Handwerk - 69 Jobs in Nordrhein-Westfalen

Handwerkerin / Handwerker (m/w/d) für den Tätigkeitsbereich Haustechnik (Heizungs-, Belüftungs- sowie Sanitäranlagen)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt - vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen - eine Handwerkerin/einen Handwerker (m/w/d) für den Tätigkeitsbereich Haustechnik (Heizungs-, Belüftungs- sowie Sanitäranlagen)   Wir bieten Ihnen Einen sicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, Überstundenausgleich, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente, Vermögenswirksame Leistungen, stellenbezogene Fortbildungen, Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert, Teamzugehörigkeit, polizeiliches Arbeitsumfeld, gute ÖPNV-Anbindung, behördeneigenes Parkhaus, Gesundheitsprävention, Betriebssport, behördeneigene Kantine   Ihre Aufgaben sind u. a. Überprüfen und Instandsetzen von Heizungs- und gastechnischen Anlagen Instandsetzen von defekten Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Steuerungsanlagen. Hierbei handelt es sich um Gas- und Ölheizungen sowie um Wasseraufbereitungsanlagen (Wasserenthärtungsanlagen) Analysieren von Störungen der elektronischen Steuerungsanlagen, wie Heizungssteuerungen, Stellmotoren, Sicherheitsventilen und Thermostaten Austauschen der defekten Baugruppen der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsanlagen Einfaches Störungsbeseitigen an Sanitärobjekten (z.B. Austausch von undichten WC- und Urinalspüleinrichtungen. Beseitigen von Verstopfungen an abwassertechnischen Anlagen) Austauschen von Mischbatterien und Überlaufgarnituren Beraten der polizeilichen Dienststellen als Nutzer bei Besprechungen mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) Unterstützen und Beraten des BLB NRW bei der Planung von Heizungs- und sanitärtechnischen Anlagen sowie bei deren Bauabnahme Annehmen und Aufgeben von Schadensmeldungen Begleiten von externen Firmen Spülen von Wasserleitungen zur Aufrechterhaltung der Trinkwasserhygiene   Das bringen Sie mit Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bzw. als Heizungs-, Lüftungs- oder Sanitärinstallateur/in mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung im einschlägigen Handwerk und Führerschein Klasse B (oder vergleichbar)   Das zeichnet Sie aus Zuverlässigkeit und Eigenverantwortlichkeit, Belastbarkeit Freundliches Auftreten, Kundenorientierung, Teamfähigkeit Strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Fachwissen Gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen Einsatzbereitschaft, u. U. auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten sowie Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung   Informationen Beschäftigungsort Polizei Köln, DirZA/ZA 1/ZA 17, Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln Beschäftigungsart Unbefristetes Arbeitsverhältnis Arbeitszeit Vollzeit 39 Stunden 50 Minuten Teilzeit ist grundsätzlich möglich Entgelt/Eingruppierung Die Eingruppierung richtet sich nach den auszuübenden Tätigkeiten sowie der Entgeltordnung zum TV-L. Die Tätigkeiten sind bewertet nach Entgeltgruppe 6 Teil III der Entgeltordnung zum TV-L. Bewerbungsfrist 31.05.2024   Ihre Bewerbung Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache ausschließlich per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 5 MB) - unter Angabe der Kennziffer RB ZA 17 Haustechnik 2023-12-29 im Betreff - an   bewerbung.koeln@polizei.nrw.de   Übliche Bewerbungsunterlagen Lebenslauf, Zeugnis des letzten Schulabschlusses, Berufsausbildungs-, Praktikums-, Arbeitszeugnisse, Nachweise über Studienabschlüsse, eine in Deutschland ausgestellte Gleichwertigkeitsbescheinigung bei ausländischen Bildungsnachweisen (sofern zutreffend), Führerschein Klasse B oder vergleichbar, ggf. Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes), Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung (sofern zutreffend)   Sie haben Fragen? Antworten zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter der Rufnummer 0221 229-3717 Fachliche Fragen beantwortet Ihnen Herr Porschen unter der Rufnummer 0221 229-3670   Sonstige Hinweise In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://url.nrw/datenschutz_stellen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sachbearbeitung (m/w/d) für die Abteilung überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Aufgaben Wir suchen Sie als motivierte/n Sachbearbeiter/in zur Verstärkung unseres Teams für die Verwaltung und Organisation der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU)! Ihr Herz schlägt für die Ausbildung im Handwerk und Sie brennen dafür, heranwachsende Handwerkerinnen und Handwerker auf ihrem Weg zum Berufsabschluss zu unterstützen? Sicheres Auftreten, kundenorientiertes Handeln und Durchsetzungsfähigkeit gehören zu Ihrem persönlichen Profil? Sie verstehen es, eine effiziente Belegung unserer Ausbildungswerkstätten und Schulungsräume zu koordinieren? Es gelingt Ihnen, andere zu begeistern? Dann sind Sie in unserem Team am Campus der Handwerkskammer zu Köln genau richtig! Mit Ihren Kolleginnen und Kollegen optimieren Sie, Dank Ihres aktuellen Fachwissens und Ihrer Innovationskraft, kontinuierlich den Workflow im Szenario der Verwaltung unserer ÜLU-Kurse. Und dies für nahezu 30 unterschiedliche Handwerksberufe. Dabei haben Sie stets die rechtlichen Vorgaben im Blick und beherrschen deren Transfer an die Ausbilderinnen und Ausbilder.   Das brauchen wir: Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Rechtsanwaltsfachangestellte/r oder vergleichbare Ausbildungen Sehr gute Kommunikation in Wort und Schrift Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office-Produkten Strukturierte Arbeitsweise Eigeninitiative, Belastbarkeit, Freundlichkeit und Verbindlichkeit Lösungsorientiertes Arbeiten Service- und kundenorientiertes Denken und Handeln Gute Umgangsformen sowie ein souveränes Auftreten   Das bieten wir: Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TV-L Eine sehr gute Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Verschiedene Benefits, wie Health Insurance, Unterstützung der psychischen Gesundheit, eine bezuschusste Firmenmitgliedschaft bei Urban Sports und rabattierte Einkaufsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellung an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag Eine hauseigene Kantine Gute Lage in Köln-Ossendorf mit Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Ein tolles Team

Techniker / Technikerin oder Meister / Meisterin (m/w/d) der Versorgungstechnik als Leiter*in Kompetenzzentrum Mechanik
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Abteilung Technisches Gebäudemanagement des Dezernates Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Techniker*in oder Meister*in (m/w/d) der Versorgungstechnik als Leiter*in Kompetenzzentrum Mechanik   Aufgabenschwerpunkte Personaleinsatzplanung für ca. 30 Beschäftigte rechtssichere Dokumentation der durchgeführten Leistungen in unserem CAFM-System Verbesserung der Prozesse rund um die Auftragsabwicklung Wahrnehmung der Aufgaben der Arbeitssicherheit Übernahme der Anlagenverantwortung für die lüftungstechnischen Anlagen   Ihr Profil Sie haben sich auf Basis einer Fachausbildung zum staatlich geprüften Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker oder zum Handwerks- oder Industriemeister oder vergleichbar weiterqualifiziert Sie verfügen über eine nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung in der Personaleinsatzplanung und Steuerung von Beschäftigten Sie bringen die Bereitschaft mit, sich fachlich in die Bereiche „Lüftung“ und „Kälte“ einzuarbeiten (sofern nicht vorhanden) Sie überzeugen durch eine lösungsorientierte und selbstständige Arbeitsweise den sicheren Umgang mit modernen Arbeitsmitteln und MS-Office-Produkten setzen wir voraus   Unser Angebot eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte*r in der EG 10 TV-L Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Ferienfreizeitangebote für Kinder) alle Vorteile der (Sozial)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife und eine Urlaubsregelung über dem Mindesturlaub eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf   Über uns Das Technische Gebäudemanagement betreibt die Gebäude und alle darin verbauten technischen Einrichtungen der Heinrich-Heine-Universität. Der Betrieb und die Instandhaltung werden durch Kompetenzzentren erbracht. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Produktdatenmanager (m/w/d)
Meinolf Gockel GmbH & Co. KG
Warburg

