252 Jobs für Elektroniker (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Elektrotechniker/in, Elektroniker/in (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum 01.10.2024 zu besetzen und unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit mit bis zu EG 9b, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDas Institut für Regelungstechnik (IRT) unter der Leitung von Frau Prof. Heike Vallery ist in der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen angesiedelt und vertritt dort die Automatisierungs- und Regelungstechnik. Neben der Grundlagenausbildung im Bereich der Lehre liegen die Schwerpunkte der Forschungsarbeit in den Bereichen Maschinenbau, Produktions-, Fahrzeug-, Verfahrens-, Energie- und Medizintechnik. Das IRT ist ein Institut mit aktuell 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ca. 30 studentischen Hilfskräften. Gemeinsam möchten wir einen Beitrag zu nachhaltigen Lösungen der gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen unserer Zeit leisten. Die Regelungstechnik als zentraler Innovationsfaktor hat das Potential hier einen großen Anteil beizusteuern. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen in allen relevanten Aspekten aufzubauen und zu vertiefen, um mit uns an vielfältigen und anwendungsnahen Projekten zu arbeiten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: irt.rwth-aachen.de Instagram LinkedIn YouTube Wir suchen für unser Team eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter, die/der uns engagiert als Elektrotechnikerin oder Elektrotechniker unterstützt und dadurch eine wichtige Rolle in der Umsetzung unserer Ziele spielt. Was wir Ihnen bieten: Als Hochschulinstitut unterstützen wir Sie in der Weiterentwicklung Ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen und bieten Ihnen aufgrund unserer verschiedenen Anwendungsgebiete einen abwechslungsreichen Berufsalltag. Außerdem legen wir großen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, flexibel von zu Hause zu arbeiten und Sie erhalten einen Urlaubsanspruch von bis zu 30 Tagen pro Jahr. Da uns die Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Anliegen ist, bieten wir außerdem vielfältige Fortbildungsangebote an. Bei uns arbeiten Sie in einem kollegialen Team, in dem Zusammenarbeit und Austausch von großer Wichtigkeit sind.Ihr ProfilSie verfügen über einen Abschluss als Techniker/in oder Meister/in im Bereich Elektrotechnik oder eine vergleichbare Qualifikation und haben mehrjährige Berufserfahrung. Darüber hinaus bringen Sie folgende Eigenschaften und Kenntnisse mit: Erfahrungen im Aufbau von Schaltschränken und in der Inbetriebnahme von elektrischen Geräten Erfahrungen im Schaltungsentwurf und Prototypenbau Sie haben ggfs. bereits mit Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) gearbeitet. Sie arbeiten gerne selbstständig, strukturiert und gehen Aufgaben methodisch an Sie sind zuverlässig, flexibel und zeigen Einsatz sowie Verantwortungsbewusstsein Sie sind motiviert, sich auch in neue Themen und Aufgabenfelder einzuarbeiten und nutzen dafür aktiv das bestehende Weiterbildungsangebot. Hierzu würden z.B. kleine Programmieraufgaben oder die IT-Administration gehören. Sie haben gute Deutschkenntnisse Englischkenntnisse wären wünschenswert sind aber keine zwingende Voraussetzung (Es besteht die Möglichkeit, das Weiterbildungsangebot der RWTH zu nutzen, um Englischkenntnisse wieder aufzufrischen.) Sie erfüllen nicht jede Anforderung? Kein Problem, solange Sie offen für eine persönliche Weiterentwicklung sind, kann alles gelernt werden. Ihre AufgabenIn fast allen Forschungsprojekten des Instituts geht es um die Demonstration neuer Forschungsideen an realen Anwendungen. Hierzu ist es meist erforderlich, dass elektrische Hardware in Form von Sensoren, Aktoren oder auch Rechenhardware so aufgebaut werden, dass sie ihre Aufgabe an der realen Anwendung erfüllen. Ihre Aufgaben bestehen daher im Wesentlichen in: Aufbau, Verkabelung und Inbetriebnahme von Schaltschränken in enger Absprache mit den wissenschaftlichen Mitarbeitenden, Aufbau und Prüfung elektronischer Schaltungen, Technische Unterstützung von Versuchsständen des Instituts, Prüfung, Reparatur und Inbetriebnahme von elektrischen Geräten und Maschinen nach geltenden Normen und Richtlinien, Bestellung aller elektrischen Komponenten, Spaß an der Arbeit haben. Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltmit bis zu EG 9b, je nach persönlicher Voraussetzung

Elektroniker*in (m/w/d) für die Betreuung der elektro-, mess-, steuerungs- und regelungstechnischen Einrichtungen
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

Als eines der größten Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebensräumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wiedererstehen lebendiger, artenreicher Flusslandschaften und geben Impulse für Stadtentwicklung und Strukturwandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungsstrategien für die Wasserwirtschaft von morgen. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebensqualität der Menschen in einem der größten Ballungsgebiete Europas zu verbessern und die lebensnotwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Zur Verstärkung des Betriebsmanagements östliche Emscher suchen wir für die Gruppe Abwasserbehandlung auf der Kläranlage Dortmund Deusen zum 01.01.2025 in Vollzeit unbefristet eine*n qualifizierte*n Elektroniker*in (m/w/d) für die Betreuung der elektro-, mess-, steuerungs- und regelungstechnischen Einrichtungen Ihre Aufgaben Kontrolle und Beurteilung der abwassertechnischen Einrichtungen, inklusive vierter Reinigungsstufe, auf regelungskonforme Funktion entsprechend den anlagenspezifischen Kennwerten Durchführung von Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an elektrotechnischen Anlagenteilen, wie Elektromaschinen, Schaltanlagen, Mess- und Regelsystemen und SPS-Steuerungen auf unterschiedlichen Spannungsebenen Dokumentation der Wartungsarbeiten nach W&I-Plänen einschließlich der Erfassung im SAP PM-Modul Vorbereitung von Instandhaltungsmaßnahmen durch Ein- und Umstellen des Betriebsverfahrens, Durchführung der sicherheitstechnischen Unterweisungen nach Vorgabe und Ausstellen von Freigabe- u. Erlaubnisscheinen Beaufsichtigung von Fremdfirmen einschließlich der Prüfung und Abnahme von Fremdleistungen sowie Bereitstellung von Unterlagen   Die Möglichkeit zur Wahrnehmung der Aufgabe in Teilzeit ist mit dem Fachbereich zu klären. Ihr Profil Abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik, Energieanlagenelektroniker*in, Mechatroniker*in oder vergleichbar Idealerweise praktische Erfahrung in der Instandhaltung von abwassertechnischen Betriebsanlagen Gute Kenntnisse im Umgang mit speicherprogrammierbaren Steuerungen (Siemens S7) sowie mess- und regelungstechnischen Einrichtungen Kenntnisse der einschlägigen IT-Anwendungen (SAP PM-Modul, MS-Office, u.a. Excel) sowie des Betriebsüberwachungssystems (BÜS) und ACRON. Rufbereitschaft, Führerschein der Klasse B, idealerweise der Klasse CE Analytisches Denken, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Sorgfalt runden Ihr Profil ab Ihre Vorteile Als regional fest verankerter, öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber verbinden wir Tradition mit Zukunft. Einerseits als verlässlicher Abwasserreiniger, andererseits als hochinnovativer Ingenieurdienstleister mit anerkannter Technologieführerschaft. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir schreiben vorsorgendes Gesundheitsmanagement und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß. Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, die Arbeit in sympathischen Teams, eine offene Kommunikationskultur und viele weitere Pluspunkte. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle unter Einbezug von Teilzeitmöglichkeiten. Möchten Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 12.08.2024 bevorzugt über unser Karriereportal - unter Angabe Ihrer Einkommensvorstellung und der Kennziffer 1884. Wenn Sie vorab Fragen haben, rufen Sie Herrn Yannik Hoppe unter 0201/104-2900 gerne an

