969 Befristete Anstellungen in Nordrhein-Westfalen

Expert:in Aufbau IT-Notfallmanagement (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Lemgo

An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist im S(kim) am Standort Lemgo zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Expert:in Aufbau IT-Notfallmanagement (w/m/d) befristet für die Dauer von vier Jahren zu besetzen.   Die zentrale Einrichtung S(kim) - Service, Kommunikation, Information und Medien bündelt die bibliothekarischen, e-Learning und IT-Dienstleistungen der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe.   Das Aufgabengebiet wird insbesondere folgende Aspekte umfassen: Etablieren des Notfallmanagement auf Basis des BSI Standard 200-4 Konzeption des Vorgehens mit einem/einer qualifizierten externen Dienstleister:in nach den Empfehlungen des BMI und BSI Abstimmung und Integration in das Krisen- und Notfallmanagement der TH OWL, das für nicht IT-Vorfälle etabliert wurde Abstimmung und Integration der Vorarbeiten im Bereich Backup und Recovery Etablieren von Backup-, Wiederherstellungs- und Wiederanlauftests mit den Service-Verantwortlichen Unterstützung bei Detektion und Reaktion (Incidentmanagement) von Sicherheitsvorfällen in Zusammenspiel mit externen Dienstleister*innen Dokumentation von Prozessen und Services auf Basis der BSI Bausteine in einem ISMS Sie arbeiten eng mit den Service-Verantwortlichen Mitarbeitenden des S(kim) aus anderen Teams zusammen   Wenn Sie folgende Anforderungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung: Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich (Wirtschafts-/Verwaltungs-) Informatik oder einer Naturwissenschaft bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen z. B. in Form einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Fachinformatiker:in (w/m/d) mit entsprechender Berufserfahrung Gute Kenntnisse in der Informationssicherheit und der BSI Methodik/Framework Wünschenswert sind Schulungen/Zertifizierungen im Bereich IT-Sicherheit Erfahrung in der Gestaltung und Etablierung von Controlling- und Audit-Prozessen ist von Vorteil Möglichst Kenntnisse im Incident-, Risiko- und Krisenmanagement Erfahrung im Projektmanagement und im Betrieb vernetzter IT-Lösungen ist vorteilhaft Teamfähigkeit, kommunikative Stärke, Zuverlässigkeit und Serviceorientierung Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Initiative sowie eine selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise mit starkem Focus auf die Nutzeranforderungen   Wir bieten: Ein modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld Eine Vergütung - je nach Ausbildungs- und Kenntnisstand - bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L Eine betriebliche Zusatzversorgung Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Besetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, sofern der Arbeitsplatz in Vollzeit insgesamt besetzt werden kann.   Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe vertritt das Prinzip Qualität durch Vielfalt und strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen, insbesondere im wissenschaftlichen Bereich. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Wir sind gerne bereit, Sie im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.   Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Formular bis 12.07.2024 (Kennziffer 101224) an die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe.   Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Lars Köller (lars.koeller@th-owl.de) vorab gern zur Verfügung.

Warenverräumer (w/m/d) 4-7 Std./Wo. in 58099 Hagen
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Hagen

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt in verschiedenen Arbeitsschichten an 2 Tagen pro Woche (morgens, mittags, abends) von Montag bis Samstag. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Waren präsentieren: Du platzierst angelieferte Waren dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien und auch die deutsche Sprache.  Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz.   Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Warenverräumer (w/m/d) 8 Std./Wo. in 45657 Recklinghausen
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Recklinghausen

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind ab 6:15 Uhr an zwei Tagen in der Woche montags, mittwochs oder freitags. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Waren präsentieren: Du platzierst angelieferte Waren dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien und auch die deutsche Sprache.  Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz.   Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Schulpsychologin / Schulpsychologen (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Euskirchen

In der Schulpsychologischen Beratungsstelle des Kreises Euskirchen ist die Stelle einer Schulpsychologin / eines Schulpsychologen (m/w/d)   befristet bis zum 31.08.2025 mit 39 Stunden zu besetzen. Die Schulpsychologische Beratungsstelle für den Kreis Euskirchen bietet für alle Schulen des Kreises Euskirchen – Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeitende – individuelle Beratung sowie präventive Unterstützungsmaßnahmen, Supervision, Coaching, Workshops/Fortbildung und Elemente der Schulentwicklung an. Die Angebote umfassen zudem das Themenfeld des schulischen Krisenmanagements.   Das Aufgabengebiet umfasst: Beratung unter Einbezug schulpsychologischer Diagnostik von Schülerinnen und Schülern, ihren Familien und ihren schulischen Bezugspersonen sowie ggf. weiteren            Kooperationspartnern in allen Schulformen zu Fragestellungen im Rahmen der schulischen Entwicklung Konzeption und Durchführung von Workshops, Fachimpulsen sowie Fortbildungen zu schulpsychologischen Themen (z.B. Kommunikation, Lehrkräftegesundheit, Förderkonzeption, Gewalt- und Krisenprävention) für Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeitende in Schulen Unterstützung / Moderation von Schulentwicklungsmaßnahmen Beratung, Supervision, Coaching von Lehrkräften sowie pädagogischen Fachkräften und Schulleitungen Supervision/Fallberatung für Gruppen von schulischen Mitarbeitenden   Beschäftigungsverhältnis: Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines befristeten Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage des Tarifvertrages der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 13 TV-L.    Anforderungsprofil: Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium der Psychologie an einer Universität mit Diplom oder Masterabschluss an einer Fachhochschule mit Mastergrad (Nach Einstufung in einem Akkreditierungsverfahren als ein f. d. höheren Dienst eingestuftes Studium) möglichst 1-jährige Tätigkeit nach dem erfolgreichen Abschluss des Fachstudiums, die der Vorbildung des Bewerbers/der Bewerberin entspricht und die ihm/ihr die Eignung zur selbständigen Tätigkeit in seiner/ihrer Laufbahn vermittelt hat. Folgende weitere fachliche und persönliche Kompetenzen sind erwünscht: Überdurchschnittliche Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Organisationspsychologie und Gruppenmoderation, Fortbildungskonzeption und -durchführung sowie Systemberatung, möglichst im schulischen Kontext Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der pädagogischen und klinischen Psychologie, möglichst Schulpsychologie, insbesondere diagnostische und Beratungskompetenzen (z.B. durch Praktika, Fort- und Weiterbildung) Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich schulischer Krisenprävention und -intervention bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in diese Themen Fähigkeit zu systemischer Analyse und Vorgehensweise (optimal durch Qualifikation in Systemischer Beratung) Besitz der Erlaubnis zum Führen eines Pkws    Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) sowie von Bewerberinnen und Bewerbern mit Einwanderungsgeschichte sind gewünscht. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.   Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 12.06.2024 per E-Mail in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) an: bewerbung.schulpsychologie@brk.nrw.de

Projektsachbearbeiterin / Projektsachbearbeiter (w/m/d) in Teilzeit (50%)
Land Nordrhein-Westfalen
Krefeld

Der Geologische Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb – in Krefeld (GD NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  befristet bis zum 31.12.2028   eine Projektsachbearbeiterin / einen Projektsachbearbeiter (w/m/d)  in Teilzeit (50%) für den Fachbereich 42 "Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Beschaffungswesen" (bis zu Entgeltgruppe 11 TV-L)   Der Geologische Dienst NRW – Landesbetrieb – ist die zentrale geowissenschaftliche Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW. Er liefert das Know-how zum Untergrund von Nordrhein-Westfalen mit seiner spannenden Geologie und seinen vielfältigen Böden. Zu seinen Aufgaben gehört das zielgruppengerechte Informieren der Öffentlichkeit. Das „Explorations- und Bohrprogramm 2024 – 2028“ des Landes NRW hat zum Ziel, die Nutzung geothermischer Energie durch eine Verbesserung der Datenlage zum mitteltiefen und tiefen Unter-grund zu beschleunigen. Das Programm umfasst sowohl Erkundungsmaßnahmen im Rahmen der geologischen Landesaufnahme sowie darauf aufbauend die Erstellung großräumiger geologischer 3D-Modelle.   Aufgaben / Ihre neue Tätigkeit: In Ihrer neuen Tätigkeit entwickeln und implementieren Sie Projektschemata, Sie wenden diese an und wirken im Prozessmanagement mit Sie sind zuständig für das Projektcontrolling und erstellen dazugehörige Abrechnungen Das bereits existierende System zur Erfassung und Weiterverfolgung projektbezogener Daten entwickeln Sie in Ihrer neuen Aufgabe weiter Zudem sind Sie im Beschaffungswesen tätig, Sie vergeben Aufträge und bearbeiten und betreuen entsprechende Vergaben Sie sind das Bindeglied zwischen KollegInnen des geowissenschaftlichen Bereichs unseres Hauses und weiteren (ggf. externen) Projektbeteiligten Weiter nehmen Sie Aufgaben auf dem Gebiet des Finanz- und Rechnungswesens sowie der Kosten- und Leistungsrechnung wahr   Anforderungsprofil / Was Sie mitbringen müssen: Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Hochschul-)Studium im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich (min. Dipl. FH oder Bachelor) Wünschenswert wäre: Sie konnten bereits Berufserfahrung in Bezug auf die o.g. Aufgabengebiete sammeln Idealerweise verfügen Sie über gute Kenntnisse im Bereich des Projektcontrollings Sie sind in der Lage analytisch zu denken, ständiges vernetzen und vernetzt bleiben ist für Sie selbstverständlich Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Teamfähigkeit aus und kommunizieren stets höflich und auf Augenhöhe   Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, vielseitige Tätigkeit in einem kreativen, interdisziplinär arbeitenden Team. Sie erhalten eine gute Einarbeitung in die umfangreichen Themenkomplexe und breit gefächerte Weiterbildungsmöglichkeiten.   Die ausgeschriebene Position ist befristet bis zum 31.12.2028 und umfasst einen Stundenumfang von 19,91 Stunden pro Woche (und somit 50%). Ferner bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten.   Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.   Wenn Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 16.06.2024 ausschließlich online über das Bewerbungsportal unter dem folgenden Link:  https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100531454   Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über das Bewerbungsportal (per E-Mail oder Post übermittelte Unterlagen können leider nicht berücksichtigt werden). Nach dem Absenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend prüfen wir Ihre Unterlagen und geben Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung.   Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an: Herrn Uwe Padniewski, per Mail an uwe.padniewski@gd.nrw.de oder telefonisch unter 02151-897 272   Für fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an: Herrn Christoph Vootz per Mail an christoph.vootz@gd.nrw.de oder telefonisch unter 02151-897 383   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Postdoc – Evolutionary genetics (f/m/x) Institute for Plant Sciences / TRR 341
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Postdoc – Evolutionary genetics (f/m/x) Institute for Plant Sciences/TRR 341 We are one of the largest and oldest universities in Europe and one of the most important employers in our region. Our broad range of subjects, the dynamic development of our main research areas and our central location in Cologne make us attractive for students and researchers from around the world. We offer a wide range of career opportunities in science, technology, and administration. The „Ecological Plant Genomics„ group at the Institute for Plant Sciences and the Cluster of Excellence on Plant Sciences (CEPLAS) studies the evolution and adaptation of plants. TRR 341 is an new Collaborative Research Centre funded by the German Research Foundation (DFG) at the Universities of Cologne, Düsseldorf, Bochum and Marburg as well as the Max Planck Institute for Plant Breeding Research. In a joint and interdisciplinary approach, we are investigating the genetic underpinnings of plant responses and adaptation to global environmental change.   YOUR TASKS Study genomic changes in response to environmental change Understand polygenic adaptation and trait syndrome evolution through quantitative genetic analysis and simulations Support genome-wide association studies of project partners Participate in the development of projects and contribute ideas Write and publish scientific articles and present results at conferences Participate in group and project meetings and discussions   YOUR PROFILE Doctoral degree in relevant field (e.g., quantitative genetics, evolutionary genetics, physics, mathematics or plant breeding) Background in evolutionary biology, genomics or equivalent Interest in evolutionary questions and plant research Experience with genomic data analysis and large datasets Good computational skills (e.g. Bash, R, Python) Excellent oral and written communication skills in English   WE OFFER A stimulating research environment in a highly motivated international team The opportunity to contribute to excellent research in a major consortium A diverse working environment with equal opportunities Support in balancing work and family life Extensive advanced training opportunities Occupational health management offers Flexible working time models   The University of Cologne is committed to equal opportunities and diversity. Women are especially encouraged to apply and will be considered preferentially in accordance with the Equal Opportunities Act of North Rhine-Westphalia (Landesgleichstellungsgesetz – LGG NRW). We also expressly welcome applications from people with disabilities / special needs or of equal status. The position is available immediately on a full-time basis (39,83 hours per week). The contracts are to be filled for a fixed term of 2 years. If the applicant meets the relevant wage requirements and personal qualifications, the salary is based on remuneration group 13 TV-L of the pay scale for the German public sector.   Please apply online with proof of the required qualification, including a letter describing your interests and motivation, CV, and contact information of at least two referees without a photo under: https://jobportal.uni-koeln.de. The reference number is Wiss2405-07. The application deadline is 10.06.2024. For further inquiries, please contact Prof. Dr. Markus Stetter (m.stetter@uni-koeln.de).

