Mitarbeiter
10000
Branche
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung
Social Media

Stadt Essen als Arbeitgeber

Porscheplatz 1, 45127 Essen

Gute Aufstiegschancen sowie ein abwechslungsreicher und sicherer Job machen die Stadt Essen zu einem interessanten Arbeitgeber.


Bei der Stadtverwaltung Essen einschließlich ihrer eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen Essener Systemhaus und Sport- und Bäderbetriebe sind rund 10.000 Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte tätig, weitere 10.000 Beschäftigte arbeiten in den Beteiligungsunternehmen.


Der Konzern Stadt Essen ist damit der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.


Wir verstehen uns als modern, weltoffen und sozial. Der Erfolg unserer Stadtverwaltung wird durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark geprägt.


Wir bieten unseren Beschäftigten vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben.

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Vorsorgeleistungen

Jobs 60

Studentische Aushilfstätigkeit im Kommunalen Integrationszentrum
Stadt Essen
Essen

Studentische Aushilfstätigkeit im Kommunalen Integrationszentrum Bewerbungsfrist: 31.05.2024 Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Essen ist eine städtische Dienststelle im Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters und Teil einer landesweiten Integrationsstruktur in Nordrhein-Westfalen. Das KI befasst sich mit den Themen Migration, Integration, interkulturelle Öffnung und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Es erwartet Dich ein hochmotiviertes und multiprofessionelles Team. Deine Einarbeitung wird hierbei durch die enge Begleitung zweier kompetenter Kolleginnen sichergestellt. Dein zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier: Gildehof, Hollestraße 3, 45127 Essen Wir bieten Dir:Einen befristeten Einsatz von 6 Monaten mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19 Wochenstunden Abwechslungsreiche Unterstützungsaufgaben und die Möglichkeit, studienbezogene Praxiserfahrung zu erwerben Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.345,93 Euro brutto Umfangreiche Betreuung während des gesamtes Einsatzes Möglichkeit zur Teamarbeit Anteiliger Erholungsurlaub von bis zu 15 Arbeitstagen Ein vergünstigtes Jobticket (Deutschlandticket) Du unterstützt uns bei den folgenden Aufgaben:Überprüfung und Sicherstellung von Daten der zu beratenden Kinder und Jugendlichen, die als Grundlage für die spätere Zuweisung eines Schulplatzes dienen Statistische Datenerfassung von Beratungszahlen Organisation und Buchung von Sprachmittlern Telefonische Terminvergabe von Erstberatungsgesprächen Mitorganisation des Ablaufs und der Struktur von Beratungsgesprächen Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Immatrikulation als Vollzeitstudierende*r in einem der folgenden Studiengänge: Soziale Arbeit/Sozialpädagogik Politikwissenschaften Kommunikationsstärke Eigeninitiative Teamfähigkeit Kenntnisse der gängigen MS-Office-Produkte (insb. Word, Powerpoint, Outlook) Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner*in: Kommunales Integrationszentrum:Frau Borchers: 0201/88 88460 Organisation und Personalwirtschaft:Herr Rinaldi: 0201/88 10229

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Kultur (Aufgabenbereich: Kulturmarketing, Öffentlichkeitsarbeit)
Stadt Essen
Essen

