Handwerk - 132 Jobs in Nordrhein-Westfalen

Produktdatenmanager (m/w/d)
Meinolf Gockel GmbH & Co. KG
Warburg

Willkommen beim Systemlieferanten für Stahl, Handwerks-und Industriebedarf Als mittelständisches, inhabergeführtes Familienunternehmen in der fünften Generation verfügen wir über flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege. Wir sind der zuverlässige und flexible Partner für gewerbliche Kunden in Handwerk und Industrie und unterstützen diese, neben einem umfangreichen Sortiment von Qualitätsprodukten mit eigener Lagerhaltung, aktiv durch vielfältigste Service-und Dienstleistungen.   QUALITÄT steht bei uns an erster Stelle!   Zur weiteren Expansion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein qualifizierte und engagierte Produktdatenmanager (m/w/d) (Festanstellung/Teilzeit oder auf flexibler, freiberuflicher Basis) Ihre Aufgaben: - Aktive Pflege, Anreicherung und kontinuierliche Aktualisierung von Produktdaten in bestehenden Systemen. - Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung des Produktdatenmanagements sowie Prozessoptimierung des Datenmanagements. - Sie erstellen Produktdatenimporte sowie -exporte in standardisierten Formaten. Was Sie dafür mitbringen: - Kaufmännischer oder technischer Hintergrund - Verständnis für technische Produkte und idealerweise Berufserfahrung im Bereich Produkt-/Datenmanagement - Sehr gute Excel-Kenntnisse, Erfahrung mit gängigen Datenmanagementsystemen - Selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise Wir haben jede Menge für Sie zu bieten: - Als mittelständisches Familienunternehmen sind wir seit fünf Generationen solide, finanzstark und unabhängig. - Als Arbeitgeber denken und handeln wir ganzheitlich und vorausschauend. Mit fundierten Aus- und Weiterbildungen zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sind Sie bei MEINOLF GOCKEL für die Zukunft bestens gerüstet. - Teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen sowie eine, auf Ihren Vorkenntnissen aufbauende Einarbeitungsphase - Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung, sowie 30 Tage Jahresurlaub - Mitarbeiterkonditionen innerhalb unseres Service- und Lieferprogramms - Attraktive steuerfreie Leistungen - E-Bike Leasing - Bezuschusster Mittagstisch - Gesundheitstage inkl. individueller, vertraulicher Beratung      

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Ausbilderin / Ausbilder (w/m/d) im Fachbereich der Zimmerer
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir sind das Netzwerk der regionalen Handwerkswirtschaft im Großraum Köln/Bonn. Wir werden getragen von 1.000 ehrenamtlich tätigen Unternehmer(innen) sowie Arbeitnehmervertreter(innen) in Vollversammlung, Präsidium, Vorstand, Ausschüssen und Arbeitskreisen. Wir, das sind die über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Handwerkskammer, die sich für die Handwerkswirtschaft in der Region engagieren! Aufgaben Die Handwerkskammer zu Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 2 Jahre, mit der Option einer dauerhaften Beschäftigung, einen Ausbilder (m/w/d) zur Durchführung der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung für unseren AusbildungsCampus in Köln-Ossendorf in Vollzeit (39,83 Stunden).  Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Planung und Durchführung der ÜLU-Kurse für die Auszubildenden im Fachbereich der Zimmerer. Sie erstellen Unterrichtskonzepte auf Grundlage der jeweils gültigen Rahmenpläne des Heinz-Piest-Instituts (HPI) und wenden diese an. Sie führen die vorgeschriebene, unterrichtsbegleitende Kursdokumentation durch und übergeben diese an die Lehrgangsverwaltung. Als Ausbilder im Bildungszentrum sind Sie Partner der ausbildenden Unternehmen im Handwerk und unterstützen diese bei der beruflichen Ausbildung.   Das brauchen wir Erfolgreich abgeschlossene Meisterausbildung (Zimmerer) Erfahrung in der Ausbildung Gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office-Produkten Gute Kenntnisse in der Anwendung von CAD-Software Eine offene und freundliche Art Gute Umgangsformen sowie ein souveränes und dienstleistungsorientiertes Auftreten und eine strukturierte Arbeitsweise   Das bieten wir Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (EG 9 a TV-L) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes (z.B. Weihnachtsgeld, Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen etc.) Eine sehr gute Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Verschiedene Benefits, wie Health Insurance, Unterstützung der psychischen Gesundheit, eine bezuschusste Firmenmitgliedschaft bei Urban Sports und rabattierte Einkaufsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub und bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag Eine hauseigene Kantine Eine gute Lage in Köln-Ossendorf mit Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. 

Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d)
Stadt Essen
Essen

Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) Start: 01.09.2025 Bewerbungsfrist: 31.12.2024 Wir bieten Dir:Ein Studium im Beamtenverhältnis Abwechslungsreiche Aufgaben in verschiedenen Bereichen der Kommunalverwaltung mit Schwerpunkt Finanzen sowie selbständiges und teamorientiertes Arbeiten. Neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften lernst du, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie eigenverantwortlich zu planen und zu organisieren Gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen Eine umfangreiche Betreuung während des Studiums Ein großes Team von Auszubildenden und Studierenden Ein kostenloses Jobticket (Deutschlandticket) Erholungsurlaub von 30 Arbeitstagen Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.405,68 Euro (brutto)*Hinweis für Leistungssportler*innen: Zur Vereinbarkeit von Leistungssport und Berufsausbildung kann das Studium unter bestimmten Voraussetzungen auf maximal fünf Jahre verlängert werden* Rahmenbedingungen:4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV NRW) am Standort Duisburg 5 Praxisabschnitte schwerpunktmäßig in den Bereichen Finanzbuchhaltung, Stadtkämmerei und Rechnungsprüfungsamt 9-wöchiges Projektstudium im zweiten Studienjahr Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Arts bzw. Stadtinspektor*in Weitere Informationen zum Studium erhältst du unter dem folgenden Link: Duales Studium Bachelor of Arts Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Abitur oder volle Fachhochschulreife Der Zugang zum Studium ist auch für in der beruflichen Bildung qualifizierte Bewerber*innen möglich Zugang aufgrund beruflicher Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterbrief im Handwerk, Abschlüsse an Fachschulen) Zugang aufgrund fachlich entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger, fachtreuer Berufstätigkeit Zugang aufgrund einer Zugangsprüfung bei fachlich nicht entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger Berufstätigkeit Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zum Einstellungszeitpunkt Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner/in: Organisation und Personalwirtschaft:Herr Reinke: Tel.: 0201/88 10223 Facebook / Instagram / Xing

Bachelor of Laws - Allgemeine Verwaltung - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d)
Stadt Essen
Essen

Bachelor of Laws - Allgemeine Verwaltung - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) Start: 01.09.2025 Bewerbungsfrist: 31.12.2024 Wir bieten Dir:Ein Studium im Beamtenverhältnis Abwechslungsreiche Aufgaben in allen Bereichen der Kommunalverwaltung sowie selbständiges und teamorientiertes Arbeiten. Neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften lernst du, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie eigenverantwortlich zu planen und zu organisieren Gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen Eine umfangreiche Betreuung während des Studiums Ein großes Team von Auszubildenden und Studierenden Ein kostenloses Jobticket (Deutschlandticket) Erholungsurlaub von 30 Arbeitstagen Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.405,68 Euro (brutto)*Hinweis für Leistungssportler*innen: Zur Vereinbarkeit von Leistungssport und Berufsausbildung kann das Studium unter bestimmten Voraussetzungen auf maximal fünf Jahre verlängert werden* Rahmenbedingungen:4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV NRW) an den Standorten Gelsenkirchenoder Herne 5 Praxisabschnitte in den Bereichen Organisation der Verwaltung/Personalwesen, Haushalts- und Finanzwesen, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung 9-wöchiges Projektstudium im zweiten Studienjahr Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Laws bzw. Stadtinspektor*in Weitere Informationen zum Studium erhältst du unter dem folgenden Link: Duales Studium Bachelor of Laws Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Abitur oder volle Fachhochschulreife Der Zugang zum Studium ist auch für in der beruflichen Bildung qualifizierte Bewerber*innen möglich Zugang aufgrund beruflicher Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterbrief im Handwerk, Abschlüsse an Fachschulen) Zugang aufgrund fachlich entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger, fachtreuer Berufstätigkeit Zugang aufgrund einer Zugangsprüfung bei fachlich nicht entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger Berufstätigkeit Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zum Einstellungszeitpunkt Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner/in: Organisation und Personalwirtschaft:Herr Reinke: Tel.: 0201/88 10223 Facebook / Instagram / Xing

Ausbildung Mechatroniker/-in (m/w/d) / Standort: Ausbildungszentrum Kläranlage Aachen-Soers
Land Nordrhein-Westfalen
Düren

