Mitarbeiter
10000
Branche
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Vorsorgeleistungen

Stadt Essen als Arbeitgeber

Porscheplatz 1, 45127 Essen

Gute Aufstiegschancen sowie ein abwechslungsreicher und sicherer Job machen die Stadt Essen zu einem interessanten Arbeitgeber.


Bei der Stadtverwaltung Essen einschließlich ihrer eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen Essener Systemhaus und Sport- und Bäderbetriebe sind rund 10.000 Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte tätig, weitere 10.000 Beschäftigte arbeiten in den Beteiligungsunternehmen.


Der Konzern Stadt Essen ist damit der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.


Wir verstehen uns als modern, weltoffen und sozial. Der Erfolg unserer Stadtverwaltung wird durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark geprägt.


Wir bieten unseren Beschäftigten vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben.

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Vorsorgeleistungen

Jobs 72

Sachbearbeiter*in Beistandschaften, Einziehung, Beurkundungen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 51 -Jugendamt- eine*n Sachbearbeiter*in Beistandschaften, Einziehung, Beurkundungen Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-17-51-VE | Mobiles Arbeiten möglich Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Das Jugendamt ist mit ca. 1.800 Mitarbeitenden der größte Fachbereich der Stadt Essen. Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes unterstützen in ihren vielfältigen Einsätzen sicheres, gelingendes Aufwachsen und streben Chancengerechtigkeit an -dabei nehmen sie alle Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien in den Blick. Schauen Sie selbst und gewinnen Sie einen ersten Einblick von Ihrem künftigen Fachbereich - hier stellen einige Kolleginnen*Kollegen des Jugendamtes der Stadt Essen ihre Jobs und Aufgaben vor. Die Abteilung 51-5 –Unterhaltssicherung für Kinder– besteht aus fünf Fachgruppen: Unterhaltsvorschuss, Vormundschaften, Beistandschaften/Beurkundungen, BAföG sowie Elternbeiträge. Die Fachgruppe Beistandschaften/Beurkundungen ist für die Beratung und Unterstützung alleinerziehender Elternteileminderjähriger Kinder bei der Vaterschaftsfeststellung und bei der Durchsetzung der Unterhaltsansprüche der Kinderzuständig. Darüber hinaus werden u.a. Vaterschaften und das Sorgerecht kostenfrei für Familien beurkundet. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Kopstadtplatz 12, 45127 Essen, 3. Etage) in der Essener Innenstadt und bietet Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld in verkehrsgünstiger Lage. So finden Sie diverse Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs (u.a. auch Hbf. Essen), vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sowie Parkmöglichkeiten in verschiedenen Parkhäusern in unmittelbarer Nähe. Sie verstärken das Team der Abteilung 51-5 "Fachgruppe Beistandschaften/Beurkundungen" bei diesen Aufgaben:Zu Ihren Aufgaben gehören die Beratung und Unterstützung von alleinerziehenden Elternteilen und jungen Erwachsenen in Fragen des Unterhalts oder der Einrichtung einer Beistandschaft zur Unterhaltssicherung für Kinder (§§ 18 und 52a SGB VIII) Sie helfen bei der Klärung der Abstammung von minderjährigen Kindern Die Einleitung und Begleitung von gerichtlichen Verfahren zur Vaterschaftsfeststellung und zur Festsetzung der Unterhaltsansprüche von Kindern sowie ggf. Einleitung von Verfahren zur zwangsweisen Vollstreckung von Unterhaltstiteln nehmen ebenfalls einen wesentlichen Teil Ihrer neuen Aufgabe ein Sie erteilen Auskunft aus dem Sorgeregister und beurkunden Vaterschaftsanerkennungen, Sorgerechtserklärungen und freiwillige Unterhaltsverpflichtungen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws / Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom- Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II Sie haben Freude im Umgang mit Bürgerinnen*Bürgern und am Austausch mit anderen Fachbereichen der Stadtverwaltung Sie verfügen über IT-Kenntnisse, ggf. sogar im Fachverfahren LogoData oder einem Dokumentenmanagementsystem, bzw. zeigen die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Entscheidungsvermögen I Gewissenhaftigkeit I Selbständigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Organisationsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Kemper, Telefon: 0201/88-51 239 oder Frau Komp 0201/88-51 234, Fachbereich 51 -Jugendamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Reichardt, Telefon: 0201/88-10 209, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in Arbeits- und Tarifrecht (Schwerpunkt: Sozialversicherungsrecht), Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 11 -Amt für Zentralen Service- eine*n Sachbearbeiter*in Arbeits- und Tarifrecht (Schwerpunkt: Sozialversicherungsrecht), Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-35-11-VE | Mobiles Arbeiten möglich Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Rathaus Essen, Porscheplatz 1, 45127 Essen). Sie verstärken das Team im Amt für Zentralen Service bei diesen Aufgaben:Sozialversicherungsrechtliche Prüfung von Honorarverträgen Beratung der Fachbereiche und Führungskräfte über alternative Einstellungsmöglichkeiten Mitarbeit bei der Durchführung von Statusfeststellungsverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRVB) Reporting und Prüfung des Sachkontos Honorare in SAP/SP3 Ansprechperson für Angelegenheiten der Leistungsorientierten Bezahlung (LOB) sowie Leitung und Koordination der betrieblichen Kommissionen LOB und Mobile Arbeit Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium im Bereich des Sozialversicherungsrechts (Schwerpunkt: Prüfdienst) oder Abgeschlossene Qualifikation zur*zum Sozialversicherungsfachwirt*in Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen auf dem Gebiet des Sozialversicherungsrechts Allgemeine Rechtskenntnisse Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, rechtliche Informationen klar und verständlich zu kommunizieren SAP-Kenntnisse bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Gewissenhaftigkeit I Leistungsbereitschaft I Selbständigkeit I Sorgfalt Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit Methodenkompetenz: Konzeptionelles Arbeiten I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Bredenfeld, Telefon: 0201/88- 11 600, Fachbereich 11 -Amt für Zentralen Service-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Herrn Zyla, Telefon: 0201/88- 10 231, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Installateur*in -HLS-Technik-
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft- eine*n Installateur*in -HLS-Technik- Entgeltgruppe 8 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-13-60-GT Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Das Sachgebiet 60-2-4-3 – Hausverwaltung Rathaus – ist zuständig für die Gebäude- und Betriebssicherheit des Rathauses. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Rathaus Essen, Porscheplatz 1, 45127 Essen). Sie verstärken das Team der Hausverwaltung des Rathauses bei diesen Aufgaben:Betreuung der Haustechnik des Rathauses in den Bereichen Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an den haustechnischen Anlagen Mitwirkung an den haustechnischen Anlagen (vorzugsweise Sanitäranlagen), bei den TÜV-Prüfungen sowie den gesetzlich vorgeschriebenen wiederkehrenden Prüfungen Unterstützung sowie Begleitung von Fremdfirmen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker*in (ehemals Gas- und Wasserinstallateur*in, Zentral-, Heizungs- und Lüftungsbauer*in) Kenntnisse der Gebäudeautomation und Leittechnik Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und -abläufe sind wünschenswert Berufserfahrung auf dem Gebiet der Wartung und Instandhaltung von gebäudetechnischen Anlagen ist wünschenswert Bereitschaft zur Teilnahme an Schichtarbeit Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Auffassungsgabe | Belastbarkeit | Flexibilität | Selbständigkeit | Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Einsichtsfähigkeit | Konfliktfähigkeit | Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen | Konzeptionelles Arbeiten | Organisationsvermögen | Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Kühnapfel, Telefon: 0201/88- 60 440, Fachbereich 60 -Immobilienwirtschaft-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Grotendorst, Telefon: 0201/88-10 203, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job von Stadt Essen eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Berater*innen für den One-Stop-Shop „Klimatreff Essen“ -Klimaschutz im Gebäude