Elektroniker / Elektronikerin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Externe Stellenausschreibung Nr. 6.3.4 MA 22 Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Elektroniker/in (m/w/d) EG 6 TV-L NRW in Münster.   Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei Nordrhein-Westfalen sind verantwortlich für die Aus- und Fortbildung der Polizei in NRW. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer bürgerorientierten, professionellen und rechtstaatlichen Polizeiarbeit. Weitere Informationen zum LAFP NRW finden Sie unter folgendem Link: https://lafp.polizei.nrw/.   Wir sorgen für: einen spannenden, abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit guten Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem kollegialen Umfeld karrierebewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Als Landesoberbehörde bieten wir gute Entwicklungsmöglichkeiten eine Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege durch verschiedene Maßnahmen (z.B. flexible Arbeitszeiten, Telearbeit, Teilzeit, Notfalllaptop etc.) Maßnahmen des behördlichen Gesundheitsmanagements, hierzu zählt auch die kostenfreie Nutzung eines umfangreichen Sportangebots für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (z. B. Fitnessraum, Schwimmbad, Mehrzwecksportanlage etc.) Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte   Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!   Ihre neue Stelle ist dem Dezernat ZA 3 zugeordnet. Das Dezernat ZA 3 ist organisatorisch innerhalb des LAFP NRW der Zentralabteilung zugeordnet. Die Zentralabteilung umfasst folgende Aufgabenbereiche: Dezernat ZA 1: ​Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten, Vergabestelle, Schadenangelegenheiten, wirtschaftliche Angelegenheiten, Behördliches Gesundheitsmanagement Dezernat ZA 2: Interne Personalangelegenheiten, interne Fortbildung Dezernat ZA 3: Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten, Veranstaltungsmanagement, IuK-Technik, Kfz-, Waffen- und Geräteangelegenheiten, Verpflegungswesen   Ihre neuen Aufgaben: Durchführung verschiedener Elektroarbeiten (Instandsetzung, Reparatur) Fehlersuche in Heizungs-/ Lüftungs-/ Tor- und Schrankenanlagen Bearbeitung von Werkstattaufträgen Durchführung von Wartungsarbeiten an ortsfesten elektrischen Betriebsmitteln Durchführung von Wartungsarbeiten an ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln sowie im Bedarfsfall deren Überprüfung nach DIN VDE 07001 Sicherstellen der Betriebsbereitschaft und Überwachen der Wartungsarbeiten an den Nieder- und Mittelspannungsanlagen Sicherstellen der Betriebsbereitschaft des liegenschaftsinternen Stromnetzes einschließlich aller Unterverteilungen Sicherstellen der Betriebsbereitschaft und Überwachen der Wartungsarbeiten der Notstromversorgung Einweisung von durch den BLB NRW beauftragten Fremdfirmen in die örtlichen Anlagen bzw. in die zu bearbeitenden Baustellen Sichtabnahme nach Abschluss fremdvergebener Aufträge Verwaltung der elektrischen Geräte der Hausmeisterei Verwaltung der Netz- /Stromverlaufspläne für die Liegenschaft Instandhaltung und Wartung der am Standort Münster und im Trainingszentrum Everswinkel vorhandenen Infrastrukturanlagen wie Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Elektroanlagen oder Gebäudeleittechnik im Rahmen der technischen Rufbereitschaft Unterstützungsarbeiten im Bereich der Hausmeisterei (sofern die Notwendigkeit besteht).   Ihr Profil Was Sie mitbringen müssen (formale Voraussetzungen): Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker/in für Gebäude und Infrastruktursysteme oder Elektroniker/in für Betriebstechnik Wünschenswert wären: Mehrjährige Erfahrungen in einem der o.g. Berufsbilder (siehe formale Voraussetzungen) Aktuelle Erfahrungen speziell in den Bereichen Anlagen- und Steuerungstechnik Elektroinstallation im Haustechnikbereich Prüfung und Überprüfung mit einschlägigen Messmitteln Überprüfung von ortsveränderlichen Betriebsmitteln. Fahrerlaubnis der Klasse B (oder alt Klasse 3) Die Liegenschaft kann im Falle einer Alarmierung im Rahmen der Rufbereitschaft (bei gewöhnlicher Verkehrslage) spätestens binnen 45 Minuten erreicht werden Grundkenntnisse in der Büroverwaltungssoftware Microsoft Office (Excel, Word, Outlook) Die wünschenswerten Kriterien sind, wenn möglich in Form von Zeugnissen/Zertifikaten oder anderen offiziellen Dokumenten nachzuweisen. Andernfalls könnten sie ggf. nicht anerkannt werden, sh. dazu auch Punkt Auswahlentscheidung. Diese Stelle passt zu Ihnen, wenn Sie über folgende Kompetenzmerkmale verfügen: Eigenständigkeit Flexibilität im Handeln Ergebnisorientierung/Leistungsmotivation Teamfähigkeit Kooperationsfähigkeit Fachwissen Organisations- und Planungsfähigkeit   Das ist uns wichtig: Das LAFP NRW fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Außerdem freuen wir uns ganz besonders über Bewerbungen von Personen, von denen bisher noch zu wenige bei uns arbeiten: Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen. Zudem wendet sich diese Ausschreibung ausdrücklich auch an Menschen mit einer Migrationsgeschichte.   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den folgenden Unterlagen: Personalbogen, Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Arbeitszeugnis, Nachweis über Berufsausbildung / Studium sowie die wünschenswerten Kriterien   Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellennummer 6.3.4 MA 22, Ihrer telefonischen Erreichbarkeiten sowie Ihrer zeitnahen Urlaubs- und Abwesenheitszeiten bitte bis zum 01.08.2024 an:  ZA2.1-personalverwendung.lafp@polizei.nrw.de               oder per Post an    Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW Zentralabteilung, ZA2.1 Im Sundern 1 59379 Selm   Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird ein Versand per Post empfohlen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in den entsprechenden Hinweisen (s. a. unter Ziffer 10 “Datenschutzhinweise DS-GVO2018”. Informationen über den Verfahrensablauf (insbesondere Einladungen zum Auswahlverfahren) werden grundsätzlich an Ihre angegebene Emailadresse gesteuert.   Auswahlentscheidung: Es wird darauf hingewiesen, dass sich das LAFP NRW eine Vorauswahl der Bewerber/innen nach Aktenlage anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen vorbehält. Die dabei ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber nehmen dann an einem Auswahlverfahren teil. Das Auswahlverfahren findet in Form eines strukturierten Interviews statt, welches voraussichtlich im August/September 2024 durchgeführt wird.   Sonstige Hinweise Bitte übersenden Sie die Unterlagen im pdf-Format. Alle aus dem Internet eingehenden E-Mails, die dem o. g. Format nicht entsprechen, (z. B. *.doc, *.xls, *.ppt, etc.) werden aus Sicherheitsgründen automatisch blockiert. Ihre Bereitschaft zur temporären Aufgabenwahrnehmung an anderen Dienstorten des LAFP NRW wird vorausgesetzt. Einige der Tätigkeiten erfordern erheblichen körperlichen Einsatz. Die Wahrnehmung der Rufbereitschaft erfolgt alleine und die Alarmierungen können Mo-So. zu jeder Tages- und Nachtzeit erfolgen. Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das LAFP NRW den Beschäftigten einen kompetenten und kostenfreien Beratungs- und Vermittlungsservice zur Kinderbetreuung sowie Beratungs- und Unterstützungsleistungen bei Fragen der Hilfs- und Pflegebedürftigkeit von Angehörigen durch ein Familienserviceunternehmen an. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von der Gleichstellungsbeauftragten (02592-68-8221). Für die Übernahme der Stelle ist eine gesundheitliche Eignung erforderlich. Diese wird durch eine amtsärztliche Einstellungsuntersuchung festgestellt.   Weitere Informationsmöglichkeiten Haben Sie Fragen zur ausgeschriebenen Stelle? Dann stehen Ihnen Frau Reddemann unter der Rufnummer 02592/ 68 – 6110 oder Herr Deppermann unter der Rufnummer 0251 7795-6510 gern zur Verfügung. Informationen zum Auswahlverfahren erteilt Ihnen Frau Splittgerber, TD ZA 2.1, Tel-Nr. 02592 / 68 - 6216.   Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Elektroniker*in für Betriebstechnik (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Essen