Pförtner / Pförtnerin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Pförtner*in   Diese zwei Stellen sind im Dezernat Bau- und Facilitymanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.10.2025 sowie für die Dauer von voraussichtlich einem Jahr zur Vertretung zu besetzen. Die Tätigkeiten werden nach Entgeltgruppe 3 TV-L vergütet. Es handelt sich um Vollzeitstellen. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.   IHRE AUFGABEN: allgemeine Pforten- und Auskunftsdienste Entgegennahme und Weiterleitung von Beschwerden, technischen Störungen und Fundsachen Beflaggung Materialausgabe (Mikrofone, Projektoren, Beamer-Fernsteuerungen, Kreide etc.)   WIR BIETEN: interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung ein inklusives, faires und motivierendes Arbeitsklima in einem kollegialen Team ein betriebliches Gesundheitsmanagement, vergünstigtes Mittagsessen in verschiedenen Mensen, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, kostenlose Parkplätze und eine sehr gute Anbindung an die Autobahn bzw. den VRR u. v. m.   IHRE QUALIFIKATION: einen Haupt- oder Realschulabschluss (FOR)   DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: langjährige Erfahrung im Werkschutz bzw. in der Objektsicherheit, idealerweise im Pfortendienst ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis sehr gute Deutschkenntnisse und Grundkenntnisse in Englisch Routine im Umgang mit den MS Office-Anwendungsprogrammen sowie Kenntnisse in der Anwendung von Datenbanken eine teamorientierte Arbeitsweise gute Kommunikationsfähigkeit und eine sehr hohe Service- und Dienstleistungsorientierung   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.   Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. 050/54e bis zum 12.06.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Daniela Bauhaus gern unter der Tel. +49 2 31/755-86 93 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Psychologie, Sozialwissenschaften, Kommunikation o.ä. für die Analyse und Bewertung von Akzeptanzproblemen bei der Sektorenkopplung
Land Nordrhein-Westfalen
Hamm

Nah dran an der Zukunft Die 2009 gegründete staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt steht für interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge mit klarer Orientierung auf aktuelle und künftige Anforderungen des Marktes. Wir bieten Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Praxisbezug, Kreativität, Offenheit, Toleranz und Teamorientierung sind unser Anspruch in Forschung, Lehre und Organisation. Wir leben Modernität in allen Bereichen und freuen uns auf exzellente Köpfe und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die im Team einer innovativen Hochschule – mitten in Nordrhein-Westfalen – mitarbeiten wollen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir befristet die Vollzeitstelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Psychologie, Sozialwissenschaften, Kommunikation o.ä. für die Analyse und Bewertung von Akzeptanzproblemen bei der Sektorenkopplung   Im durch das 5-StandorteProgramm geförderten Projekt Werkbank Sektorenkopplung sollen durch einen wechselseitigen Wissens- und Technologietransfer die Marktagierenden bei der konkreten Umsetzung klimafreundlicher Maßnahmen der energetischen Versorgung begleitet werden. Wesentliche Ambition ist die Umsetzung technologieoffener Lösungen zur Verwirklichung von Klimaschutzzielen für urbane Lebens- und Arbeitsräume. Im Fokus stehen Technologien zur Sektorenkopplung, die sich über die Stromversorgung, die Wärmewirtschaft und die Mobilität erstrecken. Dieses Projekt ist Teil des im Aufbau befindlichen interdisziplinären Instituts für Sektorenkopplung in der Energiewende am Standort Hamm der Hochschule Hamm-Lippstadt. Wir suchen Bewerber*innen, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten. Interessierte mit Promotionsinteresse sind herzlich willkommen.   Ihre Aufgaben Die Analyse von Einstellungen und Bedürfnissen sowie das Entscheiden und Handeln von Menschen, gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen bei der Implementierung klimafreundlicher Lösungen der Sektorenkopplung wird von Ihnen übernommen. Sie übernehmen die Entwicklung von Kommunikationsstrategien unter Einbeziehung digitaler und sozialer Medien zur Erhöhung der Akzeptanz von Maßnahmen der Sektorenkopplung. Die wissenschaftliche Evaluation der Maßnahmen zur Erhöhung der Akzeptanz liegt in Ihren Händen. Sie veröffentlichen Ihre Ergebnisse in unterschiedlichen Publikationsmedien. Die Durchführung von Präsentationen und Vorstellungen Ihrer Ergebnisse bei unterschiedlichen Nutzungsgruppen sowie die eigenständige Abwicklung von Weiterbildungsangeboten runden Ihr Aufgabenprofil ab.   Unsere Anforderungen Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) im Bereich der Psychologie, Sozialwissenschaften, Kommunikation oder vergleichbare Disziplinen. Sie können zudem Kenntnisse in innovativen Methoden der Datenerhebung und -auswertung (etwa Social-Media-Analyse, Big Data, agentenbasiere Modellierung) vorweisen. Erfahrungen im Umgang mit quantitativen empirischen Analysen sowie statistischen Verfahren sind wünschenswert. Zu ihren persönlichen Stärken gehören kommunikative Kompetenz, Kontaktfreude und ausgeprägte Kundenorientierung sowie Moderations- und Organisationsfähigkeit, verbunden mit analytischem Denkvermögen. Ferner bringen Sie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Bereitschaft zu einer interdisziplinären Arbeitsweise mit. Sie verfügen über sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Präsentationsfähigkeit von Arbeitsergebnissen für unterschiedliche Nutzungsgruppen runden Ihr Profil ab.   Allgemeines zur Stelle: Der Dienstort ist Hamm. Regelungen zum Homeoffice sind an der Hochschule vorhanden. Die bis zum 30.06.2027 befristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Stellenbesetzungen sind grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 01. und 02.07.2024 am Standort Hamm statt. Für fachliche Fragen zum Projekt steht Ihnen Prof. Dr. Jens Thorn (jens.thorn@hshl.de) zur Verfügung.   Klingt das nach einer ansprechenden Perspektive für Sie? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich über das Online-Portal bis zum 16.06.2024 ein. Für das Projekt Werkbank Sektorenkopplung sind weitere interessante Stellen zu besetzen. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Karriereseiten der Hochschule Hamm-Lippstadt unter www.hshl.de. Präsidentin der Hochschule Hamm-Lippstadt Dezernat 4 – Personal Marker Allee 76-78, 59063 Hamm

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Gebäudeautomation, Gebäudetechnik, Elektrotechnik o.ä. für die digitale Vernetzung von Komponenten der Sektorenkopplung
Land Nordrhein-Westfalen
Hamm

