentrum auch eine Bibliothek, einen Stadtteiltreff sowie einen Kinder- und Jugendtreff vorsieht. Auch die Außenflächen werden in diesem Zuge optimiert. Die bauliche Umsetzung wird verknüpft mit einer inhaltlichen Weiterentwicklung der Schule zu einem Bildungscampus, der darauf abzielt, Schule und außerschulische Bildungseinrichtungen besser zu vernetzen und durch verstärkte Kooperationen Kindern und Jugendlichen bessere Bildungsbedingungen und vielfältige Bildungsmöglichkeiten zu bieten. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Gesamtschule Bockmühle, Ohmstr. 32, 45143 Essen). Sie verstärken das Team im Fachbereich Schule bei diesen Aufgaben:Schnittstellenmanagement von laufenden und künftigen Aktivitäten (unter anderem schulprogrammatische Entwicklung, Schulraumplanung und Stadtteilentwicklung) Entwicklung von Unterstützungsangeboten für Eltern, um die Einbindung dieser zu fördern Nachhaltige Vernetzung der Schule mit außerschulischen Partner*innen, z.B. Sportvereine, Wohlfahrtverbände, dem Altendorfer Bürgerzentrum, Polizei, Jobcenter sowie der mobilen Jugendarbeit der Werkstatt Solidarität Professionalisierung und Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws/Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom-Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder Abgeschlossenes Studium der Kommunikationswissenschaften, des Kulturmanagements oder eines vergleichbaren Studienganges Erfahrungen im Projektmanagement Erfahrungen in der Drittmittelakquise Team- und Kooperationsfähigkeit Interkulturelle Kompetenz Fähigkeit im Bereich der Netzwerkarbeit Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Selbstbewusstsein I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einfühlungsvermögen I Empathie I Konfliktfähigkeit Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Matenia, Telefon: 0201/88-40 400, Fachbereich 40 -Schule-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Gadzia, Telefon: 0201/88-10 252, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Schadensmanagement Spielflächen Kinder- und Jugendeinrichtungen, Schulen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 67 -Grün und Gruga- eine*n Sachbearbeiter*in Schadensmanagement Spielflächen Kinder- und Jugendeinrichtungen, Schulen Entgeltgruppe 9b TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 14.07.2024 | Kennziffer: 2024-51-67-TD-IV Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team von Grün und Gruga bei diesen Aufgaben:Priorisierung eingehender Schadensmeldungen und Einschätzung der Schadenshöhe Koordinierung der internen Schadensbeseitigung (Einteilung der Kolonnen, Tourenpläne) und externen Schadensbeseitigung (Aufstellung Kalkulation und Leistungsbeschreibung) Verantwortliche Überwachung der ordnungsgemäßen Ausführung der Bauarbeiten, Dokumentation, Abrechnung sowie Berichterstattung Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur Handwerksmeister*in oder Meister*in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Zertifizierung Geprüfte*r Sachkundige*r für alle Prüfungen auf Spielplätzen bzw. die Bereitschaft, diese zu erlangen Kenntnisse in der Anwendung von pitKommunal bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse in Kommunal- und Vergaberecht sind wünschenswert Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Gewissenhaftigkeit | Leistungsbereitschaft | Lernfähigkeit | Selbständigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Konfliktfähigkeit Methodenkompetenz: Organisationsvermögen | Planungsvermögen | Überblick | Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie eine jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Bergknecht, Telefon: 0201/88-67 300, Fachbereich 67 -Grün und Gruga-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft -. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 14.07.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Elektroniker*in
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- eine*n Elektroniker*in Entgeltgruppe 7 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 23.06.2024 | Kennziffer: 2024-17-66-GT-II Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Hinweis: Für die zu besetzende Stelle gilt vollkontinuierlicher Wechselschichtdienst und Tagesdienst. Sie verstärken das Team des Betriebsdienstes Beleuchtung und Signalisierung bei diesen Aufgaben:Kontrolle, Wartung und Prüfung der Anlagen der Straßenbeleuchtung, der Lichtsignalanlagen und des Parkleitsystems, einschließlich des Kabelnetzes und der Tragsysteme Störungsbeseitigung und Instandsetzung Sofortmaßnahmen im Rahmen der Gefahrenabwehr, z. B. nach Verkehrsunfällen mit Beschädigungen von Anlagen Austausch, Erneuerung und Neubau der o. g. Anlagen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker*in (vormals: Elektriker*in) Gültige Fahrerlaubnis mindestens Klasse C Bewerber*innen, welche nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügen, sich jedoch eigenverantwortlich zum Erwerb der Führerscheinklasse C verpflichten (Kosten werden nicht übernommen), werden bis zum Vorliegen der erforderlichen Fahrerlaubnis befristet eingestellt Hohe Einsatzbereitschaft, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit Bei Einsatz in der Wechselschicht, Bereitschaft zum vollkontinuierlichen Wechseldienst, der rund um die Uhr an allen Tagen des Jahres betrieben wird Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Belastbarkeit I Sorgfalt I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Einfühlungsvermögen I Kontaktfähigkeit I Umgangsform Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Gebhardt, Telefon: 0201/88-66 334, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Munke, Telefon: 0201/88-10 204, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Kontakt

Firmensitz

Weitere Kontakte

  • Frau Gisela Thier
  • Frau Thier
  • Frau Reichardt
Hit Counter