LERN UNS KENNEN! Wir sind Emschergenossenschaft und Lippeverband. Unsere Geschichte ist fast so lang wie unser Name. 1899 wurde die Emschergenossenschaft gegründet, 1926 der Lippeverband. Heute sind wir gemeinsam der größte Wasserwirtschaftsverband Deutschlands. Mit über 1.700 Kolleginnen und Kollegen übernehmen wir unter anderem die Abwasserentsorgung, die Abwasserreinigung und das Hochwassermanagement im Einzugsgebiet von Emscher und Lippe. Hier betreiben wir 59 Kläranlagen, 344 Pumpwerke und 784 Kilometer Wasserläufe. Mit unserer Arbeit leisten wir jeden Tag einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und sorgen dafür, dass die Emscher und die Lippe wieder das werden, was sie einmal waren: lebendige, saubere Flüsse. WAS MACHST DU IN DEINEM BERUF? Als zukünftige*r Elektroniker*in für Betriebstechnik (m/w/d) sorgst du bei uns immer für die richtige Spannung – auf der Leitung und im Team. Du stellst elektrotechnische Systeme und Schutzmaßnahmen elektrotechnischer Anlagen auf den Prüfstand. Du planst elektrische Anlagen, verlegst die notwendigen Leitungen und installierst sie dann fachgerecht. Du programmierst und analysierst die Steuerung für Anlagen und nimmst, wenn notwendig, Anpassungen vor. Du bist Fachmann*frau für die Wartung der Geräte und Anlagen in der Elektrotechnik und kennst dich auch mit den einzelnen Bauteilen und Baugruppen bestens aus.   DAS BRINGST DU MIT. Du möchtest dich auf einen Ausbildungsplatz als Elektroniker*in für Betriebstechnik (m/w/d) bewerben? Dann solltest du die folgenden Voraussetzungen erfüllen: Du strebst mindestens deine Fachoberschulreife an. Du bist gut in Mathe und Physik. Du interessierst dich für Technik und bringst handwerkliches Geschick mit. Du hast gute Augen und keine Rot-Grün-Schwäche.   WIR BIETEN DIR MEHR! Bei uns erwartet dich eine fundierte Ausbildung. Und eine echte Perspektive. Denn wir garantieren dir eine Übernahme für mindestens ein Jahr nach erfolgreicher Ausbildung. Außerdem bieten wir dir: Ca. 1.200 – 1.400 € Vergütung pro Monat 32 Urlaubstage Großzügiges Weiterbildungsangebot wie z. B. Projektmanagement-Seminare oder MS-Office-Schulungen Bildungsurlaub Zusätzliche Altersvorsorge Abschlussprämie bei erfolgreicher Ausbildung Vergünstigtes Firmenticket Und noch viel mehr!   DEINE AUSBILDUNG AUF EINEN BLICK. In deiner Ausbildung zum/zur Elektroniker*in für Betriebstechnik (m/w/d) lernst du, wie man Betriebsanlagenprogrammiert und installiert. Du verlegst Leitungen, analysierst Steuerungen und prüfst elektronische Geräte auf Funktion und Sicherheit.   IST DAS WAS FÜR DICH? Du bist nicht nur technikbegeistert und hast Spaß an abwechslungsreicher Arbeit. Du übst gerne handwerklicheTätigkeiten aus und liebst es, wenn alles nach Plan funktioniert. Du legst viel Wert auf Nachhaltigkeit und möchtest nebenbei etwas für den Erhalt der Umwelt tun? Dann bist du hier genau richtig.   BEWIRB DICH JETZT! Mach deine Ausbildung bei Deutschlands größtem Wasserwirtschaftsverband. Gemeinsam mit deinen 1.700 Kolleginnen und Kollegen bringst du die Natur an die Gewässer im Revier zurück und trägst zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. Wir streben eine Erhöhung unseres Frauenanteils an und fordern daher Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Jetzt bewerben - bevorzugt über unser Portal, gerne aber auch per E-Mail.

Ausbildung Elektroniker/-in für Betriebstechnik (m/w/d) / Standort: Ausbildungszentrum Kläranlage Aachen-Soers
Land Nordrhein-Westfalen
Düren