Nah dran an der Zukunft Die 2009 gegründete staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt steht für interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge mit klarer Orientierung auf aktuelle und künftige Anforderungen des Marktes. Wir bieten Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Praxisbezug, Kreativität, Offenheit, Toleranz und Teamorientierung sind unser Anspruch in Forschung, Lehre und Organisation. Wir leben Modernität in allen Bereichen und freuen uns auf exzellente Köpfe und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die im Team einer innovativen Hochschule – mitten in Nordrhein-Westfalen – mitarbeiten wollen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir befristet die Vollzeitstelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Gebäudeautomation, Gebäudetechnik, Elektrotechnik o.ä. für die digitale Vernetzung von Komponenten der Sektorenkopplung   Im durch das 5-StandorteProgramm geförderten Projekt Werkbank Sektorenkopplung sollen durch einen wechselseitigen Wissens- und Technologietransfer die Marktagierenden bei der konkreten Umsetzung klimafreundlicher Maßnahmen der energetischen Versorgung begleitet werden. Wesentliche Ambition ist die Umsetzung technologieoffener Lösungen zur Verwirklichung von Klimaschutzzielen für urbane Lebens- und Arbeitsräume. Im Fokus stehen Technologien zur Sektorenkopplung, die sich über die Stromversorgung, die Wärmewirtschaft und die Mobilität erstrecken. Dieses Projekt ist Teil des im Aufbau befindlichen interdisziplinären Instituts für Sektorenkopplung in der Energiewende am Standort Hamm der Hochschule Hamm-Lippstadt. Wir suchen Bewerber*innen, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten. Interessierte mit Promotionsinteresse sind herzlich willkommen.   Ihre Aufgaben Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die digitale Vernetzung der beteiligten Komponenten der Sektorenkopplung auf der regionalen Netzebene (Stichwörter: Smart Grid, Smart Building). Die Analyse, Bewertung und Konzeption informationstechnischer Anwendungen wird von Ihnen übernommen. Sie analysieren die Möglichkeiten der Digitalisierung zur Umsetzung der Ideen der Sektorenkopplung. Die Produktangebote von unterschiedlichen Soft- und Hardwareanbietern werden von Ihnen hinsichtlich technischer Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit für konkrete Lösungsansätze bewertet. Die Vorstellung Ihrer Ergebnisse bei verschiedenen Nutzungsgruppen wird von Ihnen übernommen. Zudem erstellen Sie Veröffentlichungen über Ihre Ergebnisse in unterschiedlichen Publikationsmedien. Ihr Aufgabenprofil wird mit der Abwicklung von Weiterbildungsangeboten sowie Evaluationen zum Wissenserwerb und zur Technologieumsetzung bei den Nutzungsgruppen des Projektvorhabens abgerundet.   Unsere Anforderungen Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) im Bereich der Technischen Gebäudeautomation, Technische Gebäudeausrüstung (TGA), Gebäudetechnik, Elektrotechnik oder vergleichbare Disziplinen. Idealerweise verfügen Sie über umfangreiche technische Kenntnisse im Bereich der Gebäudeautomation/Gebäudesystemtechnik und in der Programmierung, z.B. mit MATLAB/Simulink, Python o.ä. sowie in Regelungstechnik. Zu Ihren persönlichen Stärken gehören kommunikative Kompetenz, Kontaktfreude und ausgeprägte Kundenorientierung sowie Moderations- und Organisationsfähigkeit, verbunden mit analytischem Denkvermögen und breitem technologischen Verständnis. Ferner bringen Sie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Bereitschaft zu einer interdisziplinären Arbeitsweise mit. Sie verfügen über sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Präsentationsfähigkeit von Arbeitsergebnissen für unterschiedliche Nutzungsgruppen runden Ihr Profil ab.   Allgemeines zur Stelle: Der Dienstort ist Hamm. Regelungen zum Homeoffice sind an der Hochschule vorhanden. Die bis zum 31.12.2027 befristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Stellenbesetzungen sind grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 01. und 02.07.2024 am Standort Hamm statt. Für fachliche Fragen zum Projekt steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann (uwe.neumann@hshl.de) zur Verfügung.   Klingt das nach einer ansprechenden Perspektive für Sie? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich über das Online-Portal bis zum 16.06.2024 ein. Für das Projekt Werkbank Sektorenkopplung sind weitere interessante Stellen zu besetzen. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Karriereseiten der Hochschule Hamm-Lippstadt unter www.hshl.de. Präsidentin der Hochschule Hamm-Lippstadt Dezernat 4 – Personal Marker Allee 76-78, 59063 Hamm

Assistenz (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Wir im Ruhrgebiet sind die Erfinder der Industriekultur und nun schreiben wir ein neues Kapitel: Mit der Internationalen Gartenausstellung im Jahr 2027 werden wir die grünste Industrieregion der Welt. Dies wird mehr als eine Gartenschau. Unsere Leitfrage: Wie wollen wir morgen leben, wohnen und arbeiten? Gemeinsam mit 11 Städten und vier Kreisen, den Menschen vor Ort und vielen weiteren Partnern beschreiten wir neue Wege, bauen Brücken und geben Impulse für eine lebenswerte Zukunft. Wir sind die Projektgesellschaft IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH und haben die Aufgabe, die Internationale Gartenausstellung, welche sich über die gesamte Metropole Ruhr verteilen wird, vorzubereiten, zu planen und durchzuführen. Zur Unterstützung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Essen drei Assistenzen (m/w/d)   in Vollzeit (40 Stunden/Woche) oder Teilzeit, befristet bis zum 31. Dezember 2027.   Diese spannenden Aufgaben erwarten Sie bei uns: Umsetzung von organisatorischen und operativen Aufgaben in den Bereichen Gärtnerische Ausstellungen, Planen, Bau, Betrieb oder Stabsstelle der Geschäftsführung Planung, Organisation, Vorbereitung und Nachbereitung von Terminen sowie kleineren und größeren Veranstaltungen inkl. Protokollführung Mithilfe bei der Gremienbetreuung (u.a. Sitzungsorganisation, Protokollführung, etc.) Erstellung von Präsentationsunterlagen, Analysen und Entscheidungsvorlagen Terminkoordination und -planung, Korrespondenz und Kommunikation sowie Reiseorganisation und -abrechnung   Das bringen Sie mit: Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Aus- oder Weiterbildung oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrung in den o.g. Aufgabenbereichen wünschenswert Routinierter Umgang mit MS-Office-Anwendungen und Erfahrung mit modernen Kommunikationsmitteln (z.B. Teams, Zoom, Sharepoint, etc.) Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; Englischkenntnisse wünschenswert Organisationstalent mit der Fähigkeit zum interdisziplinären Denken und Handeln Strukturierte, eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie ein rasches Auffassungsvermögen, auch unter hoher Belastung Kommunikations- und Teamfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit   Unser Angebot an Sie: Sie erwartet ein vielseitiges Aufgabengebiet in einem spannenden Dekadenprojekt Selbstbestimmtes Arbeiten mit Raum für Ideen und persönliche Entwicklung Flache Hierarchien und ein dynamisches interdisziplinäres Team mit starkem Teamgeist und Spaß, gepaart mit Professionalität bei der Arbeit Teamorientierte Denk- und Arbeitshaltung Mitarbeiterincentives (u.a. Einkaufsvorteile, bezuschusstes Deutschlandticket, Betriebliche Altersvorsorge, frisches Obst, Getränke, etc.) Flexible Arbeitszeiten, Gleitzeit- und Homeofficeregelungen Chancengleiches und tolerantes Miteinander   Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrer Kündigungsfrist. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (max. 20 MB in einer PDF-Datei zusammengefasst) mit dem Betreff “Bewerbung Ass_Bewerbername“ an bewerbung@iga2027.ruhr. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.   Haben Sie noch Fragen? Für Informationen steht Ihnen Ursula Meierkamp unter +49 201 5657 6918 gerne zur Verfügung oder senden Sie uns eine E-Mail an o.g. Adresse. Unsere Datenschutzinformationen für Bewerber*innen (m/w/d) nach Art. 13 DSGVO finden sich hier. IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH Huyssenallee 82-88 45128 Essen www.iga2027.ruhr

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich BWL, Wirtschaftsingenieurwesen, Energiewirtschaft o.ä. für die Wirtschaftlichkeitsberechnung von Lösungen der Sektorenkopplung
Land Nordrhein-Westfalen
Hamm

Nah dran an der Zukunft Die 2009 gegründete staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt steht für interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge mit klarer Orientierung auf aktuelle und künftige Anforderungen des Marktes. Wir bieten Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Praxisbezug, Kreativität, Offenheit, Toleranz und Teamorientierung sind unser Anspruch in Forschung, Lehre und Organisation. Wir leben Modernität in allen Bereichen und freuen uns auf exzellente Köpfe und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die im Team einer innovativen Hochschule – mitten in Nordrhein-Westfalen – mitarbeiten wollen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir befristet die Vollzeitstelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen, Energiewirtschaft o.ä. für die Wirtschaftlichkeitsberechnung von Lösungen der Sektorenkopplung   Im durch das 5-StandorteProgramm geförderten Projekt Werkbank Sektorenkopplung sollen durch einen wechselseitigen Wissens- und Technologietransfer die Marktagierenden bei der konkreten Umsetzung klimafreundlicher Maßnahmen der energetischen Versorgung begleitet werden. Wesentliche Ambition ist die Umsetzung technologieoffener Lösungen zur Verwirklichung von Klimaschutzzielen für urbane Lebens- und Arbeitsräume. Im Fokus stehen Technologien zur Sektorenkopplung, die sich über die Stromversorgung, die Wärmewirtschaft und die Mobilität erstrecken. Dieses Projekt ist Teil des im Aufbau befindlichen interdisziplinären Instituts für Sektorenkopplung in der Energiewende am Standort Hamm der Hochschule Hamm-Lippstadt. Wir suchen Bewerber*innen, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten. Interessierte mit Promotionsinteresse sind herzlich willkommen.   Ihre Aufgaben Die Berechnung der Wirtschaftlichkeit verfügbarer und technisch-machbarer Lösungen der Sektorenkopplung für die regionale energetische Versorgung wird von Ihnen übernommen. Die Entwicklung von Analysetools zur Bewertung von Lösungen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit versus technische Realisierbarkeit zur Erreichung klimapolitischer Ziele liegt in Ihren Händen. Sie sind Kontaktperson für Start-up-Unternehmen im Bereich der Sektorenkopplung. Sie veröffentlichen Ihre Ergebnisse in unterschiedlichen Publikationsmedien. Die Durchführung von Präsentationen und Vorstellungen Ihrer Ergebnisse bei unterschiedlichen Nutzungsgruppen sowie die eigenständige Abwicklung von Weiterbildungsangeboten runden Ihr Aufgabenprofil ab.   Unsere Anforderungen Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) im Bereich der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaft oder vergleichbare Disziplinen mit Energiebezug. Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in den Bereichen Energiepolitik und Energiewirtschaft. Zu ihren persönlichen Stärken gehören kommunikative Kompetenz, Kontaktfreude und ausgeprägte Kundenorientierung sowie Moderations- und Organisationsfähigkeit verbunden mit analytischem Denkvermögen. Sie besitzen eine hohe Affinität zu neuen Geschäftsmodellen und Erfahrungen in Kontakten mit jungen Unternehmen und Start-Up Unternehmen. Ferner bringen Sie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Bereitschaft zu einer interdisziplinären Arbeitsweise mit. Sie verfügen über sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Präsentationsfähigkeit von Arbeitsergebnissen für unterschiedliche Nutzungsgruppen runden Ihr Profil ab.   Allgemeines zur Stelle: Der Dienstort ist Hamm. Regelungen zum Homeoffice sind an der Hochschule vorhanden. Die bis zum 31.12.2027 befristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Stellenbesetzungen sind grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 01. und 02.07.2024 am Standort Hamm statt. Für fachliche Fragen zum Projekt steht Ihnen Prof. Dr. Jens Thorn (jens.thorn@hshl.de) zur Verfügung.   Klingt das nach einer ansprechenden Perspektive für Sie? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich über das Online-Portal bis zum 16.06.2024 ein. Für das Projekt Werkbank Sektorenkopplung sind weitere interessante Stellen zu besetzen. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Karriereseiten der Hochschule Hamm-Lippstadt unter www.hshl.de. Präsidentin der Hochschule Hamm-Lippstadt Dezernat 4 – Personal Marker Allee 76-78, 59063 Hamm

