Mitarbeiter
10000
Branche
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung
Social Media

Stadt Essen als Arbeitgeber

Porscheplatz 1, 45127 Essen

Gute Aufstiegschancen sowie ein abwechslungsreicher und sicherer Job machen die Stadt Essen zu einem interessanten Arbeitgeber.


Bei der Stadtverwaltung Essen einschließlich ihrer eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen Essener Systemhaus und Sport- und Bäderbetriebe sind rund 10.000 Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte tätig, weitere 10.000 Beschäftigte arbeiten in den Beteiligungsunternehmen.


Der Konzern Stadt Essen ist damit der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.


Wir verstehen uns als modern, weltoffen und sozial. Der Erfolg unserer Stadtverwaltung wird durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark geprägt.


Wir bieten unseren Beschäftigten vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben.

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Vorsorgeleistungen

Jobs 59

Sachbearbeiter*in KOMM – AN NRW
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 01-09 -Kommunales Integrationszentrum- im Rahmen der Koordination des Landesprogrammes KOMM-AN NRW eine*nSachbearbeiter*in KOMM – AN NRW Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO bzw. Entgeltgruppe S 12 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 26.05.2024 | Kennziffer: 2024-32-01-09-SuE-II Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit besetzt werden. Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Essen ist eine städtische Dienststelle im Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters und Teil einer landesweiten Integrationsstruktur in Nordrhein-Westfalen. Das KI befasst sich mit allen Angelegenheiten rund um die Themen Migration, Integration, interkulturelle Öffnung und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt sich um die Koordination des Landesprogramms KOMM AN NRW zur Förderung der Integration und Teilhabe von Flüchtlingen und Neuzugewanderten in den Kommunen. Es erwartet Sie ein hoch motiviertes und multiprofessionelles Team. Für Ihre Einarbeitung ist gesorgt. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Gildehof, Hollestraße 3, 45127 Essen). Sie verstärken das Team des Kommunalen Integrationszentrums bei diesen Aufgaben:Verwaltungstechnische Abwicklung von Fördermitteln, inklusive Erstellung von Verwendungsnachweisen und Sachberichten sowie Beratung der Träger*innen bei der Abwicklung von Fördermitteln und Erstellung der eigenen Verwendungsnachweise und Sachberichte Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Maßnahmen inklusive Integrationsmaßnahmen sowohl zur Unterstützung, Qualifizierung und Vernetzung von Träger*innen und ehrenamtlich tätiger Personen als auch für die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft im Bereich der Flüchtlings- und Neuzugewanderten Arbeit Zusammenarbeit mit Fachbereichen, Verbänden, externen Träger*innen und Migrantenorganisationen sowie Mitwirkung bei der Umsetzung u.a. besonderer Maßnahmen und Konzeptionen im Bereich der Integration von Geflüchteten und Neuzugewanderten Koordination von Seminaren und Infoveranstaltungen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik oder eines vergleichbaren Studienganges bzw. Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws/Arts (FHöV/HSPV) oder ,Diplom Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Erfahrungen in der Integrations- und Migrationsarbeit sind wünschenswert Kenntnisse der MS-Office-Produkte (insbesondere Word, PowerPoint, Outlook) Erfahrungen im Umgang mit freien Träger*innen und Anbieter*innen von Hilfen sind wünschenswert Interkulturelle Kompetenz Eigeninitiative Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Belastbarkeit I Selbständigkeit I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Empathie I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen I Planungsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie von der Möglichkeit eines persönlichen Informationsgespräches Gebrauch machen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Borchers, Telefon: 0201/88-88 460, Fachbereich 01-09 -Kommunales Integrationszentrum-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Semert, Telefon: 0201/88-10 215, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26.05.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Projektmanagement und Abwicklung der Bauvorhaben im Bereich Stadtteilbibliotheken