Rund um die Uhr sorgen wir mit hochtechnischen Kläranlagen, unserem Talsperren-System, unseren Hochwasserschutzanlagen und der Pflege sowie Entwicklung der 1900 km Fließgewässer in unserem Verantwortungsbereich dafür, dass der Region das Wasser nicht ausgeht und die Umwelt geschützt wird. Du beendest nächstes Jahr erfolgreich die Schule? Mit unserem Ausbildungsangebot bieten wir dir den perfekten Start ins Berufsleben. Setz auf eine Zukunft bei uns! Das erwartet dich bei uns Durchführung von Reparaturen Selbstständiger Bau von Anlagen – sowohl aus mechanischen als auch aus elektrischen und elektronischen Bestandteilen Installation von Steuerungen und Programmierung von Systemen Ausrüstung von Anlagen mit einer zugehörigen Software Erstellung oder Verwendung von Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen EINSATZGEBIET BEIM WVER: Kläranlagen – hier kommt eine umfangreiche Technik zum Einsatz, die gesteuert, überwacht und erhalten werden will Das bringst du mit mindestens einen Hauptschulabschluss (Typ 10 A) mit guten Mathematik- und Physikkenntnissen Kenntnisse in Informatik, Handwerk und Technik Interesse an Elektronik, Mechanik und IT handwerkliches Geschick ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein farbtüchtiges Sehvermögen Das bieten wir dir ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum und die Option auf eine erfolgreiche Zukunft eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag (TVAöD) 1. Jahr: 1.218,26 Euro 2. Jahr: 1.268,20 Euro 3. Jahr: 1.314,02 Euro 4. Jahr: 1.377,59 Euro 32 Urlaubstage und zusätzliche Altersversorge ein neues und hochmodernes Ausbildungszentrum mit erfahrenen und engagierten Ausbilder/-innen Ausstattung mit Laptop, Tablet und Arbeitskleidung eine Abschlussprämie bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung eine Jahressonderzahlung sowie vermögenswirksame Leistungen Zuschuss zu Sportaktivitäten individuelle Prüfungsvorbereitungen ein Lernmittelzuschuss Das solltest du noch wissen AUSBILDUNGSDAUER: Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre BERUFSSCHULE: Mies-van-der-Rohe-Schule in Aachen AUSBILDUNGSORT(E): Ausbildungszentrum des WVER auf der Kläranlage Aachen-Soers. Ab dem zweiten Lehrjahr werden die Azubis zusätzlich wohnortnah auf einer der vielen Kläranlagen, Talsperren oder Serviceabteilungen des WVER eingesetzt. DIVERSITÄT UND GLEICHSTELLUNG: Wir legen viel Wert auf Diversität und streben die Gleichbehandlung aller Menschen an. Gleichzeitig haben wir uns die Chancengleichheit von Männern und Frauen zum Ziel gesetzt und freuen uns sehr über Bewerbungen von Frauen – gerade auch in den technischen Berufen. Auch schwerbehinderte Menschen sind bei uns herzlich willkommen. Noch Fragen? Ruf uns an!   Ansprechpartnerin: Annika Reinhardt / Recruiterin / +49 174 6892441 Wir freuen uns auf deine vollständige online Bewerbung!

Leitung (w/m/d) Sachgebiet Gebäudereinigung
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

UniversitätsverwaltungLeitung (w/m/d) Sachgebiet GebäudereinigungAbteilung 54.3 | Infrastrukturelles Gebäudemanagement Wir sind eine der größten und ältesten Universitäten Europas und gehören zu den größten Arbeitgeber*innen in unserer Region. Durch unser breites Fächerspektrum, die dynamische Entwicklung unserer Forschungsschwerpunkte und unseren Standort mitten in Köln sind wir attraktiv für Studierende und Forschende weltweit. Wir bieten vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Die Abteilung 54 | Infrastrukturelles Gebäudemanagement ist mit rund 110 Mitarbeiter*innen ein sehr leistungsstarkes und serviceorientiertes Team. Zu den Aufgaben des Sachgebietes 54.3 zählen: Gebäudereinigung inkl. Glas-/Rahmenreinigung Grafittientfernung Schädlingsbekämpfung Materiallager Mehr über unseren Arbeitsalltag im Dezernat erfahren Sie unter: https://portal.uni-koeln.de/karriere/raumschaffen   IHRE AUFGABEN Führung und Steuerung des Sachgebiets mit derzeit sechs Beschäftigten Wahrnehmung der Betreiberverantwortung im Sachgebiet Vertretung des Sachgebietes in relevanten Arbeitsgruppen  Ansprechpartner*in für die Belange des eigenen Verantwortungsbereichs Unterstützung der Abteilungsleitung bei der strategischen Weiterentwicklung des Sachgebietes   IHR PROFIL erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Facility Management oder Wirtschaftswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in einer vergleichbaren Tätigkeit auf Grundlage einer qualifizierten Ausbildung alternativ erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung als Meister*in im Gebäudereinigungs-Handwerk oder vergleichbarer Fachrichtung alternativ Weiterbildung zur*zum staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Reinigungs- und Hygienetechnik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung mindestens dreijährige Berufserfahrung im Aufgabenfeld des Infrastrukturellen Gebäudemanagements, vorzugsweise an einer anderen Hochschule oder einer vergleichbaren Einrichtung Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen, gerne auch im Projektmanagement pragmatische, team- und dienstleistungsorientierte Persönlichkeit   WIR BIETEN IHNEN ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements   Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die Stelle ist ab 01.10.2024 in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 TV-L.   Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ohne Bewerbungsfoto online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist TUV2406-19. Die Bewerbungsfrist endet am 17.07.2024. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Michael Abraham unter m.abraham@verw.uni-koeln.de.

Straßenwärter*innen oder Straßenbauer*innen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- fortlaufendStraßenwärter*innen oder Straßenbauer*innen Entgeltgruppe 6 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Kennziffer: 2024-a-66-initiativ-GT Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Als Großstadt mit 595.000 Einwohner*innen umfasst das Verkehrswegenetz der Stadt Essen 3.293 Straßen mit einer Gesamtlänge von ca. 1.600 km sowie Wege und Plätze. Sie verstärken das Team im Straßenbetrieb bei diesen Aufgaben:Betrieb und Unterhaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze: Straßenbauarbeiten, Grünschnittarbeiten, Markierungsarbeiten Schadensbeseitigung, Sofortmaßnahmen und Reinigungsarbeiten am Straßenkörper und Straßenzubehör Aufstellung und Wartung von Verkehrszeichen/-einrichtungen und sonstiger Straßenausstattung Straßenkontrollen (zu Fuß, mit dem Rad oder dem Kraftfahrzeug) Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Straßenwärter*in, Straßenbauer*in oder Handwerker*in mit abgeschlossener mindestens dreijähriger Ausbildung in einem für den Straßenbetriebsdienst geeigneten Ausbildungsberuf (Gärtner*in) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Kanalbauer*in, Rohrleitungsbauer*in, Asphaltbauer*in oder Beton- und Stahlbetonbauer*in) Gültige Fahrerlaubnis mindestens der Klasse C1 Bewerber*innen, welche nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügen, sich jedoch eigenverantwortlich zum Erwerb der Führerscheinklasse C1 verpflichten (Kosten werden nicht übernommen), werden bis zum Vorliegen der erforderlichen Fahrerlaubnis befristet eingestellt Hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft (Einsatz auch außerhalb der Regelarbeitszeit) Körperliche Eignung und Belastbarkeit für den handwerklichen Einsatz im Verkehrsraum bei jeder Witterung Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Schulte, Telefon: 0201/88-66 340, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Munke, Telefon: 0201/88-10 204, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Industriemechaniker*in für Instandhaltung (m/w/d) Standort Lünen
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

LERN UNS KENNEN! Wir sind Emschergenossenschaft und Lippeverband. Unsere Geschichte ist fast so lang wie unser Name. 1899 wurde die Emschergenossenschaft gegründet, 1926 der Lippeverband. Heute sind wir gemeinsam der größte Wasserwirtschaftsverband Deutschlands. Mit über 1.700 Kolleginnen und Kollegen übernehmen wir unter anderem die Abwasserentsorgung, die Abwasserreinigung und das Hochwassermanagement im Einzugsgebiet von Emscher und Lippe. Hier betreiben wir 59 Kläranlagen, 344 Pumpwerke und 784 Kilometer Wasserläufe. Mit unserer Arbeit leisten wir jeden Tag einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und sorgen dafür, dass die Emscher und die Lippe wieder das werden, was sie einmal waren: lebendige, saubere Flüsse. WAS MACHST DU IN DEINEM BERUF? Als zukünftige*r Industriemechaniker*in (m/w/d) packst du jeden Tag mit an und bist immer dann zur Stelle, wenn es mal hakt. Denn du kennst nicht nur die Maschinen, sondern auch ihre Bauteile. Du hast den gesamten Produktionsablauf im Blick und sorgst dafür, dass alle technischen Systeme reibungslos funktionieren. Du schraubst, klebst, lötest, schweißt und formst verschiedene Bauteile. Du prüfst und erweiterst elektronische Bestandteile der Steuerungstechnik. Du erstellst Planungen auf der Grundlage von verschiedenen Daten wie zum Beispiel Konstruktionszeichnungen, Montage- und Wartungsplänen. Du gehst verantwortungsvoll mit verschiedenen Werkstoffen, Arbeits- und Betriebsmitteln um. Du kennst dich mit Unfallverhütung, Arbeitshygiene und Umweltschutz am Arbeitsplatz aus und arbeitest dementsprechend.   DAS BRINGST DU MIT. Du möchtest dich auf einen Ausbildungsplatz als Industriemechaniker*in für Instandhaltung (m/w/d) bewerben? Dann solltest du die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Du hast deinen Hauptschulabschluss in der Tasche. Du interessierst dich für Mathe und Physik. Du bist handwerklich geschickt und hast ein gutes mechanisch-technisches Verständnis. Du löst gerne Probleme. Du hast gute Augen. Du kannst dir Dinge gut räumlich vorstellen. Du bist ein Organisationstalent und kannst sowohl selbstständig als auch im Team konzentriert arbeiten.   WIR BIETEN DIR MEHR! Bei uns erwartet dich eine fundierte Ausbildung. Und eine echte Perspektive. Denn wir garantieren dir eine Übernahme für mindestens ein Jahr nach erfolgreicher Ausbildung. Außerdem bieten wir dir: Ca. 1.200 – 1.400 € Vergütung pro Monat 32 Urlaubstage Großzügiges Weiterbildungsangebot wie z. B.Projektmanagement-Seminare oder MS-Office-Schulungen Bildungsurlaub Zusätzliche Altersvorsorge Abschlussprämie bei erfolgreicher Ausbildung Vergünstigtes Firmenticket Und noch viel mehr!   DEINE AUSBILDUNG AUF EINEN BLICK. In deiner Ausbildung zum/zur Industriemechaniker*in für Instandhaltung (m/w/d) lernst du, wie große Maschinen und Betriebsanlagen funktionieren und wie man sie bedient. Ob Prüfen, Messen, Schrauben, Kleben, Löten oder Schweißen – mit dem richtigen Wissen, dem passenden Werkzeug und handwerklichem Geschick sagst du jeder Störung den Kampf an.   IST DAS WAS FÜR DICH? Bevor du einen Handwerker rufst, krempelst du lieber selbst die Ärmel hoch. Du hast ein Händchen für Technik und begibst dich gern auf Fehlersuche? Dann bist du hier genau richtig.   BEWIRB DICH JETZT! Mach deine Ausbildung bei Deutschlands größtem Wasserwirtschaftsverband. Gemeinsam mit deinen 1.700 Kolleginnen und Kollegen bringst du die Natur an die Gewässer im Revier zurück und trägst zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Jetzt bewerben - bevorzugt über unser Portal, gerne aber auch per E-Mail.