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 06-02 -Grüne Hauptstadt Agentur- zweiBerater*innen für den One-Stop-Shop „Klimatreff Essen“ -Klimaschutz im Gebäude Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-28-06-02-SD | Mobiles Arbeiten möglich Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die „Grüne Hauptstadt Agentur" ist eine Stabstelle im Geschäftsbereich für Umwelt, Verkehr und Sport. Sie koordiniert die Zukunftsthemen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energie im Konzern Stadt Essen, um die Ziele der „Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017“ und die Klimaschutzziele der Stadt Essen zu erreichen. Im Aktionsplan für Nachhaltige Energie und Klima (SECAP) der Stadt Essen ist die Entwicklung einer Serviceagentur zur Altbaumodernisierung vorgesehen. Dieser One-Stop-Shop „Klimatreff Essen“ stellt zukünftig eine Anlaufstelle für Bürger*innen bereit und bündelt Informations- und Beratungsmöglichkeiten zu Modernisierungsmöglichkeiten, Förderangeboten und Umsetzungsunterstützungen für Wohngebäude. Hierdurch soll ein niedrigschwelliger Zugang zu Sanierungsmaßnahmen für die Bürger*innen gewährleistet werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich in der Essener Innenstadt und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof zu erreichen. Sie verstärken das Team "Klimatreff Essen" bei diesen Aufgaben:Beratungskoordination des umfangreichen Angebotes für verschiedene Akteur*innen zur Maßnahmenumsetzung Erstellung von Informationsunterlagen für Eigentümer*innen, Mieter*innen und Inhaber*innen kleiner Betriebe in Wohngebäuden Erstberatung und Infotainment u.a. zu Fördermöglichkeiten, Sanierungsmaßnahmen, gesetzlichen Anforderungen, Klimaneutralität und Ressourcenschonung Abwicklung und Weiterentwicklung des Essener Förderprogramms zur Altbausanierung Organisation und Durchführung von Infoveranstaltungen und Beteiligungsformaten sowie Referieren von Fachthemen Allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium der Architektur, des Energiemanagements , der Umweltwissenschaften, der Energie- bzw. Versorgungstechnik, der Stadt- bzw. Raumplanung oder eines vergleichbaren Studienganges Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Gebäudesanierung, Energietechnik und Ressourceneffizienz Kenntnisse der lokalen Klimaschutzziele Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektentwicklung und dem Projektmanagement Fähigkeit zum strategischen Denken Kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit und Kreativität Gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft, den Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeit zu verrichten (nachmittags, abends und an Wochenenden) Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Eigenständigkeit I Flexibilität | Leistungsbereitschaft | Selbständigkeit | Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit | Umgangsform Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen | Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Lipsius, Telefon: 0201/88-82 300 oder Herrn Poch, Telefon: 0201/88-82 310, Fachbereich 06-02 -Grüne Hauptstadt Agentur-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schröder, Telefon: 0201/88-10 212, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Sachbearbeiter*in für Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten im Schulsekretariat des Mädchengymnasiums Essen-Borbeck
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 40 -Schule- eine*n Sachbearbeiter*in für Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten im Schulsekretariat des Mädchengymnasiums Essen-Borbeck Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 8 LBesO | Teilzeit (35,60 WoStd.) | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-30-40-VE Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Die aktuelle Arbeitszeit beträgt 35,60 Wochenstunden. Diese wird grundsätzlich im Rahmen eines Bemessungsschlüssels schuljahresbezogen angepasst und kann sich ggf. geringfügig verändern. Hinweis: Der Erholungsurlaub ist in den gesetzlichen Schulferien NRW zu nehmen. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Fürstäbtissinstr. 