Willkommen beim Systemlieferanten für Stahl, Handwerks-und Industriebedarf Als mittelständisches, inhabergeführtes Familienunternehmen in der fünften Generation verfügen wir über flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege. Wir sind der zuverlässige und flexible Partner für gewerbliche Kunden in Handwerk und Industrie und unterstützen diese, neben einem umfangreichen Sortiment von Qualitätsprodukten mit eigener Lagerhaltung, aktiv durch vielfältigste Service-und Dienstleistungen.   QUALITÄT steht bei uns an erster Stelle!   Zur weiteren Expansion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein qualifizierte und engagierte Produktdatenmanager (m/w/d) (Festanstellung/Teilzeit oder auf flexibler, freiberuflicher Basis) Ihre Aufgaben: - Aktive Pflege, Anreicherung und kontinuierliche Aktualisierung von Produktdaten in bestehenden Systemen. - Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung des Produktdatenmanagements sowie Prozessoptimierung des Datenmanagements. - Sie erstellen Produktdatenimporte sowie -exporte in standardisierten Formaten. Was Sie dafür mitbringen: - Kaufmännischer oder technischer Hintergrund - Verständnis für technische Produkte und idealerweise Berufserfahrung im Bereich Produkt-/Datenmanagement - Sehr gute Excel-Kenntnisse, Erfahrung mit gängigen Datenmanagementsystemen - Selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise Wir haben jede Menge für Sie zu bieten: - Als mittelständisches Familienunternehmen sind wir seit fünf Generationen solide, finanzstark und unabhängig. - Als Arbeitgeber denken und handeln wir ganzheitlich und vorausschauend. Mit fundierten Aus- und Weiterbildungen zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sind Sie bei MEINOLF GOCKEL für die Zukunft bestens gerüstet. - Teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen sowie eine, auf Ihren Vorkenntnissen aufbauende Einarbeitungsphase - Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung, sowie 30 Tage Jahresurlaub - Mitarbeiterkonditionen innerhalb unseres Service- und Lieferprogramms - Attraktive steuerfreie Leistungen - E-Bike Leasing - Bezuschusster Mittagstisch - Gesundheitstage inkl. individueller, vertraulicher Beratung      

Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d)
Stadt Essen
Essen

Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) Start: 01.09.2024 Bewerbungsfrist: 30.04.2024 Wir bieten Dir:Ein Studium im Beamtenverhältnis Abwechslungsreiche Aufgaben in verschiedenen Bereichen der Kommunalverwaltung mit Schwerpunkt Finanzen sowie selbständiges und teamorientiertes Arbeiten. Neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften lernst du, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie eigenverantwortlich zu planen und zu organisieren Gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen Eine umfangreiche Betreuung während des Studiums Ein großes Team von Auszubildenden und Studierenden Ein kostenloses Jobticket (Deutschlandticket) Erholungsurlaub von 30 Arbeitstagen Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.405,68 Euro (brutto)*Hinweis für Leistungssportler*innen: Zur Vereinbarkeit von Leistungssport und Berufsausbildung kann das Studium unter bestimmten Voraussetzungen auf maximal fünf Jahre verlängert werden* Rahmenbedingungen:4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV NRW) am Standort Duisburg 5 Praxisabschnitte schwerpunktmäßig in den Bereichen Finanzbuchhaltung, Stadtkämmerei und Rechnungsprüfungsamt 9-wöchiges Projektstudium im zweiten Studienjahr Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Arts bzw. Stadtinspektor*in Weitere Informationen zum Studium erhältst du unter dem folgenden Link: Duales Studium Bachelor of Arts Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Abitur oder volle Fachhochschulreife Der Zugang zum Studium ist auch für in der beruflichen Bildung qualifizierte Bewerber*innen möglich Zugang aufgrund beruflicher Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterbrief im Handwerk, Abschlüsse an Fachschulen) Zugang aufgrund fachlich entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger, fachtreuer Berufstätigkeit Zugang aufgrund einer Zugangsprüfung bei fachlich nicht entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger Berufstätigkeit Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zum Einstellungszeitpunkt Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner/in: Organisation und Personalwirtschaft:Herr Reinke: Tel.: 0201/88 10223 Facebook / Instagram / Xing

Bachelor of Laws - Allgemeine Verwaltung - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d)
Stadt Essen
Essen

Bachelor of Laws - Allgemeine Verwaltung - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) Start: 01.09.2024 Bewerbungsfrist: 30.04.2024 Wir bieten Dir:Ein Studium im Beamtenverhältnis Abwechslungsreiche Aufgaben in allen Bereichen der Kommunalverwaltung sowie selbständiges und teamorientiertes Arbeiten. Neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften lernst du, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie eigenverantwortlich zu planen und zu organisieren Gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen Eine umfangreiche Betreuung während des Studiums Ein großes Team von Auszubildenden und Studierenden Ein kostenloses Jobticket (Deutschlandticket) Erholungsurlaub von 30 Arbeitstagen Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.405,68 Euro (brutto)*Hinweis für Leistungssportler*innen: Zur Vereinbarkeit von Leistungssport und Berufsausbildung kann das Studium unter bestimmten Voraussetzungen auf maximal fünf Jahre verlängert werden* Rahmenbedingungen:4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV NRW) an den Standorten Gelsenkirchenoder Herne 5 Praxisabschnitte in den Bereichen Organisation der Verwaltung/Personalwesen, Haushalts- und Finanzwesen, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung 9-wöchiges Projektstudium im zweiten Studienjahr Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Laws bzw. Stadtinspektor*in Weitere Informationen zum Studium erhältst du unter dem folgenden Link: Duales Studium Bachelor of Laws Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Abitur oder volle Fachhochschulreife Der Zugang zum Studium ist auch für in der beruflichen Bildung qualifizierte Bewerber*innen möglich Zugang aufgrund beruflicher Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterbrief im Handwerk, Abschlüsse an Fachschulen) Zugang aufgrund fachlich entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger, fachtreuer Berufstätigkeit Zugang aufgrund einer Zugangsprüfung bei fachlich nicht entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger Berufstätigkeit Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zum Einstellungszeitpunkt Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner/in: Organisation und Personalwirtschaft:Herr Reinke: Tel.: 0201/88 10223 Facebook / Instagram / Xing

Metallbaumeister*in / Laborleitung Bauingenieurwesen
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

 Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 23.500 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin. Das erwartet SieHerstellung und Aufbau von Versuchs- und Prüfvorrichtungen in Bereichen des Konstruktiven Ingenieurbaus im Bauingenieurwesen Optimierung und Weiterentwicklung von Versuchsvorrichtungen Herstellung von Probekörpern für die Material- und Bauteilprüfung sowie von Modellen Praktische Betreuung und Anleitung der Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitenden (in Zusammenarbeit mit der*m Laborkoordinator*in) Mitarbeit bei sonstigen Aufgaben der Fakultät (Selbstverwaltung etc.) Das bringen Sie mitAbgeschlossene Ausbildung als Meister*in (Handwerk oder Industrie), gerne aus einem der folgenden Bereiche: Metallbau, Maschinenbau, Fein(werk)mechanik oder Werkzeugbau Idealerweise eine Aus-/Weiterbildung im Bereich Schweißen Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Metallbau, Maschinenbau, Werkzeugbau oder vergleichbar wünschenswert Gerne Erfahrung im Schweißen sowie in der Herstellung von Sonderanfertigungen im Metallbau Erste Berührungspunkte im Anleiten von Personen sowie im Erklären von Abläufen/Inhalten von Vorteil Versiert im Umgang mit MS Office, optimalerweise auch mit fachspezifischer Software (z.B. Maschinen/Messsoftware) Sehr gute Deutsch- und gerne gute Englischkenntnisse Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise Hohe Zuverlässigkeit Kommunikationsstärke Wir bieten IhnenVergütung nach EG 9a TV-L Flexible Arbeitszeiten und eingeschränkt auch die Option zum mobilen Arbeiten (z.B. bei Planungsaufgaben) Familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld Vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen Hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Sommerfest) Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Jahressonderzahlung nach TV-L 30 Tage Urlaub Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Bachelor of Laws - Allgemeine Verwaltung - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) in Teilzeit
Stadt Essen
Essen