Industriemechaniker*in für Instandhaltung (m/w/d) Standort Bottrop
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

LERN UNS KENNEN! Wir sind Emschergenossenschaft und Lippeverband. Unsere Geschichte ist fast so lang wie unser Name. 1899 wurde die Emschergenossenschaft gegründet, 1926 der Lippeverband. Heute sind wir gemeinsam der größte Wasserwirtschaftsverband Deutschlands. Mit über 1.700 Kolleginnen und Kollegen übernehmen wir unter anderem die Abwasserentsorgung, die Abwasserreinigung und das Hochwassermanagement im Einzugsgebiet von Emscher und Lippe. Hier betreiben wir 59 Kläranlagen, 344 Pumpwerke und 784 Kilometer Wasserläufe. Mit unserer Arbeit leisten wir jeden Tag einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und sorgen dafür, dass die Emscher und die Lippe wieder das werden, was sie einmal waren: lebendige, saubere Flüsse. WAS MACHST DU IN DEINEM BERUF? Als zukünftige*r Industriemechaniker*in (m/w/d) packst du jeden Tag mit an und bist immer dann zur Stelle, wenn es mal hakt. Denn du kennst nicht nur die Maschinen, sondern auch ihre Bauteile. Du hast den gesamten Produktionsablauf im Blick und sorgst dafür, dass alle technischen Systeme reibungslos funktionieren. Du schraubst, klebst, lötest, schweißt und formst verschiedene Bauteile. Du prüfst und erweiterst elektronische Bestandteile der Steuerungstechnik. Du erstellst Planungen auf der Grundlage von verschiedenen Daten wie zum Beispiel Konstruktionszeichnungen, Montage- und Wartungsplänen. Du gehst verantwortungsvoll mit verschiedenen Werkstoffen, Arbeits- und Betriebsmitteln um. Du kennst dich mit Unfallverhütung, Arbeitshygiene und Umweltschutz am Arbeitsplatz aus und arbeitest dementsprechend. DAS BRINGST DU MIT. Du möchtest dich auf einen Ausbildungsplatz als Industriemechaniker*in für Instandhaltung (m/w/d) bewerben? Dann solltest du die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Du hast deinen Hauptschulabschluss in der Tasche. Du interessierst dich für Mathe und Physik. Du bist handwerklich geschickt und hast ein gutes mechanisch-technisches Verständnis. Du löst gerne Probleme. Du hast gute Augen. Du kannst dir Dinge gut räumlich vorstellen. Du bist ein Organisationstalent und kannst sowohl selbstständig als auch im Team konzentriert arbeiten.   WIR BIETEN DIR MEHR! Bei uns erwartet dich eine fundierte Ausbildung. Und eine echte Perspektive. Denn wir garantieren dir eine Übernahme für mindestens ein Jahr nach erfolgreicher Ausbildung. Außerdem bieten wir dir: Ca. 1.200 – 1.400 € Vergütung pro Monat 32 Urlaubstage Großzügiges Weiterbildungsangebot wie z. B.Projektmanagement-Seminare oder MS-Office-Schulungen Bildungsurlaub Zusätzliche Altersvorsorge Abschlussprämie bei erfolgreicher Ausbildung Vergünstigtes Firmenticket Und noch viel mehr!   DEINE AUSBILDUNG AUF EINEN BLICK. In deiner Ausbildung zum/zur Industriemechaniker*in für Instandhaltung (m/w/d) lernst du, wie große Maschinen und Betriebsanlagen funktionieren und wie man sie bedient. Ob Prüfen, Messen, Schrauben, Kleben, Löten oder Schweißen – mit dem richtigen Wissen, dem passenden Werkzeug und handwerklichem Geschick sagst du jeder Störung den Kampf an.   IST DAS WAS FÜR DICH? Bevor du einen Handwerker rufst, krempelst du lieber selbst die Ärmel hoch. Du hast ein Händchen für Technik und begibst dich gern auf Fehlersuche? Dann bist du hier genau richtig.   BEWIRB DICH JETZT! Mach deine Ausbildung bei Deutschlands größtem Wasserwirtschaftsverband. Gemeinsam mit deinen 1.700 Kolleginnen und Kollegen bringst du die Natur an die Gewässer im Revier zurück und trägst zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Jetzt bewerben - bevorzugt über unser Portal, gerne aber auch per E-Mail.

Werkmeister/in für den Bereich Plastik/Bildhauerei in der Kunstpraxis
Land Nordrhein-Westfalen
Siegen

Bereich: Fakultät II - Bildung, Architektur, Künste | Stellenumfang: Vollzeit  | Beschäftigungsdauer: unbefristet  | Ausschreibungs-ID: 6215   Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 15.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.   Wir suchen: In der Fakultät II - Bildung, Architektur, Künste, Kunst, suchen wir eine/n MitarbeiterIn in Technik und Verwaltung zum 1. Januar 2025 zu folgenden Konditionen: 100% = 39,83 Stunden Entgeltgruppe 9a TV-L unbefristet Ihre Aufgaben: Selbstständige Betreuung, Begleitung und technische Unterstützung von      Studierenden bei der Umsetzung und Realisierung ihrer künstlerisch-            praktischen Arbeiten und Projekte in den Werkstätten der Plastik/Bildhauerei im Fach Kunst Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Prüfungen und Ausstellungen sowie handwerklich-technische Mithilfe bei schulpraktischen Projekten Eigenständige Organisation des Atelier- und Werkstattbetriebs, Maschinen- und Materialbeschaffung Instandhaltung und Reparatur des vorhanden technischen Equipments Regelmäßige Sicherheitsunterweisungen der Studierenden und Sicherheitskontrollen der vorhandenen technischen Ausrüstung der Werkstatt- und Atelierräume Werkstatteinführungen für Studierende des Fachs, um Grundkenntnisse an vorhandenen Maschinen und Arbeitstechniken in den Bereichen Metall- und Holzbearbeitung zu vermitteln Technische Unterstützung und fachliche Beratung der Lehrenden bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen Technische Unterstützung von Studierenden und Lehrenden bei der Durchführung von Praktika mit Schülergruppen in den Werkstätten sowie bei der Planung von Ausstellungen und Präsentationen Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit als Sicherheitsbeauftragter Ihr Profil: Abgeschlossene Berufsausbildung im Holz- oder Metallbereich mit anschließender Weiterbildung zum/zur Meister/in im Bereich Handwerk oder Industrie oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen, die durch einschlägige Qualifikation oder mehrjährige Berufserfahrung belegt sind Erfahrungen als Ausbilder/in wünschenswert Kenntnisse standardmäßiger Office-Programme und Bereitschaft zur Einarbeitung in universitäre Anwendungsprogramme Selbstständige Arbeitsweise mit ausgeprägtem Organisationtalent Eigeninitiative, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Offenheit für Begegnung neuer Menschen und Herausforderungen Unser Angebot: Vielfältige Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen und einen sichtbaren Beitrag im Umfeld von Forschung und Lehre zu leisten Ein modernes Verständnis von Führung und Zusammenarbeit Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, beispielsweise durch flexible Ausgestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie Unterstützung bei der Kinderbetreuung Umfangreiches Personalentwicklungsprogramm Gesundheitsmanagement mit breit gefächertem Präventions- und Beratungsangebot Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17. Juli 2024. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Jobportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen. Ihre Ansprechperson: Peter Hähner 0271-740-4383 haehner@kunst.uni-siegen.de   Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.       

