97 Stellenangebote als Handwerker (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Handwerkerin / Handwerker (m/w/d) für den Tätigkeitsbereich Haustechnik (Heizungs-, Belüftungs- sowie Sanitäranlagen)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt - vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen - eine Handwerkerin/einen Handwerker (m/w/d) für den Tätigkeitsbereich Haustechnik (Heizungs-, Belüftungs- sowie Sanitäranlagen)   Wir bieten Ihnen Einen sicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, Überstundenausgleich, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente, Vermögenswirksame Leistungen, stellenbezogene Fortbildungen, Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert, Teamzugehörigkeit, polizeiliches Arbeitsumfeld, gute ÖPNV-Anbindung, behördeneigenes Parkhaus, Gesundheitsprävention, Betriebssport, behördeneigene Kantine   Ihre Aufgaben sind u. a. Überprüfen und Instandsetzen von Heizungs- und gastechnischen Anlagen Instandsetzen von defekten Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Steuerungsanlagen. Hierbei handelt es sich um Gas- und Ölheizungen sowie um Wasseraufbereitungsanlagen (Wasserenthärtungsanlagen) Analysieren von Störungen der elektronischen Steuerungsanlagen, wie Heizungssteuerungen, Stellmotoren, Sicherheitsventilen und Thermostaten Austauschen der defekten Baugruppen der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsanlagen Einfaches Störungsbeseitigen an Sanitärobjekten (z.B. Austausch von undichten WC- und Urinalspüleinrichtungen. Beseitigen von Verstopfungen an abwassertechnischen Anlagen) Austauschen von Mischbatterien und Überlaufgarnituren Beraten der polizeilichen Dienststellen als Nutzer bei Besprechungen mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) Unterstützen und Beraten des BLB NRW bei der Planung von Heizungs- und sanitärtechnischen Anlagen sowie bei deren Bauabnahme Annehmen und Aufgeben von Schadensmeldungen Begleiten von externen Firmen Spülen von Wasserleitungen zur Aufrechterhaltung der Trinkwasserhygiene   Das bringen Sie mit Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bzw. als Heizungs-, Lüftungs- oder Sanitärinstallateur/in mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung im einschlägigen Handwerk und Führerschein Klasse B (oder vergleichbar)   Das zeichnet Sie aus Zuverlässigkeit und Eigenverantwortlichkeit, Belastbarkeit Freundliches Auftreten, Kundenorientierung, Teamfähigkeit Strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Fachwissen Gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen Einsatzbereitschaft, u. U. auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten sowie Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung   Informationen Beschäftigungsort Polizei Köln, DirZA/ZA 1/ZA 17, Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln Beschäftigungsart Unbefristetes Arbeitsverhältnis Arbeitszeit Vollzeit 39 Stunden 50 Minuten Teilzeit ist grundsätzlich möglich Entgelt/Eingruppierung Die Eingruppierung richtet sich nach den auszuübenden Tätigkeiten sowie der Entgeltordnung zum TV-L. Die Tätigkeiten sind bewertet nach Entgeltgruppe 6 Teil III der Entgeltordnung zum TV-L. Bewerbungsfrist 31.05.2024   Ihre Bewerbung Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache ausschließlich per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 5 MB) - unter Angabe der Kennziffer RB ZA 17 Haustechnik 2023-12-29 im Betreff - an   bewerbung.koeln@polizei.nrw.de   Übliche Bewerbungsunterlagen Lebenslauf, Zeugnis des letzten Schulabschlusses, Berufsausbildungs-, Praktikums-, Arbeitszeugnisse, Nachweise über Studienabschlüsse, eine in Deutschland ausgestellte Gleichwertigkeitsbescheinigung bei ausländischen Bildungsnachweisen (sofern zutreffend), Führerschein Klasse B oder vergleichbar, ggf. Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes), Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung (sofern zutreffend)   Sie haben Fragen? Antworten zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter der Rufnummer 0221 229-3717 Fachliche Fragen beantwortet Ihnen Herr Porschen unter der Rufnummer 0221 229-3670   Sonstige Hinweise In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://url.nrw/datenschutz_stellen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sachbearbeiter (m/w/d) in der Abteilung Handwerksrolle
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Aufgaben Für viele Betriebe sind Sie der erste Kontakt zur Handwerkskammer und damit unser Aushängeschild. Als Mitarbeiter (m/w/d) im Servicecenter nehmen Sie vielfältige Dienstleistungs- und hoheitliche Aufgaben wahr: Sie beraten Gründer (m/w/d) sowie bestehende Unternehmen Sie sind für die Prüfung auf Eintragungsfähigkeit für ein Handwerk bei der Handwerkskammer verantwortlich sowie für   die Eintragung, die Eintragslöschung, die Betriebsleiter- und Rechtsformänderung Sie stehen im Austausch mit bspw. Gewerbemeldestellen, der IHK, dem Ordnungsamt und anderen Kammern Das brauchen wir Idealerweise haben Sie Erfahrung als Verwaltungsangestellter (m/w/d), auch ein Quereinstieg aus der Wirtschaft mit vergleichbarer Tätigkeit ist möglich Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter / Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d) oder eine vergleichbare juristisch geprägte Ausbildung Sie sind IT-affin und haben sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von Office Produkten Sie sind stark in der Kommunikation und haben eine dienstleistungsorientierte sowie sorgfältige Arbeitsweise Sie sind ein Teamplayer, bringen sich proaktiv ein und arbeiten eigenverantwortlich Das bieten wir Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (EG 9 a TV-L) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes (z.B. Weihnachtsgeld, Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen etc.) Eine sehr gute Einarbeitung in einem offenen und erfahrenen 10-köpfigen Team sowie umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege Die Möglichkeit zu „Mobile Office“ nach der erfolgreichen Einarbeitung Verschiedene Benefits, wie Health Insurance, rabattierte Einkaufsmöglichkeiten und eine bezuschusste Firmenmitgliedschaft bei Urban Sports 30 Tage Urlaub und bezahlte Freistellungen an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag Sehr gute Lage in der Kölner Innenstadt mit Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

Koordinator / Koordinatorin (m/w/d) Förderprojekte
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir sind das Netzwerk der regionalen Handwerkswirtschaft im Großraum Köln/Bonn. Wir werden getragen von 1.000 ehrenamtlich tätigen Unternehmer(innen) sowie Arbeitnehmervertreter(innen) in Vollversammlung, Präsidium, Vorstand, Ausschüssen und Arbeitskreisen. Wir, das sind die über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Handwerkskammer, die sich für die Handwerkswirtschaft in der Region engagieren! Aufgaben Ihr Herz schlägt für die Ausbildung im Handwerk und Sie brennen dafür, die persönliche Entwicklung der Ihnen anvertrauten Teilnehmenden zu fördern und zu begleiten? Sie verstehen es, andere zu motivieren, Projekte zu koordinieren und an Ausschreibungen erfolgreich teilzunehmen? Dann sind Sie in unserem Team am AusbildungsCampus der Handwerkskammer zu Köln genau richtig! Sie koordinieren ein kleines Team von Sozialpädagogen und Ausbildern, planen Maßnahmen effizient und stellen die Umsetzung der Programme wie z.B. des Kölner Bildungsmodell, der Berufsorientierung und weiterer Projekte unter Einhaltung der formalen Rahmenbedingungen sicher. Zertifizierungen, Statistiken und Abrechnungen steuern sie souverän. Sie halten Kontakt zu den relevanten Steakholdern und beraten Interessenten und Teilnehmende.   Das brauchen wir Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der (Sozial)pädagogik, der Betriebswirtschaft oder ein vergleichbarer Abschluss Erfahrung in der eigenständigen und erfolgreichen Projektleitung von Bildungsprojekten Idealerweise eine Coachingausbildung oder qualifizierte Weiterbildung im Bereich Gesprächsführung Gute organisatorische Fähigkeiten sowie eine sorgfältige und strukturierte Vorgehensweise Kaufmännische Grundverständnis Professionelle Anwendung von MS-Office-Produkten Empathie, Kommunikations- und Teamfähigkeit, sicheres und freundliches Auftreten sowie Belastbarkeit   Das bieten wir Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder Eine sehr gute Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Verschiedene Benefits, wie Health Insurance, Unterstützung der psychischen Gesundheit, eine bezuschusste Firmenmitgliedschaft bei Urban Sports und rabattierte Einkaufsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellung an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag Eine hauseigene Kantine Gute Lage in Köln-Ossendorf mit Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Ein tolles Team   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. 