Rund um die Uhr sorgen wir mit hochtechnischen Kläranlagen, unserem Talsperren-System, unseren Hochwasserschutzanlagen und der Pflege sowie Entwicklung der 1900 km Fließgewässer in unserem Verantwortungsbereich dafür, dass der Region das Wasser nicht ausgeht und die Umwelt geschützt wird. Du beendest nächstes Jahr erfolgreich die Schule? Mit unserem Ausbildungsangebot bieten wir dir den perfekten Start ins Berufsleben. Setz auf eine Zukunft bei uns! Das erwartet dich bei uns Installation von Anlagen und deren Steuerung selbstständige Programmierung und Konfiguration von Systemen Prüfung und Reparatur schadhafter Anlagenteile, um einen geregelten Betrieb aufrecht zu erhalten EINSATZ BEIM WVER: Kläranlagen – hier kommen eine Vielzahl von Maschinen zum Einsatz, die voll automatisiert sind. Viele Klärwerke arbeiten ganz alleine, ohne dass ständig Personal anwesend ist. Dieser aufwändige Einsatz von Technik macht natürlich Steuerung, Überwachung und den Erhalt auch der elektrischen Anlagenteile erforderlich Das bringst du mit mindestens einen Hauptschulabschluss (Typ 10 A) mit guten Mathematik- und Physikkenntnissen Kenntnisse in Technik und Informatik Interesse an technischen Zusammenhängen Freude am Programmieren handwerkliches Geschick ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein farbtüchtiges Sehvermögen Das bieten wir dir ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum und die Option auf eine erfolgreiche Zukunft eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag (TVAöD) 1. Jahr: 1.218,26 Euro 2. Jahr: 1.268,20 Euro 3. Jahr: 1.314,02 Euro 4. Jahr: 1.377,59 Euro 32 Urlaubstage und zusätzliche Altersversorge ein neues und hochmodernes Ausbildungszentrum mit erfahrenen und engagierten Ausbilder/-innen Ausstattung mit Laptop, Tablet und Arbeitskleidung eine Abschlussprämie bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung eine Jahressonderzahlung sowie vermögenswirksame Leistungen Zuschuss zu Sportaktivitäten individuelle Prüfungsvorbereitungen ein Lernmittelzuschuss Das solltest du noch wissen AUSBILDUNGSDAUER: Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre BERUFSSCHULE: Berufskolleg für Gestaltung und Technik in Aachen AUSBILDUNGSORT(E): Ausbildungszentrum des WVER auf der Kläranlage Aachen-Soers. Ab dem zweiten Lehrjahr werden die Azubis zusätzlich wohnortnah auf einer der vielen Kläranlagen, Talsperren oder Serviceabteilungen des WVER eingesetzt. DIVERSITÄT UND GLEICHSTELLUNG: Wir legen viel Wert auf Diversität und streben die Gleichbehandlung aller Menschen an. Gleichzeitig haben wir uns die Chancengleichheit von Männern und Frauen zum Ziel gesetzt und freuen uns sehr über Bewerbungen von Frauen – gerade auch in den technischen Berufen. Auch schwerbehinderte Menschen sind bei uns herzlich willkommen. Noch Fragen? Ruf uns an!   Ansprechpartnerin: Annika Reinhardt / Recruiterin / +49 174 6892441 Wir freuen uns auf deine vollständige online Bewerbung!

Elektroniker/in (w/m/d) für die Abteilung Messtechnik
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 7, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDas Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWTH Aachen University forscht in nationalen und internationalen Projekten an Fragestellungen rund um das Thema Wasser: Die institutseigene Versuchshalle mit über 2.000 Quadratmetern Fläche bietet dabei optimale Möglichkeiten, um auch im großen Maßstab Modelle für Projekte zu entwickeln und zu betreiben. Für unsere Abteilung Messtechnik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter zur Verstärkung des Teams beim Aufbau, Betrieb und der Wartung von messtechnischen Anlagen und Versuchsständen.Ihr ProfilSie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Elektronikerin/Elektroniker. Eine Spezialisierung auf Geräte- und Systemtechnik sowie Berufserfahrung im Bereich Mess- und Regelungstechnik sind wünschenswert aber keine zwingende Voraussetzung. Darüber hinaus bringen Sie folgende Eigenschaften und Kenntnisse mit: Erfahrungen im Schaltungsentwurf und Prototypenbau Kenntnisse in Programmiersprache C Erfahrung mit Mikrocontrollern (Arduino) hohes technisches Verständnis bzw. Interesse an technischen Systemen eine selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Motivation zur eigenen Weiterbildung und -entwicklung Bereitschaft in einem kleinen, kreativen Team zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen Ihre AufgabenAls Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Abteilung Messtechnik werden Sie sowohl fachlich als auch persönlich qualifiziert. Zu Ihren Aufgaben gehört : Aufbau, Bedienung und Wartung bestehender messtechnischer Anlagen und elektronischer Einrichtungen technische Unterstützung von Versuchsständen des Instituts Aufbau und Prüfung elektronischer Schaltungen Prüfung, Reparatur und Inbetriebnahme von elektrischen Geräten und Maschinen Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 7, je nach persönlicher Voraussetzung

Ausbildung - Elektroniker*in für Geräte und Systeme
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Ausbildung - Elektroniker*in für Geräte und Systeme   IHRE AUSBILDUNG Die Ausbildung absolvieren Sie abwechselnd in unserer Zentralen Ausbildungswerkstatt und den Elektronikwerkstätten. So können Sie optimal die Theorie mit der Praxis verbinden und wir können individuell Ihren Erfolg steigern. Eigenständig bauen Sie erste Schaltungen, von Widerstandsnetzwerken, über Lampenschaltungen auf dem Gitterblech bis zu Schaltungen, die mittels Lötkolben auf einer Platine hergestellt werden. Die Berusfschule besuchen Sie ein- bis zweimal pro Woche am Berufskolleg Witten. Vor der Einstellung erfolgt eine ärztliche Untersuchung zur Überprüfung der gesundheitlichen Eignung für bisweilen körperlich anstrengende Tätigkeiten.   INHALTE Datenblätter studieren, Schaltpläne und Layouts am Computer zeichnen eigenständig kleine elektronische Geräte entwickeln, aufbauen und in Betrieb nehmen Programmierung von Mikrocontrollern   DAS BRINGEN SIE MIT einen erfolgreichen Schulabschluss Interesse an Mathematik und Physik Interesse an der Elektrotechnik ein Hobby, in dem die Elektronik eine Rolle spielt Spaß daran, mit anderen Leuten zu arbeiten   DAS BIETEN WIR Ihr*e Ausbilder*in steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und ist um Ihren Erfolg und Ihr Wohlergehen bemüht mit ca. 130 Azubis sind Sie in einem Team, in dem Austausch und gemeinsame Events das Leben bereichern die TU Dortmund bietet eine umfangreiche Infrastruktur an: z. B. Mensa, Sportangebote, Auslandspraktika eine sehr attraktive Vergütung mit Jahressonderzahlung, Abschlussprämie Übernahmemöglichkeiten, 30 Tage Urlaub und vieles mehr   AUSBILDUNGSDAUER 3 ½ Jahre (Verkürzung auf 3 Jahre bei guten Leistungen möglich) die Ausbildung startet am 09. August 2024   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.   Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. AZ_002/24-3 bis zum 12.05.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Frau Marina Eckes gern unter der Tel. +49 2 31/755-2255 Weitere Informationen zur Ausbildung und zum Auswahlverfahren finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de/ausbildung/5-schritte-zur-ausbildung/

Elektroniker Betriebstechnik (m/w/d)
Unternehmensgruppe ALDI SÜD # Sankt Augustin
Sankt Augustin