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 42 -Stadtbibliothek- eine*n Sachbearbeiter*in Projektmanagement und Abwicklung der Bauvorhaben im Bereich Stadtteilbibliotheken Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-38-42-SD | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Stadtbibliothek -Zentralbibliothek und 16 Stadtteilbibliotheken- wird von rund 500.00 Besucherinnen*Besuchern im Jahr aufgesucht und ist somit eine der meistgenutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Essen. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3, 45127 Essen). Sie verstärken das Verwaltungsteam der Zentralbibliothek bei diesen Aufgaben:Projektmanagement für die Stadtteilbibliotheken: hinsichtlich laufender und zukünftiger Bauprojekte (u.a. Operative Steuerung der einzelnen Projektphasen, Vertretung der Interessen des Fachbereiches sowie Abstimmung des Gebäudemanagements) hinsichtlich der Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung (z.B. Raumkonzeption) Beschaffungsmanagement im Rahmen von Bauprojekten in den Stadtteilbibliotheken: Vorbereitung und Durchführung von Vergaben und Ausschreibungen Unterstützung bei generellen und verwaltungsseitigen Projekten des Fachbereiches Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliothekswesen, Kultur- und Bildungsmanagement, Projektmanagement, Immobilienmanagement oder Facility Management Einjährige Berufserfahrungen im Projektmanagement sowie bei Bauprojekten Erfahrungen in der Durchführung von Projekten, insbesondere im Bibliothekswesen sind wünschenswert Kenntnisse des Vergaberechts, bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Flexibilität I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Empathie I Kontaktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen I Planungsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Hofmeister, Telefon: 0201/88-42 100 oder Frau Flicker, Telefon: 0201/88-42 000, Fachbereich 42 -Zentralbibliothek-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Gadzia, Telefon: 0201/88-10 252, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in für Verwaltungsaufgaben für das Projekt „Bundesinitiative Netzwerk Frühe Hilfen“
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 51 -Jugendamt- eine*n Sachbearbeiter*in für Verwaltungsaufgaben für das Projekt „Bundesinitiative Netzwerk Frühe Hilfen“mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO | Teilzeit (50%) | unbefristet | Bewerbungsfrist: 02.06.2024 | Kennziffer: 2024-37-51-VE-II | Mobiles Arbeiten möglich Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Jugendamt der Stadt Essen ist der größte Fachbereich der Stadt Essen mit rund 1.830 Mitarbeiter*innen und über 90 verschiedenen Standorten im gesamten Stadtgebiet. Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes unterstützen in ihren vielfältigen Einsätzen sicheres, gelingendes Aufwachsen und streben Chancengerechtigkeit an -dabei nehmen sie alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien in den Blick. Schauen Sie selbst und gewinnen einen ersten Einblick von Ihrem künftigen Fachbereich – hier stellen einige Kolleg*innen des Jugendamtes Ihre Jobs und Aufgaben vor. Die Abteilung 51-2 -Jugendhilfeplanung, Kinder- und Jugendhilfe- bildet den örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe in Essen. Mit ihren unterschiedlichen Fachgruppen ist sie sowohl für die Bedarfsermittlung als auch für die Planungs- und Konzeptionsarbeit in sämtlichen Themenfeldern der Kinder- und Jugendhilfe für die Kinder, Jugendlichen und Familien sowie die verschiedenen Akteure der Kinder- und Jugendhilfe in Essen. Mit der „Bundesstiftung Frühe Hilfen“ gemäß § 3 Abs. 4 des Gesetzes zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG) – Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) in Nordrhein-Westfalen vom 01.01.2012 unterstützt der Bund den Aus- und Aufbau sowie die Weiterentwicklung der Netzwerke "Frühe Hilfen" und den Einsatz von Familienhebammen. Ziel ist, die multiprofessionelle Angebotsstruktur für Familien quantitativ und qualitativ zu verbessern. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (I. Hagen 26, 45127, 4. Etage). Die Essener Innenstadt bietet Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld in verkehrsgünstiger Lage. So finden Sie diverse Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs (u.a. auch Hbf. Essen), vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sowie Parkmöglichkeiten in verschiedenen Parkhäusern in unmittelbarer Nähe. Sie verstärken das Team "Prävention, Kinderbildung und -betreuung, Erzieherische Hilfen" bei diesen Aufgaben:Mitwirkung bei der Planung, Koordinierung und Abwicklung der Einzelmaßnahmen Vorbereitung der Berichterstattung an (politische) Gremien Unterstützung bei der fortlaufenden Aktualisierung und Pflege eines daten- und technikunterstützten Informationsangebots sowie Evaluation und Mitwirkung bei der wissenschaftlichen Begleitung durch das Land NRW Entwicklung von Verträgen und Vorbereitung zur Übernahme in das Vertragskataster in Zusammenarbeit mit dem Vertragssachgebiet 51-1-4 Vorbereitung von Veranstaltungen und Unterstützung bei der Durchführung Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws / Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom- Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II Erfahrungen in der Erhebung von Daten und Führung von Statistiken sowie der Pflege von Datenbanken Kenntnisse über Netzwerkarbeit/-strukturen sowie im Berichtswesen sind wünschenswert Kenntnisse der strukturellen Rahmenbedingungen der Jugendhilfe zwischen Trägervielfalt, Politik und Gesamtverwaltung sind wünschenswert Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Flexibilität I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Umgangsform Methodenkompetenz: Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen I Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Guder (N 51 049), Fachbereich 51 -Jugendamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Hesmert, Telefon: 0201/88-10 234, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 02.06.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Stadt Essen eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sachbearbeiter*innen Projektleitung/-steuerung Schulentwicklungsplanung