Karrierecoach (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir sind das Netzwerk der regionalen Handwerkswirtschaft im Großraum Köln/Bonn. Wir werden getragen von 1.000 ehrenamtlich tätigen Unternehmer(innen) sowie Arbeitnehmervertreter(innen) in Vollversammlung, Präsidium, Vorstand, Ausschüssen und Arbeitskreisen. Wir, das sind die über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Handwerkskammer, die sich für die Handwerkswirtschaft in der Region engagieren! Aufgaben Die Handwerkskammer zu Köln sucht befristet bis zum 31.07.2026 im Rahmen einer Elternzeitvertretung einen Karrierecoach (w/m/d) in Vollzeit (39,83 Stunden) zur Unterstützung unserer Abteilung Berufliche Orientierung | Karrierewerkstatt. Ihre Aufgabe ist es, Betrieben mit offenen Ausbildungsplätzen geeignete Bewerber:innen zu vermitteln sowie über Maßnahmen im Kontext der Fachkräftesicherung zu informieren. Sie organisieren Veranstaltungen, bei denen Betriebsvertreter:innen unmittelbar zusammenkommen. Sie beraten Schüler:innen und unterstützen den gesamten Orientierungs- und Bewerbungsprozess bis in die Ausbildung hinein. Darüber hinaus vernetzen Sie sich mit allen, am Übergang Schule und Beruf Beteiligten, wie bspw. Eltern, Lehrkräften, Koordinator:innen für die Studien- und Berufsorientierung sowie Beratungsfachkräften.   Das brauchen wir Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor) in Sozial-, Medienwissenschaften, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Ausbildung Berufserfahrungen in der Arbeit mit jungen Menschen, Schulen, und Betrieben sowie Kenntnisse in der Netzwerkarbeit, der Vielfalt der Ausbildungsberufe, Bildungsgänge sowie Karriere- und Zukunftsperspektiven im Handwerk Großes Interesse an Trends und Innovationen im Bereich Social Media Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office-Produkten, idealerweise auch im Umgang mit Adobe Creative Suite Kommunikationsstärke und Beratungskompetenz auf Augenhöhe mit internen sowie externen Stakeholdern   Das bieten wir Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (Entgeltgruppe 9b TV-L)   Eine sehr gute Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten  Verschiedene Benefits, wie eine bezuschusste Firmenmitgliedschaft bei Urban Sports, Health Insurance, rabattierte Einkaufsmöglichkeiten  30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellung an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag  Gute Lage in der Kölner Innenstadt mit Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Ein tolles Team und eine lockere Arbeitsatmosphäre, die eine Arbeit auf Augenhöhe und Raum für eigene Ideen zulässt, mit Abwechslung und Verantwortung   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. 

Produktdatenmanager (m/w/d)
Meinolf Gockel GmbH & Co. KG
Warburg

Willkommen beim Systemlieferanten für Stahl, Handwerks-und Industriebedarf Als mittelständisches, inhabergeführtes Familienunternehmen in der fünften Generation verfügen wir über flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege. Wir sind der zuverlässige und flexible Partner für gewerbliche Kunden in Handwerk und Industrie und unterstützen diese, neben einem umfangreichen Sortiment von Qualitätsprodukten mit eigener Lagerhaltung, aktiv durch vielfältigste Service-und Dienstleistungen.   QUALITÄT steht bei uns an erster Stelle!   Zur weiteren Expansion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein qualifizierte und engagierte Produktdatenmanager (m/w/d) (Festanstellung/Teilzeit oder auf flexibler, freiberuflicher Basis) Ihre Aufgaben: - Aktive Pflege, Anreicherung und kontinuierliche Aktualisierung von Produktdaten in bestehenden Systemen. - Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung des Produktdatenmanagements sowie Prozessoptimierung des Datenmanagements. - Sie erstellen Produktdatenimporte sowie -exporte in standardisierten Formaten. Was Sie dafür mitbringen: - Kaufmännischer oder technischer Hintergrund - Verständnis für technische Produkte und idealerweise Berufserfahrung im Bereich Produkt-/Datenmanagement - Sehr gute Excel-Kenntnisse, Erfahrung mit gängigen Datenmanagementsystemen - Selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise Wir haben jede Menge für Sie zu bieten: - Als mittelständisches Familienunternehmen sind wir seit fünf Generationen solide, finanzstark und unabhängig. - Als Arbeitgeber denken und handeln wir ganzheitlich und vorausschauend. Mit fundierten Aus- und Weiterbildungen zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sind Sie bei MEINOLF GOCKEL für die Zukunft bestens gerüstet. - Teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen sowie eine, auf Ihren Vorkenntnissen aufbauende Einarbeitungsphase - Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung, sowie 30 Tage Jahresurlaub - Mitarbeiterkonditionen innerhalb unseres Service- und Lieferprogramms - Attraktive steuerfreie Leistungen - E-Bike Leasing - Bezuschusster Mittagstisch - Gesundheitstage inkl. individueller, vertraulicher Beratung      

