70 Jobs als Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sozialpädagoge (m/w/d) in der Kinder- und Jugendhilfe
Deutscher Orden Ordenswerke
Alfter

In Voll- oder Teilzeit Wann hat man sich bei Ihnen das letzte Mal bedankt für das, was Sie tagtäglich leisten? Wir finden, der Beruf des Sozialpädagogen (m/w/d) verdient Respekt und höchste Anerkennung. Daher sind uns Dankbarkeit und Wertschätzung beim Deutschen Orden und ganz besonders im Mutter-Kind Haus in Alfter wichtig. Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir Ihre zukünftige Arbeit bei uns, Ihre persönlichen Stärken und Ihre Einsatzbereitschaft bestmöglich würdigen und fördern. Wenn Sie unsere Anforderungswünsche erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir sind Ihnen bereits jetzt dankbar, dass Sie sich die Zeit nehmen und wir Sie hoffentlich bald kennenlernen dürfen.   Unsere Anforderungswünsche an Sie: Sie haben das Studium der Sozialen Arbeit (m/w/d) mit dem Abschluss Bachelor erfolgreich abgeschlossen. Sie sind zuverlässig, begeisterungsfähig, kontaktfreudig und kommunikationsstark. Sie haben Spaß und Interesse an der Weiterentwicklung der eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie haben Freude daran, Ihr Arbeitsumfeld kreativ mitzugestalten. Sie arbeiten gerne eigenverantwortlich und gleichzeitig teamorientiert. Ihnen sind Werte wie Nächstenliebe, Mitgefühl und Gerechtigkeit wichtig. Unser Wertschätzungsangebot an Sie:   ORDENTLICHE STELLE Unbefristeter Dienstvertrag mit tariflicher Vergütung nach AVR (Caritas) Ein krisensicherer und zukunftssicherer Arbeitsplatz Förderung der Eltern-Kind-Beziehung Entwicklungsförderung und -begleitung der Kinder Planung und Durchführung von Elterntrainings sowie Angeboten der Erziehungsberatung Unterstützung der Mütter/Väter und deren Kinder bei der Alltagsbewältigung und -gestaltung sowie der Wiedereingliederung in ein eigenständiges Leben Ein wertschätzendes Arbeitsklima in einem sympathischen, aufgeschlossenen Team Abwechslungsreicher und verantwortungsvoller Aufgabenbereich mit Raum für eigene Ideen Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie vielfältige Entwicklungsperspektiven Ein starkes christliches Leitbild, das unter dem Motto HELFEN UND HEILEN den Menschen ins Zentrum stellt ORDENTLICHE ZUSCHÜSSE Tarifliche Jahressonderzahlung Betriebliche dienstgeberfinanzierte Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen und Jubiläumsprämien Vorteile bei externen Kooperationspartnern in den Bereichen Mode, Technik, Reisen uvm. ORDENTLICHE FÖRDERUNG Persönliche und fachliche Weiterbildungsangebote Individuelle Fortbildungen Förderung eigenverantwortlicher Projekte Mitgestaltung des eigenen Arbeitsbereichs ORDENTLICHE ABSICHERUNG Beihilfeanspruch und Höherversicherung in der Krankenversicherung Nutzung des Beamten-Tarifs in der privaten Kfz-Versicherung Attraktive Berufsunfähigkeitsversicherung mit Dienstgeberzuschuss ORDENTLICHE GESUNDHEIT Betriebliches Gesundheitsmanagement mit individuellen Sport- und Gesundheitsangeboten Dienstgeberzuschuss zum E-Bike- oder Fahrrad-Leasing Betriebliches Eingliederungsmanagement Auf Wunsch unterstützende Begleitung durch unser modernes und mobiles Seelsorgeteam Attraktive Angebote für persönliche Auszeiten wie Gruppenreisen, Exkursionen und Einkehrtage ORDENTLICHE UNTERNEHMENSKULTUR 30 Tage Urlaubsanspruch im Rahmen einer 5-Tage-Woche Unternehmens- und Führungskultur – gekennzeichnet durch Respekt und gegenseitiges Vertrauen, Transparenz, Angstfreiheit und offenen Umgang Regelmäßige Veranstaltungen und Feiern zur Förderung eines gegenseitigen, wertschätzenden Miteinanders ORDENTLICHE EINRICHTUNG   Familiär. Historische Hofanlage. Viel Platz für gemeinschaftliche Aktivitäten. In unserem Haus in Alfter begleiten wir sechs suchtkranke Mütter/Väter und ihre Kinder. Im Rahmen unserer Gemeinschaft bieten wir Geborgenheit, Wertschätzung, Entlastung und Raum für die persönliche Entwicklung. Unser Ziel ist eine zufrieden abstinente Lebensweise, persönliche Lebensqualität, Selbstständigkeit und die Fähigkeit, die Erziehungsverantwortung wieder dauerhaft zu übernehmen. Eine großartige Aufgabe, bei der wir Ihre Unterstützung brauchen. Bringen Sie Ihre Kompetenzen in unser Team ein und profitieren Sie außerdem von attraktiven Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Dann bringen Sie Ihre Kompetenzen in unser Team ein und profitieren Sie außerdem von attraktiven Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.   ORDENTLICHE DIENSTGEBERIN   Der Deutsche Orden engagiert sich mit seinen Ordenswerken bundesweit in über 60 sozialen Einrichtungen. Rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich täglich um die Bedürfnisse und Wünsche der ihnen anvertrauten Menschen in Häusern, Kliniken und Zentren für Seniorinnen und Senioren, Kinder- und Jugendliche, Suchtkranke und Menschen mit Behinderungen.   Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen Frau Stefanie Warnecke unter der Telefonnummer: +49 228 289 8335 gerne zur Verfügung.  