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft- zweiSachbearbeiter*innen Projektleitung/-steuerung Schulentwicklungsplanung Entgeltgruppe 13 TVöD z.Zt. ca. 5.390€ - 6.635€ (je nach Berufserfahrung) | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-103-60-TD | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden. Das Sachgebiet 60-3-1 -Hochbau 1- ist für die Projektleitung und Projektsteuerung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten zuständig. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Schaffung von benötigten Infrastrukturen im Bereich von großen Schulbauten. Es ist beabsichtigt, dass nach einer Umorganisation innerhalb des Fachbereiches die Erledigung der Aufgabe zukünftig in einer Stabstelle bei der Fachbereichsleitung erfolgt. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Lindenallee 59-67, 45127 Essen). Mitarbeitende mit Außendiensttätigkeit erhalten für ihr Kraftfahrzeug einen Stellplatz in der Umgebung. Sie verstärken das Team "Hochbau 1" bei diesen Aufgaben:Projektleitung und Projektsteuerung zur Überwachung und Führung von Arbeiten externer Architektur- und Ingenieurbüros mit dem Schwerpunkt Schulneubau Erstellung von Ausschreibungen, Vorbereitung und Mitwirkung bei Vergabeverfahren, insbesondere VgV- Verfahren, ggf. Wettbewerben Eigenständige Planung und Bauüberwachung von Hochbaumaßnahmen (auch Sanierungsmaßnahmen, Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen) Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Architektur oder des Bauingenieurwesens der Fachrichtung Hochbau Mindestens dreijährige Erfahrung und fundierte Kenntnisse in der Projektleitung und Projektsteuerung von Neubauten, Erweiterungen, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen Kenntnisse und Erfahrungen in der Qualitätssicherung, im Qualitätsmanagement sowie im Projektmanagement Erfahrungen in der Anwendung und Auslegung von Gesetzen, Normen und Vorschriften, insbesondere Kenntnisse der HOAI und VOB A/B Sicherer Umgang mit den Einsatzmöglichkeiten von haushalts- und betriebswirtschaftlicher Standardsoftware und gebäudewirtschaftlicher Fachsoftware (MS-Office, SAP RE/FX) Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Entscheidungsvermögen I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Kontaktfähigkeit Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen I Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Arbeitsfreie Tage an Rosenmontag, Heiligabend und Silvester Betriebliche Zusatz-Altersvorsorge Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Lemke, Telefon: 0201/88-60 300, Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Krämer, Telefon: 0201/88-10 241, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sozialarbeiter*in für das Jugendzentrum Werden in der Bezirksstelle 51-10-22
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht ab dem 01.06.2024 für den Fachbereich 51 -Jugendamt- eine*n Sozialarbeiter*in für das Jugendzentrum Werden in der Bezirksstelle 51-10-22 Entgeltgruppe S 12 TVöD | Teilzeit (19,5 Wochenstunden) | befristet bis 30.06.2025 | Bewerbungsfrist: 02.06.2024 | Kennziffer: 2024-34-51-SuE Das Jugendamt der Stadt Essen ist der größte Fachbereich der Stadt Essen mit rund 1.830 Mitarbeiter*innen und über 90 verschiedenen Standorten im gesamten Stadtgebiet. Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes unterstützen in ihren vielfältigen Einsätzen sicheres, gelingendes Aufwachsen und streben Chancengerechtigkeit an – dabei nehmen sie alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien in den Blick. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Wesselswerth 10, 45239 Essen). Sie verstärken das Team des Jugendzentrums Werden bei diesen Aufgaben:Sie stärken die konzeptionelle und pädagogische Gestaltung der offenen Kinder- und Jugendarbeit, u.a. über die Ausgestaltung von Angeboten der Jugendkulturarbeit und der politischen Jugendbildung unter besonderer Berücksichtigung partizipativer Arbeitsansätze Sie koordinieren die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Projekten und Angeboten (zentral und dezentral) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Stadtbezirk Sie gestalten die Netzwerkarbeit mit Bildungseinrichtungen, freien Träger*innen der Jugendhilfe, der Bezirksvertretung, Vereinen und weiteren Kooperationspartnerinnen* Kooperationspartnern