Straßenwärter*innen oder Straßenbauer*innen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- fortlaufendStraßenwärter*innen oder Straßenbauer*innen Entgeltgruppe 6 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Kennziffer: 2024-a-66-initiativ-GT Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Als Großstadt mit 595.000 Einwohner*innen umfasst das Verkehrswegenetz der Stadt Essen 3.293 Straßen mit einer Gesamtlänge von ca. 1.600 km sowie Wege und Plätze. Sie verstärken das Team im Straßenbetrieb bei diesen Aufgaben:Betrieb und Unterhaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze: Straßenbauarbeiten, Grünschnittarbeiten, Markierungsarbeiten Schadensbeseitigung, Sofortmaßnahmen und Reinigungsarbeiten am Straßenkörper und Straßenzubehör Aufstellung und Wartung von Verkehrszeichen/-einrichtungen und sonstiger Straßenausstattung Straßenkontrollen (zu Fuß, mit dem Rad oder dem Kraftfahrzeug) Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Straßenwärter*in, Straßenbauer*in oder Handwerker*in mit abgeschlossener mindestens dreijähriger Ausbildung in einem für den Straßenbetriebsdienst geeigneten Ausbildungsberuf (Gärtner*in) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Kanalbauer*in, Rohrleitungsbauer*in, Asphaltbauer*in oder Beton- und Stahlbetonbauer*in) Gültige Fahrerlaubnis mindestens der Klasse C1 Bewerber*innen, welche nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügen, sich jedoch eigenverantwortlich zum Erwerb der Führerscheinklasse C1 verpflichten (Kosten werden nicht übernommen), werden bis zum Vorliegen der erforderlichen Fahrerlaubnis befristet eingestellt Hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft (Einsatz auch außerhalb der Regelarbeitszeit) Körperliche Eignung und Belastbarkeit für den handwerklichen Einsatz im Verkehrsraum bei jeder Witterung Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Schulte, Telefon: 0201/88-66 340, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Munke, Telefon: 0201/88-10 204, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeitung Meister- und Fortbildungsprüfungen (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Handwerkskammer Düsseldorf vertritt die Interessen ihrer rund 60.000 Mitgliedsbetriebe im Kammerbezirk. Unser Anspruch ist es, sowohl Motor wie fachkundiger Begleiter im technischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel zu sein, sei es in der Berufsbildung und Qualifizierung von Handwerkerinnen und Handwerkern, in der Beratung unserer Unternehmerinnen und Unternehmer oder bei der Erbringung von Verwaltungsleistungen. Die Vielseitigkeit der Aufgaben und der persönliche Umgang mit Menschen machen den Reiz unserer Arbeit aus. Für unsere Abteilung MEISTER-, FORTBILDUNGSPRÜFUNGEN, BEGABTENFÖRDERUNG BERUFLICHE BILDUNG suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt in UNBEFRISTETER Anstellung IN VOLLZEIT am Standort DÜSSELDORF eine Sachbearbeitung Meister- und Fortbildungsprüfungen (m/w/d)   Spannende Aufgaben Sie sind administrativ verantwortlich für die organisatorische Vorbereitung und Abwicklung der Meister- und Fortbildungsprüfungen. Sie sind Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Prüflinge und Mitglieder der Prüfungsausschüsse. Die Betreuung der Meister- und Fortbildungsprüfungsausschüsse für Ihre Gewerke und die Organisation der Ausschusssitzungen fällt in Ihren Zuständigkeitsbereich. Sie unterstützen die Abteilungsleitung bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben, der umfänglichen Terminkoordination sowie der Organisation von allgemeinen Veranstaltungen des Fachbereiches.   Wichtig für uns Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfach-angestellte/r, Kauffrau/-mann für Büromanagement oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie haben gute Anwenderkenntnisse in den Office-Programmen Im besten Fall bringen Sie sichere Rechtskenntnisse im Handwerksrecht, Berufsbildungsrecht und angrenzender Rechtsgebiete mit. Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung in der Prüfungssachbearbeitung. Sie verfügen über Kommunikationsstärke, Flexibilität und Teamfähigkeit sowie über Organisationstalent.   Ihre VERGÜTUNG richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (bis zu EG 9a je nach Voraussetzungen) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. Jahressonderzahlung und Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge.   BENEFITS - Was Sie bei der Handwerkskammer Düsseldorf erwartet Ein krisensicherer Arbeitsplatz Gestaltungsspielraum und eine sorgfältige Einarbeitung Angebote zur Gesundheitsförderung Unsere hauseigene Kantine und ein kleines Bistro am Standort Düsseldorf Kostenlose Parkplätze & eine gute Anbindung an Öffentliche Verkehrsmittel Das Vorteilsportal „Corporate Benefits“ mit einer Vielzahl attraktiver Angebote aus allen relevanten Lebensbereichen 30 Tage Jahresurlaub (anteilig bei Teilzeitbeschäftigung) zzgl. arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester Ein moderner Arbeitsplatz und die Möglichkeit auch im Homeoffice zu arbeiten   Allgemeine Informationen Wir verfolgen das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des LGG NRW. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht und werden, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt. Die Stellenausschreibung erfolgt sowohl intern als auch extern. Falls die vakante Position intern besetzt werden kann, sehen wir von einer Prüfung externer Bewerbungen ab.   Ansprechpartnerinnen Für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Linda Klaas Abteilung Meister- und Fortbildungsprüfungsabteilung, Begabtenförderung berufliche Bildung Telefon: 0211 8795-640 Für Fragen zum Auswahlverfahren oder dem Beschäftigungsverhältnis: Frau Amelie Grunau Abteilung Personal Telefon: 0211 8795-226   Wir freuen uns auf Ihre BEWERBUNG (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis 04.06.2024 direkt über unser ONLINE BEWERBUNGSPORTAL https://pws.odav.de/bewerber-web/?companyEid=83100&tenant=LOGA6&lang=D&prio=visible#position,id=a07a98d5-c1b7-478f-9add-9673ae2d7748 oder per MAIL an bewerbung@hwk-duesseldorf.de.

Meisterin / Meister (m/w/d) im Werkdienst bei der Justizvollzugsanstalt Bochum mit späterer Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt
Land Nordrhein-Westfalen
Bochum

I. Funktionsbezeichnung Meisterin/Meister (m/w/d) in einem holzverarbeitenden Handwerk im Werkdienst in der Schreinerei bei der Justizvollzugsanstalt Bochum. Die Vergütung erfolgt gemäß dem für das Land NRW gültigen Tarifvertrag (EG 8), einschließlich der üblichen Sozialleistungen und Zulagen des Justizvollzuges. Die Einstellung erfolgt ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt mit der Absicht der späteren Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Widerruf. Insofern muss die Bereitschaft bestehen, den zweijährigen Vorbereitungsdienst in der Laufbahn des Werkdienstes, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, im Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen zu absolvieren. Der Vorbereitungsdienst muss bis zum 40. Lebensjahr begonnen werden (§ 14 Abs. 3 LBG NRW). II. Beschreibung der Behörde Die JVA Bochum ist eine Justizvollzugsanstalt des geschlossenen Vollzuges für erwachsene Männer mit einer festgesetzten Belegungsfähigkeit von 788 Haftplätzen. Die Anstalt ist zuständig für Untersuchungshaft, Auslieferungs- und Durchlieferungshaft an Erwachsenen Freiheitsstrafen (Erstvollzug) von 3 bis einschl. 24 Monaten Freiheitsstrafen (Regelvollzug) von 3 Monaten bis einschl. 2 Jahren Freiheitsstrafen von mehr als 30 Monaten entsprechend dem Ergebnis des Einweisungsverfahrens Freiheitsstrafen von mehr als 24 Monaten an Ausländern und verfügt über eine Sozialtherapeutische Abteilung und eine Abteilung für Strafgefangene mit angeordneter oder vorbehaltener Sicherungsverwahrung.   III. Aufgaben und Tätigkeiten Die Meisterin/der Meister (m/w/d) hat insbesondere folgende Aufgaben: Belehrung der Insassen über die Vorschriften des Arbeitsschutzes Anleitung, Beaufsichtigung, Zuteilung und Kontrolle der Arbeiten der Insassen Kontrolle der Insassen beim Betreten und Verlassen des Betriebes Beurteilen und Bewerten der Arbeiten der Insassen Erstellen der Lohnabrechnungen in Basis Web Erstellen von Stellungnahmen über das Arbeits- und Sozialverhalten der arbeitenden Insassen Bearbeiten von Aufträgen mit dem Programm NEXUS Web Materialverwaltung Kundenorientiertes Arbeiten   IV. Anforderungsprofil 1.) Fachliche Voraussetzungen Die Meisterin/der Meister verfügt über: Bestandene Meisterprüfung in einem holzverarbeitenden Handwerk Durchsetzungsvermögen Zuverlässigkeit Organisationsfähigkeit Flexibilität Belastbarkeit 2.) Persönliche Anforderungen/soziale Kompetenz Die Meisterin/der Meister verfügt über: Bereitschaft, auch in fachfremden Bereichen eingesetzt zu werden einen konzept- und ergebnisorientierten Arbeitsstil Planungs- und Organisationsvermögen Einfühlungsvermögen, Verständnis, Distanzierungsfähigkeit eine ausgeprägte Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen Verschwiegenheit und Diskretion und ist loyal und kritikfähig denkt und handelt strategisch   Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen gem. § 2 Abs. 3 SGB IX sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die folgende Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität sowie ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.   Bei Interesse senden Sie bitte Ihre ausführlichen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online an poststelle@jva-bochum.nrw.de oder postalisch an:  Die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Bochum Krümmede 3a 44791 Bochum   Der Bewerbung sind beizufügen: ein Lebenslauf, eine Kopie der Geburtsurkunde oder eines Auszugs aus dem Familienbuch der Eltern, bei Verheirateten auch eine Kopie der Heiratsurkunde oder eines Auszugs aus dem für die Ehe geführten Familienbuch, eine Kopie des Schulabschlusszeugnisses und des Meisterbriefes, ggf. Kopien von Zeugnissen über die Tätigkeit seit der Schulentlassung , eine Erklärung ob eine gerichtliche Vorstrafe vorliegt und ob ein gerichtliches Strafverfahren oder ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft anhängig ist.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für Drittmittel
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