52 45355 Essen). Sie verstärken das Team des Mädchengymnasiums Essen-Borbeck bei diesen Aufgaben:Schreib-, Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben Informationsservice für das Kollegium, Eltern und Schüler*innen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen Datenpflege der Schüler*innendaten unter Anwendung einer Spezialsoftware und Statistiken Bearbeitung allgemeiner Angelegenheiten der Schüler*innen, z.B. Beförderung mit dem öffentlichen Personennahverkehr oder die Mitwirkung bei der Bearbeitung von Schulpflichtverletzungen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Bestandene Laufbahnprüfung für den nichttechnischen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (alt: mittlerer Dienst) oder Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten, Fachangestellten für Arbeitsförderung/Arbeitsmarktdienstleistungen oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I bzw. Abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau*Bürokaufmann, Kauffrau*Kaufmann für Büromanagement bzw. Bürokommunikation verfügen oder Abgeschlossene Ausbildung und mindestens fünfjährige Tätigkeit in einem Aufgabenbereich mit verwaltungs- oder büroorientiertem Zuschnitt sowie die Bereitschaft an einem zukünftig nebenberuflich stattfindenden Verwaltungslehrgang I teilzunehmen bzw. Sichere Anwendung der gängigen MS-Office-Produkte sowie die Bereitschaft, sich weitere Kenntnisse in Spezialprogrammen anzueignen Bereitschaft zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Schulleitung und dem Schulträger Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Flexibilität I Leistungsbereitschaft I Selbständigkeit I Sorgfalt Soziale Kompetenz: Empathie I Kontaktfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Umgangsform Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Acik, Telefon: 0201/88-40 330, Fachbereich 40 -Schule-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Herrn Kallabis, Telefon: 0201/88-10 250, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Volljuristinnen*Volljuristen als Sachbearbeiter*innen Allgemeine Angelegenheiten Beamtinnen*Beamte und Versorgungsempfänger*innen
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 11 -Amt für Zentralen Service- zweiVolljuristinnen*Volljuristen als Sachbearbeiter*innen Allgemeine Angelegenheiten Beamtinnen*Beamte und Versorgungsempfänger*innen Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 (2. Einstiegsamt) LBesO | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-33-11-VE | Mobiles Arbeiten möglich Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden. Das Aufgabengebiet kann auch jeweils mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Rathaus Essen, Porscheplatz 1, 45127 Essen). Als zentrale Organisationseinheit und interner Servicedienstleister berät und unterstützt die Abteilung Personalservice Beamtinnen*Beamte und Versorgungsempfänger*innen derzeit rund 2.500 aktive Beamtinnen*Beamte und als Versorgungsträger für weitere rund 2.500 Bezieher*innen von Versorgung in allen Lebenslagen rund um Besoldung, Versorgung und das Dienstverhältnis. Den Rahmen hierfür bildet die Personalsachbearbeitung als personalaktenführende Stelle mit dem Team der Beihilfe. Darüber hinaus fungiert das Fachteam „Allgemeine- und Rechtsangelegenheiten“ als Fachstelle in der Verwaltung zu allen dienstrechtlichen Fragestellungen und wirkt an der Erstellung und Anpassung u.a. von verwaltungsweit wirkenden Dienstvorschriften in Bezug auf beamtenrechtliche Aspekte mit. Disziplinarische Einzelmaßnahmen sowie Klage- und Prozessführung in besoldungs- und beamtenrechtlichen Thematiken vor den Verwaltungsgerichten und den Disziplinargerichten gehört ebenso zu diesem Aufgabenbereich wie auch die Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten in enger Abstimmung mit anderen Fachteams der Gesamtverwaltung. Zur Verstärkung dieses Teams werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt weitere Volljuristinnen*Volljuristen gesucht. Sie verstärken das Spezialteam "Allgemeine Angelegenheiten Beamtinnen*Beamte und Versorgungsempfänger*innen" bei diesen Aufgaben:Begleitung und Auswertung von Gesetzen und Verordnungen in Bezug auf wesentliche und für den Dienstbetrieb erhebliche Änderungen und die Evaluation sich daraus ergebender Anpassungs- und Änderungsbedarfe in der Rechtsanwendung Erarbeitung von gutachterlichen Stellungnahmen und Entscheidungsvorschlägen in (Rechts-)Angelegenheiten des Beamten- und Versorgungsrechts Unterstützung und Beratung der Mitarbeitenden der Personalsachbearbeitung bei außergewöhnlichen Einzelsachverhalten und besonderen Fallkonstellationen (z.B. zum Dienstunfallrecht, Beurlaubungen, Zuweisungen und Dienstherrenwechsel) Prüfung, Bewertung und Entscheidung über dienst- und disziplinarrechtliche Maßnahmen gegen Beamtinnen*Beamte im gesamten Maßnahmenbereich Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Rechtswissenschaften (2. juristisches Staatsexamen) Vertiefte Kenntnisse sowie fachpraktische Erfahrungen auf