Bachelor of Laws - Allgemeine Verwaltung - Stadtinspektoranwärter*in (m/w/d) in Teilzeit Start: 01.09.2024 Bewerbungsfrist: 30.04.2024 Wir bieten Dir:Die Möglichkeit, ein Teilzeitstudium im Beamtenverhältnis am Studienort Dortmund (2 Präsenztage und Online-Lehre) zu absolvieren. Die Regelstudienzeit beträgt hierbei 4 Jahre. Das Angebot richtet sich vorrangig an Studierende mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen sowie Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen. Gerne kannst du uns bei Rückfragen kontaktieren Abwechslungsreiche Aufgaben in allen Bereichen der Kommunalverwaltung sowie selbständiges und teamorientiertes Arbeiten. Neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften lernst du, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie eigenverantwortlich zu planen und zu organisieren Gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen Eine umfangreiche Betreuung während des Studiums Ein großes Team von Auszubildenden und Studierenden Ein kostenloses Jobticket (Deutschlandticket) Erholungsurlaub von 30 Arbeitstagen bei einer 5-Tage-Woche Eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden Gute Verdienstmöglichkeiten, monatlich 1.028,55 Euro (brutto) Rahmenbedingungen:7 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der HSPV NRW am Standort Dortmund 5 Praxisabschnitte in den Bereichen Organisation der Verwaltung/Personalwesen, Haushalts- und Finanzwesen, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung 9-wöchiges Projektstudium im zweiten Studienjahr Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Laws bzw. Stadtinspektor*in Weitere Informationen zum Studium erhältst du unter dem folgenden Link: Bachelor of Laws - Teilzeit Du bringst folgende Voraussetzungen mit:Abitur oder volle Fachhochschulreife Der Zugang zum Studium ist auch für in der beruflichen Bildung qualifizierte Bewerber*innen möglich Zugang aufgrund beruflicher Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterbrief im Handwerk, Abschlüsse an Fachschulen) Zugang aufgrund fachlich entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger, fachtreuer Berufstätigkeit Zugang aufgrund einer Zugangsprüfung bei fachlich nicht entsprechender Berufsausbildung und mind. dreijähriger Berufstätigkeit Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zum Einstellungszeitpunkt Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Gute Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Offenheit für Vielfalt und interkulturelle Kompetenz Ansprechpartner/in: Organisation und Personalwirtschaft:Herr Reinke: Tel.: 0201/88 10223 Facebook / Instagram / Xing

Straßenwärter*innen oder Straßenbauer*innen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- fortlaufendStraßenwärter*innen oder Straßenbauer*innen Entgeltgruppe 6 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Kennziffer: 2024-a-66-initiativ-GT Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Als Großstadt mit 595.000 Einwohner*innen umfasst das Verkehrswegenetz der Stadt Essen 3.293 Straßen mit einer Gesamtlänge von ca. 1.600 km sowie Wege und Plätze. Sie verstärken das Team im Straßenbetrieb bei diesen Aufgaben:Betrieb und Unterhaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze: Straßenbauarbeiten, Grünschnittarbeiten, Markierungsarbeiten Schadensbeseitigung, Sofortmaßnahmen und Reinigungsarbeiten am Straßenkörper und Straßenzubehör Aufstellung und Wartung von Verkehrszeichen/-einrichtungen und sonstiger Straßenausstattung Straßenkontrollen (zu Fuß, mit dem Rad oder dem Kraftfahrzeug) Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Straßenwärter*in, Straßenbauer*in oder Handwerker*in mit abgeschlossener mindestens dreijähriger Ausbildung in einem für den Straßenbetriebsdienst geeigneten Ausbildungsberuf (Gärtner*in) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Kanalbauer*in, Rohrleitungsbauer*in, Asphaltbauer*in oder Beton- und Stahlbetonbauer*in) Gültige Fahrerlaubnis mindestens der Klasse C1 Bewerber*innen, welche nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügen, sich jedoch eigenverantwortlich zum Erwerb der Führerscheinklasse C1 verpflichten (Kosten werden nicht übernommen), werden bis zum Vorliegen der erforderlichen Fahrerlaubnis befristet eingestellt Hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft (Einsatz auch außerhalb der Regelarbeitszeit) Körperliche Eignung und Belastbarkeit für den handwerklichen Einsatz im Verkehrsraum bei jeder Witterung Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Schulte, Telefon: 0201/88-66 340, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Munke, Telefon: 0201/88-10 204, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Projektkoordinatorin / Projektkoordinator zur Umsetzung von Auslandsstipendien für Auszubildende
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH), eine Gemeinschaftseinrichtung der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern und Fachverbände mit Sitz in Düsseldorf, sucht zum 01.06.2024 eine/n Projektkoordinator/-in zur Umsetzung von Auslandsstipendien für Auszubildende (Programme Erasmus+ und nrw:exchange UK-Stipendium) Ihr Profil Sie sind Hochschul-Absolvent/-in mit einer pädagogischen bzw. internationalen Ausrichtung. Ihre Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind sehr gut und idealerweise haben Sie auch Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache. Sie verfügen über Organisationstalent und interessieren sich für die Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Partnern. Sie können sich dafür begeistern, Auszubildenden während ihrer Lehre ein Auslandspraktikum zu ermöglichen. Der Umgang mit jungen Menschen bereitet Ihnen Freude. Das Projekt Das Arbeitsverhältnis wird im Rahmen einer Projektförderung des Landes Nordrhein-Westfalen im Programm nrw:exchange UK-Stipendium sowie von Zuwendungen aus dem Erasmus+ Programm der Europäischen Union ausgeschrieben. Zielsetzung des Projektes ist es, Auszubildenden aus dem Handwerk sowie aus gewerblich-technischen Berufen in Industrie und Handel, ein Auslandspraktikum in Großbritannien und weiteren europäischen Ländern zu ermöglichen. Die Praktika werden über die Vergabe von Stipendien als individuelle Einzelentsendungen der Auszubildenden im zeitlichen Umfang von 2 bis 4 Wochen realisiert. Wichtige Inlandspartner des Projektes sind die Mobilitätsberatungsstellen der Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. Die Akquisition aufnehmender Betriebe und Einrichtungen im Ausland ist Bestandteil des Projektes. Ihre Aufgaben Ihre Aufgabe wird es sein, das Projekt in Abstimmung mit der Abteilungsleitung Bildungsprogramme umzusetzen. Neben der Zusammenarbeit mit den in- und ausländischen Projektpartnern wird dabei insbesondere die Information, Beratung und Betreuung der Teilnehmenden eine zentrale Rolle einnehmen. Hinzu tritt die finanz- und fördertechnische Abwicklung der Stipendien sowie die Öffentlichkeitsarbeit zum Projekt in sozialen Medien. Die Stelle Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Stellenumfang von 80 %, für die der Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Anwendung findet. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.05.2025 befristet und - je nach Voraussetzungen - bis zur Vergütungsgruppe TV-L EG 10 dotiert. Das bieten wir Ihnen: Ein spannendes Tätigkeitsfeld Jahressonderzahlung und Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge (VBLU) Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle Möglichkeit zur mobilen Arbeit (nach Einarbeitung) Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche Fort- und Weiterbildungsangebote Betriebliches Gesundheitsmanagement Über uns Die LGH ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Handwerkskammern und Fachverbände in Nordrhein-Westfalen. Ihre Aufgabe ist es, die handwerklichen Organisationen bei der Planung und Durchführung von Gewerbeförderungsmaßnahmen zu unterstützen, die Aktivitäten in diesem Bereich auf Landesebene zu koordinieren und entsprechende Serviceleistungen zu erbringen. Die LGH übernimmt zudem die Abwicklung von Förderprogrammen und die Leitung von Sonderprojekten. Ihre Bewerbung: Wenn Sie Interesse haben und es Ihnen Freude macht, in einem netten Team mitzuwirken, dann richten Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen bitte baldmöglichst per E-Mail an nachfolgende Adresse: E-Mail: bewerbung@lgh.de Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e. V. Herrn Geschäftsführer Jürgen-Johannes Lau Auf’m Tetelberg 7 40221 Düsseldorf