Wöchentliche Arbeitszeit: 37,5 Stunden Beginn:  01.05.2024 Filiale:  Logistikzentrum Vertragsart:  unbefristetKatharina ZuschlagMitarbeiter:in (ohne Führungsverantwortung)false EIN ARBEITGEBER, DER ZU DIR PASSTDu wünschst dir einen verlässlichen Arbeitgeber, der zu dir passt? Als Elektroniker Betriebstechnik (m/w/d) erhältst du ein attraktives Gehalt, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie sechs Wochen Urlaub pro Jahr. DAS BIETET DIR ALDI SÜDUrlaubs- und Weihnachtsgeld nach Tarifvertrag sowie tarifliche Altersvorsorge, Zuschläge und sechs Wochen Urlaub pro Jahr Minutengenaue Arbeitszeiterfassung Obst, Gemüse und Getränke kostenlos am Arbeitsplatz JobRad und exklusive Rabatte bei zahlreichen Online-Shops und Fitnessstudios  DAS SIND DEINE AUFGABENBetreuen unserer technischen Einrichtungen (technisches Netzwerk inkl. Gebäudeleittechnik, NH3 Kälteanlage, Heizungsanlage, Alarmanlage inkl. Zutrittskontrolle, Sprinkleranlage) Planen, Koordinieren und Ausführen von Einstellungs-, Wartungs- und Inspektionsarbeiten Koordinieren und Überwachen von Fremdfirmen Einholen von Angeboten und Vergabe von externen Aufträgen sowie anschließende Rechnungsprüfung Fehlersuche, Störungsbeseitigung und Durchführen von Reparaturen der betriebstechnischen Anlagen DAS BRINGST DU MITAbgeschlossene Berufsausbildung und erste Berufserfahrung im Bereich Elektrotechnik, im Bereich HLSK (Heizung, Lüftung, Sanitär, Klima) oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. Elektroniker:in, Elektriker:in, Anlagenmechaniker:in, Industrieelektriker:in, Haustechniker:in), gerne auch mit Meistertitel Grundkenntnisse im Bereich technischer Netzwerke Handwerkliches Geschick Gute MS-Office-Kenntnisse

Auszubildende zur Elektronikerin / zum Elektroniker (m/w/d) - Energie- und Gebäudetechnik
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Ausbildungswerkstatt für Elektroniker*innen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht zum 01.08.2024 vier Auszubildende zur Elektronikerin*zum Elektroniker (m/w/d) - Energie- und Gebäudetechnik Aufgabenschwerpunkte Sie erlernen das Planen und Installieren von Anlagen der elektronischen Energieversorgung und Infrastruktur von Gebäuden Sie erlernen das Montieren der Anlagen, nehmen sie in Betrieb, warten oder reparieren sie Sie werden ausgebildet zu Spezialisten für die elektrische Energieversorgung und andere elektronische Anlagen in Gebäuden aller Art   Ihr Profil Einstellungsvoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss. Darüber hinaus erwarten wir: gute Schulnoten in Mathe, Physik, Deutsch und Englisch Sorgfalt, Zuverlässigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein freundliches und gepflegtes Auftreten Interesse an Elektrotechnik manuelles Geschick Farbsehtüchtigkeit Teamfähigkeit   Unser Angebot einen interessanten und vielfältigen Ausbildungsplatz an der Heinrich-Heine-Universität einen detaillierten Einblick in den Alltag der Campusuniversität eine ansprechende Ausbildungsvergütung laut TVA-L BBiG eine jährliche Sonderzahlung in Höhe von ca. 95% Ihrer Ausbildungsvergütung 30 Tage Erholungsurlaub sowie fünf Sonderurlaubstage für die Abschlussprüfungen eine Sonderprämie von 400€ nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung tolle Ausbilder*innen und Ausbildungsbeauftragte, die Sie begleiten und unterstützen weitere Informationen zu unserer Ausbildung finden Sie unter www.hhu.de/ausbildung   Über uns Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.   Kontakt Barbara Günther 0211/81-14321

Elektrotechnikerin / Elektrotechniker (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Erstaunlich, wie flexibel Sicherheit sein kann Wer seine Arbeitszeit frei gestalten kann, ist klar im Vorteil. Im RZF kannst Du mehr bewegen, als Du denkst. Bist Du bereit für eine wichtige Aufgabe für die wir dein Fachwissen und Verantwortungsbewusstsein benötigen? Als IT-Dienstleister im Ressort des Ministeriums der Finanzen planen, programmieren und bauen wir das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir lieben Teamarbeit und deshalb laden wir dich ein, an Bord zu kommen. Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Behördenbesuche werden zum Erlebnis. So trägst du zur Digitalisierung der Bundesrepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Unterstütze uns als   Elektrotechniker (w/m/d)   am Standort Düsseldorf und bewirb dich bis zum 12.08.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Du bist in einem sicherheits- und produktionsrelevanten Aufgabenfeld eingesetzt. Du bist für die Durchführung von Arbeiten an elektro- und leittechnischen Anlagen und Betriebsmitteln zuständig. Du bist zuständig für die Instandhaltung und Überwachung von Anlagen mit speicherprogrammierbaren Steuerungen und Automatisierungssystemen (z.B. Sauter, Siemens, …) Du betreust und konfigurierst betriebstechnische Softwaresysteme. Du bist zuständig für die Betreuung und Konfiguration der Gebäudeleittechnik und DDC-Systemen. Du pflegst die Anlagendokumentation. Du kümmerst dich um die Geräte- und Anlagenreparaturen Eine Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst, auch an Wochenenden (nach Einarbeitung) wäre wünschenswert. Betreuung von der Brandmelde- Zutrittskontroll- und Einbruchmeldeanlage.   Deine Qualifikationen Du verfügst über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker, Industrieelektriker, Elektroniker für Automatisierungstechnik oder vergleichbar. Zudem verfügst du über einen Abschluss als staatlich geprüfte Technikerin oder als staatlich geprüfter Techniker aus dem Bereich der Elektrotechnik.   Weitere notwendige Voraussetzungen Du verfügst über gute Fachkenntnisse auf dem Stand der aktuellen Technik. Du hast die stetige Bereitschaft zur Weiterbildung. Du hast eine gute Auffassungsgabe zur Einarbeitung in die komplexen Anlagensysteme. Du verfügst über einen sicheren Umgang mit den MS-Office-Programmen. Du übernimmst gelegentlich Bereitschaftsdienste, auch am Wochenende (nach Einarbeitung). Du hast die Bereitschaft, an gelegentlichen Dienstreisen auch außerhalb von NRW teilzunehmen Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu vertiefen: Kenntnisse in der Speicherprogrammierbaren Steuerung Erfahrungen in der Gebäudeleittechnik Administration von IT-Systemen   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 12.08.2024:   https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533514   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 02.09.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung.   Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Bernd Küppers: 0211 – 4572 2555 Christian Meyn: 0211 – 4572 2780   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1). Mit dem Versenden deiner Bewerbung stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Elektrotechnik - Schwerpunkt verantwortliche Elektrofachkraft
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Die Niederlassung Münster des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) der Elektrotechnik - Schwerpunkt verantwortliche Elektrofachkraft    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/ Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto. Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten. Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen. Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einempersönlichen Mentoring. Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan. Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW!   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie arbeiten in interdisziplinären Bauprojektteams mit verschiedenen Fachrichtungen und in verschiedenen Projekten mit  Sie sind für die Steuerung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen zuständig  Sie übernehmen die Wartung, Inspektion, Instandhaltung inklusive der erforderlichen wiederkehrenden  Prüfungen im Bereich der Elektrotechnik und Sie ergreifen Verbesserungsmaßnahmen Sie agieren als Ansprechpartner für die Niederlassungsleitung zu elektrosicherheitstechnischen Fragestellungen und üben das fachliche Weisungsrecht  für den Bereich der Sicherheit in der Elektrotechnik der jeweiligen Niederlassung aus Beachtung und Umsetzung des elektrotechnischen Regelswerkes (VDE, VDI, BG-Richtlinien und DIN-Normen) Sie haben die Bereitschaft zur Fortbildung als verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) nach DIN VDE 1000-10 mit der anschließenden schriftlichen Bestellung   Ihr Profil Abgeschlossenes Studium (Diplom/ Bachelor/ Master) der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik, technisches Facilitymanagement oder eine vergleichbare Qualifikation oder einen erfolgreichen Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker bzw. Abschluss als Meisterin oder Meister in der Fachrichtung Elektrotechnik und eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen) sowie die Teilnahme an ergänzenden Fort- und Weiterbildungen (Nachweise sind beizufügen). Gute und aktuelle Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Regelwerke im Bereich Elektrotechnik, z. B. DIN VDE 0105-100, Normenreihe DIN VDE 0100 und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften Ausgeprägte Selbstorganisation und die Fähigkeit zur selbstständigen Arbeitsweise, Fertigkeit, komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge schnell zu erfassen und versiert in Wort und Schrift umzusetzen Ausgeprägte Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten Routinierter Umgang mit einschlägigen MS-Office Produkten Befähigung und Bereitschaft zur Führung eines Dienst-Kfz und zu landesweiten Dienstreisen   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Karriereportal bis zum 06.08.2024. Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachliche/r Ansprechpartner/in: Markus Vieth, +49 251 9370 453 Recruiter/in: Florian Licht, +49 211 61700 938