dem Gebiet des Beamten-, Versorgungs- sowie Disziplinarrechts sind wünschenswert Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Entscheidungsvermögen I Gewissenhaftigkeit I Selbständigkeit I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Konzeptionelles Arbeiten I Organisationsvermögen I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. der LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Kulke, Telefon: 0201/88- 11 200, Fachbereich 11 -Amt für Zentralen Service-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Enge, Telefon: 0201/88- 10 210, Abteilung 10-2 -Personalmanagement-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe desLandesgleichstellungsgesetzesNRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Kraftwagenfahrer*in
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für die Sport- und Bäderbetriebe Essen -SBE- eine*n Kraftwagenfahrer*in Entgeltgruppe 6 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-16-SBE-GT Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Zweck und Aufgabe der Sport- und Bäderbetriebe Essen (SBE) sind der Bau, der Betrieb und die Unterhaltung von Sportstätten und Bädern sowie die Förderung des Sports und alle den Betriebszweck fördernden Geschäfte. Sie würden in der Zentralwerkstatt der SBE eingesetzt und Tätigkeiten als Kraftwagenfahrer*in ausführen. Hierzu zählen hauptsächlich Lade- und Transportarbeiten sowie handwerkliche Arbeiten im Rahmen der Unterstützung der Kolleginnen*Kollegen bei Kleinreparaturen. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Hülsmannstr. 92, 45355 Essen). Sie verstärken das Team der Sport- und Bäderbetriebe bei diesen Aufgaben:Eigenverantwortliche Durchführung von Fahrer*innentätigkeiten und Transportarbeiten sowie der dazugehörigen Ladearbeiten Führen eines Kfz/Lkw, zum Teil mit Anhänger bis max. 7,5 t Gesamtgewicht Reinigung, Betankung und Instandhaltung des Dienst-Kfz Einfache Unterhaltungsarbeiten in verschiedenen Handwerksgruppen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene, handwerkliche Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren Abgeschlossene Prüfung nach der Gefahrgutverordnung (Befähigung zur Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße) Kenntnisse der Ladungssicherung sowie handwerkliche Fähigkeiten Hohe körperliche Belastbarkeit (Fähigkeit, mehr als 5 kg zu tragen) Gute Orientierung im Essener Stadtgebiet bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Gültige Fahrerlaubnis der Klassen B (alt: Klasse 3), BE, C1 & C1E Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Flexibilität I Leistungsbereitschaft I Zuverlässigkeit Soziale Kompetenz: Kontaktfähigkeit I Umgangsform Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Planungsvermögen I Überblick Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie von der Möglichkeit eines Informationsgespräches Gebrauch machen, um sich über Inhalt und Anforderungen des Aufgabengebietes auch persönlich zu informieren:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Hoffacker, Telefon: 0201/88-52 105, SBE, Sport- und Bäderbetriebe Essen-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Krämer, Telefon: 0201/88-10 241, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Wissenschaftliche*n Sachbearbeiter*in Umwelt- und Klimaschutz
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 59 -Umweltamt- eine*n Wissenschaftliche*n Sachbearbeiter*in Umwelt- und Klimaschutz Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 LBesO (Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, alt: hD) | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-19-59-SD | Mobiles Arbeiten möglich Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Natorpstr. 27, 45139 Essen). Sie verstärken das Umweltamt bei diesen Aufgaben:Strategische Unterstützung des Fachbereiches bezüglich Klima, Natur- und Umweltschutz Koordinierung von Projekten im Fachbereich und Sonderaufgaben nach Weisung der Fachbereichsleitung Steuerung von Abläufen sowie fachbereichsübergreifende Fach- und Arbeitsgruppen in enger Abstimmung mit der Fachbereichsleitung Prüfung, Bewertung und Mitzeichnung von Konzepten und Entscheidungsvorlagen für Fach- und politische Gremien sowie den Verwaltungsvorstand Eigenständige Erarbeitung von fachspezifischen Konzepten, Handlungsprogrammen und Projekten sowie deren Begleitung Vertretung in und Teilnahme an Gremien und Ausschüssen Controlling und