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Institut für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Institut für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht Wir sind eine der größten und ältesten Universitäten Europas und gehören zu den größten Arbeitgeber*innen in unserer Region. Durch unser breites Fächerspektrum, die dynamische Entwicklung unserer Forschungsschwerpunkte und unseren Standort mitten in Köln sind wir attraktiv für Studierende und Forschende weltweit. Wir bieten vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Am Institut für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht ist zum 01.08.2024 eine Qualifizierungsstelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in Teilzeit (19,92 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit Option auf Verlängerung.   IHRE AUFGABEN Eigenständige Mitarbeit an national und international ausgerichteten Forschungsprojekten zum Zivilrecht, Zivilverfahrens- und Insolvenzrecht Allgemeine Unterstützung der Institutsleitung in Forschung und Lehre Lehrverpflichtung von 2 SWS   IHR PROFIL Sie haben die erste juristische Prüfung und/oder das zweite Juristische Staatsexamen mit Prädikat abgelegt. Selbstbestimmte Forschung mit Gelegenheit zur Promotion wird ermöglicht und ist ausdrücklich erwünscht.   WIR BIETEN IHNEN Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Flexible Arbeitszeitmodelle Umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements   Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist ab 01.08.2024 in Teilzeit (19,92 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist bis zum 31.07.2026 mit Option auf Verlängerung befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.   Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ohne Bewerbungsfoto unter: sekretariat-insolvenzrecht@uni-koeln.de. Die Kennziffer ist Wiss2405-12. Die Bewerbungsfrist endet am 14.06.2024. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Elke Hübner sekretariat-insolvenzrecht@uni-koeln.de.

Assistenz (m/w/d) Verwaltung / Organisation / Reisestelle (30h/Woche)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsvolle und motivierte Assistenz (m/w/d) Verwaltung/Organisation/Reisestelle (30h/Woche) Über die ifs Im Jahr 2000 gegründet, gehört die ifs Internationale Filmschule Köln zu den führenden Aus- und Weiterbildungsinstitutionen für Medienschaffende in Deutschland. Das Programmprofil umfasst den Bachelorstudiengang Film mit den Fachschwerpunkten Drehbuch, Regie, Kreativ Produzieren, Kamera, Editing Bild & Ton, VFX & Animation und Szenenbild sowie die Masterstudiengänge 3D Animation for Film & Games, Digital Narratives, Entertainment Producing, Film und Serial Storytelling. Darüber hinaus bietet die ifs umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an. Die ifs ist gemeinnützig und eine Tochtergesellschaft der Film- und Medienstiftung NRW. Die Studiengänge werden in Kooperation mit der TH Köln angeboten.   Deine Aufgaben Ansprechpartner*in bezüglich Reiseplanung, -Koordination und -Buchung Recherche, Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen mit Hotels und anderen Dienstleistern in Absprache mit der Geschäfts- und Verwaltungsleitung Rechnungsprüfung für eingehende Lieferantenrechnungen (Hotels, Fluggesellschaften, Fahrdienstunternehmen) Unterstützung der Fachbereiche bei der Organisation und Buchung von Exkursionen für Studierende und Teilnehmende der Studiengänge / Weiterbildungsprogramme / Sonderprojekte Unterstützung und Organisation für Cateringanfragen nach Absprache mit den jeweiligen Fachbereichen Unterstützung und Organisation sowie Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen nach Absprache mit den jeweiligen Fachbereichen Adressdatenbankpflege, Adressrecherche für den Bereich Reisekoordination Koordination und Organisation der Mediathek inkl. Ausleihe von Medien Vertretung und Unterstützung des Empfangs   Dein Profil Abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich Berufserfahrung im Bereich Verwaltung, Sekretariat und/oder Reiseplanung Ausgeprägtes Organisationstalent Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gute MS-Office Kenntnisse Du bist kommunikationsstark und es gewohnt, verantwortungsvoll, strukturiert und selbständig im Team zu arbeiten   Unser Angebot Teamorientiertes, kreatives  und respektvolles Arbeitsumfeld Wir begrüßen Vielfalt und ermöglichen allen Hochschulangehörigen Chancengleichheit Entfaltungsmöglichkeiten für ein selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten Vereinbarkeit von Familie und Beruf (flexible Arbeitszeiten) 30 Tage Urlaub (bezogen auf eine 5-Tage-Woche; 24. und 31.12. sowie Rosenmontag zusätzlich frei) Jobrad (im Falle eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses) Betriebliche Altersvorsorge und Unfallversicherung Hochschulsport Förderung der Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz und die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet auf zwei Jahre, kann nach Ablauf der Befristung aber verlängert werden   Interessiert? Dann richte Deine vollständige Bewerbung (bitte zusammengefasst in einer PDF-Datei) per E-Mail bis zum 31. Mai 2024 an: ifs Internationale Filmschule Köln gGmbH Personalabteilung Dorien Gundlach Schanzenstraße 28 51063 Köln jobs@filmschule.de www.filmschule.de

Projektbearbeitung PFAS im Boden (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Projektbearbeitung PFAS im Boden (w/m/d) (befristete Stelle für 2 Jahre vom 01.07.2024 bis zum 30.06.2026, Vollzeit/Teilzeit geeignet, EG 13 TV-L Entgelttabelle, Fachbereich 32, Dienstort Essen) IHRE AUFGABEN Sie betreuen das LANUV-Projekt „Ermittlung von Hintergrundgehalten von PFAS in Böden des urbanen Raumes“ Sie befassen sich mit Fragestellungen der Charakterisierung von PFASBoden- und Grundwasserproben unterschiedlicher Schadensursachen mittels Non-Target Analytik Sie beraten das MUNV und die Bodenschutzbehörden in komplexen Einzelfällen, insbesondere im Zusammenhang mit der Gefährdungsabschätzung für den Pfad Boden – Grundwasser für die Stoffgruppe der PFAS Sie führen fachliche Fortbildungsveranstaltungen zur PFAS-Thematik durch IHR PROFIL fachlich Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (univ. Diplom, Master, Magister) an einer Universität bzw. wissenschaftlichen Hochschule der Fachrichtung/ Fachrichtungen Geografie, Geologie, Umweltwissenschaften oder mit einer entsprechend den Tätigkeitsschwerpunkten einschlägigen vergleichbaren Fachrichtung (Ausschlusskriterium) von Vorteil Vertiefte Kenntnisse in der Bodenkunde Vertiefte Kenntnisse in der Hydrogeologie Vertiefte Kenntnisse über das Verhalten von PFAS in Böden und Grundwasser Kenntnisse in der PFAS-Analytik Kenntnisse in der statistischen Auswertung großer Datenmengen Kenntnisse im Bodenschutzrecht persönlich Team- und Kooperationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit Selbständige Aufgabenerledigung sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative gutes Präsentations- und Darstellungsvermögen komplexer fachlicher Sachverhalte Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick Hohes Maß an sozialer Kompetenz BENEFITS sinnhafte Tätigkeit in einer nachhaltig arbeitenden Behörde flexible Arbeitszeitmodelle Teilzeitbeschäftigung/Homeoffice gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Zusätzliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL) breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements attraktives Fortbildungsangebot und gute Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten DAS SIND WIR Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein – Westfalen (LANUV) ist als Landesoberbehörde in den Bereichen Naturschutz, technischer Umweltschutz für Wasser, Boden und Luft sowie Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit tätig. Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber LANUV. Der Fachbereich 32 berät die Behörden des Landes NRW in Fragen des vorsorgenden Bodenschutzes, der Altlastenbearbeitung und der Ökotoxikologie. Wir erarbeiten fachliche Grundlagen für den Bodenschutz, die Ermittlung und Sanierung von schädlichen Bodenveränderungen und Altlasten sowie die medienübergreifende ökotoxikologische Bewertung. DAS IST UNS WICHTIG Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Außerdem sehen wir uns der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Im Fall gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt. Ebenso wendet sich die Ausschreibung ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte. HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 09.06.2024 per E-Mail (in einem PDF-Dokument) an jobs@lanuv.nrw.de unter Angabe der Kennziffer: FB 32_Duj_2214 Ihre fachlichen Fragen beantwortet gerne Herr Sebastian Wolf Tel.: 02361/305-1150 E-Mail: sebastian.wolf@lanuv.nrw.de Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Patrick Dujardin Tel.: 02361/305-2174 E-Mail: patrick.dujardin@lanuv.nrw.de   Die Befristung erfolgt auf Grundlage des § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 TzBfG.