Sekretär / Sekretärin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät f. Psychologie und Sportwissenschaft - Abt. Psychologie, Arbeitseinheit 18 (Leitung Prof. Dr. Katja Werheid), ist die folgende Position zu besetzen: Sekretär*in (m/w/d) Kennziffer: Tech24410 Start 01.09.2024 Teilzeit 50 % Vergütung nach E8 TV-L unbefristet   Ihre Aufgaben allgemeine Sekretariatsaufgaben (60 %), u. a.: Bearbeitung eingehender Anfragen Terminkoordination Aktenführung Erstellen einfacher Statistiken nach Vorgabe Eingabe und Pflegen von Veranstaltungsdaten inkl. Raumplanung Eingabe und Pflege der Forschungsdatenbank Betreuung der Homepage nach Vorgabe Unterstützung bei der Planung von Dienstreisen Bibliotheksarbeit Korrekturlesen Unterstützung bei Prüfungsangelegenheiten, Beschaffungen etc. Verwaltung und Planung der Finanzen in Drittmittel- und anderen Forschungsprojekten sowie des Lehrstuhlhaushalts (35 %): Finanzplanung, -überwachung organisatorische Betreuung hinsichtlich der Finanzierung von Projekten Unterstützung bei der Bearbeitung von Hilfskraftverträgen (5 %)   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossene Berufsausbildung in einem geeigneten verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Ausbildungsberuf (z. B. als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Fremdsprachensekretär*in, Sekretär*in, Kauffrau*mann für Büromanagement, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r) Erfahrung in der Projektabwicklung Erfahrung in selbständiger Büroorganisation und Sekretariatsarbeit Kenntnisse in einem integrierten Finanz- und Buchhaltungssystem (SAP) sehr gute Kenntnisse in der Textverarbeitung, Präsentationssoftware und Tabellenkalkulation sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sehr hohe Organisationsfähigkeit Eigeninitiative und Engagement Das wünschen wir uns: Aufgeschlossenheit gegenüber dem Wissenschaftsbetrieb Erfahrungen in der Verwaltung Kenntnisse bzw. Erfahrungen im Umgang mit Homepages   Unser Angebot Vergütung nach E8 TV-L unbefristet Teilzeit 50 % interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3577/sekretaer-in-m-w-d?page_lang=de   Kontakt Prof'in Dr. Katja Werheid 0521 106-67530 katja.werheid@uni-bielefeld.de   Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft Prof'in Dr. Katja Werheid Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Sekretär / Sekretärin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Soziologie, AG Prof. Dr. Udo Hagedorn und Prof. Dr. Martin Petzke ist die folgende Position zu besetzen: Sekretär*in (m/w/d) Kennziffer: Tech24372; Start nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E6 TV-L; unbefristet   Ihre Aufgaben Allgemeine Sekretariatsaufgaben, z. B.: Erledigung der Korrespondenz Terminmanagement, Wiedervorlage, Posteingang und -ausgang, Aktenführung Bibliotheks- und Literaturarbeiten Unterstützung bei der Organisation von Lehrveranstaltungen, insbesondere Raumplanung und Eintragungen im elektronisch kommentierten Vorlesungsverzeichnis (ekVV) Unterstützung bei der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen/Tagungen Finanzplanung und -überwachung der Haushaltsangelegenheiten der beiden Arbeitsgruppen Kontaktperson für Studierende Mitwirkung bei der Vorbereitung von Personaleinstellungen Beschaffungsangelegenheiten Reisekostenabrechnungen Pflege der Literaturdatenbank PUB, der Homepage sowie der Einträge im PEVZ für die Arbeitsgruppe   Ihr Profil Das erwarten wir: erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Kauffrau*mann für Büromanagement, Industriekauffrau*mann) gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sehr gute schreibtechnische Fähigkeiten sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und Grammatik sowie schreibstilistische Sicherheit gute organisatorische Fähigkeiten selbstständige Arbeitsweise und gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit und Serviceorientierung Aufgeschlossenheit gegenüber dem Wissenschaftsbetrieb Das wünschen wir uns: Erfahrung in der Führung eines Sekretariats Interesse an der Hochschulverwaltung Erfahrung in der Pflege von Webseiten Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit dem ekVV und SAP sicherer Umgang mit MS-Office (Word, PowerPoint, Excel, Outlook)   Unser Angebot Vergütung nach E6 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3534/sekretaer-in-m-w-d?page_lang=de Kontakt Anita Riedel 0521 106-3812 anita.riedel@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Soziologie Anita Riedel Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Meisterin / Meister (m/w/d) im Werkdienst bei der Justizvollzugsanstalt Bochum mit späterer Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt
Land Nordrhein-Westfalen
Bochum

I. Funktionsbezeichnung Meisterin/Meister (m/w/d) in einem holzverarbeitenden Handwerk im Werkdienst in der Schreinerei bei der Justizvollzugsanstalt Bochum. Die Vergütung erfolgt gemäß dem für das Land NRW gültigen Tarifvertrag (EG 8), einschließlich der üblichen Sozialleistungen und Zulagen des Justizvollzuges. Die Einstellung erfolgt ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt mit der Absicht der späteren Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf. Insofern muss die Bereitschaft bestehen, den zweijährigen Vorbereitungsdienst in der Laufbahn des Werkdienstes, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, im Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen zu absolvieren. Der Vorbereitungsdienst muss bis zum 40. Lebensjahr begonnen werden (§ 14 Abs. 3 LBG NRW). II. Beschreibung der Behörde Die JVA Bochum ist eine Justizvollzugsanstalt des geschlossenen Vollzuges für erwachsene Männer mit einer festgesetzten Belegungsfähigkeit von 788 Haftplätzen. Die Anstalt ist zuständig für Untersuchungshaft, Auslieferungs- und Durchlieferungshaft an Erwachsenen Freiheitsstrafen (Erstvollzug) von 3 bis einschl. 24 Monaten Freiheitsstrafen (Regelvollzug) von 3 Monaten bis einschl. 2 Jahren Freiheitsstrafen von mehr als 30 Monaten entsprechend dem Ergebnis des Einweisungsverfahrens Freiheitsstrafen von mehr als 24 Monaten an Ausländern und verfügt über eine Sozialtherapeutische Abteilung und eine Abteilung für Strafgefangene mit angeordneter oder vorbehaltener Sicherungsverwahrung.   III. Aufgaben und Tätigkeiten Die Meisterin/der Meister (m/w/d) hat insbesondere folgende Aufgaben: Belehrung der Insassen über die Vorschriften des Arbeitsschutzes Anleitung, Beaufsichtigung, Zuteilung und Kontrolle der Arbeiten der Insassen Kontrolle der Insassen beim Betreten und Verlassen des Betriebes Beurteilen und Bewerten der Arbeiten der Insassen Erstellen der Lohnabrechnungen in Basis Web Erstellen von Stellungnahmen über das Arbeits- und Sozialverhalten der arbeitenden Insassen Bearbeiten von Aufträgen mit dem Programm NEXUS Web Materialverwaltung Kundenorientiertes Arbeiten   IV. Anforderungsprofil 1.) Fachliche Voraussetzungen Die Meisterin/der Meister verfügt über: Bestandene Meisterprüfung in einem holzverarbeitenden Handwerk Durchsetzungsvermögen Zuverlässigkeit Organisationsfähigkeit Flexibilität Belastbarkeit 2.) Persönliche Anforderungen/soziale Kompetenz Die Meisterin/der Meister verfügt über: Bereitschaft, auch in fachfremden Bereichen eingesetzt zu werden einen konzept- und ergebnisorientierten Arbeitsstil Planungs- und Organisationsvermögen Einfühlungsvermögen, Verständnis, Distanzierungsfähigkeit eine ausgeprägte Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen Verschwiegenheit und Diskretion und ist loyal und kritikfähig denkt und handelt strategisch   Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen gem. § 2 Abs. 3 SGB IX sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die folgende Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität sowie ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.   Bei Interesse senden Sie bitte Ihre ausführlichen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online an poststelle@jva-bochum.nrw.de oder postalisch an:  Die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Bochum Krümmede 3a 44791 Bochum   Der Bewerbung sind beizufügen: ein Lebenslauf, eine Kopie der Geburtsurkunde oder eines Auszugs aus dem Familienbuch der Eltern, bei Verheirateten auch eine Kopie der Heiratsurkunde oder eines Auszugs aus dem für die Ehe geführten Familienbuch, eine Kopie des Schulabschlusszeugnisses und des Meisterbriefes, ggf. Kopien von Zeugnissen über die Tätigkeit seit der Schulentlassung , eine Erklärung ob eine gerichtliche Vorstrafe vorliegt und ob ein gerichtliches Strafverfahren oder ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft anhängig ist.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Finanz- und Drittmittelmanagement
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Physik ist die folgende Position zu besetzen: Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Finanz- und Drittmittelmanagement Kennziffer: Tech24419; Start nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E9a TV-L; unbefristet Die Fakultät für Physik umfasst von Teilchenphysik, über angewandter Medizinphysik, Materialwissenschaften und der Physik des Lichtes bis hin zu Betrachtungen des Universums als Ganzes, ein sehr breites Forschungsfeld. Wir sind eine dynamische und forschungsstarke Fakultät mit 20 Forschungsgruppen und 180 Mitarbeiter*innen. Wir bilden den Nachwuchs für die zukünftigen Herausforderungen unserer Gesellschaft aus. Wir forschen und kooperieren mit nationalen und internationalen Partner*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und sind gleichzeitig fest in unserer Region Ostwestfalen Lippe verankert. Zur Tätigkeit im Finanz- und Drittmittelmanagement-Team gehört die Zusammenarbeit mit den Forscher*innen der Fakultät und der zentralen Forschungsförderung sowie dem Finanzmanagement der Universität. Ihre Aufgaben Je nach persönlichem Profil der*des Bewerber*in ist eine Schwerpunktsetzung im Bereich der folgenden aufgeführten Aufgaben möglich: Management der nationalen und internationalen Drittmittelprojekte der Fakultäteigenständige Finanzplanung und -überwachung der Projektbudgets Erstellung von Mittelanforderungen und Verwendungsnachweisen zur weiteren Bearbeitung im Dezernat FFT Prüfung der Einhaltung formaler gesetzlicher und drittmittelgeberspezifischer Vorgaben Kommunikation mit Drittmittelgeber*innen und universitären Verwaltungseinheiten Unterstützung und Beratung bei der Stellung von Projektanträgen in Bezug auf formale Vorgaben und Budgetplanung Tätigkeiten in der Haushalts- und Finanzverwaltung Unterstützungsprozesse Personalmaßnahmen   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossene Ausbildung in einem geeigneten verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Kauffrau*mann für Büromanagement, Industriekauffrau*mann) Berufserfahrung mit Bezug zum Aufgabenfeld sehr gute und umfassende EDV-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS-Office sicherer Umgang mit Zahlen Fähigkeit zum selbstständigen, strukturierten und lösungsorientierten Arbeiten hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift   Das wünschen wir uns: gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Erfahrung im projekthaften und prozessorientierten Arbeiten Kenntnisse in der Anwendung von SAP haushaltsrechtliche und/oder betriebswirtschaftliche Kenntnisse Kenntnisse in der Bewirtschaftung von Forschungsprojekten Erfahrungen im Finanzmanagement idealerweise Erfahrung in der Hochschulverwaltung sowie Kenntnisse des Wissenschaftsbetriebes/Hochschulbereichs   Unser Angebot Vergütung nach E9a TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3584/sachbearbeiter-in-m-w-d-im-finanz-und-drittmittelmanagement?page_lang=de   Kontakt Raffaela Steiner 0521 106-5247 rsteiner@physik.uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Physik Jennifer Edelmann Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