Sie unterstützen bei der Verwaltung, Organisation und der bedarfsgerechten Steuerung des Bürgerbegegnungszentrums sowie bei der Erarbeitung von Bedarfsanalysen, Statistiken und Evaluationen von Angeboten, Projekten und Veranstaltungen Sie unterstützen bei der Erstellung von entsprechenden Berichten sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, der Sozialpädagogik, der Erziehungswissenschaften bzw. eines vergleichbaren Studienganges Erfahrungen in der Netzwerk- und Kooperationsarbeit Kenntnisse im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit (z.B. Kenntnisse aktueller Jugendkultur(en), Lebensweltorientierung) sowie in methodischer Gesprächsführung Kompetenzen im Bereich der Moderation und Präsentation Methodenkenntnisse im Bereich der Beteiligungsorientierung und Medienpädagogik sind wünschenswert Kompetenzen im Bereich der Projekt- und Maßnahmenplanung sind wünschenswert Fähigkeit, das berufliche Handeln auf eine durch Diversität geprägte Stadtgesellschaft auszurichten Bereitschaft, den Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten (Abendbereich sowie an Sonn- und Feiertagen) zu verrichten Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit | Einfallsreichtum | Flexibilität | Selbständigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Einfühlungsvermögen | Kontaktfähigkeit | Konfliktfähigkeit Methodenkompetenz: Innovatives Denken | Organisationsvermögen | Überblick | Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Kistner, Telefon: 0201/88-51 531, Fachbereich 51 -Jugendamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Semert, Telefon: 0201/88-10 215, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 02.06.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Grünflächenwerk bzw. Grünflächenpflege, Mitwirkung Bauleitung
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 67 -Grün und Gruga- eine*n Sachbearbeiter*in Grünflächenwerk bzw. Grünflächenpflege, Mitwirkung Bauleitung Entgeltgruppe 9b TVöD/MEIST | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-24-67-TD-III Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Schönscheidtstr. 137, 45307 Essen) Sie verstärken das Team von Grün und Gruga bei diesen Aufgaben:Sie bewirtschaften die Außenanlagen an Schulen und Kindertageseinrichtungen, entwickeln Pflegepläne, beauftragen Unternehmen Sie bewirtschaften Grünflächen, planen die Einsätze und beaufsichtigen die eingesetzten Kräfte Sie bearbeiten Bürger*innenbeschwerden etc. Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Weiterbildung zur*zum Meister*in des Garten- und Landschaftsbaus Kenntnisse im Bereich der kommunalen Grünflächenbewirtschaftung Kenntnisse in der Pflanzenverwendung Kenntnisse im Kommunal- und Vergaberecht Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Gewissenhaftigkeit I Leistungsbereitschaft I Lernfähigkeit I Selbständigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Planungsvermögen I Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Bergknecht, Telefon: 0201/88-67 300, Fachbereich 67 -Grün und Gruga-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*innen Planung, Bauleitung
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 67 -Grün und Gruga- mehrereSachbearbeiter*innen Planung, Bauleitung zur Umsetzung der Ziele der Schulentwicklungsplanung. Entgeltgruppe 11 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-21-67-TD-IV Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team von Grün und Gruga bei diesen Aufgaben:Erstellung von landschaftsarchitektonischen Planungen (alle Leistungsphasen der HOAI) für den Neubau, Umbau und für die Erweiterungen von Spiel- und Bewegungsflächen an Kindertagesstätten und Schulen Projektsteuerung Beauftragung von externen Planungsleistungen Bauleitung, Dokumentation und Abrechnung Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Diplom Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor of Engineering des Landschaftsbaus und des Grünflächenmanagements, der Landschaftsplanung, der Landschaftsarchitektur oder eines vergleichbaren Studienganges Erfahrung im Bereich der Objektplanung und Bauleitung Erfahrung im Projektmanagement ist wünschenswert Gute Kenntnisse in der Anwendung von AutoCAD und digitalen Planungsprogrammen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einfühlungsvermögen I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Bergknecht, Telefon: 0201/88-67 300, Fachbereich 67 -Grün und Gruga-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Bauplanungsrecht