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Kultur (Aufgabenbereich: Kulturmarketing, Öffentlichkeitsarbeit) Bewerbungsfrist: 07.06.2024 Das Kulturamt der Stadt Essen ist zuständig für die Angebotsvielfalt, Weiterentwicklung und Vermittlung der Kultur in dieser Stadt. Dies geschieht zum Beispiel durch viele Veranstaltungen, aber auch durch Kulturinstitute, wie zum Beispiel das Schloß Borbeck. Im Schloß Borbeck finden Konzerte der Bereiche Alte Musik, Kammermusik, Jazz sowie (konzertante) Lesungen statt. Mit dem nötigen Fachwissen werden dazu Abendprogramme erstellt, die auf leichte Weise dem Publikum Hintergründe zu den einzelnen gespielten Stücken und zu den Musikerinnen*Musikern vermitteln. Ein weiteres Ziel ist es, das Kulturzentrum Schloß Borbeck – als Ensemble bestehend aus Hauptgebäude und Wirtschaftsgebäude – weit über die Grenzen Essens hinaus bekannt zu machen und sich speziell an der Besonderheit der Örtlichkeit zu orientieren. Stattfindende Events sollen über verschiedenste Kanäle veröffentlicht werden. Dazugehörige Aufgaben liegen unter anderem in der Vorbereitung von Pressematerialien oder der Ankündigung von Events auf Social-Media-Plattformen. Zusammenfassend wird eine breit gefächerte Praxiserfahrung für den Aufgabenbereich ,,Kulturmarketing, Öffentlichkeitsarbeit geboten. Dein zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier: Schlossplatz 1, 45355 Essen (direkt im Schloß Borbeck) Wir bieten Dir:Einen befristeten Einsatz von 6 Monaten mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19 Wochenstunden Abwechslungsreiche Unterstützungsaufgaben und die Möglichkeit, studienbezogene Praxiserfahrung zu erwerben Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.345,93 Euro brutto Umfangreiche Betreuung während des gesamtes Einsatzes Möglichkeit zur Teamarbeit Anteiliger Erholungsurlaub von bis zu 15 Arbeitstagen Ein vergünstigtes Jobticket (Deutschlandticket) Du unterstützt uns bei den folgenden Aufgaben:Zusammenarbeit mit dem Team des Schlosses Vorbereitung von Pressematerialien und Teilnahme an Pressegesprächen Recherche zum Hintergrund der Veranstaltungen mit dem Ziel der Veröffentlichung in Programmen und Flyern Erledigung organisatorischer Aufgaben wie Ergänzung/Neuauflage des Adressverteilers und Unterstützung von E- Mail-Aktionen Erstellung und Veröffentlichung von Fotodokumentationen sowie Bild- und Textmaterial Ankündigungen von Events auf Social-Media-Plattformen Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Immatrikulation als Vollzeitstudierende*r in einem der folgenden Bachelorstudiengängen: Kulturmarketing/Kulturmanagement Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Journalismus und Public Relations Musikwissenschaft Musik Kommunikationswissenschaft Kommunikationsdesign Ausgeprägtes Interesse an Öffentlichkeitsarbeit und kulturellen Events Kommunikationsstärke Eigeninitiative Teamfähigkeit Kenntnisse der gängigen MS-Office-Produkte und Social-Media-Plattformen Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner*in: Fachbereich Kultur:Frau Herzberg: 0201/88 41000 Organisation und Personalwirtschaft:Herr Rinaldi: 0201/88 10229

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Kultur (Aufgabenbereich: Historische Vermittlung)
Stadt Essen
Essen