Diplom-Sozialarbeiterin / Diplom-Sozialarbeiter, Diplom-Sozialpädagogin / Diplom-Sozialpädagoge, Bachelor of Arts mit staatlicher Anerkennung (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Hagen

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle, die zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden kann. I. Beschreibung der Behörde Die Justizvollzugsanstalt Hagen ist eine Einrichtung des geschlossenen Vollzuges für männliche erwachsene Strafgefangene und Untersuchungshaftgefangene. Die Anstalt verfügt über insgesamt 305 Haftplätze. Der Schwerpunkt liegt auf der Durchführung des zentralen Einweisungsverfahrens nach den Richtlinien für das Einweisungsverfahren (RV d. JM vom 28. September 2015 (4512 - IV. 3) in der jeweils gültigen Fassung).   II. Aufgaben und Tätigkeiten Die Tätigkeiten im Sozialdienst orientieren sich an den Richtlinien für die Fachdienste bei den Justizvollzugseinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen (AV d. JM vom 18. Dezember 2015 (2400 - IV. 54) in der jeweils gültigen Fassung). Die Kernaufgaben des Sozialdienstes sind fachliche Diagnostik und Beratung, Behandlung, Vernetzung und Vermittlung sozialer Hilfen. Sozialarbeiterische und sozialpädagogische Maßnahmen werden mit dem Ziel einer Verbesserung der Lebenslagen der Inhaftierten in psychischer, sozialer und/oder materieller Hinsicht geplant, organisiert und durchgeführt. Hierzu gehören insbesondere die soziale Beratung von Inhaftierten, einzeln und/oder in Gruppen namentlich durch: Beratung bei sozialen Konflikten Beratung über soziale Rechte und Pflichten Beratung von Inhaftierten mit Migrationshintergrund Beratung von ausländischen Inhaftierten delikt- und problemorientierte Gruppenarbeit im Bereich der Untersuchungshaft Schuldnerberatung Mitwirkung bei der Behandlungsuntersuchung Kooperation mit Institutionen in öffentlicher und privater Trägerschaft Abgabe von Stellungnahmen gegebenenfalls zur familiensensiblen Vollzugsgestaltung sowie zu ausländerrechtlichen Maßnahmen Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Betreuern Bei Bedarf Entlassungsberatung und Vorbereitung mit den Schwerpunkten: Unterkunft ambulante und stationäre Betreuung therapeutische Hilfen berufliche und schulische Integrationsmaßnahmen Kontaktaufnahme zu den Job-Centern oder den Agenturen für Arbeit   III. Fachliche Voraussetzungen Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit, der Sozialpädagogik oder Bachelor of Arts mit staatlicher Anerkennung Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Methoden der Sozialarbeit/Sozialpädagogik Fundierte Kenntnisse in der psychosozialen Diagnostik und den rückfallpräventiven Behandlungsmaßnahmen Fertigung von diagnostischen Stellungnahmen im Bereich familiensensible Vollzugsgestaltung/ausländerrechtlicher Maßnahmen Arbeitsfeld und fachspezifische Rechtskenntnisse Kenntnisse in moderner Informationstechnik Vorerfahrungen im Bereich des Justizvollzuges oder der Straffälligenhilfe sind wünschenswert   IV. Persönliche und soziale Kompetenz Identifikation mit dem eigenem Berufsbild und den Grundlagen des Strafvollzuges Akzeptanz und Verständnis für die institutionellen Rahmenbedingungen des Tätigkeitsfeldes Fähigkeit zu strukturiertem und eigeninitiativem Handeln und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung mit hoher Einsatzbereitschaft Entschlossenheit, Entscheidungsfreudigkeit und Durchsetzungsfähigkeit Gute Leistungsmotivation und Flexibilität in der Gestaltung der Arbeit Psychische und physische Stabilität und Belastbarkeit Interkulturelles Verständnis Loyalität gegenüber Dienst- und Fachvorgesetzten Teamfähigkeit auch interdisziplinär Angemessener, sachlicher und wertschätzender Umgang Professionalität im Umgang mit Nähe und Distanz Offenheit, Toleranz und Einfühlungsvermögen Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit Fähigkeit und Bereitschaft zum konstruktiven Umgang mit Konflikten und zur kritischen Selbstreflexion Selbstmanagement mit der Fähigkeit zum gezielten Zeitmanagement Fortbildungsbereitschaft und Bereitschaft zur Veränderung durch Lernprozesse