Chemielaborant / Chemielaborantin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Westfalen (CVUA-Westfalen) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit derzeit vier Standorten in Bochum (Hauptsitz), Hagen, Hamm und Arnsberg. Die Zusammenführung an einem gemeinsamen Standort in Holzwickede ist in Planung. Als amtliche Untersuchungseinrichtung im Bereich des gesundheitlichen Verbraucher- und Tierschutzes untersuchen wir an den vier Standorten mit derzeit rund 200 Beschäftigten Lebensmittel, Reinigungsmittel, Kosmetische Mittel, Futtermittel sowie Proben im Rahmen der Tiergesundheit und der Tierseuchenbekämpfung. Wir besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 6 am Standort Arnsberg folgende Stelle: Chemielaborant/in (m/w/d) (Kennziffer 05 / 2024)   Entgeltgruppe 8 TVÖD, 20 Wochenstunden, 2 Jahre befristet   Der Aufgabenbereich umfasst u.a.: Untersuchung von Lebensmitteln und Futtermitteln Durchführung der Probenaufarbeitung (Mikrowellendruckaufschlüsse, Veraschungen, Extraktionen) für die Elementanalytik Durchführung von quantitativen Analysen Bearbeiten der Proben mit dem zentralen Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) Durchführung und Dokumentation von Qualitätskontrollen für das Qualitätsmanagementsystem Der genaue Zuschnitt des Tätigkeitsbereichs bleibt vorbehalten. Die Tätigkeiten sehen es vor, an drei aufeinander folgenden Tagen zu arbeiten (bevorzugt Montag bis Mittwoch oder Dienstag bis Donnerstag).    Was wir uns von Ihnen wünschen: Abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant/in oder eine gleichwertige Qualifikation Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit gängigen technischen Laborgerätschaften Erfahrungen in der Elementanalytik sind erwünscht Erfahrungen im Umgang mit einem Laborinformationssystem (LIMS) und mit qualitätsmanagement-gerechter Dokumentation sind erwünscht Kenntnisse und Sicherheit im Umgang mit Office-Programmen Persönlich überzeugen Sie durch Ihre routinierte und selbstständige Arbeitsweise, Ihre Teamfähigkeit und Flexibilität bei wechselnden Anforderungen sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Präzision   Das CVUA-Westfalen fördert die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD–VKA).   Was wir Ihnen bieten: Eine Bezahlung, sofern die tariflichen Voraussetzungen erfüllt sind, in der Entgeltgruppe 8 TVöD Flexible Arbeitszeiten und vielfältige Teilzeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs-, Privat- und Familienleben Das DeutschlandTicket Job für den ÖPNV Engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team Teilnahme an persönlichen und fachlichen Fortbildungsmaßnahmen Individuelle Leistungsprämie (leistungsorientierte Bezahlung) Jahressonderzahlung Eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (betriebliche Altersvorsorge über die kvw-Zusatzversorgung)   Ansprechpartner / Bewerbungsfrist: Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen die folgenden Ansprechpartner gerne zur Verfügung: Fachliche Fragen: Herr Dr. Benedikt Brand, 0234 / 957 194 270 Fragen zum Auswahlverfahren: Herr Tobias Reinhardt, 0234 / 957 194 456   Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis spätestens 12.06.2024 über unser Bewerberportal ein. Hierfür nutzen Sie bitte unten den Button "Online-Bewerbung". Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Energietechnik, Elektrotechnik o.ä. für die Bewertung von Systemlösungen der Sektorenkopplung
Land Nordrhein-Westfalen
Hamm

Nah dran an der Zukunft Die 2009 gegründete staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt steht für interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge mit klarer Orientierung auf aktuelle und künftige Anforderungen des Marktes. Wir bieten Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Praxisbezug, Kreativität, Offenheit, Toleranz und Teamorientierung sind unser Anspruch in Forschung, Lehre und Organisation. Wir leben Modernität in allen Bereichen und freuen uns auf exzellente Köpfe und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die im Team einer innovativen Hochschule – mitten in Nordrhein-Westfalen – mitarbeiten wollen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir befristet die Vollzeitstelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Energietechnik, Elektrotechnik o.ä. für die Bewertung von Systemlösungen der Sektorenkopplung Im durch das 5-StandorteProgramm geförderten Projekt Werkbank Sektorenkopplung sollen durch einen wechselseitigen Wissens- und Technologietransfer die Marktagierenden bei der konkreten Umsetzung klimafreundlicher Maßnahmen der energetischen Versorgung begleitet werden. Wesentliche Ambition ist die Umsetzung technologieoffener Lösungen zur Verwirklichung von Klimaschutzzielen für urbane Lebens- und Arbeitsräume. Im Fokus stehen Technologien zur Sektorenkopplung, die sich über die Stromversorgung, die Wärmewirtschaft und die Mobilität erstrecken. Dieses Projekt ist Teil des im Aufbau befindlichen interdisziplinären Instituts für Sektorenkopplung in der Energiewende am Standort Hamm der Hochschule Hamm-Lippstadt. Wir suchen Bewerber*innen, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten. Interessierte mit Promotionsinteresse sind herzlich willkommen.   Ihre Aufgaben Die Konzeption eines geeigneten Bewertungsschemas für umgesetzte Konzepte der Sektorenkopplung mit einem Schwerpunkt auf netzgebundene Lösungen wie Wärmenetze liegt in Ihren Händen. Die wirtschaftliche, technische und soziale Bewertung der unterschiedlichen crosssektoralen Konzepte wird von Ihnen übernommen. Sie führen Simulationsstudien mit unterschiedlichen Parametern durch. Sie übernehmen die Kontaktaufnahme mit verantwortlichen Personen bereits durchgeführter Projekte sowie die Ableitung von Handlungsempfehlungen. Die Vorstellung Ihrer Ergebnisse bei unterschiedlichen Nutzungsgruppen wird von Ihnen übernommen. Zudem erstellen Sie Veröffentlichungen über Ihre Ergebnisse in unterschiedlichen Publikationsmedien. Ihr Aufgabenprofil wird mit der Abwicklung von Weiterbildungsangeboten sowie Evaluationen zum Wissenserwerb und zur Technologieumsetzung bei den Nutzungsgruppen des Projektvorhabens abgerundet.   Unsere Anforderungen Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) im Bereich der Wirtschaftsingenieur-, Ingenieur- bzw. Naturwissenschaften oder vergleichbare Disziplinen mit Energiebezug. Sie verfügen über umfangreiche technische Kenntnisse im Bereich der Energietechnik, idealerweise insbesondere über spezifische Kenntnisse im Bereich der netzgebundenen Wärmeversorgung wie Nahwärmenetze. Zu Ihren persönlichen Stärken gehören kommunikative Kompetenz, Kontaktfreude und ausgeprägte Kundenorientierung sowie Moderations- und Organisationsfähigkeit, verbunden mit analytischem Denkvermögen und breitem technologischen Verständnis. Ferner bringen Sie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Bereitschaft zu einer interdisziplinären Arbeitsweise mit. Sie verfügen über sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Präsentationsfähigkeit von Arbeitsergebnissen für unterschiedliche Nutzungsgruppen runden ihr Profil ab.   Allgemeines zur Stelle: Der Dienstort ist Hamm. Regelungen zum Homeoffice sind an der Hochschule vorhanden. Die bis zum 31.12.2027 befristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Stellenbesetzungen sind grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in KW 19 statt.   Für fachliche Fragen zum Projekt steht Ihnen Prof. Dr-Ing. Torsten Cziesla (torsten.cziesla@hshl.de) zur Verfügung.   Klingt das nach einer ansprechenden Perspektive für Sie? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich über das Online-Portal bis zum 16.06.2024 ein.   Für das Projekt Werkbank Sektorenkopplung sind weitere interessante Stellen zu besetzen. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Karriereseiten der Hochschule Hamm-Lippstadt unter www.hshl.de.   Präsidentin der Hochschule Hamm-Lippstadt Dezernat 4 – Personal Marker Allee 76-78, 59063 Hamm

Doctoral position on ultrafast charge and exciton processes in organic semiconductors (f/m/x)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Faculty of Mathematics and Natural SciencesDoctoral position on ultrafast charge and exciton processes in organic semiconductors (f/m/x)Institute of Physics II We are one of the largest and oldest universities in Europe and one of the most important employers in our region. Our broad range of subjects, the dynamic development of our main research areas and our central location in Cologne make us attractive for students and researchers from around the world. We offer a wide range of career opportunities in science, technology, and administration. The position is available in the research group ‘Optical Condensed Matter Science’ (https://ph2.uni-koeln.de/arbeitsgruppen/loosdrecht) of the Institute of Physics II. in the physics department. It is part of the DFG-funded research training group ’Template-Designed Organic Electronics’ DFG research training group (TIDE) which offers a multidisciplinary research environment and a structured doctoral programme (https://tide.uni-koeln.de). The aim of the doctoral project is to deepen our understanding of ultrafast exciton and charge processes in organic semiconductor materials. YOUR TASKS Study of exciton and charge carrier dynamics in (templated) organic and hybrid semiconductors using ultrafast optical spectroscopy techniques, advanced data analysis and modelling. Presentation of research results at seminars and conferences, and publication of research results in peer-reviewed journals Active participation in training courses and events of TIDE research training group (https://tide.uni-koeln.de/ home) Teaching and supervision of Bachelor‘s and Master‘s students   YOUR PROFILE Master’s degree in physics, with a focus on condensed matter or molecular physics Highly motivated person having experience with ultrafast lasers and time-resolved optical spectroscopy Experience with advanced data analysis and interpretation using Python, Mathematica or other programming languages Preferably experience with organic and/or hybrid semiconductors Excellent communication skills in written and spoken English Capability of working independently while demonstrating a strong ability to work in a team   WE OFFER An inspiring, collaborative, and international research environment with unique ultrafast spectroscopy facilities A diverse working environment with equal opportunities Support in balancing work and family life Extensive advanced training opportunities Occupational health management offers Flexible working time models Opportunity to work remotely   The University of Cologne is committed to equal opportunities and diversity. Women are especially encouraged to apply and will be considered preferentially in accordance with the Equal Opportunities Act of North Rhine-Westphalia (Landesgleichstellungsgesetz – LGG NRW). We also expressly welcome applications from people with disabilities/ special needs or of equal status. The position is available immediately on a part-time basis (29,87 hours per week). It is to be filled for a fixed term of 3 years. If the applicant meets the relevant wage requirements and personal qualifications, the salary will be based on remuneration group 13 TV-L of the pay scale for the German public sector.   Please apply online with proof of the required qualifications without a photo under: https://jobportal.uni-koeln.de. The reference number is Wiss2403-17. The application deadline is 31.05.2024. For further inquiries, please contact Dr Tianyi Wang (twang@ph2.uni-koeln.de) or Professor Paul H.M. van Loosdrecht (pvl@ph2.uni-koeln.de).