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Kultur (Aufgabenbereich: Historische Vermittlung) Bewerbungsfrist: 07.06.2024 Das Kulturamt der Stadt Essen ist zuständig für die Angebotsvielfalt, Weiterentwicklung und Vermittlung der Kultur in dieser Stadt. Dies geschieht zum Beispiel durch viele Veranstaltungen, aber auch durch Kulturinstitute, wie zum Beispiel das Schloß Borbeck. Das Schloß Borbeck - als Residenz der Essener Fürstäbtissinnen - ist neben dem Essener Dom zentraler Ort für herausragende mittelalterliche und neuzeitliche Vergangenheit von Stift und Stadt Essen. Das Kulturzentrum Schloß Borbeck – als Ensemble bestehend aus Hauptgebäude und Wirtschaftsgebäude – ist über die Grenzen Essens hinaus, aufgrund der Besonderheit der Örtlichkeit, bekannt. Die unterstützenden Tätigkeiten einer studentischen Aushilfe im Aufgabenbereich ,,Historische Vermittlung" bestehen unter anderem darin, diese für Essen bedeutsame Geschichte aufzuarbeiten, Konzepte zu erarbeiten und zu vermitteln sowie für diesen Teil der Essener Geschichte Interesse zu wecken, da es sich um Informationen handelt, die sehr speziell auf Essen zugeschnitten sind. Hierzu gehören zum Beispiel die inhaltliche und praktische Verbesserung der Führungen für Kinder, Jugendliche (Schulklassen), Migrantengruppen und andere Personen, wobei der Fokus auf der Verbesserung der zur Verfügung stehenden Materialien, einer altersgerechten Ansprache sowie der besseren Verständlichkeit liegt. Zusammenfassend wird eine breit gefächerte Praxiserfahrung für den Bereich der historischen Vermittlung geboten.  Dein zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier: Schlossplatz 1, 45355 Essen (direkt im Schloß Borbeck) Wir bieten Dir:Einen befristeten Einsatz von 6 Monaten mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19 Wochenstunden Abwechslungsreiche Unterstützungsaufgaben und die Möglichkeit, studienbezogene Praxiserfahrung zu erwerben Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.345,93 Euro brutto Umfangreiche Betreuung während des gesamtes Einsatzes Möglichkeit zur Teamarbeit Anteiliger Erholungsurlaub von bis zu 15 Arbeitstagen Ein vergünstigtes Jobticket (Deutschlandticket) Du unterstützt uns bei den folgenden Aufgaben:Zusammenarbeit mit dem Team des Schlosses Aufarbeitung/Verbesserung der zur Verfügung stehenden Materialien Recherche zum Hintergrund der Geschichte der Essener Fürstäbtissinnen Verbesserung des Programms der Führungen für Kinder, Jugendliche (Schulklassen), Migrantengruppen und andere Personenkreise Mithilfe bei der Konzeption zur geschichtlichen Vermittlung Recherche zur Bereitstellung von Informations- und Bildmaterial Ankündigungen auf den Social-Media-Plattformen Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Immatrikulation als Vollzeitstudierende*r in einem der folgenden Bachelorstudiengängen: Geschichte Museumsmanagement Museumspädagogik Kulturwissenschaften Kulturpädagogik Kommunikationsstärke Eigeninitiative Teamfähigkeit Kenntnisse der gängigen MS-Office-Produkte und Social-Media-Plattformen Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner*in: Fachbereich Kultur:Frau Herzberg: 0201/88 41000 Organisation und Personalwirtschaft:Herr Rinaldi: 0201/88 10229

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Stadt Essen eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sachbearbeiter*in Städtische Abbruchmaßnahmen Grundbau (SIP)
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- eine*n Sachbearbeiter*in Städtische Abbruchmaßnahmen Grundbau (SIP) Entgeltgruppe 11 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 09.06.2024 | Kennziffer: 2024-100-66-TD | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit einer Teilzeitkraft mit mindestens 30 Wochenstunden oder mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit besetzt werden. Das Amt für Straßen und Verkehr plant, baut und unterhält Straßen, Wege, Plätze und Brücken in Essen. Wir sorgen dafür, dass sich alle Verkehrsteilnehmenden sicher auf unseren rund 3.400 Straßen, die sich über eine Gesamtlänge von etwa 1.600 Kilometern erstrecken, sowie auf der Vielzahl von Wegen, Plätzen und Brücken sicher bewegen können. Die Abteilung 2 des Amtes für Straßen und Verkehr kümmert sich um die Objektplanung von Straßen, Wegen und Plätzen. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für die Instandsetzung, Erneuerung und den Neubau von öffentlichen Verkehrsflächen. Sie trifft Maßnahmen zur Entschärfung von Unfallhäufungspunkten und sie ist für die Planung und Steuerung von mehr als 600 Signalanlagen zuständig. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Lindenallee 39, 45127 Essen) und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof und von der Haltestelle „Hirschlandplatz“ zu erreichen. Sie verstärken das Team "Maßnahmen der Baufeldfreimachung" bei diesen Aufgaben:Fertigung von baurechtlichen Anträgen und Erstellung von Kostenschätzungen für Baufeldfreimachungsmaßnahmen städtischer Grundstücke sowie Abbruchmaßnahmen städtischer Gebäude Beauftragung, Steuerung und Abrechnung von Fachplanerinnen*Fachplanern für Vorerkundungen, Herrichtungskonzepte und Ausführungsplanungen Bauvorbereitung, Bauleitung und Bauüberwachung von ausführenden Unternehmen zur Maßnahmenumsetzung Koordinierung der Arbeiten mit allen am Baugeschehen Beteiligten Unterstützung der Projektleitung/-steuerung bei der Entwicklung bzw. Aufbereitung und Vermarktung von Gewerbe-, Wohn- und Verkehrsflächen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, der Umwelttechnik, des Ressourcenmanagements mit Schwerpunkt Grundbau, Altlasten, Abfallwirtschaft, Umweltplanung, Recycling im Bauwesen, Sieglungswasserwirtschaft, Hydrologie oder der Geowissenschaften mit Schwerpunkt Baugeologie, Hydrogeologie, der Angewandten Geologie oder eines vergleichbaren Studienganges Kenntnisse in der Projektsteuerung größerer Verkehrswegebau- und/oder Ingenieurbauprojekte sind wünschenswert Kenntnisse der HOAI, VOB, AHO, der Vergaberechts sowie der kommunalen Verwaltungsstrukturen und -abläufe bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Eigenständigkeit I Selbstbewusstsein Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Planungsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Krome, Telefon: 0201/88-66 280, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 09.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Studentische Aushilfstätigkeit in der Stadtbibliothek (Aufgabenbereich: IT / Digitale Verwaltung)
Stadt Essen
Essen