Volljuristin / Volljurist, Justitiarin / Justitiar (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Dezernat Personal und Organisation ist die folgende Position zu besetzen: Volljurist*in/Justitiar*in (m/w/d) Kennziffer: Tech24218; Start nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E13 TV-L; unbefristet Das Dezernat Personal und Organisation unterstützt die Menschen, die an unserer Universität forschen, lehren sowie Aufgaben in Administration, Service und Technik erfüllen, durch eine serviceorientierte Beratung und Sachbearbeitung in allen personalrechtlichen Angelegenheiten. Als Volljurist*in in unserem Dezernat warten anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben auf Sie. Es handelt sich um eine Position, die sowohl eine hervorragende Entwicklungsmöglichkeit für Berufseinsteiger*innen bietet, aber auch für bereits erfahrene Volljurist*innen geeignet ist, die nach einer interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit mit Raum für Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen Arbeitsumfeld suchen. Ihre Aufgaben Als Volljurist*in/Justitiar*in übernehmen Sie die folgenden Schwerpunktaufgaben: Beratung der Dezernatsleitung, der Abteilungsleitungen und der Sachbearbeiter*innen des Dezernats Personal und Organisation sowie der übrigen Dezernate, Fakultäten und Einrichtungen in arbeits-, beamten-, personalvertretungs- sowie hochschulrechtlichen Fragestellungen Verfassen schriftlicher Gutachten in den oben benannten Rechtsgebieten Führen von Rechtsstreitigkeiten inklusive der selbständigen Prozessführung vor den Arbeits- und Verwaltungsgerichten hausinterne Schulungen zu personalrechtlichen Themen allgemeine Unterstützung der Dezernatsleitung Beschwerdestelle im Sinne des AGG Perspektivisch ist ein (teilweiser) Einsatz im Bereich Compliance möglich.   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes erstes und zweites juristisches Staatsexamen, vorzugsweise mit mindestens der Note "befriedigend" sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen eigenständige, engagierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit Problemlösungskompetenz Aufgeschlossenheit, Unvoreingenommenheit, Entscheidungsfreude sowie die Fähigkeit, mit Menschen in z. T. sehr schwierigen Gesprächssituationen gut umgehen zu können Kooperations- und Verhandlungsgeschick Fähigkeit, sich (rechts-)gestaltend in das Dezernat bzw. die Universität einzubringen Gender- und Diversitykompetenz Das wünschen wir uns: Kenntnisse im Arbeits- und/oder Beamtenrecht sowie im Personalvertretungs- und allgemeinen Verwaltungsrecht praktische Erfahrung in der selbständigen Prozessführung vor den Arbeits- und/oder Verwaltungsgerichten Unser Angebot Vergütung nach E13 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten Möglichkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3359/volljurist-in-justitiar-in-m-w-d?page_lang=de Kontakt Annika Tölke 0521 106- 86848 annika.toelke@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Ann-Christin Gellrich Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Finanzsachbearbeiter*in (m/w/d) in der Fakultätsverwaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Biologie ist die folgende Position zu besetzen: Finanzsachbearbeiter*in (m/w/d) in der Fakultätsverwaltung Kennziffer: Tech24180; Start: nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E9a TV-L; unbefristet Die Fakultät für Biologie ist eine der größten Fakultäten der Universität Bielefeld. Ihr Profil und ihre Struktur sind wesentlich geprägt durch das Zusammenspiel des Wissenschaftsbetriebs mit mehreren Bachelor- und Masterstudiengängen sowie den verschiedenen fakultätseigenen Bereichen einschließlich Werkstätten, Gärtnerei, Tierpflege und EDV-Abteilung. Ihre Aufgaben Finanzplanung und Überwachung von Haushaltsmitteln inkl. Bearbeitung/Budgetgenehmigung von Beschaffungen, Dienstreisen, Rechnungsbearbeitung im SAP-System (85 %) Mitwirkung und Unterstützung bei der Beantragung und Einrichtung von Drittmittelprojekten (5 %) Administrative Bewirtschaftung inkl. Budgetplanung, Überwachung, Anforderung von Projektmitteln (5 %) Revisionssichere Dokumentation und Abschluss von Drittmittelprojekten, administrative Vorbereitung und Begleitung von Prüfungen (5 %) Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossene Ausbildung in einem geeigneten verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Kauffrau*mann für Büromanagement, Industriekauffrau*mann) sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift großes Verantwortungsbewusstsein Serviceorientierung, Einsatzfreude und Teamfähigkeit gute Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft, in der lernenden Organisation "Universität" kontinuierlich an Prozessänderungen mitzuwirken   Das wünschen wir uns: Berufserfahrung im Wissenschaftsbetrieb oder Hochschulbereich Fähigkeiten und Erfahrungen in der Finanzsachbearbeitung bzw. Tätigkeit mit förderrechtlichen Bestimmungen Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Beschaffung, Werkverträge, Lehraufträge, Hilfskraftverträge sowie Sozialversicherungsrecht, Honorarvereinbarungen, Minijobs, Reisekostenrecht und Sachmittelbeschaffungen, inklusive Berücksichtigung von Rabatten, Skonti, Versandkosten u. ä. Kenntnisse und/oder Erfahrungen im Umgang mit SAP (SRM, CO/PS) und/oder WDM X-Flow Unser Angebot Vergütung nach E9a TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://jobs.uni-bielefeld.de/job/apply/3311/finanzsachbearbeiter-in-m-w-d-in-der-fakultaetsverwaltung?page_lang=de Kontakt Nils Strüber 0521 106-4756 nils.strueber@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Biologie Nils Strüber Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Projektmanager*in (m/w/d) "International Office 2021-2025"
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der International Office ist die folgende Position zu besetzen: Projektmanager*in (m/w/d) "International Office 2021-2025" Kennziffer: Tech24199; Start: nächstmöglich; Teilzeit: 50 %; Vergütung je nach persönlicher Qualifikation und Aufgabenübertragung bis zu E11 TV-L; befristet Das International Office der Universität Bielefeld stellt sich neu auf: Die Services für Zielgruppen sind täglich vor Ort und in Präsenz für alle zugänglich, Förderprojekte werden zentral gemanagt und Partnerschaften zielgerichtet organisiert. Agile Methoden unterstützen - in einer pragmatischen Anwendung - die Umsetzung vom Testlauf in den Echtlauf, auf dem Weg in die tägliche Praxis. Hier kommt Ihnen als Projektmanager*in eine zentrale und interessante Rolle zu: Das Projekt mit allen Beteiligten weiterschreiben, die Kommunikation professionell und mit Hilfe digitaler Lösungen organisieren und in Abstimmung mit der Leitung auf der Höhe der Anforderungen bleiben. Ihre Aufgaben Der Einsatz erfolgt schwerpunktmäßig in Projekten aus dem Bereich Prozessorientierung und Digitalisierung. Der*die Arbeitsplatzinhaber*in leitet Organisationsentwicklungs- und Digitalisierungsprojekte, koordiniert die beteiligten Fachabteilungen, berät fachliche Projektleitungen zu Fragen des Projekt- und Portfoliomanagements und ist das Bindeglied zu thematisch angrenzenden Projekten. Sie*er übernimmt Koordinationsaufgaben innerhalb und zwischen Projekten sowie zwischen beteiligten Fachabteilungen. Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation alternativ: Qualifikation zur*zum Verwaltungsfachwirt*in oder sonstige geeignete Qualifikation als Fachwirt*in nachgewiesene Erfahrung im klassischen und agilen Projektmanagement sehr gute Kommunikationsfähigkeit schnelle Entscheidungsfähigkeit Durchsetzungsvermögen agiles und offenes Mindset lösungs- und qualitätsorientierte Arbeitsweise ausgeprägte Teamfähigkeit sowie hohe Zielgruppen- und Serviceorientierung Das wünschen wir uns: Kenntnisse der internationalen Forschungs- und Bildungslandschaft Kenntnis universitärer Verwaltungsabläufe Gender- und Diversitykompetenz Unser Angebot Vergütung je nach persönlicher Qualifikation und Aufgabenübertragung bis zu E11 TV-L befristet auf 1 Jahr (§ 14 Abs. 1 Nr. 1 TzBfG) Teilzeit 50 % interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglilchkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.) Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den unten stehenden Button "JETZT BEWERBEN" erreichen. Kontakt Anja Deuchars +49 (0)521 106 6975 anja.deuchars@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Laura Lee Deland Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Teamassistenz / Office Manager / Office Managerin (m/w/d) der Professuren der Biologiedidaktik