EMPFANGSMITARBEITERIN BZW. EMPFANGSMITARBEITER (M/W/D)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Handwerkskammer Düsseldorf vertritt die Interessen ihrer rund 60.000 Mitgliedsbetriebe im Kammerbezirk. Unser Anspruch ist es, sowohl Motor wie fachkundiger Begleiter im technischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel zu sein, sei es in der Berufsbildung und Qualifizierung von Handwerkerinnen und Handwerkern, in der Beratung unserer Unternehmerinnen und Unternehmer oder bei der Erbringung von Verwaltungsleistungen. Die Vielseitigkeit der Aufgaben und der persönliche Umgang mit Menschen machen den Reiz unserer Arbeit aus. Für unsere Abteilung Interne Dienste suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Anstellung für 10 Stunden pro Woche am Standort Düsseldorf eine/n Empfangsmitarbeiterin bzw. Empfangsmitarbeiter (w/m/d) Spannende Aufgaben Sie heißen unsere externen Besucherinnen und Besucher sowie unsere Mitarbeiter-innen und Mitarbeiter in der Handwerkskammer Düsseldorf herzlich willkommen und helfen bei Fragen gern weiter. Sie nehmen eingehende Anrufe entgegen, klären die Anliegen der Anruferinnen und Anrufer und leiten anschließend entweder an die zuständige interne Person weiter oder vermitteln an externe Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Für die Erteilung von Auskünften bei Fragen zu unseren Räumlichkeiten, anstehenden internen Veranstaltungen oder den Parkmöglichkeiten vor Ort sind Sie zuständig. Die Herausgabe und Rücknahme von Schlüsseln oder Arbeitsmitteln wie Beamern gehört ebenso in Ihren Aufgabenbereich. Sie verwalten die Fahrtenbücher sowie Dienstfahrzeugpapiere und -Schlüssel.   Wichtig für uns Sie verfügen im besten Fall bereits über Berufserfahrung in besagtem oder einem vergleichbaren Aufgabenbereich. Anwenderkenntnisse in den Officeanwendungen sowie Erfahrungswissen über die Zuständigkeiten in der gesamten Handwerkskammer weisen Sie idealerweise vor. Sie arbeiten zuverlässig und selbstständig. Ein freundliches und serviceorientiertes Auftreten zeichnet Sie aus.   Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (bis zu EG 4 je nach Voraussetzungen) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. Jahressonderzahlung und Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge.   BENEFITS - Was Sie bei der Handwerkskammer Düsseldorf erwartet Ein krisensicherer Arbeitsplatz Gestaltungsspielraum und eine sorgfältige Einarbeitung Angebote zur Gesundheitsförderung Unsere hauseigene Kantine und ein kleines Bistro am Standort Düsseldorf Kostenlose Parkplätze & eine gute Anbindung an Öffentliche Verkehrsmittel Das Vorteilsportal „Corporate Benefits“ mit einer Vielzahl attraktiver Angebote aus allen relevanten Lebensbereichen 30 Tage Jahresurlaub (anteilig bei Teilzeitbeschäftigung) zzgl. arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester Ein moderner Arbeitsplatz   Allgemeine Informationen Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des LGG NRW. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht und werden, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt. Die Stellenausschreibung erfolgt sowohl intern als auch extern. Falls die vakante Position intern besetzt werden kann, sehen wir von einer Prüfung externer Bewerbungen ab.   Ansprechpartner/- innen Für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Knut Koch Abteilung Facility Management / Interne Dienste Telefon: 0211 8795-250 Für Fragen zum Auswahlverfahren oder dem Beschäftigungsverhältnis: Frau Amelie Grunau Abteilung Personal Telefon: 0211 8795-226   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis 19.07.2024 direkt über unser ONLINE BEWERBUNGSPORTAL https://pws.odav.de/bewerber-web/?companyEid=83100&tenant=LOGA6&lang=D&prio=visible#position,id=769c8486-a6b5-4d6d-ade1-ee4a781fd078 oder per MAIL an bewerbung@hwk-duesseldorf.de.

Leiter*in (m/w/d) der Abteilung "Zentrale Studienberatung" (ZSB)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL) ist die folgende Position zu besetzen: Leiter*in (m/w/d) der Abteilung "Zentrale Studienberatung" (ZSB) Kennziffer: Tech24311; Start nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E14 TV-L; unbefristet Im Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL) informiert, motiviert und berät die ZSB Studieninteressierte und Studierende. Zu den Themen zählen Fragen der Studienorientierung und Studienwahl z. B. im Übergang zwischen Schule und Hochschule sowie zum Studienangebot der Universität Bielefeld. Im Verlauf des Studiums berät die ZSB unter anderem zu Fachwechsel, Hochschulwechsel oder bei psychologischen und sozialen Studienschwierigkeiten. Dies geschieht in offenen Sprechzeiten, Einzelberatung, Workshops, Gruppenangeboten und Info-Veranstaltungen, zum Teil auch in Kooperation mit anderen Stellen der Universität Bielefeld und externen Einrichtungen. Ihre Aufgaben Verantwortung für die konzeptionelle Ausgestaltung, Durchführung und die stetige Weiterentwicklung von (Gruppen-) Angeboten der Studienorientierung und -beratung; Verantwortung für Budgetplanung, Controlling und Projektmanagement (35 %) Personalführung und -entwicklung (kollegiale Führung, Teamentwicklung) und Personalmanagement (25 %) Abstimmung mit anderen Instanzen und Gremien der Universität Bielefeld, sowie Netzwerkarbeit mit externen Kooperationspartner*innen und Multiplikator*innen in der Studienorientierung und -beratung (20 %) allgemeine Studienberatung von Studieninteressierten und Studierenden und psychosoziale Beratung von Studierenden und Promovierenden (20 %) Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Diplom oder Master) in Erziehungswissenschaft, Psychologie oder einem anderen Studiengang mit Bezug zur Stelle nachgewiesene Praxiserfahrungen in der Beratung und Beratungskompetenz, vorzugsweise in der Beratung von Studieninteressierten und Studierenden Erfahrung und Kompetenz in der Führung von (Projekt-)Teams und Freude daran, das Team und die Mitarbeitenden in der fachlichen und persönlichen Entwicklung zu unterstützen ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Konfliktmoderationskompetenz, Serviceorientierung und Netzwerkkompetenzen sicheres mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sehr gute Kenntnisse der Strukturen im Hochschulbereich Aufgeschlossenheit gegenüber der (z. B. KI-basierten) Weiterentwicklung von Informations- und Beratungsangeboten Gender- und Diversitykompetenz Das wünschen wir uns: mehrjährige Erfahrungen in der Studierendenberatung Erfahrung in der Planung von Budgets und im Projektmanagement sichere Englischkenntnisse, insbesondere zur Durchführung englischsprachiger Beratung Erfahrung in der Gremienarbeit Unser Angebot Vergütung nach E14 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten etc.) Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3467/leiter-in-m-w-d-der-abteilung-zentrale-studienberatung-zsb?page_lang=de Kontakt Dr. Meike Vogel 0521 106-12725 meike.vogel@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Ann-Christin Gellrich Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Mitarbeiter*in (m/w/d) in der IT-Administration
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Physik ist die folgende Position zu besetzen: Mitarbeiter*in (m/w/d) in der IT-Administration   Kennziffer: Tech24276 Start nächstmöglich Teilzeit 50 % Vergütung nach E10 TV-L unbefristet An der Fakultät für Physik finden Forschung und Ausbildung in experimentellen und theoretischen Arbeitsgebieten statt. Diese Arbeiten werden durch verschiedene IT-Systeme unterstützt (mit Kleinstrechnern wie dem Raspberry Pi über Desktop PCs und Notebooks bis hin zu HPC-Systemen und Speichervolumina im Petabyte-Bereich; vom Samba-Netzlaufwerk über Mailserver bis hin zu Bilddatenservern für die Mikroskopie und elektronischen Laborjournale). In Ihrer Tätigkeit werden Sie die Administration dieser Systeme unterstützen und übernehmen sowie die Nutzer*innen bei Fragen und Problemen beraten. Die Universität Bielefeld steht für Chancengleichheit und eine geschlechtergerechte Universitätskultur. Die Universität Bielefeld strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Handwerk, Technik und IT an und freut sich insbesondere über Bewerbungen von Frauen.   Ihre Aufgaben Betreuung von Applikationsservern und Desktopsystemen (54 %) Support der Nutzer*innen der Fakultät für Physik (1st- und 2nd Level-Support) (33 %) Einbindung und Betreuung von Mess- und Analysesystemen (5%) Webseitenbetreuung (5 %) Rechte- und Dienstverwaltung (3 %)   Ihr Profil Das erwarten wir: einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. Fachinformatiker*in) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen alternativ: abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen mehrjährige Hochschulerfahrung Kenntnisse und Erfahrung in der Administration von Desktopsystemen (Windows und Linux) sowie über Hard- und Software aus dem technischen DV-Umfeld Kenntnisse in gängigen PC-Betriebssystemen (Windows, MacOS, Linux) gutes technisches Know-how und ein schnelles Verständnis komplexer IT-Strukturen gute Kenntnisse gängiger Mess- und Analysesysteme Fähigkeit zur fortlaufenden Einarbeitung in neue Technologien Erfahrung in der Betreuung von Webseiten mit CMS und Programmierkenntnisse in PHP gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift selbstständiges, analytisches, strukturiertes, lösungsorientiertes Arbeiten sorgfältige, engagierte und serviceorientierte Arbeitsweise und Kommunikationsfähigkeit kooperative, kommunikative und proaktive Zusammenarbeit mit Kolleg*innen gute Dokumentationsfähigkeit   Das wünschen wir uns: Erfahrungen in den folgenden Bereichen: EDV-Support Administration von Nextcloud Provisionierung von Desktop- und Mobilgeräten, z. B. mittels OPSI zentrale Authentifizierung mittels LDAP und Kerberos, idealerweise in FreeIPA Monitoringsysteme auf Basis von Nagios, Icinga oder checkmk Bareos/Bacula oder vergleichbare Backup-Systemen, idealerweise mit Tape-Backup und Bandroboter   Unser Angebot Vergütung nach E10 TV-L unbefristet Teilzeit 50 % interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld, max. 60 %) betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3424/mitarbeiter-in-m-w-d-in-der-it-administration?page_lang=de   Kontakt Raffaela Steiner 0521 106-5247 rsteiner@physik.uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Physik Jennifer Edelmann Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

