18 Jobs für Technische Zeichnerin / Technischer Zeichner in Nordrhein-Westfalen

Technische Mitarbeiterin / technischer Mitarbeiter (m/w/d) für das Team „Geoinformationssystem" (GIS) am Standort Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt / EG 6-8 TV-L / unbefristet
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Die Bezirksregierung Köln sucht eine:n technische:n Mitarbeiter:in (m/w/d) für das Team „Geoinformationssystem“ (GIS) am Standort Köln (Liegenschaft Scheidtweilerstr.) (Entgeltgruppe 6 / 8 TV-L NRW) in Dezernat 32 – zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unbefristet   Unser Auftrag: Gemeinsam Sinnvolles leisten! Die Bezirksregierung Köln ist eine moderne, leistungsfähige und bürgerfreundliche Landesbehörde. Sie vertritt viele Ministerien des Landes Nordrhein-Westfalen in den unterschiedlichsten Fachbereichen. Die über 2000 Mitarbeitenden gestalten gemeinsam die Gegenwart und Zukunft des Regierungsbezirks für dessen 4,5 Millionen Einwohner:innen. Zur Erfüllung der abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten mit gesellschaftlichem Mehrwert suchen wir Ihre Unterstützung.   Unser Angebot: Ihre Benefits! flexible Arbeitszeiten Teilzeitmöglichkeit bis zu 50% Telearbeit (Home-Office) bis zu 30 Urlaubstage betriebliche Zusatzversorgung (VBL) umfangreiche Fortbildungsangebote und Entwicklungsmöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten unbefristetes Arbeitsverhältnis   Ihr Aufgabengebiet: Das GIS-Team in Dezernat 32 Als Regionalplanungsbehörde im Regierungsbezirk Köln erarbeitet das Dezernat 32 den Regionalplan für den Regierungsbezirk sowie die Braunkohlenpläne für das Rheinische Braunkohlenrevier. Der Regionalplan Köln zählt zu den flächenmäßig größten Regionalplänen Deutschlands und bildet räumliche Entwicklungsperspektiven sowohl für metropolitane Ballungsräume als auch für ländlich geprägte Gebiete ab. Die Braunkohlenpläne stehen dagegen in unmittelbaren Zusammenhang zu den jüngsten bundes- und landespolitischen Entscheidungen zum Ausstieg aus der Braunkohlenverstromung in Deutschland. Beide Aufgaben sind entsprechend hochaktuell und stellen alle Mitarbeitenden vor spannende und abwechslungsreiche Herausforderungen. Geoinformationssysteme (GIS) sowie grafische Visualisierungen sind für alle diese Planungen essentiell. Zur Bewältigung dieser vielfältigen und aktuellen Aufgaben benötigt das GIS-Team im Dezernat 32 personelle Verstärkung. Zu den Tätigkeiten zählen insbesondere Erstellung, Bearbeitung und Auswertung von Geodaten und statistischen Daten mit regionalplanerischen und fachplanerischen Inhalten, Aufarbeitung von digitalen Datenbeständen in Raster- und Vektorform, Entwicklung und Umsetzung von innovativen Ansätzen der Präsentation von Planungsergebnisse im Team (Planwerke, Präsentationen, Internetauftritte, GIS-Cloud), grafische Bearbeitung und Mitgestaltung von Plänen, Schaubildern, Visualisierungen, Berichten oder Internetauftritten, technische Unterstützung im Alltagsgeschäft der Regionalplanung.   Was Sie mitbringen müssen: Das Anforderungsprofil Fachlich: Abgeschlossene Ausbildung als Geomatiker:in (ehemals Kartographie) oder Vermessungstechniker:in, technische:r Zeichner:in bzw. Bauzeichner:in, Mediengestalter:in oder eine vergleichbare Ausbildung/Abschluss/Studium haben und über Erfahrungen in der Arbeit mit GIS-Programmen verfügen. Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Geoinformationssystem-Software, vorrangig ArcGIS Pro. Sicherer Umgang mit den MS Office-Standardanwendungen. Erfahrungen in der Anwendung und im Bereich Layout und Bildbearbeitung (vorrangig mit den Adobe Produkten InDesign, Illustrator, Photoshop und Acobat Pro) sind von Vorteil. Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 erfolgt bei Vorliegen von einschlägiger und einjähriger Berufserfahrung in einem der genannten Ausbildungsberufe. Persönlich: Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in der deutschen Sprache, Interesse an einer Tätigkeit im Bereich der räumlichen Planung, hohes Maß an räumlicher Wahrnehmungs- und Vorstellungskraft, zielgerichtete und sorgfältige Arbeitsweise, hohe Motivation und Einsatzbereitschaft, die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung in ArcGIS und der Adobe Creative Cloud.   Ihre Bewerbung: Direkt an uns! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über Bewerbung.NRW. Dort registrieren Sie sich einmalig, geben Ihre Daten ein und laden ein PDF-Dokument mit allen Bewerbungsunterlagen hoch. Checkliste Bewerbungsunterlagen: ✓Anschreiben ✓ Lebenslauf ✓ Qualifikationsnachweise ✓ Arbeitszeugnisse ✓ Ggf. Schwerbehindertenausweis  Bewerben Sie sich bis zum 30.06.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533339   Sie wollen noch mehr zur Stelle wissen? Melden Sie sich einfach bei: Herrn Krimphoff, unter der Telefonnummer (0221) 147-4676 oder per Mail unter  andreas.krimphoff@bezreg-koeln.nrw.de Frau Borowiak, unter der Telefonnummer (0221) 147-4638oder per Mail unter  katharina.borowiak@bezreg-koeln.nrw.de Sie haben Fragen zu Ihrer Bewerbung und dem Auswahlverfahren? Melden Sie sich bei: Herrn Schlewing, unter der Telefonnummer (0221) 147-5177 oder per Mail unter alex.schlewing@bezreg-koeln.nrw.de   Hinweise: Eine Vorauswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Unterlagen. Es ist vorgesehen, vor der Entscheidung über die Stellenbesetzung Auswahlgespräche zu führen. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach spezifischer Berufserfahrung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 6 oder 8 TV-L. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können. Eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides ist den Bewerbungen beizufügen. Die Bewerbungen von Personen mit Migrationsgeschichte werden begrüßt. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um einen entsprechenden Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org./zab).   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Sachbearbeiter*in Wegeatlas und Wegweisung
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- eine*n Sachbearbeiter*in Wegeatlas und Wegweisung Entgeltgruppe 9b TVöD/TECHN | Teilzeit (50-75%) | unbefristet | Bewerbungsfrist: 16.06.2024 | Kennziffer: 2024-14-66-TD-III Das Amt für Straßen und Verkehr plant, baut und unterhält Straßen, Wege, Plätze und Brücken in Essen. Wir sorgen dafür, dass sich alle Verkehrsteilnehmenden sicher auf unseren rund 3.400 Straßen, die sich über eine Gesamtlänge von etwa 1.600 Kilometern erstrecken sowie auf der Vielzahl von Wegen, Plätzen und Brücken sicher bewegen können. In der Verantwortung der Verkehrsbehörde liegt das umfangreiche Aufgabenspektrum der Bereiche „Koordinierung von Baumaßnahmen“, „Baustellen- und Veranstaltungsmanagement“, „Verkehrliche Sonder- und Ausnahmegenehmigungen“ sowie „Straßen- und Wegerecht“. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Alfredstraße 163, 45131 Essen) und ist sehr gut mit der U11 (Haltestelle Messe Ost/Gruga) zu erreichen. Die Rüttenscheider Straße ist nur wenige Gehminuten entfernt und bietet mit ihren zahlreichen Geschäften, Bäckereien und Lokalen die Möglichkeit der Versorgung. Sie verstärken das Team Straßen- und Wegerecht bei diesen Aufgaben:Erfassung, Änderung und Pflege des Wegeatlas inklusive Überführung ins GIS-Portal sowie Folgearbeiten ArcGIS/ ArcMAP Grafische Erstellung von Wegweisungstafeln sowie Lage- und Übersichtsplänen Erstellung von Wegweisungskataster mit dem Programm AutoCad Stellungnahmen, Erteilung von Auskünften sowie Aufbereitung von Unterlagen zu Anfragen Dritter Erstellung von Lageplänen zu Widmungen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Vermessungswesens oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Vermessungstechnik, Tiefbau oder Hochbau oder Abgeschlossene Ausbildung zur *zum Kartographin*Kartographen, Geomatiker*in, Vermessungstechniker*in, Bauzeichner*in, technische*r Zeichnerin*Zeichner bzw. technische*r Systemplanerin*Systemplaner mit jeweils mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung Sichere Anwendung und Auslegung von Gesetzen, Vorschriften und Richtlinien Erfahrungen in der Anwendung der Programme AutoCAD, ArcGIS/ArcMAP, GIS-Portal (Katasterkarte, Wegeatlas, B-Pläne, Luftbilder) sind wünschenswert Kenntnisse im Bereich der Verkehrsplanung, insbesondere der StVO bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe I Eigenständigkeit I Gewissenhaftigkeit I Sorgfalt Soziale Kompetenz: Kontaktfähigkeit I Umgangsform Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Planungsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie eine jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Brinkmann, Telefon: 0201/88-66 510, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.06.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.