Studentische Aushilfstätigkeit in der Stadtbibliothek (Aufgabenbereich: IT / Digitale Verwaltung) Bewerbungsfrist: 31.05.2024 Die Stadtbibliothek – Zentralbibliothek und 16 Stadtteilbibliotheken – wird von rund 500.000 Besucherinnen*Besuchern im Jahr aufgesucht und ist somit eine der meistgenutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Essen. Sie bietet einer breiten Öffentlichkeit Zugang zu Wissen, Information und eine umfassende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Neben den klassischen Büchern haben die digitalen Medien einen hohen Stellenwert. Zudem sind Bibliotheken nicht nur Orte, an denen Nutzer*innen Medien ausleihen, die Bibliotheken sind auch öffentlicher digitaler Lernort. Die IT stellt sowohl den Betrieb für die Mitarbeitenden als auch für die Nutzer*innen sicher, initiiert Weiterentwicklungen im Bereich von Digitalisierung und ist zuständig für die IT-Sicherheit. Im Rahmen Deiner studentischen Aushilfstätigkeit wirst Du durch den IT-Projektleiter bei den relevanten Themen begleitet und eingearbeitet. Dein zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier: Zentralbibliothek Essen, Hollestr. 3, 45127 Essen (aufgrund der direkten Nähe zum Essener Hauptbahnhof besteht eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV) Wir bieten Dir:Einen befristeten Einsatz von 6 Monaten mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19 Wochenstunden Abwechslungsreiche Unterstützungsaufgaben in einem modernen großstädtischen Bibliothekssystem und die Möglichkeit, studienbezogene Praxiserfahrung zu erwerben Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.345,93 Euro brutto Umfangreiche Betreuung während des gesamtes Einsatzes Möglichkeit zur Teamarbeit Anteiliger Erholungsurlaub von bis zu 15 Arbeitstagen Ein vergünstigtes Jobticket (Deutschlandticket) Du unterstützt uns bei den folgenden Aufgaben:Mithilfe in der Projektgruppe zur Einführung eines neuen Bibliothekmanagementsystems Mithilfe bei der Vor- und Nachbereitung der Projektgruppensitzungen Terminkoordination für die Projektgruppe Mithilfe bei Testungen und Schulungen, Erstellen von Anleitungen Erstellen von Listen und Verzeichnissen Aufnahme von Störungen und Mithilfe bei der Behebung – in der Zentrale und in den Zweigstellen Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Immatrikulation als Vollzeitstudierende*r in einem der folgenden Bachelorstudiengänge: Digitale Verwaltung Management und Digitalisierung Informations- und Kommunikationstechnik Medieninformatik Gute Kommunikationsfähigkeit Eigeninitiative Lernfähigkeit Teamfähigkeit Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner*in: Fachbereich Stadtbibliothek:Herr Seebach: 0201/88 42210 Organisation und Personalwirtschaft:Herr Rinaldi: 0201/88 10229