TECHNISCHE BERATERIN BZW. TECHNISCHER BERATER (W/M/D)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Handwerkskammer Düsseldorf vertritt die Interessen ihrer rund 60.000 Mitgliedsbetriebe im Kammerbezirk. Unser Anspruch ist es, sowohl Motor wie fachkundiger Begleiter im technischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel zu sein, sei es in der Berufsbildung und Qualifizierung von Handwerkerinnen und Handwerkern, in der Beratung unserer Unternehmerinnen und Unternehmer oder bei der Erbringung von Verwaltungsleistungen. Die Vielseitigkeit der Aufgaben und der persönliche Umgang mit Menschen machen den Reiz unserer Arbeit aus. Für unsere Technische Unternehmensberatung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Anstellung in Vollzeit am Standort Oberhausen eine/n TECHNISCHE BERATERIN BZW. TECHNISCHEN BERATER (W/M/D)   Spannende Aufgaben In dieser Position beraten Sie operativ und strategisch sowohl Führungskräfte in Handwerksbetrieben als auch Gründerinnen und Gründer zu technischen Fragen der Betriebsführung. Dazu unterstützen Sie die Standort- und Betriebsstättenplanung bei Erstbezug, Um- und Neubau, Betriebsverlagerung oder -erweiterung. Zur Umsetzung von Umweltauflagen sowie zur Verbesserung betrieblicher Ressourcen und Energieeffizienz unterbreiten Sie Lösungsvorschläge nach dem Stand der Technik. Sie erläutern grundlegende Aspekte von Arbeitssicherheit oder Arbeitsmedizin und zeigen das Vorgehen bei Gefährdungsbeurteilungen auf. Daneben konzipieren Sie fachbezogene Veranstaltungen und übernehmen in deren Durchführung fachliche Anteile.   Wichtig für uns Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich der Umwelttechnik, Umweltwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften oder über eine vergleichbare Qualifikation. Dank interdisziplinärer Kompetenz können Sie ihr gutes technisches und naturwissenschaftliches Verständnis auch gegenüber anderen Berufsauffassungen vertreten. Kenntnisse im Bereich Energie-, Umwelt-, Bau-, Produktsicherheits- oder Lebensmittelrecht weisen Sie bestenfalls ebenfalls vor. Idealerweise bringen Sie Anwenderkenntnisse zum PERINORM-System, im Geoportal.nrw / TIM-online sowie in MS Visio mit. Sie überzeugen durch Ihr sicheres Auftreten sowie Ihre Leistungsbereitschaft.   Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (bis zu EG 13 je nach Voraussetzungen) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. Jahressonderzahlung und Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge.   BENEFITS - Was Sie bei der Handwerkskammer Düsseldorf erwartet Ein krisensicherer Arbeitsplatz Gestaltungsspielraum und eine sorgfältige Einarbeitung Angebote zur Gesundheitsförderung Unsere hauseigene Kantine und ein kleines Bistro am Standort Düsseldorf Kostenlose Parkplätze & eine gute Anbindung an Öffentliche Verkehrsmittel Das Vorteilsportal „Corporate Benefits“ mit einer Vielzahl attraktiver Angebote aus allen relevanten Lebensbereichen 30 Tage Jahresurlaub (anteilig bei Teilzeitbeschäftigung) zzgl. arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester Ein moderner Arbeitsplatz und die Möglichkeit auch im Homeoffice zu arbeiten   Allgemeine Informationen Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des LGG NRW. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht und werden, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt. Die Stellenausschreibung erfolgt sowohl intern als auch extern. Falls die vakante Position intern besetzt werden kann, sehen wir von einer Prüfung externer Bewerbungen ab.   Ansprechpartner/- innen Für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Dr. Becker Abteilung Technische Beratung Telefon: 0211 8795-851 Für Fragen zum Auswahlverfahren oder dem Beschäftigungsverhältnis: Frau Amelie Grunau Abteilung Personal Telefon: 0211 8795-226   Wir freuen uns auf Ihre BEWERBUNG (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis 31.07.2024 direkt über unser ONLINE BEWERBUNGSPORTAL  https://pws.odav.de/bewerber-web/?companyEid=83100&tenant=LOGA6&lang=D&prio=visible#position,id=20be8bf8-2133-4ff6-bade-72a5b1b146e4 oder per MAIL an bewerbung@hwk-duesseldorf.de.