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) - Einsatz von Machine Learning bei Wälzlager-CFD-Simulationen für die Elektro-Mobilität
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf ein Jahr. Eine Verlängerung um 2 weitere Jahre ist vorgesehen. Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.Unser ProfilDas Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung (MSE) erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Maschinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modellbeschreibungen ab. Diese Modellbeschreibungen werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik von Windenergieanlagen, mobilen Arbeitsmaschinen und der Elektro-Mobilität zu analysieren und zu gestalten. Ergebnis sind rechnerische und konstruktive Ausgestaltungen konkreter technischer Lösungen inklusive Nachweis der geforderten Systemeigenschaften auf Großprüfständen. Zahlreiche Erfahrungen mit derartigen modellbasierten Lösungsfindungen bis hin zur Konzeption konfigurierbarer Produkte ermöglichen dem MSE die Erforschung und Entwicklung von Methoden des Model Based Systems Engineering als zentrales Element künftiger, industrieller Produktentstehungsprozesse. Der Bereich Lagertechnik des MSE erforscht das tribologische sowie strukturelle Verhalten der Maschinenelemente Wälzlager, Freiläufe und Gleitlager und stellt somit das Verbindungselement zwischen der Grundlagenforschung und der Betrachtung auf Systemebene dar. Im Fokus der anwendungsorientierten Forschung steht bspw. der Einsatz in Antriebssystemen von Windenergieanlagen und der Elektro-Mobilität. Thematische Schwerpunkte sind hierbei die interdisziplinäre Beschreibung von Schadensmechanismen, die modellbasierte Lebensdauerprognose (insb. Ermüdung und Verschleiß) sowie die Schadensfrüherkennung mit neuartigem Condition-Monitoring. Dabei werden aktuell zur Verfügung stehende Werkzeuge wie komplexe Simulationsmethoden, das Machine Learning und hocheffiziente Rechencluster in Kombination genutzt, um grundlegende Erkenntnisse zu generieren. Aktuelle branchenübergreifende Fragestellungen rund um die Lagerung von elektromechanischen Antriebssträngen werden durch die Kopplung von experimentellen und theoretischen Arbeiten methodisch untersucht und beantwortet.Ihr Profil Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Bereich Maschinenbau oder einer ähnlichen Disziplin Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Strukturierte Herangehensweise zur Lösung komplexer, interdisziplinärer Problemstellungen Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder und Durchführung sowohl theoretischer als auch experimenteller Arbeiten Sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Bereitschaft zu Dienstreisen (national/international) Umfangreiche Kenntnisse von Simulationsmethoden im Maschinenbau (u.a. CFD, CAD, FE und EHD) sind von Vorteil Vorkenntnisse in Matlab sind gewünscht Wir freuen uns auch über Bewerber/innen mit Industrieerfahrung, die in einer Promotion den nächsten Schritt ihrer Karriere sehen Ihre AufgabenSie verstärken unser Team im Bereich der Lagertechnik, Gruppe Wälzlager. Sie arbeiten im Rahmen einer institutsübergreifenden Kooperation zwischen dem FZG (München) und dem MSE (Aachen) in einem Projekt, welches die CFD-Simulation der Schmierölströmung in Getrieben von elektrisch betriebenen Fahrzeugen fokussiert. Ziel ist die Entwicklung von CFD-Ersatzmodellen der in den Getrieben eingesetzten Wälzlager durch den Einsatz von Machine Learning. Die hierzu notwendigen CFD-Simulationen sowie die entwickelten CFDErsatzmodelle werden Sie durch begleitende Experimente an unseren Wälzlagerprüfständen und an den Getriebeprüfständen in München validieren. Ihre Aufgaben umfassen: Mitarbeit an einem institutsübergreifenden Forschungsprojekt mit deutlicher Relevanz für die Industrie mit sowohl theoretischem als auch experimentellem Charakter CFD-Simulationen der Schmierölströmung im Wälzlager Entwicklung von CFD-Ersatzmodellen der Wälzlager mittels Machine Learning Experimentelle Validierung der CFD-Simulationen und der CFD-Ersatzmodelle Zusammenarbeit mit internationalen und nationalen wissenschaftlichen sowie industriellen Partnern Präsentation und Veröffentlichung der Projektergebnisse auf Sitzungen von Projektausschüssen sowie auf nationalen und internationalen Kongressen und Konferenzen Planung neuer Forschungsaktivitäten sowie auf Wunsch Aufgaben in der universitären Ausbildung zukünftiger Ingenieurinnen und Ingenieure Promotion im Zuge der Bearbeitung des Forschungsprojektes Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / EntgeltEG 13 TV-L

IT-Systemelektronikerin / IT-Systemelektroniker (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Bochum