1. Sachbearbeiter*in Geologie, Hydrogeologie und Chemikaliensicherheit
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 59 -Umweltamt- für die Untere Bodenschutzbehörde eine*n 1. Sachbearbeiter*in Geologie, Hydrogeologie und Chemikaliensicherheit Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 14 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 09.06.2024 | Kennziffer: 2024-88-59-TD-II | Mobiles Arbeiten möglich Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Natorpstraße 27, 45139 Essen). Sie verstärken das Umweltamt bei diesen Aufgaben:Dienst- und Fachaufsicht im Sachgebiet mit derzeit 8 Mitarbeiter*innen sowie stellvertretende Abteilungsleitung Konzeptionierung und Bewertung von Grundwasseruntersuchungen Bewertung von stofflichen Bodenbelastungen, Sickerwasserprognose und Gefährdungsabschätzung des Grundwasserpfades sowie der Standsicherheit von Böschungen und Felshängen Fachliche Begleitung von Boden-/Grundwasser- bzw. Altlastsanierungsmaßnahmen Stellungnahmen im Rahmen wasserrechtlicher Verfahren und Planverfahren Ableitung von geeigneten Maßnahmen für ein nachhaltiges Boden- und Grundwassermanagement Mitarbeit bei der Entwicklung von Konzepten und Strategien zu Grundsatzfragen des Aufgabengebietes Begleitung der Fortentwicklung des Aufgabengebietes auch auf interkommunaler und Landesebene Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium eines geowissenschaftlichen Studienganges mit dem Schwerpunkt Angewandte Geologie Mindestens dreijährige Führungserfahrung Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Hydrogeologie, der Ingenieurgeologie und der Altlastensanierung Kenntnisse über das Verhalten von Schadstoffen in der Umwelt sowie über die Bewertungsmethodik für verschiedene Gefährdungspfade Sichere Anwendung von geografischen Informationssystemen Berufserfahrung im Bereich der Umweltverwaltung ist wünschenswert Kenntnisse der regionalen Geologie des Ruhr-/Emschergebietes sowie der Bergschadenskunde sind wünschenswert Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Eigenständigkeit | Leistungsbereitschaft | Selbständigkeit | Sorgfalt | Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Einsichtsfähigkeit | Führungskompetenz | Kontaktfähigkeit | Umgangsform Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen | Innovatives Denken | Konzeptionelles Arbeiten | Organisationsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Löer, Telefon: 0201/88-59 400, Fachbereich 59 -Umweltamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Herrn Weißenfels, Telefon: 0201/88-10 200, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 09.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Schule (Aufgabenbereich: Jugendhilfe und Integration)
Stadt Essen
Essen

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Schule (Aufgabenbereich: Jugendhilfe und Integration) Bewerbungsfrist: 31.05.2024 Der Fachbereich Schule sucht für das Sachgebiet „Jugendhilfe und Integration“ eine studentische Aushilfe. In diesem Sachgebiet sind unterschiedliche Projekte verortet, unter anderem Schulsozialarbeit, pädagogische Lernbegleitungen, Leitung Familiengrundschulzentrum und das Projekt „Angekommen in deiner Stadt Essen“. Ziel unserer Arbeit ist es, mit unseren Mitarbeitenden in den Projekten die Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und deren Eltern in schulischen und außerschulischen Belangen zu unterstützen und zu begleiten. Auch die schulische Integration von neu zugewanderten Familien ist Teil der Integrationsarbeit im Fachbereich Schule. Zudem zählen zu unseren Aufgaben der Informationsaustausch und die Vernetzung mit anderen Akteurinnen*Akteuren innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung, die Mitarbeit in unterschiedlichen Gremien, die Umsetzung des städtischen Konzepts "Zusammenleben in Vielfalt" sowie die Betreuung und Begleitung von Projekten externer Anbieter*innen an den Essener Schulen. Dein zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier: Gildehof, Hollestr. 3, 45127 Essen, 3. Etage Wir bieten Dir:Einen befristeten Einsatz von 6 Monaten mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19 Wochenstunden Abwechslungsreiche Unterstützungsaufgaben und die Möglichkeit, studienbezogene Praxiserfahrung zu erwerben Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.345,93 Euro brutto Umfangreiche Betreuung während des gesamtes Einsatzes Möglichkeit zur Teamarbeit Anteiliger Erholungsurlaub von bis zu 15 Arbeitstagen Ein vergünstigtes Jobticket (Deutschlandticket) Du unterstützt uns bei den folgenden Aufgaben:Zusammenarbeit mit Fachkräften bei der individuellen sozialpädagogischen Begleitung und Beratung von Jugendlichen Teilnahme an Besprechungen mit Schulamt, Lehrkräften, Schulsozialarbeitern*Schulsozialarbeiterinnen und anderen Bildungsakteuren*Bildungsakteurinnen Planung und Vorbereitung von Veranstaltungen, Besprechungen, Ferienprogrammen und schulvorbereitenden Angeboten Erstellen und Versenden von Einladungen, Erstellen von Teilnahmelisten und Teilnahmebescheinigungen, Anschaffung von pädagogischem Material Erledigung organisatorischer Aufgaben, wie z.B. Protokollführung, Datenverarbeitung, Erledigung schulbezogener Formalitäten Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Immatrikulation als Vollzeitstudierende*r in einem der folgenden Bachelorstudiengängen: Soziale Arbeit/Sozialpädagogik Erziehungswissenschaften Kommunikationsstärke Eigeninitiative Organisationsfähigkeit Teamfähigkeit Gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Produkte Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner*in: Fachbereich Schule:Herr Nassir: 0201/88 40415 Frau Maternia: 0201/88 40400 Organisation und Personalwirtschaft:Herr Rinaldi: 0201/88 10229