Lehrkraft (m/w/d) für Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im International Office ist die folgende Position zu besetzen: Lehrkraft (m/w/d) für Deutsch als Fremd-/Zweitsprache Kennziffer: Tech24387; Start 01.08.2024; Teilzeit 75 %; je nach persönlicher Qualifikation und Aufgabenübertragung bis zu E13 TV-L; befristet Die Universität Bielefeld engagiert sich seit vielen Jahren in der Studienvorbereitung und -begleitung internationaler, geflüchteter Studienbewerber*innen und Studierender. Die fachliche und sprachliche Qualifikation sowie der Studienerfolg stehen dabei im Fokus und werden vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft im Rahmen des Förderprojektes NRWege ins Studium gefördert. Ihre Aufgaben eigenverantwortliche Kurskonzeption, -planung, -durchführung und -evaluation in Anlehnung an den GER (Niveaus A1-C1) im Bereich universitäre Alltagssprache und für deutsche Wissenschaftssprache / literale Kompetenzen unter Verwendung vielfältiger, moderner Unterrichtsmethoden; autonomiefördernder Ansatz (20 Unterrichtssunden pro Woche) sowie Betreuung und Beratung der Kursteilnehmer*innen (90 %) Durchführung und Abnahme des digitalen TestDaF, Durchführung von Einstufungstests (2 %) Kooperation mit Lehrbeauftragten und Betreuung von Praktikant*innen (5 %) Mitarbeit bei der Verwaltung des Arbeitsbereiches (3 %) Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes (wissenschaftliches) (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Master, Diplom) in einem für die Arbeitsaufgaben geeigneten Fach, vorzugsweise Deutsch als Fremdsprache und Zweitsprache Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Deutschkursen (auf den Niveaustufen A1-B2) Erfahrung mit der Abnahme von standardisierten Niveaustufenprüfungen im Bereich DaF Deutschkenntnisse auf dem Niveau C2 gute Englischkenntnisse ausgeprägte kommunikative und interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit souveräner Umgang mit Multimedia und Standard-PC-Software Das wünschen wir uns: Unterrichtserfahrungen im studienvorbereitenden und/oder studienbegleitenden Deutschunterricht Expertise bei der Abnahme von Zertifizierungsprüfungen für den Hochschulzugang (insbesondere DSH, TestDaF o.Ä.) Erfahrungen im Einsatz vielfältiger Unterrichtsmethoden und e-learning im DaF-Unterricht (insbesondere Moodle) Kenntnis deutscher Hochschulstrukturen und Studienkultur Erfahrung im Unterrichten von Menschen mit Fluchthintergrund Unser Angebot je nach persönlicher Qualifikation und Aufgabenübertragung bis zu E13 TV-L befristet bis zum 31.08.2025 Teilzeit 75 % interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten etc.) Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3552/lehrkraft-m-w-d-fuer-deutsch-als-fremd-zweitsprache?page_lang=de Kontakt Heike Brandl +49 (0)521 106-3647 heike.brandl@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Ann-Christin Gellrich Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Referent*innen für Forschungsförderung (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Medizinischen Fakultät OWL sind die folgenden bis zu zwei Positionen zu besetzen: Referent*innen für Forschungsförderung (m/w/d)   Kennziffer: Tech24444; Start nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E13 TV-L; befristet An der Universität Bielefeld haben Sie die Chance, den Aufbau einer modernen humanmedizinischen Fakultät mitzugestalten. Das Team des Referats Forschung und Karriereentwicklung der Medizinischen Fakultät OWL unterstützt Forschende in der Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten, in der Vernetzung und Kooperation sowie in Ihrer wissenschaftlichen Karriereentwicklung. Für die Koordination der Förderprogramme zur interdisziplinären Forschungskooperation sowie des Aufbaus der Forschungsinfrastruktur zur Unterstützung der klinischen und translationalen Forschung werden bis zu zwei Referent*innen in der Forschungsförderung gesucht. An der Schnittstelle zwischen Medizinischer Fakultät und den Kliniken des Universitätsklinikums OWL (UK OWL) sowie dem Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ) erwartet Sie eine herausfordernde und spannende Tätigkeit in einem interdisziplinären Team mit kurzen Abstimmungswegen und offener, wertschätzender Gesprächskultur.   Ihre Aufgaben Je nach persönlichem Profil und dienstlichem Bedarf wird eine Schwerpunktsetzung in einem der im folgenden aufgeführten Bereiche angestrebt: Profil 1: Fokus Koordination der fakultätsinternen Forschungsförderprogramme (80 %) Koordination, Weiterentwicklung und Evaluierung der fakultätsinternen Forschungsförderformate Beratung der Forschenden in der Antragstellung und Projektdurchführung sowie Organisation und Durchführung von Informations- und Vernetzungsveranstaltungen Vorbereitung und Koordination des Auswahlprozesses und der Gremiensitzungen Interne und externe Netzwerktätigkeit sowie Zusammenarbeit mit den Strukturen der Forschungsförderung und -koordination der Universität sowie des UK OWL und des HDZ.   Profil 2: Fokus Koordination und Unterstützung im Aufbau von Forschungsinfrastruktur und -management (80 %) Übernahme von Projektaufgaben im Rahmen des Aufbaus der relevanten Forschungsinfrastrukturen der Medizinischen Fakultät OWL konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit bei der Erstellung von Konzepten sowie der Etablierung von Organisationsstrukturen, Prozessen und Schnittstellen zur Unterstützung der klinischen und translationalen Forschung Mitarbeit im Aufbau des Forschungsmanagements (Strukturen, Prozesse und Schnittstellen zu relevanten Einheiten) für klinische Studien Kommunikation mit den relevanten internen und externen Projektbeteiligten und Stakeholder-Gruppen Unabhängig von der jeweiligen Schwerpunktsetzung unterstützen Sie zusätzlich die Referatsleitung Forschung und Karriereentwicklung sowohl konzeptionell als auch organisatorisch im Bereich der Forschungsförderung und -infrastruktur (20 %).   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Master oder Diplom), vorzugsweise in den Lebens- und Naturwissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder Medizin Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement oder im Projektmanagement hohes Maß an Teamfähigkeit, Planungs- und Organisationsfähigkeit Fähigkeit zur innovativen Problemlösung eigenverantwortliches und zuverlässiges Arbeiten ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift umfassende MS-Office-Kenntnisse Gender- und Diversitykompetenz   Das wünschen wir uns: Promotion, vorzugsweise in den Lebens- und Naturwissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder Medizin nachgewiesene Berufserfahrung mit Bezug zum Aufgabenfeld Erfahrungen im Bereich der Forschungsförderung oder eigene Forschungserfahrung (idealerweise im Bereich der medizinischen oder medizinnahen Forschung) Kenntnisse über universitätsmedizinische Strukturen und Prozesse Kenntnisse des Wissenschaftsbetriebes / Hochschulbereichs   Unser Angebot Vergütung nach E13 TV-L befristet 4 Jahre (§ 14 Abs. 1 Nr. 1 TzBfG) Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3614/referent-innen-fuer-forschungsfoerderung-m-w-d?page_lang=de   Kontakt Dr. Laura Dittmar 0521 106-67426 laura.dittmar@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Medizinische Fakultät OWL Ramona Hanke Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Sachbearbeitung (m/w/d) im Kraftfahrzeugwesen (EG 9a TV-L)
Land Nordrhein-Westfalen
Oberhausen

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist beim Polizeipräsidium Oberhausen eine unbefristete Vollzeitstelle (39,83 Wochenstunden) als Sachbearbeitung (m/w/d) im Kraftfahrzeugwesen (EG 9a TV-L) zu besetzen. Die Stelle befindet sich im Sachgebiet ZA 3.2.   Diese Aufgabenschwerpunkte erwarten Sie: Verwaltung der Dienst-Kfz Inaugenscheinnahme, Bewertung und Verwaltung des Fuhrparks Bedarfsermittlung, Verteilung, Korrespondenz mit Vertragsfirmen Führen von Bestandsübersichten Führen der Kfz-Akten Aussonderung Schadensmanagement/Meldung von Kennzahlen in einem polizeieigenen Informationssystem   Sachbearbeitung im Kfz-Service Rechnungseingangsprüfung und -bearbeitung im Buchungssystem EPOS Abwicklung der Werkstattsteuerung im Buchungssystem EPOS Anlagenbuchhaltung/Lagerbuchhaltung Einholen und Bewerten von Angeboten Schriftverkehr mit Landesoberbehörden Controlling Teilnahme an Einsätzen auch außerhalb der Regelarbeitszeit Mitwirkung an fachspezifischen Dienstanweisungen u. anderen Regelungen   Aufgaben des Inneren Dienstes für das Dezernat ZA 3/Sachgebiet ZA 3.2 Krank-/Gesundmeldung Urlaubsplanung Koordination der Fortbildungsplanung und -durchführung Bewerten und Steuern des Postfachs des Dezernats und der Papierpost    Was wir zwingend erwarten:  abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder Bürokauffrau/Bürokaufmann oder  abgeschlossene Ausbildung im Kfz-Handwerk mit kaufmännischer Zusatzqualifikation (z.B. Automobilkauffrau/Automobilkaufmann, Betriebswirt des Handwerks o.ä.) sowie  Führerschein Klasse B    Was wir uns wünschen:   gute deutsche sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit   fundierte Kenntnisse in den Bereichen Anlagen-/Lagerbuchhaltung und Rechnungswesen (z. B. EPOS)   Kenntnisse in der Aufbau- und Ablauforganisation einer Polizeibehörde   gute MS-Office- Kenntnisse   Kenntnisse im Umgang mit Videokonferenzsystemen   Das ist Ihr Profil: Persönliche Kompetenzen   Lernbereitschaft,   Flexibilität im Handeln   Eigenständigkeit   Ergebnisorientierung/Leistungsmotivation.   Innovationsfähigkeit   Aufgabenbezogene Kompetenzen   Organisations- und Planungsfähigkeit   Fachwissen   Soziale Kompetenzen   Kommunikationsfähigkeit,   Konfliktfähigkeit und   Teamfähigkeit   Das bieten wir Ihnen:   Aufgabenvielfalt,   sinnvolle, gesellschaftlich relevante Tätigkeit,   gute Fortbildungsmöglichkeiten,   flexible Arbeitszeitmodelle,   gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf und   Jobsicherheit.   Betriebliche Altersvorsorge   Wir haben Ihr Interesse geweckt? Ihre vollständige Bewerbung übersenden Sie bitte bis spätestens zum 09.08.2024. Eine Bewerbung ist ausschließlich per E-Mail (Anhänge in einer pdf-Datei) an BWB.Oberhausen@polizei.nrw.de unter Angabe des Stichwortes ‚SB Fahrzeugwesen‘ möglich. Unvollständige Bewerbungen werden im Verfahren nicht berücksichtigt.   Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei:  Bewerbungsanschreiben,  Lebenslauf,  Nachweis Ihrer abgeschlossenen Ausbildung,  ggf. Kopie einer in Deutschland ausgestellten Gleichwertigkeitsbescheinigung     über ausländische Bildungsnachweise,  Kopie der Fahrerlaubnis Klasse B,  Zertifikate über Zusatzqualifikationen/Fortbildungen/Lehrgänge,  ggf. Arbeitszeugnisse und  ggf. ein Nachweis über eine Schwerbehinderung/Gleichstellung.   Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie gerne an! Fragen zur Stelle: Frau Kupper Tel. 0208/826-3300 Fragen zum Verfahren: Frau Finke Tel. 0208/826-3212    Hinweise Der Arbeitsplatz befindet sich in der Liegenschaft Duisburger Str. 375, Gebäude G. Das Polizeipräsidium Oberhausen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Außerdem freuen wir uns ganz besonders über Bewerbungen von Personen, von denen bisher noch zu wenige bei uns arbeiten: Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen. Zudem wendet sich diese Ausschreibung ausdrücklich auch an Menschen mit einer Migrationsgeschichte. Eine Besetzung der Stelle in Teilzeit ist möglich. Mit der Einsendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer erhobenen Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens durch das Polizeipräsidium Oberhausen einverstanden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Datenschutz-Information finden Sie im Anhang. Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben Ihren frühesten Eintrittstermin an. Wenn Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, dann ist in der Bewerbung das Einverständnis zur Anforderung der Personalakte zu erklären. Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. In das mindestens zweistufige Auswahlverfahren werden Elemente des "Assessment-Center-Verfahrens" integriert. Es sind beispielsweise Arbeitsproben möglich. Die Bewerbenden sollen dabei zeigen, wie professionell sie in künftigen Berufssituationen handeln.