Funktionierende Polizeiarbeit braucht nicht nur Polizeibeamtinnen und -beamte. Für unsere Zielerreichung, eine der sichersten Regionen des Ruhrgebietes zu sein, suchen wir Sie in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt als IT-Systemelektronikerin / IT-Systemelektroniker (w/m/d) Wer wir sind: Im Polizeipräsidium Bochum engagieren sich die fast 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr für die Sicherheit der über 600.000 Einwohnenden in den Städten Bochum, Herne und Witten.  Polizeiarbeit ist Teamarbeit! Bei uns können Sie Ihr Fachwissen für eine gesellschaftlich wichtige Aufgabe einbringen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit sich mit Ihrer Aufgabe, unseren Werten und Zielen tatsächlich zu identifizieren.   Ihre neuen Aufgaben bei uns: Installation, Konfiguration und Pflege/Wartung von Telekommunikationstechnik, Zutrittskontrollsystemen, Leitstellen- und ZBE-Technik, USV-Anlagen und sonstiger polizeilicher Sondertechnik Störungsbeseitigung und Wartung von EMA-Zentralen Technische Einsatzunterstützung für alle genannten Systeme Unterstützung operativer Polizeidienststellen (insbesondere bei polizeilichen Einsatzlagen, auch außerhalb der regulären Dienstzeit) Unsere Anforderungen an Sie: Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als  IT- Systemelektroniker/-in ODER vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten eines gleichartigen Berufes in der IT.    Zusätzlich besitzen Sie eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B.   Zudem erwarten wir: Fähigkeit zu lösungsorientiertem Handeln gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit Engagement und Eigeninitiative sicheres und kompetentes Auftreten Teamfähigkeit und Entscheidungsfreude Belastbarkeit unter Zeitdruck    Das können Sie von uns erwarten: eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Behörde einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristeten Vollzeitstelle mit einer 39,83 Stunden-Woche eine leistungsgerechte Vergütung mit einer Jahressonderzahlung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags der Länder (TV-L)  in der Regel eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf  eine gute betriebliche Altersvorsorge   Die Stelle erfordert leichte bis mittelschwere körperliche Tätigkeiten wie Heben und Tragen, ggf. auch Bücken und Knien (benötigte Hilfsmittel werden- sofern möglich- zur Verfügung gestellt).   Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39,83 Std./Woche). Die Wahrnehmung der Tätigkeit im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a der Entgeltordnung (EGO) zum TV-L. Dies entspricht zur Zeit bei Einstellung  € 3136,59 (EG 9a Erfahrungsstufe 1) bis €  3419,58 (EG 9a Erfahrungsstufe 3) Bruttoentgelt im Monat. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe erfolgt gem. § 16 TV-L in einer Einzelfallprüfung. Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.   Möchten Sie als Systemelektroniker/-in (m/w/d) Teil des Polizeipräsidiums Bochum werden? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich über den Button "Jetzt bewerben" oder per E-Mail (max. 6 MB als eine PDF-Datei) an bewerbungen.bochum@polizei.nrw.de. Die Bewerbungsfrist endet am 01.08.2024.   Zwingend beizufügende Unterlagen: Anschreiben lückenloser tabellarischer Lebenslauf mit monatsgenauen Angaben Prüfungszeugnis der Ausbildung / des Studiums Arbeitszeugnisse (sofern vorhanden mind. die Zeugnisse der letzten drei Arbeitgeber) Anlagen "Datenschutz" und "Personalbogen" (bei karriere.nrw und interamt.de als Anlage der Stellenausschreibung beigefügt) Sofern vorhanden: Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung (freiwillig) Sonstige Qualifikationsnachweise (z.B. IT-Kenntnisse, Weiterbildungen etc.)    Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Wächter unter 0234/909-2300. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich mit Herrn Rühlemann unter 0234/909-2247 in Verbindung setzen.

Verantwortliche Elektrofachkraft (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Hochschule Düsseldorf sucht Sie zur Unterstützung des Dezernats Gebäudemanagement als Verantwortliche Elektrofachkraft. Das Dezernat hat die Aufgabe, die gebäudetechnischen Rahmenbedingungen für den Lehr- und Forschungsbetrieb zu schaffen, sowie den rechtssicheren Gebäudebetrieb des Campus Derendorf sicherzustellen. Zu den Serviceleistungen des Dezernates zählen insbesondere die Wartung und Instandsetzung technischer Anlagen, Hausmeisterdienstleistungen, Reinigungs- und Sicherheitsdienstleistungen und Post- und Logistikdienstleistungen. Als Verantwortliche Elektrofachkraft übernehmen Sie die Verantwortung für die elektrische Sicherheit des Dezernats Gebäudemanagement und stellen die Betriebsbereitschaft technischer Anlagen sicher. Verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Elektrotechnik oder sind Elektromeister/-techniker, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Beginn: ab sofort, unbefristet Gehalt: Vergütung - je nach persönlichen Voraussetzungen - bis zu EG 11 TV-L (Stufe 1-6 je nach Berufserfahrung)   Ihre Aufgaben Einhaltung der erforderlichen Normen und Gesetze für den Bereich Elektrotechnik des Dezernates Gebäudemanagement, sowie Abstimmung und direkte Berichterstattung an den Dezernenten Sicherstellung der rechtssicheren Organisation Elektrotechnik, mit Schwerpunkt Organisations-, Auswahl- und Aufsichtsverantwortung Gewährleistung der Betriebsbereitschaft von elektrischen Anlagen inkl. Störungsbeseitigung, Betreuung von Instandsetzungsarbeiten und Wartungen inkl. Kontrolle, Überwachung, Mängelerfassung und -behebung im Bereich der Elektrotechnik Wiederkehrende Sicherstellung der Eignung des Personals (intern und extern) Unterstützung des Energiemanagements insbesondere die Erfassung und Dokumentation von Verbrauchsdaten   Ihr Profil Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Elektroingenieur (Bachelor/Master) oder staatlich geprüfter Meister/Techniker der Elektrotechnik Mehrjährige, nachgewiesene Berufserfahrung als Elektrofachkraft, idealerweise als Verantwortliche Elektrofachkraft Fundierte Kenntnisse und Anwendung aller relevanten Rechtsvorschriften und Regelwerke im Bereich der Elektrotechnik Gute Kenntnisse über technischen Anlagen und Gebäudeausrüstung Grundkenntnisse im Bereich Energiemanagement sind wünschenswert Selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit   Unser Angebot Wir bieten Ihnen eine spannende und vielseitige Aufgabe an einer der großen Hochschulen des Landes. Hier studieren 11.000 junge Menschen an sieben Fachbereichen. Gestalten Sie durch Ihr persönliches Engagement die Zukunft der HSD mit!   Das bieten wir Ihnen: Sinnstiftende Tätigkeit: mit jungen Menschen Zukunft entwerfen Moderner Campus: hervorragende IT-Infrastruktur, zentral gelegen mit optimaler Bahnanbindung & kostenloser Tiefgarage Weiterbildung: attraktive Qualifizierungsmöglichkeiten Work-Life-Harmony: familiengerechte Hochschule, flexible Arbeitszeiten, ortsungebundenes (mobiles) Arbeiten, 30 Tage Urlaub (zzgl. Heiligabend, Silvester und i.d.R. Rosenmontag) Sicherheit: sicherer Arbeitsplatz und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes Gesundheit: vielfältige Gesundheitsangebote zur Unterstützung einer gesunden Arbeitskultur Gemeinschaft: Hochschulfeiern und Festivals auf dem Campus