Postdoc (f/m/x) - Energy Economics
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Faculty of Management, Economics and Social SciencesPostdoc (f/m/x) - Energy EconomicsChair of energy economics and assistant professorship of energy market design We are one of the largest and oldest universities in Europe and one of the most important employers in our region. Our broad range of subjects, the dynamic development of our main research areas and our central location in Cologne make us attractive for students and researchers from around the world. We offer a wide range of career opportunities in science, technology, and administration. At the chair of energy economics and assistant professorship of energy market design, we are investigating a broad range of energy markets, carriers, and infrastructures, their decarbonization, digitalization, and decentralization, related questions of sector coupling, regulation, and market design, as well as the role of energy in the macroeconomy. We closely collaborate with the Institute of Energy Economics (EWI), the Faculty’s Key Research Initiative on Sustainable Smart Energy & Mobility (SSEM), and the Faculty’s Excellence Cluster ECONtribute. YOUR TASKS You will contribute to the faculty’s research and teaching (4 SWS) in the field of energy economics. In doing so, you are expected to pursue your own independent research agenda, while collaborating with researchers at the EWI, SSEM, and ECONtribute. Teaching tasks would include training for students and doctoral candidates as well as the co-supervision of bachelor and master theses.   YOUR PROFILE You are an economist closely before or after completion of your doctoral degree, with passion for energy topics. You have a track record in energy economics research, ideally demonstrated by at least one publication in a recognized international peer-reviewed journal. You are proficient in econometric or numerical methods. You like thinking independently and working in a team.   WE OFFER A diverse working environment with equal opportunities Support in balancing work and family life Extensive advanced training opportunities Occupational health management offers Flexible working time models, full-time positions suitable for job sharing Opportunity to work remotely   The University of Cologne is committed to equal opportunities and diversity. Women are especially encouraged to apply and will be considered preferentially in accordance with the Equal Opportunities Act of North Rhine-Westphalia (Landesgleichstellungsgesetz – LGG NRW). We also expressly welcome applications from people with disabilities / special needs or of equal status. The position is available immediately on a full-time basis (39,83 hours per week). The position is limited for a fixed term of two years. If the applicant meets the relevant wage requirements and personal qualifications, the salary is based on remuneration group 13 TV-L of the pay scale for the German public sector.   Please apply online with proof of the required qualifications without photo under: https://jobportal.uni-koeln.de. The reference number is Wiss2404-15. The application deadline is 31.05.2024. For further inquiries, please contact Ms. Monika Räthe (raethe@wiso.uni-koeln.de).

PhD Position (f/m/x) on non-equilibrium physics in quantum materials
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Faculty of Mathematics and Natural SciencesPhD Position (f/m/x) on non-equilibrium physics in quantum materialsInstitute of Physics II We are one of the largest and oldest universities in Europe and one of the most important employers in our region. Our broad range of subjects, the dynamic development of our main research areas and our central location in Cologne make us attractive for students and researchers from around the world. We offer a wide range of career opportunities in science, technology, and administration. The position is available in the optical condensed matter science group (https://ph2.uni-koeln.de/arbeitsgruppen/loosdrecht) in the Department of Physics and is part of the Collective Research Center Control and Dynamics of Quantum Materials (https://crc1238.uni-koeln.de/) (CRC1238). The aim of the PhD project is to explore the steady state and non-equilibrium physics of quantum magnets using twodimensional THz spectroscopy techniques. YOUR TASKS Studying nonlinear dynamics in quantum magnets exploiting two-dimensional THz spectroscopy Presenting research results at seminars and conferences, and publishing research results in peer-reviewed journals Actively participating in training courses and events of CRC1238 Teaching and supervising bachelor and master students   YOUR PROFILE Master‘s degree in physics, applied optics, or materials science Highly motivated person with experience in ultrafast lasers and time-resolved pump-probe spectroscopy Solid background in condensed matter physics Experience with advanced data analysis and interpretation Proficiency in programming (e.g. Python, MATLAB, Labview, and Origin) is desirable Very good communication skills in written and spoken English Capability of working independently, while also showcasing strong teamwork skills   WE OFFER An inspiring, collaborative, and international research environment with unique ultrafast spectroscopy facilities A diverse working environment with equal opportunities Support in balancing work and family life Extensive advanced training opportunities Occupational health management offers Flexible working time models   The University of Cologne is committed to equal opportunities and diversity. Women are especially encouraged to apply and will be considered preferentially in accordance with the Equal Opportunities Act of North Rhine-Westphalia (Landesgleichstellungsgesetz – LGG NRW). We also expressly welcome applications from people with disabilities / special needs or of equal status. The position is available immediately on a part-time basis (50 % the first 2 years, 75 % the 3rd year). It is to be filled for a fixed term of 3 years. If the applicant meets the relevant wage requirements and personal qualifications, the salary will be based on remuneration group 13 TV-L of the pay scale for the German public sector.   Please apply online with proof of the required qualifications without a photo under: https://jobportal.uni-koeln.de. The reference number is Wiss2404-01. The application deadline is 31.05.2024. For further inquiries, please contact Dr Evgeny A. Mashkovich (mashkovich@ph2.uni-koeln.de) or Professor Paul H.M. van Loosdrecht (pvl@ph2.uni-koeln.de).

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Wirtschaft, insb. Marketing (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Mülheim an der Ruhr

Wir suchen ab dem 01.09.2024 für das Wirtschaftsinstitut am Fachbereich 2 eine:n motivierte:n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in Wirtschaft, insb. Marketing (w/m/d) Kennziffer 50-2024 | Teilzeit (50 %) | Vergütung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen TV-L E13   Die Stelle ist der Professorin am Fachbereich 2 (Wirtschaftsinstitut) in der Forschung in dem Bereich Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing zugeordnet. Die Forschung findet im Rahmen des BMBF geförderten Projekt Quantum MiniLabs statt. Das Projekt hat das Ziel, erstmals in Deutschland low cost Experimentalumgebungen für Quantentechnologien anzubieten. Mit diesen Selbstlern-Bausätzen sollen innerhalb der nächsten drei Jahre 100 Lernorte in ganz Deutschland ausgestattet werden, damit Interessierte „hands-on“ lernen können, wie sich Quanten verhalten und welche Möglichkeiten es gibt zum Beispiel neuartige Quantensensoren der zweiten Generation zu entwickeln. Möglich ist das durch die Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, welches das Projekt mit rund drei Millionen Euro unterstützt. Für die Umsetzung sind ebenfalls Marketing Projekte aus dem Wirtschaftsinstitut vorgesehen. Gemeinsam mit ihren Kolleg:innen unterstützen Sie unsere Beschäftigten und die Organisation bei der Umsetzung unseres Versprechens: Never stop growing!   Ihre Aufgaben: Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur Markenführung (inkl. Markenbildung) und von neuartigen Kommunikationsformen im Rahmen des geförderten BMBF-Verbundforschungsprojekt „Quantum MiniLabs“. Nutzung von Erkenntnissen zu agilen Arbeitsformen und Transfer auf die Konzeption von Netzwerken und Communities für Forschungsprojekte Projektbasiertes Arbeiten in der Implementierung von Konzepten zum Community Building, d.h. moderieren, Hindernisse beseitigen, Kommunikationsmaterial (Texte, Podcasts und Videos) erstellen und in zentralen Veranstaltungen erlebbar machen Selbständige Erstellung eines Literaturüberblicks in relevanten Bereichen, Planung, Durchführung und Auswertung von anwendungsorientierten empirischen Studien Unterstützung in der Administration und bei Vernetzungsveranstaltungen (u.a. relevante Messen) des Konsortiums Zusammenarbeit mit internen und externen Konsortiumspartner:innen   Ihr Profil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs (Vertiefungsrichtung Marketing) Großes Interesse an aktuellen Entwicklungen im Bereich Marketing, insbesondere Markenführung und Kommunikationsformate Erste Erfahrungen im Bereich agilen Arbeitsformen (z.B. Scrum oder Design Thinking) sind von Vorteil Entrepreneurial Mindset und Affinität zu technischen Themenfeldern für die Mitarbeit in einem interdisziplinären Forschungsteam (u.a. zur Quantenphysik) Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zum Einsatz auf Messen (ggf. Abends- und an Wochenenden) Sehr gute Fähigkeiten in den gängigen Office-Programmen Kenntnisse in empirischer Forschung (z.B. Befragungen) sowie Interesse an statistischen Analyseverfahren (z.B. mit R, STATA, SPSS) (und gegebenenfalls Interesse an einer Promotion) Sichere schriftliche und mündliche, auch fachbezogene Kommunikation in englischer und deutscher Sprache Selbstständigkeit, hohe Motivation und Teamfähigkeit   Bitte beachten Sie: Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 13.06.2024 über unser Bewerbungsportal. Die Stelle ist ist projektbezogen bis zum 28.02.2027 zu besetzen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Vorstellungsgespräche sind für den 11.07.2024 terminiert. Die Gründung der staatlichen Hochschule Ruhr West 2009 mit Standorten in Mülheim an der Ruhr und Bottrop ist mit dem Auftrag verbunden, den Zukunftsstandort Ruhrgebiet zu unterstützen. Unser vielfältiges Studienangebot ermöglicht Bachelor- und Master- Abschlüsse in Technik und Wirtschaft. Wir leben partizipative Mitgestaltung in allen Bereichen und arbeiten stetig daran, die Zufriedenheit und die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter:innen noch weiter zu steigern. Schlanke Managementprozesse ermöglichen agiles, eigenverantwortliches Arbeiten, das von Führungskräften wertgeschätzt und gefördert wird. Diese Leidenschaft unserer Teams ist die Basis für hervorragende Resultate in Lehre und Forschung. Wir glauben an Diversität und daran, dass sie Lebendigkeit und Motivation auslöst. Unserer Hochschule ist es daher wichtig, im Sinne der Vielfalt Studierenden wie Beschäftigten nachhaltige Rahmenbedingungen zu bieten, in denen sie ihre persönlichen Potenziale entfalten und über sich hinauswachsen können. Dafür steht das Versprechen der HRW: Never stop growing!   Darauf können Sie sich an der HRW freuen: Eine spannende, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierenden Team Ein durch Ihr persönliches Engagement gestaltbares Arbeitsfeld Begleitung beim Start durch unser Onboarding-Programm und eine fundierte fachliche Einarbeitung Arbeit auf einem neuen Campus mit moderner Ausstattung Work -Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten, Regelung zu hybridem Arbeiten (Home Office / Campus) und 30 Tagen Erholungsurlaub Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Vorsorge für das Alter dank Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes) Eine offene und konstruktive Feedback-Kultur sowie betriebliche Gesundheitsförderung mit HRW vital Unterstützung bei der persönlichen und beruflichen Entwicklung dank umfangreicher Weiterbildungsangebote   Egal wie Sie anreisen: Gute Verkehrsanbindung (Bus, Bahn, Auto und Fahrrad) Kostenlose Beschäftigtenparkplätze vor der Tür Vergünstigtes Job-Ticket (1000/2000/Youngticket)   Bei fachlichen Fragen: Prof. Dr. Simone Roth Allgemeine BWL – Marketing Telefon: 0208 882 54-380 Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung: Simon Kirchner Personalservice Telefon: 0208 882 54-181 Bei allgemeinen Fragen zur Chancengleichheit: Prof. Dr. Sonja Schade FB 2 Gleichstellungsbeauftragte Telefon: 0208 882 54-377 oder -740