Ausbildung zur/zum Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Lüdenscheid

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab September oder Oktober 2024 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Das ist dein Ausbildungsstandort: Deine Ausbildung findet im Regionalforstamt Märkisches Sauerland, Parkstraße 42, 58509 Lüdenscheid statt.   Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 9 Verwaltung und Recht   Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt.   Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen.   Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025) 1. Ausbildungsjahr 1.236,82 EUR (brutto) 2. Ausbildungsjahr 1.290,96 EUR (brutto) 3. Ausbildungsjahr 1.340,61 EUR (brutto Die Ergebnisse der tarifrechtlichen Einigungen werden entsprechend übernommen. Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto)   Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de).   Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  

SOCIAL MEDIA REDAKTEURIN / SOCIAL MEDIA REDAKTEUR (M/W/D)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Handwerkskammer Düsseldorf vertritt die Interessen ihrer rund 60.000 Mitgliedsbetriebe im Kammerbezirk. Unser Anspruch ist es, sowohl Motor wie fachkundiger Begleiter im technischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel zu sein, sei es in der Berufsbildung und Qualifizierung von Handwerkerinnen und Handwerkern, in der Beratung unserer Unternehmerinnen und Unternehmer oder bei der Erbringung von Verwaltungsleistungen. Die Vielseitigkeit der Aufgaben und der persönliche Umgang mit Menschen machen den Reiz unserer Arbeit aus. Für unser Abteilung Information und Kommunikation suchen wir zum 1. Oktober 2024 in unbefristeter Anstellung für 30 Stunden pro Woche am Standort Düsseldorf eine/n SOCIAL MEDIA REDAKTEURIN / SOCIAL MEDIA REDAKTEUR (M/W/D) Spannende Aufgaben Im Rahmen der Pflege des Community Managements planen Sie eigenständig unsere Social Media Postings in Form von Text- sowie Bildgrafiken und setzen diese anschließend um. Sie wirken an der Gesamtredaktion mit und betreuen die Schnittstellen zu den weiteren Kommunikationskanälen der HWK. Zudem entwickeln Sie Content Strategien und erstellen die zugehörigen Redaktionspläne für unseren Social Media Auftritt. Die Teilnahme an Veranstaltungen der HWK und die Begleitung dieser durch eine professionelle Channel Kommunikation gehört mit zu Ihren Aufgaben. In Ihre Verantwortung fällt es die Social Media Angebote im institutionellen Umfeld zu monitoren und Analysen zur Wirkung der Kommunikationsangebote und zum Nutzerverhalten zu erarbeiten. Sie prüfen und setzen ggf. eine Erweiterung unseres Social Media Portfolios um.   Wichtig für uns Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf Bachelorniveau im Bereich der Kommunikation, Mediengestaltung, Marketing, Journalistik oder eine vergleichbare Qualifikation wie beispielsweise zum / zur Webredakteur/-in. Ein sicherer Umgang mit allen relevanten Social Media Tools ist für Sie selbstverständlich. Sie weisen Berufserfahrung im Bereich Content Produktion und Publishing im Social Media Bereich auf Plattformen wie Instagram, Facebook, YouTube, LinkedIn und X auf. Ein gutes schriftliches Ausdrucksvermögen gehört zu Ihren Kompetenzen. Ihre Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Hands-on-Mentalität zeichnet Sie ebenso aus wie Ihre Kreativität und Begeisterungsfähigkeit. Sie sind mobil und besitzen einen Führerschein der Klasse B für Dienstfahrten.   Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (bis zu EG 11 je nach Voraussetzungen) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. Jahressonderzahlung und Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge.   BENEFITS - Was Sie bei der Handwerkskammer Düsseldorf erwartet Ein krisensicherer Arbeitsplatz Gestaltungsspielraum und eine sorgfältige Einarbeitung Angebote zur Gesundheitsförderung Unsere hauseigene Kantine und ein kleines Bistro am Standort Düsseldorf Kostenlose Parkplätze & eine gute Anbindung an Öffentliche Verkehrsmittel Das Vorteilsportal „Corporate Benefits“ mit einer Vielzahl attraktiver Angebote aus allen relevanten Lebensbereichen 30 Tage Jahresurlaub (anteilig bei Teilzeitbeschäftigung) zzgl. arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester Ein moderner Arbeitsplatz   Allgemeine Informationen Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des LGG NRW. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht und werden, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt. Die Stellenausschreibung erfolgt sowohl intern als auch extern. Falls die vakante Position intern besetzt werden kann, sehen wir von einer Prüfung externer Bewerbungen ab.   Ansprechpartner/- innen Für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Alexander Konrad Abteilung Information und Kommunikation Telefon: 0211 8795-140 Für Fragen zum Auswahlverfahren oder dem Beschäftigungsverhältnis: Frau Amelie Grunau Abteilung Personal Telefon: 0211 8795-226   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis 16.07.2024 direkt über unser ONLINE BEWERBUNGSPORTAL https://pws.odav.de/bewerber-web/?companyEid=83100&tenant=LOGA6&lang=D&prio=visible#position,id=e90ebda2-2400-429e-a519-430a115a6d69 oder per MAIL an bewerbung@hwk-duesseldorf.de.

Sachbearbeitung im Bereich innere Sicherheit und Organisation (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns als Sachbearbeitung im Bereich innere Sicherheit und Organisation (w/m/d) am Standort Düsseldorf bewirb dich bis zum 22.07.2024 unter www.bewerbung.nrw.de    Deine Aufgaben bei uns Du bist für die Koordination des Wachdienstes inkl. der Dienstplanerstellung verantwortlich. Du bist für die organisatorische Betreuung der Einbruch- sowie Brandmeldeanlage zuständig. Du kümmerst dich um das Zugangsmanagement, hier unter anderem Unterstützung bei der Verwaltung der Sichtausweise sowie des Zutrittssystems.   Deine Qualifikationen Du verfügst über Erfahrung in der Erstellung von Dienstplänen Du verfügst über gute Kenntnisse in Word und Excel Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Beschaffungsanträge zu initiieren Kenntnisse des TV-L, Arbeitszeit- sowie Arbeitsschutzgesetz   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 22.07.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533425 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 12.08.2023 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Christian Sobiech      0211 – 4572 2140 Rabea Appelstiel        0211 – 4572 2306   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TV-L bewertet. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1). 

Technische*r Assistent*in (m/w/d) - Biobank
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Medizinischen Fakultät OWL ist die folgende Position zu besetzen: Technische*r Assistent*in (m/w/d) - Biobank Kennziffer: Tech24323; Start: nächstmöglich; Vollzeit (Teilzeit möglich); Vergütung nach E9a TV-L; unbefristet An der Universität Bielefeld erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, an dem Aufbau eines neuen universitätsmedizinischen Forschungsstandorts mitzuwirken. Im Kontext des Aufbaus der Medizinischen Fakultät OWL wird zur Unterstützung der Forschung aktuell eine universitäre, zentralisierte Forschungsbiobank etabliert. Mit unterschiedlichen Bioproben sollen innovative Forschungsprojekte mit den beteiligten Kliniken und Fakultäten, sowie nationalen und internationalen Forschungspartnern durchgeführt werden. Aktuell wird die Forschungsbiobank in einem neu gebauten Laborgebäude realisiert und hat Anfang 2024 den Betrieb aufgenommen. Weitere Baumaßnahmen für eine spätere Ausbaustufe befinden sich in der Planungsvorbereitung. Es erwartet Sie eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit bei der Sie den Aufbau der Forschungsbiobank aktiv unterstützen. Ihre Aufgaben technische Unterstützung von Laborarbeiten (50 %)Mitarbeit beim Laboraufbau, insbesondere bei der Inbetriebnahme und Testung von Pipettierrobotern und automatisierten Lagergeräten Organisation und Durchführung der Entgegennahme, Verarbeitung und Lagerung von Proben aus Klinik und Forschung Probenbearbeitung und Probenvorbereitung für weitergehenden Analysen in Zusammenarbeit mit weiteren Core Facilities (OMICS, Mikroskopie), z. B. Nukleinsäureextraktion aus verschiedenen Probentypen Unterstützung von Forschungsprojekten bei biochemischen und molekular- und zellbiologischen Arbeiten Datenerhebung und Auswertung von Experimenten, Dokumentation (30 %), inkl. Mitarbeit bei der Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems in der Biobank Labororganisation und allgemeine -aufgaben (20 %)inklusive Bestellungen und Betreuung von Laborgeräten Einweisung und Betreuung von neuen Mitarbeitenden und Hilfskräften   Ihr Profil Das erwarten wir: erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum chemisch-, biologisch- oder medizinisch-technischen Assistent*in (CTA, BTA, MTA) alternativ: erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*zum Chemie- oder Biologielaborant*in (mit jeweils gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen wie ein*e CTA/BTA /MTA/MT ) mind. 1-jährige geeignete Berufserfahrung Bereitschaft zum und Interesse am Umgang mit automatisierten Laborgeräten inkl. der zugehörigen Software Interesse an biomedizinischer Forschung und Bereitschaft zur Mitarbeit in unterschiedlichen Forschungsprojekten sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen (Word, Excel) Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten hohe organisatorische Kompetenz, Engagement, Sorgfalt und Zuverlässigkeit Gender- und Diversitykompetenz   Das wünschen wir uns: mehrjährige Berufserfahrung Biobank-Erfahrung oder Erfahrung in biomedizinischer und/oder klinischer Forschung Erfahrung mit Laborinformationsmanagementsystemen (LIMS) gute Englischkenntnisse Erfahrungen im Hochschulumfeld   Unser Angebot Vergütung nach E9a TV-L unbefristet Vollzeit (Teilzeit möglich) interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund), gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3482/technische-r-assistent-in-m-w-d-biobank?page_lang=de   Kontakt Dr. Gabriele Anton gabriele.anton@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Medizinische Fakultät OWL Markus Zöller Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.