Elektrofachkraft (w/m/d) an der RWTH Aachen
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung.Unser ProfilDas Dezernat 10.0 – Facility Management bewirtschaftet mit circa 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in sechs Abteilungen eine Nutzfläche von rund 498.000 Quadratmetern. Dazu gehören nahezu alle Dienstleistungen rund um die Themen Liegenschaftsverwaltung, kaufmännisches Gebäudemanagement, bauliche Instandhaltung und Erweiterung, Projektkoordination, Flächenmanagement, Gebäude-, Elektro- und Maschinentechnik. Die Abteilung 10.6 - Nachhaltiges Gebäudemanagement ist für die technische und betriebliche Ausrichtung des Betriebs der RWTH Aachen zur Erreichung einer klimaneutralen Hochschule verantwortlich. Dazu gehört u.a. die Hard- und Softwareseitige Einführung, der Betrieb, die weitere Planung und der Ausbau eines hochschulweiten Energie Daten Management Systems (EDMS) als Unterstützung der Zertifizierung der RWTH nach ISO 50001. Zu diesem Zweck stellt das Sachgebiet 10.62 Energiedaten- und Projektmanagement ein interdisziplinäres Team aus HKLS-, IT- und Elektro-Fachkräften sowie Projektleitern zusammen. Wir werden gemeinsam Daten aus derzeit über 1700 Energiezählern, sowie weiteren Quellen wie Solaranlagen, Gebäudeleittechniken und CAFM-Systemen verknüpfen, analysieren und für weitere Verwendung zur Verfügung stellen. Wir liefern der Hochschule die Basis für datengetriebene Entscheidungen zur Senkung des Energieverbrauchs und tragen damit aktiv zur Nachhaltigkeitsstrategie der Hochschule bei. Hierzu suchen wir Sie als Elektrofachkraft.Ihr Profil Sie verfügen über eine einschlägige Ausbildung, einen Techniker- oder einen Meisterabschluss als Elektrotechniker/in, Elektroniker/in (idealerweise für Energie- und Gebäudetechnik), Mechatroniker/in oder eine vergleichbare Qualifikation und haben mehrjährige Berufserfahrung. Sie haben fundierte Kenntnisse in der Installation, dem Betrieb und der Wartung elektrotechnischer Anlagen im Bereich der Gebäudetechnik oder verwandter Disziplinen. Sie haben hierbei idealerweise auch Erfahrung mit großen gebäudetechnischen Anlagen und/oder Liegenschaften und haben in Einrichtungen mit entsprechend komplexen Strukturen gearbeitet. Merkmale wie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit sowie Belastbarkeit sind für Sie eine Selbstverständlichkeit. Sie arbeiten selbstständig und lösungsorientiert. Auftretende Konflikte und Stresssituationen lösen Sie sachlich und konstruktiv Sie verfügen über ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen (deutsch). Sie sind bereit, sich kontinuierlich weiterzubilden und an neue Technologien und Anforderungen anzupassen. Sie verfügen über einen Führerschein der Klasse B Sie sind sicher in der Anwendung der gängigen MS-Office-Programme (v.a. MS Excel, Word und Powerpoint) und haben mit Facility-Management bzw. Ticketing-Systemen gearbeitet. Ihre Aufgaben Der Schwerpunkt Ihrer Aufgabe liegt im initialen Aufbau und langfristigen Betrieb der Mess-Infrastruktur (v.a. Energiezähler und sowie deren Datenübertragung über Funk oder Kabel). Darüber hinaus unterstützen Sie bei der energetischen Analyse und Optimierung von Anlagen im Bereich HKL und Elektro. Sie arbeiten dabei im eigenen Sachgebiet als interdisziplinäres Team Hand in Hand. Bei Bedarf greifen Sie auch auf die Expertise der betreibenden Abteilungen und Werkstätten des Dezernates 10 zurück. Sie übernehmen gemeinsam die Aufschaltung der derzeit etwa 1700 Energiezähler via LoRaWAN-Funkstrecken oder M-Bus. Dabei unterstützen Sie Ihre Kollegen in allen Belangen rund um Elektro- und MSR-Technik. Je nach Umfang führen Sie hierbei Tätigkeiten entweder selbst durch oder beauftragen und wickeln die Maßnahmen eigenständig mit externen Firmen und Dienstleistern ab. Sie erkunden und dokumentieren Standorte von Energiezählern, IT-Infrastrukturen und gebäudetechnischen Anlagen. Dabei entscheiden Sie eigenverantwortlich als Unterprojektleitung über die jeweils beste Variante zur Datenübertragung, definieren Standards zur Optimierung der Prozessabläufe mit und sind findig im Austesten und ausreizen der Möglichkeiten, insbesondere in Sachen Funk-Technologien. Als Unterprojektleitung entscheiden Sie über die benötigte Hardware (z.B. Rechenwerke und Feldgeräte zur Datenübertragung), bringen diese ins Feld, stellen Funk- oder Kabelverbindungen her. Sie begleiten und koordinieren die Aufschaltung (Punkt-zu-Punkt-Tests vom Sensor bis zum Dashboard) und ermitteln sowie beheben dabei eigenverantwortlich auftretende Fehler (z.B. Datenausfälle / Fehlwerte) entlang der gesamten Messkette. Sie bauen über die Zeit umfangreiche Ortskenntnisse über die Liegenschaften auf, dokumentieren diese und dienen als langfristiger Wissensträger und Multiplikator. Nach Abschluss der Ausbauphase (ca. 1-2 Jahre) kümmern Sie sich um den Betrieb und die Wartung der Mess-Infrastruktur. Hierzu gehört neben der Störungsbearbeitung auch der Austausch defekter oder eichpflichtiger Geräte aller Medien (Strom, Wärme, Kälte, Druckluft, Wasser) – oder die Koordination des Austausches. Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung und dem Ausbau des EDMS und bringen hierzu ihre Fachexpertise für diese schwierige Aufgabe ein. Neben den Betrieb unterstützen Sie die Projektingenieure bzw. Projektkoordinatoren je nach Bedarf bei der messtechnischen Analyse und Optimierung von gebäudetechnischen Anlagen. Als Werkzeuge stehen Ihnen hierzu neben mobiler Messtechnik die Daten der Energiezähler und Gebäudeleittechnik (GLT) sowie die Analysefunktionen der neu einzuführenden EDMS-Software zur Verfügung. Dabei erstellen Sie energierelevante Störmeldungen an die betreibenden Sachgebiete und beauftragen gegebenenfalls Fremdfirmen und wickeln die Aufträge ab. Sie bringen Ihre fachtechnische Expertise in Form von Verbesserungsvorschlägen und der praktischen Umsetzung dieser in Pilotprojekten ein. Dabei haben Sie die Freiheit, neue Technologien und Möglichkeiten (z.B. auf Messen) zu erkunden und diese in der Praxis zu erproben. Erfolgreiche Ansätze überführen Sie anschließend in den RWTH-Standard. Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / Entgeltbis zu EG 9a, je nach persönlicher Voraussetzung