In der Fakultät für Gesundheitswissenschaften ist die folgende Position zu besetzen: Sachbearbeiter*in (m/w/d) für Drittmittel Kennziffer: Tech24288; Start nächstmöglich; Teilzeit 50 %; Vergütung nach E9a TV-L; befristet Wir sind eine forschungsstarke Fakultät mit mehr als 100 wissenschaftlichen Projekten und kooperieren mit Partner*innen aus Wissenschaft und Gesellschaft sowohl im nationalen und internationalen Kontext als auch aus unserer Region Ostwestfalen-Lippe. Zur Verstärkung unseres Dekanatsteams suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n Sachbearbeiter*in im Drittmittelbereich. Ihre Aufgaben Finanzplanung und Überwachung der Projektbudgets inklusive Berechnung der vorhandenen Mittel, Monitoring der Ausgaben in enger Abstimmung mit den Projektleiter*innen und der zentralen Verwaltung unter Berücksichtigung der Projektfristen Erstellung von Rektoratsanzeigen Mitwirkung bei der Erstellung von Mittelanforderungen und von Verwendungsnachweisen zur weiteren Bearbeitung im Dezernat FFT Unterstützung und Beratung bei der Stellung von Projektanträgen in Bezug auf formale Vorgaben und Budgetplanung Kommunikation mit Drittmittelgeber*innen und universitären Verwaltungseinheiten Tätigkeiten in der Haushalts- und Finanzverwaltung: Prüfung der Einhaltung formaler gesetzlicher und drittmittelgeberspezifischen Vorgaben bei den Beschaffungsangelegenheiten und im Rechnungswesen Dokumentation der Ausgaben sowie Vorbereitung und Begleitung von Rechnungsprüfungen Unterstützung von Personalmaßnahmen in den Bereichen Tarifbeschäftigte und Hilfskräfte inklusive Prüfung von Zeitnachweisen (Timesheets) in Zusammenarbeit mit den relevanten Stellen in der zentralen Verwaltung Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossene Ausbildung in einem geeigneten verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf (z. B. Verwaltungsfachangestellte*r bzw. Angestelltenlehrgang I, Kauffrau*mann für Büromanagement, Industriekauffrau*mann) sehr gute und umfassende EDV-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS-Office sicherer Umgang mit Zahlen Fähigkeit zum selbstständigen, strukturierten und lösungsorientierten Arbeiten hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Das wünschen wir uns: gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Berufserfahrung mit Bezug zum Aufgabenfeld Erfahrung im projekthaften und prozessorientierten Arbeiten Kenntnisse in der Anwendung von SAP haushaltsrechtliche und/oder betriebswirtschaftliche Kenntnisse Kenntnisse in der Bewirtschaftung von Forschungsprojekten Erfahrungen im Finanzmanagement Erfahrung in der Hochschulverwaltung sowie Kenntnisse des Wissenschaftsbetriebes/Hochschulbereichs Unser Angebot Vergütung nach E9a TV-L befristet bis zum 31.12.2029 (§ 14 Abs. 1 Nr. 1 TzBfG) Teilzeit 50 % interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten etc.) Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3439/sachbearbeiter-in-m-w-d-fuer-drittmittel?page_lang=de   Kontakt Eleonora Wagner 0521/ 106-4379 eleonora.wagner@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Fakultät für Gesundheitswissenschaften Olga Rempel Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Sachbearbeiter / Sachbearbeiter in (m/w/d) Hauptbuchhaltung und Steuern
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Dezernat Finanzmanagement, Finanzbuchhaltung, ist die folgende Position zu besetzen: Sachbearbeiter*in (m/w/d) Hauptbuchhaltung und Steuern Kennziffer: Tech24165; Start nächstmöglich; Vollzeit; Vergütung nach E11 TV-L; befristet   Im Dezernat Finanzmanagement bildet der Bereich Hauptbuchhaltung und Steuern einen wichtigen Bestandteil des Rechnungswesens innerhalb der Abteilung Finanzbuchhaltung der Universität. In dem Bereich werden alle Aufgaben der laufenden Buchführung bis hin zur Erstellung der Jahresabschlüsse sowie der Steuererklärungen erledigt. Innerhalb der Teams finden regelmäßig Teambesprechungen statt, in denen ein gemeinsamer Austausch zu aktuellen Themen erfolgt und auch Ideen eingebracht werden können. Eine klare und wertschätzende Kommunikation bildet hierbei die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Zur Verstärkung der Finanzbuchhaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n erfahrene*n und engagierte*n Mitarbeiter*in.   Ihre Aufgaben Tätigkeiten im Bereich Hauptbuchhaltung, z. B.selbständige bilanzielle Beurteilung von Sachverhalten und buchhalterische Umsetzung nach gesetzlichen Vorgaben Mitwirkung bei der Erstellung der Jahresabschlüsse nach HGB Mitarbeit an Monats-, Quartalsabschlüssen Durchführung der Buchführung für universitätsnahe Vereine Schnittstelle zu Wirtschafts-, Betriebsprüfer*innen und Steuerberater*innen Mitarbeit bei SAP Updates und Releasewechseln sowie Digitalisierungsprojekten Tätigkeiten im Bereich Steuern, z. B.:Klärung von umsatzsteuerrelevanten Fragestellungen bei Ein- und Ausgangsrechnungen Erstellen der Umsatzsteuervoranmeldungen Erstellung von Meldungen an Finanzbehörden sowie von Bescheinigungen Mitarbeit bei der Erstellung von Jahressteuererklärungen Unterstützung bei steuerlichen Betriebsprüfungen und Sonderprüfungen   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom) im Bereich Betriebswirtschaftslehre mit einschlägigem Schwerpunkt (z. B. Rechnungswesen) oder vergleichbare Studienrichtung mit Bezug zur Tätigkeit alternativ: abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit abgeschlossener Weiterqualifikation zur*zum Bilanzbuchhalter*in und einer langjährigen entsprechenden Tätigkeit in einer öffentlichen Einrichtung oder einem großen Unternehmen fundierte Kenntnisse im Handelsrecht Grundkenntnisse im Steuerrecht, insb. Umsatzsteuer- und Körperschaftsteuergesetz ausgeprägtes Zahlenverständnis und gute Auffassungsgabe Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein Organisations- und Teamfähigkeit Engagement und Einsatzbereitschaft selbständige und zuverlässige Arbeitsweise gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit Das wünschen wir uns: Erfahrungen im öffentlichen Sektor gute Anwendungskenntnisse In SAP FI/CO einschlägige Berufserfahrung   Unser Angebot Vergütung nach E11 TV-L befristet bis zum 31.12.2026 (§ 14 Abs. 1 Nr. 1 TzBfG) Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3291/sachbearbeiter-in-m-w-d-hauptbuchhaltung-und-steuern?page_lang=de   Kontakt Diana Will 0521 106-3485 diana.will@uni-bielefeld.de   Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Frau Joanna Berge Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Hausmeisterin / Hausmeister (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht am Campus Essen, im Dezernat Gebäudemanagement, Sachgebiet Liegenschaftsmanagement drei Hausmeister:innen (w/m/d) (Entgeltgruppe 5 TV-L)   Begeisterung für handwerkliche und serviceorientierte Dienstleistungen? Im Team infrastrukturelles Gebäudemanagement (IGM) arbeiten fachkundige Mitarbeiter:innen des Liegenschaftsmanagements und der zentralen Raumvergabe. Die Kernkompetenz liegt darin, einen störungsfreien funktionierenden Campus- und Lehrbetrieb aufrechtzuerhalten und als Schnittstelle zwischen allen Bereichen des Gebäudemanagements, den Lehrenden sowie der gesamten Verwaltung zu agieren. Das Liegenschaftsmanagement mit den sehr engagierten Hausmeister:innen ist zuständig für die Aufrechterhaltung von Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit in den Gebäuden und auf den Außenflächen. Bei Einzel- und Großumzügen stehen wir ebenfalls zur Verfügung, um zu unterstützen und zu beraten. Die gesamte Aufgabenbewältigung erfordert aber auch den gezielten Einsatz von externen Fachfirmen (z. B. Wachschutz, Fensterreinigung).   Ihre Aufgaben Ihre Aufgabe ist die Betreuung verschiedener Gebäude der Universität. Es müssen insbesondere die folgenden Aufgaben im Schichtdienst (früh/spät) erledigt werden: Sie kümmern sich um die Ordnung und Sicherheit in den betreuten Gebäuden und Liegenschaften (z. B. im Rahmen von Maßnahmen zur Brandverhütung und Unfallprävention). Sie übernehmen Schließdienste, Verwahrung und Ausgabe von Schlüsseln Sie übernehmen Reinigungskontrollen Sie begleiten externe Unternehmen, z. B. bei der Fensterreinigung Sie sind dafür zuständig, nicht genehmigte Aushänge und Plakate zu entfernen Sie unterstützen bei Veranstaltungen, z. B. bei der Vorbereitung der Räumlichkeiten Sie erledigen kleinere Reparaturarbeiten, die Ihren beruflichen Fähigkeiten entsprechen Sie übernehmen die Begleitung von größeren Umzügen sowie die Durchführung von kleineren Umzügen und sonstigen Transporten   Ihr Profil erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Handwerk im Bereich des Bauhaupt- oder Bauneben-gewerbes und mehrere Jahre Berufserfahrung volle körperliche Einsatzfähigkeit und Belastbarkeit Serviceorientierung, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit, Durch-          setzungsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, eigenständiges Arbeiten teamorientierte Arbeitsweise   Sie erwartet ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem abwechslungsreichen, vielseitigen Aufgabengebiet und ein lebendiger Arbeitsbereich eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial, bei der Sie Kontakte mit nahezu allen Bereichen der UDE haben ein Arbeitsumfeld mit einem respektvollen, wertschätzenden Miteinander Familienfreundlichkeit durch Betreuungsangebote für Ihre Kinder Beratung bei familiären Pflegeaufgaben ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot, individuelle Einarbeitung eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und kostenfreie Parkplätze attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)   Besetzungszeitpunkt nächstmöglich Vertragsdauer unbefristet Arbeitszeit Vollzeit im Schichtdienst (Teilzeitbeschäftigung ist nicht möglich) Bewerbungsfrist  31.05.2024   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung (https://udue.de/bewerben25724) mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen)  unter Angabe der Kennziffer 257-24.   Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Herrn Patrick Menn (Telefon: 0201/183-4667, E-Mail: patrick.menn@uni-due.de) und zum Bewerbungsverfahren im Personalsachgebiet bei Frau Voigt (Telefon: 0203/379-1189, E-Mail: claudia.voigt@uni-due.de). Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (siehe www.uni-due.de/diversity). Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ausbildungsleiter und -koordinator / Ausbildungsleiterin und -koordinatorin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Dezernat Personal und Organisation ist die folgende Position zu besetzen: Ausbildungsleiter*in und -koordinator*in (m/w/d) Kennziffer: Tech24261 Start: nächstmöglich Vollzeit Vergütung nach E10 TV-L unbefristet Das Personal ist die wichtigste Ressource einer Hochschule. Gerade in Zeiten des demografischen Wandels und des zunehmenden Fachkräftemangels kommt der Personalplanung eine entscheidende Bedeutung zu. Für die Abteilung der Personalplanung und -entwicklung suchen wir Verstärkung für die Ausbildungsleitung und -koordination der universitätsweiten Berufsausbildung für 77 Ausbildungsplätze in 14 Berufen sowie die Funktion der*des Ausbilder*in für die Verwaltungsberufe. Es erwartet Sie bei uns eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe bei einem der größten und vielseitigsten Ausbildungsbetriebe der Region. Wir gewährleisten eine fortschrittliche und intensiv begleitete Ausbildung.   Ihre Aufgaben Als Ausbildungsleiter*in gewährleisten Sie eine fortschrittliche und intensiv begleitete Ausbildung, schwerpunktmäßig durch folgende Aufgaben: Ausbildungsplanung und -koordination Kommunikation und Marketing für die Ausbildungsberufe der Universität Ausbilder*in für die Verwaltungsberufe (z. B. Verwaltungsfachangestellte und Anwärter*innen der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt) ganzheitliche Betreuung des beruflichen Nachwuchs in Technik und Verwaltung der Universität (Auszubildende und sozialversicherungspflichtige Praktikant*innen)Beantwortung und Beratung bei personalrechtlichen Anfragen in Bezug auf den Tätigkeitsbereich (persönlich, telefonisch oder per E-Mail) Ausfertigung von Ausbildungsverträgen und Gremienvorlagen administrative Abwicklung von allen personalrechtlichen Angelegenheiten Personalaktenanlage und Verwaltung der Personalakten Eingabe und Pflege von Daten in das Personalsystem SAP-HCM   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor) wirtschaftswissenschaftlicher, verwaltungswissenschaftlicher, sozialwissenschaftlicher oder vergleichbar geeigneter Ausrichtung bzw. einem Studienschwerpunkt im Bereich Personal oder vergleichbar Erfahrung als Ausbilder*in oder ausgebildete Fachkraft in Verwaltungsberufen erfolgreich abgeschlossene Prüfung gem. Ausbilder-Eignungsverordnung oder Bereitschaft, diese zeitnah abzulegen hohe Fähigkeit zu strukturiertem, detailgenauem und selbstständigem Arbeiten überdurchschnittliche Kommunikationskompetenz, souveränes Auftreten und Teamfähigkeit Freude am Umgang mit unterschiedlichen, überwiegend jungen Menschen Verantwortungsbewusstsein, Serviceorientierung und Tatkraft sichere EDV-Anwendungskenntnisse in MS-Office Gender- und Diversitykompetenz Das wünschen wir uns: Erfahrung als Ausbildungsleitung eigene Ausbildung in einem verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf Erfahrungen in der Hochschulverwaltung   Unser Angebot Vergütung nach E10 TV-L unbefristet Vollzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit eines Job-Tickets für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund), gute Verkehrsanbindung betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten modernes Arbeitsumfeld mit digitalen Prozessen vielfältige Angebote (Mensa, Cafeteria, Restaurants, Uni-Shop, Geldautomaten, etc.)   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3406/ausbildungsleiter-in-und-koordinator-in-m-w-d?page_lang=de Kontakt Stefan Bode 0521 106-4210 stefan.bode@uni-bielefeld.de Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Laura Spilker Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (m/w/d) im Drittmittelmanagement
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Im Dezernat Forschungsförderung und Transfer (FFT) ist die folgende Position zu besetzen: Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Drittmittelmanagement Kennziffer: Tech24205; Start nächstmöglich; Vollzeit/Teilzeit; Vergütung nach E9b mit regelmäßiger Perspektive auf E10 TV-L nach zwölf Monaten; unbefristet/befristet   Das Dezernat Forschungsförderung und Transfer (FFT) ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Universität Bielefeld, die ein breit gefächertes Dienstleistungsangebot rund um die Einwerbung und Abwicklung von Drittmittelprojekten sowie zum Wissens- und Innovationstransfer bietet. Das Dezernat FFT berät Hochschulangehörige in jeder Phase des Prozesses der Einwerbung und Umsetzung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben sowie attraktive Rahmenbedingungen im dynamischen Umfeld einer erfolgreichen Forschungs- und Bildungseinrichtung. Die Tätigkeit findet in einem sehr guten und offenen Betriebsklima statt. Wissenschaft und Verwaltung arbeiten an der Universität Bielefeld traditionell eng und vertrauensvoll zusammen. Die ausgeschriebene Stelle bietet attraktive Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Sowohl innerhalb der zentralen Universitätsverwaltung als auch in den Fakultäten und Einrichtungen stehen Ihnen vielfältige Perspektiven für eine Fach- oder Führungskarriere offen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 75 % von Vollbeschäftigung. Die Stelle kann bis zum 31. Dezember 2024 im Umfang von 25 % auf 100 % (gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG) aufgestockt werden. Eine Verlängerung der Aufstockung wird angestrebt.   Ihre Aufgaben administrative Begleitung der Abwicklung von nationalen und internationalen Drittmittelprojekten inklusive Bewirtschaftung der Projekte in SAP-CO/PS sowie Prüfung der Einhaltung haushalts- und zuwendungsrechtlicher Vorschriften, in Einzelfällen auch Klärung von arbeits-, steuer- und wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen (30 %) Unterstützung bei der Erstellung und Prüfung von Projektanträgen für nationale und internationale Forschungsförderprogramme (25 %) Erstellung und Prüfung von Verwendungsnachweisen sowie Vorbereitung und Begleitung von Rechnungsprüfungen (20 %) Entgegennahme und Vorprüfung von Forschungs- und Entwicklungsverträgen (10 %) Mitwirkung an der kontinuierlichen Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Abläufe, Strukturen und Dienstleistungen in der Drittmittelsachbearbeitung (10 %) Erstellung von Auswertungen und Statistiken zu Drittmitteln (5 %)   Ihr Profil Das erwarten wir: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Bachelor) verwaltungswissenschaftlicher, rechtswissenschaftlicher, betriebswirtschaftlicher oder vergleichbar geeigneter Ausrichtung alternativ: sonstiges abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in Verbindung mit mindestens einjähriger einschlägiger Berufserfahrung alternativ: Qualifikation als Verwaltungsfachwirt*in oder Absolvent*in des H2-Qualifizierungslehrgangs strukturiertes, sorgfältiges und lösungsorientiertes Arbeiten überdurchschnittliche Kommunikationskompetenz und Kooperationsfähigkeit ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und hohe Serviceorientierung besonderes Interesse am Umgang mit haushalts- und zuwendungsrechtlichen Bestimmungen sowie ausgeprägte Neigung zum Umgang mit Zahlen sichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift sichere EDV-Anwendungskenntnisse in Bürokommunikationssoftware (MS Office, insbesondere Tabellenkalkulation) Das wünschen wir uns: Erfahrungen in der Hochschulverwaltung Kenntnisse in Finanzsoftware (SAP)   Unser Angebot Vergütung nach E9b mit regelmäßiger Perspektive auf E10 TV-L nach zwölf Monaten unbefristet/befristet (75 % unbefristet und 25 % befristet bis zum 31.12.2024 gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG) Vollzeit/Teilzeit interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherer Arbeitsplatz fester Dienstort (Bielefeld) ohne Reisetätigkeit flexible Arbeitszeiten FlexWork: grundsätzliche Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Umfang abhängig vom konkreten Aufgabenfeld) Möglichkeit einer befristeten Umsetzung für Beschäftigte der Universität Bielefeld betriebliche Zusatzversorgung (VBL) kollegiale Zusammenarbeit offene und angenehme Arbeitsatmosphäre abwechslungsreiche Tätigkeiten   Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte nutzen Sie hierzu vorzugsweise unser Online-Formular, welches Sie über den folgenden Link erreichen: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/apply/3342/sachbearbeiter-in-m-w-d-im-drittmittelmanagement?page_lang=de.   Kontakt Dr. Iris Brune 0521 106-67624 iris.brune@uni-bielefeld.de   Anschrift Universität Bielefeld Dezernat Personal und Organisation Julia Castrup Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld   Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt im besonderen Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. An der Universität Bielefeld werden Stellenbesetzungen auf Wunsch grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Systemadministration für den Bereich Firewallinfrastruktur (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns im Bereich Systemadministration für den Bereich Firewallinfrastruktur (w/m/d) am Standort Düsseldorf und bewirb dich bis zum 17.06.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Du bist für die Installation, Konfiguration, Administration und Überwachung der Firewall- und DMZ-Infrastruktur zuständig. Konzeption, Planung und Weiterentwicklung gehört ebenfalls zu deinen Aufgabenschwerpunkten. Du pflegst und entwickelst die Management-Systeme weiter. Du bist zuständig für das Troubleshooting, Incident-, Change- und Problem-Management Du erstellst Dokumentationen, Verfahrensanweisungen und Handbücher für Anwenderinnen und Anwender.   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Weitere notwendige Voraussetzungen Du hast Kenntnisse in der Administration von Firewall-Systemen (wünschenswert Checkpoint) Du verfügst über Netzwerkkenntnisse (TCP/ IP, Routing) Du hast grundlegende Unix/Linux-Kenntnisse Übernahme von Rufbereitschaftsdiensten (max. 7 zusammenhängende Tage innerhalb von 1,5 Monaten) Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Kenntnisse in der Administration und Härtung von Server-Systemen (Windows, Unix/Linux) und virtualisierten Umgebungen IPv6 Kenntnisse im IT-Grundschutz nach BSI   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 17.06.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533312 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 08.07.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Andreas Schulz     0211 – 4572 2947 Thomas Kempa     0211 – 4572 2611   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation von Entgeltgruppe 9b bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