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Biologie ist die folgende Position zu besetzen: Teamassistenz / Office Manager*in (m/w/d) der Professuren der Biologiedidaktik Kennziffer: Tech24188 Start nächstmöglich Vollzeit Vergütung nach E8 TV-L unbefristet Die Fakultät für Biologie ist eine der größten Fakultäten der Universität Bielefeld. Ihr Profil und ihre Struktur sind wesentlich geprägt durch das Zusammenspiel des Wissenschaftsbetriebs mit mehreren Bachelor- und Masterstudiengängen sowie den verschiedenen fakultätseigenen Bereichen einschließlich Werkstätten, Gärtnerei, Tierpflege und EDV-Abteilung.   Ihre Aufgaben Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben (50 %), insbesondere Erledigung der Korrespondenz Terminmanagement, Wiedervorlage, Posteingang und -ausgang, Aktenführung Bibliotheks- und Literaturarbeiten Mitwirkung bei der Vorbereitung von Personalmaßnahmen Beschaffungsangelegenheiten Unterstützende Arbeiten für die Studien- und Prüfungsverwaltung Übergreifende Finanzplanung für Haushalts-und Drittmittel (35 %) Ermittlung des Finanzbedarfs (überschlägige kalkulatorische Berechnung) aller Einnahmen und Ausgaben Laufende Überwachung des Mittelabflusses und der verfügbaren Mittel Erarbeitung von Entscheidungsvorschlägen zur Finanzierbarkeit von Vorhaben Mithilfe bei der Erstellung von (Drittmittel-)Projektanträgen, Verwendungsnachweisen, Abschlussberichten Fremdsprachliche Korrespondenz, Schreiben von Texten und anderen Dokumenten in Englisch, mündliche Übertragung von Ausführungen in die englische Sprache und umgekehrt (15 %)   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossene Ausbildung in einem geeigneten verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Kauffrau*mann für Büromanagement, Industriekauffrau*mann, Fremdsprachensekretär*in, Sekretär*in) sichere Beherrschung der wesentlichen Bürosoftware (MS-Office) sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zum Erlernen neuer Computeranwendungen selbständiges Arbeiten und großes Verantwortungsbewusstsein ausgeprägte Serviceorientierung, Einsatzfreude und Teamfähigkeit gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft, in der lernenden Organisation "Universität" kontinuierlich an Prozessänderungen mitzuwirken Das wünschen wir uns: Erste Berufserfahrung in den Bereichen Teamassistenz / Officemanagement, optimalerweise in der Betreuung von Teams oder im Hochschulumfeld Erfahrung im Bereich der Finanzplanung und Ressourcenüberwachung Erfahrungen im internationalen Umfeld / mit internationalen Kund*innen Erfahrung im Umgang mit SAP   Unser Angebot Vergütung nach E8 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3322/teamassistenz-office-manager-in-m-w-d-der-professuren-der-biologiedidaktik?page_lang=de Kontakt Nils Strüber 0521 106-4756 nils.strueber@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Biologie Nils Strüber Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Team Digitalisierung und Dokumentlieferung
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Universitätsbibliothek ist die folgende Position zu besetzen: Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Team Digitalisierung und Dokumentlieferung Kennziffer: Tech24206; Start: nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung/Besoldung nach E9b TV-L bzw. nach A9 LBesG NRW; unbefristet Die Universitätsbibliothek Bielefeld ist mit über zwei Millionen Büchern und Zeitschriften nicht nur die zentrale Hochschulbibliothek für die 1969 gegründete Universität Bielefeld, sondern darüber hinaus auch eine der wichtigsten Universalbibliotheken für die gesamte Region Ostwestfalen-Lippe. Das Team Digitalisierung und Dokumentlieferung ist Teil des Bibliotheksdienstleistungszentrums (BDZ), das als Abteilung innerhalb des Dezernats Bibliotheksbenutzung durch die Zusammenführung der bisherigen Abteilungen Information und digitale Dienste (IDD) und Zentrale Leihstelle neu aufgebaut wird. Das BDZ bündelt damit zentrale fachübergreifende Services und zugehörige technische Systeme in den Aufgabenfeldern Information, Digitale Dienste sowie Digitalisierung und Dokumentlieferung. Gemeinsam mit den fachbezogenen Angeboten der drei Fachbibliotheksbereiche wird das Servicespektrum des Dezernats Bibliotheksbenutzung abgebildet.   Ihre Aufgaben Sachbearbeitung Digitalisierung (60 %) Mitarbeit in den Digitalisierungsprojekten der Universitätsbibliothek zum Ausbau der digitalen Sammlungen und bei deren Präsentation im Web Vermittlung von Daten- und Digitalkompetenz, Auskunft und Beratung (30 %) Vermittlung von Daten- und Digitalkompetenz, z. B. im Bereich Schulungen Teilnahme am allgemeinen Auskunftsdienst der Bibliothek sonstige Aufgaben (10 %) Ihr Profil Das erwarten wir: erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor) im Bereich Bibliotheks- und/oder Informationswissenschaft bzw. zum*zur Diplombibliothekar*in oder vergleichbarer Abschluss, z. B. Magister im Bereich Bibliotheks- und/oder Informationswissenschaft alternativ: erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor) im Bereich der Geistes-, Kultur-, Sozial- oder Naturwissenschaften bzw. im Bereich Technik gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sichere Anwendungskenntnisse des MS Office Pakets hohe Serviceorientierung und sehr gute Kommunikationsfähigkeit sicheres Auftreten, insbesondere auch bei Präsentationen vor größeren Gruppen Teamfähigkeit, Flexibilität, Organisationsgeschick kooperative und selbstständige Arbeitsweise Das wünschen wir uns: Kenntnisse bei der Erstellung von Webseiten oder im Umgang mit Content Management Systemen weitere Fremdsprachenkenntnisse Unser Angebot Vergütung/Besoldung nach E9b TV-L bzw. nach A9 LBesG NRW unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund) betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://jobs.uni-bielefeld.de/job/apply/3343/sachbearbeiter-in-m-w-d-im-team-digitalisierung-und-dokumentlieferung?page_lang=de   Kontakt Dr. Sabine Rahmsdorf 0521 106-3036 sabine.rahmsdorf@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Universitätsbibliothek Direktion Postfach 10 02 91 33502 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Leitung Materialprüflabor / Dozentin bzw. Dozent (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Handwerkskammer Düsseldorf ist der Zusammenschluss des gesamten Handwerks im Regierungsbezirk Düsseldorf und vertritt die Interessen seiner rund 60.000 Mitgliedsbetriebe. Wir beraten die Unternehmen auf vielen Gebieten und bieten Fort- und Weiterbildung für Meisterinnen und Meister, Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unser Anspruch ist es, sowohl Motor wie fachkundiger Begleiter im technischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel zu sein. Die Vielseitigkeit der Aufgaben und der persönliche Umgang mit Menschen machen den Reiz unserer Arbeit aus. Für unsere Akademie suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Anstellung in Vollzeit eine Leitung Materialprüflabor / Dozentin bzw. Dozent (m/w/d)   Spannende Aufgaben  Die Beratung und Betreuung von Betrieben und Kunden hinsichtlich technischer Fragen,  Schweißer Prüfungen und Weiterbildungen fällt in Ihren Aufgabenbereich.  Hinsichtlich des Weiterbildungsangebotes zum Internationalen Schweißer oder Schweißfachmann sind Sie für die Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung des Unterrichtes zuständig.  In diesem Zusammenhang erstellen und korrigieren Sie zudem lehrgangsinterne Klausuren und Projekte.  Die praktische Abnahme von Schweißer-, Löter- und Bedienerprüfungen mit zertifizierter Sicht-, und Durchstrahlungsprüfung verantworten Sie ebenso.  Hinzu kommen die Organisation und Durchführung von Werkstoffprüfungen für  Kunden aus Industrie und Handwerk, von Schweißverfahrensprüfungen oder von  Sicherheitsmaßnahmen zum praktischen Strahlenschutz.   Wichtig für uns Sie verfügen über einen Abschluss als Schweißtechniker/-in, Schweißfachingenieur/-in oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie bringen sehr gute pädagogische Kenntnisse in Erwachsenenbildung mit. Mit den Normen und Richtlinien der Füge-, Schneid- und Prüftechnik sind Sie ebenso vertraut. Die englische Sprache beherrschen Sie bestenfalls sicher. Idealerweise kennen Sie sich im Bereich des Strahlenschutzes für Röntgenanlagen sehr gut aus. Ihre Organisationsfähigkeit und Kooperationsfähigkeit zeichnen Sie aus. Ein positives Menschenbild und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.   Unser Angebot Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (Entgeltgruppe bis zu EG 11 je nach Voraussetzungen bei vergleichbarer Qualifikation) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes wie z.B. Jahressonderzahlung und Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge Sie werden in einem engagierten, hilfsbereiten, sympathischen Team arbeiten Kostenlose Parkplätze und eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel 30 Tage Jahresurlaub zzgl. arbeitsfreie Tage an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag Ein moderner Arbeitsplatz und der Möglichkeit des Home-Office Es erwartet Sie ein krisensicherer Arbeitsplatz mit einem vielseitigen und interessanten Aufgabengebiet und Gestaltungsspielraum sowie einer sorgfältigen Einarbeitung Vorteilsportal für Mitarbeiterangebote „corporate benefits“: Eine Vielzahl attraktiver Angebote von starken Marken aus allen relevanten Lebensbereichen Egal ob Sie Ihre Gesundheit stärken wollen oder vor einer beruflichen oder privaten Herausforderung stehen, bei uns finden sie viele Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Unsere hauseigene Kantine versorgt Sie mit guten Essen und unser Bistro steht Ihnen mit Snacks und Kaffee für zwischendurch zur Verfügung   Allgemeine Informationen Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des LGG NRW. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht und werden, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt. Die Stellenausschreibung erfolgt sowohl intern als auch extern. Falls die vakante Position intern besetzt werden kann, sehen wir von einer Prüfung externer Bewerbungen ab.   Ansprechpartner/innen: für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Holger Specht Abteilung Schweißtechnische Lehranstalt         Telefon: 0211 8795-472 für Fragen zum Auswahlverfahren und zum Beschäftigungsverhältnis: Frau Amelie Grunau Abteilung Personal Telefon: 0211 8795-226    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis 23.04.2024.