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Grün und Gruga
Stadt Essen
Essen

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Grün und Gruga Bewerbungsfrist: 31.05.2024 Grün und Gruga ist ein städtischer Fachbereich im Geschäftsbereich Umwelt, Verkehr und Sport der Stadt Essen. Dem Fachbereich obliegt die Unterhaltung und Entwicklung des "öffentlichen Grüns" der Stadt Essen, welches einen zentralen Beitrag zur Qualität der Lebensbedingungen in unserer Stadt leistet. Hierzu gehören Parks, Grünanlagen, Spielplätze sowie Waldflächen, aber auch die Friedhöfe und der Grugapark. Es erwartet Dich ein engagiertes Team, das für die Durchführung von Veranstaltungen und Umweltbildung sowie die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing im Grugapark verantwortlich ist und sich auf Deine Unterstützung freut.  Dein zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier: Grugapark Essen, Virchowstraße 167a, 45147 Essen Wir bieten Dir:Einen befristeten Einsatz von 6 Monaten mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 12 Wochenstunden Abwechslungsreiche Unterstützungsaufgaben und die Möglichkeit, studienbezogene Praxiserfahrung zu erwerben Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 850,06 Euro brutto Umfangreiche Betreuung während des gesamtes Einsatzes Möglichkeit zur Teamarbeit Anteiliger Erholungsurlaub von bis zu 15 Arbeitstagen Ein vergünstigtes Jobticket (Deutschlandticket) Du unterstützt uns bei den folgenden Aufgaben:Mithilfe bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Umweltbildungsmaßnahmen Betreuung von Spieleverleih und Informationsständen Mitwirkung beim Projektmanagement von Nachhaltigkeitsprojekten Weitere unterstützende Tätigkeiten vor Ort Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Immatrikulation als Vollzeitstudierende*r in einem der folgenden Bachelorstudiengänge: Landschaftsarchitektur Umwelt-, Geo- oder Forstwissenschaften Biologie Arboristik Nachhaltigkeit Erziehungswissenschaften Kulturwissenschaften Mindestalter: 18 Jahre Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Engagement Körperliche Belastbarkeit Sicheres und freundliches Auftreten sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild Begeisterung für den Grugapark Erste Erfahrungen im Kundenservice wären wünschenswert Die Bereitschaft, flexibel an Werktagen, Wochenenden und Feiertagen, sowohl tagsüber als auch abends, tätig zu werden Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner*in: Fachbereich Grün und Gruga:Herr Dr. Gülpen: 0201/88 83338 Organisation und Personalwirtschaft:Herr Rinaldi: 0201/88 10229