Bereich Elektrotechnik (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns im Bereich Elektrotechnik (w/m/d) am Standort Düsseldorf und bewirb dich bis zum 10.06.2024 unter www.bewerbung.nrw.de     Deine Aufgaben bei uns Du bist in einem sicherheits- und produktionsrelevanten Aufgabenfeld eingesetzt. Du bist für die Durchführung von Arbeiten an elektro- und leittechnischen Anlagen und Betriebsmitteln zuständig. Du bist zuständig für die Instandhaltung von Anlagen mit speicherprogrammierbaren Steuerungen und Automatisierungssystemen (z.B. Siemens, SAIA). Du betreust und konfigurierst betriebstechnische Softwaresysteme. Du bist zuständig für die Betreuung und Konfiguration der Gebäudeleittechnik und DDC-Systemen. Du pflegst die Anlagendokumentation. Du kümmerst dich um die Geräte- und Anlagenreparaturen Eine Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst, auch an Wochenenden (nach Einarbeitung) wird vorausgesetzt. Deine Qualifikationen Du verfügst über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik oder vergleichbar. Zudem verfügst du über einen Abschluss als staatlich geprüfte Technikerin oder als staatlich geprüfter Techniker aus dem Bereich der Elektrotechnik. Weitere notwendige Voraussetzungen Du verfügst über gute Fachkenntnisse auf dem Stand der aktuellen Technik. Du hast die stetige Bereitschaft zur Weiterbildung. Du hast eine gute Auffassungsgabe zur Einarbeitung in die komplexen Anlagensysteme. Du verfügst über einen sicheren Umgang mit den MS-Office-Programmen. Du übernimmst Bereitschaftsdienste, auch am Wochenende (nach Einarbeitung). Du hast die Bereitschaft, an gelegentlichen Dienstreisen auch außerhalb von NRW teilzunehmen Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Kenntnisse in der Speicherprogrammierbaren Steuerung Erfahrungen in der Gebäudeleittechnik Administration von IT-Systemen   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 10.06.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533276   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 01.07.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung.   Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Herr Küppers          0211 – 4572 2555 Herr Meyn               0211 – 4572 2780   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