Sozialpädagoge (m/w/d) im Betreuten Wohnen
Deutscher Orden Ordenswerke
Nettetal

#ordentlichestelle unbefristet in Teilzeit (19,5 Std.) Wann hat man sich bei Ihnen das letzte Mal bedankt für das, was Sie tagtäglich leisten? Wir finden, der Beruf des Sozialpädagogen (m/w/d) verdient Respekt und höchste Anerkennung. Daher sind uns Dankbarkeit und Wertschätzung beim Deutschen Orden und ganz besonders im Haus Maria Helferin in Nettetal wichtig. Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir Ihre zukünftige Arbeit bei uns, Ihre persönlichen Stärken und Ihre Einsatzbereitschaft bestmöglich würdigen und fördern. Wenn Sie unsere Anforderungswünsche erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir sind Ihnen bereits jetzt dankbar, dass Sie sich die Zeit nehmen und wir Sie hoffentlich bald kennenlernen dürfen.  Unsere Anforderungswünsche an Sie: Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Sozialpädagoge (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie haben idealweise bereits Erfahrung mit einem fachgerechten und pädagogisch wertvollen Umgang mit Menschen mit Behinderung. Sie arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich genau so gut wie im Team. Sie haben Spaß an Ihrer Arbeit und Freude daran, Ihr Arbeitsumfeld kreativ mitzugestalten. Sie besitzen eine wertschätzende Haltung gegenüber Menschen mit Behinderung. Sie sind zuverlässig, begeisterungsfähig und kommunikationsstark und ein Organisationstalent. Sie arbeiten gerne eigenverantwortlich und gleichzeitig teamorientiert. Ihnen sind Werte wie Nächstenliebe, Mitgefühl und Gerechtigkeit wichtig.  Unser Wertschätzungsangebot an Sie: ORDENTLICHE STELLE Ein sicherer Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag Faire und leistungsgerechte Vergütung nach AVR (Caritas) Ein krisensicherer und zukunftssicherer Arbeitsplatz Verlässliche Dienstplanung Keine Nachtdienste Sehr angenehmes und familiäres Arbeitsklima Ein starkes christliches Leitbild, das unter dem Motto HELFEN UND HEILEN den Menschen ins Zentrum stellt  ORDENTLICHE ZUSCHÜSSE Jahressonderzahlung Betriebliche dienstgeberfinanzierte Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen und Jubiläumsprämien Vorteile bei externen Kooperationspartnern in den Bereichen Mode, Technik, Reisen uvm. ORDENTLICHE FÖRDERUNG Persönliche und fachliche Weiterbildungsangebote Individuelle Fortbildungen Förderung eigenverantwortlicher Projekte Mitgestaltung des eigenen Arbeitsbereichs ORDENTLICHE ABSICHERUNG Beihilfeanspruch und Höherversicherung in der Krankenversicherung Nutzung des Beamten-Tarifs in der privaten Kfz-Versicherung Attraktive Berufsunfähigkeitsversicherung mit Dienstgeberzuschuss ORDENTLICHE GESUNDHEIT Betriebliches Gesundheitsmanagement Dienstgeberzuschuss zum E-Bike- oder Fahrrad-Leasing Betriebliches Eingliederungsmanagement Auf Wunsch unterstützende Begleitung durch unser modernes und mobiles Seelsorgeteam Attraktive Angebote für persönliche Auszeiten wie Gruppenreisen, Exkursionen und Einkehrtag ORDENTLICHE UNTERNEHMENSKULTUR 30 Tage Urlaubsanspruch im Rahmen einer 5-Tage-Woche Unternehmens- und Führungskultur – gekennzeichnet durch Respekt und gegenseitiges Vertrauen, Transparenz, Angstfreiheit und offenen Umgang          Regelmäßige Veranstaltungen und Feiern zur Förderung eines gegenseitigen, wertschätzenden Miteinanders ORDENTLICHE EINRICHTUNG Unser Haus Maria Helferin in Nettetal bietet Erwachsenen mit einer geistigen oder Mehrfachbehinderung ein Zuhause. In unterschiedlichen Wohnformen leben wir hier ein familiäres Miteinander. Differenziert und altersbezogen ist die Unterstützung, die wir jeder hier lebenden Person auf dem Weg zur Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Teilhabe und Eigenständigkeit bieten. Werden auch Sie Teil unseres Teams – wir freuen uns auf Sie!  ORDENTLICHE DIENSTGEBERIN Der Deutsche Orden engagiert sich mit seinen Ordenswerken bundesweit in über 60 sozialen Einrichtungen. Rund 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich täglich um die Bedürfnisse und Wünsche der ihnen anvertrauten Menschen in Häusern, Kliniken und Zentren für Seniorinnen und Senioren, Kinder- und Jugendliche, Suchtkranke und Menschen mit Behinderungen.   Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen Frau Dr. Laura Schultz unter der Telefonnummer:  +49 (0)2157 816833 gerne zur Verfügung. Bewerben Sie sich noch heute über unser Online-Formular. Mehr dazu unter #ordentlichestelle