Sachbearbeiter*in Bereichsübergreifende Planung, Bauleitung
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 67 -Grün und Gruga- eine*n Sachbearbeiter*in Bereichsübergreifende Planung, Bauleitungzur Umsetzung der Ziele der Schulentwicklungsplanung. Entgeltgruppe 12 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 02.06.2024 | Kennziffer: 2024-22-67-TD-IV Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team von Grün und Gruga bei diesen Aufgaben:Konzeption und Fortschreibung eines pädagogischen Grünflächenkonzeptes inklusive Pflanz- und Pflegeplanung Projektsteuerung Erstellung von landschaftsarchitektonischen Planungen (alle Leistungsphasen der HOAI) für den Neubau, Umbau und für die Erweiterungen von Spiel- und Bewegungsflächen an Kindertagesstätten und Schulen Beauftragung von externen Planungsleistungen Bauleitung Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Diplom Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor of Engineering des Landschaftsbaus und des Grünflächenmanagements, der Landschaftsplanung, der Landschaftsarchitektur oder eines vergleichbaren Studienganges Mindestens dreijährige Berufserfahrung Erfahrung im Bereich der Objektplanung und Bauleitung Erfahrung im Projektmanagement Gute Kenntnisse in der Anwendung von AutoCAD und digitalen Planungsprogrammen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe | Belastbarkeit | Leistungsbereitschaft | Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Einfühlungsvermögen | Konfliktfähigkeit | Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen | Organisationsvermögen | Überblick | Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Bergknecht, Telefon: 0201/88-67 300, Fachbereich 67 -Grün und Gruga-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 02.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Schule (Bildungsbüro / Regionales Bildungsnetzwerk)
Stadt Essen
Essen

Studentische Aushilfstätigkeit im Fachbereich Schule (Bildungsbüro / Regionales Bildungsnetzwerk) Bewerbungsfrist: 31.05.2024 Das Bildungsbüro - zusammengesetzt aus einem interdisziplinären Team im Fachbereich Schule der Stadt Essen - bündelt kommunale Aktivitäten und Prozesse rund um das Thema Bildung im Sinne einer erweiterten Schulträgerschaft. Innovative Projekte, Beratungs- und Unterstützungsangebote, Koordinierungsstellen sowie Untersachgebiete sind hier verortet, unter anderem das Regionale Bildungsnetzwerk, in dem eine abgeordnete Lehrkraft tätig ist. Es vernetzt die relevanten Bildungsakteurinnen*Bildungsakteure miteinander und schafft Strukturen für systematische und nachhaltige Kooperationen für die Essener Schullandschaft mit dem Ziel, das Schul- und Bildungswesen in staatlich-kommunaler Verantwortung weiterzuentwickeln und so für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen. Zur Unterstützung der spannenden Aktivitäten und vielseitigen Projekte der pädagogischen Mitarbeiterin im Regionalen Bildungsnetzwerk in den Handlungsfeldern Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Inklusion, Bildungsübergänge und Bildung in der digitalen Welt wird eine studentische Aushilfe gesucht. Dein zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier: Gildehof, Hollestr. 3, 45127 Essen, 3. Etage Wir bieten Dir:Einen befristeten Einsatz von 6 Monaten mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19 Wochenstunden Abwechslungsreiche Unterstützungsaufgaben und die Möglichkeit, studienbezogene Praxiserfahrung zu erwerben Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.345,93 Euro brutto Umfangreiche Betreuung während des gesamtes Einsatzes Möglichkeit zur Teamarbeit Anteiliger Erholungsurlaub von bis zu 15 Arbeitstagen Ein vergünstigtes Jobticket (Deutschlandticket) Du unterstützt uns bei den folgenden Aufgaben:Kommunikation mit Schulen und weiteren Kooperationspartnern*Kooperationspartnerinnen (Projektkommunikation, Pflege der Webseiten, etc.) Mitarbeit bei Projekten (Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Protokollführung, Projektevaluation, konzeptionelles Arbeiten, etc.) Unterstützung bei der Organisation von Netzwerktreffen, Fachtagungen und Bildungskonferenzen Erstellung von Konzepten, Vorlagen, Handreichungen und Dokumentationen Veranstaltungsmanagement Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Immatrikulation als Vollzeitstudierende*r in einem der folgenden Bachelorstudiengänge: Soziale Arbeit bzw. Sozialpädagogik Lehramt Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten Teamfähigkeit Erfahrungen in der Projektarbeit wünschenswert Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner*in: Fachbereich Schule:Frau Schams-Akbari: 0201/88 40170 Frau Latschinske: 0201/88 40176 Frau Schattberg: 0201/88 40000 Organisation und Personalwirtschaft:Herr Rinaldi: 0201/88 10229

Kontakt

Firmensitz

Weitere Kontakte

  • Frau Gisela Thier
  • Frau Thier
  • Frau Reichardt
Hit Counter