Personalsachbearbeiter / Personalsachbearbeiterinnen (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Dezernat Personal und Organisation sind die folgenden Positionen zu besetzen: Personalsachbearbeiter*innen (m/w/d) Kennziffer: Tech24176 Start nächstmöglich Vollzeit/Teilzeit (es handelt sich um insgesamt 1,5 Stellen) Besoldung/Vergütung nach A9/10 LBesG NRW bzw. E9b TV-L unbefristet   Das Dezernat Personal und Organisation (P/O) unterstützt die Menschen, die an der Universität forschen, lehren sowie Aufgaben in Administration, Service und Technik erfüllen, durch eine serviceorientierte Beratung und Sachbearbeitung in allen personalrechtlichen Angelegenheiten. Derzeit sind 1,5 Stellen als Personalsachbearbeiter*innen für die Abteilung "Personalangelegenheiten für wissenschaftliche Tarifbeschäftigte" zu besetzen. In der Position der*des Personalsachbearbeiter*in werden Sie Mitglied eines derzeit elfköpfigen Teams, das engagiert und sehr kollegial miteinander arbeitet. Innerhalb dieses Teams nehmen Sie an regelmäßigen Teambesprechungen teil. Im Rahmen Ihrer Aufgaben stehen Sie in engem Kontakt mit den Verwaltungsleitungen/Geschäftsführungen der Fakultäten und wissenschaftlichen Einrichtungen. In schwierigen Personalfällen kommunizieren Sie zudem regelmäßig mit dem Justiziariat sowie der Dezernatsleitung. Nach einer in Kürze anstehenden Umstrukturierung wird das Team anwachsen und zukünftig auch die Tarifbeschäftigten in Technik und Verwaltung in den Fakultäten und wissenschaftlichen Einrichtungen der Universität verantworten. Die Stelle richtet sich sowohl an Berufseinsteiger*innen als auch an Berufserfahrene. Es kann maximal eine Beamt*innenstelle besetzt werden.   Ihre Aufgaben Die folgenden Tätigkeiten werden überwiegend selbstständig und eigenverantwortlich, dabei jedoch in enger Zusammenarbeit mit den anderen Prozessbeteiligten wahrgenommen: Beantwortung und Beratung bei personalrechtlichen Anfragen, insbesondere der Beschäftigten und/oder der Kolleg*innen aus den Fakultäten und Einrichtungen (persönlich, telefonisch oder per E-Mail) rechtliche Beurteilung und Ausfertigung von Arbeitsverträgen, Stufenzuordnungen und Gremienvorlagen rechtliche Prüfung von Stellenausschreibungen administrative Abwicklung von personalrechtlichen Angelegenheiten wie z. B. Mutterschutz und Elternzeit, (Sonder-)Urlaub, Zulagenzahlungen, LBV-Meldungen sowie Erstellung von Bescheinigungen Personalaktenanlage und Verwaltung der Personalakten Eingabe und Pflege von Daten in das Personalsystem SAP-HCM   Ihr Profil Das erwarten wir: Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, für den allgemeinen Verwaltungsdienst, bzw. Qualifikation als Verwaltungsfachwirt*in alternativ: abgeschlossenes einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium, z. B. mit rechtlichem Schwerpunkt, oder sonstige geeignete Qualifikation (z. B. Fachwirt*in oder Personalfachkauffrau*mann IHK) im Bereich Personal, jeweils in Kombination mit ersten einschlägigen praktischen Erfahrungen (im Rahmen eines mindestens dreimonatigen Praktikums, Arbeitsverhältnisses o.ä.) gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS-Office) sowie EDV-Affinität Freude am Umgang und Kenntnisse in der Anwendung von Rechtsvorschriften und der Abwicklung administrativer Vorgänge sehr gute soziale Kompetenzen, insbesondere Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und Kontaktfähigkeit strukturierte, konzentrierte, sorgfältige und zügige Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein und Serviceorientierung Organisationstalent und Ordnungssinn Das wünschen wir uns: Berufserfahrung im öffentlichen Dienst Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalsachbearbeitung Erfahrung in SAP gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift   Unser Angebot Besoldung/Vergütung nach A9/10 LBesG NRW bzw. E9b TV-L unbefristet Vollzeit/Teilzeit (es handelt sich um insgesamt 1,5 Stellen) es steht maximal eine Beamt*innenstelle zur Besetzung zur Verfügung interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund) betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3305/personalsachbearbeiter-innen-m-w-d?page_lang=de Kontakt Christina Reichel 0521 106-67528 christina.reichel@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Laura Spilker Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Koordinator / Koordinatorin (m/w/d) der Geschäftsstelle des SFB-TRR 211
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Physik ist die folgende Position zu besetzen: Koordinator*in (m/w/d) der Geschäftsstelle des SFB-TRR 211 Kennziffer: Tech24167; Start: 01.07.2024; Vollzeit; Vergütung nach E9a TV-L; unbefristet   Die Theoretische Hochenergiephysik ist eine stark international ausgerichteten Arbeitsgruppe an der Fakultät für Physik. Zur Vorbereitung und Abwicklung der dritten Förderperiode des Sonderforschungsbereichs Transregio (SFB-TR) 211 "Strong-Interaction Matter under Extreme Conditions" (Universität Bielefeld, TU Darmstadt, Goethe Universität Frankfurt) haben wir folgende Position zu besetzen.   Ihre Aufgaben Finanzplanung und -überwachung des Budgets des gesamten SFB inklusive Berechnung der vorhandenen Mittel, Monitoring und Controlling der Ausgaben in enger Abstimmung mit dem*der Sprecher*in des SFBs, den anderen Standorten, der Dekanats- und zentralen Verwaltung und unter Berücksichtigung der Projektfristen, Mitwirkung bei der Erstellung von Verwendungsnachweisen, Dokumentation der Ausgaben sowie Vorbereitung und Begleitung von Rechnungsprüfungen (70 %) Bearbeitung von Personalangelegenheiten in den Bereichen Tarifbeschäftigte und Hilfskräfte in Zusammenarbeit mit den relevanten Stellen der zentralen Verwaltung (10 %) Beschaffungen und Rechnungsbearbeitung sowie Prüfung der Einhaltung haushalts- und zuwendungsrechtlicher Vorschriften, in Einzelfällen auch Klärung von arbeits-, steuer- und wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen (10 %) Verwaltungs- und Koordinationsaufgaben (10 %), z. B.: Erstellung der Reisekostenanträge und -abrechnungen Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen und Tagungen Betreuung und Unterstützung ausländischer Gastwissenschaftler*innen Die Kommunik ation innerhalb der Arbeitsgruppe erfolgt überwiegend auf Englisch.   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossene Berufsausbildung in einem geeigneten verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r, Kaufmann*frau für Büromanagement, Industriekaufmann*frau) alternativ: sonstige geeignete abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. Fremdsprachenkorrespondent*in) mit einschlägiger mindestens einjähriger Berufserfahrung gutes Gespür für Zahlen gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS Office (Word, Excel) Kenntnisse in der Anwendung von SAP (SRM, SAP CO/PS, WMD, x-Flow, SAP Reiseworkflow) bzw. Befähigung und Bereitschaft diese zeitnah zu erwerben sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift strukturiertes, sorgfältiges und lösungsorientiertes Arbeiten hohes Maß an Flexibilität und Organisationsvermögen ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Kooperations- und Teamfähigkeit Das wünschen wir uns: Erfahrungen in der Hochschulverwaltung, speziell in der Bewirtschaftung von Drittmittelprojekten haushaltsrechtliche und/oder betriebswirtschaftliche Kenntnisse Erfahrungen im Finanzmanagement Grundkenntnisse im Bereich "Einstellungsprozesse wissenschaftliches Personal" bzw. Befähigung und Bereitschaft diese zeitnah zu erwerben   Unser Angebot Vergütung nach E9a TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3294/koordinator-in-m-w-d-der-geschaeftsstelle-des-sfb-trr-211?page_lang=de Kontakt Dr. Olaf Kaczmarek okacz@physik.uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Physik Jennifer Edelmann Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Servicemitarbeiter / Servicemitarbeiterin (m/w/d) in der Medizinischen Fakultät OWL
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