Berichtswesen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Geografie, Umweltwissenschaften oder eines anderen Studienganges in Verbindung mit einer Berufserfahrung mit Umweltbezug oder Abgeschlossenes Studium der Geografie, Umweltwissenschaften oder eines anderen Studienganges in Verbindung mit einer Berufserfahrung mit Umweltbezug und der Bereitschaft zur Teilnahme an der Modularen Qualifizierung am Studieninstitut der Stadt Essen Querschnittsorientierte Fachkenntnisse in Klima- und Umweltbereichen Erfahrungen im Projektmanagement sowie in Bezug auf digitale und agile Methoden Kenntnisse und Erfahrungen in kommunalen Umsetzungsstrategien Kenntnisse und Erfahrungen in interdisziplinären, teamorientierten Arbeitstechniken und Kommunikationsprozessen Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Englischkenntnisse Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Eigenständigkeit | Einfallsreichtum | Leistungsbereitschaft | Selbstbewusstsein Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit | Empathie | Kontaktfähigkeit | Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen | Innovatives Denken | Konzeptionelles Arbeiten | Organisationsvermögen Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD bzw. LBesO sowie - bei Beschäftigten - jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Frau Eisenmann, Telefon: 0201/88-59 000, Fachbereich 59 -Umweltamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Mötter, Telefon: 0201/88-10 211, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Auszubildende zum*zur Lebensmittelkontrolleur*in
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 59-6 -Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt- mehrereAuszubildende zum*zur Lebensmittelkontrolleur*in Entgeltgruppe 5 Stufe 1 TVöD | Vollzeit | | Bewerbungsfrist: 03.03.2024 | Kennziffer: 2024-18-59-6-SD Die 24-monatige Ausbildung gliedert sich in eine praktische Unterweisung von 18 Monaten und einen theoretischen Unterricht von 6 Monaten. Der praktische Teil findet schwerpunktmäßig beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Stadt Essen statt. Der theoretische Unterricht erfolgt an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist eine unbefristete Übernahme in ein Beschäftigtenverhältnis beabsichtigt. Die Eingruppierung erfolgt dann nach Entgeltgruppe 9b TVöD Sie verstärken das Team des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes bei diesen Aufgaben:Betriebskontrollen auf allen Herstellungs- und Vertriebsstufen einschließlich der Beurteilung betriebseigener Kontrollsysteme Überwachung der Einhaltung lebensmittelrechtlicher Vorschriften (nationale und europäische Regelungen) Probeentnahmen von Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen, kosmetischen Mitteln und Tabakwaren Beratung, Belehrung und Anordnung von ordnungsbehördlichen Maßnahmen Durchführung von Ermittlungen bei Verstößen gegen lebensmittelrechtliche Regelungen Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich des Lebensmittelhandwerks verbunden mit einer Meisterqualifikation oder einer Fortbildungsprüfung im Lebensmittelbereich oder Techniker*in mit staatlicher Abschlussprüfung in einem Beruf, der Kenntnisse und Fertigkeiten auf dem Gebiet des Verkehrs mit Lebensmitteln vermittelt, zudem wäre eine zusätzliche praktische Tätigkeit auf diesem Gebiet wünschenswert oder Fachhochschulabschluss in einem Studiengang, der Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, kosmetischen Mittel oder der Bedarfsgegenstände vermittelt Teamfähigkeit, Eigeninitiative sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen PKW für die Aufgabenerledigung einzusetzenDie Ausbildungsvoraussetzungen nach der Lebensmittelkontrolleur-Verordnung (LKonV) vom 17. August 2001 i.d.g.F. müssen erfüllt sein. Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Entscheidungsvermögen I Leistungsbereitschaft I Selbständigkeit Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft I Umgangsform Methodenkompetenz: Organisationsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Dr. van Straaten, Telefon: 0201/88-59 600, Fachbereich 59-6 -Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Gadzia, Telefon: 0201/88-10 252, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Auswahlverfahrens finden Sie hier. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.03.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Bezirksbauleiter*innen bzw. Sachbearbeiter*innen Breitbandausbau
Stadt Essen
Essen

Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr- mehrereBezirksbauleiter*innen bzw. Sachbearbeiter*innen Breitbandausbau Entgeltgruppe 10 TVöD | Vollzeit | unbefristet | Bewerbungsfrist: 17.03.2024 | Kennziffer: 2024-46-66-TD-II Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Sie verstärken das Team beim Amt für Straßen und Verkehr bei diesen Aufgaben:Im Bereich Glasfaserausbau Feststellung des baulichen Zustands der Verkehrsflächen vor Baubeginn und nach Wiederherstellung Überwachung der ausführenden Firmen vor Ort Dokumentation des Bauablaufs über Bautagebücher und Fotodokumentationen sowie Veranlassung von Kontrollprüfungen und Überwachung der Mängelbeseitigung Abstimmung bzw. Koordination mit der Bezirksbauleitung und der AufbruchsachbearbeitungIm Bereich Bezirksbauleitung Bauvorbereitung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen öffentlicher Verkehrsflächen sowie von Straßenunterhaltungsmaßnahmen Koordination mit allen internen und externen am Baugeschehen Beteiligten, wie z.B. Versorgungsträger*innen, Verkehrsbehörde, Ruhrbahn, Anlieger*innen sowie den politischen Gremien zur Wahrung städtischer Interessen Beurteilung der Verkehrssicherheit der öffentlichen Verkehrsflächen Stellungnahme zu Schadensmeldungen sowie Klärung und Beantwortung bautechnischer Fragen Zustandsprüfung und Zustandsüberwachung öffentlicher Verkehrsflächen bei Inanspruchnahme Dritter Dieses Profil zeichnet Sie aus:Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung oder Abgeschlossene Weiterbildung zum*zur, Straßenwärtermeister*in oder Straßenbaumeister*in mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung Erfahrungen im Straßenbau in den Bereichen Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Straßenbau-/Unterhaltungsmaßnahmen sind wünschenswert Kenntnisse und sichere Anwendung der aktuellen technischen und verwaltungstechnischen Vorschriften, der VOB und VOL sowie der geltenden Sicherheitsbestimmungen für den Straßenbau bzw. die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise Gültige Fahrerlaubnis Klasse B (alt: Klasse 3) sowie die Bereitschaft, gegen Aufwandsentschädigung, den eigenen Pkw für die Aufgabenerledigung einzusetzen Bereitschaft, den Dienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten zu verrichten Darüber hinaus sind uns folgende Kompetenzen in diesem Einsatz besonders wichtig: Persönlichkeitskompetenz: Belastbarkeit I Eigenständigkeit I Entscheidungsvermögen I Leistungsbereitschaft Soziale Kompetenz: Durchsetzungsfähigkeit I Einsichtsfähigkeit I Konfliktfähigkeit I Überzeugungskraft Methodenkompetenz: Analytisches Denkvermögen I Organisationsvermögen I Überblick I Urteilsfähigkeit Die Stadt Essen hat Ihnen viel zu bieten:Eine starke und sichere Arbeitgeberin - auch in Krisenzeiten Bezahlung nach TVöD sowie eine jährliche Sonderzahlung Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen:Zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich gerne an: Herrn Fieseler Telefon: 0201/88-66 274, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-. Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich gerne bei: Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-. Kommen Sie zum Team Stadt Essen! Die Stadt Essen setzt auf eine Kultur der Vielfalt. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17.03.2024 über unser Onlineformular. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. #teamstadtessen!Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 589.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.       

Kontakt

Firmensitz

Weitere Kontakte

  • Frau Gisela Thier
  • Frau Thier
  • Frau Reichardt
Hit Counter