Bereich Elektrotechnik (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

 Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns im Bereich Elektrotechnik (w/m/d) am Standort Düsseldorf und bewirb dich bis zum 03.06.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Planung, Ausschreibung, Projektleitung und Abnahme von technischen Anlagen. Einhaltung von Terminen, Kosten sowie Betreuung der Mängelbeseitigung, Nachtragsabwicklung. Betreuung von externen Dienstleistern, Behörden und Finanzämtern des Landes NRW.   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium oder einen Meister-Titel im Bereich Elektrotechnik. Falls du keine Hochschule oder Meisterschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung.   Weitere notwendige Voraussetzungen Fähigkeit zur Koordination komplexer Sachverhalte sowie zur fachübergreifenden Zusammenarbeit. Projektorientiertes Denken und Verhandlungsgeschick im Fachgespräch mit den Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern. Umsetzung der DIN-Normen und VDE-Vorschriften Führerschein (Klasse B) Bereitschaft, sich einer Prüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen.   Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um weitere Fähigkeiten zu erlernen oder bestehende zu vertiefen:   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 03.06.2024:   https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533245   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 24.06.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung.   Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Mirko Jeschkowski      0211 – 4572 2826 Iris Michels                  0211 – 4572 2504   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.     Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).  

Softwareentwicklung JAVA (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder? Unterstütze uns in der Softwareentwicklung JAVA (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 27.05.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Du bist zusammen mit einem erfahrenen Entwicklungsteam zuständig: für die Konzipierung und Realisierung von Java-basierten Anwendungen für die fachliche Begleitung des Softwareentwicklungsprozesses, von der Anforderungsanalyse bis zur Inbetriebnahme, inkl. Qualitätssicherung und Dokumentation für die Betreuung der Anwenderinnen und Anwender im Rahmen eines 3rd Level Supports (gem. ITIL) der betreuten Software   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Du solltest bereits Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche haben Kenntnisse im Bereich der Webentwicklung (HTML, JavaScript, CSS). Kenntnisse im Bereich relationale Datenbanken und SQL Kenntnisse des Betriebssystems Linux Fähigkeit, sich neue Wissensgebiete selbständig zu erschließen Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um vorhandene Fähigkeiten zu vertiefen oder neue Fähigkeiten zu erlernen.   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 27.05.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533225 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 17.06.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Elke Bartsch         0211 – 4572 2464 Daniel Lutynski     0211 – 4572 2789   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.    Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1). 

Softwareentwicklung JAVA (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder? Unterstütze uns in der Softwareentwicklung JAVA (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 27.05.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Du bist zusammen mit einem erfahrenen Entwicklungsteam zuständig:  für die Konzipierung und Realisierung von Java-basierten Anwendungen für die fachliche Begleitung des Softwareentwicklungsprozesses, von der Anforderungsanalyse bis zur Inbetriebnahme, inkl. Qualitätssicherung und Dokumentation für die Betreuung der Anwenderinnen und Anwender im Rahmen eines 3rd Level Supports (gem. ITIL) der betreuten Software   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Du solltest bereits Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche haben Kenntnisse im Bereich der Webentwicklung (HTML, JavaScript, CSS). Kenntnisse im Bereich relationale Datenbanken und SQL Kenntnisse des Betriebssystems Linux Fähigkeit, sich neue Wissensgebiete selbständig zu erschließen Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um vorhandene Fähigkeiten zu vertiefen oder neue Fähigkeiten zu erlernen.   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 27.05.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533225 Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 17.06.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer0211 – 4572 1708 tel:+490211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Elke Bartsch        0211 – 4572 2464 Daniel Lutynski    0211 – 4572 2789   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