An der Universität Bielefeld ist die folgende Position zu besetzen: Servicemitarbeiter*in (m/w/d) in der Medizinischen Fakultät OWL Kennziffer: Tech23354; Start: nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E5 TV-L; unbefristet   An der Universität Bielefeld haben Sie die Chance, am Aufbau einer modernen Humanmedizinischen Fakultät mitzuwirken. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Team mit kurzen Abstimmungswegen und offener, wertschätzender Gesprächskultur. Sie verantworten verschiedene Aufgaben im Servicebereich Infrastruktur – insbesondere die Entgegennahme größerer Lieferungen, die Verwaltung von Schließberechtigungen und Vergabe von Besprechungsräumen sowie die Herrichtung von Räumlichkeiten zur Unterstützung der Durchführung von Veranstaltungen. Letzteres umfasst insbesondere den Auf- und Abbau der Bestuhlung. Sie haben einen Überblick über alle Gebäude, Räume und deren Möblierung und fungieren als Schnittstelle zum zentralen Facility Management und Hausservice. Im Rahmen des Aufbaus der Fakultät werden mehrere neue Gebäude gebaut und bezogen, es kommt zu vielen vorübergehenden Umzügen, welche grundsätzlich durch externe Firmen durchgeführt werden. Im Anschluss an die Umzüge oder aufgrund von veränderten Belegungen im laufenden Betrieb entsteht teilweise die Notwendigkeit, einzelne Möbelstücke zu verrücken oder in benachbarte Büros zu verschieben oder Transporte zu organisieren. Sie besetzen den Infopunkt im Gebäude R1 und empfangen Besucher*innen sowie externe Lehrende, erteilen Auskünfte zu Räumlichkeiten und Veranstaltungen.   Ihre Aufgaben Schwerpunkte der Tätigkeit sind insbesondere: Besetzung des Infopunkts, Empfang und Beratung von Besucher*innen und externen Lehrenden (40 %) Begleitung von Fremdfirmen (z. B. bei Umzügen, Gebäudereinigungen, etc.), falls nötig in Abstimmung mit dem zentralen Hausservice (20 %) Schlüsselverwaltung für alle Gebäude der gesamten Fakultät (15 %) Empfang größerer Lieferungen nach Absprache mit Speditionen (bspw. Forschungsgroßgeräte, Möbeln o. ä.) (10 %) Vor- und Nachbereitung von Räumen für Veranstaltungen durch Auf- und Abbau von Stühlen / Tischen, ggf. Begleitung auch bis in den Abend (10 %) Verwaltung der Besprechungsräume (5 %) Im Zuge der Inbetriebnahme weiterer Gebäude können sich die Zeitanteile verschieben.   Ihr Profil Das erwarten wir: freundliches Auftreten, Flexibilität, Serviceorientierung, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Organisationsgeschick gesundheitliche und körperliche Eignung zur Durchführung von körperlich anstrengenden Arbeiten Bereitschaft zu gelegentlichen Arbeitseinsätzen in Abendstunden oder Wochenenden Führerschein Klasse 3 bzw. B sichere Deutschkenntnisse sowie eine entsprechende Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift selbstständige, strukturierte und vorausschauende Arbeitsweise grundlegende PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Office-Anwendungen (Excel, Word) Gender- und Diversitykompetenz Das wünschen wir uns: Berufserfahrung im beschriebenen Tätigkeitsbereich oder einem vergleichbar geeigneten Bereich Erfahrungen in der Hochschulverwaltung   Unser Angebot Vergütung nach E5 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund), gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://jobs.uni-bielefeld.de/job/apply/2663/servicemitarbeiter-in-m-w-d-in-der-medizinischen-fakultaet-owl?page_lang=de   Kontakt Frauke Rogalla 0521 106-67425 frauke.rogalla@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Medizinische Fakultät OWL Markus Zöller Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) in der Finanzbuchhaltung, Bereich Hauptbuchhaltung und Steuern
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Dezernat Finanzmanagement ist die folgende Position zu besetzten: Sachbearbeiter*in (m/w/d) in der Finanzbuchhaltung, Bereich Hauptbuchhaltung und Steuern Kennziffer: Tech24203; Start: nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E11 TV-L; unbefristet Im Dezernat Finanzmanagement bildet der Bereich Hauptbuchhaltung und Steuern einen wichtigen Bestandteil des Rechnungswesens innerhalb der Abteilung Finanzbuchhaltung der Universität. In dem Bereich werden alle Aufgaben der laufenden Buchführung bis hin zur Erstellung der Jahresabschlüsse sowie der Steuererklärungen erledigt. Innerhalb der Teams finden regelmäßig Teambesprechungen statt, in denen ein gemeinsamer Austausch zu aktuellen Themen erfolgt und auch Ideen eingebracht werden können. Eine klare und wertschätzende Kommunikation bildet hierbei die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Zur Verstärkung der Finanzbuchhaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n erfahrene*n und engagierte*n Mitarbeiter*in. Ihre Aufgaben Tätigkeiten im Bereich Hauptbuchhaltung, z.B.:selbständige bilanzielle Beurteilung von Sachverhalten und buchhalterische Umsetzung nach gesetzlichen Vorgaben Mitwirkung bei der Erstellung der Jahresabschlüsse nach HGB Mitarbeit an Monats-, Quartalsabschlüssen Durchführung der Buchführung für universitätsnahe Vereine Schnittstelle zu Wirtschafts-, Betriebsprüfer*innen und Steuerberater*innen Tätigkeiten im Bereich Steuern, z.B.:Beurteilung steuerlicher Sachverhalte für alle Steuerarten Klärung von umsatzsteuerrelevanten Fragestellungen bei Ein- und Ausgangsrechnungen Erstellen der Umsatzsteuervoranmeldungen Erstellung von Meldungen an Finanzbehörden sowie von Bescheinigungen Mitarbeit bei der Erstellung von Jahressteuererklärungen Unterstützung bei steuerlichen Betriebsprüfungen und Sonderprüfungen Tätigkeiten als Key-User*in, z.B.:kontinuierliche Prozessoptimierung im Bereich der Buchhaltung Mitarbeit bei SAP Updates und Releasewechseln sowie Digitalisierungsprojekten Übernahme von Sonderprojekten bei Bedarf und Erstellung von ad-hoc Auswertungen Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor, Diplom) im Bereich Betriebswirtschaftslehre mit einschlägigem Schwerpunkt (z. B. Rechnungswesen) oder vergleichbare Studienrichtung mit Bezug zur Tätigkeit alternativ: abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit abgeschlossener Weiterqualifikation zur*zum Bilanzbuchhalter*in und einer langjährigen entsprechenden Tätigkeit in einer öffentlichen Einrichtung oder einem großen Unternehmen fundierte Kenntnisse im Handels- und Steuerrecht, insb. Abgabenordnung, Umsatzsteuer-, Einkommensteuer-, Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuergesetz ausgeprägtes Zahlenverständnis und gute Auffassungsgabe Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein Organisations- und Teamfähigkeit Engagement und Einsatzbereitschaft selbständige und zuverlässige Arbeitsweise gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit Das wünschen wir uns: Erfahrungen im öffentlichen Sektor gute Anwendungskenntnisse in SAP FI/CO einschlägige Berufserfahrung Unser Angebot Vergütung nach E11 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.) Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den unten stehenden Button "JETZT BEWERBEN" erreichen. Kontakt Diana Will 0521 106-3485 diana.will@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Joanna Berge Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