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht am Campus Duisburg, in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Fachgebiet ABWL & Internationales Automobilmanagement eine:n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L, 100 %)   Wir arbeiten seit Jahren an Themen des strategischen und internationalen Automobil- und Mobilitätsmanagements angesichts der Herausforderungen u.a. durch neue Technologien, neue branchenfremde und internationale Wettbewerber, Dekarbonisierung und globale Krisen.   Ihre Aufgaben Sie forschen im Austausch mit dem Team sowie auf nationalen und internationalen Konferenzen Sie arbeiten an Veröffentlichungen sowie in der Lehre im Bereich des strategischen und internationalen Automobil- und Mobilitätsmanagements mit Sie unterstützen das Team bei der wissenschaftlichen Konferenz „Wissenschaftsforum Mobilität“, bei der Entwicklung von Forschungsthemen und bei der Anbahnung von Projekten mit wissenschaftlichen und Praxispartnern aus der Automobil- und Mobilitätsindustrie   Ihr Profil überdurchschnittlich abgeschlossenes wirtschafts- oder/und wirtschaftsingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) mit erkennbarem Schwerpunkt, gerne auch erste Praxiserfahrung im (internationalen) Automobil- oder Mobilitätsmanagement sehr fundierte Theorie- und Methodenkenntnisse, ausgezeichnete Englischkenntnisse, praxiserprobte analytische Kenntnisse sowie sehr gutes Statistik- und PC-Anwenderwissen Begeisterung, die Transformation der Mobilität mitzugestalten Fähigkeit zur eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit mit Organisationstalent, Teamgeist   Sie erwartet ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet in einem forschungsintensiven Umfeld mit internationalem Austausch eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial ein angenehmes Arbeitsklima in einem dynamischen Team die Möglichkeit zur Promotion mit zahlreichen Unterstützungsangeboten attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport) die Möglichkeit von Homeoffice   Besetzungszeitpunkt      01.09.2024 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vertragsdauer  36 Monate (mit Möglichkeit der Verlängerung) Arbeitszeit  100 Prozent einer Vollzeitstelle (Teilzeitbeschäftigung ist möglich) Bewerbungsfrist   bis 16.06.2024   Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 288-24 an Frau Prof. Dr. Heike Proff, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für IW, 47048 Duisburg, Telefon 0203/379-6011, E-Mail vanessa.schwarz@uni-due.de.  Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Christian Festing (christian.festing@uni-due.de, 0203/379-6013).   Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: https://www.uni-due.de/iam/   Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. https://www.uni-due.de/diversity).   Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Filialmitarbeiter (w/m/d) 10 Std./Wo. in 48231 Warendorf
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Warendorf

Die Arbeitszeiten sind i. d. R. während unserer Öffnungszeiten. Sie begeistern sich für die neuesten Trends ebenso wie für die neuesten Produkte des Alltags und haben Lust, in flachen Hierarchien eigenverantwortlich zu arbeiten und etwas zu bewegen? Dann machen Sie mit uns den Unterschied. Ihre Aufgaben Beraten: Mit Ihrem Expertenwissen beraten Sie unsere Kunden persönlich und individuell Waren präsentieren und das Sortiment gestalten: Durch die richtige Darbietung schaffen Sie die gewohnte dm-Wohlfühl-Atmosphäre  Kassieren: An der Kasse sorgen Sie dafür, dass die Kunden reibungslos ihren Einkauf abschließen können und klären offene Fragen, weisen auf Aktionen hin und vieles mehr Aktionen gestalten, planen und durchführen: Bringen Sie Ihre Kreativität und Ihr Organisationstalent mit ein, wenn es beispielsweise darum geht, Promo-Aktionen zu entwickeln oder umzusetzen Das bringen Sie mit Ausbildung:Idealerweise eine kaufmännische Ausbildung Erfahrung und Kenntnisse:Idealerweise Berufserfahrung Sicherer Umgang mit digitalen Medien und Endgeräten wie PCs, Smartphones, Apps oder Fotodruckern Gute Deutschkenntnisse Kunden- und Serviceorientierung: Ihre Empathie, Ihr Engagement und Ihre Freude am Umgang mit Menschen sorgen dafür, dass sich unsere Kunden bei uns wohlfühlen Teamgeist und Ausdauer: Fürs Team sind Sie stets bereit, mit anzupacken und Arbeitszeiten gemeinsam abzustimmen. Auch bewahren Sie die Ruhe, wenn es mal stressig wird  Eigeninitiative, Lösungsorientierung und Gestaltungswillen: Sie haben Lust darauf, selbstbestimmt zu arbeiten, stets die beste Lösung zu finden und sich selbst, aber auch unsere Arbeitsgemeinschaft weiterzuentwickeln Zeitliche Flexibilität und körperliche Belastbarkeit Das bieten wir Ihnen Eigenverantwortung und flache Hierarchien: Sie arbeiten eigenverantwortlich und auf Augenhöhe in einem dynamischen Umfeld Mitgestalten und verbessern: Bei uns können Sie sich stets einbringen und etwas neu und besser machen Zeitgemäßes Arbeitsumfeld: Von der Einrichtung bis zur Ausrüstung sind wir auf modernstem Stand. Zum Beispiel erhält jeder Mitarbeiter ein Smartphone Raum für Entwicklung: Hier können Sie selbstbestimmt Neues lernen und erproben sowie sich mit den Themen verbinden, die Sie antreiben. Unsere vielfältigen digitalen Lernangebote und weitere geeignete Aufgaben können Sie zum Teil im mobilen Arbeiten wahrnehmen Perspektiven: Ob in Vollzeit, Teilzeit oder im Mini-Job, bei dm ist jeder ein wichtiger Teil des Teams und übernimmt Verantwortung Weitere Vorteile: Profitieren Sie bei uns auch von weiteren Leistungen wie dem Mitarbeiterrabatt, Fahrrad (Jobrad)- und IT-Leasing, einer betrieblichen Altersvorsorge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und mehr

Warenverräumer (w/m/d) 6 Std./Wo. in 48231 Warendorf
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Warendorf

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt zwischen 6:00 und 12:00 Uhr von Montag bis Samstag. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Waren präsentieren: Du platzierst angelieferte Waren dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien und auch die deutsche Sprache.  Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz.   Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Aushilfe für die Kasse (w/m/d) 5 Std./Wo. in 45657 Recklinghausen
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Recklinghausen

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – bei Deinem Aushilfsjob als Kassierer sorgst Du mit Deinem Lächeln und Deinem Verständnis für moderne Kassensysteme dafür, dass unsere Kunden die typische dm-Atmosphäre auch an der Kasse spüren. Deine Einsatzzeiten sind am Samstag morgens, mittags und abends. Du hast Lust, in einem Minijob/Midijob unser Team im dm-Markt zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Kassieren: An der Kasse kommst Du mit unseren Kunden in Kontakt, sorgst für einen reibungslosen Abschluss ihrer Einkäufe und ein gutes Gefühl zum Ende ihres dm-Besuches. Serviceorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm bis zur Verabschiedung zu einem schönen Erlebnis.  Aktionen vermitteln: Du hast Freude daran, an der Kasse mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie für Promo-Aktionen zu begeistern. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Kompetenzen: Mit Bargeld gehst Du sicher um und die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Warenverräumer (w/m/d) 6 Std./Wo. in 48161 Münster
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Münster

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt zwischen 6:00 und 9:00 Uhr von Montag bis Samstag. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Waren präsentieren: Du platzierst angelieferte Waren dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien und auch die deutsche Sprache.  Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz.   Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Aushilfe für die Warenverräumung (w/m/d) 5,5 Std./Wo. in 40764 Langenfeld
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Langenfeld (Rheinland)

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – Du wünschst Dir auch ein tolles Team? Ein Team von Kollegen, die sich unterstützen und auf die Du Dich verlassen kannst, findest Du beim Minijob/Midijob im dm-Markt. In der Warenverräumung sorgen wir miteinander dafür, dass unser Sortiment in den Regalen immer bereit steht für unsere Kunden. Deine Einsatzzeiten sind i.d.R. Montag bis Samstag zwischen 6:00 und 12:00 Uhr oder 16:00 und 20:00 Uhr. Du hast Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Warenannahme und -präsentation: Du nimmst die angelieferten Waren entgegen und platzierst sie dort im Regal, wo sie hingehören. So sorgst Du dafür, dass unsere Kunden immer finden, was sie suchen, und gerne bei dm einkaufen. Regalpflege: Wenn Waren mal fehlen, sorgst Du mit Deinem Engagement dafür, dass die Regale wieder komplett sind.  Serviceaufgaben: Du übernimmst verschiedene Tätigkeiten wie die Inventurkontrolle unserer Produkte, bist Ansprechpartner bei Kundenanfragen und entsorgst die verschiedenen Verpackungsmaterialien. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Kompetenzen: Du begeisterst uns mit Deiner Ordnungsliebe, beherrschst Smartphones, digitale Medien. Neugierde: Mit Freude widmest Du Dich der Vielfalt unserer Produkte. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Aushilfe (w/m/d) 7 Std./Wo. in 48143 Münster
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Münster