Zentraler Erkennungsdienst
Land Nordrhein-Westfalen
Schwelm

Bei der Kreispolizeibehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für Regierungsbeschäftigte (w/m/d) in der Direktion Kriminalität, Kriminalkommissariat 3, Zentraler Erkennungsdienst      befristet zu besetzen.      Die KPB Ennepe-Ruhr-Kreis ist eine von 47 Kreispolizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Behörde ist gegliedert in die Direktionen Gefahrenabwehr / Einsatz, Kriminali­tät, Verkehr und Zentrale Aufgaben sowie den Leitungsstab. Die ausgeschriebene Stelle ist in der Direktion Kriminalität angesiedelt.      Dienstort ist aktuell Hattingen. Voraussichtlich ab Mitte 2024 wird neben dem Dienstgebäude in Hattingen ein neues Zentralgebäude auf dem Gebiet der Stadt Ennepetal (Strückerberg) bezogen. Eine vorübergehende bzw. anlassbezogene Dienstverrichtung im Zentralgebäude ist ebenfalls nicht auszuschließen.         Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Län­der (TV-L) vom 12.10.2006 in der aktuell gültigen Fassung.      Funktion: Regierungsbeschäftigte /-r Stellenbewertung: Entgeltgruppe 9a TV-L Befristung: Befristung gem. § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 3 TzBfG Regelarbeitszeit:  39 Stunden 50 Minuten pro Woche (Vollzeit) Einsatz erfolgt im Schichtdienst, bestehend aus Früh- und Spätdienst und am Wochenende Bereitschaft zur Ableistung von Mehrarbeit in Einsatz- und Alarmierungsfällen; zeitliche Flexibilität      Formale Voraussetzun­gen 1. Verwaltungsprüfung im kommunalen Verwaltungs­dienst (Abschluss des Angestellten-/Verwaltungslehr-gangs I) und mindestens 3 Jahre Be­rufserfahrung im öffentlichen Dienst ODER abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 5 Jah-re Berufserfahrung im öffentlichen Dienst ODER abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Technik, Handwerk, Medizin oder Handel (Büro-, Industrie-, Bankkaufmann oder Kaufmann im Groß- und Außen­handel) und mindestens 5 Jahre Berufserfahrung ODER abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 3 Jah­re Berufserfahrung als Regierungsbeschäftigte/-r im Be­reich der Polizei     Weitere Voraussetzun­gen     gültige Fahrerlaubnis der Klasse B   Organisatorische An­bindung     Unterstellung: Leitung Kriminalkommissariat 3      Erfolgskritische Aufga­ben    selbständige Tatortspurensuche und -sicherung im Rah­men von Straftaten, Brandorten, ungeklärten Todesfällen, ggfls. schweren Verkehrsunfällen Tatortfotografie Fachgerechte Sicherung von Asservaten/fachgerechter Umgang mit Asservaten (Spurenträgern) Dokumentation der Tatortarbeit Bewertung von Spuren hinsichtlich Auswertbarkeit Aufbereitung des gesicherten Spurenmaterials zum Zweck der Auswertung und der Begutachtung durch Sachkundige Fertigung von Berichten, Lichtbildmappen, Listen Durchführung erkennungsdienstlicher Behandlungen und Einpflegen in polizeiliche Vorgangssysteme Unterstützung bei Leichenschauen, Teilnahme an Obdukti­onen zur Identifizierung und ergebnisbezogenen Fotografie Qualitätssicherung      Erfolgssichernde Kom­petenzmerkmale    hohe physische/psychische Belastbarkeit und Verantwor­tungsbewusstsein Fundierte Grundkenntnisse im Umgang mit Microsoft Office Produkten Adobe Photoshop Affinität zu Datenbank- und IT-Anwendungen gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Eigenständigkeit Teamfähigkeit / soziale Kompetenz Organisationstalent Fähigkeit zum strategischen Denken      Es wird der Hinweis gegeben, dass insbesondere die Tatortarbeit an unwegsamen Stellen erfolgen kann und das Tragen von Schutzausrüstung erforderlich ist, die gestellt wird.      Bitte beachten Sie, dass das Vorliegen gerichtlicher Vorstrafen sowie anhängiger Straf- bzw. Ermittlungsverfahren zum Ausschluss vom Verfahren führen kann.      Die Einstellung erfolgt befristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).           Informationen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen die Leiterin des Kriminalkommissariats 3, Frau KHKin Eifler, unter der Rufnummer 02336/9166-9300. Diese kann gerne vor einer Bewerbung kontaktiert werden.       Bei sonstigen Rückfragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Direktion Zentrale Aufgaben, SG ZA 2.1, Herr Jäger, unter der Rufnummer 02336/9166-1210.      Bewerbungstermin:     Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum       13.06.2024     an die     Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis ZA 2.1  z. Hd. Herrn Jäger Hauptstraße 92 58332 Schwelm ZA21.Ennepe-Ruhr-Kreis@Polizei.NRW.de      Zur Wahrung der Frist ist der Poststempel maßgeblich. Bewerbungen in elektronischer Form sind erwünscht. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass Kopien (gut lesbar) ausreichen. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen, die keine Kopie des Zeugnisses über eine abgeschlossene Berufsausbildung enthalten, vom Auswahlverfahren ausgeschlos­sen werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Ab­schluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Bitte verzichten Sie daher auf Bewerbungsmap­pen jeglicher Art.      Für die Anreise zum Vorstellungsgespräch werden keine Reisekosten erstattet.      Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.      Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu fördern. Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) sind daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht.      Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist möglich und wird ernsthaft ge­prüft. Die Stelle ist jedoch insgesamt in vollem Umfang zu besetzen.      Als familienfreundliche Behörde und Kooperationspartnerin im Netzwerk www.arbeiten-pflegen-leben.de unterstützt der Landrat als Kreispolizeibehörde die Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen durch Beratungsangebote.

Netzwerkadministration und -management (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. „Ausgerechnet jetzt!“ Wem schießt dieser Gedanke nicht durch den Kopf, wenn der Kindergarten anruft, der Handwerker nur heute kann oder du einfach nur das schöne Wetter nutzen möchtest? In den meisten Jobs bist du in einem Zeitplan gefangen. Bei uns nicht. Wir setzen auf maximale Flexibilität bei der Arbeit. Wenn du das von deiner Arbeit erwartest, lies weiter. Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns im Bereich Netzwerkadministration und -management (w/m/d) am Standort Düsseldorf und bewirb dich bis zum 10.06.2023 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Administriere und automatisiere landesweit die Netzinfrastruktur in den Dienststellen der Finanzverwaltung NRW. Bring deine Ideen bei der Weiterentwicklung und Modernisierung unserer IT-Landschaft ein und plane innerhalb eines erfahrenen Teams die Netzwerktechnik von Morgen. Organisiere eigenständig deinen Arbeitsalltag und dein Arbeitsumfeld. Vertiefe dein Fachwissen in Schulungen/Fortbildungen.   Das Referat 321 betreut die lokalen Netzwerke, das Weitverkehrsnetz und die WLAN-Installationen der Finanzverwaltung NRW. Eine moderne Netzwerkarchitektur und vor allem der Betrieb der sich wandelnden Netzwerkumgebungen ermöglicht viele Innovationen, ist aber gleichzeitig auch sehr betreuungsintensiv. Um die Automatisierung im Netzwerkmanagementbereich weiter voranzutreiben benötigen wir Dich als tatkräftige Unterstützung. Noch ein Plus: eine gute Einarbeitung ist schon vorbereitet. Du hast Lust auf Planung und Betrieb einer großen Netzwerkinfrastruktur? Dann bist du bei uns genau richtig!   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung.   Weitere notwendige Voraussetzungen Du hast Kenntnisse bei der Konfiguration und dem Betrieb von Netzwerk und Netzwerkgeräten (Erfahrungen mit Komponenten der Hersteller Cisco Systems und HPE Aruba sind von Vorteil) Erfahrung in der Planung komplexer IT-Netzwerkstrukturen ist willkommen. Du hast Betriebssystemkenntnisse von Linux/Unix-Systemen. Du hast Erfahrung mit gängigen Skript- bzw. Programmiersprachen. Du verfügst über gute Kommunikationsfähigkeiten.   Neben dem fachlichen Know-how hast du gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Netzwerkautomation (diverse Tools) Nutzung von Schnittstellen weitere Betriebssystemkenntnisse Einstieg in den Themenkreis WAN (Routing und Routingprotokolle)   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 10.06.2024:   https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533268   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 01.07.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung.   Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Thorben Brakel    0211 – 4572 3145 Frank Casielles Schmitz   0211 – 4572 2362   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).