IT Systemtechnik Linux (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf große Flexibilität bei der Arbeitszeit. Im RZF kannst Du zwischen 6 und 20 Uhr arbeiten und dabei Präsenzzeiten mit mobiler Arbeit kombinieren. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Deine Arbeit macht einen Unterschied. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns im Bereich IT Systemtechnik Linux (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 13.05.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Bereitstellung, Pflege und Weiterentwicklung der Linux Server Infrastruktur Automation und Standardisierung von Arbeits- und Prozessabläufen Wahrung des Herstellersupports und Lizenzmanagement 3rd-Level-Support Unterstützung in der Projektarbeit   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du verfügst über Linux Fachkenntnisse. Du hast gute Englischkenntnisse. Du verfügst über analytisches und logisches Denkvermögen.   Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Puppet Ansible Ansible Automation Platform Python HTML Javascript RPM Entwicklung Jenkins, Git, Forgejo/Gitea, GitLab Fachschulungen zu Produkten, die wir jetzt oder künftig einsetzen   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 13.05.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533194   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 03.06.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Herr Martin Linten 0211 – 4572 2906 Herr Serdar Celik  0211 – 4572 2452   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2023?id=tv-l-2023&matrix=1). 

IT-Fachpersonal im Bereich der Systemtechnik Windows (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns als IT-Fachpersonal im Bereich der Systemtechnik Windows (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 13.05.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Die Finanzverwaltung NRW betreibt ca. 30.000 mobile Windows Arbeitsplätze an 130 Standorten. Sämtliche Bereitstellungen von Software und Konfigurationen erfolgen zentral gesteuert durch uns. Du kannst uns bei dieser Aufgabe unterstützen, indem du die notwendigen Pakete zur Bereitstellung im Team mit weiteren Kollegen erstellst und den produktiven Einsatz begleitest. Folgende Aufgaben fallen in deinem Arbeitsalltag an: Du erstellst und betreust die Softwarepakete für Windows Systeme (Klienten und Server). Du unterstützt bei der Administration der Werkzeuge zur Softwareverteilung, zurzeit Ivanti Desktop- und Servermanagement (DSM 7). Du wirkst bei der Begutachtung von Teststellungen bei Ausschreibungen von Hard- und Software mit.   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Durch deine bisherigen Tätigkeiten hast du in den nachfolgenden Bereichen bereits einschlägige Erfahrungen sammeln können. Gute Kenntnisse in der Administration von Windows Systemen. Gute Kenntnisse in der Entwicklung von Softwarepaketen. Gute Kenntnisse in der Administration von Software-Verteil-Werkzeugen. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Nutzung der in der Finanzverwaltung eingesetzten speziellen Werkzeuge   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 13.05.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533191   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 03.06.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar und Felix Blindert von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Dietmar Rilk 0211 – 4572 2604 Anke Odenthal 0211 – 4572 2510   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation von Entgeltgruppe 9b bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2023&matrix=12).