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – bei Deinem Aushilfsjob als Kassierer sorgst Du mit Deinem Lächeln und Deinem Verständnis für moderne Kassensysteme dafür, dass unsere Kunden die typische dm-Atmosphäre auch an der Kasse spüren. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt in verschiedenen Arbeitsschichten (morgens, mittags, abends) von Montag bis Samstag. Du hast Lust, in einem Minijob/Midijob unser Team im dm-Markt zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Kassieren: An der Kasse kommst Du mit unseren Kunden in Kontakt, sorgst für einen reibungslosen Abschluss ihrer Einkäufe und ein gutes Gefühl zum Ende ihres dm-Besuches. Serviceorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm bis zur Verabschiedung zu einem schönen Erlebnis.  Aktionen vermitteln: Du hast Freude daran, an der Kasse mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie für Promo-Aktionen zu begeistern. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Kompetenzen: Mit Bargeld gehst Du sicher um und die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Sachbearbeitung im Fachbereich "ESF" (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Die Bezirksregierung Münster sucht ab sofort befristet eine:n Sachbearbeiter:in (m/w/d)  für das Dezernat 34 im Fachbereich „ESF“   Wir für die Region! Wir vertreten die NRW-Landesregierung im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region und planen die regionale Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt, Schule, Kultur, Gesundheit, Städtebau, Verkehr und Sicherheit. Unsere etwa 1.800 Mitarbeitenden bieten einen umfangreichen Service für Unternehmen, Kommunen und Verbände. Damit tragen sie Mitverantwortung für das Wohl von 2,6 Millionen Menschen in unserer Region.   Ihr neues Dezernat Das Dezernat 34 der Bezirksregierung ist verantwortlich für die EU-Förderung -Europäischer Sozialfonds und Europäischer Fonds für regionale Entwicklung-, regionale Wirtschaftsförderung und INTERREG. Möchten Sie dazu beitragen, den Zugang zur Beschäftigung, die allgemeine und berufliche Bildung in der Region zu verbessern?  Dann unterstützen Sie unser Dezernat 34 als Sachbearbeiter:in – Fachbereich „ESF“ Mehr über die vielfältigen Aufgaben der Bezirksregierung Münster als Arbeitgeber finden Sie auf www.brms.nrw.de.   Das sind Ihre Aufgaben: Sie arbeiten an der Umsetzung des EU-Förderprogramms Europäischer Sozialfonds, kurz „ESF“ mit, Sie beraten Zuwendungsempfänger:innen, Sie sind für die verwaltungsmäßige Abwicklung von Zuwendungen und deren Bewilligungen zuständig.   Das bringen Sie mit: Einen Hochschulabschluss mit verwaltungswissenschaftlichem Schwerpunkt oder Schwerpunkt öffentliches Recht, Bachelor of Laws Public Administration/ Bachelor of Arts Public Administration, Bachelor of Laws bzw. Bachelor of Arts im Studiengang Verwaltungswirtschaft/ Verwaltungsbetriebswirtschaft an einer Hochschule, Bachelor Public Management, Das erste juristisches Examen, Diplom-Juristin/ Diplom-Jurist Bachelor of Laws Wirtschaftsrecht bzw. FH-Diplom Wirtschaftsrecht, Bachelor Wirtschaft und Recht, Bachelor Recht und Wirtschaft Ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium/ Bachelorstudium einer anderen Fachrichtung, z.B. in Geografie und verfügen nachweisbar über eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr im Zuwendungsrecht. Die Bereitschaft an erforderlichen Schulungen und Fortbildungen, insbesondere im Bereich des allgemeinen Verwaltungsrechts und des Zuwendungsrechts, teilzunehmen. Aus personalpolitischen Erwägungen können bei der Besetzung von Stellen in der Aufbaugruppe 09b aV / Laufbahngruppe. 2.1 (ehemals gehobener Dienst) lediglich Juristinnen und Juristen berücksichtigt werden, die das zweite juristische Staatsexamen/ die zweite juristische Staatsprüfung nicht abgeschlossen haben.   Darauf können Sie sich freuen: Wir bieten Ihnen einen bis zum 31.12.2026 befristeten Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem Top-Team. Die Eingruppierung erfolgt bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Flexible Arbeitszeiten sind für uns ebenso selbstverständlich wie das Arbeiten von zu Hause aus. Dafür statten wir Sie entsprechend aus. Bei uns kommen Sie beruflich voran. Dafür sorgen wir mit umfangreichen Schulungen und Fortbildungen zu Ihrem Aufgabengebiet. Damit Sie Job und Familie gut ausbalancieren können, haben Sie die Möglichkeit eine Kinderbetreuung in den Sommerferien zu nutzen. Sie möchten lieber in Teilzeit arbeiten? Auch das ist bei uns flexibel möglich. Lernen Sie unser betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten und eigenen Betriebssportgruppen kennen. Genießen Sie bis zu 30 Urlaubstage und profitieren Sie von einer betrieblichen Zusatzversorgung (VBL).   Sind Sie bereit, sich mit Kompetenz und Engagement für die öffentliche Verwaltung einzusetzen? Dann bewerben Sie sich  bis zum 05.06.2024 per E-Mail an ausschreibungen@brms.nrw.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in chronologischer Reihenfolge in einer PDF-Datei zusammen. Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen: Ihre Ansprechpartnerin aus dem Fachdezernat Frau Hartung, Tel. 0251 411-3053. Sie möchten etwas zum Bewerbungsverfahren wissen? Wenden Sie sich an Johanna Senger aus dem Personaldezernat, Tel. 0251 411-1342 oder per Mail an johanna.senger@brms.nrw.de   Besondere Hinweise Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Einstellung von Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Wissenschaftliche Mitarbeit Nebentätigkeit für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare bei den Staatsanwaltschaften im Bezirk der Generalstaatsanwaltschaft Hamm Einstellung bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld Ab dem 1. März 2024 besteht für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare, die die Station bei den Staatsanwaltschaften beendet haben, die Möglichkeit, eine Nebentätigkeit als wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in im Bezirk der Generalstaatsanwaltschaft Hamm aufzunehmen. Bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld sind mehrere entsprechende Stellen zu besetzen. Der Einsatz ist für eine Dauer von sechs bis neun Monaten angelegt. Die Vergütung der wöchentlichen Arbeitszeit von 8 - 10 Stunden richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Tätigkeit umfasst die Unterstützung bei der täglichen Arbeit in den Allgemeinen Abteilungen als auch in unterschiedlichen Sonderabteilungen u.a. durch juristische Recherche, Auswertung diverser Beweismittel und Erstellung von Verfügungs- und Anklageentwürfen. Darüber hinaus ist die Wahrnehmung von Sitzungsdiensten vorgesehen. Bewerben können sich Referendarinnen und Referendare des Bezirks der Generalstaatsanwaltschaft  Hamm, die zum Zeitpunkt der Anstellung im 9. - 11. Ausbildungsmonat sind, gute Kenntnisse im Straf- und Strafprozessrecht mitbringen und mind. die Note „befriedigend“ im ersten Staatsexamen haben.   Die Bewerbung ist per E-Mail an verwaltung@sta-bielefeld.nrw.de zu richten. Für Rückfragen oder weitere Auskünfte steht JAF Schmitt (Tel.: 0521 549-2375 / E-Mail: kathrin.schmitt@sta-bielefeld.nrw.de) zur Verfügung.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Fachgebiet II.6
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

An der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster ist im Fachgebiet II.6 „Internationale Polizeiliche Beziehungen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)   mit 19,915 Wochenstunden (50 v.H.) zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet, mit der Option auf Verlängerung. Die Deutsche Hochschule der Polizei ist als verwaltungs- und polizeiwissenschaftliche Universität eine auf den Polizeidienst ausgerichtete Hochschule der Länder und des Bundes. Sie bietet zukünftigen Führungskräften der Polizei eine interdisziplinäre, berufsfeldbezogene und international orientierte Hochschulausbildung auf universitärem Niveau.   Das Fachgebiet II.6 „Internationale Polizeiliche Beziehungen“ befasst sich in Lehre und Forschung mit der polizeilichen Aufgabenwahrung in internationalen Polizeimissionen; in internationale Organisationen (z.B. UN,EU,O-SZE, Interpol und Europol); in internationale Behörden (z.B. Europol) und Gremien sowie im Rahmen bi- und multilateraler polizeilicher Zusammenarbeit und in diesem Kontext insbesondere mit Fragen der Führung, des Einsatzmanagements, der Kriminalistik sowie mit den daran anschließenden politik- und rechtswissenschaftlichen Fragestellungen und der Wirkungsanalyse.   Aufgabenbereich: Screening und Auswertung der nationalen, europäischen und weltweiten Forschungsförderungsprogramme hinsichtlich der Evaluation von Internationalen Polizeimissionen und ähnlichen Engagements der Polizei im Rahmen der zivilen Kriseprävention; Erarbeitung von Anträgen zur Forschungsförderung in Zusammenarbeit mit der FG-Leitung; Koordinierung der Forschungstätigkeiten in Zusammenarbeit mit der FG-Leitung; Bildung von Forschungskonsortien in Zusammenarbeit mit der FG-Leitung; Lehre in Aus- und Fortbildung mit bis zu 4 Lehrveranstaltungsstunden pro Woche. Anforderungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Soziologie, Politologie, Rechtswissenschaft, Internationale Beziehungen oder artverwandte Studiengänge; Erfahrungen in der Forschung insbesondere der Forschungsantragsstellung; Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (C1 Niveau) und möglichst noch einer weiteren Sprache (Französisch, Arabisch, Russisch etc. auf niedrigerem Niveau). Wünschenswert: Erfahrungen in der Evaluationsforschung und Arbeit; Erfahrungen im Themenfeld Internationale Beziehungen, Sicherheit und Zivile Krisenprävention; Gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten auch im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit nationalen Ressorts, nationalen,europäischen und internationalen Forschungseinrichtungen.   Die Deutsche Hochschule der Polizei strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an und begrüßt daher Bewerbungen von Frauen besonders. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.   Die Deutsche Hochschule der Polizei ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung zu fördern. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht.   Zudem unterstützt die DHPol die Ziele der Nordrhein-Westfälischen Teilhabe- und Integrationsstrategie 2030 und begrüßt daher Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.   Weitere fachliche Informationen erteilt: Vizepräsident Uwe Marquardt Telefon +49 2501 806 201 vizepraesident@dhpol.de Bewerbung Interessierte richten ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe des Aktenzeichens:  „WMA FG II.6“ bis zum 11.06.2024 vorzugsweise per E-Mail an bewerbungen@dhpol.de oder an die Deutsche Hochschule der Polizei Dezernat HV 3 – Personal, Drittmittel - Zum Roten Berge 18 – 24 48165 Münster Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Bitte übersenden Sie uns neben Ihrer schriftlichen Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (ausschließlich als Fotokopien ohne Bewerbungsmappen) zwingend die unterschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten gem. DSGVO).   Die entsprechenden Dokumente finden Sie unter folgenden Links: https://www.dhpol.de/Einwilligungserklaerung_Einsicht_Personalakte.pdf https://www.dhpol.de/Einwilligungserklaerung_ohne_Einsicht_Personalakte.pdf

1 Filter aktiv