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 61 -Amt für Stadtplanung und Bauordnung- eine*nSachbearbeiter*in Bauplanungsrecht Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-59-61-TD-II Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Lindenallee 10, 45127 Essen) Sie verstärken das Team Bauplanungsrecht bei diesen Aufgaben:Beurteilung von Bauvorhaben in Hinblick auf städtebauliche und planungsrechtliche Belange Durchführung von Ortsbesichtigungen Beratung von Architekt*innen, Fachplaner*innen und Bauherr*innen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Städtebaus, der Architektur oder eines vergleichbaren Studienganges oder Abschluss zur*zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau und einer mindestens vierjährigen einschlägigen Berufserfahrung Kenntnisse im Planungs- und Baurecht sowie im Bereich Städtebau und Architektur Sichere Anwendung und Auslegung von Gesetzen und Vorschriften bzw. die Bereitschaft, sich in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Geistige Beweglichkeit I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einsichtsfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Stefens, Telefon: 0201/88-61 500, Fachbereich 61 -Amt für Stadtplanung und Bauordnung-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*innen Bauaufsicht
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 61 -Amt für Stadtplanung und Bauordnung- mehrereSachbearbeiter*innen Bauaufsicht Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-60-61-TD-II Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team der Bauaufsicht bei diesen Aufgaben:Feststellung von Verstößen gegen das geltende Baurecht sowie die Begleitung von ordnungsbehördlichen Verfahren insbesondere auch im Rahmen der „Task Force Illegales Gewerbe“ Eigenverantwortliche Prüfung von Bauvoranfragen und Bauanträgen Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen und Bauüberwachungen Beratung von Architektinnen*Architekten, Fachplanerinnen*Fachplanern und Bauherrinnen*Bauherren Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Architektur oder des Bauingenieurwesens (Hochbau) bzw. eines vergleichbaren Studienganges Kenntnisse im Planungs- und Baurecht sowie in den Baunebenrechten Kenntnisse im Bereich Städtebau und Architektur Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen gegenüber den am Bau Beteiligten Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Geistige Beweglichkeit I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einsichtsfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Innovatives Denken I Konzeptionelles Arbeiten I Planungsvermögen I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Stefens, Telefon: 0201/88-61 500, Fachbereich 61 -Amt für Stadtplanung und Bauordnung-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Vergabe
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- eine*n Sachbearbeiter*in Vergabe Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Teilzeit 50% | unbefristet | Bewerbungsfrist: 09.06.2024 | Kennziffer: 2024-13-66-TD | Mobiles Arbeiten möglich Das Amt für Straßen und Verkehr plant, baut und unterhält Straßen, Wege, Plätze und Brücken in Essen. Wir sorgen dafür, dass sich alle Verkehrsteilnehmenden sicher auf unseren rund 3.400 Straßen, die sich über eine Gesamtlänge von etwa 1.600 Kilometern erstrecken sowie auf der Vielzahl von Wegen, Plätzen und Brücken sicher bewegen können. Das Team Vergabestelle und Rechtsangelegenheiten ist im Amt für Straßen und Verkehr für die Vorbereitung und Durchführung von Vergaben von z.B. Bauleistungen oder Planungsleistungen zuständig. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Alfredstr. 163, 45131 Essen). Der Standort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U11, Haltestelle Messe Ost/Gruga) gut zu erreichen. Sie verstärken das Team im Amt für Straßen und Verkehr bei diesen Aufgaben:Prüfung von Ausschreibungsunterlagen auf fachliche und formelle Richtigkeit für die unterschiedlichen Ausschreibungsverfahren im Unter- und Oberschwellenbereich Selbständige Bearbeitung von Vergabeverfahren nach VOB, UVgO und VgV Angebotsprüfung in rechtlicher, technischer und wirtschaftlicher Hinsicht Mitarbeit bei der Erstellung eines fachbereichsinternen Vertragskatasters Verwaltung der Bürgschaften des Fachbereiches Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws / Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom- Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, der Elektrotechnik bzw. eines vergleichbaren Studienganges bzw. Abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium Sichere Anwendung und Auslegung fachspezifischer Vorschriften und Gesetze Erfahrungen in der Planung und Bauleitung sind wünschenswert Kenntnisse des öffentlichen Vergaberechts, der öffentlichen Vergabepraxis sowie des Vergabemanagementsystems bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse in der Anwendung der Software Avanti oder einer vergleichbaren AVA-Software bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit | Flexibilität | Gewissenhaftigkeit | Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Einfühlungsvermögen | Konfliktfähigkeit | Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen | Organisationsvermögen | Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Pape, Telefon: 0201/88-66 120, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 09.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Kontakt

Firmensitz

Weitere Kontakte

  • Frau Gisela Thier
  • Frau Thier
  • Frau Reichardt
Hit Counter